Lieblingsitems

  • Welche Items liegen bei euch fast immer auf A und B (im originalen Spiel)?


    Nachdem es ja beim neuen Links Awakening so sein wird, dass wohl Schwert und Schild auf fixen Tasten liegen, kann man zwei zusätzliche Items ausrüsten. Aber was sind eure Favoriten, wenn es ums Original geht. Oder ändern sich diese Favoriten durch die neue Version garnicht?


    Ich laufe meist mit Schwert und Feder durch Cocolint. Mit dem Schwert lassen sich die meisten Gegner leicht besiegen und die Feder dient nicht nur dazu, gelegentlich auftauchende Abgründe zu überspringen, die dann doch deutlich häufiger Vorkommen, als Hindernisse, die mit anderen Items beseitigt werden können, sondern man kann mit ihr auch gekonnt Feinden ausweichen oder die Karte schneller überqueren. Warscheinlich wird sich das im neuen Spiel auch nicht ändern. Wahlweise werde ich womöglich noch den Enterhaken dazu nehmen, wenn das Schwert keinen eigenen Slot mehr verbraucht.

    Лига выдающихся джентльменов

    #71: Yuri

    yurigdcq7.jpg

    "Nein, Genosse Premier, es hat gerade erst begonnen!"

  • Früher war natürlich das Schwert 99% der Zeit auf einem Knopf, auf dem anderen je nach Situation, aber meist wie bei Olf die Feder für angenehmeres Moveset. Häufig gesehen waren noch die Pegasus-Stiefel und Bomben, das Schild hauptsächlich zu anfangs.


    Da das Remake mehr Slots bietet, wird wohl zumindest die Feder oder die Schuhe fast immer ausgewählt sein.

  • Der B-Knopf war immer das Schwert und es gab nahezu keine Situationen, in denen das anders war. Höchstens, wenn man einen Gegner mit Feder und Enterhaken bezwingen musste, irgendwas in diese Richtung gabs mal im Spielverlauf. Der A-Knopf war dann meistens mit der Feder oder dem Crossaint der Kraft belegt. Abgründe und Felsen/Krüge trifft man sowohl regelmäßig auf der Overworld, als auch in den Dungeons. Demnach gabs einen gesunden Wechsel zwischen den beiden Items. Tendenziell hat das Herumspringen aber mehr Spaß gemacht, he he. Im Remake würde es für mich folglich Sinn machen, diese beiden neben Schwert und Schild auszurüsten. Den Schild habe ich im Grunde sogar so selten genutzt, dass ich nichts einzuwenden hätte, diesen ebenfalls austauschen zu können. Ist aber Kritik auf hohem Niveau.

  • Den Enterhaken finde ich schon ziemlich nice, weil man ihn so vielseitig einsetzen kann. Der ist eigentlich in jedem Zelda-Ableger ein Highlight. Die Feder war auch sehr praktisch!


    Generell muss ich sagen, dass die Items in Link's Awakening alle ziemlich gut sind und auch gut außerhalb der Dungeons eingesetzt werden können. Da macht es dann gleich doppelt Spaß, sich mit dem erhaltenen Item durch neue Gebiete zu kämpfen.

    screenshot2022-11-01a10cdo.png

    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit silberregen -



  • Es ist für mich ein bisschen schwierig, ein Lieblingsitem zu wählen. Mit allen, bisauf die drei letzten, kannst du jedesmal ein bisschen mehr von der Insel erkunden. Es macht tierischen Spaß, bislang unerreichte Gebiete zu entdecken, und jedes Mal, wenn man aus einem Dungeon kommt, freut mich sich richtig auf diese oder diese Stelle, wo man bislang gescheitert war und jetzt endlich hinschwimmen oder drüberfliegen kann.


    Die drei letzten Items sind weniger brauchbar für die Erkundung der Insel, aber zu diesem Zeitpunkt hat man ja auch schon fast ganz Cocolint entdeckt. Vielmehr sorgen diese Items für mehr Abwehr und Angriff bzw. für das Heben und Bewegen von schweren Gegenständen. Es ist also in meinen Augen sehr ausgewogen alles.


    Grundsätzlich mag ich das Schwert als Waffe am liebsten. In LA mag ich aber auch den Enterhaken und die Flossen sehr, da man mit beiden Items extrem viel erkunden kann. Aber naja, wie gesagt, das kann man mit allen eigentlich ziemlich gut.


    Alle Aegisses in einem glücklichen Paralleluniversum

  • Sehr schwierig. Besonders mag ich Schwert L2, Bumerang, Schwimmflossen, Feder, Enterhaken, Kraftarmband 2, Schild...

    Am meisten Spaß macht mir glaube ich der Enterhaken. :smile:

  • Im Original hatte ich das Schwert immer auf B und auf der A-Taste wurde dann gewechselt. In den allermeisten Fällen hatte ich hier die Feder, da sie sich beim Erkunden meiner Meinung nach am meisten angeboten hat. Manchmal wurden hier aber auch die Pegasusstiefel, Enterhaken, Bomben oder das Croissant der Kraft ausgerüstet, was man gerade eben brauchte.


    Ich fand toll, dass man im Remake das Schwert immer ausgerüstet hatte und ich so zwei zusätzliche Sachen auf die freien Tasten legen konnte, ich also Feder plus ein Extra-Item nehmen konnte. In den meisten Fällen waren es dann Enterhaken oder auch Pfeil und Bogen, die ich auch gerne mag, da ich Gegner auch gerne mal aus der Distanz besiege.

  • Ich hab das Original nicht gespielt, deshalb kann ich nur sagen wie das im Remake für mich war :

    Wenn ich nicht irgendwas besonderes gerade gebraucht hatte, habe ich eigentlich immer Feder und Bumerang ausgerüstet.

    Denn der Bumerang ist als Distanzwaffe extrem stark, und die Feder brauchte man sehr oft.

    Ich fand das Design des Bumerangs außerdem extrem nice, weil es so klassisch war.

    Ansonsten war das beste Item Marin.


    LG Maronus

    Maroni ist die Mehrzahl von Maronus. Esst meine Brüder nicht !

  • Da Schwert, Schild, Kraftarmband und Pegasusstiefel praktischerweise feste Knöpfe haben, werden die beiden anderen Buttons vermutlich mit der Geifenfeder (Ausweichen, Angreifen, Abgründe) und dem Enterhaken, später dem Bumerang, belegt werden. Den Enterhaken hole ich dann bei Bedarf wieder hervor (Helmasaurs, Abgründe).


    Kommen die Schwimmflossen wieder automatisch zum Einsatz?


    Rutschen der Spiegelschild und das Kraftarmband 2 später automatisch auf die vorgegebenen Schild- und Armband-Knöpfe?


    Ich überlege, im Remake dem Bogen mehr Beachtung zu schenken. Gibt es Feinde, bei denen er sich lohnt und der Bumerang keine Alternative ist? Ich schätze Armos und Armos Knights, oder? Bei den Whizzrobes hilft meine ich ja auch der Bumerang wenn ich mich recht erinnere, da kann man sich die Pfeile theoretisch sparen.


    Wo benutzt Ihr gerne Pfeile und Pfeilbomben?

  • Kommen die Schwimmflossen wieder automatisch zum Einsatz?


    Rutschen der Spiegelschild und das Kraftarmband 2 später automatisch auf die vorgegebenen Schild- und Armband-Knöpfe?

    Insofern die Antwort für dich auch knapp 2 Wochen später noch interessant ist: beides ja. Zu Bumerang und Bogen kann ich aus der Erinnerung leider nicht mehr viel sagen.

  • Rutschen der Spiegelschild und das Kraftarmband 2 später automatisch auf die vorgegebenen Schild- und Armband-Knöpfe?

    Ja, der Spiegelschild und das Kraftarmband rutschen sofort auf die Knöpfe. Find ich auf jeden Fall sehr praktisch. Das ist sehr gut, und der Spiegelschild zählt deshalb auf jeden Fall zu meinen liebsten Items.

    Außerdem ist der Spiegelschild auch einfach sehr schön und nützlich. Ich finde es einfach praktisch, dass man die Lanzen der sehr weit verbreiteten Moblins direkt zurückwerfen kann. Das spart enorm viel Zeit und Aufwand, wenn man gerade eigentlich nur Erkunden will oder allgemein auf der Insel rumläuft. Das ist sehr gut und praktisch.


    LG Maronus

    Maroni ist die Mehrzahl von Maronus. Esst meine Brüder nicht !

    Einmal editiert, zuletzt von Maronus der Kroggi ()

  • Im Original wäre es der Somaria-Stab gewesen. Der war ultrastark und hat jeden Gegner mit einem Hit zu Asche verbrannt. Der wurde aber im Remake scheinbar generft, jedenfalls ist er da längst nicht mehr so nützlich wie 1993.

    Dafür sind jetzt aber ein paar Items auch besser als zuvor. So kann man mit dem Spiegelschild nun mehr Projektile als zuvor reflektieren und das Zauberpulver erweist sich in vielen Situation als nützliche Waffe. Mein Favorit ist aber der Enterhaken. Der ist nun richtig schnell und reicht über den gesamten Screen. Zusätzlich kann man sich nun an noch mehr Objekte heranziehen und absolut jeden Gegner damit stunnen. Das ging zum Beispiel im Original mit diesen nervigen, fliegenden Pilzen nicht.


    Edit: achso Ich hab die eigentliche Frage überlesen xD Am häufigsten ausgerüstet habe Ich dabei aber immer die Feder. Die ist grundsätzlich auf einer der Wahltasten, ob nun im Original oder im Remake. Man braucht sie einfach ständig, sei es nun um über ein Loch im Boden zu springen oder Gegnern auszuweichen. Auf der anderen Taste ist später dann standardmäßig der Enterhaken. Der wird je nach Bedarf aber mit anderen Items ausgetauscht. Aber nicht die Feder, die bleibt immer ausgerüstet :p

    2 Mal editiert, zuletzt von Cat Viper ()

  • Kann man eigentlich in der Switch Version das Schwert wechseln, zwischen dem ursprünglichen und dem Cocolintschwert, hin und her? Oder ist das Cocolintschwert nach dem Erlangen fest ausgerüstet?

  • Also ich mag eigentlich alle Items! Alle sind eigentlich sehr nützlich wobei mein Favorit der Enterhaken ist. Auch die Schwimmflossen und den Boomerang mag ich recht gern (obwohl, eigentlich mag ich alle Items ;)) Auch den Somaria Stab finde ich cool (mal etwas ganz neues) auch wenn er nicht sooo OP ist. Am häufigsten hab ich wahrscheinlich die Feder und den Boomerang ausgerüstet, versteht sich ja von selbst ;) Bombenpfeile sind mega cool, konnte man die auch schon im alten Spiel kombinieren oder ist das neu im Remake?

    Einmal editiert, zuletzt von Kilton ()

  • Das Original von 1993 (Wahnsinn!) habe ich tatsächlich nur ein einziges Mal in meinem Leben gespielt.

    Ich weiß aber noch, dass mich, ganz im Sinne dieser Spielereihe, beinahe jedes neue Item begeistert hat und "Backtracking" ganz groß geschrieben wurde.


    Einer meiner All-Time-Favourites wird wahrscheinlich immer Pfeil und Bogen sein.

    Das hat verschiedene Gründe. Hier finde ich den zwar auch von allen Waffen am coolsten, aber würde ihn nicht als mein Lieblingsitem betiteln.


    Generell erweitern nämlich meine Favoriten mein Gefühl nach Freiheit und die Möglichkeit die Welt ausgiebiger zu erkunden - das Kraftarmband, die Feder und/oder die Schwimmflossen.

    Alle drei Gegenstände erlauben mir Cocolint schneller und einfacher zu erkunden, sie machen Link mobiler.

    Klar, das trifft in gewisser Weise auch auf Bomben, Pfeil und Bogen, etc. zu, aber die räumen Hindernisse "aggressiv" aus dem Weg. Das Abenteuer von Cocolint war aber damals für mich viel mehr ein Erkundungsabenteuer als ein Actionspiel.


    Müsste ich einen von den drei wählen ... Kraftarmband (?). Weil es noch eine aktive Komponente im Kampf haben kann. (Wie unfassbar langweilig - ein Armband als Lieblingsitem :biggrin:).



    P.S.: Der Somariastab ist OP.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Ich bin im Remake die meiste Zeit mit der Feder auf Y rumgelaufen und sobald ich den Greifhaken hatte, war dieser auf X. Ich hatte das Gefühl, dass man die Feder genauso gut auf einer der Schultertasten legen könnte, damit man ein weiteres Item ausrüsten kann. Die Feder erinnert stark an das Kraftarmband oder die Schwimmflossen, die man ja auch nicht ausrüsten muss. Eigentlich waren noch echt viele Tasten frei auf der Switch.


    Wahrscheinlich hätte ich im Original, genauso wie Megaolf auch, das Schwert und die Feder genommen.

    10365-ssstiwe-1-png

    I considered such unknowns sinister.

    Now, though, I understand they bear no ill will. The universe is, and we are.

  • Am Meisten Liegt Wohl Schwert und Feder auf meinen Tasten jedoch Finde ich den Somaria Stab einfach Spitze auch wenn es ja Eigentlich der Feuerstab ist es macht einfach Spass Alle Gegner so Schnell in Brand zu Setzen Selbst die Nervigen Fliegenden Enten in Level 8 und ja ich weiss es sollen Dämonen Darstellen aber schaut man nicht genau hin sind es für mich Enten mit großen Schnabel wie der Donner Quack von Darkwing Duck :z06:


    Für den Fun Faktor Tendiere ich Jedoch zu Marin und ja Link hebt sie Hoch wie ein Item so mit Zählt sie für mich Dazu :z12:

  • Mein Lieblingsitem in all den 2D Zeldas ist immer die Greiffeder und die Pegasusschuhe, also logischerweise auch in Links Awakening. Bin auch super happy, dass man die Feder direkt im ersten Dungeon bekommt, also in der ersten halben Stunde des Spiels. Damit hüpfe ich mich durch die Insel und überspringe gerne nervige Gegner auf der Oberwelt.

    OXW5zLS.png

    I’m just watching a bad dream I never wake up from.


    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop