Metroid Dread

  • Das Lied passt ja mal gar nicht! Die Stimmung des Spiels wird überhaupt nicht eingefangen. Ich frage mich, wie die Reaktionen ausgefallen wären, wenn dieses Lied im ersten Trailer abgespielt worden wäre... ich kenne mich ja nicht so mit Metroid aus und mit dem Marketing der vorigen Spiele, aber wenn ich auf die Stimmung von Fusion, Prime und Dread sehe, da wird deutlich, in welche Richtung die Reihe geht. Es ist düster. Aber der Song ist ja schon geradezu "heiter" im Vergleich.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Aber der Song ist ja schon geradezu "heiter" im Vergleich.

    Nicht nur heiter, ich bekäme - würde ich die Serie nicht kennen, nun den Eindruck, dass das Spiel ein actionlastiger Sidescroller-Shooter ist. Selbst, wenn man die Trailer, hernimmt, die bisher erschienen sind, könnte man diesen Eindruck haben. False Advertising oder ist es tatsächlich eine actionlastigere Richtung (mit Cutscenes and shit) die da eingeschlagen wird und die man eben in den bewusst gewählten Trailern (um die alten Fans nicht sofort zu vergraulen) nicht sofort gezeigt hat? Nö, würden die doch bestimmt nicht machen oder?

    Bandalag ovenjulegra herramanna

    #70: Glanni Glæpur

    fredhardfauligtqj42.jpg

    "Eg er numer eitt!"

  • Nö, würden die doch bestimmt nicht machen oder?

    Nun, Hyrule Warriors wurde auch als das Prequel zu BotW beworben und die ersten Trailer sahen nicht nach Timetravel-Happy-End-Plot aus :z11:


    Aber nein, die werden sicher nicht das Grundprinzip der Reihe plötzlich über den Haufen werfen. Mit modernem Look und mehr Story wollen sie vielleicht neue Fans ins Boot holen.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Kaum zu glauben das dies ein Metroid Soundtrack offiziell von Nintendo sein soll.


    Der Song passt zu Metroid wie ein bauchfreies Top zu mir.


    Aber man muss da jetzt auch nicht so viel drauf geben. Metroid Neulingen wird es nicht stören und ich denke auch nicht, dass dies ein Indiz dafür ist, mit Metroid Dread in eine neue Kerbe zu schlagen.


    Aber merkwürdig ist es allemal...

  • Mittlerweile sind die Reports Volume 8 und 9 verfügbar. Nächste Woche soll sogar noch ein 10. kommen.


    Nun bin ich aber auch da angelangt, dass ich mir nichts mehr neues geben werde. Ich bin unfassbar gierig auf dieses Spiel und kann es nicht mehr abwarten.


    Nicht mal eine Woche und dann geht es los :smile:

  • Die Reviews sind da und momentan steht das Spiel auf stolzen 88 (Metacritic & Open Critic) - diese Zahl kann momentan noch schwanken, da natürlich noch Reviews eintrudeln, aber man kann es definitiv als erstes positives Zeichen sehen!

    Wie immer empfiehlt sich, dass ihr den Reviews eures Vertrauens einen Besuch abstattet, ein paar Beispiele lasse ich euch dennoch da:

    Zitat

    With a near-perfect balance of nods to the past and fresh ideas, Metroid Dread brings cinematic flair, fast-paced action and a surprising story to the side-scrolling classic. This is the comeback fans have been waiting for.


    Zitat

    Metroid Dread is a triumphant return for both Samus Aran and developer MercurySteam. This is a super-slick, hugely entertaining and exquisitely designed entry in the Metroid franchise that plays better than anything we've seen from the series so far. With a bunch of fantastic new abilities, super tense and enjoyable stealth sections, plenty of great big boss fights and a story that fans will definitely enjoy, we can't really see how this one could have been any better. Best Metroid game ever? This could be the one.


    Zitat

    A surprise sequel after nearly 20 years, Metroid Dread brings back the legendary exploration and progression and merges it with excellent modern combat and some of the best boss fights ever.


    Zitat

    Metroid Dread proves that the Metroid franchise is still ready to innovate the genre it helped build with exciting new ideas. While it hasn't taken on all the lessons from newcomers that have filled in since its absence, it doesn't feel like an outsider looking in.


    Zitat

    Metroid Dread is likely to give those that have been counting down the days to its release exactly what they want: a thrilling experience in line with what they loved about past games. There are original ideas here - but they’re better considered as evolutions of what came before rather than anything groundbreaking. There’s stumbles here and there with the difficulty and progression signposting, but all of that feels very Metroid. Dread is no Super Metroid, but that game is a stone-cold all-timer. Putting that game aside, Dread is up to the series standard, and is well worth a look.





    Mein Spiel wird, laut Verfolung, heute noch bis 20 Uhr ankommen. Daran zweifele ich aber gewaltig, weshalb ich aber trotzdem schon mal Morgen damit rechne. Freue mich sehr, dass das Game so gut aufgenommen wird und hoffe, dass ich die Meinung teilen kann.

  • Oho, sehr schöne Kritiken. Wobei ich darauf ja nicht immer viel gebe. Auch ein schlechtes Spiel kann seinen Charme haben. Doch freuen tut es mich umso mehr für die Marke "Metroid".

    Da ich das Game bei Game Stop mit Abholung bestellt habe, werde ich es wohl erst am Freitag nach der Arbeit abholen. Aber das ist okay. Ich freue mich auf das Game, doch da ich noch mitten in Arise stecke, stört es mich auch nicht, wenn ich es erst Freitag oder später haben werde.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Habe soeben die Versandbestätigung bekommen.


    YES, MUHAHAHAHA, KABOOOOOOOM :tongue:


    Die Reviews werde ich nicht lesen, ich habe mir nur die Wertungen angeschaut und die erfreuen mich sehr. Teilweise wird es sogar als Meisterwerk beschrieben.


    Zwei Sachen habe ich dann aber doch aufgeschnappt.


    Erstens:


    Die E. M. M. I. Passagen werden teils als nervig (Trail and Error) und teils als atmosphärischer Höhepunkt bezeichnet. Ich bin mal gespannt wie ich es empfinden werde.


    Zweitens:


    Es soll abseits der Hauptstory keine Nebenquests geben. Also keine optionalen Missionen oder so. Gab es ja auch nie wirklich in Metroid aber ich hätte es als ziemlich cool empfunden. Hätte ja nicht im Umfang wie bei Hollow Knight sein gemusst. Aber sei es drum. Ich freue mich ganz gewaltig drauf und meine Hände zittern schon!!!

  • Habe soeben die Versandbestätigung bekommen.


    YES, MUHAHAHAHA, KABOOOOOOOM

    Ebenso!


    Selten habe ich ein Spiel wirklich so früh. Und dann auch noch Physisch. Die Reviews sind aufjeden Fall schon mal super, das Marketing so richtig angekurbelt und die Verkaufszahlen scheinen schon jetzt nicht schlecht zu sein. Ich bin echt aufgeregt, nicht nur wegen Metroid Dread, sondern auch bin ich gespannt darauf welche Richtung die Spielserie nehmen wird falls Metroid Dread ein richtiger Kassenschlager wird. Let's goo Samus! See you next mission!

    6mib9yl.jpg

    „Perhaps you might share with me some of your lifely vigour, and your stout-heartedness.“

  • Mein Spiel wird, laut Verfolung, heute noch bis 20 Uhr ankommen. Daran zweifele ich aber gewaltig[...]

    Meine Zweifel waren unbegründet, das Spiel ist; in der Tat; angekommen und ich konnte schon ein paar Stunden spielen. Hier ein paar Spoilerfreie-Impressionen:


    - Ich mag den OST sehr, vor allem viele der bekannten Tracks aus der Reihe, allerdings kommt es mir vor als wäre die Musik-Direktion bei manchen Stücken eine etwas andere? Eventuell kommt es mir auch nur so vor, weil ich wahrlich kein Experte in Sachen Metroid-OST bin (kann mich z.B. an keinen Track aus Other M erinnern), aber für mich sind einige Titel hervorstechend – bisher positiv

    - Die Steuerung mit dem Pro Controller fühlt sich gut an, ich kann mir nicht vorstellen es im Handheld oder mit Joy-Cons zu zocken, auch da man das Button-Mapping nicht anpassen kann. So gut wie alle Knöpfe werden genutzt, was eventuell etwas „overwhelming“ sein könnte (?). Ich habe mich schnell an die Steuerung gewöhnt.

    - Der Schwierigkeitsgrad bisher gefällt mir sehr gut, allerdings habe ich das Gefühl, dass es hier in beide Richtungen gehen könnte? Für Veteranen eventuell zu leicht, für Neulinge zu schwer? Für mich ist es gerade richtig und auch die „Puzzle“ sind; meiner Ansicht nach; nicht nervig bisher, sondern schlüssig.

    - Wirklich cooles Hintergrund-Design, von dem sich viele Spiele etwas abschneiden können. Damit meine ich auch die Sound-Kulisse (z.B. Geräusche vom drohenden Boss), die viel zur Atmosphäre beiträgt, aber auch das generelle Design der Maps. Audiovisuell kann ich alles in allem keinerlei Klage aussprechen.


    Eine Sache, die mich stört ist…



  • Auch wenn ich hier schon länger nicht mehr migelesen habe, hatte ich noch ein paar Zitate im Speicher, die weiter unten folgen werden.


    Ich schließe mich euch natürlich an. Auch ich freue mich schon sehr auf morgen/Freitag (wobei ich mir bei meinem Glück vorstellen kann, dass der Shopbesitzer sich letzten Endes doch erst Freitag melden wird, dabei werde ich mir Freitag leider gar nicht so viel Zeit nehmen können, aber schlimmer ist es, zu wissen, dass diese schöne Edition eigentlich schon dort liegt. He, he.).


    Ich frage mich einfach, wie das Gameplay sein und wie der Soundtrack klingen… Ach, einfach wie sich das neueste Metroid-Abenteuer anfühlen wird.

    Mit meinen 2 ½ Trailern/Teasern und dem Lied aus der Werbung (das ich ziemlich cool finde, dass es fast schon schade ist, dass er es nicht anscheinend nicht ins Spiel geschafft hat, hehe) gesehen habe, fühle ich mich mittlerweile tatsächlich ein wenig uninformiert, konnte aber genügend spekulieren. Für mich also die besten Voraussetzungen. Mir kribbelt es schon in den Fingern und ich bin so gespannt wie schnell es sich spielen lässt. Nachdem ich vor ein paar Wochen Other M wieder gespielt habe, ist mir einfach wieder bewusst geworden, dass diese „fast-paced action“ (wie sie für Dread auch im ersten Zitat von Yuffies Beitrag betitelt wird) einfach super passt für eine Samus, die man außerhalb des Visieres sieht. Und in dem Spiel kam es mir zuletzt halt einen Tick „fast-paceder“ vor. Ob der Verfasser vom ersten Zitat das auch so sieht?

    Wenn dann noch die Handlung teilweise mit einigen Zwischensequenzen erzählt wird, dann nur zu. Ich würde es begrüßen.


    Zwar habe ich mir bis auf zwei Zitate aus Yuffies Beitrag, keine Reviews durchgelesen, aber eine weitere Überschrift war noch dabei. Und natürlich habe ich mir wieder eines vorgemerkt. Und zwar das von Polygon.

    Der Titel lautet:

    Metroid Dread reaches new heights by offering no mercy
    – A subversive sequel, 19 years in the making

    Ich werde mich gern vom Spiel überzeugen lassen, wenn so sein wird und tatsächlich habe ich ein sehr gutes Gefühl.


    Ich wünsche auf jeden Fall allen schon mal viel Spaß in den nächsten Tagen!


    (ich habe gerade nicht im Kopf, ob auch erwähnt wird, dass sie andere Planeten besiedelt haben, ihre Technologie lässt aber den Schluss zu)

    Tatsächlich haben sie einige Planeten besiedelt, wie du bereits vermutet hast, beziehungsweise ihre Technologien dort hinterlassen. Da müsste dir zum Beispiel gleich Tallon IV, Elysia und selbstverständlich Zebes.

    Ist jetzt nur Spekulation (wird wohl auch nicht genau gesagt?) aber kann sein, dass er als Ketzer galt, weil er die Metroid erschuf - dabei ist das X - zumindest wird das in Fusion so gesagt - eine viel gefährlichere Spezies, als die Metroid.

    Das sind sie, immerhin wurden die Metroid ja eben dafür erschaffen, um die X zu zerstören (bis die Metroids selbst gefährlich wurden und daraufhin von den Chozo versiegelt).

    Du meinst, dass er Anführer der „böse Chozo“ und dem Waffenarm à la Samus (aus der letzten Erinnerung), gar nicht wollte, dass die X vernichtet werden? Guter Gedanke, den ich auch schon hinterfragte. Es bleibt einfach spannend und ich denke, wir werden Dread nicht nur diesen Anführer des Bildes treffen sondern hoffentlich auch etwas über die Pläne erfahren oder ob er salty war, dass die X für kurze Zeit vertrieben (am Ende von Samus Returns tauchen sie ja wieder auf) oder dass die Metroids eingeschlossen wurden.

    Was den Birb angeht, ich finde es toll endlich mal auf einen zu treffen, der die Technologie verwendet, die man in der Metroid-Reihe die ganze Zeit besitzt.

    Ich finde, Super Metroid bot allein durch den Wall Jump, die größtmögliche Freiheit in einem Metroid Spiel. Gefühlt ist Super Metroid (vielleicht auch deshalb schon so lange unter Speedrunnern beliebt?) durch diverse Techniken das freieste und offenste Metroid Spiel, wenn man so möchte. Vielleicht nicht beim ersten Durchgang, aber wenn man bestimmte Mechaniken im Spiel kennt und versteht, kann man sehr viele Sequenzen brechen, ohne größere Probleme.

    Auch Super Metroid war offener durch den Wall Jump, aber ich behaupte mal, dass es trotz des Jumps eine gewisse Reihenfolge gibt, in der man die Endgegner besiegt und Ausrüstung holen kann. Routen wie „Reverse Boss Order“ oder bestimmte Techniken betrachte ich in diesem Zusammenhang eher nicht, da ich mir nicht vorstellen kann, dass das Nintendos Intention war, weshalb ich nicht mit der Aussage mitgehen kann und in Relation betrachtet: Gib Samus Missiles in Metroid und dir steht ganz Zebes offen (und das auch schon beim ersten Durchgang).

    Gut vergleichbar mit dem ersten The Legend of Zelda.

    Naja es ist ja nichts unübliches das Samus zu Beginn ihres Abenteuers ihre volle Suit Power hat. Sie wird ja von der GF nicht "geschwächt" zu einer neuen Mission geschickt.

    Ich wusste nicht, ob es sich auf meine Aussage bezog, aber (auch wenn es dem Gameplay geschuldet ist) hatte sie ja nie ihre volle Suit Power (falls du dich z.B. auch auf Power Bomben bezogen hast). Man könnte meinen, in Other M hatte sie sie, aber durfte sie eben nicht benutzen. Aber es stimmt schon, geschwächt (in Form eines Zero Suits?) hat die Förderation sie nirgends hingeschickt. Der Power Suit allein kann schon eniges.

    Da ich über die Chozo gar nichts weiß, außer dass sie Samus ihre Ausrüstung gaben und sie großzogen, kann ich nichts zu deren möglichen Historie sagen.

    Da bekomme ich glatt Lust einen Thread über die Birbs zu erstellen (mal schauen, ob es in der kommenden Dread-Zeit was wird), aber falls du sie erst mal durch die Spiele kennenlernen möchtest, dann wirst du schon etliche Infohappen erhalten. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass in dem Report zu den Chozos viel zu erfahren ist. Ich selbst werde ihn erst lesen, wenn ich Dread durch haben, aber bei irgendeinem Report fand ich die Darstellung der bekannten Handlung recht gut. Vielleicht könnte das für dich ganz interessant sein.


    Editiert:

    Meine Zweifel waren unbegründet, das Spiel ist; in der Tat; angekommen und ich konnte schon ein paar Stunden spielen. Hier ein paar Spoilerfreie-Impressionen:

    Super, dass das Spiel doch noch wie angekündigt ankam. Deinen zuverlässigen Händler des Vertrauens möchte ich gern haben. He, he. Dann dir viel Spaß beim Spielen. Der Ersteindruck liest sich schon mal super und lässt die Vorfreude steigern.

    horrorjam-sessionqokeb.png

    Das Horror Kid jammt auf seiner Klampfe zu: Moderat - DRUM GLOW

    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Ich wünsche schonmal allen, die sich das Spiel heute oder morgen schnappen konnten, viel Spaß. Leider war ich heute den ganzen Tag unterwegs und hatte zu tun, weswegen ich meine Version noch nicht holen konnte. Die kuschelt sich gerade geschmeidig an Far Cry 6, welches ebenso schon abholbereit ist, aber wie es ausschaut, werde ich wohl eher erst am Sonntag oder wenn überhaupt erst übernächste Woche dazu kommen, die Spiele ordentlich anzusnaggeln. Spielt euch nicht gleich am ersten Tag satt und spart euch noch etwas Diskussionsstoff auf, wenn ich dann auch mitreden kann, hehe

    Bandalag ovenjulegra herramanna

    #70: Glanni Glæpur

    fredhardfauligtqj42.jpg

    "Eg er numer eitt!"

  • Ich schließe mich Megaolf an.

    Nicht das ihr alle schon durch seid, wenn ich loslegen kann :tongue:


    Mein Exemplar wird heute ankommen. Ich weiß aber noch nicht, ob ich heute zum zocken komme. Das ist aber auch nicht so wichtig. Hauptsache am Freitag kann ich loslegen. Meine Frau ist mit einer Freundin unterwegs und ich habe freie Bahn!!!


    Ich bin unglaublich gespannt. Aber es scheint wirklich das Metroid zu werden, welches ich mir erhofft habe. Es wird oft mit Super Metroid verglichen und das kann nur Gutes bedeuten.

  • Zum Glück hab ich gestern Morgen spontan mein Exemplar bestellt statt eine Fahrt zu Media Markt zu planen. Mein Auto durfte einen Ausflug in die Werkstatt machen. Laut Amazon soll Metroid bei mir im Laufe des morgigen Tages eintrudeln und abgesehen von einem kleinen Termin läuft mein Urlaub noch. Heißt also, ich kann den ganzen Tag fröhlich zocken und suchten. Ich bin nämlich nach wie vor gehypt, aber fragt nicht wie sehr.


    Die Reviews hab ich nicht groß gelesen, um Spoiler gering zu halten. Der Wertungsdurchschnitt stimmt mich ja schon positiv.


  • Ich hoffe das Media Markt oder Saturn das Spiel möglichst früh auspacken, damit es Online im Laden verfügbar ist. Erst dann kann ich es dort zur Abholung vorbestellen (ansonsten würde meine Bestellung im Grosslager landen), damit ich es morgen nach der Arbeit direkt abholen kann. 😉

  • So es ist da.

    Zum Spiel kann ich noch nichts sagen aber ich kann was zur Special Edition sagen.


    Boar ist die riiiiesssig:



    Hier erkennbar an meinem Maßstab (1,5 Liter Pet Flasche). Ich habe mich schon über diesen großen Karton gewundert. Nach dem Auspacken habe ich mich regelrecht erschrocken (Im positiven Sinne).


    Der Inhalt macht einen sehr wertigen Eindruck. Das betrifft gerade das Artbook. Richtig edel schaut das aus. Aber es ist noch eingeschweißt.


    Demnächst bringe ich die Kinder ins Bett und dann werde ich, sofern sie mich lassen, meine ersten Schritte auf ZDR wagen!!!

  • Dann schon mal ganz viel Spaß. Ich werde eure Berichte abwarten und vielleicht dann spontan zuschlagen. Was mich freut, dass man Marketingtechnisch schon versucht, dass Release groß anzukündigen. Häufig sah ich den Trailer sogar im TV.


    Ich bin gespannt, was ihr sagen werdet. Ich hoffe man kann eure lange Durststrecke hiermit etwas stillen.


    Ich denke mal die Berichte von Dr.Clent und vielleicht auch Yuffie (?) werden sicherlich nicht lange auf sich warten lassen. :3

    duo_Platz1_yuff_dani.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Ich habe heute nach der Arbeit ganz kurz Zeit gefunden, reinzuspielen, für maximal ein paar Minuten, nur aus Interesse. Eigentlich war ich total erledigt und bin danach eh auch auf der Couch eingeschlafen (nicht wegen des Spiels). Mein Eindruck fällt daher entsprechend knapp aus.


    Das Gameplay erinnert mich sehr an Samus Returns. Zumindest glaube ich, dass Samus Returns sich so gespielt hat, es ist schon sehr lange her. Auffallend ist, dass Samus richtig losgeht, wie eine Rakete, wenn man in eine Richtung drückt. Das Zielen mit L ist erstmal ok, kann mir aber vorstellen, dass es bei bestimmten Gegnern etwas hakelig werden könnte, gerade, da sich zu Beginn manche Gegner schon recht flott und in eigenen Bewegungsmustern fortbewegten.

    Der Soundtrack war schon cool, aber irgendwie finde ich das Sound Design richtig schwach bisher? In den ersten Cutscenes bzw. beim Auftauchen des ersten EMMI und danach fühlte sich der Sound bzw. die Tracks sehr leer und körperlos an. Es gibt eine Melodie aber irgendwie fühlte es sich so an, als würde etwas ganz Wesentliches fehlen. Ich dachte erst, dass es ein Sound Bug wäre, aber das war bei EMMI Konfrontationen danach auch so. Der Sound ist nicht schlecht, nur kann ich nicht recht mit dem Finger drauf zeigen, woran es liegt. Wurde er vielleicht schlecht abgemischt? Die ikonischen Lieder kann man schon erkennen, aber mir fällt kein anders Wort als "leer" ein, wenn ich den ingame Sound bisher beschreiben müsste.

    Die EMMI Szenen, die ja doch häufiger vorkommen, als ich es befürchtet hatte, sind nicht sonderlich schwer sondern... nervig? EMMI auszuweichen ist kein großer Nervenkitzel, aber meist muss man einen größeren Umweg machen, um auf Nummer sicher zu gehen und dadurch dauert der Weg einfach nur länger? Finde ich bis jetzt keine gute Designentscheidung in einem Spiel, das für sein Backtracking und dass man doch viel (in Ruhe) erforschen möchte. Fühlte sich bisher auch etwas unspannend an. Kein Build Up und es dauerte keine zwei Minuten, bis man dem ersten EMMI begegnet und keine weiteren zwei Minuten, bis das "Mysterium" um die EMMI Roboter gelüftet wurde. Das EMMI Design, welches eher einem Level-Hazard entspricht, als einem Gegner, trifft meinen Geschmack bisher nicht. EMMIs sind zwar weit weniger gefährlich, als befürchtet, aber kamen in den ersten paar Spielminuten auffallend oft vor und fühlten sich mehr wie ein Hindernis an, wegen dem ich eine längere Route nehmen muss.

