Eure Wünsche für BotW2

  • Sollte man nicht eher davon ausgehen, dass einem das Haus im Sequel weiterhin gehört, Vince? Ich wäre jetzt von diesem Umstand ausgegangen.

    Die Idee, das Haus weiter weiter ausbauen zu können, finde ich prima. Mir war der Waffenlagerplatz zu wenig, eine Art Fotowand wäre auch toll und allgemein die Möglichkeit, das Haus zu individualisieren bzw. zu vergrößern.


    Außerdem würde ich mir das Prinzip, des Ausbaus auch für andere Bereiche wünschen. Nebenquests, bei denen es darum geht, Teile Hyrules wieder aufzubauen. Aus alten Ruinen wieder ganze Häuser zu machen (oder auf den Ruinen neue Häuser wie in Taburasa zu bauen).

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Sollte man nicht eher davon ausgehen, dass einem das Haus im Sequel weiterhin gehört, Vince? Ich wäre jetzt von diesem Umstand ausgegangen.

    Das wäre nicht nur für die Zelda-Reihe unüblich, denn auch bei Sequels anderer ähnlicher Spiele gibt es selten so eine Cross-Progression. Ich denke wohl eher, dass es Hateno in dieser Form wohl nicht mehr geben wird.

    Was mir gefiele wäre sowas in BOTW 2 aber mit der Möglichkeit es mehr zu

    personalisieren durch Farben, Tapeten und mehrere Ausbaustufen, die dann

    Dinge freischalten wie etwa ein Warp Point, größeres Depot für Waffen,

    Gegenstände, evtl ein Display für errungene Fähigkeiten, Rubintresor usw.

    Die Idee, dass man das Haus weiter ausbauen könnte ist für mich nicht etwas was eine besondere Idee ist, sondern eher ein Teil offensichtlicher Natur. Die Entwickler von Nintendo haben die Entscheidung das nur limitiert zu machen ganz bewusst gemacht, denn wieso sollte man der Einrichtung des Zuhauses so einen Fokus geben? Das ist nicht nur eine Frage der Ressourcen, sondern auch eine Frage der Designentscheidung. Natürlich könnte man dies oder das, aber was würde das dem Spiel dazu geben? In wie fern würde es in den Narrativ eingebunden sein? Was würde man damit erreichen wollen? Klar, schön und gut sich ein etwas personalisierteres Zuhause zusammen zu stellen, aber für mich gäbe es mehr Systeme die ich gern stattdessen ausgebaut sehen würde als ich Finger an meinen Händen habe.


    Natürlich habe ich aber nichts dagegen einem Haus, dass man Zuhause nennen kann, mehr Relevanz zu schenken. So könnte man das Inventar ein wenig anders gestalten und sich im Zuhause für das ankommende Abenteuer ein wenig vorbereiten und sich mit den richtigen Ausrüstungen austatten statt einfach alles was man hat bei sich zu haben. Nur mal so als Beispiel. Das wurde von Lynel ja auch schon ein wenig angekratzt mit dem Depot für Waffen.

    EumkBww.jpg

    “To Myself, You have been doing a great job delivering the mail. I have a request for my hard-working self.

    All of the townsfolk have taken refuge. I want myself to flee, too. Even if it is not written on the schedule, I want myself to flee. Please…“

  • Hey das sind Meine Wünsche

    • Ich würde mir wünschen, dass die Entwickler in Botw ein Ort schaffen, bei dem man sich wie Zuhause fühlt in dem man gerne nach einem Abenteuer zurückkehrt, ein Zuhause in dem Link Freunde oder geheimnisse findet und teilt und es dort eine kleine Geschichte oder ein kleines Abenteuer gibt was dort erzählt wird. Ich finde das hat Skyward Sword sehr gut gemacht und das würde ich mir gerne wieder zurückwünschen.
    • Außerdem würde ich mir wünschen, dass es neue besondere Ereignisse oder besondere Orte in der Welt gibt und das alte geheimnisse aufgeklärt werden wie z.B. die Geister-Toiletten-Hand :D
    • Ich würde mir auch neue und alte Items wie der Greifarm zurückwünschen den man dann auch beim Kletten, auch wenn es regnet benutzen kann.
    • Mehr Nebenquest die Ausführlicher und cinematischer dargestellt werden und mit besseren Belohnungen z.B. Items.

    Ein weiter Wunsch wäre das der Nachfolger zu gut wie sein Vorgänger wird, den dieser ist wie ich finde Perfekt. :)