[Skyward Sword HD] Welche Änderungen wünscht ihr euch?

  • Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass es keine signifikanten Änderungen, abgesehen von der Anpassung der Steuerung und der grafischen Aufmöblung, geben wird, aber man darf ja träumen – und dazu ist dieser Thread gedacht.


    Welche Änderungen würdet ihr euch in der Theorie wünschen?


    Okay, vielleicht wird es noch eine Änderung geben: Hero- bzw. Hard-Mode, den man gleich von Anfang an wählen kann. Falls ich mich jetzt nicht vertue, dann gab es diese Option sowohl bei Wind Waker HD, als auch bei Twilight Princess HD, oder? Demnach könnte es vielleicht wirklich sein.


    Außerdem hoffe ich, dass man die Anzeige der Buttons auf dem Screen abschalten kann. Man sah es im Trailer ganz gut, aber da stand noch immer „ZR“, „R“ etc. direkt auf dem Bildschirm. Ist vielleicht ganz hilfreich, wenn man z.B. nach einer langen Pause wieder in die Steuerung reinkommen muss, aber per se finde ich die Anzeige für heutige Zelda nicht mehr essenziell wichtig.


    Auch schön wäre, wenn die Fluggeschwindigkeit erhöht werden würde. Ich sehe nicht viel Sinn darin, dass man so langsam durch die Lüfte gleitet, da die Passagen auch nicht unbedingt sonderlich spannend waren und es ein bisschen Luft aus dem Geschehen genommen hat.


    Das Letzte was mir einfällt, sind die Nachrichten-Boxen, die in dem Game immer wieder kamen, sobald man das Spiel mal ausgemacht hat. Ich muss nicht jedes Mal lesen, um was für ein Item es sich handelt, wenn ich es nach einer Spiel-Pause wieder aufgesammelt habe…


    Womit ich überhaupt nicht rechne; nicht in 300 Jahren; ist, dass Fi vielleicht ein bisschen mehr die Klappe hält und das Tutorial, welches ausgekürzt gehört. Beides wird aber ohne größeren Aufwand nicht gehen, dementsprechend rechne ich damit noch weniger als mit allem anderen.

  • Puh, ich habe wirklich keine Erwartungen, dass überhaupt irgendwas verbessert oder erweitert wird. Es geht Nintendo hier eher drum, schnell noch etwas Geld mit Zelda zu holen, während alles sehnsüchtig auf BotW 2 warten... die werden da wenig Aufwand betrieben haben.


    Utopische Wünsche meinerseits wären wohl...

    • Keine Erklärboxen mehr, sobald man zum zigsten Mal den gleichen Gegenstand gefunden hat
    • Nützlichere Tipps vonseiten Phais
    • Mehr Bewegungsfreiheit im Spiel selbst

    Ich glaube aber nicht daran, dass irgendeiner meiner Wünsche realistisch ist...

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Ich habe das ursprüngliche Game nicht gespielt, deshalb kann ich nicht ganz so mitreden, aber trotzdem versuche ich mal, was zusammenzubasteln:


    Ich wünsche mir zum Einen ein besseres Design, ich weiß nicht, inwiefern bis zum Release noch was daran geändert wird, aber die Grafik ist halt... Nicht so modern, und wird sicherlich ein paar Leute abschrecken.


    Dazu wünsche ich mir einen kleinen Bonus, den es nur in dieser Edition gibt, wie eine Mini-Extra-Welt , ein zusätzlicher Dungeon oder neue Inseln, gerne auch eine Verbindung der Sachen. Dies lässt sich halt gut machen, da man einfach eine Insel hinzufügen kann, ohne in das Spielgeschehen aktiv eingreifen zu müssen.


    Joa, das wars soweit, ich schließe mich auch Yuffie bei ihren Vorschlägen an, denn die Argumente klingen ziemlich plausibel. Allerdings glaube ich nicht, dass Nintendo außer bei ein paar kleinen Änderungen Groß was am Spiel ändern wird, trotzdem wäre ein Hard Mode und/oder eine zusätzliche Insel denkbar, wenn Big-N nicht wieder einen auf Faul macht^^ (siehe 3D-Allstars-Colletion).

    Willst du glücklich sein? Dann sorge dafür, dass du es bist!

  • [...]trotzdem wäre ein Hard Mode und/oder eine zusätzliche Insel denkbar[...]

    Also, die zusätzlichen Inhalte, schließe ich komplett aus. Aber wenn es kommt, dann wäre es nett. Allerdings wäre der Hero-Mode kein neuer Inhalt, den gibt es im normalen Spiel nämlich schon, den kann man aber nicht sofort freischalten, sondern musste das Spiel zunächst einmal durchspielen.


    Demnach wünsche ich mir hier nur; wie bei WW HD und TP HD, dass man dieses Mal nicht das Spiel vorerst durchspielen muss, sondern der Modus gleich verfügbar ist. Halte ich daher auch nicht für sonderlich unwahrscheinlich, aber man kann sich halt auch niemals sicher sein.

  • Tatsächlich denke ich hier ähnlich wie Ich-bin-Niemand. Denn auch wenn eine bessere Grafik natürlich schön wäre, kann ich mir nach dieser Direct keine allzu großen Wünsche machen. Phi, die Nervensäge, wird man so leicht vermutlich nicht wegbekommen. D: Joa, meine Wünsche wären dennoch:

    -Schönere Grafik (Mein Hauptwunsch)

    -Eine bessere Steuerung, und das ist sogar realistisch

    -Eine Erschwerung des Gameplays, denn SS war rein von den Bossen gesehen größtenteils schon ziemlich einfach.

  • Da ich das Spiel noch nicht gespielt habe, hätte ich natürlich keine großen Ideen. Nur was eben auch mir schon zu Ohren gekommen ist, dass Phai einfach unglaublich nervtötend und wenig hilfreich sein soll. Also das wäre jetzt etwas, was ich ganz gut fänd, wenn man ihr ein bisschen einen Maulkorb verpassen könnte.

    Puh, ich habe wirklich keine Erwartungen, dass überhaupt irgendwas verbessert oder erweitert wird. Es geht Nintendo hier eher drum, schnell noch etwas Geld mit Zelda zu holen, während alles sehnsüchtig auf BotW 2 warten... die werden da wenig Aufwand betrieben haben.

    Ich verstehe diesen Kommentar ehrlich gesagt nicht. Das ist nämlich eine ziemlich üble Unterstellung, die du da machst.

    Natürlich warten alle auf BotW2, das wissen die auch. Aber du weißt nicht, wieso die Entwicklung so lange dauert. Auch da kann zum Beispiel ein übler Virus dran Schuld sein. Ich glaube aber, dass es nicht so einfach war, aus Skyward Sword ein Switch-Spiel zu machen, zumal sie ja auch die Steuerung angepasst zu haben scheinen. Das macht man mal nicht eben so nebenbei und als Lückenfüller-Häppchen.

  • Demnach wünsche ich mir hier nur; wie bei WW HD und TP HD, dass man dieses Mal nicht das Spiel vorerst durchspielen muss, sondern der Modus gleich verfügbar ist. Halte ich daher auch nicht für sonderlich unwahrscheinlich, aber man kann sich halt auch niemals sicher sein.

    Der Meinung bin ich tatsächlich nicht, denn so hat man eine Belohnung, die man sich erst erkämpfen muss. Aber man könnte es einstellen, also dass die, die ihn direkt haben wollen, ihn auch direkt bekommen, und die, die ihn freischalten möchten, auch zu ihren Wünschen kommen.

    Willst du glücklich sein? Dann sorge dafür, dass du es bist!

  • Der Meinung bin ich tatsächlich nicht, denn so hat man eine Belohnung, die man sich erst erkämpfen muss. Aber man könnte es einstellen, also dass die, die ihn direkt haben wollen, ihn auch direkt bekommen, und die, die ihn freischalten möchten, auch zu ihren Wünschen kommen.

    Da das Spiel extrem leicht ist und sich nicht jeder 2 x ~40 Stunden (1 x für das normale Durchspielen, 1 x für Hard-Mode) Zeit nehmen kann, ist das Exkludieren eines Hard-Modus; wenn dieser schon im Spiel besteht und nicht nachgereicht werden muss; von Anfang an für mich einfach nur unsinnig. Die Belohnung des Hard-Modus ist es ja bereits, den Hard-Modus zu schaffen.


    Ich meine: wenn du den Hard-Modus nicht sofort spielen willst, dann… spiele ihn einfach nicht sofort. Nur weil er da ist, ist man ja nicht gezwungen ihn zu starten. Demnach wäre ein separiertes Toggeln irgendwie ziemlich sinnfrei.

  • Ich verstehe diesen Kommentar ehrlich gesagt nicht. Das ist nämlich eine ziemlich üble Unterstellung, die du da machst.

    Ich habe es wohl etwas harsch ausgedrückt, aber bei Windwaker HD und bei Twilight Princess HD haben sie neue Elemente eingebaut (Flaschenpost und Wolfstempel) und allgemein die Grafik gut aktualisiert.

    Bei Skyward Sword HD macht das Hochrechnen der Grafik eher ein schlechteres Bild. Die Hintergründe sind farbenintensiver, doch das klarere Bild führt dazu, dass die Hintergründe teils weniger detailliert (auf mich) wirkten. Genauso die Charaktere. Mit zusätzlichen Schatten und mehr Schärfe passt die Grafik nicht mehr so gut... das kann zwar am allgemeinen Stil des Spiels liegen, aber da sahen WW und TP besser gealtert aus.

    Von zusätzlichen Inhalten war jetzt nichts zu sehen. Kann natürlich sein, dass sie bis dahin noch mehr zeigen. Aber ich denke mal, es hat genügend Mühe gekostet, die Steuerung anzupassen. Da wird nicht mehr viel Raum für andere Änderungen sein. Ich lasse mich dahingehend aber gerne eines besseren belehren.

    Doch mMn ist der Skyward Sword HD Port zum jetzigen Zeitpunkt weniger interessant als damals WW oder TP.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Ich habe das Spiel nur einmal und zuletzt 2011 zu Release gespielt (sind das schon wieder zehn Jahre, achje), daher ist meine Erinnerung bei Weitem nicht so gut wie die manch anderer.


    Mein größter Kritikpunkt am Spiel war damals die Steuerung, da ich lieber ohne Bewegung spiele. Dies wurde nun ausgemerzt und darüber freue ich mich sehr.


    Dass noch etwas an der Grafik geändert wird, glaube ich nicht. Sie wird etwas aufskaliert, die Charaktermodelle wurden überarbeitet und die Texturen angepasst, aber der Stil (der wohl bei den meisten in der Kritik steht) wird aller Wahrscheinlichkeit nach so bleiben wie er ist. Dass Phai nervt, empfand ich nicht zwingend so, allerdings hat sie mich oft auf die leeren Batterien hingewiesen, obwohl ich noch lange so weiterspielen konnte. Da die Joycons etwas länger halten und man auch ohne spielen kann, hoffe ich, dass dieser Hinweis nun der Vergangenheit angehört.


    Außerdem fände ich schön, wenn man etwas mehr Ausdauer zur Verfügung hat, da Link immer so schnell die Puste beim Sprinten ausging, hehe. Die vertikale Wirbelattacke soll bitte im Spiel bleiben, die fand ich cool.


    Zum Schluss wünsche ich mir - wie im anderen Thread angerissen -, dass der Bug behoben wird, der ein Weiterkommen unmöglich gemacht hat. Aber da bin ich guter Dinge, hehe.

  • Außerdem fände ich schön, wenn man etwas mehr Ausdauer zur Verfügung hat, da Link immer so schnell die Puste beim Sprinten ausging, hehe.

    Stimmt, unterschreibe ich so. Ich bin zwar noch immer skeptisch, aber ich denke auch, dass es per se eine Änderung wäre, die nicht allzu viel Aufwand bedeutet und daher zumindest irgendwo ein bisschen realistisch ist.


    Zum Schluss wünsche ich mir - wie im anderen Thread angerissen -, dass der Bug behoben wird, der ein Weiterkommen unmöglich gemacht hat. Aber da bin ich guter Dinge, hehe.

    Was war dies denn für ein Bug?


    Ansonsten kenne ich nur den Bug, bei dem sich das Menü geöffnet hat, wenn man das Spiel neugestartet hat (ich kann mich daran selbst kaum mehr erinnern, aber habe dies nun schon mehrfach gelesen). Der wird, hoffentlich, auch weg sein.

