Resident Evil Village (Resident Evil 8)

  • Unabhängig davon ob hinter der kommenden „großen Ankündigung“ seitens Capcom Resident Evil 8, das Nemesis Remake oder gar kein Resident Evil Teil steckt, steht eines fest: Teil 8 wird eines Tages erscheinen. Wie ja zurzeit auch bekannt ist, arbeitet Capcom an einem Resident Evil Spiel und hat sich einige Testspieler (Klick) ins japanische Haus eingeladen.

    Nichtsdestotrotz gab es bereits Anfang des Jahres zum Beispiel einige Gerüchte, die zum Spekulieren einladen.

    • Die Handlung soll auf einer verlassenen Insel spielen
    • Die Handlung knüpft an Teil 7 an
    • Es wird einen Gegner geben, der eine wie T-103 aus dem Resident Evil 2 Remake verfolgt
    • Es werden anscheinend einige der verworfenen Ideen zu Resident Evil 4 eingebaut werden

    Des Weiteren soll die Third-Person Ansicht weiterhin ein Bestandteil des Gameplays bleiben. Quelle: u.a. GamePro, ign


    Wenn sich die ganzen Punkte bewahrheiten würden, wäre ich ziemlich zufrieden damit. Ich mein, bereits im Resident Evil 7 DLC Not a Hero, gab es ja schon Anspielungen, beziehungsweise Material, womit die Handlung in Teil 8 weitergesponnen werden kann. Und Ethan als Protagonist ist eventuell auch gar nicht so abwegig. Eine verlassene Insel bietet sich für Forschungen mit Biowaffen besonders gut an. Außerdem hat man mit Code Veronica gesehen, was sich auf so einer Insel alles für Gebäude befinden können. He, he.

    Gegen einen ständigen Verfolger hätte ich auch nichts, solange er sich so leicht abschütteln lässt wie der T-103 oder es sich wie bei einem Nemesis lohnt ihn außer Gefecht zu setzen.

    Was mich aber besondes freuen würde, wenn sie die Ideen der Beta-Versionen von Resident Evil 4 endlich verwerten würden. Das damals gezeigte Material fand ich sehr gelungen und ich fand es zu dem Zeitpunkt schon schade, dass es verworfen wurde.


    Was würdet ihr euch für den nächsten kommenden (nicht Remake) Teil der Serie wünschen? Würdet ihr euch freuen, falls Capcom die erwähnten Aspekte mit ins Spiel nimmt?


    Editiert am 01. September: Yuffie , der Titel kann dann natürlich angepasst werden, aber zurzeit sieht es eh anscheinend aus, als ob wir ein anderes Spiel zu Gesicht bekommen werden.

    jukebox29yj9c.jpg

    Die Jukebox im 7th Heaven spielt: Geinoh Yamashirogumi - Tetsuo (Akira OST)

    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Oh noes, nicht schon wieder was mit Verfolgung und unbesiegbarem Monster. Wieso, Capcom, wieso?

    Ich hasse sowas in Spielen, es gibt bisher kein Spiel, in dem mir sowas nur annähernd gefallen hat oder wo das irgendwo umgesetzt wurde, dass es eben nicht mit der Zeit super nervig wird. Ich hoffe, dass das reine Spekulation bleibt oder es sich zumindest auf ein Minimum beschränkt und man den Gegner zumindest besiegen kann, wie es zB. bei Nemesis der Fall war.


    Ansonsten weiß ich garnicht, was ich mir wünsche. Ich glaube, es ist Wunschdenken, wenn man sich die Panzersteuerung alter Teile zurückwünscht, ich meine, das Remake zu Resident Evil 2 hat das klar gemacht, dass die Entwickler eben, wenn dann, auf actionlastigere 3rd Person Steuerung und bulletsponge Gegner stehen - so auch der Trend seit Resident Evil 4.

