Forengeschehen - Allgemeine Verbesserungsvorschläge, Hinweise, Beschwerden

  • Bin ziemlich enttäuscht, dass meine Bitte nach konkreten Vorschlägen übergangen und nun einfach eine Umfrage im Alleingang eröffnet wurde.

    Ich hatte ein paar meiner Meinung nach konkrete Vorschläge, was hältst du denn davon?


    Falls es missverständlich war - ich schlage vor, die Themen Sony, Microsoft, PC und Retro aufzutrennen.

    Weiter wäre ich dafür den Games Bereich aufzutrennen und neu zu sortieren.

    Es gibt ein Unterforum "Games" welches alle Themen zu Spieltiteln und Konsolen beinhält

    Es gibt ein Unterforum "Games Smalltalk" (oder Ähnlich), welches Themen rund um Games beinhält, die Spielegewohnheiten etc. betreffen, eben nicht rein um Spieltitel gehen

    Es gibt ein Unterforum "Events und News" welches, wie der Name sagt, zu Events (E3, Directs etc.) solche Themen beinhaltet.


    Das Unterforum Nintendo könnte man meiner Meinung nach stehen lassen, oder auftrennen. Es würde thematisch zum Forum passen und sich neben den Themenschwerpunkten "Mario, Metroid und Pokemon" einordnen lassen. Dort bleiben alle Threads zu Themen die nur Nintendo betreffen. Events und News werden jedoch herausgetrennt.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #65: Superfly Johnson

    our_good_buddy2ykab.jpg

    "I can't leave without my buddy Hiro!"

  • a) Alles in die anderen Bereiche?

    Ja, meine Idee wäre, dass man Retro auflöst, mit der Begründung, dass ich glaube, dass damit allen geholfen wäre, wenn ich mir so die diversen Kritik-Punkte ansehe.


    1. Die Bereiche, die jetzt so klein sind, würden aufgestockt werden. Früher gab es öfters noch exklusive Titel und viele von denen werden auch niemals auf neuen Konsolen kommen. D.h. Sony wäre zum Beispiel nicht mehr so „leer“ und daran würde sich auch nichts ändern, da praktisch alle exklusive von PS1 – PS5 darin landen würden.

    2. Man hätte nicht mehr das Problem zu entscheiden, wann etwas Retro ist und man müsste hier auch nicht alle paar Jahre „nachschieben“. Man müsste also nicht alle Jahre einen ganzen „Batzen“ an Spielen pflanzen.

    3. Die Listen wären dann zumindest vorerst „ausgedünnt“ genug, dass man an den momentanen Listen wohl nicht allzu viel ändern müsste. Von der Menge wäre es also vorerst gleichbleibend und dass in „Allgemein“ immer mehr kommt, kann man wohl so oder so nicht verhindern (sofern Video-Spiele nicht aufhören zu existieren).

    4. Es ist einfacher zu kategorisieren – noch einfacher wäre es tatsächlich wenn es „gar keine“ getrennten Spiele-Bereiche mehr gäbe, aber dann wäre sowohl stöbern nicht mehr so einfach (ich denke die wenigsten klicken sich durch 100 Themen, um vielleicht mal ein neues Spiel kennenzulernen, ich klicke mich zumindest schon kaum mehr durch den Allgemeinen Bereich, aber durch Sony, Nintendo etc- schon) und die Liste müsste massiv aufgespalten werden.


    b) Werden "allgemeine Themen" des allgemeinen Bereichs ausgegliedert?

    Könnte man machen, halte ich bei dem Vorschlag von mir jetzt aber nicht nötig.



    c) Was geschieht mit Konsolen ohne Unterforum (Sega etc.)?

    Allgemeiner Bereich.


    d) Wird es neue Unterforen geben?

    Bei meinem Vorschlag gäbe es keine neuen Unterforen.



    Aber: ich bin für vieles offen. Dementsprechend werde ich auf meine Idee nicht beharren oder so.

  • Zumal auch nur unser Admin neue Unterforen erstellen/schließen kann und dieser sich bislang gar nicht zu Wort gemeldet hat.

    Ich hab keine starke Meinung zu dem Aufbau im Games-Bereich. Solange sich eine Lösung finden lässt, mit der sowohl die User als auch zuständigen Mods halbwegs einverstanden sind, werde ich den Bereich entsprechend Konsens umgestalten. :smile:

  • Besser spät als nie, der Supporter's Spotlight für den April. Patreon-Spenden zur Finanzierung der verursachten Projekt-Kosten sowie für Sachpreise. Von der Community, für die Community. Ihr seid die Besten! :cool:


    Botschafter von Hyrule


    Desasterlink & daniaelx & SuperMario82 & jason


    Als ich den Patreon-Account damals für das Zelda Forum eingerichtet habe, hatte ich um ehrlich zu sein nicht mit so viel Unterstützung und Beständigkeit gerechnet. Ich muss sagen, dass es ein wirklich schönes Gefühl ist, dass wir die Kosten für das ZF alle gemeinsam tragen.


    Noch dazu gibt es viel ehrenamtliche Unterstützung, ob durch das eingespielte Team oder die engagierte Userschaft. Bleibt so, wie ihr seid, Leute. Und bleibt vor allem hier, denn ihr seid, was diesen Ort hier im Internet so besonders macht. :woot2:


    Danke auch nochmal an daniaelx im speziellen für das 2-fache Server Boosting der Milchbar Latte!

  • Megaolf Oh, Entschuldigung, ich meinte jetzt nicht, dass eure alle Beiträge nicht produktiv waren, sondern meine Kritik war an Henthorik gerichtet, der selbst nichts zum Thema gesagt hat und einfach meinen Beitrag überging.

    Das ist definitiv eine Idee, über die man nachdenken könnte. Im Grunde eine komplett neue Einteilung:

    Nintendo

    Andere Games & Konsolen

    => News & Events

    => Diskussionen & mehr

    => Games


    So in etwa? (Smalltalk fände ich als Name etwas ungünstig, da der Eindruck entstehen könnte, die Beiträge zählen nicht).


    Vielleicht könnte man den Nintendo-Bereich auch ausgliedern und auf die Hauptseite unter Mario, Metroid und Pokémon packen, aber das ist nur eine Idee, die mir gerade kam. Der Games-Bereich hätte dadurch weniger Unterforen, allerdings würde die Hauptseite dadurch vergrößert (alternative: Mario und Konsorten als Unterforen in Nintendo schieben).

    Das nur so als schneller Gedanke.


    Eine Verschachtelung nach Konsolen (Labrynnas Idee) klingt erstmal sehr aufgeräumt, aber es könnte eben auch sehr schwierig bei nicht-exklusiven Spielen werden.


    Yuffies Gedanken finde ich auch nachvollziehbar. Dort würde sich wohl am wenigsten ändern, wenn ich das richtig verstanden habe. Die Bereiche bleiben wie sie sind, es wird eben nur einer weniger. Man könnte das natürlich auch mit der Idee von Megaolf kombinieren.

  • Genau. Den Löwenanteil nähme dann sicher der Games-Bereich und der wird auch schneller weiter wachsen, aber laut den Themenlisten gibts auch massiv Themen, die eben nicht Spiele betreffen und den Bereich entlasten könnten.

    Also selbst, wenn man Yuffies Vorschlag, den Retro Bereich zu entflechten und die Games in den Bereichen Sony, Microsoft, PC und Nintendo einzugliedern durchführt, könnte man dennoch zwei neue Unterforen machen. Ist fraglich, ob man mehr Unterforen möchte oder weniger, dafür dickere Unterforen. Ist vielleicht Geschmackssache. Mein Hintergedanke war einfach, wie sich Videospiele entwickeln, was die Plattformen betrifft und dass eben die Einteilung nach Hersteller der Konsole vielleicht nicht mehr zeitgemäß ist.

    Vielleicht könnte man den Nintendo-Bereich auch ausgliedern und auf die Hauptseite unter Mario, Metroid und Pokémon packen, aber das ist nur eine Idee,

    So hätte ich es mir auch gedacht, thematisch würde er auf jeden Fall auch dort gut passen.

    Eine Verschachtelung nach Konsolen (Labrynnas Idee) klingt erstmal sehr aufgeräumt, aber es könnte eben auch sehr schwierig bei nicht-exklusiven Spielen werden.

    Von dieser Idee halte ich leider aus Spielersicht nicht so viel - gerade, weil es bei manchen Games verzwickt wird, worauf sie denn überhaupt erschienen und mit der Abwärtskompatibilität, den Onlinestores und anderen Faktoren wie eine Mini Konsole oder sonstige Releases wäre es vielleicht aufgeräumt, aber sehr umständlich zu sortieren und je nachdem, wenn ein Spiel einen neuen Release erhält, müsste man die Games ständig umsortieren, außer, man lässt ein Spiel dort, wo es als erster erschien... was aber auch nur eine halbe Lösung wäre, weil was ist dann mit zeitlich exklusiven Games oder Games, die ein halbes Jahr oder Jahr später auf eine andere Konsole portiert werden.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #65: Superfly Johnson

    our_good_buddy2ykab.jpg

    "I can't leave without my buddy Hiro!"

  • Heyho ZF-Community, ich habe heute mal ein paar neue Smileys ins Forum eingebaut. Dabei handelt es sich unter anderem um ein "Drumroll"-Emote, welches als Ersatz für den verloren gegangenen :mamba2: Smiley dienen soll. Letzteren haben wir vor einiger Zeit entfernt, da die trommelnde Person darin eine typische, rassistische Karikatur eines Afroamerikaners verkörpert hatte. (Schwarze Haut, große rote Lippen, etc.)


    Die neue und deutlich weniger kontroverse Variante könnt ihr hier sehen: :drumroll:


    Außerdem gibt es nun eine völlig neue Kategorie namens "Retro". Dort findet ihr eine kleine Kollektion aus bunten und teilweise animierten Smileys, welche zu Zeiten der 00er Jahre in einem anderen Zelda Forum namens Zelda Zone zum Einsatz kamen. Der dortige Admin hat mir das Smiley-Paket nach Schließung des Forums weitergereicht, und da ich die Smileys sehr gerne hab, kommt dieses Paket nach all der Zeit mal wieder zum Einsatz. :cutedance:


    Ich hoffe dass euch der Smiley-Zuwachs gefällt und dass ihr euren Spaß damit haben könnt. Ich werde die Retro-Kategorie in der nächsten Zeit auch nochmal erweitern, also spitzt eure Ohren haltet die Augen offen! :guckstduhier:


    Euer Zelda-Forum.com

  • Nur eine Kleinigkeit meinerseits: Um den allgemeinen Gaming- und Konsolen-Bereich wenigstens ein bisschen zu entschlacken, haben wir Themen die nicht mehr relevant sind (z.B. F.E.A.R, Quake 4 oder UT07?) ins Archiv geschoben und aus der Liste entfern.

    Kurz dachte ich, dass nun alte Threads zu etwa F.E.A.R. und anderen Spielen verschoben werden, nur, weil sie halt sehr alt sind und schon lange niemand mehr darin gepostet hat, aber dann habe ich gemerkt, dass das ein eigener Thread ist, der diese Spiele miteinander vergleicht, hehe. Sowas kann natürlich ins Archiv. Finde ich gut, wenn der Bereich etwas aufgeräumt wird. Sollte ich beim nächsten Stöbern über solche, sehr speziellen oder "outdated" Threads stoßen, gebe ich bescheid.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #65: Superfly Johnson

    our_good_buddy2ykab.jpg

    "I can't leave without my buddy Hiro!"

  • Wie Yuffie (und andere Teammitglieder vielleicht auch) gestern Abend mitbekommen haben, war ich in den alten Games-Threads unterwegs und habe dort mit Meldungen bombardiert. Viele meiner Meldungen betrafen auch Threadnamen zu Spielen. Sicherlich etwas kleinlich, aber ich dachte mir, so tut man sich bei der Suchfunktion leichter, weil die ist nur so gut, wie die Namen der Threads und da wäre es nicht übel, die offiziellen Bezeichnungen der Spiele zu verwenden, weil man sie so am ehesten findet (aufgefallen waren mir da bspw. das Apostroph in Assassin ' s Creed oder numerische Bezeichnungen von Titeln, einmal arabisch, dann wieder römisch).


    Nun, worauf ich hinaus möchte.


    Meine Idee wäre, eine einheitliche und gängige Schreibweise für alle Spielethreads, also rückwirkend alle alten und die neuen. Mir fiel nämlich auf (und ich habe nicht alle gemeldet, weil ich mir dachte, dass es nervig sein könnte) dass oft Kleinigkeiten nicht passen, sei es "offizielle" Schreibweise mit Groß und Kleinschreibung, Abkürzungen oder Besonderheiten (wenn beispielsweise ein ganzes Wort GROSS geschrieben wird oder stilisiert ist). Dann kommt es vor, dass es Threads gibt, wo es um ein gleichnamiges Spiel geht, wo es auch Filme oder Bücher gibt, da steht dann manchmal (Videospiel) oder (Game) oder (Spiel). Das könnte man vereinheitlichen. Und, wenn es um die Reihe geht, schreiben manche Spiel-Reihe oder Spiel (Reihe) oder Spiel (Serie).


    Weiter gehts mit den Games in der Retro Ecke. Während manche User in Klammer das System schreiben, manche wieder nicht. Dann gibt es Titel, die ein Remaster erhalten haben und wo das Remaster einen eigenen Namen hat. Ich habe mich da mit Yuffie kurzgeschlossen (betreffend Catherine) und es wurde vorgeschlagen, den Remaster Zusatz in Klammer zu setzen, bspw. Diablo II (Resurrected). Das soll aber bedeuten, dass es ums Original UND um das Remaster geht und nicht bloß ums Remaster (auch da wäre Einheitlichkeit von Vorteil), da gäbe es noch andere Beispiele (MediEvil bspw.).


    Ich kann verstehen, dass diese Individualität auch das Forum ausmacht, charmant ist und den Charakter der einzelnen Mitglieder widerspiegelt. Daher kann ich verstehen, warum man es nicht strikt einheitlich machen möchte (eventuell), daher nun meine Frage, wie das Team oder andere User das sehen, dass man eben bei Titeln, sei es Bücher, Filme und Spiele, eine einheitliche Schreibweise einführt, wie diese richtig zu bezeichnen sind, bspw dass Threadtitel wie "Was haltet ihr von Uncharted" (nur als Beispiel) eben nur in "Uncharted" umgewandelt werden und bei der Bezeichung von (Serien), (Spiel), (Film), eine gängige Vorgabe gibt (auch, damit man es leichter in der Suche findet).


    Meinungen?

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #65: Superfly Johnson

    our_good_buddy2ykab.jpg

    "I can't leave without my buddy Hiro!"

  • Ja, also während ich es bei falschen Schreibweisen völlig verstehe, finde ich die Sache mit Reihe, Serie soll jeder individuell entscheiden, ebenso ist es manchmal hilfreich wenn "SNES" o.ä. dahinter steht, da Spiele manchmal gleich heißen und trotzdem nicht dasselbe sind*.

    Ich denke, hier darf man den Usern schon etwas ihre Individualität lassen, vor allem da jeder es anders sehen wird. Manche finden "Reihe" besser, andere denken da eher an "Serie" während wiederum andere dabei an TV oder Bücher denken. Es gibt hier also keine genormten Meinungen, weil es; anders als bei Spielnamen selbst; keine offizielle Norm gibt. Fall jemand explizit nach Reihen/Serien sucht, wird er vermutlich eh den Namen des Spiels so eingeben.


    *Z.B. heißt Secret of Mana als Remaster weiterhin offiziell Secret of Mana, da finde ich es okay einen Thread zu kennzeichnen.

  • Labrynna  Sylph Ich gehe euch grade mit Meldungen zum Zelda Bereich auf den Sack. Mir ist aufgefallen, dass viele geschlossene Threads (deren Schließung auch noch nicht so lange her ist) noch dort sind. Ich denke, das ist bewusst, um die Themen nachzulesen? Weil es mir nur auffiel, ob die Themen nicht im Archiv auch gut aufgehoben wären, da viele der Themen ja nicht mehr gerade tagesaktuell sind.

    Aber das ist nur meine Meinung, die Meldungen etc. sollen bitte nicht als Aufforderung oder Klugscheißen gemeint sein, sondern einfach eine Hilfe, den Bereich vielleicht ein wenig auszumisten bzw. Threads zu nicht mehr zeitgemäßen Themen aufzupeppen, alte tote Links zu erneuern oder eben noch aktuelle Themen eine Frischzellenkur zu verpassen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #65: Superfly Johnson

    our_good_buddy2ykab.jpg

    "I can't leave without my buddy Hiro!"

  • Ich grätsche mal dazwischen mit einem anderen Anliegen.


    Seit Daniela das Team verlassen hat, sind die Bereiche Off Topic und Chat&Smalltalk unbeaufsichtigt. Gibt es da Pläne für ein weiteres Teammitglied?

    Keine Sorge, ich hatte schon meinen Spaß im Team, aber generell fänd ich es gut, wenn diese Bereiche irgendeinen Mod hätten.

    Vielleicht kann man auch über einen zweiten Ansprechpartner im RPG-Bereich nachdenken.

  • Vielleicht kann man auch über einen zweiten Ansprechpartner im RPG-Bereich nachdenken.

    Keiner im Team hat Erfahrungen mit dem RPG (außer jason, der aber erst Mal seine Aktivität beweisen wollte =P), zumal im RPG gerade eine handvoll Leute aktiv sind – ich halte es für ziemlich unnötig, da nun eine zweite Aufsichtsperson hinzuzuziehen, um bei fünf Leuten Händchen zu halten.


    Seit Daniela das Team verlassen hat, sind die Bereiche Off Topic und Chat&Smalltalk unbeaufsichtigt. Gibt es da Pläne für ein weiteres Teammitglied?

    Hier war sich das Team etwas unschlüssig. Viele der aktiven Nutzer waren entweder bereits im Team und haben diesen Posten abgegeben oder es sind Neulinge, aber es wäre wohl tatsächlich mal an der Zeit auf die Suche zu gehen.


    Vielleicht mag Nefiji eine kurze Ausschreibung machen?

  • Ich glaube, es geht weniger darum, sich über Entscheidungen hinwegsetzen zu wollen als viel mehr darum, einen weiteren Ansprechpartner zu haben, wenn man einen Konflikt mit einem Mod hat.


    Wenn z.B. Olf sich im Zelda-Bereich mit mir verkrachen würde, dann könnte er Sylph darauf ansprechen, damit diese vielleicht vermittelt oder zumindest ihre Meinung zu dem Thema abgibt. Oder er könnte einfach mit seinen generellen Anliegen zu ihr gehen, wenn es ihm auf Grund unseres Konflikts unangenehm wäre, zu mir zu gehen. ( Megaolf: Sorry, dass ich dich für dieses Beispiel missbrauche. ^^)


    Wenn es in einem Bereich nur einen Mod gibt, dann hat man diese Ausweichmöglichkeit nicht, jedenfalls nicht so direkt.

    Andererseits kann man im Zweifel auch einen Mod ansprechen, der nicht für den Bereich zuständig ist, und nach Rat/Hilfe fragen.

  • Gut, finde ich zwar etwas umständlich und kann mir hier auch nur jason vorstellen, da er eben Erfahrungen mit dem RPG hat, aber der wird es dann halt auch mit mir besprechen, wenn es um diverse Entscheidungen geht.


    Ist vielleicht komfortabler für die User (damit hat es eine Rechtfertigung), aber ein Mehraufwand für einen Bereich der nur für eine winzige Gruppe des Forums überhaupt relevant ist.

  • Ich möchte mich nicht über eine Entscheidung hinwegsetzen, sondern hätte gern eine weitere Person, die ich fragen kann, wenn ich ein Anliegen habe, welches auch mal ernstgenommen wird und nicht mit größtmöglicher Arroganz begegnet werden könnte. Wenn du das als alleiniger Mod gewährleisten kannst, dann braucht es keinen zweiten.

    Doch ich fühlte mich von dir zum xten Male provoziert und aus diesem Grunde hätte ich gern ein Mod hier, der bereit ist, ohne Vorurteile zu agieren. So verstehe ich den Briff "Moderator".

  • Könnten wir vielleicht bei einem sachlichen Ton bleiben, bitte?


    Mir persönlich geht der Ton zu sehr in Richtung Gezicke und das sähe ich hier wirklich ungern.


    Falls das von keinem von euch so gemeint war, dann pardon - ich möchte niemandem auf die Füße treten. Ich will nur nicht, dass hier irgendwer irgendwas in den falschen Hals bekommt und, meiner Einschätzung nach, könnte man manche der Formulierungen aus den letzten Posts durchaus in den falschen Hals kriegen.

  • Nun, wie soll ich das denn vorbringen?

    Ich hab hier einen Vorschlag gemacht und nun werde ich schon wieder einfach mit nem Vorwurf konkrontiert, dass ich mich über eine Entscheidung hinwegsetzen will, was doch der gar nicht der Fall ist. Zum wiederholten Male wird ein Hinweis von mir von einer Moderatorin auf eine Art gespiegelt, die ich nicht verstehen kann. Das ist ja auch bei weitem nicht das erste Mal.

    Man traut sich doch kaum noch, irgendwas zu sagen, weil da ständig sowas zurückkommt. Tut mir leid, wenn ich mal äußere, dass ich nicht gerade glücklich darüber bin.