Zeit für Lob

  • Ich muss diesem Forum mal ein riesen Kompliment machen - einerseits den Admins, andererseits den Schreiberlingen.


    Bewusst ist mir das gerade in einem anderen Forum geworden (anderer Themenbereich). Dort habe ich eine Frage gestellt, Problem beschrieben, Anliegen beschrieben... statt hilfreicher Antworten verlangte man, dass ich ein Formular ausfülle, nur dann könne man mir helfen. grr


    Hier habe ich mich sofort willkommen gefühlt. Obwohl BOTW schon gefühlt 100 jahre alt ist, konnte man alle Fragen stellen, ein kleines Tagebuch posten. Und, die Antworten waren nett und hilfreich. Nicht eine nerdige doofe Antwort, kein Getrolle. toll.


    So machen Foren und "Zelda" gleich doppelt Spaß.


    Danke.

    Gruß vom Wattwurm :•)

    Einmal editiert, zuletzt von Wattwurm ()

  • Wattwurm :


    Tatsächlich ist das mit anderen Foren ein Problem, welches ich schon immer beobachtet habe.

    Im ZF ist man wie eine kleine Familie. Mal geht es mehr hart zu, mal weniger. Die Jahre waren nicht sehr einfach. Ich spreche da aus Erfahrung, da ich mittlerweile nächsten Monat 15 Jahre die Forenbank hier im ZF drücke. Wir hatten so unsere Hochs, und Tiefs. Nicht was die Userzahlen anging, eher wie sich das Internet und deren Leute gewandelt hat. Allesamt waren wir Jung, impulsiv und nervig. Wie gesagt die Einen mehr, die Anderen weniger. Es gab viel Streit, Neulinge wurden auch hier niedergemacht, beleidigt, vertrieben und trotzdem wurde dem ein Riegel vorgeschoben. Natürlich liegt dies auch sehr an einem selbst, man war dumm und naiv, aber man hat sich zusammengerissen und man hat an sich gearbeitet um in einem Forum zu funktionieren. Das ZF hat nie einen aufgegeben und man bekam immer ein, zwei oder drei Chancen. Da hat das Team, und das war seit Erstellung des Forums so, nie aufgegeben und war stets am Ball.


    Das ZF ist mehr als eine Plattform auf der man seinen Dünpfiff abgibt nach dem Motto, ich stelle 50x dieselbe Frage und sie wird 50x scheiße beantwortet. Hier gibt es Regeln die allesamt eine schöne Struktur schaffen und es funktioniert. Kein Spam, kein Beleidigen, keine Unhöflichkeiten, manchmal harte Diskussionen und viele verschiedene Meinungen aber nie ins Bodenlose abgesunken. Bis dahin war es ein harter Weg wie ich finde. Ich verstehe mich mit eigentlich jeden, und es macht Spaß sich mit den Leuten auszutauschen. Man findet ziemlich schnell einen persönlichen Bezug zueinander. Das ist etwas, was andere Foren imo nicht können.


    Netiquetten werden hier sehr hoch geschrieben. Unser Team setzt alles daran das System am Laufen zu halten indem immer neue News gepostet werden, indem Spiele veranstaltet werden und man sich sogar bedenkenlos privat trifft oder einfach 24h in Discord abhängt.


    Es werden keine unnötigen Einzeiler gepostet, es wird nicht pampig geantwortet und ernsthafte Kritik wird angenommen und darüber geredet. Mal mehr öffentlich, mal mehr intern. Finde ich klasse. Ich kenne nach 15 Jahren beide Seiten des Forums, einmal als Teammitglied einmal als User und jetzt als langjähriger Freund. Das ZF mit all seinen Facetten ist mein Liebling das ich nicht missen will. Wenn man hier fachspezifische Probleme hat, wird einem geholfen so gut es geht oder man hilft selbst gern anderen Leuten. Findet man in anderen Foren gar nicht. Wie gesagt, man wird eher angeplögt oder Hans Jürgen 64 wird wieder klar was er im Leben verpasst hat weil seine Rente nur 300€ im Monat umfasst und diesen Frust dann an Jüngeren auslassen muss. Finde ich Schrecklich so etwas. Das passiert dann, weil das Team nicht harmoniert miteinander.


    Das war schon immer die große Stärke im Team. Der Zusammenhalt und das Aufteilen der Aufgaben in mehrere Fachgebiete eines Einzelnen. Ohne dem, würde es nicht funktionieren.


    Ach was ich eigentlich damit sagen will ... Ich bin schon geil xD

  • Das Jahr 2020 betreffend kann man wirklich mal dem ganzen Forum auf die Schulter klopfen: Holy Crap, war das ein krasses Jahr! Der reibungslose Admin-Wechsel, die vielen Events, das Wiederbeleben des RPGs, der Ansturm neuer und zurückkehrender User und zuletzt die allgemeine Freude am posten, die im November ihren Gipfel erreichte.


    Aber auch was jason sagt, ist wahr: Inmitten all dem Dreck, den man im Internet zu sehen bekommt, wenn es um Communities oder Kommentarsektionen geht, ist das hier eine richtige Insel. So vernünftig, wie hier über ernste und emotionale Themen diskutiert wird, geht es heutzutage leider nur noch selten irgendwo dort, wo viele einander unbekannte Menschen aufeinander treffen und anfangen, über etwas mehr als nur das Wetter zu reden, zu.

    "You better believe that happy crappy!"

    -The Kid (The Stand)