    Ich würde mir aber dennoch eher was in die Richtung von Revelations wünschen. Also weniger das Episodenartige aber mehr eben die Stimmung. Verlassene Insel wäre ja dann eh das richtige Thema. Dazu eben mehr atmosphäre und viel unlockables, wie es schon in Teil 5 und 6 der Fall war. 7 war da ja eher "sparsam", vor allem waren einige der Unlockables für mich nicht erreichbar, weil ich nicht Bock habe das Spiel mit S Rank oder so, wenig Speicherungen etc. in einer gewissen Zeit durchzuspielen. Ich lasse mir bei solchen Spielen gerne total Zeit, erkunde alles etc.

    Mir wäre so ein System wie in zB. 5 oder 6 recht, wo man mit verdienten Punkten alles freikaufen kann.


    Gegen einen Koop Mode hätte ich natürlich auch nix und so einen Arcade Mode wie Revelations 2 mit aufleveln etc.


    So gesehen war Revelations eh schon sehr geil, hat mir auch im Nachhinein besser gefallen als der 7. Teil, aber ich hoffe dann, dass es eben nicht First Person wird, das hat mir bei Teil 7 gereicht.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #64: Cannon Nose

    cannonnosek8kw7.jpg

    "Thats a very Non-Cannon thing to do!"

  • Das neue Resident Evil Project hat eine Teaser Webiste und den (vorläufigen) Titel Project Resistance verpasst bekommen. Die endgültige Enthüllung findet am 09. September statt.


    Auf der Tokyo Game Show 2019 wird der neue Titel auch schon zu Gast sein.

    Fall der neue Titel eine Art Spin-Off wird (oder Remake) kann dieses Thema ja bestehen bleiben, falls es ein vollkommen neuer Hauptteil unter anderem Namen als Residen Evil 8 auf den Markt kommt, wäre es okay den Thread umzubenennen? WhiteShadow

  • Der Leaker Dusk Golem, welcher schon einige Treffer mit dem Franchise in der Vergangenheit hatte, hat ein bisschen was zu dieser Reihe zu sagen:


    • Resident Evil 8 liegt noch in ferner Zukunft
    • Zwar wurde die Entwicklung des Spiels ursprünglich 2016 angefangen, doch das Team wurde zu Gunsten RE7 DLC und RE2make abgezogen
    • Das Spiel wurde komplett abgebrochen und von Grund auf vor ca. einem halben Jahr neu begonnen[...]

    Quelle


    Wie bereits im anderen Thread erwähnt... So wirklich vertrauenswürdig finde ich Dusk Golem noch nicht, aber er hatte eben auch Treffer.

    Hier auch noch mal die Information. Wie immer mit Vorsicht genießen.


    Ich glaube nicht, dass hier irgendwer "böse" ist, solange das Spiel dann gut wird, denn völlig leer gehen wir ja nicht aus.


    Remake zum Dritten und FALLS der Leaker Recht hat, dann noch ein Spin-off. (Was übrigens zum PS5-Gerücht passen würde, denn dort war die Rede von einem NEUEN RE-Titel und nicht; wie bei Final Fantasy; eine numerische Nennung dabei)

  • Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Capcom sich erstmal Resident Evil 3 Remake vorknöpfen möchte und sich dann vielleicht noch auf das ein oder andere Remake konzentriert. Ein anderes Team könnte dann für die nächste Generation schonmal anfangen mit einem Resident Evil 8.


    Oder aber RE 8 ist erstmal aufs Eis gelegt und für Ps5 / XBox (2020 [Wie Scheiße doch dieser Name ist]) wird ein Remake mit überarbeiteter Engine neu aufgelegt.


    Ein Dino Crisis oder Resident Evil Code Veronika für die neuen Konsolen ? Warum nicht !

  • Ich habe keine Angst, dass Capcom die Wartezeit bis Resident Evil 8 mit Spinoffs, HD Remasters oder Remakes überbrückt. Realistischerweise wäre ein Release von Resident Evil 8 wohl 2022 möglich, wenn man bedenkt, dass Teil 7 "erst" drei Jahre alt ist (und zwar übermorgen) und der Releasecycle schonmal 5 Jahre+ dauern kann, zumal das nächste Resident Evil wohl mit großer Warscheinlichkeit dann nur mehr für Next Gen kommen wird. Der DLC Release von Teil 7 hat die Arbeiten von Teil 8 bestimmt auch nochmal rausgezögert, denn mittlerweile sind DLCs ja sowas wie ein fester Bestandteil im Entwicklungscycle und zögern wohl die Arbeiten an neuen Teilen bestimmt so 1- 1/2 Jahre raus, kann ich mir vorstellen, je nachdem, wie lange das Spiel Support bekommt.


