Ocarina of Time: Questfragen und Hilfen!

  • Ich nehme an, du meinst die Stelle im Deku-Baum? Ich hatte da auch schon öfter Probleme, weil die Perspektive irgendwie komisch ist. Es gibt keinen wirklichen Trick, man muss nur so gerade wie möglich tauchen (Wenn man schräg taucht, kommt Link logischerweise weniger tief.) und den Schalter treffen. Also am besten so platzieren, dass Links Schatten genau über dem Schalter ist und dann ab in die Tiefe.


    Ich verlink dir hier mal ein LP/Walkthrough, wo man mMn ganz gut sieht, wie das Ganze funktioniert: Klick

  • Also, ich tauche den 2. Abend. Auf dem Video ganz easy ...

    Der Schatten war mehrmals genau auf dem Schalter. Nichts ... Link kommt von der Perspektive her gar nicht mit der Hand darunter. Also ab ich irgendwas vergessen ???

    Ich weiß, einige Aufgaben sind schwer, aber zum Start glaub ich das nicht. Vielleicht gibt es noch ein Tipp. Bin vom Wald nur zum Baum, und nichts geht mehr. Mich wundert die Anzeige beim Tauchen auch 1,2,3 oder 3,2,1 lustig ... wofür ? Danke, gestresst ...

  • Der Timer ist quasi Links Luftanzeige und zählt runter, wie viele Sekunden Link noch die Luft anhalten kann, bevor er auftauchen muss.


    Leider gibt es kein Item oder dergleichen, dass du haben musst, damit das Ganze klappt und alle Items, die das Tauchen erleichtern würden (siehe Yuffies Post) bekommst du erst viel später.


    Ich habe auch leider keine wirklich sinnvollen Tipps, außer sich genau auf dem Schalter zu platzieren und gerade nach unten zu tauchen.

    Drückst du beim Tauchen den Controlstick nach vorn oder so? Falls ja, würde ich es an deiner Stelle mal versuchen, wirklich nur den A-Button zum Tauchen zu drücken und den Controlstick ganz in Ruhe zu lassen. Wenn man in irgendeine Richtung steuert, schwimmt Link nicht schneller oder, nur schräg - und damit kommt er, wie gesagt, weniger tief.

  • Ich glaube, man kann den Raum bzw. den ganzen Gang umgehen, aber nur mit einem Glitch, also indem man das Spiel "kaputt" macht. Sicher bin ich mir da aber nicht.


    Ohne vom Spiel nicht vorgesehene Tricks muss man den Raum auf jeden Fall schaffen, um den Deku-Baum abschließen zu können (soweit ich weiß).


    EDIT:

    Mir fällt gerade ein, dass es eine Speedrun-Technik gibt, um den Schalter zu umgehen. Da lässt man Link gezielt Schaden nehmen und nutzt die anschließende Unverwundbarkeitszeit aus, um quasi durch die Stachelwalze zu fahren, ohne von der Plattform zu fallen.

    Wie genau das funktioniert, weiß ich gerade nicht und da ich nur am Handy online bin, ist es mir zu umständlich, dir ein entsprechendes Video rauszusuchen.

    Aber du kannst ja mal YouTube nach OoT-Speedruns durchsuchen. Vielleicht findest du da etwas, das dir weiterhilft.

  • Baron


    Spielst Du Ocarina of Time denn noch auf dem Emulator oder hast Du Dir bereits das Original besorgt? Falls Ersteres zutreffen sollte, dann kann ich eigentlich nur empfehlen, auf die legale Version umzusteigen. Es würde mich nicht wundern, wenn der ROM selbst fehlerhaft ist und das genannte Problem verursacht.


    Grundsätzlich funktioniert das Tauchen ganz einfach durch Drücken und Halten des A-Knopfs. Da kann man eigentlich nicht viel falsch machen, denn sobald der Schalter berührt wird, ist er aktiviert. Im Deku-Baum kann Link auch auf jeden fall tief genug tauchen, um den Schalter im Raum mit der Walze zu erreichen.


    Falls klar erkenntlich ist, dass der Schalter berührt, aber nicht aktiviert wird, dann stimmt etwas mit dem Spiel nicht (ROM?), aber sofern es sich um die legale Kopie auf dem Nintendo 64 oder 3DS handelt, würde ich mal wagen zu behaupten, dass der Schalter noch nicht berührt wurde. Die Perspektive könnte dazu beitragen, dass man nicht korrekt zielt. Probiere mal, ein wenig mit der Kamera rumzuspielen, zum Beispiel durch Halten des Z-Knopfs. Vielleicht geht es ja dann besser.

  • Ich bin jetzt mit 2 Sprüngen auf Plattform und über Stachelwalze durchgekommen ... perfekt


    es lief dann alles top, und weil spät geworden, haben mich die 3 Laubkerle doch noch geschrottet, aber super ...