• Hab auch Okami mal gezockt.
    Macht schon spaß, die Steuerung ist wirklich nicht schwer, die Story ist jetzt echt nicht so schlecht und es spielt im alten Japan und hat viele japansiche Legenden.


    Nja, aber irgendwie hab ich kein bock weiter zu spielen, warum? Liegt eher bei mir, ich zock zur Zeit eh nicht so viel :P

  • Also, ich habe Okami heute endlich durchgespielt und muss sagen, dass das Game echt toll ist. Zwischenzeitlich gab es zwar auch Passagen, wo mir die Spiellust etwas verloren ging, diese waren aber eher selten, und vor Allem zum Ende hin wurde das Spiel immer spannender, sodass man gar nicht mehr richtig aufhören wollte.
    Der Grafikstil ist echt toll, wie ein riesiges Bild gemalt, die Steuerung ist (auf der Wii zumindest) genial, der Soundtrack ist sehr gut...und die Charaktere sind auch toll. Jeder hat seine Eigenheiten, Angewohnheiten und die Sprechweise der verschiedenen Figuren ist auch lustig und irgendwie erfrischend^^ da jeder so anders ist, wird es kaum langweilig, ihnen zuzuhören.
    Was ich auch toll finde, sind diese...mmh, wie soll ich das nennen...z.B. Regenwolken über der Person oder diese Dampfwolken, die die Stimmung der Figur ausdrücken!^^ ich find das echt witzig, das kommt dann fast schon ein bisschen comichaft rüber, das Spiel ist halt echt wie eine Geschichte aufgebaut^^
    Ich mag Amaterasu irgendwie, die hat so 'ne Art, kA, anfangs dachte ich "na toll, man spielt einen Wolf. Und wie soll man da sprechen? Bloß keine öden Monologe...", aber dank Issun ist das ja kein Problem. Das ist ein echt schräger Typ, der aber auch seine eigene Geschichte hat, die erst nach und nach klar wird, und auch zum Ende hin macht der eine Entwicklung durch; und Charakterentwicklungen sind ein sehr wichtiger Bestandteil einer guten Story. Und das "Fellknäuel" ist ja auch irgendwie niedlich, auch, wie es in bestimmten Situationen handelt, obwohl es ja "nur" ein Wolf ist x)


    Die Kämpfe sind nicht besonders schwer, bei manchen Endgegnern muss man nachdenken, wie man jetzt vorzugehen hat, aber im Großen und Ganzen waren die kein sonderliches Problem.


    Bevor ich jetzt zu weit ausschweife und womöglich noch andere Leute zuspoiler, hör ich auch schon auf. Nur eines will ich noch zum Ende des Spiels sagen:


    Kann es aber sein, dass die Übersetzer Probleme mit "dass/das", "menge" und Kommasetzung haben? o.O Ist mir so aufgefallen, dauernd so kleine Fehler xD [size=7]jaja, worauf ich immer achte...[/size]


    Mensch, ich schreibe zu viel T_T ich kann es einfach nicht lassen...aber wer liest das alles?! >.<

  • Also ich bin heute vormittags bei Amazon darauf gestoßen und habe mir erstmal einen Haufen Rezensionen durchgelesen und Bilder angesehen.
    Da es nur 29 Euro kostete, habe ich nicht lange gezögert, sondern es mir gleich bestellt. Sieht einfach wahnsinnig schön aus.


    Und alle sagen, es sei auf der Wii noch besser als auf der PS2, weil die Steuerung mit der Wiimote so toll wäre. :D
    Freue mich schon sehr darauf.
    Man hört ja auch von allen Seiten, es gäbe Parallelen zu Zelda, es sei aber trotzdem völlig eigenständig.
    Ich weiß eh, dass für mich kein Spiel an Zelda rankommt und einen Vergleich will ich nicht ziehen.
    Ich bin einfach mal sehr gespannt. Schreibe dann mal, wenn ich es dann gespielt habe. ^^

  • So, dann sag ich mal meine Meinung dazu.


    Nachdem ich das Spiel jetzt etwa 10 Stunden gespielt habe kann ich nur sagen - Wow!
    Wirklich wundervoll! Es ist genau so schön, wie man es überall hörte.
    Schöne, detailverliebte Bilder, abwechslungsreiche, japanische Musik, sympathische Charaktere, tolle Gegenstände, Aufgaben, Rätsel...
    Und der Einsatz der Wiimote bzw. Nunchuk ist auch ziemlich innovativ. Macht echt Spaß damit zu zeichnen. :D
    Bin wirklich gespannt, welchen Lauf die Geschichte nehmen wird, die ist nämlich echt spannend.


    Es gibt tatsächlich konzeptuelle Parallelen zu Zelda, aber da es eben völlig in seiner Heimat Japan verwurzelt ist und andere Schwerpunkte setzt, ist es natürlich etwas ganz eigenständiges.
    Jedenfalls echt schön, dass ich nochmal auf ein Rollenspiel stoße, dass einen so begeistert, aber nicht Zelda heißt.^^

  • So, hab das Spiel seit gestern durch. Hatte gestern schulfrei und habe etwa 10 Stunden oder so daran weitergespielt. :D


    Insgesamt hat es glaube ich 47 Stunden oder so gedauert, also ganz schön lange. Etwa wie Twilight Princess.
    Es gibt auch hier einen ganzen Haufen größerer und kleinerer Dungeons.
    Später wird auch der Schwierigkeitsgrad viel höher und die Rätsel werden anspruchsvoller.
    Hab aber nicht so oft total lange festgesessen oder.


    Jedenfalls hat mich das Spiel von Anfang bis Ende total beeindruckt und zählt neben Legend of Zelda nun zu meinen absoulten Lieblingsgames.
    Schon allein dieser Pinsel, mit dem man irgendwann richtig viel verschiedenes bewirken konnte...
    Es enthält einfach alle Elemente die ich an einem Spiel zu schätzen weiß. Also eine spannende Story mit tollen, sympathischen Charakteren, wunderschöne Landschaften, Bilder und Musik, eine tolle und einfallsreiche Grafik, sowie Steuerung und eben eine Menge Gefühl.
    War sogar wirklich etwas traurig, als es dann vorbei war, weil einem die Hauptcharaktere echt ans Herz wachsen. Aber zum Glück kann man ja einen neuen Spielstand anfangen. ^^


    Jetzt kann ich jedenfalls gut verstehen, dass es so oft mit Zelda verglichen wird, aber es ist dennoch etwas ganz eingeständiges und einzigartiges.
    Kann es nur nochmal allen hier empfehlen, es lohnt sich.


    Heute will ich dann eine großformatiges Bild dazu malen und mir zum ersten mal den 5CDs(!!!) langen Soundtrack anhören.:D

  • Aber die originale PS 2 Version xD

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Ich soll Mod-Postings entfernen? Das trau ich mich höchstens bei Dacs, und selbst da bin ich ob der Ehrfurcht und der tödlichen Folgen am Zittern ^^"


    Ich habe mal vor ein paar Jahren auf der GamePro-DVD einen Blick auf Okami erhaschen können. Zu schade, dass ich A) weder eine PS2 besitze, B) noch eine Wii und C) Zelda TWW das einzige Cel-Shading-Spiel ist, das ich überhaupt mal gespielt hab.

    FlyingBock & Kokiri_Girl - Eating pork chops and surfin' on coffins since 2011/02/06.

  • Ich hatte es zwar vor mir irgendwann mal zu holen, aber hier scheint es viele zu geben die das Spiel als "Muss" empfinden.
    Naja, immerhin spielt man ja da einen Wolf und außerdem ist es ja von CAPCOM, also schon mal zwei gute Gründe mir das Spiel zu holen.
    Finde die Idee mit dem Pinsel auch ganz interessant, bin gespannt wie die umgesetzt wurde.

    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Das will ich mal überhört haben.
    Capcom ist mitunter ein Spielehersteller der wahnsinnig polarisiert. Die Jungs der japanischen Spieleschmiede kreirten in der Vergangenheit viele der prägendsten Spiele ihres Genres und zauberten echt geile Spiele aus der Trickkiste, die jeden Ubisoft, EA, Activision und Nintendo Titel locker in die Tasche stecken. Soviel dazu.


    Außerdem ist das Spiel von Clover, ein von Capcom gegründeter Entwickler, die auch für Viewtiful Joe verantwortlich sind.


    Weiters ist das Spiel wirklich eine Klasse für sich. Die Story ist wirklich nett inszeniert, das störende sind nur die wirklich saulangen Redesequenzen in dieser nervigen Fantasiesprache, die man nur nach einmaligem durchspielen weiterdrücken kann.


    Die Grafik kann sich heute noch sehen lassen. Es ist warscheinlich das schönste Spiel, das damals für PS2 rausgekommen ist. Vor allem die Verwandlung vom Ödland in schönes Grünland sieht einfach herrlich aus.


    Die Musik untermalt das geschehen stimmig im japanischen Stil und passt immer sehr gut.


    Die Steuerung war auf der PS2, auch wenn es für Wii Besitzer schier unglaublich ist, den Pinsel ohne Wiimote zu steuern, sinnvoll und logisch.


    Und es wurde sogar noch ein wenig Humor mit rein gepackt.


    Das Spiel hat noch dazu mit über 35std Spielzeit einen rießigen Umfang und auch einen moderaten Wiederspielwert.


    Kurzum, es ist vielleicht aufgrund der japanischen Thematik und der Grafik nicht jedermanns Geschmack, aber es ist unbestritten ein großartiges Spiel, das man zumindest gespielt haben sollte, um sich ein Bild zu machen

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Ich habe Okami auch vor kurzem durch gespielt. Ich habe davor schon öfter gehört das es wirklich gut sein soll, aber das spiel hat meine Erwartungen noch weit übertroffen! Ich kann es nur jedem empfehlen.


    Neben Zelda zählt es jetzt zu meinen Lieblingsspielen für die Wii.

  • Ich finde Okami voll gut,habs für Wii,aber im Moment komme ich nicht mehr weiter :/
    Bin bei Orochi in der Mondscheinhöhle oder wie das heisst...*monatelang nicht mehr gespielt*
    Ich muss diese dummen Zutaten finden -.- nur komme ich in ein paar Räume nicht rein weil da Eisblöcke sind die ich nicht zerstören oder schmelzen kann...

  • Gebe dir mal einen kleinen Tipp.
    In der Mondhöhle im zentralen Raum ist doch so eine Art Aufzug. Rund, in der Mitte des Raumes. Da steht ein Dämon an so einer Kurbel. Greif ihn an und er wird die Kurbel los lassen. Tu es so lange, bis ihr unten angekommen seid und geh dann durch die Tür dort. In dem Raum dahinter musst du alle vier dieser Augenschalten auf einmal betätigen und danach findest du eventuell ^^ etwas, womit du das Eis schmelzen kannst. ;)

  • Schon wieder eines von diesen Spielen, die ich unglaublich toll finde, aber trotzdem nie besonders weit gespielt habe. -.-"


    War ziemlich froh, als ich gehört habe, dass es auch für Wii rauskommt und hab's mir dann relativ früh geholt. Ich liebe das Spiel, besonders wegen des Grafikstils und des Humors.^^
    Aber besonders weit bin ich nie gekommen. Wollte zwar schon zwei mal durchspielen, hab es dann aber immer nur kurze Zeit geschafft, regelmäßig zu spielen. :rolleyes:

  • Also ich kenn das Spiel nicht! Hört sich aber ziehmlich interessant an was hier geschriebn wird!
    Das heißt, zeit für :google:
    :D

    Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn das Gute nichts tut!

  • Ókami ist auch ein geiles Spiel!!!!


    Es ist einer meiner Lieblingsspiele geworden.
    Wegen der Grafik schon retriert sich das Spiel zu spielen.
    Alles schaut gezeichnet aus.
    Die Story ist auch einfach nur toll.
    Das Spiel wird nie langweilig. Habs bis jetzt nur einmal durchgespielt und bin gerade beim 2 mal durchspielen.

    Jede Welt hat seine Helden,
    blos wissen die meisten Menschen nicht,
    das es sie gibt.