Kitsune Tails

  • » Website


    Das Spiel wird für PS4, PS5 und den PC erscheinen, wobei es bis dahin noch eine Weile dauert, da es für das erste Quartal von 2022 angesetzt ist.


    Zitat
    • Classic platforming action set in a land inspired by Japanese mythology
    • Explore five elemental worlds and various haunted houses
    • Learn new elemental powers and use them to find secrets and optional story content
    • Unlock a bonus ending by fully exploring the relationships between characters
    • Use cute outfits to power up or stomp around by stealing a giant boot from enemies
    • Defeat your haughty former mentor and her gang of foxy minions
    • Stomp on pangos to make them curl into a ball, pick them up, and kick them around
    • Carry lights through haunted houses to reveal secret doors and ward off ghosts


    Habt ihr Interesse an dem Spiel?


    Das Spiel ist natürlich deutlich von Super Mario inspiriert, was man an einigen Power-Up sieht oder auch an den Gegnern (Pango), die wie Koopa aus dem Mario-Universum funktionieren, aber ich finde das Spritework wirklich gut und natürlich lockt die japanische Mythologie.


    Für mich wäre es perfekt für die Switch, aber auch so könnte ich mir vorstellen reinzuschnuppern – vielleicht dann am PC, via Steam. Sicherlich kein großer Hit, auf den alle gewartet haben, aber niedliche Grafiken locken eine Yuffie immer hinter dem Ofen vor.

    ✦ Veni, veni, venias ✦

    0S7owD4.png

    Ne me mori facias ✦

  • Die Anlehnung an Mario Bros 3 kann man wirklich nicht leugnen, erstmal dachte ich, dass es ein Fanspoof wäre oder sowas in der Art, aber da es nicht bloß für PC sondern auch für die Playstation kommt, scheint es doch ein wenig ernster gemeint und höherwertiger Produziert? Die Musik erinnerte mich auch sofort an Mystical Ninja, was auch ein Pluspunkt ist.


    Die Pixelart finde ich ebenso absolut toll, die Charaktere schauen richtig zum Verlieben aus und unterstreichen den Style, den das Spiel anstrebt, sehr.


    Ich mag Plattformer ja schon noch und dieser schaut aus, als wäre er einen Blick wert, solange es die Entwickler mit dem Schwierigkeitsgrad nicht übertreiben. Es muss ja nicht Nintendo Easy sein, aber es gibt immer wieder Games, die schon fast voraussetzen, dass man vom Können her ein Speedrunner ist und darauf habe ich leider keine Lust. Rein intuitiv würde ich sagen, dass das Game so in der 5-10 Euro Sparte sein wird und das wäre es mir auch wert. Je nach Umfang vielleicht auch sogar etwas mehr und gegen einen Multiplayer (abwechselnd) hätte ich auch nichts.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #63: Chargeman Ken

    chargmannkennethk0jt1.jpg

    "ボルガ博士、お許し下さい!"

  • Oh man, ist das genial! Die Figurendesigns, die Musik, der Retroflair... da spring ich ja direkt drauf an! Klar, ist es an Mario angelehnt (*hust*abgekupfert*hust*), aber ich entdecke auf Anhieb genügend eignes, weshalb ich da wohlwollend bin. Allgemein ist Mario zwar DER Plattformer schlechthin, aber nichtsdestotrotz sollte nicht jedes Spiel aus der Sparte direkt als "Clone" gelten.

    Selbiges gilt auch für BotW und Openworlds :z11:

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif