Master Modus - Lohnt sich der Neustart im laufenden Spiel?

  • Hallo Leute,


    nach einer recht langen Auszeit möchte ich nun endlich mein BotW-Abenteuer weiterführen und beenden. Allerdings bin ich aktuell unschlüssig, ob ich meinen alten Spielstand weiterverfolge, oder nun doch neu im Master Mode starten soll.


    Ich habe nun gute 80h investiert, zwei Titanen befreit, 60 Schreine durchforstet, 150 Krok-Samen gefunden, nur noch 3 ausstehende Gebiete offen. Also einiges geschafft, wenngleich bei weitem nicht alles.


    Ich bin jemand, der gerne eine Herausforderung hat und vom Spiel auch dazu gezwungen wird, clever mit Ressourcen und Planung umzugehen. Genau das fehlt mir im Normalen-Modus etwas, die Feinde halten zwar teilweise viel aus, aber wirklich in Gefahr kam ich nie. Da war es immer egal, welche Rüstung ich trage etc. Gerade die Hinox waren fast schon ein Witz (die Leunen hingegen auch hier anspruchsvoll). Auch war mir alles viel zu billig zu kaufen und die Ausrüstungen konnte ich ebenfalls quasi nebenbei verbessern, ohne gezielt mal nach Ressourcen zu suchen.


    Nun ist es aber so, dass bezweifel, ob mir der Master Mode am Ende das alles wirklich liefert und sich der erneute Durchritt auch zeitlich lohnt.


    Wie verhält es sich mit euren Erfahrungen?

  • Wenn du erst 80 Stunden investiert hast, lohnt sich ein Neustart. Da hast du gerade mal ein bisschen an der Oberfläche gekratzt ;) Na ok, ganz so wenig ist es auch nicht...


    Der Mastermode ist zumindest bei den Gegnern eine Herausforderung. Besonders die Minibosse sind dann schon knackiger.

  • Nun ist es aber so, dass bezweifel, ob mir der Master Mode am Ende das alles wirklich liefert und sich der erneute Durchritt auch zeitlich lohnt.


    Wie verhält es sich mit euren Erfahrungen?

    Soviel schwerer ist der Master Mode in BotW nicht. Einzig und allein der Anfang ist deutlich schwerer, aber im Spielverlauf ändert sich nicht wirklich viel im Gegensatz zum normalen Modus.

    Persönlich fand ich es sogar schlecht, das die Gegner nach einiger Zeit Leben zurück bekommen, da man dadurch gezwungen wird sich nur auf einen Gegner zu konzentrieren und Sachen wie Bombenpfeile recht nutzlos für Gegnergruppen werden, da diese nach einiger Zeit eh wieder volles Leben haben, weil man nicht dauerhaft jedem Gegner Schaden zufügen kann um deren Regeneration zu stoppen.


    Die Schwertprüfung ist zwar eine größere Herausforderung, aber auch nur wenn man nicht die besten Taktiken kennt für die verschiedenen Räume.

  • Ein Unterschied zwischen Normalem und Master Modus: Im Master Modus kannst du mit stärkster Rüstung und 30 herzen geonehitted werden.

    Gegner heilen sich selbst, das macht es unmöglich Gegner phasenweise anzugreifen und sie so schrittweise zu töten. Wenn du kämpfst hilft ein Plan. Zudem gibt es mehr Gegner. Bokblin-Nester treten häufiger und in größerer Anzahl auf. Auffällig ist auch dass die Gegner schneller sind. Ich unterstelle ihnen ständig Schnellfeuer zu haben. Die schießen teilweise sehr schnell mit Pfeil und Bogen. Auch der Kampf an sich wirkt als würde der Gegner schneller handeln und nicht mehr auf alles ewig auf Cooldown zu sein oder stun.

    Und es gibt keine roten Gegner, dafür gibt es goldene. Sprich die Gegner machen auch mehr Schaden und halten viel mehr aus. Ich hatte eine Level 2 Rüstung und 15 Herzen und selbst dann gab es noch die one-hit-Momente. Ich bin so oft so schnell gestorben das war schon ziemlich cool. Auch wenn mich ein Leune neulich, trotz höchster Verteidigung, in einem Zug getötet hatte, habe ich durch Mipha überlebt. Am Ende eines Zeldas bist du immer komplett op.

    Klar, der Master Modus ist keine Hölle des apokalyptischen Grauens. Es ist immer noch Breath of the Wild - nur das Kampfsystem ist ausgereifter und etwas anspruchsvoller. Man kann sich öfters und durchaus intensiver mit den Gegnern herum schlagen. Finde ich ziemlich gut, das hatte mich im Normalen Modus ein wenig gestört. Ich empfinde es also als angenehmer und realistischer.

  • Ist echt schwer zu sagen! Ich hab gleich als der Mastermodus kam gewechselt. Hatte da aber das Spiel in der Grundstory schon durch. Nach einiger Zeit bin ich dann doch zurück zum normalen Modus weil es mich ein wenig demotiviert hatte das ich im normalem Modus schon weiter war mit der Komplementierung.
    Vermutlich wird ich in ein paar Jahren dann ganz von vorne mit dem Mastermodus starten.

  • Ich habe mich mal hier angemeldet, weil ich eine ähnliche Frage habe, wie der Threadstarter:


    Kann man den Mastermodus mit dem alten Spielstand des normalen Modus weiterspielen (also gleiche Stelle, Ort, Fortschritt wie zuvor), oder ist es nur möglich den Mastermodus mit einem komplett neuen Spiel von Anfang (Vergessenes Plateau) zubeginnen?


    Ich habe jetzt ca. 140h weg, 3 Titanen, 400 Krogs und nicht wirklich Lust da alles noch mal neu zu machen, nur für den Mastermodus.


    Weitere Frage: Die Prüfung des Schwertes (wo man das Masterschwert am Ende in Stärke 60 erhält): Kann das auch im normalen Modus gestartet werden und ich kann dann das Schwert im normalen Modus verwenden? Ist die Prüfung wie eine Quest angesiedelt, also ich geh wohin und mache das?


    Letzte Frage: Gibt es nach dem Sieg über Ganon noch Gegner im Hyrule oder ist dann alles leer????

  • Kann man den Mastermodus mit dem alten Spielstand des normalen Modus weiterspielen (also gleiche Stelle, Ort, Fortschritt wie zuvor), oder ist es nur möglich den Mastermodus mit einem komplett neuen Spiel von Anfang (Vergessenes Plateau) zubeginnen?

    Der Master-Modus ist komplett seperat, sprich hat eigene Spielstände. Man kann den Progress vom normalen Modus nicht übernehmen.

    Die Prüfung des Schwertes (wo man das Masterschwert am Ende in Stärke 60 erhält): Kann das auch im normalen Modus gestartet werden und ich kann dann das Schwert im normalen Modus verwenden? Ist die Prüfung wie eine Quest angesiedelt, also ich geh wohin und mache das?

    Geht in beiden Modi. Im Master-Modus ist die nur schwerer als im normalen Modus, aber das versteht sich irgendwie von selbst.

    Sobald du das Master-Schwert hast startet die Quest nachdem du entweder einmal kurz in einem Schrein warst und wieder raus gehst, glaube nach Fast Travel (?) oder nach speichern und neu laden.

    Letzte Frage: Gibt es nach dem Sieg über Ganon noch Gegner im Hyrule oder ist dann alles leer????

    Nach den Credits kann man ein Auto-Save vor Ganon laden, der dann einen Stern beim Savefile hat. Der bedeutet, das du Ganon in dem Spielstand einmal besiegt hast und ermöglicht ein paar weitere Quests, eine Prozentanzeige auf der Karte etc.

  • Deine letzte Frage kann ich beantworten: Nach dem Sieg ist vor dem Sieg, wenn du das Spiel nach dem Endkampf startest, stehst du wieder vor dem Thronraum, und selbstverständlich sind auch alle Gegner weiterhin auf der Map.

    Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.