Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung Expansion Pass

  • Bei dem Spiel merke ich ja förmlich wie wenig mich die Geschichten, Figuren und die Welt aus BotW tangieren. Echt schade, dass das Sequel von BotW da so stark drauf aufbauen wird... Genauso wie es das hier auch tut. Anscheinend ist selbst bei den meisten BotW-Fans das Interesse daran nicht sonderlich groß. Allein das trashige Gameplay dieses Spiels hier scheint die meisten abzuschrecken, denn der Expansion Pass ist echt selten ein präsentes Thema.


    Ich finds echt merkwürdig und bisschen schade wie viel Aufmerksamkeit dieses Spinoff von Nintendo bekommen hat. Es ist einfach so absolut nicht das was ich mir von dem Zelda-Franchise wünsche.

  • Moody™

    Nun, was Zeit der Verheerung angeht, so hatte ich anfangs doch ziemlich viel Interesse! Die Grafik, die Synchronisation, die Präsentation etc wirkte absolut positiv auf mich. Die Ankündigung, dass man das Prequel zu BotW spielen kann, hat mich total gehypt. Doch als die Leaks dann zeigten, dass man einen Zeitreise-alles-wird-gut-Plot bekommt, war ich raus. Ich wollte eben die dramatischen Ereignisse erleben, von denen man in BotW nur etwas erahnen konnte.

    Grundsätzlich bin ich aber auch absolut kein Fan DLCs in diesem Bereich. Man bezahlt teures Geld, um dann 2 oder 3 Charaktere und die immer gleichen Schlachten spielen zu können. Das ist für mich eher meh.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Ich-bin-Niemand Jo, hätte ich auch besser gefunden. Aber die Charaktere lernt man doch trotzdem weiter kennen. Kennt man doch bei Marvel auch... Und wenn Timesplits ein Problem darstellen weil irgendwas dann nicht mehr "Canon" sein sollte, dann ist man bei Zelda wirklich schlecht aufgehoben. Die offizielle Timeline ist nämlich voll davon.

  • Wird sich den wer anderes gleich Ende Oktober an die Kiste setzen? Das Interesse war ja schon bei der letzten Welle eher so lala.

    Ich habe gefühlt keinen wahr genommen, der den DLC ausprobiert hatte. Ich selbst habe ihn ja ebenfalls ausgelassen, da ich Warrior-technisch ausgelastet war und auch so empfinde, dass dieses Genre eher für zwischendurch ist. Nichts was man effektiv Wochenlang spielen kann. Vielleicht werde ich irgendwann mal in den DLC reinschauen. Ganz schlecht fand ich das Spiel nicht. Aber ich kann mir vorstellen, dass ich warte bis der letzte Tropfen der Welle angelangt ist. Da es für mich kein Spiel ist, welches ich immer wieder anfassen möchte.

    134d3c48c5b3c3282471ee0754148af7.gif

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Moody™

    Das mag sein, aber dann hätte man lieber von Anfang darüber sprechen können, dass das Game eine Alternativstory ist. Zuvor hörte es sich stark nach Prequel an und die Szenen spielten auch genau darauf an. Eine Happy End Story mochte ich einfach nicht. Bin auch beim MCU kein Fan von gewesen und bei anderen Spielen der Reihe ist es besser umgesetzt. In Zeit der Verheerung wirkt alles so "perfekt Happy End" mäßig. Keiner stirbt, alle werden gerettet und retten den Tag. Die Recken werden durch Timetravelplot gerettet... puh, das war mir zu billig inszeniert.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif