Kimetsu no Yaiba

  • Episode #19

    Diese Episode war perfekt.


    Alles fing mit der Interaktion zwischen Tomioka und Inosuke noch sehr light-hearted an, aber sobald es um Tanjirō und den Kizuki ging, wurde die Folge sehr schön… also, mal abgesehen davon, dass ufotable extrem gute Arbeit leistet, was die Animation angeht, war auch der Rest super emotional.


    Der Flashback mit dem Vater, wie er getanzt hat, das Foreshadowing, dass Nezuko und ihr Bruder zusammenarbeiten werden, um den Dämon zu besiegen…


    Keine Ahnung… der Anime ist ein Parade-Beispiel dessen, wie man einen Shōnen machen kann um „Klischee“ und wunderbare Atmosphäre miteinander zu verschmelzen. Allerdings frage ich mich, wie man den nächsten Arc jetzt noch unterbringen soll…


    Bleibe gespannt und hoffe, dass am Ende noch eine zweite Staffel angekündigt wird. Der Manga ist ja auch bald vorbei, könnte also klappen.

  • Ich würde es begrüßen, wenn eine zweite Staffel kommt. Der Anime scheint sehr gelungen zu sein. Ich wage es aber zu bezweifeln, ob eine zweite Staffel (selbst wenn wieder 2 Cour) dann den Rest des Manga adaptiert. Scheint mir eher unmöglich. Noch läuft der Manga, auch wenn er seit einigen Monaten im letzten Arc ist. Denke, aber dieser wird noch zumindest dieses Jahr laufen und dann im kommenden Jahr abgeschlossen sein.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Dass die zweite Staffel dann bis zum Ende gehen wird, habe ich ja gar nicht impliziert – mir ging es dabei nur darum, dass es in der Anime Produktion durchaus einfacher ist die Episoden in Staffeln aufzuteilen, wenn der Manga abgeschlossen ist.

    Immerhin scheitern viele Adaptionen daran und bekommen erst sehr viel später eine Adaption oder geraten in Vergessenheit (ich schaue da vor allem Magi an).


    Die Beendung eines Manga und genügend Stoff für weitere Staffeln hilft (abgesehen von Popularität) durchaus dabei einen Manga bessere Chancen für eine weiterlaufende Adaption zu bieten.

  • Dann habe ich die Interpretation falsch gezogen, hehe. Ja, mehr als genug Material ist definitiv vorhanden. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Spinnen Arc so gut wie durch? Ergo man hat noch mind. 120 Kapitel offen. Kommt jetzt halt darauf an, wie lange der Manga noch läuft.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Spinnen Arc so gut wie durch?

    Yep, der ist nun durch und ich denke der nächste Arc wird noch in die letzten Episoden gepackt. Natagumo war als Manga ca. 17 Kapitel und im Anime sind es nun 4 Episoden gewesen (eine Episode kommt vielleicht noch? Ich weiß es nicht)


    Der nächste Arc, wo die drei Hauptcharaktere dann trainieren, dürfte jetzt noch auf die letzten Episoden aufgeteilt werden, nehme ich an? Ich liebe Trainings-Arcs, mal sehen, wie ich den finden werde. Falls der Cut dann gesetzt wird, nehme ich an, dass ich wohl dann den Manga anfange. Stört mich ja per se nicht, aber ich glaube ich kann nicht warten. =P

  • Ich mag den Manga ja sehr. Mag den sehr eigenwilligen Zeichenstil. Hebt sich super von anderen Werken des Jump Magazine ab. Ist auch ne tolle künstlerische Hommage an die ersten japanische Kunstbilder über Mythen, Folklore und Youkai.

