Sonic Frontiers

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Am Ende des Livestreams zum 30. Geburtstag des Igels gab es; wie es sich gehört; noch einen winzigen Teaser zum nächsten Projekt von Team Sonic, was aber genauso gut alles sein kann – zumindest kann ich im Teaser nun keine Hinweise darauf erkennen, um welches Projekt es sich handeln könnte (Fortsetzung), aber vielleicht ist es auch ein komplett neuer Ansatz, was nach all den Misserfolgen vielleicht gar nicht so schlecht wäre.


    Bekannt ist jedenfalls, dass das Spiel 2022 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series, Nintendo Switch und PC kommt. Hierbei sei gesagt, dass es ein Gerücht gab, dass es 2022 ein Reboot/Remake von Sonic Adventure geben soll, allerdings war das Gerücht so vage, dass man nun gar nicht sagen kann, ob der Teaser wirklich dazu gehört.


    Wünsche?


    Sonic Adventure Fortsetzung/Reboot würde ich begrüßen, allerdings kann ich eben null darauf schließen und würde da absolut nicht meine Pferde drauf verwetten. Da die letzten Sonic-Games oft eher Schlecht, als Recht sind… habe ich nun auch keine riesigen Erwartungen, aber ich bleibe mal vorsichtig gespannt, wie halt bei den meisten spielen.

  • Okay, es könnte sein, dass die Prämisse des Spiels schon im Januar diesen Jahres komplett geleakt wurde. Denn: Gestern hat PTKickass die Datei vom 4k-Teaser mal genauer unter die Lupe genommen und folgende Datei-Bezeichnungen gefunden:


    E2a0lBtXoAAnlol?format=png&name=small


    Auf 4chan; einer Seite, der man eigentlich nicht immer trauen kann; gab es am 06. Januar einen User, der behauptet hat, einen Fokus-Test für das nächste Sonic-Spiel gemacht zu haben… und dieser sagte, dass das Spiel, welches er getestet hat Sonic Rangers heißen wird.


    Könnte natürlich Zufall sein, aber ich werde die Punkte, welche die Person sagt mal hier aufzeigen (keine Verlinkung, da ich auf 4chan wegen der Inhalte generell nicht verlinken möchte):


    • Open World Spiel, welches anscheinend Inspiration aus Breath of the Wild zieht
    • Die Welt bietet Gegner, Puzzle- und Jump ‘n‘ Run-Passagen
    • „Ubisoft Türme“ (a la die Türme aus BotW) & Krog-Abklatsch (kleine Steinwesen, die man bei einem Stein-Typen auf den Türmen abgeben muss)
    • Durch das Besiegen von Gegnern und Lösen von Puzzeln kann man EXP erhalten mit denen man neue Fähigkeiten freischaltet
    • Eine Fähigkeit lässt Sonic um die Gegner kreisen und er zieht eine farbliche Aura hinter sich – alle Gegner die von der Aura eingekreist sind, erhalten schaden (Spincycle)*
    • Besiegt man Bosse, erhält man Orbs mit denen man Portale freischaltet – mit diesen kann man in den „Cyberspace“*
    • Die Cyberspace sind Stages, ähnlich den Werigel-Stages in Sonic Unleashed bei denen man schnell genug Gegner besiegen muss, um Chaos Emeralds zu erhalten


    Dem Tester hat die Demo überhaupt nicht gefallen: er bezeichnet die Puzzles und Plattform-Passagen als langweilig; das Kämpfen wäre nur Button Mashing und die Welt wäre leer; allerdings sagt der Tester auch, dass es nur eine sehr kurze Demo war und er noch nicht 100% sagen möchte, dass es wieder ein klassischer Team Sega-Reinfall sein wird.


    *Beide Aspekte sieht man bereits im Teaser, weshalb ich stark davon ausgehe, dass der Leak real sein könnte – Sonic zieht ein Licht hinter sich her und hat einen „Kreis“ gebildet und am Ende sieht man so eine Verzerrung des Bildes, welche zu dem „Cyberspace“-Aspekten passen könnte.


    Ich werde das Game natürlich noch nicht richten, bevor die Informationen 1. Nicht bestätigt sind und 2. Man es nicht in Aktion gesehen hat. Und von Januar 2021 bis min. 2022 ist ja auch noch wirklich viel Zeit, sodass ich nicht glaube, dass man vom damaligen Produkt auf das fertige Produkt schließen kann.


    Edit:

    Okay, es ist ziemlich sicher legit (wobei sich der Name natürlich auch ändern kann, aber zumindest hieß das Spiel tatsächlich zu irgendeinem Zeitpunkt Sonic Rangers): Immerhin hat Sega es selbst in einer Pressemitteilung versehentlich so genannt.

  • Es könnte sein, dass dieses Spiel in Sonic Frontiers umbenannt wurde – oder uns erwartet überraschend noch ein weiteres Game… aber davon gehe ich jetzt mal nicht aus: Jedenfalls wurde der Name sowohl in Japanisch, als auch mit englischer Schreibweise in Japan einem Trademark unterzogen.


    Wie das Game letztendlich heißt, ist mir egal. Es ist ja sowieso nicht Sonic Adventures. Letzten Endes muss es einfach beweisen, dass es Spaß macht. Und da bin ich lieber skeptisch und passe meine Erwartungen dementsprechend an. Dann kann ich (hoffentlich) nur positiv überrascht werden. Schlimmer, als der Tiefpunkt der Serie, kann es ja kaum mehr werden…

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der Titel des Spiels wurde nun enthüllt: Sonic Frontiers soll es heißen und in der Holiday-Season (also, um Weihnachten) 2022 erscheinen.


    Nach allem was man sieht, stimmt der Leak aus dem zweiten Post. Aber da dieser schon älter ist, darf man (hoffentlich) erwarten, dass am Gameplay gefeilt wurde und es heute bei den Testern besser ankommen würde.


    Mal sehen, wie viel Einfluss es von BotW wirklich hat (damit wurde es auf 4chan verglichen).

  • Ach was, Sonic goes Open World? Bitte nicht noch ein Franchise, das auf den Zug aufspringt, als hätten wir alle unendlich viel Freizeit. Aber gut, der Versuch sei den Entwicklern gestattet. Wenigstens rennt der Igel schnell, was für eine ordentliche Fortbewegungsgeschwindigkeit in der größeren Umgebung sorgen sollte. Natürlich sieht die Landschaft im Trailer wunderschön aus, doch wie wird es dann ingame sein? Welches Ziel wird Sonic haben und wie clever wird das Genre ausgenutzt? Mal abwarten, was hier noch passiert. Grundsätzlich bin ich erst mal nicht interessiert, aber die Diskussionen hier verfolge ich gerne.


  • Auch, wenn ich bezüglich des Open World-Aspekts; sofern es dann wirklich so kommt; ebenfalls skeptisch bin, finde ich es schön, dass sich das Team Zeit nimmt und das Game nicht auf Biegen und Brechen zum 30-jährigen Jubiläum rausgebracht hat.


    Zwar bin ich der Meinung, dass nicht alle „Neuzeit“ Sonic-Teile von Sega grottenschlecht sind, aber denen, die wirklich schlecht waren, hat man leider angemerkt, dass dies u.A. auch an der Qualitätskontrolle lag.


    Eine längere Entwicklung bedeutet nicht immer, dass wir auch eine bessere Qualität bekommen; in manchen Fällen, bedeutet es sogar Verschlechterung; allerdings ist ein Jahr Verschiebung wirklich noch im Rahmen und ich hoffe sehr, dass der Titel ansprechend wird.

  • Also ich stehe dem Ganzen jetzt auch erst Mal neutral entgegen. Einfach weil ich schon sehr viele Open Worlds noch in meinem eigenen Spieleregal habe und genau wie alle anderen von diesem Genre mittlerweile etwas übersättigt bin. Dennoch lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. Ich glaube ein Sonic Spiel wie das neue 3D Kirby wäre mir dabei wesentlich lieber gewesen. Kleinere Areale, der Fokus mehr auf das Jump n Run und die Quests in diesen Miniwelten und dafür weniger Bewegungsfreiheit. Schade, dass mittlerweile gefühlt jedes Spiel auf den Open World Zug springt.


    Vielleicht klinge ich auch zu negativ, aber ich bin gerade dabei langsam meinen Backlog anzugehen und habe einfach nicht die Zeit für noch ein Open World. Dann lieber BotW2 entgegen hypen da ich da zumindest weiß worauf ich mich einlasse.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    IGN wird weiterhin exklusive News bringen, da sie ausgewählt wurden im Juni die Coverage zu Sonic Frontiers zu übernehmen. Der nächste Batzen an Informationen wird morgen, am 01. Juni, um 18 Uhr stattfinden.

    Was es genau geben wird ist unklar, aber wir dürfen mit weiteren Gameplay-Reveals, Hands-on Impressionen, Interviews und Co. rechnen. Alles, was interessant ist, werde ich natürlich hier posten, aber…


    Open World? Nun – dass kann auch in die Hose gehen.

  • Also, es sieht sehr verrückt aus, rein davon gesehen, dass wenn man so schnell traveln kann, die Welt ja riesig sein muss, um Content zu bieten. Ich freue mich aber schon, und das ist bisher mit Hogwarts Legacy und HdR: Gollum mein Most Wanted.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich fühl es nicht.


    Die Welt wirkt auf mich, als hätte man einfach zig Sachen zusammengewürfelt, die nicht wirklich ein einheitliches Weltbild ergeben… ein bisschen so, als hätten sie versucht andere Open World Games zu kopieren und am Ende ist ihnen aufgefallen, dass sie ja noch einen Sonic-Stempel aufdrücken müssen. Sonic bewegt sich auch sehr langsam, dafür, dass er der schnellste Igel ist.


    Ich finde es jetzt nicht grauenhaft und bewundere den Mut etwas mit der Reihe zu versuchen, aber meine Befürchtung ist, dass es einfach ein kläglicher Open World-Versuch wird, der daran scheitert, dass das Design der einzelnen Elemente, irgendwie etwas „too much“ und unnatürlich wirkt?


    Pop-Ins sind auch ziemlich übel, aber da denke ich: kann man definitiv noch bis zum Release verbessern. Ob das ganze Konzept aber noch groß angepasst wird?


    Aber hey: Mario im selben Raum wie „echte Menschen“ klang auf dem Papier auch erst Mal schlecht, aber Super Mario Odyssey hat mich eines Besseren belehrt.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bah, ich finde diese schwebenden Bahnen so scheiße einfach. Es sieht überhaupt nicht gut aus, wenn da einfach irgendwelche Metallschienen in der Luft herumschwingen.


    Abgesehen davon sieht der Kampf-Stil einfach langweilig aus und so, als würde es nicht viel zu beachten geben. Vermutlich kann man immer ein- und denselben Knopf drücken? Ich finde auch, dass die Gegner nicht so in die Welt passen.


    Ich hatte eigentlich gehofft, dass das Spiel der Reihe wieder aus dem Sumpf helfen würde und ich finde neue Ideen per se löblich und erstrebenswert, aber... not like this, wobei sich bis Release ja noch was tun kann... aber meh.

  • Was meinst du mit Sumpf da gehen die Meinungen ausseinander!

    Für die Meisten Sonic Fans beginnt der Sumpf mit Colours/ Sonic 4! (mit ausnahme von generations und mania)

    Für manche mit der dark age!

    Für wieder andere mit den 3d Titeln!

    Und für manche (sprich IGN) war sonic noch nie gut!

  • Oracle Link

    Etwas mehr On Topic, sollten deine Beiträge schon sein, denn dein Beitrag sagt ja nun eigentlich gar nichts über das aus, was in den letzten Tagen so im Thema gepostet wurde. Was sind denn deine Eindrücke zu dem gezeigten Material?


    Persönlich würde ich sagen Sonic the Hedghog 2006 war das schlimmste Spiel, an dem ich wirklich kein gutes Haar mehr lassen kann. Davor gab es bereits Janky-Games, aber war erträglich. Frontiers sieht, für mich, jetzt nicht so toll aus, aber ich bleibe weiterhin offen dafür.


    Und für manche (sprich IGN) war sonic noch nie gut!

    Das stimmt zwar, aber IGN kann in dem Fall leider auch nichts dazu, dass das Spiel scheiße langweilig aussieht. xD

    Die bekommen für solche Previews ja Footage zugesendet und suchen sich nicht einfach das Schlechteste aus, um es zu zeigen.

  • Ich finde die Optik passt einfach Null zu Sonic. Also so wirklich überhaupt nicht. Die Spielwelt sieht aus wie aus einem Final Fantasy, Sonic wirkt da so krass deplaziert. Und dann dieses Klaviergeklimper die ganze Zeit im Hintergrund. Herrje Ich penn gleich weg, zu Sonic gehören fetzige Synthie-Sounds D: Mein Gott, Sega weiß echt garnix mehr mit seinem Maskottchen anzufangen D:

    Spielerisch sieht es jetzt auch nicht so aus, als wartet da eine Spielspaßbombe auf uns. Sonic ist eine der bekanntesten Videospielreihen überhaupt, und trotzdem wird seit JAHRZEHNTEN nur noch Müll abgeliefert. Von Sonic Colours und vor allem Sonic Mania mal abgesehen. Das waren tolle Spiele.

  • Yuffie

    Für mich persönlich sieht das nicht gut aus...oh oh.

    Genau wie du sagst, die Skyrails triggern mich auch! Warum schweben die so lieblos in der Luft rum?

    Die Kämpfe sehen teilweise schon etwas aus wie on rails, also simpel.


    Irgendwie finde ich die Grafik auch unpassend und durch die Musik bekomme ich breath of the Wild vibes, aber nicht im Positiven, sondern im "haben wir kopiert da es bei Nintendo funktioniert hat" vibe.


    Ganz abschreiben will ich das Spiel aber nicht, vielleicht ist der Eindruck auch falsch, aber im Moment haut mich das gezeigte nicht vom Hocker und lässt mich ziemlich kalt oder sogar eher einen negativen Nachgeschmack.

    It's a-me, Mario!


    the_tmnt_back_then_by_alvaxerox_df59e9i-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9ODk3IiwicGF0aCI6IlwvZlwvNzgzYjlhNDYtMzM4NS00YjU1LWJiOWMtMzczOGZlOGIzMDI1XC9kZjU5ZTlpLTMwZmY3YTMwLTQ2NDUtNDgwMi1hMTNmLTBlMmIzNGE4YTI3ZC5wbmciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTY2MyJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.vP4R4KD1-ERbrgONaDByuuGTVCgXcRo4FIOKjxhJHDY


    Mein Turtles NES/SNES/MD Ranking


    Turtles 4 >Hyperstone Heist > TMNT 1 NES > TMNT 3 NES > TMNT 2 NES > TMNT Tournament Fighters

  • Ich finde, es würde schon sehr viel helfen, wenn das Game einfach nicht versuchen würde (semi)realistisch auszusehen. Es spricht ja nichts dagegen, eine farbenfrohe Umwelt zu gestalten. Im ersten Film sieht man z.B. die Green Hill Zone und die sieht alleine schon viel besser aus:



    Außerdem hier ein Video von Fans:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich will nicht sagen, dass diese Fan-Games qualitativ per se besser sind, aber der Look passt viel mehr und wenn sich Sega/Team Sonic daran orientieren würde, wäre es doch eine schöne Spielwelt, die man auch offener gestalten könnte, ohne, dass das einfach so „langweilig“ bzw. unpassend aussieht.


    durch die Musik bekomme ich breath of the Wild vibes, aber nicht im Positiven, sondern im "haben wir kopiert da es bei Nintendo funktioniert hat" vibe.

    Die Musik ist richtiger Stimmungstöter. Sonic soll ein schneller Igel sein, aber während des Kampfes und dem Rumrasen dümpelt da so diese Fahrstuhlmusik dahin. Yikes.

  • Sonic of the Colossus. Obwohl ich für das Game weiterhin Desinteresse zeige, verfolge ich die Entwicklungen des Sonic Open World Projektes trotzdem mit. Trotz aller Kritik, die beide Gameplay-Videos aus dieser Woche erhalten haben, muss ich sagen, dass mir die Fan Games auch nicht besser gefallen. Das erste "Green Hill Paradise" sieht zwar absolut fantastisch aus, ist aber keine Open World, sondern lediglich ein weitläufiges Level. Nichtsdestotrotz hätte ich hier wirklich Bock aufs Selbst Zocken. Sonic Utopia wiederum gefällt mir gar nicht, da hier sehr viele Objekte erst nachträglich aufploppen und die Welt recht eintönig und matschig wirkt. Die Test Bumper Engine ist genau wie Sonic Frontiers eine ziemlich realistische Umgebung mit Entspannungsmusik, nur eben komplett in Leer. Zuletzt die Icecap World, welche auch sehr leer wirkt, vom Setting gar nicht meinen Geschmack trifft, in der Höhle leider pechschwarz ist und offensichtlich ein Kameraproblem hat, wenn Sonic durch Steilkurven oder Loopings rennt, aber von der Kamera dabei nicht ordentlich verfolgt wird. Das lässt sich nicht vernünftig spielen.


    Ansonsten versuche ich Sonic Frontiers sowohl von seinen positiven, als auch negativen Seiten zu sehen. Das Kampfsystem sieht extrem repetitiv aus. Da die Gegner meistens einige Schläge einstecken können, muss man 3-4x die gleiche Taktik nutzen, um ihre Schwachpunkte freizulegen und draufzuschlagen. Hinterlässt auf mich einen sehr unnötig gestreckten Eindruck für die Spielzeit in Kämpfen. Höchstens der Bosskampf mit dem Turm sah da halbwegs interessant aus, obwohl auch hier im Endeffekt alles auf die gleiche Taktik herabgebrochen wurde, nur eben mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad. Mit der Action kann das Spiel vermutlich nur wenige Leute hinter dem Ofen hervorlocken.


    Der einschläfernde Soundtrack wurde ja bereits genannt, denn er beißt sich sehr mit dem zügigen Gameplay des blauen Igels. Sonic versucht mir hier zu viel einen auf Shadow of the Colossus zu machen, was auch an der prächtigen Architektur der Ruinen ersichtlich wird. Die Gebilde sehen wirklich atemberaubend und detailliert aus, sodass ich wirklich Spaß daran hätte, sie bis zur hohen Spitze zu erklimmen. Sie laden zur Erkundung ein und der Soundtrack bringt Ruhe ins Spiel. Ich fühle mich diesbezüglich sehr an den PS2 Klassiker erinnert. Doch während man in jenem die große Spielwelt in Ruhe durchritten hat, auf der Suche nach dem nächsten Koloss, wimmelt es hier überall nur so von Ringen und Bumpern. Ja, ich weiß, dass diese zwei Dinge zu Sonic gehören wie ein Pferd zu einem Cowboy. Doch insbesondere dieses Ring-Konzept empfinde ich damals wie heute als völlig daneben. Man wird mit den Dingern zugemüllt und verliert dann bei einem einzigen Treffer wieder einen kompletten Haufen. Keiner kann mir sagen, dass das erneute Aufsammeln auch nur in irgendeiner Form Spaß macht. Wieso wird das nicht mal durch etwas Zeitgemäßeres ersetzt?


    Ansonsten stören mich die futuristischen Aspekte in der sonst mittelalterlichen Spielwelt mit Ruinen tatsächlich nicht, im Gegenteil. Einen gewissen Reiz hat es auf mich und man sieht es nicht alle Tage. Fantasy ohne Technik gibt es wie Sand am Meer und futuristische Spiele müssen nicht immer in einem Cyberpunk-Setting vorkommen. Das ist lediglich meine Meinung. Das einzige, was immer noch leicht befremdlich aussieht, ist eigentlich Sonic selbst. Sowohl die Ruinen, als auch die Technik sehen durchaus realistisch aus. Der Igel dagegen hat einen viel zu verspielten Look. Ich schätze, das ist einfach eine Gewöhnungssache. Zumindest konnte ich es nach der Viertelstunde Gameplay bereits gut ausblenden und denke, dass das letztendlich nur ein kleinerer Kritikpunkt sein wird.


    Noch habe ich das Sonic of the Colossus nicht komplett abgeschrieben, es ist für mich ein zweischneidiges Schwert derzeit. Da mich Open World übersättigen, bedauere ich zwar weiterhin den Sprung in dieses Genre, doch nach einigen Fehlschlägen in der Vergangenheit nehme ich es dem Franchise nicht übel, dass es mal etwas Neues wagt. Doch auch hier sehe ich aktuell kein wirklich überzeugendes Material.

