Pokémon Masters


  • Bei Pokémon Masters handelt es sich um eine von :DeNA entwickelte App für das Mobiltelefon, welche es deinem Trainer erlaubt Seite an Seite mit beliebten Charakteren aus der Hauptreihe zu kämpfen.


    Wer In-Game-Footage sehen möchte, folgt bitte diesem Link (einen offiziellen Upload scheint es noch nicht zu geben).


    Das Handy-Spiel soll noch 2019 erscheinen.


    Ich nehme an, ihr könnt euch vor Vorfreude kaum mehr auf den Plätzen halten?


    Spieletechnisch ja fast noch das „Interessanteste“ der ganzen Konferenz und für einen kurzen Moment dachte ich auch, dass es vielleicht ein 3DS-Spin-Off wird oder so, aber da war ich wohl ein bisschen zu gutgläubig.


    Natürlich ist es nur ein Handy-Game, mit veralteter Technik und höchstwahrscheinlich extrem simplen Gameplay, sodass auch jeder Dulli es problemlos spielen kann.


    Unter Umständen werde ich es mir anschauen (solange es kostenlos ist), aber höchstwahrscheinlich; wie so ziemlich jede Pokémon App; nach ein paar Minuten doch wieder vom Handy werfen… sind „richtige“ Pokémon-Spin-Offs den tot…?

  • Ziemliche Pokeoffensive in den letzten Jahren. Leider bin ich nicht mehr so der große Pokefan seitdem mir die letzten Teile einfach nicht mehr richtig gefallen haben wollen, der Film war auch "nur" nett und meine Meinung zu Apps und Handyspielen an sich dürfte bekannt sein.

    Angesichts des großen Erfolgs von Pokemongo und weil halt wirklich fast jeder Jugendliche ab 10 Jahren ein Smartphone zu besitzen scheint, mit dem er schon beinahe untrennbar verwachsen ist, sollte der Erfolg eigentlich recht vorhersehbar sein.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #56: Herakles

    herbules1vjji.jpg

    "Zieh dir Hosen an, Iolaus!"


  • Das Spiel soll noch diesen Sommer für Smartphones erscheinen, wobei ein genaues Datum ausbleibt, dafür das Projekt aber nun offiziell und mit viel Tamtam zum Leben erweckt wurde. Neben den Trailer gibt es nun auch diverse Social Media Websites, die man für die neusten News im Auge behalten kann:


    » Twitter

    » Facebook

    » Instagram

    » Youtube


    Anschauen werde ich es mir mal, aber ich kann mir weiterhin nicht vorstellen, dass ich aktiv in das Spiel eintauchen werde.

  • Kann mir ebenfalls wie Megaolf vorstellen, dass das Spiel Erfolg haben wird. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden auch Spieler von Pokémon Go, von denen es immer noch recht viele gibt, auf das Spiel aufmerksam und werden es hin und wieder nebenher spielen.


    Für mich ist das Spiel nichts, was einfach darin begründet ist, dass ich kaum Pokémon-Spiele, die nicht zur Hauptreihe gehören, spiele, und ich damit auch nicht auf dem Handy anfangen werde. Handyspiele sind einfach nichts für mich; bislang habe ich noch jedes über kurz oder lang deinstalliert, da es mir das einfach nicht wert war. Wenn ich unterwegs spielen will, sind 3DS oder Switch meine Wahl, das Handy ist für mich einfach keine Alternative, auch wenn es mittlerweile recht viele ausgetüftelte Spiele dafür gibt. Für mich haben solche Spiele aber absolut keinen Reiz und so warte ich lieber weiter auf Schwert und Schild.


  • So stark wie das Spiel von allen offiziellen Pokémon-Accounts beworben wird, rechnet man wohl wirklich mit hohem Erfolg, obgleich frühere Titel in dem Rahmen bei Weitem nicht mit dem Erfolg von Pokémon Go mithalten konnten.


    Das „Problem“ ist: Ich glaube, dieses Spiel spricht auch eher Kernspieler an und nicht GOler, weil da natürlich mit altbekannten Charakteren aus der Reihe gelockt wird. Trotzdem hat es alleine durch die Werbung schon mehr Chancen erfolgreich zu werden.


    Für viele vorherigen Mobage der Pokémon-Reihe gab es für den Westen einfach kaum Trailer etc. Dieses Mal scheinen sie es ernst zu meinen.

  • Wenn man den Pre-Registrierung-Seiten vertrauen kann (App Store | Google Play) dann dürfen wir mit einem Release am 29. August rechnen – wer Bock hat, kann sich auf den Links eben schon einmal einschreiben – allerdings hat dies keinen Nutzen, da es die Vorab-Version (am 25. August) nur für Singapur und Kanada geben wird.


    Wie dem auch sei… auf dem YouTube-Kanal wurden auch ein paar Videos präsentiert:



    » Moves

    » Battling

    » Sync Pairs

    » Training Part I

    » Training Part II

  • Der Trailer/die Trailer sind ja grundsätzlich nett gemacht. Es sieht auch alles interessant aus. Letztendlich wird auch einiges getan, die Fans auf seine Seite zu ziehen.


    Ich gehe ebenfalls auch von einem Erfolg aus. Zumindest wird diese App definitiv mehr potenzial haben, als andere Pokemon Apps. Auch ich werde mal reinschauen. Aber lange können mich Handyspiele leider nie fesseln.. :c

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Wenn man den Pre-Registrierung-Seiten vertrauen kann (AppStore | GooglePlay) dann dürfen wir mit einem Release am 29. August rechnen[...]

    Diese Meldung wurde jetzt offenbar bestätigt – zumindest laut Serebii. Auf dem offiziellen Twitter-Account vom Spiel kann ich noch keine Information finden und auch Serebii hat nicht angegeben, woher die Bestätigung stammt, aber eigentlich kann man der Seite vertrauen.


    Reinschauen werde ich dann, aber mir schwant noch immer, dass mich das Game nicht lange halten wird.

  • Es ist da~!


    Vorhin aufgewacht bekam ich eine Mitteilung, dass meine Vorbestellung „da“ (also installiert) ist.


    Edit: wer mich adden mag: 0786214502790903


    Ich habe schon etwas reingesehen und finde es ganz niedlich. Allerdings kam ich noch nicht besonders Weit (muss los zur Arbeit), aber anbei ein paar wenige Eindrücke:



    Edit2: Habe ein bisschen gespielt, anbei meine Eindrücke:


    »The most important thing in life is to learn how to give out love, and to let it come in.«
    - Tuesdays With Morrie, Mitch Albom

    4 Mal editiert, zuletzt von mugiwara ()

  • Es gibt einige Sachen, die ich am Spiel gut finde und einige, die mich eher nerven.


    Ich spiele ziemlich viele Spiele, welche eine Gacha-Mechanik einbeziehen, doch Pokémon Masters ist hierbei extrem geizig. Die meisten anderen Spiele geben dir sofort genug InGame-Währung, damit du einen 10er Scout machen kannst – hier entspräche es 3.000 Gems, ich hatte zu Beginn des Spiels aber nicht einmal die Hälfte.


    Man hat exakt einen normalen Scout geschenkt bekommen…


    Dann gibt es das Angebot, dass man ein garantiertes 5*-Sync Pair bekommt… allerdings nur für 3.000 Gems, die man sich mit Echtgeld kaufen muss. Warum… nicht den ersten Scout so gestalten, dass jeder Spieler ein garantiertes 5*-Sync Pair bekommt?

    Mag für den Außenstehenden jetzt wie Meckern auf hohem Niveau sein, aber ich habe etliche Games mit solchen Mechaniken angespielt und es ist absolute Norm, dass man dem Spieler im ersten Moment zumindest ein bisschen verwöhnt, sodass man angefixt ist und sich auch ein bisschen über das Gacha-System freut.


    Für mich persönlich war es nicht so tragisch, da ich alle 5*-Sync Pairs uninteressant finde und ich sicherlich nicht für die wenigen Charaktere meine Gems rauswerfe, die ich gut finde. Mir gefallen im Pool gerade vielleicht drei Charaktere wirklich.

    Da spare ich mir meine Gems lieber und hoffe, dass es mal interessante Trainer gibt.


    Gut finde ich an dem Spiel, dass man theoretisch jeden einzelnen Charakter; egal welche Seltenheit; hochpuschen kann. Dass ich bisher also noch keine neuen Sync Pairs rekrutieren konnte, war nicht ganz so schlimm. Mit denen, die man von der Story bekommt, hat man eigentlich ziemlich gute Chancen, wenn man ein bisschen Training in sie investiert.

    Man kann also definitiv ohne Echtgeld auch auf ein gutes Team kommen, zumindest hatte ich bisher noch keine Schwierigkeiten – aber ich bin auch noch nicht komplett durch die Story sondern gerade erst mit Kapitel 9 angefangen.


    Nun das „Zweischneidige“: Ich weiß nicht, wie ich finden soll, dass es keine Energie gibt. Ich weiß, es klingt komisch, aber der Fakt, dass man diese Art vom Spiel mit einem relativ simplen Gameplay, ohne freie Erkundung etc. eigentlich permanent spielen kann, gibt mir die Befürchtung, dass man irgendwann 1. Nichts mehr zu tun hat 2. Nicht mehr wirklich Lust hat zu spielen.


    Ich bin (höchstwahrscheinlich) bald mit dem Game durch und kann dann nur noch sammeln, was es eben zu sammeln gibt. Ein Event ist auch noch nicht am Start (ebenfalls sehr ungewöhnlich), weswegen es keinen Bonus gibt, auf dem ich hinarbeiten kann.


    An sich: Ja, ich habe schon irgendwie Spaß am Spiel, auch wenn der Geiz von DeNA meine Freude etwas gebremst hat, aber ich nehme an, dass mich das Game sehr schnell langweilen wird, weil ich es „durch“ habe – und ein Handygame sollte man eigentlich niemals durchhaben.


    Da ich; abgesehen vom Pflichtscout und die, welche man durch die Story bekommt; noch keine Sync Pairs geholt habe, ist mein Team ziemlicher Standard? Deutsche Namen weiß ich bei vielen nicht, also sorry:


    Mei - Level 85

    Hauptcharakter, Huuro, Senri, Takeshi, Kasumi, Jun, Asuna, Corni, Yanagi, Erika – Level 75

    Akane – Level 65


    Meis und Juns Partner-Pokémon sind vollentwickelt.

  • Ich habe mir zufällig ein Video zum Spiel angeschaut, weil es in meiner Vorschlagliste aufgetaucht ist. Da wurde das Spiel ziemlich gelobt und ich dachte mir, dass es ja wirklich nicht so schlecht ist - für ein Mobile Game, bis ich sah, dass das Video von DeNA gesponsort wird. Übrige, ungesponsorte Meinungen, fielen dann nicht ganz so prall aus, als ich ein wenig nach Reviews gegooglet habe. Die meisten kritisieren - wie Yuffie - fehlende Belohnungen und dass es ein ziemliches Pay to Win ist, dh. man eben durch bloßes Spielen nicht sonderlich mit Belohnungen zugeschüttet wird.

    Ich hatte das Spiel garnicht mehr am Schirm und musste mich erst neu informieren, dass es ja ein reines Mobile Game ist, das halt mit diesen Lootbox Mechaniken aufwartet und wo man eben versucht sein sollte, Echtgeld reinzuschoppen. Da für mich diese Games (und Spielprinzipe) einfach nur Abfall sind, der sich an Süchten von Menschen bedient, kann es von mir aus bleiben, wo der Pfeffer wächst. Wer sich dadurch ein wenig die Wartezeit auf Schwild und Schert vertreiben will (wofür das Game wohl auch gedacht sein dürfte), bitte.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #56: Herakles

    herbules1vjji.jpg

    "Zieh dir Hosen an, Iolaus!"

  • Habe es mir als absoluter Pokémonfan natürlich auch geholt, aber nicht, um es groß zu suchten oder dem ganzen Pay2Win zu verfallen, sondern einfach, um für unterwegs mal ein nettes Spiel zu haben, was man zocken kann und zudem auch noch Pokémon ist. GO war absolut nicht meins und mit Masters habe ich mal die Chance mich auch etwas in den mobile gaming-Bereich von Pokémon einzutauchen; bisher macht es auch wirklich Spaß. Suchten, wie wohl einige andere, könnte ich sowas aber wirklich nicht, da bleibe ich doch lieber an der Konsole.

  • Habe das Spiel mittlerweile wieder von meinem Handy geschmissen. Ich hatte alle meine Gems aufgebwahrt, damit ich dann für Green scouten konnte und ihn nicht bekommen. Aber nicht falsch verstehen: Gacha gibt einem nicht was man möchte, aber mir ist in dem Moment bewusstgeworden, wie wenig Belohnung man im Vergleich zu allen anderen Spielen bekommt.


    Als Green in den Scout kam, hatte ich knapp mehr als 6.000 Gems, was auf den ersten Blick ja ganz viel klingt. Aber das sind lächerliche zwei „volle“ Scouts. Und: Ich hatte die gesamte Story und das komplette Event durchgespielt.

    Ich hatte also nur noch durch Dailys die Möglichkeit Gems zu bekommen… was sehr, sehr wenig ist.


    Vielleicht bin ich verwöhnt oder gierig, aber für ein Gacha-Game ist das einfach extrem wenig. In einem anderen Spiel, welches ich schon länger spiele, habe ich in derselben Zeit zwei Zehner-Scouts bekommen und mehrere Tickets, mit denen man noch mal kostenlos scouten kann… und Überraschung: Bei dem Spiel gibt es momentan keinen Starter-Bonus.


    Ich hatte in dem Game also nichts mehr zu tun, außer Charaktere zu trainieren, die ich nicht brauche und nie einsetzen werden.


    Demnach: Tschüss.