• Acme Gamestudios haben ihr Action-RPG für PlayStation 4, PlayStation 5 und PC angekündigt. Die PlayStation 4- und PC-Versionen sollen Ende Frühling 2022 kommen, die PlayStation 5-Version dann Ende Herbst 2022.


    Man schlüpft in die Rolle der Hilda, welche ihren Vater sucht und kann sie mit unterschiedlichen Waffen ausstatten, zu denen es ein paar Videos gibt:

    » Schwert und Schild

    » Dolche

    » Speer

    » Hammer

    » Stab

    » Magische Armbänder


    Interesse?


    Ich glaube, mich erinnern zu können, dass du dich für so Spiele mit griechischer Mythologie interessierst, Labrynna – falls ich mich irre: einfach den Post ignorieren. xD


    Ansonsten sagt mir das Spiel bisher nicht sehr zu. Mal fernab davon, dass die Protagonistin irgendwie aussieht wie eine Comic-infusionierte Aloy, finde ich auch, dass das Feedback im Kampf irgendwie billig wirkt… liegt definitiv am Sound-Design, aber wenn der Gegner getroffen wird, hört es sich irgendwie nach nichts an…


    Eventuell muss man am Sound generell noch arbeiten und mit Musik wirkt es bestimmt schon besser, aber das gezeigte Material interessiert mich persönlich jetzt nicht irgendwie sonderlich. News werde ich vermutlich dennoch aufgabeln und dann werde ich sicherlich auch bemerken, wenn mir das gezeigte Material dann besser gefällt.

  • Bei griechischer Mythologie bin ich auch sofort im Boot und mir gefällt der Ersteindruck des Kampfsystems sehr gut. Allerdings dauert es noch, bis ich mit Assassin's Creed Odyssey sowie den alten God of War Teilen durch bin, von daher aktuell noch kein Most Wanted meinerseits. Immortals Fenyx Rising hab ich auch schon vorerst von meiner Wunschliste gestrichen.

  • Sieht auf den ersten Blick interessant aus (Danke fürs Taggen, Yuffie. Das hattest du völlig richtig in Erinnerung. :z17:) und erinnert mich an Immortals Fenyx Rising, was eine sehr angenehme Assoziation ist.


    Leider komme ich, wie schon häufiger erwähnt, kaum dazu, meine PS4 wirklich zu nutzen, von daher ist es ein Wermutstropfen für mich, dass das Spiel bislang nicht für die Switch angekündigt wurde.


    Sollte sich dies noch ändern, werde ich dem Titel definitiv eine Chance geben. Wenn nicht, dann schaue ich mal in ein LP rein und gucke, ob es mich wirklich hooken kann.

  • Uh, das Game sieht ja mal ganz nett aus und ich bin an sich Fan davon, verschiedene Mythologien aufzugreifen. Ist mir die nordische Mythologie zwar die liebste, war ich als Kind großer Fan der griechischen Mythologie (dank Herkules von Disney). Ich kannte mich sogar mal ziemlich gut in der Materie aus.

    Das Spiel wird auf jeden Fall von mir im Auge behalten, macht es doch einen netten Ersteindruck. Ich finde die Idee gut, mit verschiedenen Waffen zu kämpfen. Wenn das gut umgesetzt ist, bietet sowas viel Abwechslung.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Ich hab mir soeben nochmal die einzelnen Waffenvideos genauer angeschaut und das gefällt mir ziemlich gut. Schwert & Schild, Speer und die Dolche sehen recht Standard aus, wie man es aus zahlreichen anderen Spielen kennt. Aber vom Hammer war ich bereits beeindruckt, da er endlich mal eine normale Größe besitzt und kein überdimensionaler Wummer wie der von Thor ist. Der Magiestab sieht auch ziemlich interssant aus, doch mein Highlight waren tatsächlich die magischen Armbänder. Zuerst sieht der Schaden recht gering aus, doch wenn man plötzlich das Flammenschwert entfacht, dann macht das Schnetzeln sicher Spaß. Behalte ich definitiv im Blick.

  • Für mich schaut das Spiel einfach noch nach zu wenig aus. Es hat kaum eigenen Charakter, sowohl der Grafikstyle als auch das angepeilte Setting (nordische Mythologie?) wirken lieb- und einfallslos. Das Spiel schaut aus, als hätte man einer KI gesagt, sie solle ein Action Adventure in einem nordischen Setting mit einem populären Frauencharakter entwickeln. Ich bin nun niemand, der absolut jedes Action RPG zockt und bei diesem Spiel würde ich den Schnitt machen. Es gibt im Trailer einfach nichts, was mich dazu überreden würde, das Spiel zu zocken, in einfach jeder Hinsicht wirkt es langweilig und generisch. Es gibt Genres, wo mir das eher mal egal ist und ich auch über einen spielbaren Schluck Wasser hinwegsehen kann, aber in diesem Genre weniger.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #66: Little Face Finny

    littlefacefinney72k5y.png

    "It's just tiny and tiny and fits right in!"