  • Hehe, ich wollte auf keinen Fall ausdrücken, dass diese Fangames das Non-Plus-Ultra sind, aber das der Look (teilweise) einfach viel besser getroffen ist. Open World muss ja eigentlich nicht realistisch sein oder sagen wir es so: wäre es nicht ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal, wenn Sonic eben nicht auf einen (teil)realistischen Look setzt, sondern eine Open World wie z.B. in dem Screenshot aus dem Film kreiert?


    Ich glaube, mich selbst stört gar nicht so die Mischung. Mich stört, dass die Flanken einfach fliegen und, dass die Welt einfach langweilig aussieht, obwohl futuristische Elemente darin sind. Für mich ist es schwer den Finger darauf zu legen, aber es wirkt auf mich wie ein Sonic-typisches Event (Speedbahnen, Bumper usw.) nach dem anderen aneinander gereiht, in einer Welt, die etwas mehr Farbsättigung vertragen könnte.


    Heute hat IGN auch noch eine Hands-on Impression veröffentlicht (eventuell winziger Spoiler, weil z.B. zwei Charaktere genannt werden, die wohl im Intro auftauchen):

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der Reviewer hat zwar einige Kritikpunkte, aber findet die Grundidee nicht schlecht. Natürlich muss man bedenken, dass IGN momentan exklusive Videos für das Spiel produziert und ich glaube, dass sie; selbst wenn es so wäre; das Spiel nicht als grottenschlecht bezeichnen würden.


    Interessant finde ich, dass es eben einzelne klassische Stages geben wird (der Leak hat davon auch gesprochen) und ich bin mal gespannt, ob dazu in den nächsten Tagen auch noch ein Video kommt.


    Kleines P.S.: Während der heutigen Sonic Central (ein Livestream zum Sonic-Franchise) wurde auch bekannt gegeben, dass das Spiel einen animierten Prolog bekommt, der direkt vor dem Game ansetzt und noch vor dem Release des Spiels veröffentlicht werden soll!

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die „Cyberspace“-Level wurden schon mehrfach angesprochen, bisher aber noch nicht gezeigt. Dies hat sich mit der aktuellen Ausgabe der Nintendo Direct geändert. Beim Cyberspace handelt es sich um kleinere Zonen bzw. Level, die eher wie klassischere Sonic-Titel aufgebaut sind.


    Ich finde, die Stages sehen okay aus… nur… WIEDER GREEN HILL ZONE? Ok. Trotzdem ist’s natürlich noch zu früh die Level zu beurteilen, wir haben echt noch kaum was gesehen… ich versuche nicht zu pessimistisch zu sein, aber optimistisch bin ich auch nicht gerade.

  • Uff, das Game sieht auf der Switch echt nicht so gut aus. Ich gehöre ja zu den Leuten, die sich an der Optik bislang nicht sonderlich stören, sondern eher auch die positiven Seiten darin sehen, aber bei Nintendo erkenne ich mal wieder die Abstriche und empfinde es eher als verwaschen. Es ist zwar keine Neuigkeit, aber im Fall der Fälle würde ich es auf einer anderen Plattform spielen wollen.


    Ansonsten beschränkten sich meine Informationen zu Sonic Frontiers lediglich auf die IGN Videos und daher waren mir die Cyberspace-Level bis dato völlig unbekannt. Klar, aus den wenigen Sekunden Material kann man kaum Infos ziehen, doch alleine die Idee scheint mir abwechslungsreich. Green Hill Zone ist wohl der Klassiker genau wie die grüne Wiesenwelt zum Spielbeginn bei Mario, aber ansonsten stehen den Entwicklern da alle Türen offen. In der Open World kann man bei den angrenzenden Gebieten nicht einfach mal ne 180° Kehre hinlegen, ohne dass die Logik kritisiert wird. Bei Paralleldimensionen fällt dieser Aspekt weg, hier muss man keinen Zusammenhang beachten. Ist natürlich keine Garantie für Qualität, aber ich sehe hier die Möglichkeiten.