Blutmond zu verschiedenen Uhrzeiten

  • Die Rolle des Blutmonds ist uns bekannt, da sie im Spiel erklärt wird. Alle paar Nächte färbt sich der Mond rot und um Mitternacht werden Gegner wieder respawnt.


    Beim Spielen ist mir bereits mehrfach eine gewisse Unregelmäßigkeit im Zyklus aufgefallen. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich dabei um einen Bug handelt. Hierzu verweise ich auf den Thread Bugs und Glitches in Breath of the Wild, in den dieses Thema bei Bedarf auch gerne verschoben werden kann.


    Bei mir kommt die Blutmond-Sequenz nicht immer um Mitternacht, sondern manchmal auch ganz plötzlich zu anderen Uhrzeiten. Gestern zum Beispiel fand sie um 10:10 Uhr statt, also auch dann, wenn kein Mond über dem Himmel steht. Normalerweise kündigt sich die Sequenz ja bereits ab 23:30 Uhr durch herumfliegende Partikel in der Luft und die Begleitmusik an. Und Sekunden vor Sequenzbeginn bewegen sich die Wolken in dem sich rot verfärbenden Hyrule immer schneller. Diese Einleitung fehlt aber zum größten Teil, stattdessen wird Hyrule vom normalen Zustand aus schnell rot (mit den schnellen Wolken und den vielen Partikeln), nur ohne die Musik. Die Sequenz und das Respawnen finden dann wie gewohnt statt.


    Da es bei mir schon öfters passiert ist und ich es mir nicht erklären kann, wollte ich mal in die Runde fragen, ob ihr etwas darüber wisst. Gehört das zum Spiel oder ist es ein Bug?


    Hier habe ich folgende beiden Informationen gefunden:

    Zitat

    Daytime Blood Moon glitch


    Rarely a glitch occurs that causes the Blood Moon to trigger during the day and the Blood Moon event to occur at noon (12:00 PM) instead of midnight (12:00 AM). The exact cause of this glitch is unknown, though it is likely due to a glitch in the in-game time clock that causes it to trigger during the day instead of at night when it is supposed to. A daytime Blood Moon has the same effects as a normal Blood Moon. However it can catch players off guard as it occurs suddenly at an unexpected time.

    Zitat

    Panic Blood Moon


    When the console is using 90% or more of its system memory, a Panic Blood Moon can be triggered as part of a garbage collection routine. This allows the console to clean up its system memory and restore performance to an optimal state. This can occur at any time of day and is otherwise no different than a naturally occurring blood moon.

    Ersteres scheint es nicht zu sein, da die Sequenz auch zu anderen Zeiten als 12:00 Uhr auftritt. Letzteres klingt auch interessant und könnte schon eher meinen Fall abdecken. Ein Blick auf die Datenverwaltung zeigt, dass der Speicher meiner Wii U zu rund 84 % belegt ist. Es könnte also sein, dass, während Breath of the Wild läuft, die Grenze von 90 % überschritten wird. Aber genau weiß ich es auch nicht. Das wären schon etwa 2 GB, um die die Konsole beim Spielen wachsen würde.

  • Auch ich habe schon "das Problem" mit den Blutmonden gehabt. Ein Mal kam er zwei Mal am selben Tag. Ein paar Mal auch schon zwei Nächte hintereinander.

    Da ich mich glücklicherweise nicht gerade in einem gegnerverseuchten Gebiet aufhielt, war das also weniger problematisch für mich.


    Es kam auch schon mal nachts diese Blutmondmelodie, aber ohne Blutmond. Die Melodie hörte erst auf, als ich einen Stall erreichte und dessen Melodie einsetzte.


    Übrigens ist das der größte Bug oder was auch immer, der mir im Spiel begegnet ist. Abgesehen von fehlenden Texturen manchmal fällt mir gerade nicht so viel ein.

  • Hatte es bisher ein- bis zweimal das ein Glitched Blood Moon kam. Ebenfalls komplett ohne Ankündigung von einer Sekunde auf die andere. War bei mir nur so ungünstig gelegen weil ich paar Sekunden vorher ein Wächter besiegt hatte und der dann prompt wieder vor mir stand. xD

    Ansonsten eigentlich immer der reguläre wobei der auch einen festen Timer hat, wann er kommt. Nach 2 Stunden und 45min Real Time wird der nämlich in der Nacht dann getriggert. Wenn man sich das merkt wann er das letzte Mal kam, weiß man also ca. wann er wieder kommt. Ziemlich praktisch für die Schreinquest mit dem Blutmond.

  • Echt? Also hat das wiederholen des Blutmondes etwas mit Realtime zu tun? Ich kann mich nämlich noch daran erinnern, wie ich an der Blutmond Quest beinah verzweifelt wäre. Ich Noob hatte ständig Lagerfeuer gemacht und habe auf den Blutmond gewartet. Er kam aber noch, selbst nach über 20 Versuchen nicht.


    Dasselbe hatte ich ganz im Norden im Eldin Gebiet wo ich bei dem Skelett auf Eldra gewartet habe. Ich hatte auf ihn gewartet, habe ihn mit meinen Pfeilen nicht richtig getroffen und habe dann ein Lager aufgeschlagen um dann bis zum nächsten Morgen zu ruhen. Ich dachte dann kommt Eldra wieder, er kam aber nicht.

  • Bevor man zighundert Lagerfeuer macht um bei der Blutmond-Quest auf den richtigen Abend zu warten, sollte man einfach am Stall der Berge campen und dann täglich den einen Typen dort anquatschen. Der sagt einem dann, ob in der Nacht mit einem Blutmond zu rechnen ist. Dann kann man sich zu der Quest-Plsttform teleportieren bzw in die Nähe, dort bis 21.00 ein Lagerfeuer machen und... tadaaa! :D

    Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.


  • Tja sowas muss man allerdings auch wissen!


    Das man am Stall der Berge von einem Typen Auskunft über den nächsten Blutmond bekommt war mir so nicht bekannt. Mit dieser Info im Hintergrund ist die Sache natürlich einfach, da man nicht spekulieren braucht sondern die notwendige Information ja bekommt. Ist ja in etwa so als ob man tagelang am Gleis rastet und darauf wartet, dass ein Zug kommt welcher einen nach Berlin bringt und man nicht weiß, dass in der Nähe ein Schaffner sitzt der genau weiß wann der Zug eintrifft . ^^

  • Jo, aber wenn man sich an dem Typen orientiert, wird der 10 Tage-Zyklus auch eingehalten, was wohl daran liegen mag, dass das Spiel selbst durch die Info die richtigen Daten verarbeitet und das Event auch dann abgespielt wird, wenn es vorgesehen ist. Ich weiß ja nicht, ob das mittlerweile auch schon durch Updates gefixt ist, meine Version ist sage und schreibe immernoch auf 1.0.0 (und hat eines Tages bestimmt einen hohen Sammlerwert :D)

    Erlaube mir, dich zu warnen, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, meine Genialität in Frage zu stellen; es könnte deinen Tag um einiges surrealer machen.


  • Jo, aber wenn man sich an dem Typen orientiert, wird der 10 Tage-Zyklus auch eingehalten

    Jau und genau das ist ja der Punkt. Einen solchen Zyklus habe ich zuvor vergebens gesucht. Zumindest hatte meine Dauercamperei nicht zum erhofften Ziel geführt (Und Spaß hat es auch nicht gemacht). Ich konnte mir einfach keinen Reim draus machen und dachte schon an eine Zufallsauswahl also so nach der Art, die Chance das Abends der Blutmond kommt steht bei 12,5 % oder so ein Quatsch.


    Naja im Falle eines erneuten Durchspielens (Eventuell ja Master Quest) denke ich dann an den Herrn am Stall der Berge ;)

  • Mir kommt's so vor, als ob der "Spontan-Blutmond" immer dann käme, wenn man gerade eine große Anzahl von Gegnern in relativ kurzer Zeit besiegt hat (spekulativ) - ich werde mal darauf achten ab sofort :-)

  • Damit dürftest du sogar Recht haben, da der Blutmond ja die Gegner wieder auffüllt und gleichzeitig höher levelt, also

    die Leunen werden zB. erst blau, dann schwarz, weiß usw.


    Außerdem werden die Waffen der Gegner verbessert.


    Heißt, wenn du keine Gegner killst, dürfte der Blutmond fast nie kommen und wenn du ein "Killfestival" veranstaltest, dann

    halt öfter.

  • Heißt, wenn du keine Gegner killst, dürfte der Blutmond fast nie kommen und wenn du ein "Killfestival" veranstaltest, dann

    halt öfter.

    Das ist egal ob du welche killst oder nicht, der reguläre Blutmond kommt immer nach 2 Stunden und 45 Minuten. Der "Spontan-Blutmond" bzw. Forced oder Glitched, wie auch immer man den jetzt nennen mag kommt meistens, wenn das Spiel mit irgendwas nicht zurecht kommt und versucht das so zu fixen. Und der Blutmond levelt die Monster auch nicht auf. Umso mehr Gegner man von einer Sorte besiegt, umso eher bekommt man auch die stärkere Versionen davon. Ausnahme hierbei sind die Gegner in der Arena-Ruine, diese leveln nach einer bestimmten Zahl absolvierter Titanen auf.

  • Der "Spontan-Blutmond" bzw. Forced oder Glitched, wie auch immer man den jetzt nennen mag kommt meistens, wenn das Spiel mit irgendwas nicht zurecht kommt und versucht das so zu fixen.

    Diesen Eindruck habe ich auch. Bei allen Spontan-Blutmonden, die ich hatte, hatte ich auch nicht den Eindruck, dass ich vorher viele Gegner besiegte. Manchmal kam er schon nur kurz nach Einschalten der Konsole, nachdem noch fast keine Gegner erledigt waren.


    Scheinbar hängt es auch nicht davon ab, ob man auf Wii U oder Switch spielt, da das Phänomen auf beiden Konsolen zu sehen ist. Interessant.

  • Also kann ich mir praktisch einen Timer stellen, 2:45 Stunden zocken und tada, Blutmond. Wie verhält sich das, wenn ich zwischen 2 regulären Blutmonden speichere und Spiel und Switch ausmache? Zählt die vorherige Zeit noch oder beginne ich einen erneuten 2:45-Turnus, wenn ich weiterspiele?


    Ich find übrigens doof, dass ein Schrein vom Blutmond abhängig ist. Einfach mal knappe 3 Stunden warten, bis ich da ran kann :z02:

    Wenngleich ich zugeben muss, dass BotW nicht zu den Spielen zählt, wo Zeitvertreibe schwer zu finden sind.