    Grafisch ist das Spiel ok, es ist kein High Budget Titel, was auch ok ist, ich bin nur kein Fan von 3D in 2D Looks und mir gefiel schon Samus Returns Style überhaupt nicht, aber das ist halt Geschmacksache. Iich bin schon auf die schönen Hintergründe gespannt, von denen Yuffie schrieb, bisher in den ersten Gebieten (die man ja auch aus den Trailern kannte) nichts besonders Spektakuläres dabei.

    Zur Story kann ich noch nicht viel sagen, außer, dass Samus' Stille in der ersten Cutscene gleichermaßen ikonisch wie komisch für mich war. Ich weiß nicht, ob ich lieber ihre Stimme gehört hätte, aber zumindest irgendeine akustische Reaktion hätte nicht geschadet?

    Bandalag ovenjulegra herramanna

    #70: Glanni Glæpur

    fredhardfauligtqj42.jpg

    "Eg er numer eitt!"

  • Also ich bin bisher sehr angetan. Ich finde den Soundtrack gerade verdammt stark. Sehr suptil und an den richtigen Punkten nimmt er fahrt auf.


    Die Stummheit von Samus habe ich als etwas "Fehl am Platz" aufgenommen. Also keine Reaktion auf: Ihre Belohnung lohnt nicht, den Auftrag auszuführen.


    Das Gameplay ist super. Samus steuert sich deutlich besser als noch bei Samus Returns. Man merkt die Verwandheit (Mercury Steam) aber sie haben verdammt viel dazu gelernt. Ich war sofort drin und habe mich ratzfatz mit der Steuerung integriert.


    Die E. M. M. I........ Hmmmmm


    Nach kurzer Zeit kommen schon Zwei.

    Aber die Zonen sind riesig. Das Design ist so ausgelegt, dass man mehrfach diese Zonen betritt und wieder verlässt. Am Anfang geht nur ausweichen, später dann mehr :wink:.


    Ich bin total angetan vom Gameplay. Die Levelstruktur, phänomenal. Viele Aha Effekte.


    Also ich bin ein Metroidvania Fan der allerübelsten Sorte und ich habe viele Spiele dieser Sparte in den letzten Jahren spielen können. Was Dread betrifft, so habe ich es nur deshalb beenden können, weil ich morgen um 04:40 raus muss. Ich war sofort im Spiel (Sofort!) und wollte nicht mehr aufhören.


    Diesen Spielzwang hatte ich schon lange nicht mehr.


    Mehr zu Dread morgen!!!! :tongue:

  • Wow, das klingt schon sehr spannend, wie ihr eure Eindrücke hier schildert. Ich bin ja sehr gespannt darauf, wenn ich es am Wochenende anteste. Diese Woche hatte ich abends nicht so viel Elan oder Zeit zum Zocken. Ich hoffe, dass es am Wochenende besser aussieht. Allen voran will ich auch Dread ausgiebig anspielen! Meine Switch wurde nämlich schmerzlich vernachlässigt in letzter Zeit.


    Interessant ist, dass wir hier zwei Metroidvania-Veteranen haben (Olf und der Doc), doch ihre Meinungen sich dann doch auch unterscheiden, z.B. bei Gameplay und Sound.


    Meine größte Sorge sind ja nach wie vor die EMMIs. Das ist ein Element, dass bei mir schnell zu Frust führen könnte. Mal schauen...

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif