Wer ist euer Lieblings-Zora ?

  • Auf jeden Fall Link als Zora.
    Einfach wegen seinen tollen Fähigkeiten^^
    Von den anderen Zoras... mag ich natürlich König Zora.
    Er ist so anmutig und schlank und vor allem flink und das ist eifnach toll.

  • Ich bin die zweite Person, die Tijo gewählt hat :thumbsup:


    Ganz ehrlich, irgendwie sieht der doch zum Knuddeln aus, oder?



    Zudem spielt er das Drumset und das ist doch neben Gitarre und Bass auch ziemlich geil :thumbup: Mikau mag ich mehr, wenn link selbst in seinem Körper steckt, das Moveset hat einiges drauf, vor allem im Wasser.


    und Majoshi muss ich auch recht geben, König Zora aus OoT, diese Magersucht und Wahnsinnige Geschwindigkeit (schneller als Licht- und lächerliche Geschwindigkeit!) ist wirklich nicht zu übertreffen, das hat einfach Stil.

  • Ich bin die zweite Person, die Tijo gewählt hat :thumbsup:


    Ganz ehrlich, irgendwie sieht der doch zum Knuddeln aus, oder?


    Naja, mich erinnert er irgendwie eher an eine Mischung aus Zora und Nacktschnecke, spricht mich nicht so wirklich an.


    Ich stimme mal für den Manager der Indigo-Gos, Toto. Mikau und so sind auch ganz nett, aber Toto ist der einzige Zora zu dem ich wirklich Sympathie aufbauen kann. Er sieht zwar wie ein Kugelfisch aus, und weniger wie ein Zora, aber so wie man ihn in der Bar getroffen hat war es für mich einfach ein sympathischer älterer Herr.
    Allzu viel Charakter haben die Zoras außer Ruto ohnehin nicht, bei ihm konnte ich schon etwas Charakter erkennnen.


    Die normalen Zoras haben Stil, und die Zora-Königin aus TP mochte ich auch irgendwie. Aber wie sind die anderen Zoras denn drauf? König Zora ist ein stiller Klops, Mikau ist direkt am Strand krepiert, Lulu hat irgendeine posttraumatische Belastungsstörung, oder ist einfach nur traurig. Ruto hatte noch Charakter, aber ob man sie nun mag ist wieder eine andere Sache. Deswegen Toto, weil ich zu ihm Sympathie aufbauen konnte, die anderen Bandmitglieder waren mir eher egal. Wobei der Sohn der Zora Königin aus TP auch noch ganz gut gefallen hat, Prinz Rails.

  • Ich denke, mein Lieblingszora ist Japas. Man lernt zwar im Spiel nicht gerade viel über seinen Charakter, aber ich mag sein Aussehen und seine Stimme. Dieses Geräusch, das er immer macht, haha. Außerdem ist er der typische coole Bassist, vor allem mit seiner Frisur. Die Szene, in der er und Mikau gemeinsam musizieren, hat mir immer sehr gut gefallen.
    Darüber hinaus mag ich neben Mikau selbst auch Lulu ziemlich gern. Sie ist gut gelungen, um das hübsche, trauernde Mädchen darzustellen.
    Und da ich, wie immer, für allerlei Baby-Zeugs und Kleinkram in Zelda zu haben bin, haben es mir natürlich auch die Zora-Babys angetan. Die sehen einfach so unförmig und unfertig aus in ihrem Aquarium.^^


    - Seit dem 06.02.2014 in einer butterwampigen Matschkuchen-Partnerschaft mit Darkshuttle123 -

  • Ich mochte den alten, verträumten Zora aus Oracle of Ages an der Küste ohne Wiederkehr, in der Vergangenheit, am Liebsten. Allgemein kommt mir das Volk hier viel sympatischer rüber. Dieser ist ja auch Teil der Tauschquest und gibt ein das alte, kaputte Schwert für die Meer-Ukulele. Während man in Ocarina of Time z.B. kaum was mit dem Volk zu tun hat und auch nicht grade willkommen geheißen wird und Ruto sich als nerviges Gepäck heraus stellt, sind die Zoras mir in Majoras Mask doch viel sympatischer. Hier ist man selbst ein "Teil" der Zora Bande und hilft ihnen in der Not. Aus MM mochte ich Toto sehr. Ballade des Windfisch ;3



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • İch habe für Tijo gestimmt. Auch wenn man nicht alzuviel von ihm erfährt finde ich einfach, das er cool ıst. İch maç auch sein Drumset.

  • Ich finde Ruto super. Als Kind ist sie zwar etwas nervig, aber sie rumzutragen finde ich noch am unterhaltsamsten in dem ansonsten (für mich) füchterlichen Dungeon. Später finde ich schön zu sehen, wie sie gereift ist und Verantwortung für ihr Volk und dann auch als Weise übernehmen will. Außerdem sieht sie gleich, dass Link auf Zelda steht :D

  • Mir geht es ähnlich, Ruto mag ich von den Zoras am liebsten. Bei der ersten Begegnung war sie zwar noch frech, aber man muss es doch auch so sehen, dass ein völlig fremder Junge in ihren Wal spaziert und anscheinend irgendetwas will. Und ihre scheinbare Distanz legte sich nach dem Kampf gegen Barinade wieder. Dann war sie freundlich und gab Link sogar ihren Schatz. Außerdem scheint sie es Link gar nicht übel zu nehmen, dass er nicht an ihr interessiert ist, alles in allem also noble Charaktereigenschaften. Von daher bin ich auch erfreut darüber, dass man sie nun in Hyrule Warriors spielen kann.


    An zweiter Stelle kommt wohl Prinz Ralis. Dieser steht leider nicht zur Auswahl, allerdings war er mir immer sympathisch.

  • Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit den "wichtigen" Zoras aus Ocarina of Time - Ruto und König Zora - nicht wirklich viel anfangen kann. Sie nerven mich und auch wenn ich im Allgemeinen das Volk der Zoras grundsätzlich mag und sie keinesfalls (zu) arrogant oder ähnliches finde, bröckelt hier die Sympathie durch die genannten Charaktere etwas, hehe. Ganz im Gegenteil zu Majoras Mask, wo mir die Zoras besser gefallen. Mein Favorit ist dabei Toto, der Leader der Indigo-Gos. Ich mag ihn und er ist für mich etwas Besonderes, da er sich von den anderen Zoras nicht nur vom Aussehen her unterscheidet. Im Gegensatz zu den anderen Zoras ist er in Unruh-Stadt anzutreffen ist und versucht, ein Konzert für den Karneval zu veranstalten; dabei kam er sehr sympathisch rüber und das man ihm beim Soundcheck mit der Elegie des leeren Herzens helfen kann, fand ich eine tolle Idee.

  • Mikau!!!


    Er ist der coolste von allen wie ich finde.Und ich meine nicht den Mikau-Link, sondern den Mikau. Ich hätte mir mehr Auftritte von ihm gewünscht. Er hatte ja leider einen relativ kurzen auftritt. Mit den anderen Charakteren wurde ich nie wirklich warm. Die kamen mehr unfreundlich rüber.

  • Es fällt mir gar nicht leicht mich für einen Lieblings-Zora zu entscheiden, da ich sie allesamt sehr gern mag. Müsste ich mich entscheiden, würde die Reihenfolge wahrscheinlich so aussehen:


    1. Ruto
    Am Anfang von Ocarina of Time empfand ich sie noch als ziemlich nervig, in Jabu Jabus Bauch war sie eigentlich nur ein ziemlicher Klotz am Bein. Im Verlauf des Spiels wurde sie mir aber immer sympathischer, und spätestens seit Hyrule Warriors gehört sie zu meinen absoluten Lieblingscharakteren. Es gefällt mir besonders dass sie nicht das typische Klischee einer Prinzessin erfüllt, sondern ihren ganz eigenen Kopf hat und auch mal etwas frecher sein kann.


    2. Mikau
    Ein Zora der leider nur sehr kurz vorkommt und den man daher nie so richtig kennen lernen kann. Das was man aber über ihn erfährt, macht ihn für mich sehr sympathisch. Er muss sehr mutig und hilfsbereit gewesen sein, schließlich begibt er sich in Lebensgefahr nur um Lulu und seiner Band/seinem Volk zu helfen. Zudem genießt er ja auch bei den anderen Zoras ein hohes Ansehen und scheint daher einen guten Charakter gehabt zu haben. Auch sein besonderes Erscheinungsbild mag ich sehr, es passt zum Gitarristen einer Zora-Band.


    3. Lulu
    Auch wenn man nicht viel von ihr mitbekommt, mochte ich sie von Anfang an sehr gern. Zum einen liegt das sicherlich daran, dass sie Ruto sehr ähnlich sieht, zum anderen strahlt sie für mich eine gewisse Freundlichkeit und Ruhe aus. Selbst wenn man den Schädelbucht-Tempel geschafft hat spricht sie nicht sehr viel, aber dafür kann man in ihrem Tagebuch ein bisschen was über sie und ihre Gedankengänge erfahren.

  • Nach erneutem Spielen von Majora's Mask bin ich auf Jappas, den Bassisten der Indigo-go's gekommen. Zusammen mit Mikau. Die beiden geben einfach so eine tolle Bromantik ab :D Und sein Haarschnitt rult, zumindest für einen Zora.

  • Ich fand Japas ganz cool ^^ Sein Aussehen passt perfekt zu einem Bassisten, also dieser Haarschnitt und mit ihm zu jammen war auch eine witzige Erfahrung. Recht viel mehr lässt sich ja nicht über ihn sagen, da man nicht viel über seinen Charakter erfährt. :P

    ...Welcome home. - ...Willkommen zu Hause. - ...Bienvenido a casa. - ...Bentornato. - ...Bienvenue à la maison. - お帰りなさい


  • Mein liebster Zora wurde leider noch nicht in die Umfrage aufgenommen: Es ist nämlich Sidon aus Breath of the Wild. Zwar mochte ich die Rasse schon vor dem Spiel am liebsten, dies lag aber eher an den allgemeinen Fähigkeiten der Rasse und ihren Lebensräumen, welche ich in vielen Spielen am Hübschesten finde.


    Nun gibt es mit dem feschen Zora-Prinzen nicht nur einen wundervollen Charakter, sondern auch meinen generell liebsten Charakter der Reihe. Seine liebenswürdige Art hat mich einfach von Anfang an fasziniert und er wirkt gegenüber Link irgendwie, wie ein übergroßer Welpe.


    Außerdem finde ich das Design der Zora im neusten Ableger der Reihe auch am definitiv Besten, während sie vor allem in OoT oder MM irgendwie gar nicht so besonders ausgesehen haben: Zumindest die Weiblichen mit der komischen Alien-Kopfform.


    Sidon ist einfach ein putziger Zeitgenosse, man sieht ihn ja sogar als Kleinkind und da ist er noch mal niedlicher. Seine Dynamik ist sowohl mit Link, als auch mit seiner Schwester super liebenswert und ich glaube, er hat das Herz am rechten Fleck.

  • Mein Lieblingszora war Rutela aus TP. Jetzt aber hat Mipha den ersten Platz bekommen.

    Rutela , weil sie einfach gut ausschaut und Mipha , weil sie einfach nett ist und sich um einen sorgt. Der Titan mit dem ganzen Wasser und Rüssel war sehr interessant. Sonst mag ich die Zoras eigentlich, weil sie immer gute Musik bieten. Ruto ist auch sehr lustig aber am Anfang will man ihr einfach nur den Hals umdrehen.

    Einmal editiert, zuletzt von LbW18 ()