  • Was war dies denn für ein Bug?

    Das war bei den drei Drachen im späteren Spielverlauf. Wenn man zuerst beim Donnerdrachen die Prüfung abgelegt hatte, ist dann eine Cutscene an anderer Stelle nicht mehr getriggert. Hierfür gab es einen speziellen Patch im Wii Shop Kanal, den man sich zur Behebung des Problems downloaden konnte.

  • Stimmt, unterschreibe ich so. Ich bin zwar noch immer skeptisch, aber ich denke auch, dass es per se eine Änderung wäre, die nicht allzu viel Aufwand bedeutet und daher zumindest irgendwo ein bisschen realistisch ist.

    Ja, sie könnten ja eine Methode einbauen, mit der man die Ausdauerleiste erweitern kann, ähnlich BotW. Vielleicht durch das Bezahlen von Rubinen oder etwas anderem. Ein wenig ärgerlich war es schon, zumal Link wirklich langsam wurde, wenn die Leiste leer ging.

    Hierfür gab es einen speziellen Patch im Wii Shop Kanal, den man sich zur Behebung des Problems downloaden konnte.

    Nicht zu vergessen, dass man - wenn man kein Internet zu Hause hatte - sogar seine SD-Karte der Wii an Nintendo persönlich schicken konnte und sie einem den Spielstand gefixt haben. Schneller wäre es vielleicht doch gegangen, das Spiel einfach neu anzufangen, aber das nennt man Service!


    Übrigens gab es in Metroid: Other M einen ähnlichen Bug. Da ich das Spiel nicht gespielt habe, weiß ich nicht ganz genau, wo er auftaucht, aber wenn man nach dem Besiegen eines bestimmten Gegners zurückgeht und das Spiel speichert (statt vorwärts), bleibt eine zum Weiterkommen notwendige Tür verschlossen. Die Lösung bestand ebenfalls darin, seine Speicherkarte oder ganze Wii zu Nintendo zu schicken - ein Patch per Update war offenbar nicht möglich. Immerhin hat Nintendo die Versandkosten übernommen, hehe.

  • Ja, sie könnten ja eine Methode einbauen, mit der man die Ausdauerleiste erweitern kann, ähnlich BotW. Vielleicht durch das Bezahlen von Rubinen oder etwas anderem. Ein wenig ärgerlich war es schon, zumal Link wirklich langsam wurde, wenn die Leiste leer ging.

    Im Basar gab es zwar Ausdauertränke, die den Verbrauch halbiert hatten, nur mit gerade mal drei Minuten Wirkzeit hatte ich hier keinen lohnenswerten Effekt für 50 Rubine gesehen. Wenn die Leiste nicht dauerhaft verlängert werden könnte, würde ich mir zumindest längere Wirkzeiten wünschen (zehn Minuten?)

    Übrigens gab es in Metroid: Other M einen ähnlichen Bug.

    Danke für den Hinweis. Wollte das Spiel in Zukunft noch nachholen. Beim Skyward Sword Patch aus dem Wii Shop Kanal hat man halt Pech, wenn man sich das Game jetzt gebraucht gekauft hat und davon betroffen ist. Nun kann man ihn durch die Schließung des Shops ja nicht mehr downloaden. Ich hab ihn logischerweise auf meiner Konsole draufgelassen.

  • Ich-bin-Niemand Ja wie das Spiel umgesetzt wird letztlich und wie einem das gefällt, habe ich auch nicht angesprochen. Da kann ja gern jeder auch eine kritische Meinung haben. Mir ging es tatsächlich um deinen Vorwurf, Nintendo möchte lieber Geld scheffeln, als Fans glücklich zu machen und das ist mit Verlaub übel unterstellt.


    Da hat ein Team wahrscheinlich ne Weile an der HD-Version gewerkelt, trotz aller Widrigkeiten versucht, etwas Gutes zu präsentieren und auch für all die Meckerköppe attraktiv zu machen, die keine Fuchtelsteuerung mögen und das Spiel deswegen nicht gekauft haben (=ich) und das ist aber dann nur dazu da, um BotW-Fans noch länger hinzuhalten, um Geld zu verdienen? Hat wahrscheinlich nur ein Appel und ein EI gekostet, Skyward Sword umzubauen - nicht. Und da sagt definitiv auch keine bei Nintendo: "Ach, wir könnten ja jetzt schon einen Launch-Trailer zu BotW2 zeigen, aber weil es so einen großen Spaß macht, alle hinzuhalten, halten wir das jetzt noch ein Jahr auf und knallen den einfach Skyward Sword vor die Füße. Weil wir vielleicht ein paar Taler dadurch verdienen." Das ist super ungerecht.

