Super Mario Bros.


  • Das kann ich jetzt nicht wirklich glauben. Ich habe heute, als ich mich durch geschätzt 20 Retro Themen gewühlt und gelesen habe, u.a. Threads zu allen erdenklichen Mariospielen entdeckt. Das Stöbern macht einfach Spaß, ist informativ und lässt etwas Nostalgie aufkommen. Aber bei einem Thema habe ich mich länger umgesucht und letztendlich feststellen müssen, dass ich entweder blind bin oder tatsächlich noch kein Thread zum absoluten Urspung existiert: Super Mario Bros. 1


    Nach der Erstveröffentlichung in 1985 für Japans Famicom kam 1987 das Spiel hierzulande für NES raus und beinhaltete 32 Level auf acht Welten verteilt. Als eines der prägendsten Videospiele aller Zeiten hat es noch sehr viele Portierungen erhalten und gehört entprechend bis heute zu den meistverkauftesten Spielen. Selbst meine Eltern, die mit Gaming nichts am Hut haben, spielten einst diesen Titel. Ich selbst habe in meinem Leben immer mal wieder die Möglichkeit gehabt, vereinzelte Level irgendwo zu zocken, doch zu meiner Schande habe ich es bisher nie selbst besessen und komplettiert. Ich erinnere mich noch gut, dass mir spätere Level etwas zu schwer wurden, bereits beginnend bei der Wasserwelt mit den Cheep-Cheeps. Heute würde da sicherlich ein ganz anderer Wind in meiner Einstellung wehen.


    In Form von Super Mario All-Stars wurde SMB samt Nachfolgern The Lost Levels, SMB2 und SMB3 auf einem SNES Modul veröffentlicht. Die Spiele sind auch für Virtual Console im eShop und natürlich auf dem NES Mini (außer The Lost Levels) erhältlich. Zudem wurde die All-Stars Collection zum 25. Jubiläum für die Wii herausgebracht. Ansonsten gab es noch eine Gameboy Color Version namens Super Mario Bros. Deluxe, die ebenfalls im 3DS eShop kaufbar ist und den Spielumfang mit zusätzlichen Modi erweitert hat. Mich persönlich reizt diese Version zum Nachholen des Klassikers am meisten. Auf dem Gameboy Advance erfolgte ebenfalls eine Portierung.


    Ein zeitloser Meilenstein oder aber ein schlecht gealtertes Jump'n'Run - wie steht ihr zu Super Mario Bros. ?

  • Mario und insbesondere Mario Bros auf dem NES hat mich praktisch durch meine ganze Kindheit hindurch begleitet und war eines meiner ersten Spiele auf dem NES selbst. Noch heute ist es für mich eigentlich einer DER Klassiker schlechthin. Auch, wenn es warscheinlich nicht das Mario ist, welches ich am öftesten gespielt habe und auch nicht mein liebstes Mario, so ist es dennoch eines der ersten, das ich gespielt hab und noch heute schaue ich begeistert Speedrunnern zu, wie sie ihre eigenen Bestzeiten verbessern. Ich glaube, egal wie alt man ist und welchen Zugang man zu Videospielen hat, das Spiel ist für jeden einer der Klassiker der Ära und erstaunlicherweise heute immer noch genau so toll, wie damals vor über 30 Jahren

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Zweifellos ein zeitloser Klassiker. Ich selbst durfte es als Knirps auf dem NES von meinem Onkel spielen. Jede Sekunde war ein Genuss und wenn ich dann in meinem Zimmer war und meine total langweiligen Dreckspielzeuge sah, wollte ich immer sofort zu meinem Onkel und Super Mario Bros daddeln !!!


    Aus Sicht von Heute ist es meiner Meinung nach bei weitem nicht so gut gealtert wie beispielsweise Super Mario World. Generell sind die Super Nintendo Spiele besser gealtert. Im Falle von Super Mario World liegt das auch daran, dass es einfach deutlich zugänglicher ist. Alleine schon wegen der Speicherfunktion.


    Aber der Erstling lohnt sich auch, wenn man Super Mario World davor gespielt hat. Es ist einfach total interessant zu sehen wie es anfing und wie sich der SNES Ableger auch Grafisch verbessert hat.


    Ich erinnere mich noch Heute sehr gut an die Situation, dass ich nur Super Mario Land auf meinem Game Boy spielen konnte und wie neidisch ich auf meinen Onkel war und Super Mario Bros sooooo herbeigesehnt habe....

  • Ich geb's zu, ich war früher SEGA-Anhänger. Aber trotz dem Kleinkrieg zwischen Nachbarschaftskindern (oder vielleicht gerade deshalb) ist natürlich auch Super Mario Bros nicht an mir vorbei gegangen. Zumindest kann ich mich noch daran erinnern, wie ich es bei einigen Freunden von damals gespielt habe. Besonders in Erinnerung geblieben ist es mir allerdings nicht - höchstens vom Levelaufbau - und ich hatte irgendwie keine Sehnsucht danach. Anders war das schon eher bei "Super Mario Land" oder "Super Mario Bros 3". Das waren Spiele, die mir mehr in Erinnerung geblieben sind. Bin halt mit dem SEGA Master System aufgewachsen, sprich mit Alex Kidd, Wonder Boy, Shinobi oder wie sie alle hiessen.


    Und dann kamen auch schon bald die 16-Bit-Zeiten...

  • Also als erstes wurde mit Super Mario Bros definitiv ein Meilenstein erschaffen. Für mich DAS Jump'n'Run. Man merkt aber schon das Alter an. Ich habe das Spiel (dank des Switch Online Service) vor n paar Monaten mal wieder "gespielt". Also ich es in der jetztigen Zeit echt schwer zu spielen. Ich meine The Lost Levels habe ich auch jetzt auf der Switch gesehen (zu kaufen?). Bin mir gerade etwas verunsichert.


    Trotzdem war das der Start dieser Reihe und danach erfolgen seeeehr gute Spiele. Wahrscheinlich mein Lieblingsspiel ist Super Mario World. Als ich mir letztes Jahr den SNES Mini gekauft habe, habe ich direkt wieder wien Kind gefühlt. Das war auch direkt das erste Spiel, welches ich mir wieder zu Genüge geführt hab'.


    Kann mir Trakon auch nur anschließen. Hatte damals auch mit meiner Mum eine zeitlang gespielt. xD


    Also als Fazit definitiv ein Meilenstein, wenn auch schlecht gealtert imo. Trotzdem nach wie vor spielenswert. Egal wann.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.