    Ich persönlich habe mit Resident Evil 8 noch keinen Stress. Sollen die sich lieber die Zeit nehmen und wenn mich der Hunger nach Zombiespielen packt, gibt es ja als nächstes Resident Evil 3 und weitere aufgefrischte Ableger kommen bestimmt auch noch.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #64: Cannon Nose

    cannonnosek8kw7.jpg

    "Thats a very Non-Cannon thing to do!"

  • Nibellion, ein relativ populärer User innerhalb der Gaming-Community, hat erste Details bezüglich Resident Evil 8 geteilt:


    • Ethan (Resident Evil 7) ist der Protagonist
    • Wurde bereits letztes Jahr getestet
    • Es wird nicht wirklich Resident Evil 8 heißen, sondern einen cleveren Titel haben
    • First-Person
    • Startet in einem Dorf, führt zu einem Schloss
    • Gegend wird ein schneebedeckter, ländlicher Berg (eventuell Europa)
    • Zombies, anstelle der Molded aus RE7
    • Weibliche Schattenfigur als Verfolger, die jedoch verschwindet wenn man sie erschießt
    • Wolf-Gegner
    • Chris Redfield wird zurückkehren


    Ganz ehrlich? Ich finde nicht, dass das sonderlich realistisch klingt… einige Details lesen sich sehr offensichtlich an Resident Evil 4 angelehnt. Außerdem ist die Source merkwürdig… eine RE-Fansite hat wohl eine Email bekommen und Nibellion ist eigentlich kein Leaker, sondern einfach nur jemand, der Spiele-News teilt…


    Jeder könnte diese Mail geschrieben haben.


    Aber hey: Vielleicht findet einer von euch diese Aussage ja realistischer?


    Abgesehen davon; jetzt nur aus persönlichem Geschmack getroffen; finde ich nicht, dass die Reihe einen zweiten 7. Teil braucht… dementsprechend würde ich lieber einen zweiten vierten Teil sehen (kein Ethan, kein First Person Shooter). =P


    Wie immer gilt: es ist nur ein Gerücht, demnach nichts davon für bare Münze nehmen und auch meine eigene Meinung nicht als 100%igen Gegenspruch werten. Vielleicht wird es am Ende genauso ein Spiel – ich weiß es schließlich auch nicht.

  • Ich mochte Teil 7 eigentlich schon ganz gern. Bin jetzt nicht der allegrößte Resident Evil Fan/Kenner, aber ist die Story um die üblichen Verdächtigen, sprich Chris Redfield, Jil Valentine und Wesker (taucht nicht mindestens 1 dieser Figuren in jedem Resident Evil auf?) nicht ausgewalzt genug? Bis auf Teil 7 hängen doch alle Teile mal mehr oder weniger zusammen, oder nicht? Von daher fände ich eine Fortführung mit Ethan als Hauptfigur ganz cool, das hatte irgendwie was. Man konnte quasi ganz frisch in die Reihe einsteigen bei Teil 7 und hatte nicht das Gefühl storymässig viel verpasst zu haben.


    Ob das Spiel jetzt 3rd oder 1st Person wird ist mir eigentlich relativ egal, ich kann beidem was abgewinnen, zumindest bei Resident Evil. Da sind die Spielfiguren ja sowieso nie so agil wie in anderen 3rd Person Spielen, für mich persönlich ist es von daher eigentlich unwichtig aus welcher Perspektive gespielt wird, da die Vorteile der 3rd Person durch die Spielmechaniken in Resident Evil eh kaum hervorstechen.


    Das Setting eines schneebedeckten Berges finde ich eig recht interessant. Das könnte atmosphärisch echt cool werden, auch wenn ich mich frage, wie sie es storytechnisch erklären wollen, wie ein 08/15 Durchschnittstyp wie Ethan, der in Teil 7 ja nur seine Freundin gesucht hat und mehr zufällig in die Geschichte reingestolpert ist, auf einmal von den Sümpfen in Lousiana nach Europa kommt, ohne dass es komplett an den Haaren herbeigezogen klingt. Man könnte zwar sagen, dass der da Urlaub macht oder so, aber dass dann ausgerechnet an diesem Ort wieder Zombies auftauchen klingt dann einfach unglaubwürdig.


    Wie realistisch diese Infos sind kann ich jetzt nicht beurteilen, da ich von der "Leaker"-Szene keine Ahnung habe, aber ich fände es auf jeden Fall cool, wenn es so kommen würde. Find's sowieso nervig, dass Capcom gerade gefühlt jeden Teil remaked anstatt einen neuen Resi-Teil rauszubringen.


    Ich hab die alten Teile zwar nie gespielt, von daher ist das RE:2 Reamke für mich quasi wie ein neues Spiel, aber für alle, die die alten Spiele kennen, ist das natürlich irgendwie doof, dass ein Jahr nach Teil 2 jetzt erstmal Teil 3 geremaked wird anstatt was neues rauszubringen.

  • Man konnte quasi ganz frisch in die Reihe einsteigen bei Teil 7 und hatte nicht das Gefühl storymässig viel verpasst zu haben.

    Uff, ich muss ehrlich sagen: Die Story in Resident Evil ist so käsig und eigentlich easy, dass ich niemals das Gefühl hatte, dass ich meinem Partner (als Beispiel) alles von Anfang an zeigen musste. Er hat mir RE4 angefangen und stand nicht plötzlich mit Fragezeichen über dem Kopf – ist ja nicht gerade sonderlich Komplex und eigentlich sogar absoluter Bogus (vor allem alles um Wesker).


    Also, persönlich spiele ich Resident Evil jetzt nicht für die hochgradig vielversprechende Geschichte, sondern wegen dem Gameplay und tatsächlich auch den Charakteren, die; meiner Meinung nach; Ethan null ersetzen kann, da er ja nur ein blank-slate war.


    Die Charaktere in Resident Evil sind auch keine Meisterwerke was Writing angeht, aber sie hatten immer eine Persönlichkeit und konnten zumindest mit charmanten Dialogen glänzen, die teilweise halt furchtbar albern (Jill-Sandwich) waren, aber immerhin gab es Charaktereigenschaften…


    Ethan hat davon recht wenig, da er durch die VR-Integration „man selbst“ ist. Ich hatte es damals im RE7-Thread beschrieben, aber dass zum Beispiel bei der ersten Leiche die man sieht (man bückt sich im Keller durch Wasser durch und es treibt ein Leichnam auf) keinerlei Reaktion kommt, weil bei dir als Spieler eine Reaktion kommen sollte… war einfach äußerst merkwürdig… ebenso wie beinahe roboterhaft er auf seine wildgewordene Freundin reagiert.


    Wenn man sich als Spieler nicht erschreckt (weil man nicht schreckhaft ist oder vielleicht weil man es nicht zum ersten Mal spielt usw. usf.) hat Etahn also sozusagen… gar keine Reaktion. Da diese Immersion der Grund für 1st Person war, kann mir 1st Person und Weißbrot Ethan sehr gerne gestohlen bleiben.


    Ich nehme lieber wieder den hoffnungslos verliebten Leon oder das Gay-Ikon Chris.


    Aber natürlich könnte man sicher auch Ethan interessant machen, aber der erste Eindruck war für mich alles andere als positiv.

  • Manche der Aussagen sind sehr vage..., andere hingegen direkt seltsam. Das könnte jetzt alles oder nichts bedeuten. Ich könnte genau so gut rückblickend Aussagen zu Resident Evil 7 so ausschmücken, dass sie einfach stimmen könnten, vor allem, wie die Aussagen formuliert sind (ich weiß, dass sie wohl aus dem Englischen übersetzt wurden) bin ich da skeptisch - nicht wegen des Inhalts - der kann oder kann nicht stimmen - sondern einfach, weil da für mich jetzt nichts aussagekräftiges dabei ist.


    Ethan wird wohl noch eine Rolle spielen können, da sich die Entwickler diese Option ja durch das "gute" Ende, wo er von Chris mitgenommen wird, offen gehalten haben. Auch Chris, der ja durch das Ende bzw. den Not a Hero DLC auch in Teil 7 auftaucht, ist oft ein kleiner gemeinsamer Nenner der Resident Evil Spiele, sein Auftauchen zu prophezeien ist also auch keine Kunst.


    Interessant ist, wie sich die Charaktere im Lauf der Resident Evil Geschichte (weiter)entwickelt haben, also vom Outbreak in den Arklay Mountains und dem Spencer Anwesen hin über Raccoon City bis zur Entführung der Präsidententochter hin zu den Las Plagas, die später von Ouroboros abgelöst wurde und dann gab es ja ein neues Virus in Resident Evil 6 wenn ich das richtig in Erinnerung hab. Manche der Storybausteine wirken zugunsten neuer Gegner oder Zombieversionen etwas aus der Luft gegriffen, aber es gibt viele rote Fäden, die sich durch die ganzen Teile ziehen. Selbst, wenn Resident Evil 7 durch den neuen Style und den neuen "Virus" scheinbar ein Neuanfang sein sollte, gibt es auch da wieder Hinweise, dass es einfach im selben Storystrang spielt.


    Capcom hält sich, was Story und Charaktere betrifft, immer alle Möglichkeiten offen. Im neuesten Teil könnte praktisch wieder jeder einen Auftritt haben, sei es Leon, Chris, Jill oder Claire aus den "Hauptteilen" oder neuere Charaktere wie Sherry Birkin oder vielleicht wieder Moira Burton oder Jake Muller oder wir sehen wieder mehr von Sheva Alomar oder Ashley Graham (diesmal als Kämpferin, nicht mehr als Escortmission). Capcom zaubert da ganz gerne herum und ich finds auch ok, Charaktere neu zu definieren und weiterzuverwenden, was ja auch irgendwie eine Serie ausmacht, da man sich bestimmten Charakteren eher verbunden fühlt, da man sie aus früheren Teilen kennt

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #64: Cannon Nose

    cannonnosek8kw7.jpg

    "Thats a very Non-Cannon thing to do!"

  • Habe die Leaks auch vorhin gelesen. So überraschend finde ich die Gerüchte jetzt gar nicht.


    Nachdem ich gelesen hatte, dass als möglicher Protagonist Ethan aus RE 7 auftaucht, da musste ich überlegen wer er nochmal war. Ich dachte erst an den einem aus dem Reporterteam, welchen man bei dem einen Dlc steuert.


    Das Ethan aber die Hauptfigur ist, dass hatte ich völlig vergessen xD.


    Im Gegensatz zu vielen hier im Forum fand ich den siebten Teil richtig gut und würde mich über einen weiteren Ableger in der First Person Ansicht freuen.


    Besonders interessant ist der Bezug zu Resident Evil 4. Also das es in einem Dorf beginnt und dann zu einem Schloss führt (Mit Burgherr Ramon Salazar?)


    Das ist interessant und etwas unglaubwürdig zugleich.


    Oder besuchen wir mit Ethan eben jenes Dorf und Schloss von damals???

  • Es gibt Gerüchte von GAMEZ zusammengetragen (Video) – allerdings weiß ich hier überhaupt nicht, wie legitim sie sein könnten. Bitte; wie immer; mit einem richtig dicken Batzen Vorsicht genießen!


    • Der Gerücht, dass die Entwicklung des Spiels über den Haufen geworfen wurde, ist falsch
    • Release wird schätzungsweise in 1 ½ - 2 Jahren
    • Setting: Ost Europa bzw. eine Landschaft, die daran angelehnt ist
    • Das Schloss ist kleiner als das aus Resident Evil 4
    • Hexen werden Ethan jagen
    • Zombies tragen Rüstungen und Schwerter
    • Mehr Action-lastig als RE7 (näher an „Not a Hero“)
    • Der Direktor war vorher ein Produzent hinter den Kulissen für RE und hat bisher erst bei einem Spiel als Direktor fungiert
    • Chris kommt zurück, aber es gibt einen Twist (am Ende des Videos wird es dargestellt)


    Ansonsten greift das Video viel von diesem Post auf.



    Ich nehme an, der Direktor könnte dann Jun Takeuchi sein – der hat z.B. an Resident Evil 5 als Produzent mit gearbeitet und war bisher lediglich Direktor von Onimusha (2001), soweit ich weiß.

  • Hmmm interessant. Klingt alles sehr nach Resident Evil 4. Das Gerücht neulich ließ ja schon RE 4 Geruch aufkommen. Dazu passt auch das Gerücht des actionlastigeren Gameplays und das Hexen einen jagen.


    Das Gefühl von Hektik und Panik war ja maßgebend in Resident Evil 4.

  • Mal wieder ein Batzen Gerüchte – von Rely on Horror, wie schon einige Male, wenn es um Resident Evil ging. Da die Seite unterschiedliche Quellen hat und sich die Gerüchte so stark häufen, dass irgendwann mal jemand richtigliegen muss, bitte ich darum, diesen „Leak“ als solches zu nehmen: Ein Gerücht. Also die dicke Prise Salz auf keinen Fall vergessen!


    Abgesehen davon, ist das Gerücht teilweise sehr spoilerlastig, weshalb ich ALLES in Spoiler packe und euch auch bitte vorsichtig zu sein, wenn ihr dem Link folgt.



    Ich möchte anmerken, dass viele der Gerüchte mit Gerüchten übereinstimmen, die wir bereits in diesem Thread oder dem allgemeinen Resident Evil-Thread besprochen haben, was mich langsam glauben lässt, dass etwas daran wahr sein könnte…


    Falls die Gerüchte stimmen, können wir uns vielleicht schon bald davon überzeugen: Laut Dusk Golem ist der Reveal von Resident Evil 8 für das PlayStation 5 Event vorhergesehen – dieses wurde zwar noch ohne Datum verschoben, sollte aber bald stattfinden.

  • Wie du richtig sagst - die Gerüchte häufen sich so sehr, dass ja einige davon treffen müssen. Außerdem kommen mir viele der Details beim Durchlesen sehr allgemein vor, also Dinge, die man mit ein wenig Fantasie und Vorkenntnissen von den Spielen erraten könnte, da wäre nun nicht viel dabei.


    Wenn Resident Evil 8 nun ein Playstation 5 Exklusivtitel werden würde, wäre das natürlich schonmal ein dicker Systemseller, den sich Sony da geangelt hätte. Wäre natürlich toll für die Konsole und auch eine starke Ansage, aber irgendwie kann ich mir das dann doch nicht so recht vorstellen. Vielleicht zeitlich exklusiv oder es gibt einen DLC etwas früher oder sowas.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #64: Cannon Nose

    cannonnosek8kw7.jpg

    "Thats a very Non-Cannon thing to do!"

  • Nun ein paar der Story-Beats würde ich nun nicht als „offensichtlich“ bezeichnen, ebenso wie ein paar der doch sehr eigenen Gegner-Elemente (Werewölfe?). Gerade die Sachen, die öfter in den Gerüchten vorkommen, scheinen für mich daher schon etwas… „eigen“ – aber: Am Ende des Tages ist es ja auch oft so, dass ein Gerücht entsteht (egal ob nun wahr oder unwahr) und andere Leute einfach Teile dessen nehmen und wiederverwenden.


    Daher ist es jetzt schwer zu sagen, ob die Gerüchte sich so ähnlich sind, weil sie auf Tatsachen beruhen oder ob sie sich so ähnlich sind, weil einfach jeder das vorherige Gerücht nimmt und etwas dazu dichtet.


    Wenn Resident Evil 8 nun ein Playstation 5 Exklusivtitel werden würde, wäre das natürlich schonmal ein dicker Systemseller, den sich Sony da geangelt hätte.