    Ich werde im Gegenzug dann den Anime anschauen.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Ja, der Stil ist toll. Im aktuellen Ending kamen auch ein paar sehr schöne Illustrationen vom Mangaka dazu! Generell ist auch das Charakter-Design toll und wie du schon sagst hebt es sich vom Rest ab. Da ich Manga faul bin, hatte ich damals meine Chance verpasst gleich einzusteigen, aber nun hat der Anime ja gute Werbung gemacht. xD


    Hier sieht man die Illustrationen (in der Serie selbst, ist es mit dem Kampf gegen Rui verbunden gewesen, der wirklich eine Meisterleistung von ufotable war):


  • Episode #20

    Oh, tatsächlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass Tanjirō Rui doch nicht besiegt hat und der seinen Kopf sozusagen mit Spinnenfäden gesichert hat – irgendwie ja schon übel… er wurde mit der epischen Attacke besiegt, nur damit Tomioka dann kommen und wirklich aufräumen kann.

    Nicht, dass dem seine elfte Wasserform weniger beeindruckend war – aber es war weitaus weniger dramatisch aufgebaut, hat nicht extra eine Vergangenheit bekommen oder so, sondern war einfach sehr seriös – und cool gemacht.


    Die Show gestohlen hat dann aber Shinobu! Ihre Art ist klasse und ich wusste schon (anhand ihrer toten Augen), dass irgendetwas nicht mit ihr stimmt. Dass sie jedoch so kaltblütig ist und sogar zu Quälerei übergehen würde, habe ich so nicht gedacht.

    War aber lustig gemacht und ihre Fähigkeit ist super interessant. Dachte mir aber schon, dass sie vielleicht eine Besonderheit hat, aber hätte mit der Schmetterlingssymbolik ja ziemlich viel sein können – Schlafpuder oder was-auch-immer.


    Außerdem gab es wieder traurige Vergangenheit und fast… ja beinahe… hatte ich Mitgefühl für Rui, bis er seine „Schwester“ verstümmelt und im Sonnenlicht verbrannt hat.

  • Episode #21

    Ohohoh. Mit Shinobi gegen Tomi hatte ich nicht gerechnet, da ich eigentlich in der Annahme ging, dass die ganzen Dämonen-Jäger wissen, dass Nezuko eine Dämonen ist, die aber Menschen nichts tut… keine Ahnung wieso ich dies dachte, aber eigentlich hätte ich Ginyu so eingeschätzt, dass er es denen berichtet…


    Auch hier war die Folge etwas seichter, ich bin froh, dass es Zenitsu gut geht und bin sehr gespannt, wie Inosuke damit umgehen wird, dass er so gar nichts erreicht hat. Ich hätte ihm auch einen kleinen Sieg gegönnt, aber natürlich ist es so super für Konflikt.


    Jetzt auf die letzten Episoden kommen noch die neuen Charaktere und ich freue mich sie kennenzulernen – auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob wir noch genug von ihnen sehen werden, um sie ins Herz zu schließen… auf der anderen Seite: Selbst die Dämonen bekommen immer noch in nur einer Folge so viel gute Backstory, dass ich mir vorstellen kann, nächste Episode gleich in ein paar mehr Charaktere verliebt zu sein.


    Aber bisher hat es noch niemand geschafft meine Liebe für Zenitsu zu übertrumpfen.

  • Episode #22

    Wirklich tolle Folge! Jeder der neuen vorgestellten Charaktere hat nicht nur einen einzigartigen Look, sondern auch eine interessante Persönlichkeit: Am meisten haben es mir Mitsuri und Muichirō angetan.


    Leider haben weibliche Charaktere in dieser Art Anime oft mal die Arschkarte, aber sie ist toll – gut, da ich bisher fast alle toll finde, war es abzusehen, trotzdem habe ich nicht damit gerechnet, dass ich mich sofort verlieben würde. Und dann wird sie auch noch von Kana Hanazawa gesprochen!


    Muichirō macht mir ein bisschen Sorge: Ist es einfach nur seine Eigenheit, dass er praktisch alles „vergisst“ und er vergisst nicht wirklich alles, sondern es ist ihm nur so egal ODER vergisst er tatsächlich alles? Ich glaube nicht, dass wir seine Vergangenheit noch innerhalb des Anime sehen werden, aber… ich freue mich darauf jeden einzelnen Charakter näher kennenzulernen.


    Ansonsten: Tolle Folge. Ich finde es schön, dass jeder des Teams eine andere Vorstellung hat, aber der Cliffhanger war böse… ich glaube zwar nicht, dass Nezuko etwas tut, aber… es war einfach trotzdem spannend.

  • Episode #23

    Eine Folge, die etwas ruhiger war: Am witzigsten fand ich, wie Tanjirō den Wind-Pillar so viele Kopfnüsse geben wollte, wie Nezuko gestochen wurde… dass er so eine freche Schnauze vor „Vater“ hat… nun, seine Schwester ist ihm eben doch noch wichtiger, aber ich habe das Gefühl, dass nicht alle das so akzeptieren können – hoffe, dass ihr nichts passiert.


    Zenitsu war so niedlich… und Inosuke auch, der mir aber wirklich irgendwie leidtat. Ihn so niedergeschlagen und ruhig zu sehen, ist bisher noch nicht vorgekommen… aber er kommt sicher wieder auf die Beine.


    Bin allerdings gespannt, was jetzt noch für ein Arc kommen wird. Sie leben also nun vorerst im Haus von Shinobu… ob es vielleicht eine Art „Training“ geben wird? Immerhin muss unser Protagonist nun sein Wort wahrmachen.


    Hoffe sehr, dass nach den Episoden eine Weiterführung angekündigt wird – auch wenn ich womöglich trotzdem den Manga suchten werde, sobald die (vorerst) letzte Episode gelaufen ist.

  • Episode #24

    Ich hatte an dem Tag, an dem ich die Episode angeschaut habe, ein bisschen schlechte Laune gehabt – aber der Anime hat es einfach mal wieder geschafft mich aufzuheitern, was vor allem an Zenitsu gelegen hat.


    Schade, dass Inosuke derzeit so wenig Screentime bekommt, aber es ist ja auch verständlich. Er hat endlich mal einen Dämpfer bekommen und den muss er jetzt verdauen – nur schade, dass alle außer unser Protagonist das Training dann aufgehört haben. Gerade bei Zenitsu; der ja sozusagen im Himmel war; hätte ich es irgendwie nicht erwartet.


    War aber auch mal schön, dass der Fokus wieder auf Tanjirō lag, aber ich bin sehr gespannt ob er Kanao mal schlagen kann, oder ob sie ihn weiter übertrumpft. Man hat noch nicht viel von ihr gesehen, aber sie ist stark und ich könnte mir vorstellen, dass sie der Insect Pillar der nächsten Generation wird.


    Leider wird der Anime wohl mit dem jetzigen Trainings-Arc enden, aber ich bin mir sicher, dass eine weitere Staffel kommen wird – bis dahin habe ich dann aber den Manga aufgeholt.

  • Episode #25

    Nach einem zermürbenden Training, schafft auch Tanjirō es endlich Kanao zu besiegen und vor allem die Atem-Technik zu perfektionieren – während Inosuke und Zenitsu dadurch angetrieben werden und endlich auch mal in die Pötte kommen.


    Kanaos Hintergrund-Geschichte war sowohl niedlich, als auch traurig. Mir kam sie etwas zu kurz und ich hätte gerne noch ausschweifender über die Erfahren – aber vielleicht kommt es noch. Ich glaube nicht, dass sie sie einführen und dann gleich wieder auf das Abstellgleis schicken.


    Eventuell muss sie zusammen mit dem Rest nun weiterreisen?


    Etwas verwirrt bin ich dann aber doch: Man hat nun (denke ich?) schon einen Ausschnitt zum Demon-Train-Arc gesehen, aber der wird wohl kaum in die letzte Episode passen? Bin mal gespannt, was uns als Finale erwartet…


    Und danach setze ich mich an den Manga.