Super Smash Bros. Brawl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Sora Sun
      Je öfter du gegen sie spielt,desto mehr merkst du,wie einfach und dumm die eigentlich sind

      Da ich Brawl nicht besitze: Kann man eigentlich immer noch wie in Smash Bros und Smash Bros Melee mit Kirbys Steinattacke die Lv.9-Gegner in die Falle locken?

      Gibt ja noch ein paar andere Taktiken, auf die jeder CPU-Gegner reinfällt, die aber gegen menschliche Gegner auf Dauer nicht ziehen.
      FlyingBock & Kokiri_Girl - Eating pork chops and surfin' on coffins since 2011/02/06.
    • Ne, mit dem Stein ist nicht mehr so einfach wie früher. Es funktioniert zwar noch aber die Gegner sind wesentlich cleverer als in den Vorgängern.

      Ein Trick, der z.B. zieht ist, wenn du den Smashball aktiviert hast, rennt dein Gegner einfach nur weg und greift dich quasi nicht an. Das könnte man ausnutzen.:D
    • Das spiel spackt bei mir auf der Wii 8| Ich weis aber nich wieso.. es kann nich am spiel liegen, sondern muss an der Wii liegen.. ich hab das von nem Kumpel ausprobiert und da kam die selbe meldung wie bei meinem
      "Kann disc nicht lesen" plah 8|
      Das war anfangs nich. Jetz hab ich fast die story durch und dann sowas .. :(
    • Original von Sora Sun
      DU bist einfach zu schlecht.^^
      Die Cpu gegner sind ein witz ,ich bitte dich.^^
      Je öfter du gegen sie spielt,desto mehr merkst du,wie einfach und dumm die eigentlich sind.wenn man aber gegen 3 spielt und dann auch noch mit items,kann es schon nervig werden.

      Du verstehst da was falsch.
      Ich sagte nicht, dass ich ständig gegen sie verliere. Ich meinte, dass mir deren Verhalten und Unausgeglichenheit mächtig auf die Nüsse geht.
      blubb
    • Aber ich muss Buhuu zum Teil schon recht geben. Die Gegner weichen oft in der Luft Items oder Attacken aus, die ein normaler Mensch niemals vorhersehen könnte. Selbst mit der besten Reaktion würde es einem menschlichen Spieler bei den meisten dieser Attacken nicht gelingen, auszuweichen.

      Sie Spielen halt dumm-schwer. Das heißt, die KI spielt schon zu beginn auf einem hohen Level und wenn man anfängt, kommt einem das schwerer vor, als in den vorherigen Teilen. Aber wenn man oft genug gegen die KI spielt, kennt man die tumben Muster und kann die KI eigentlich ohne Probleme vernichten. Das Problem dabei ist, dass du deinen Kampfstil diesen dumm-schweren Robotern anpasst und dass es dir absolut nichts gegen menschliche Gegner bringt. Zum Trainieren sind diese Computergegner also fürn Arsch. Da nimmt man besser Dummies im Trainingsmodus um seine Kombos zu verbessern
      Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

      #50: Robert Cop


      "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"
    • Original von Sora Sun
      DU bist einfach zu schlecht.^^
      Die Cpu gegner sind ein witz ,ich bitte dich.^^
      Je öfter du gegen sie spielt,desto mehr merkst du,wie einfach und dumm die eigentlich sind.wenn man aber gegen 3 spielt und dann auch noch mit items,kann es schon nervig werden.

      Er meinte ja auch Multibrawl omgplx :P
      Und es stimmt wirklich, dass die Computer manchmal unmenschliche Reaktionen bringen.
      Oder sowas =)
      5klknMoRexI
    • Jetzt kann ich auch endlich ein volles Fazit zu SSBB schreiben ^^ Gibt auch sehr viele Punkte zum Reden

      Am besten komme ich gleich zu den COMs. Die Diskussion hier auf der letzten Seite sowie das Video über diesem Beitrag mit Pikachu zeigen wunderbar, wie ich sie hasse. Im Vergleich zu den zwei Vorgängern wurden hier die COMs deutlich defensiver programmiert und durch dieses unendliche seitliche Ausweichen seit SSBB wurde es unheimlich schwer gemacht, hier sie in der Luft anzugreifen. Wie Megaolf kurz und treffend beschrieb: Das Trainieren mit diesem COMs ist fürn Arsch. Großer Kritikpunkt an diesem Spiel, denn ohne Freunde macht es absolut keinen Spaß im Versus Modus. Im Multiplayer dagegen ist es unheimlich lustig, weil meine Freunde Melee zu technisch und schnell finden bzw. selbst auch nur Brawl-Besitzer sind.
      Wir haben jetzt vor kurzem uns zu viert für einen Brawl Abend getroffen und haben sehr laut gebrüllt bei epischen Momenten. Nur so macht das Game wirklich Spaß um ehrlich zu sein. Melee dagegen ist auch alleine ein "Genuss" beim Zocken.

      Die Kämpfer haben mir gut gefallen, auch was die Neulinge betrifft, aber es waren zu viele. Ganze 35 Stück bzw. 39, wenn man Zelda/Shiek, Samus/Zero Suit Samus und den Pokémon Trainer nicht als einen Kämpfer ansieht. Ich habe Jahre gebraucht, um ungefähr herauszufinden, mit wem ich jetzt gut bin und mit wem nur mittelmäßig. Es ist blöd bei einem Smash Bros. wenn man sich einfach nicht entscheiden kann, denn mit jedem lief es mal gut und dann plötzlich wieder nicht.
      Letztendlich kämpfe ich gut mit Toon Link, Olimar, Mr. Game & Watch, Kirby und Link. Toon Link war ja der Ersatz für den jungen Link und Olimar ein kompletter Neuzugang, mit dem aber viele nichts anfangen können, weil sie die Pikmin vergessen. Dabei ist er so stark und vor allem unberechenbar, denn er selbst greift nicht wirklich an he he.
      Aus Spaß nehme ich auch gerne Lucario, Wario, Lucas und König Dedede. Bei allen 4 Neuzugängen kann ich keinesfalls meckern. Lucario konnte ich mal relativ gut, besonders den Doppelteam Einsatz habe ich fast perfektioniert. Leider klappt das bei den COMs nicht und daher kann man mit ihm auch nicht so gut kämpfen gegen diese. Mit Lucas fühle ich mich sozusagen recht gut, aber das Retten mit dem PK Blitz da klappt nicht hundertprozentig. Wario und König Dedede haben einfach nur ein lustiges Moveset :D
      Aufgefallen ist mir aber stark, dass sich die Charaktere auch geändert haben. Ganondorf und Captain Falcon, zwei meiner Melee Mains, kann ich gar nicht mehr spielen in SSBB. Dafür gehe ich besser mit Mr. Game & Watch und Kirby um ^^ Die zwei Links konnte ich schon immer

      Eine schöne Erneuerung waren auch die Ultra Smashs. Sie sind der einzige Grund, dass ich mal den Versus Modus alleine zocke. Doch die Lust vergeht dann immer relativ schnell wegen der COMs. Trotzdem bringen sie etwas Action ins Spiel, auch wenn manche nicht so gut sind, weil man leicht ausweichen kann (z.B. Lucario oder Mario) bzw. sie eher uneffektiv sind (z.B. Yoshi, Pikachu oder Kirby). Bei manchen muss man etwas Skill haben (Donkey Kong, Snake, Wario oder Diddy Kong) und vor allem bei Marth besteht ja eine hohe Selbstmordgefahr, wenn man verfehlt. Meine Favoriten sind immer noch die von Pummeluff, Link/Toon Link, Zelda/Shiek, Ganondorf, Luigi, Fox/Falco/Wolf und Samus.

      Den Subraum Emissär mochte ich nicht. Da hat mir der Adventure Modus aus Melee mehr Spaß gemacht, welcher sehr ausgewogen war, was Kämpfe und Level betraf. Der Subraum hatte zwar den Vorteil, eine richtige Story mit Bossgegnern zu besitzen, aber die einzelnen Orte waren fast nur auf diesen Jump'n'Run Leveln basierend und viel zu einseitig und langweilig. Selbst zu zweit haben ich den Subraum erneut gezockt, aber es wurde nicht besser. Zusätzlich dann noch die Idee, dass man Trophäen der Gegner nur durch diese Sockel erhalten kann, ist der pure Horror. Da hockt man sein halbes Leben dran, ehrlich. Von den restlichen Trophäen, die mir fehlen, es dürften 38 sein, sind ca. die Hälfte noch Gegner aus dem Subraum. Lediglich die Bossgegner Trophäen habe ich mir alle geholt, weil die halt besonders waren.

      Damit gleich zu den Meilensteinen ^^ Die haben mir gefallen. Bei Melee musste ich googlen, wie man z.B. die Mew Trophäe erhält (All Star ohne Continue auf Hard). Hier konnte man es gleich im Spiel lesen, welche Ziele es noch zu erreichen gab und für die besonders schweren gabs Hämmer, die man sich selbst einteilen konnte. Auch wenn ich anfangs welche verdummt habe, am Ende konnte ich alle Meilensteine abräumen. Sehr schön.

      Das Stadion hat sich deutlich verschlechtert. Beim Target Test gibt es nun 5 Level, die für jeden gemacht worden sind und zudem meistens noch Items erhalten. Somit werden die speziellen Fähigkeiten der Kämpfer nicht mehr geprüft und Du hast eine einheitliche Strategie, die Du 35 mal wiederholen musst. Nicht cool, die speziell angepassten Target Tests waren natürlich besser und nicht so zeitaufwändig.
      Der Home Run Contest hat nun diese Bande bekommen. Wo bleibt da der Skill? Klar, die Profis nutzen das auch richtig aus, aber die HRC Noobs werfen einfach nur innerhalb dieser 10sek mit dem Baseballschläger auf den Sandsack und schlagen ihn weg. Einfach 500m mit jedem...langweilig. Bei Melee hat man noch überlegt, wie man den attackiert, ohne ihn von der Plattform zu stoßen. Dieser Baseballschlägertrick war dabei auch total hilfreich. Das war noch Skill :D
      Beim Multi Man Melee wurde ein wenig mit Items übertrieben (dauernd diese hochexplosiven Kisten) und auch, dass gelegentlich richtige Kämpfer auftauchen, erschwert alles total. Bestimmt findet das jemand fordernd und somit positiv, aber da ich diese Wettbewerbe eh nicht mag, wurde es nur schlimmer.
      Die Bosskämpfe waren ganz nett, aber da man keine Continues hatte, habe ich mir die Trophäe auf "Heftig" mit einem Hammer geholt.

      Der nächste große Punkt wären die Stages, die Musik und das Stage Studio. Einfach klasse :thumbup:
      Manche Stages sahen nicht nur toll aus, sondern waren auch innovativ. Wario Ware Inc. mit den Aufgaben ist einer der besten, auch Piazza Delfino, Fregatte Orpheon, Port Town, Piratenschiff, Brücke von Eldin, Shadow Moses und die Speersäule mag ich total. Die Auswahl an Melee Stages ist, bis auf Tempel, Brinstar und das Pokémon Stadium, leider nicht gelungen.
      Zusätzlich gabs ja dann die Möglichkeit, die Musik für jede Stage individuell auszuwählen. Für jede gabs bestimmte Tracks und die, die man mochte, konnte man oft einstellen und die weniger guten ganz aus. Diese riesige Auswahlmöglichkeit an Soundtracks bot Abwechslung und viele Tracks klangen sehr gut. Das hat einen auch richtig angespornt die CDs zu sammeln, ging ja ganz einfach mit einer selbstgebauten CD Factory. Einfach zwei Fließbänder zusammenlaufen lassen und alles fließt auf einen Punkt. Sandsäcke auf viele einschalten (alle anderen Items aus) und man erhält CDs und Sticker in Massen.
      Allgemein war es lustig, eigene Stages zu bauen mit gewünschter Musik. Klar, nicht alle wurden von dem COMs gecheckt, aber das macht nichts. Oftmals habe ich alte Stages nachgebaut oder mir innovative Ideen aus dem Internet geholt wie z.B. ein Koopa, ein Hylia Schild oder das 45° Battlefield :D Alles ein großer Pluspunkt, bis auf die Stages Hanenbow und Donkey Kong Classic. Keine Ahnung, was sich die Entwickler dabei gedacht haben, aber wie soll man da drauf kämpfen? :huh: einfach nur dämlich :rolleyes:

      Fazit:
      Letztendlich hat der Versus Modus alleine versagt. Jedoch kam das Spiel dafür mit einen richtig langen Einzelspieler um die Ecke, denn bis man erst mal den Subraum gemeistert und dann Classic, All Star, Bosskämpfe, Home Run Contest, 100er Brawl und die ganzen Target Tests mit allen Charakteren gemacht hat, dauert es sehr sehr lange. Davon wird jedoch nicht jeder ein Fan sein.
      Des Weiteren gibt es viele Neuigkeiten, die sich auf jeden Fall sehen lassen. Ein kompaktes Album für Snapshots und Aufzeichnungen, der Stagebaukasten, sogar kurze Demoversionen von Games, der Smash Ball, die Vielfalt an Trophäen und die riesige Musikauswahl mit über 250 Soundtracks.
      Multiplayer Spaß ist definitiv garantiert, auch wenn er seit der Online Abschaltung bei vielen zu kurz kommt, und dank der vielen Möglichkeiten gefiel mir das Spiel letztendlich doch besser als das erste Smash Bros. für N64. Lange war dies nämlich nicht der Fall. An Melee können beide jedoch nicht mal annähernd rankommen.
    • @Trakon: Find ich interessant, was du als Pro für Ansichten einwirfst. Brawl war damals mein 1. etwas ernsthafteres Smash. Wirklich gut war ich nie, aber ich hab es sehr viel intensiver als Melee gespielt und mich viel mit Charakteren auseinandergesetzt. Find ich krass (im positiven Sinne), dass du alles geholt hast, hab ich auch im Zuletzt geschafft Thread verfolgt.
      Ich mochte immer, dass es viele Charaktere gab. Das mag ich am N64 Smash nämlich am wenigsten, dass es so wenig Auswahl hat. Jeder findet eigentlich was und ich hab über die Jahre auch Charaktere wie ROB später für mich entdecken können. Die Kopien zu bewerten find ich schwierig. Sie sind irgendwie schon doof, aber ich mag zum Beispiel Lucas mehr als Ness und sowohl Falcon als auch Ganondorf. Immer schade auch, wenn Charaktere in einem neuen Teil plötzlich Mist sind. So, wie es dir mit Ganondorf und Falcon erging, ging es mir mit Shiek. Melee super, Brawl Mist.