    Von Exklusivität ist in den Gerüchten erst mal noch nicht die Rede, nur dass es auf dem PS5-Reveal-Event vorgestellt wird – ähnlich, wie z.B. Kingdom Hearts III sehr oft auf den Sony-Präsentationen dabei war, aber hinterher natürlich auch auf Xbox One kam. Final Fantasy XV wurde auch zunächst auf Sony-Präsentationen gezeigt. Per se muss dies nicht für Exklusivität stehen, aber tatsächlich ist bei vielen Käufern diese Assoziation da.


    Man sieht es auf dem PS5-Event (als Beispiel) und hat Interesse an dem Spiel und denkt dann natürlich erst mal nur an die PS5, selbst wenn es auch auf anderen Konsolen kommt. Wobei es natürlich insbesondere dann auch ausschlaggebend ist, wenn Leute sich vielleicht nicht so großartig informieren… die sehen es bei einem Sony / Microsoft-Event und denken dann, dass es exklusive ist… weil am Ende natürlich nicht noch dastehen wird, dass es auch auf anderen Konsolen und dem PC kommt.


    Aber wie gehabt: Noch sagt das Gerücht nicht, dass das Spiel ein exklusiver Titel wird. Wäre aber wirklich ein System-Seller und als Sony-Mensch, wäre es mir nicht ganz Unrecht. =P

  • Ein österreichischer Laden hat das Spiel nun offensichtlich gelistet.



    Ich sag gleich: Es ist wahrscheinlich einfach ein Cash-Grab, denn die Filler-Grafik sieht nicht mal aus, wie eine richtige Filler-Grafik, sondern sehr schlecht in Photoshop oder gar Paint zusammengeschmissen.


    Vor allem steht dann bei der Beschreibung „Es soll der bei weitem dunkelste und grausamste Teil der Resident Evil Reihe werden... stay tuned ... ...“ was halt kein bisschen professionell wirkt, haha.


    Trotzdem: A for effort, wie man im Amerikanischen so schön sagt.

  • Immer diese Österreicher! Und ich dachte schon, dass mein Stammladen da diese Ente reingepackt hat. Oder vielleicht ist es garkeine Ente und dieser Laden in Österreich weiß einfach schon mehr! Ich hoffe (tippe) immer noch auf eine Enthüllung im Playstation 5 Event!

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #64: Cannon Nose

    cannonnosek8kw7.jpg

    "Thats a very Non-Cannon thing to do!"


  • Und all die Gerüchte sind wohl wahr, weshalb ich empfehlen würde meinen letzten Spoiler-Post nicht zu lesen, wenn man nicht für den Inhalt des gesamten Spiels gespoilert werden willl. Resident Evil kommt unter dem Namen VIIIage: Resident Evil 2021 für die PlayStation 5 heraus und scheint ziemlich blutig zu werden.


    Ich bin ja kein Fan des 1st-Person-Stils, aber ich kann und muss mich wohl damit anfreunden, dass das der Weg der Reihe ist. Vielleicht bleibt mir ja ein RE4-Remake.

  • Ich freue mich trotz allem sehr. Endlich wurde es offiziell angekündigt und 2021 ist nicht mehr ewig hin! Die First Person von Teil VII mochte ich auch nicht sooooo gern, aber ein wenig gehyped bin ich trotzdem. Die Szenerie, in der das Game spielt schaut cool aus, ich mag sowas gerne in Spielen, Schlösser, Dörfer, Schnee... ist mir viel lieber als so übertechnisierte Zukunftslabors und monoton-futuristische Gegenden. Anfangs sah es etwas mehr nach zB. Outlast aus, aber dann spätestens ab dem Zeitpunkt wo man die Frauen mit den barocken (?) Kleidern sieht, sah es wieder deutlich nach Capcom aus. Dann noch das Umbrella Logo dazwischen und der bärtige Typ mit dem Hut... soll man den kennen? Irgendwie scheint er mir bekannt, aber ich weiß noch nicht, wer das sein soll. Wird bestimmt bald ein paar Traileranalysen geben und wenn der Typ wichtig bzw. ein alter Bekannter ist, werden wir es erfahren. Ich freue mich als großer Serienfan also trotz des First Person Styles sehr auf das Spiel.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #64: Cannon Nose

    cannonnosek8kw7.jpg

    "Thats a very Non-Cannon thing to do!"