• Okay, die neue Umfrage steht!


    Prinzessin Mononoke hatte in Deutschland damals einen ziemlich schweren Start. Buena Vista als Lizenznehmer für Europa war Anno 2001 nämlich ganz und gar nicht willens, sich das Geschäft mit Disney zu versauen und brachte lediglich nach 3 Jahren Verschiebung (Europa-Premiere war 1998) 35 Filmkopien in kleine Programmkinos in Umlauf. Nichts mit großer Werbung oder viel Trara, wie man es heute kennt.


    Auch der DVD-Release zog sich hin wie ein zäher Kaugummi. Erst die durchweg guten Kritiken in Tageszeitungen und die Akzeptanz durch die breite Masse (also auch nicht-Anime-Fans) verschaffte Studio Ghibli hierzulande den Durchbruch.



    Das ändert nichts daran, dass ich mit diesen Filmen wenig anfangen kann, einfach nicht mein Ding. Aber man sollte zumindest mal ein oder zwei davon gesehen haben.

  • Das einzige, was ich mir heute noch gern anschaue, ist Prinzessin Mononoke und die letzten Glühwürmchen. Die letzten Filme, die ins Kino kamen, sind zwar ganz nett anzuschauen oder haben einen gewissen Nostalgie-Faktor, aber mittlerweile hab ich da das Gefühl von einem dreimal aufgebrühten Teebeutel. Man merkt einfach, dass Myazaki einige Motive und Geschichten für viele seiner Filme verwendet, was der Erzählstruktur meist nicht gut tut. Das Ende von Chihiro finde ich ziemlich seltsam, das wandelnde Schloss strotzt nur so vor solchen Story-Schwächen.

    Nach alter japanischer Legende
    bekommt derjenige,
    der 1000 Origami-Kraniche faltet,
    Arthritis und von der Göttin der Bäume
    einen Tritt in den Hintern.

  • Also bis auf das Schloss im Himmel (weil ich es noch nie ganz gesehen habe) und die letzten Glühwürmchen (weil ich es noch gar nicht gesehen habe - hol ich auch noch nach) zähl ich alle hier genannten generell zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. :D
    (Hm, bis auf Porco Rosso vlt., der ist zwar gut, aber die anderen übertreffen ihn einfach, finde ich.^^)


    Daher kann ich mich auch nur sehr schwer für etwas entscheiden.
    Ich hab dann aus dem Bauch heraus für Nausicaä gestimmt, also für einen der Ghiblis die eher etwas für Erwachsene sind.
    Und zwar deswegen, weil er mich irgendwie doch am meisten beeindruckt hat.
    Ich schätze, da ich eine Schwäche für Endzeit-Settings habe, gefällt mir auch dieses "Weltwirdüberwuchert-Szenario" gut.



    Übrigens lustig dass gerade jetzt anscheinend jemand dieses alte Thema wieder ausgegraben hat.
    Bis gestern lief nämlich ein Miyazaki-Filmfestival in Wien! War natürlich auch dort. :D
    Hat alles gespielt, was hier in der Umfrage aufgezählt wird.
    :)

  • Zitat

    Original von Lotti Karotti
    Übrigens lustig dass gerade jetzt anscheinend jemand dieses alte Thema wieder ausgegraben hat.
    Bis gestern lief nämlich ein Miyazaki-Filmfestival in Wien! War natürlich auch dort. :D
    Hat alles gespielt, was hier in der Umfrage aufgezählt wird.
    :)


    Hätte mir ruhig einer sagen können >.<

    Nach alter japanischer Legende
    bekommt derjenige,
    der 1000 Origami-Kraniche faltet,
    Arthritis und von der Göttin der Bäume
    einen Tritt in den Hintern.

  • Ich bin ein großer Fan Miyazakis... am besten gefallen mir Das Schloss im Himmel, Prinzessin Mononoke, Nausicaä und Chihiros Reise, aber eigentlich mag und besitze ich so gut wie alle. <3

  • Wieso hast du nicht das Alle-Optionen-ankreuzen Sytem genommen? *__*
    Die sind alle genial *___*
    Dieser Mann ist einfach ein Gott der Animewelt *_____*
    Ich hab keinen Lieblingsfilm, ich hab alle als Lieblinge<3

  • Es ist jetzt schon einige Zeit her, dass ich das wandelnde Schloss und Nausicaä gesehen habe. Ich dachte nach Mononoke, dass da nichts vergleichbares mehr kommen kann, aber besagte Filme haben mich eines Besseren belehrt. Es sind einfach traumhafte Märchen, die ich mir immer wieder gerne anschaue.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #67: Ass Ventura

    assventurankjs1.jpg

    "Hat mal jemand ein Pfefferminz?"

  • Das wandelnde Schloss fand ich noch ein Stück weit schöner als Prinzessin Mononoke, auch wenn dieser ein unglaubliches Flair besitzt und Gesellschaftskritik zeigt.
    Das Schloss besticht aber mit dieser wahnsinnig einfühlsamen und weitläufigen Geschichte. War ich damals sogar im Kino und danach hin und weg. Allgemein zeigen uns die Ghiblifilme schön, was wir falsch machen und wie wir es verbessern können.


    Ebenfalls klasse ist "Pom Poko" - wie auch die anderen Ghiblis hat er eine sehr vertrackte Geschichte, ohne dabei auf Zärtlichkeiten zu verzichten (und auf Makabrität; was haben die sich dabei gedacht, die Tanukis ständig was mit ihren Hodensäcken anstellen zu lassen? xD). Leider gerät der Film gegen Ende viel zu depressiv, vorallem in Gontas aussichtsloser Lage.
    Und ja, ich weiß, dass nur die Idee von Miyazaki stammte.

  • zwar hab ich noch nicht ganz alle gesehen, aber storytechnisch hat mich "die letzten glühwürmchen" am meisten berührt, das war so schön und auch traurig dass ich weinen musste.

  • Meine Lieblingsfilme sind nicht dabei :D.
    Ich mag ja am liebsten Whisper of the Heart.
    Die Geschichte spricht mich so an und ich liebe den Wohnstil
    von Shizuku. Ich weiß, bei dem Film war Hayao nicht die Regie, sondern hat das Drehbuch verfasst, aber ist ja auch egal, ob er jetzt Regie oder Drehbuch oder Produzent ist, er hat mitgewirkt und fertig :D.


    Dann mag ich auch Das Königreich der Katzen sehr gerne,
    ich liebe nämlich den Baron Humbert von Gittingen, in dem Film
    sieht er vor allem so gut aus, auch wenn er eine Katze ist xD.


    Naja und dann käme Das Schloss im Himmel. Wundervoller Film und dieses Schloss, diese Welt in den Wolken, einfach unglaublich.
    Und dennoch traurig...aber wundervoll.


    Und ein Film, der nur von Chibli ist:
    Pom Poko. Traurig und wahr. Und die Rache gefällt mir so gut,
    eine tolle Geschichte und auf jeden Fall sehenswert!

  • Also von der oben genannten Liste sah ich bisher alle.
    Und ich finde auch alle äußerst gut besonders .:


    Das Wandelnde Schloß , Chihiros Reise... , Prinzessin Mononoke.


    Aber ich war gezwungen für die Letzten Glühwürmchen abzustimmen.
    Die letzten Glühwürmchen ist so ein kleiner Anime der mir immer so einen schönen fetten Tritt ins Gesicht verpasst.. und das jedes Mal egal wie oft ich ihn sah ^^

    So Long, and Thanks for all the Fish...

  • Mir gefallen am besten Chihiros Reise ins Zauberland,Prinzessin Mononoke und Das wandelnde Schloss (das sind auch die einzigen die ich gesehen habe aber ich finde sie alle genial).

  • So ich wollte mal eine Umfrage starten welchen Film ihr von Hayao Miyazaki am besten findet.
    Ich hab jetzt nur die berühmtesten Filme genommen.
    Er hat auch viele Filme nicht selber gezeichnet sondern nur Regie geführt ^^.
    Daher hab ich genau geguckt welche ich da mit reinnehme.


    Es wäre auch schön wenn ihr eine kleine Erklärung dazu schreibt weshalb ihr genau diesen Film genommen habt.
    Ansonsten...


    Viel Spaß beim Voten :D


    Since 06.02.2011 is FlyingBock my private patient <3

  • Jaaa, bin die erste Stimme. :D
    Wie man schon in manchen Threads (oder in meiner vorherigen Signatur) erfahren konnte, find ich Prinzessin Mononoke echt total toll.
    Die Geschichte ist spannend und einfach total schön, hinreißend, wie auch der Soundtrack. Wirklich eines der Besten, die ich je gehört habe.
    Ansonsten find ich Chihiro's Reise ins Zauberland und Das wandelnde Schloss auch total schön. :3

  • Mein Favorit ist ebenfalls Prinzessin Mononoke. Die Handlung fand ich sehr spannend und auch die Actionszenen sind gut umgesetzt.
    Ebenfalls gut war Chihiro obwohl ich den damals iwie unheimlich fand. vor allem wegen diesem komischem schwebenden Maskenvieh.


    weitere Filme von Miyasaki die ich gesehen habe wären Das Schloß im Himmel, Nausica aus dem Tal der Winde und mein Nachbar Totoro aber die waren jetzt nicht so herausragend.

  • Ist "Die letzten Glühwürmchen" wirklich von Hayao Miyazaki?
    Ich meine, er wäre nur an der Produktion beteiligt gewesen, Regie und Drehbuch aber von wem anders..


    Ich mag die Filme von Hayao Miyazaki ziemlich gerne, einen klaren Favoriten habe ich jetzt aber nicht.

  • Zitat

    Original von Garet
    Ist "Die letzten Glühwürmchen" wirklich von Hayao Miyazaki?
    Ich meine, er wäre nur an der Produktion beteiligt gewesen, Regie und Drehbuch aber von wem anders..


    Als ich damals von den Film hörte hieß es das er von ihm sei. Daher hab ich ihn mit reingenommen. Man könnte ihn ja wieder rausnehmen was jetzt viel zu viel arbeit machen würde :rolleyes:



    Ich hab jetzt auch mal meine Stimme dazugegeben und ich hab Chihiros Reise ins Zauberland genommen.
    Das war mein erster Film den ich von ihm sah und dann auch noch im Kino.
    Es war total klasse!
    Wobei ich mich jetzt gerade nicht entscheiden konnte ob mir Das wandelnde Schloss doch nicht besser gefällt, mit der Romantik :D.


    Aber mir gefallen viel zu viele Filme von ihm das ich mich total entscheiden könnte.
    Wenn man mir zu viele Filme von ihm sagt den man jetzt angucken kann, wäre die Wahl wirklich schwierig ^^.


    Since 06.02.2011 is FlyingBock my private patient <3

  • Zitat

    Original von Deku
    Das Thema gibt es schon (inklusive Umfrage) und wurde deshalb zusammengefügt. ;)


    Komisch ich hatte extra danach gesucht und hatte nichts gefunden oO
    Aber gut so geht das ja auch :D


    Since 06.02.2011 is FlyingBock my private patient <3