Kingdom Hearts 4 - Spekulationen, Gerüchte und Wünsche

  • Nach dem Abschluss der Xehanort-Saga wurde schon kommuniziert, dass ein Nachfolger folgen wird - so ist dieser Abschluss nur ein Teil einer übergeordneten Handlung.


    In diesem Thema können alle Informationen rund um Kingdom Hearts 4 bzw. das nächste vollwertige Spiel gesammelt und darüber diskutiert werden.


    Ich mache mal den Anfang.


    Die PC-Games hat Ende letzten Jahres schon geschrieben, dass der Titel wie Kingdom Hearts 3 erst zum Ende der Next-Gen-Konsole erscheinen wird: also voraussichtlich 2025 / 2026. Das ist kein konkreter Zeitpunkt, sondern eine Schätzung von Nomura - da er für solche Titel eine Idee vorab haben möchte.


    Die Webseiten play3, GamePro und GIGA wiederum haben einen Artikel veröffentlicht, dass Nomura in einem Interview erklärte genau wie bei den anderen Ablegern mindestens ein weiteres Spiel vor dem Hauptspiel zu veröffentlichen. Gut, das ist bei dieser Spiele-Reihe nun keine Überraschung und ist schon beinahe zur Gewohnheit geworden.

    GamePro hatte da schon konkrete Szenarien im Kopf - Xehanort Prequel, eine Remix-Version oder eine Erweiterung des Handygames.


    Bei dem Prequel wäre ich abgeneigt, weil ich darin keine Notwendigkeit sehe. Ich kenne die Figur gut genug, um zu verstehen, weshalb sie handelt, wie sie handelt.

    Eine Remix-Version gibt es ja mehr oder weniger schon und ich kann mir nicht vorstellen, dass Nomura das meinte.

    Die Erweiterung auf dem Handy macht aus meiner Sicht sehr viel mehr Sinn, weil es die Handlung mit Hinblick auf ein KH 4 vorab sinnvoll erweitern könnte. Zwar können Mobile-Games aus meiner Sicht keine echte Atmosphäre erzeugen, aber dürfte sich in jedem Fall rentieren.


    Ich bin aber in jedem Fall gespannt und versuche die Neuigkeiten aktuell beibehalten zu können - sicherlich wird mir eine gewisse Fee eh zuvorkommen. Aber Gott sei Dank, ich bin nämlich bei sowas a*schlangsam.


    Habt ihr schon Vorschläge für ein Kingdom Hearts 4?


    Beim Überfliegen dachte ich mir "Sora im Königreich von Raya and the last dragon".

    Das wäre richtig nice, weil wir dann mehr vom Königreich an sich kennenlernen würden - diese Chance wurde im Film leider vertan. Außerdem passt das Kampf-Schema des Films unfassbar gut zu dem Kampfsystem der Spielereihe.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Ich war mal so frei einen „Spekulationen, Gerüchte und Wünsche“-Thread daraus zu machen, denn es ist hier leider schon oft vorgekommen, dass Themen zu Titeln aufgemacht wurden, die noch gar nicht offiziell in Entwicklung sind und sich die Informationen dann so gestapelt haben, dass der Startpost nicht mehr Aussagekräftig, vollkommen falsch usw. war. Insbesondere da man hier noch gar nichts weiß, außer dass es mal kommen wird. Ist bisschen, als würde ich ein Thema zu Resident Evil 9 aufmachen. xD


    [...]dass Nomura in einem Interview erklärte genau wie bei den anderen Ablegern mindestens ein weiteres Spiel vor dem Hauptspiel zu veröffentlichen. Gut, das ist bei dieser Spiele-Reihe nun keine Überraschung und ist schon beinahe zur Gewohnheit geworden.

    Dieses Spiel kam bereits. Melody of Memories war damit gemeint. Dies schließt nicht aus, dass nicht noch weitere Titel kommen, allerdings ist die Information auch nicht richtig wieder gegeben. Auch, wenn man davon ausgehen könnte, dass es sich bei nicht-numerischen Titeln nicht um Hauptspiele handelt, ist dies bei der Kingdom Hearts-Reihe schon immer der Fall. Alle Spiele gehören zur Hauptreihe, selbst popelige Handy-Games.


    Habt ihr schon Vorschläge für ein Kingdom Hearts 4?

    Auf Grund des Secret Endings, würde ich selbst fast schon behaupten, dass die nächsten Spiele in eigenen Welten/Square Enix Welten spielen und sich nicht mehr auf Disney berufen. Für mich wäre dies sogar eine gute Entscheidung, wenn ich mich daran erinnere, dass Nomura gezwungen war gewisse Welten (Toy Story, Frozen) einzubauen, nur weil Disney sonst nicht das "Go" gegeben hätte.


    Gebt der Drecksmaus nicht noch mehr Macht. xD

  • Was ich mir für Kingdom Hearts IV wünschen würde, ist, dass es keine Disney-Welten mehr gibt.