  • Ich freue mich wirklich sehr über die Ankündigung. Das Original für die Wii ist nämlich in den letzten Jahren exorbitant im Preis gestiegen und nur noch für unanständig viel Geld zu haben gewesen. Nun nach der Ankündigung wird der Preis für die Wii-Fassung vermutlich stark sinken und Ich hab die Wahl ob ich mir dann das Original zulege oder die voraussichtlich geforderten 60 Euro für die Neuauflage berappe. Das werde Ich dann wohl von etwaigen Verbesserungen abhängig machen. Was ich wirklich hoffe ist, dass sie die Texteinblendungen für neue Items abschaffen bzw. stark runterfahren. Wenn ich nicht irre war Skyward Sword das Zelda, welches bei jedem Neustart des Spiels auch jedesmal wieder die Itembeschreibung für neue Gegenstände eingeblendet hat. Das war schon sehr nervig.

    Ansonsten muss Ich auch erstmal schauen, wie viel besser die Steuerung mit den JoyCons funktioniert. Ich werde das Spiel definitiv mit Bewegungssteuerung spielen, dafür wurde das Game ausgelegt und Ich finde es ist auch eines der wenigen Spiele die richtig viel Spaß damit machen. Allerdings finde Ich, dass es auch schon auf der Wii mit Motion Plus einwandfrei funktioniert hat. Von daher... mal schauen.

    Ich freue mich aufjedenfall sehr auf das Spiel und kann es kaum erwarten es nach Jahren wiedermal spielen zu können.


    Zitat von Ich-bin-Niemand

    Puh, ich habe wirklich keine Erwartungen, dass überhaupt irgendwas verbessert oder erweitert wird. Es geht Nintendo hier eher drum, schnell noch etwas Geld mit Zelda zu holen, während alles sehnsüchtig auf BotW 2 warten... die werden da wenig Aufwand betrieben haben


    Zitat von Qin

    Ich verstehe diesen Kommentar ehrlich gesagt nicht. Das ist nämlich eine ziemlich üble Unterstellung, die du da machst.

    Natürlich warten alle auf BotW2, das wissen die auch. Aber du weißt nicht, wieso die Entwicklung so lange dauert. Auch da kann zum Beispiel ein übler Virus dran Schuld sein. Ich glaube aber, dass es nicht so einfach war, aus Skyward Sword ein Switch-Spiel zu machen, zumal sie ja auch die Steuerung angepasst zu haben scheinen. Das macht man mal nicht eben so nebenbei und als Lückenfüller-Häppchen.


    Ehm... natürlich bringt es Nintendo raus um mal eben schnell Geld zu machen xD Weswegen denn auch sonst? Nintendo will schließlich mit seinen Produkten in erster Linie Geld verdienen. Und das auf den ersten Blick nix verbessert wurde ist auch nicht von der Hand zu weisen. Die Implementierung der Buttonsteuerung dürfte bei den Entwicklern jetzt auch nicht für rauchende Köpfe gesorgt haben. Auf die Idee mit dem rechten Analogstick wäre sogar Ich gekommen. Und die Umsetzung dürfte auch nicht allzu schwer gewesen sein, das hätte auch ein talentierter Modder im alleingang geschafft. So ein hochqualifiziertes Team wie das von Nintendo macht das in kürzester Zeit.

    Jetzt so zu argumentieren als hätte sich Nintendo bei Skyward Sword in irgendeiner Form ins Zeug gelegt um den Spielern was gutes zu tun finde Ich irgendwie nicht richtig. Und nach all den Portierung alter Games auf die Switch dürfte die Strategie Nintendos inzwischen ohnehin offenbar sein.

  • Mein größter Wunsch tritt ja tatsächlich schon in Erfüllung. Ich hasse die Bewegungssteuerung abgrundtief, damals der Hauptgrund, warum ich Skyward Sword nicht durchgezockt hab. Zwar werd ich mir das Ganze mit Joycons nochmal angucken, aber ich bin absolut sicher, dass ich mit der neuen Buttonsteuerung überglücklich werde. Auf Wiedersehen, unpräzises Gefuchtel.


    Was die Ausdauer und Phais ausschweifende Erklärungen angeht, wäre ich sofort dabei. Ich will mir allerdings keine großen Hoffnungen machen, dass davon irgendwas umgesetzt wird. Gleiches gilt für die Nachrichten, dass man Item X gefunden hat (mal wieder) und ein schnelleres Fliegen. Vielleicht überrascht Nintendo mich ja auch und ich kann mich drüber freuen.


    Einen zu Beginn verfügbaren Hero Mode halte ich für realistisch. Meins wäre es nicht, da erstmal auf Normal durchzocken, aber wäre schön für die Leute, die Skyward Sword schon rauf und runter gespielt haben.

  • Wie es schon erwähnt wurde, würde ich mich ebenso darüber freuen, wenn man einen Gegenstand erhielte oder konsumieren kann, der die Ausdauer dauerhaft erweitert. Ich weiß nicht (mir gehts wie Sylph, das Spiel ist bei mir einfach so lange her und ich habs seitdem nicht mehr gespielt und daher nicht so eine gute Erinnerung daran, wie viele andere hier) ob das Gamebreaking wäre, aber wenn ich an Wind Waker denke, wurde da auch ein schnelleres Segel angeboten und damit der Kritik, dass die Zeiten, die man am Boot verbringt, so lang seien, entgegengewirkt. Vielleicht kann man die Ausdauer verbessern, ohne, dass man die Spielmechaniken kaputt macht. Da es aber schon einen Trank gab (das wusste ich garnicht mehr) der eh schon mehr Ausdauer gibt (aber zeitlich limitiert ist) kann ich mir auch vorstellen, dass man keine Mechaniken kaputt macht oder exploiten kann, weil man die Möglichkeit schon hatte, nur eben diesmal wäre netter, einfach länger oder dauerhaft mehr Ausdauer zum Laufen und Klettern zur Verfügung zu haben.


    Ansonsten kann ich mich zu wenig an das Spiel erinnern, dass ich noch präzise Wünsche dazu hätte.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #63: Chargeman Ken

    chargmannkennethk0jt1.jpg

    "ボルガ博士、お許し下さい!"

  • Ehm... natürlich bringt es Nintendo raus um mal eben schnell Geld zu machen xD Weswegen denn auch sonst? Nintendo will schließlich mit seinen Produkten in erster Linie Geld verdienen. Und das auf den ersten Blick nix verbessert wurde ist auch nicht von der Hand zu weisen. Die Implementierung der Buttonsteuerung dürfte bei den Entwicklern jetzt auch nicht für rauchende Köpfe gesorgt haben. Auf die Idee mit dem rechten Analogstick wäre sogar Ich gekommen. Und die Umsetzung dürfte auch nicht allzu schwer gewesen sein, das hätte auch ein talentierter Modder im alleingang geschafft. So ein hochqualifiertes Team wie das von Nintendo macht das in kürzester Zeit.

    Jetzt so zu argumentieren als hätte sich Nintendo bei Skyward Sword in irgendeiner Form ins Zeug gelegt um den Spielern was gutes zu tun finde Ich irgendwie nicht richtig. Und nach all den Portierung alter Games auf die Switch dürfte die Strategie Nintendos inzwischen ohnehin offenbar sein.

    Wie ich bereits schrieb: Kritik ist ja nicht verboten. Mir zum Beispiel gefällt die Optik des Games immer noch nicht. Der Wasserfarbenlook ist ziemlich hässlich, war er immer schon, und die Gesichter sind wirklich gruselig (meine Meinung).


    Mir geht es halt um diese Argumentation, dass Nintendo das jetzt nur macht, damit sie den BotW2-Hype noch weiter anheizen können, hab ich ja nun schon zwei Mal geschrieben.

    Wäre jetzt nicht Skyward Sword gekommen, sondern Twilight Princess oder The Wind Waker, dann hätten andere gebrüllt, wieso diese Spiele auf die Switch kommen; diese gäbe es ja schließlich schon auf mehreren Konsolen und wieso man Skyward Sword nicht genommen hätte. Gäbe es jetzt einen weiteren Trailer zu BotW2, würden wir uns alle freuen, doch ich wette einfach, dass es dann immer noch welche gäbe, die dann maulen würden, dass es nur das gibt und nicht noch weitere Ankündigungen zu TLOZ.


    Ich schaffe es tatsächlich, trotz meiner ausgebliebenen Begeistungsstürme, die Arbeit von Nintendo bzgl. Zelda zu würdigen und nicht ständig einen Eimer Scheiße über sie auszukippen. Ich hatte auch anderes gehofft, aber andererseits ist es jetzt auch nicht so, dass die sich da einfach einen Bunten machen.

  • So wie ich das verstanden habe, ist die Kritik hier gar nicht, dass es einen SkSw-Port geben wird, sondern, dass es nach einem sehr einfach gehaltenen Port aussieht, der, abgesehen von der überarbeiteten Steuerung, nichts Neues zu bieten hat, aber trotzdem nochmal für 60€ über die Ladentheke gehen wird.


    Ob die überarbeitete Steuerung und ein paar, winzige grafische Aufhübschungen rechtfertigen, dass ein gut 10 Jahre altes Spiel noch einmal zum Vollpreis verkauft wird, ist, in meinen Augen durchaus ein berechtigter Diskussionsanstoß (auch wenn ich Ich-bin-Niemands Formulierung zu hart und negativ fand).

    Andererseits kommt noch die Portierungsarbeit dazu, von der ich nicht weiß, wie aufwändig sie bei Wii --> Switch ist. Habe dunkel in Erinnerung, mal gehört zu haben, dass das Programmieren für die Wii ziemlich speziell war; könnte also sein, dass das reine Porten schon recht aufwendig war, was einen höheren Preis (etwas) rechtfertigen könnte.


    Aber am Ende des Tages läuft es immer aufs Selbe hinaus: Natürlich will Nintendo in erster Linie Geld machen, aber sie sind nicht so dumm, dass sie auf Deubel komm raus die Fans vergraulen/veräppeln/hinhalten wollen - denn das bedeutet am Ende des Tages weniger Geld.

    Wenn jemand mit den "faulen Ports" zum Vollpreis nicht zufrieden ist, bleibt nur eines: nicht kaufen. Denn, wenn es genug andere Fans auch so sehen und ihr Geld im Portemonnaie lassen, dann wird Big N etwas daran ändern, weil Nintendo die Fans zufrieden stellen will (weil zufriedene Kunden mehr Geld ausgeben).

    Wer jammert und trotzdem kauft, ist selbst schuld.

    Und wenn sich trotz "vote with your wallet" nichts ändert, dann bedeutet das, dass der Großteil der Fans glücklich über das Gebotene ist. Das mag Einzelindividuen nicht gefallen, aber das ist dann Pech. So ist das eben im Kapitalismus...


    Ich jedenfalls freue mich wie ein Tofu-Schnitzel über die Ankündigung. Ich hab SkSw immer gemocht (trotz Phai...), aber die Steuerung ging für mich gar nicht. Deswegen hab ich das Spiel nach dem Durchspielen auch nie wieder angerührt. Freue mich darauf, das mit der Switch-Version zu ändern und meinen Mann, der SkSw wegen der Steuerung abgebrochen hat, diesen Titel endlich nachholen zu lassen.




    Änderungswünsche habe ich nicht so viele. Mein größter Wunsch wäre wohl, dass man Phais Tipps komplett ausstellen bzw. nur auf Wunsch aufrufen kann, aber das halte ich für sehr unwahrscheinlich.

    Verbesserungen bei der Ausdauer würde ich, wie wohl alle hier, ebenfalls begrüßen.

    Schnelleres Fliegen wäre sicherlich nice, aber ich könnte mich nicht daran erinnern, dass mich das Fliegen im Original je groß gestört hätte.

    Ansonsten fiele mir nur ein, dass ich mir wünschen würde, dass die Schwimmsteuerung in der Neufassung besser funktioniert. Da habe ich ganz schlechte Erinnerungen dran...