    Ich erinnere mich noch daran, wie Kingdom Hearts (der erste Teil) früher als "Mischung von Final Fantasy und Disney" betitelt wurde. Nur leider nahm in den letzten Spielen die Final-Fantasy-Komponente immer mehr ab und dafür wurde Disney so sehr in den Vordergrund gerückt, dass die eigentliche Kingdom-Hearts-Story komplett zurückgedrängt wurde (und genau die fand ich so unglaublich spannend). Dies gipfelte schließlich darin, dass in KH III kein einziger FF-Charakter auftauchte und auch in Birth by Sleep trifft man nur auf einen einzigen. Das fand ich extrem schade.


    Ich bin überzeugt davon, dass Square Enix mehr als genug eigene Spiele und Welten sowie Kreativität besitzt und kein Disney benötigt, um ein spannendes und gutes Spiel aus Kingdom Hearts IV zu machen. Dann könnte Disney nicht auch ständig dazwischenfunken, weil ihnen Charakter A nicht passt oder sie unbedingt Welt B sehen wollen.


    Darüber hinaus hoffe ich auch, mehr über Yozora zu erfahren. Des Secret Ending des dritten Teils lässt vermuten, dass es genau darum gehen wird und wir vielleicht auch etwas moderneren Flair sehen werden. Ich wäre nicht abgeneigt.

  • Was ich mir für Kingdom Hearts IV wünschen würde, ist, dass es keine Disney-Welten mehr gibt.


    Ich erinnere mich noch daran, wie Kingdom Hearts (der erste Teil) früher als "Mischung von Final Fantasy und Disney" betitelt wurde.

    Kann ich vollkommen nachvollziehen.


    Der dritte Teil fühlte sich wie eine Reise von Sora durch das Disney-Universum an und hatte fast gar keine Bezüge mehr zu Square Enix. Selbst etablierte Figuren wie Leon, Aerith und Yuffie waren lediglich eine Randnotiz.


    Aber ein komplettes Ausbleiben fände ich sehr schade - gerade wegen dem Argument, dass Kingdom Hearts eine Vermischung beider Welten war. Gut, wirklich aus der Welt von Square Enix gab es weder im ersten noch im zweiten numerischen Ableger ...


    Vielleicht die Verhältnisse aus 1 & 2 einfach umkehren und statt 10 / 90 nun 90 / 10.

    Aber Disney ist sich seiner Position leider bewusst und würde sich mit so einem schmalen Anteil niemals zufrieden geben - deshalb wird es wahrscheinlich entweder nur a lá KH 3 oder gar kein Disney werden.


    Dennoch bin ich bei anderen Resultaten positiv überrascht und auf jeden Fall dabei.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Habt ihr schon Vorschläge für ein Kingdom Hearts 4?

    Was ich mir für Kingdom Hearts IV wünschen würde, ist, dass es keine Disney-Welten mehr gibt.

    Gebt der Drecksmaus nicht noch mehr Macht. xD

    Kann das nur unterschreiben. Kingdom Hearts III litt meiner Meinung nach qualitativ massiv unter derm vermeintlich großen Einflussnahme von Didney. Nicht nur, dass Welten einfach Sinn- und Ziellos reingepflastert wurden, nur, um ein wenig Didney Publicity zu schaffen, manche Welten wirkten auf mich wie aus dem Zusammenhang gerissen, ebenso die darin agierenden Charaktere, nur um eben mal vielleicht ein paar kleinen Mädchen das Spiel schmackhaft zu machen, weil eben noch mehr Elsa drin vorkommt. Es wirkte kaum mehr organisch in die Story verwebt, sondern, wie eine Didney Attraktion nach der nächsten. Didney fühlte sich nicht mehr wie ein natürlicher Teil des Spiels an, wie in den Vorgängern, sondern so, als diktierten sie den Weg. Die Final Fantasy Teile, wie Sylph schon erwähnte, sind praktisch non-existent und gerade dieser Mix aus bekannten Charakteren hatte für mich auch den Reiz ausgemacht. Bitte, bitte Squaresoft, kündigt den Vertrag mit Didney und schmeißt Michael aus eurem Spiel raus, das ist dringend notwendig, dass Kingdom Hearts IV, das vermutlich nicht mehr so heißen darf wegen Trademark-Verletzungen, wieder die selbe Magie versprüht, wie die (Haupt)Teile davor.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #66: Little Face Finny

    littlefacefinney72k5y.png

    "It's just tiny and tiny and fits right in!"

  • Nun, ich bin eigentlich komplett raus der Reihe seit Birth by sleep. Dies war der letzte Titel, den ich noch aktiv gezockt hatte. Das Spiel, sowie die Vorgänger Kingdom Hearts 1 und 2 waren klasse, vor allem die deutsche Synchronisation (die es nicht in die Final Mix Versionen geschafft hat!!!). Aber irgendwann wurde alles verworrener und verworrener. Ich habe zwar die Box mit den beiden Final Mix Teilen und dem ganzen drumherum zu Hause, aber noch nicht angerührt. Eigentlich wollte ich das machen, bevor Teil 3 kam, aber als dieser endlich angekündigt wurde, merkte ich, dass ich einfach keinen Zugang mehr hatte. Und dann all dieser Disney-Inhalt, der Überhand nahm (allen voran Elsa, über Rapunzel hatte ich mich gefreut), hat mich dann noch mehr abgeschreckt.


    Nun soll ja Xehanort nach Teil 3 abgearbeitet sein? (Würde mich ja doch interessieren, wie es mit Ansem, dem Weisen/Xemnas/Terra oder wie auch immer endete.) Jedenfalls würde ich mir für einen neuen Teil eine Art Reboot wünschen. Weg von einer zu großen, komplexen, tausend Konsolen übergreifenden Story, hin zu etwas geerdeteren. Gerne eine komplett neue Handlung rund um die Herzlosen. Nehmt dafür wieder mehr Final Fantasy mit ins Spiel und weniger Disney. Dazu dann noch eine so gute deutsche Sprachausgabe, wie damals bei Teil 2, und ich bin dabei!

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Nun soll ja Xehanort nach Teil 3 abgearbeitet sein?

    Ja, der Strang ist fertig.



    Jedenfalls würde ich mir für einen neuen Teil eine Art Reboot wünschen.

    Leider zweifele ich daran. Schon jetzt wurde in Nebenteilen (MoM) wieder neue Story eingeworfen und einige Fragen bleiben auch weiterhin offen. Ein Reboot wird es also vermutlich nicht geben, sondern einfach ein neuer Zyklus, aber Nomura wird Sachen von vor 30 Teilen einbauen, weil er langeweile hat (ich liebe den Kerl, aber manchmal hasse ich ihn auch XD).

  • Ich möchte nur nicht wieder so lange, wie auf KH3 warten müssen, um dann so ein halbgares Spiel zu kriegen. Wo ich am Ende nur noch verwirrter bin und nichts verstehe. Auch nicht mit 30,- EUR DLC.


    Ansonsten fände ich es super, wenn es mehr FF-Bezug gebe. Ich hätte mir ein Cloud x Sephiroth Crossover gewünscht. Eigentlich war es fast schon Pflicht, dass es einen Seppel Bossfight gibt. Aber leider war das nichts. Übrigens ist meine Abneigung gg. Disney nicht so groß. Ich fand viele Crossover echt gelungen. Aber ich würde mir auch wünschen, wenn es nicht mehr einen so großen Anteil hat. Mir hat halt wie gesagt, der FF-Bezug gefehlt. Ich glaube demnach wirkte der Disney Anteil auch so riesig.


    Darüber hinaus hoffe ich auch, mehr über Yozora zu erfahren. Des Secret Ending des dritten Teils lässt vermuten, dass es genau darum gehen wird und wir vielleicht auch etwas moderneren Flair sehen werden. Ich wäre nicht abgeneigt.

    Ich hoffe es. Ansonsten wieder etwas, was unklar bleibt. Normalerweise muss dazu irgendetwas kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das Spin-Off technisch regeln will. Demnach kann ich mir eigentlich eine neue KH-Saga rund um Yozora gut vorstellen.

    134d3c48c5b3c3282471ee0754148af7.gif

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Das Spiel, sowie die Vorgänger Kingdom Hearts 1 und 2 waren klasse, vor allem die deutsche Synchronisation (die es nicht in die Final Mix Versionen geschafft hat!!!).

    Mein Herz weint jedes Mal, wenn ich den Final Mix auspacke und ich überlege ernsthaft lieber die normale Versionen auf der PS2 auszupacken.

    Bei keinem anderen Spiel habe ich einen derartigen Bezug, dass nur die Synchronisation ein Alleinstellungsmerkmal ist.


    Eigentlich war es fast schon Pflicht, dass es einen Seppel Bossfight gibt. Aber leider war das nichts.

    Verstehe ich bis heute nicht.

    Warum denn nicht? Kann mir keiner erklären, dass das nicht im Rahmen der Möglichkeiten war.


    Aber durch den Cut in dritten Ableger kann ich mir leider vorstellen, dass da im nächsten Ableger auch nichts kommen wird. Außer der Anteil des FF-Universums verlagert sich, dann glaube ich schon eher daran.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Ich muss gestehen, dass auch für mich Kingdom Hearts recht verworren wirkte und ich habe mir die Stories ein paar Male durchgelesen, um Durchblick zu erhalten.

    Ein schön geordnetes Reboot wäre wirklich ziemlich cool, aber es ist dennoch eine Spielreihe, die ich mag. Die ersten Teile eher mehr als die letzten, auch deswegen, weil es anstrengend wurde und Manches zum Ende mir erzwungen vorkam. Mal schauen, wie sich die neuen Teile machen werden. Von einem Reboot wird in der Masse nicht ausgegangen, wie ich hier gelesen habe. Meine Wünsche für das neue Kingdom Hearts? Ein wenig mehr feeling aus dem ersten Teil und wenn dafür leider auch Disney über Board geworfen werden muss, dann ist es halt so. Der gute Mischmasch hatte mir ja schon irgendwie gefallen.



    Edit: Ach halt, die Jemande sind ja die Originalpersonen.