Anime Openings & Endings

  • Ein paar wurden zwar schon von Noa genannt, aber ich mach trotzdem mal meine übliche Liste. Dieses Mal geordnet nach Namen des Anime.


    Winter 2019


    3D Kanojo: Real Girl S2 Ending (Fujifabric ~ Hagan)


    Ich mag Fujifabric einfach als Band und mag dementsprechend das Ending, weil es als Solches funktioniert – die Band hatte zwar schon bessere Songs, aber dieser ist noch immer solide.


    ***


    Boogiepop wa Warawanai Opening (MYTH & ROID ~ shadowgraph)


    Im Gegensatz zu Noa, kann ich etwas mit dem Song anfangen, einfach weil ich MYTH & ROID mag, weil es sich von üblichen JPop abhebt, aber auch nicht zu sehr ins Abgedrehte geht. Skippe das Opening nie und singe immer mit.


    ***


    Domestic na Kanojo (Minami ~ Kawaki wo Ameku)


    Ich kannte Minami vorher nicht oder habe sie nicht bewusst wahrgenommen, aber dieses Opening gehört definitiv zu einem meiner liebsten in dieser Season. Wem die 1:30 Minuten gefallen, der sollte sich definitiv die Vollversion anhören.


    ***


    Dororo Opening (Ziyoou-vachi ~ Kaen)


    Top-Opening diese Season… ich liebe Avu aus Ziyoou-vachi / Queen-Bee einfach so hart und dieses Lied ist fast noch besser als HALF. Zum Glück wurde das Musikvideo veröffentlicht und man kann sich die Vollversion jetzt ganz locker auf Youtube anhören – mache ich jeden Tag mindestens einmal.


    GIVE ME FIRE!!!!


    ***


    Dororo Ending (amazarashi ~ Sayonara Gakko)


    Nicht nur animationstechnisch wunderschön gemacht, sondern auch mal wieder ein wunderschönes Lied von amazarashi, welches einem das passende Gefühl vermittelt… eine der besten Show hat definitiv das beste OP & ED bekommen. Nice.


    ***


    Fukigen na Mononokean Tsuzuki S2 Ending (Wolpis Kater ~ 1%)


    Kannte die Band vorher gar nicht, aber finde das Lied eigentlich ganz interessant und habe es als Anlass genommen, mich ein bisschen mit der Band zu befassen. Außerdem kommt Melonsoda vor, gibt Bonuspunkte.


    ***


    Hinomaru Sumo Opening #2 (Lead ~ Be the NAKED)


    Ich finde das Lied gar nicht so gut (vor allem für einen Sport Anime), aber… BE THE NAKED ist einfach zu witzig, um es nicht zu erwähnen… erstes Opening war um Welten besser.


    ***



    Tut mir leid, ich muss es einfach direkt verlinken… es ist einfach viel zu süß und die Animation (Upload hat leider nicht so eine gute Qualität) sind super flüssig… da könnten sich Idol-Anime mal gerne etwas abschneiden.


    ***


    Kakegurui×× Opening (JUNNA ~ Kono Yubi Tomare)


    Definitiv nicht so cool wie das Opening der ersten Season trotzdem wieder coole Animation und JUNNAs Stimme mag ich eigentlich auch sehr gerne.


    ***


    Karakuri Circus Opening #2 (KANA-BOON ~ Haguruma)


    Nicht das stärkste KANA-BOON-Lied, aber definitiv ein Gutes. Tut mir leid, ich mag halt Shōnen-y Openings.


    ***


    Kaze ga Tsuyoku Fuiteiru Opening #2 (Q-MHz feat. Mitsuhiro Hidaka a.k.a SKY-HI ~ Kaze Tsuyoku, Kimi Atsuku)


    Es gibt keine Sport-Anime, welche ein schlechtes Opening haben und auch wenn es schwächer ist als das erste Opening (UNISON SQUARE GARDEN ist eben schwer zu toppen).


    ***


    Mob Psycho 100 S2 Opening (MOB CHOIR feat. sajou no hana ~ 99.9)


    Animationstechnisch richtig geil und vor allem der Part ab kurz vor einer Minute gefällt mir, musikalisch empfand ich die erste Season aber in einer ganz anderen Liga, dabei ist der Song ja sogar von derselben Band.


    ***


    Yakusoku no Neverland Opening (UVERwrold ~ Touch Off)


    UVERworld!!! Mich erinnert das Opening (nicht nur wegen der Band) total an das erste Opening von Ao no Exorcist. Demnach habe ich mich sehr gefreut – richtig cooles Opening, für eine richtig gute Show.


    ***


    Yakusoku no Neverland Ending (Cö shu Nie ~ Zettai Zetsumei)


    Mirai Nakamura hat eine so tolle Stimme und ich bin froh, dass ich sie durch Anime entdeckt habe!


    ***


    Hyrokkin

    Komischerweise erinnere ich mich an das Opening Bild für Bild, aber an den Anime und die Melodie so gut wie gar nicht… xD

  • Spring 2019

    Leider sind einige Videos schlechte Qualität (und werden höchstwahrscheinlich bald gelöscht), aber deswegen schreibe ich ja die Bands / Namen der Songs dazu, falls doch wer noch mal nachschauen möchte.


    One Punch Man S2 Opening (JAM Project ~ Seijaku no Apostle)


    Bei weitem nicht so cool wie das Opening der ersten Staffel, aber noch immer ein ordentlicher Song. Nur schade, dass die Season bisher generell (viel) schwächer zu sein scheint…


    ***


    Fruits Basket (2019) Ending (Vickeblanka ~ Lucky Ending)


    Sehr gefühlvolles Lied, welches ich von Vickeblanka nicht erwartet hätte und auch wenn es an sich nicht unbedingt mein Stil ist, vermittelt es mir ein flauschiges Gefühl.


    ***


    Bungō Stray Dogs S3 Opening (GRANRODEO ~ Setsuna no Ai)


    Nicht mein liebster GRANRODEO-Song, aber ich mag die Band, demnach habe ich das Opening mit aufgenommen.


    ***


    Fairy Gone Opening ((K)NoW_NAME ~ KNOCK on the CORE)


    Ganz nett, vor allem die Mischung aus etwas härterem „maskulinen“ Gesang und dann als Kontrast die weibliche Stimme.


    ***


    Carole & Tuesday Opening (Carole & Tuesday ~ Kiss Me) & Carole & Tuesday Ending (Carole & Tuesday ~ Hold Me Now)


    Eigentlich absolut nicht meine Musik, aber es ist mal etwas sehr Außergewöhnliches für einen Anime und fängt die Thematik der Story auch recht gut ein.


    ***


    Gunjō no Megmel Ending (flood of circle ~ THE KEY)


    Kannte die Band vorher noch nicht so, aber das Ending hat mir total gefallen.


    ***


    (KANA-BOON ~ Massara)


    Bestes Opening diese Season von Sarazanmai! Ich liebe Shōnen-Openings, nur leider hat der Shōnen-Newbie (Kimetsu no Yaiba) kein schönes Opening, weswegen ich dieses hier noch mehr mag – na ja, ich liebe KANA-BOON eben.


    (the peggies ~ Stand By Me)


    STAND BY ME, ONEGAI.


    Super Ending, für eine super Show… schöne J-Pop-Rock-Nummer von einer Band, die ich sowieso schon mag und das Lied hab absolutes Ohrwurm-Potenzial (hab es jetzt schon wieder im Ohr).


    ***


    Nobunaga-sensei no Osanazuma Opening (Pyxis ~ Koise yo Minna, Hai!)


    Der Anime ist furchtbar und 99% der Leute, werden das Opening nicht mögen, aber ich finde es einfach nur süß… xD


    ***


    Diamond no Ace: Act II Opening (GLAY ~ Hajimari no Uta)


    Ich liebe Sports-Anime und ich liebe die Openings dazu.


    Diamond no Ace: Act II Ending (OxT ~ Golden After School)


    Ich liebe Sports-Anime und ich liebe die Openings Endings dazu.


    ***


    RobiHachi Ending (Allo & Gras feat. Yang ~ Dancing to Night)


    Es ist herrlich dumm und ich liebe es, außerdem klingt Shinnosuke Tokudom über niedlich und ich hoffe, er bekommt in Zukunft noch ganz viele Rollen in Anime!


    ***


    MIX OpeningP (sumika ~ Equal)


    sumika ist meine Feel-Good-Band und dies ist; wie immer; ein Feel-Good-Song!


    ***


    Black Clover Opening #7 (Seiko Oomori ~ JUSTadICE)


    War mir vorher völlig unbekannt, hab mich aber sofort in den Song verliebt.


    ***


    Boruto Opening #5 (Fujifabric ~ Golden Time)


    Fujifabric kann ich nicht widerstehen.


    ***


    Dororo Opening #2 (ASIAN KUNG-FU GENERATION ~ Dororo)


    Toller Song, wenn er auch nicht an das erste Opening rankommt.

  • Nachdem ich für lange lange laaaange Zeit keine Anime mehr gesehen habe, bin ich in letzter Zeit wieder etwas aktiver geworden. Und da sind natürlich auch ein paar neue Lieblingsopenings hinzu gekommen bzw. auch ein Ending. (Wobei ich meistens nie die Geduld habe, die Endings mitzuschauen. Passiert selten.)


    Letztes Jahr habe ich Naruto beendet und dabei sind ein paar Openings zusammengekommen, die ich sehr gerne mag. Mein liebstes ist aber Haruka Kanata, das zweite von Asian Kung-Fu Generation. Hat es mir irgendwie sofort angetan.


    Bei Shippuden tue ich mich etwas schwerer, bei insgesamt 20 kommt aber auch einiges gutes zusammen. Aber ich würde mich glaube ich für Diver, dem achten Opening von NICO Touches the Walls entscheiden. Ich mag das Lied sehr gerne, aber vor allem spricht mich das zugehörige Video an. Es wird nichts von dem Geschehen der Serie gezeigt, was ich schonmal gut finde, weil ich es hasse, wenn das Opening spoilert. Ich bin oft geneigt das Opening erst im Nachhinein zu sehen, um das zu vermeiden (mache ich aber normalerweise nicht xD). Abgesehen davon mag ich aber die Symbolik des Videos, von wegen Naruto wird alles zu viel, die Sorge um Sasuke zieht ihn zusätzlich runter und er ertrinkt fast und so weiter. Ich will das hier jetzt nicht ausführen, aber ich denke Kenner verstehen, was ich meine :/


    Boruto verfolge ich auch, auch wenn ich den Naruto Nachfolger gerade in letzter Zeit einfach nur langweilig finde. Trotzdem habe ich hier ein Lieblingsopening, und zwar das vierte, Lonely Go! von Brian the sun. Ist das erste, das mir wirklich gut gefallen hat. Das fünfte mag ich zwar auch, aber das vierte werde ich wohl eine Weile präferieren. Es gefällt mir sowohl musikalisch als auch video-technisch. (Auch wenn mich maximal verwirrt hat, dass nichts davon mit irgendwas zu tun hatte, es waren ja sogar Charaktere dabei, die gar nicht vorkamen, soweit ich mich erinnere. Also Gaaras Adoptivsohn und sein Team. Fand ich schade. Das Video und die Animationen sind aber trotzdem cool.)


    Fairy Tail verfolge ich auch wieder. Der Anime hat viele Fehler, aber ich gucke ihn trotzdem irgendwie gerne. Das 21. Opening Believe in Myself von Edge of Life hat es mir besonders angetan.

    ABER Masayume Chasing von BoA bleibt wohl mein liebstes. Hat mittlerweile ja schon sowas wie Nostalgie-Faktor für mich xD (Und sorry für die schlechte Videoqualität, habe kein besseres Video gefunden).


    Mob Psycho 100, 99 von Mob Choir. So gut, hab da gar nicht viel zu sagen. Tolles Lied, tolle Animationen. Generell habe ich nicht erwartet, dass mir der Anime so gut gefallen würde, als ich ihn vor kurzem begonnen habe. Well. Das zweite Opening mag ich auch, aber einen Ticken weniger.


    My Hero Academia habe ich auch vor etwa einem Monat beendet. Hat mir auch seehr gut gefallen. Ich mag alle Openings sehr gerne, aber das dritte hat es mir irgendwie besonders angetan. Sora ni Utaeba von Amazarashi. Ich weiß nicht mal warum, ich find es einfach super.
    Hier ist auch das einzige Mal, dass ich ein Ending reinpacke. Long Hope Philia von Masaki Suda, das vorerst letzte. Ich liebe dieses Lied.


    Jetzt fällt mir aber auch nicht mehr ein. Dachte, es würde mehr werden. Naja xD


    Okaay, das One Punch Man Opening will ich doch erwähnen. The Hero!! Set Fire to the Furious Fist von JAM Project. Allein der Titel des Songs xD Dazu muss ich glaube ich nichts sagen. Ist einfach geil.

  • Summer 2019

    Wie immer sind einige Openings in schlechter Qualität, da sie offiziell noch nicht hochgeladen wurden und auch auf den Twitter Accounts oder ähnlich nirgendwo gefunden werden können.


    Dieses Mal sind es auch gar nicht so viele~


    ***


    Dr. Stone Opening (BURNOUT SYNDROMES ~ Good Morning World!)


    Gute Band und wie immer: Shōnen-Anime haben viel zu gute Openings – ist einfach so.


    ***


    Enen no Shōbōtai Opening (Mrs.GREEN APPLE ~ Inferno)


    LIEBE DIE BAND, LIEBE DAS LIED, LIEBE DAS OP, LIEBE DEN ANIME.


    ***


    Vinland Saga Opening (Survive Said The Prophet ~ MUKANJYO)


    Irgendwie hatte ich mir für den Anime was Anderes vorgestellt, aber Gosh ist das Opening gut.


    ***


    Isekai Cheat Magican Opening (MYTH&ROID ~ Panta Rhei)


    Nicht mein liebstes Lied von MYTH&ROID aber ich mag den Sound trotzdem noch sehr gerne.


    ***


    Given Opening (Centimilimental ~ Kizuato)


    Kannte ich vorher noch nicht, kann auch nicht viel über die Band sagen, werde ich aber mal im Auge behalten… gerade für ein Boys Love-Anime ein wirklich sehr toller Song, da die sonst immer meist „fluffigere“ Lieder haben.


    ***


    Mix Opening #2 (Porno Graffitti ~ VS)


    Finde das Lied wundervoll, aber ich mag auch die Band, wen verwundert es also?

  • Habe ich tatsächlich noch nie positive Worte zum 13. Opening von Bleach hinterlassen? Wut. Es ist eins meiner liebsten Openings ever. Nicht nur das Lied an sich ist super, sondern es passt sich unglaublich gut in die Regie des Openings und den dazu passend gewählten Stil. Man erkennt in den Opening (meiner Meinung nach) auch sehr das es der Regisseur von Shinsekai yori - einer meiner liebsten Anime, ist. Der Stil von Masashi Ishihama ist unverkennbar.




    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Lange ist es her, dass ich einen Ohrwurm von einem Opening bzw. Ending hatte. Bin ich mir gar nicht sicher, ob das dieses Jahr überhaupt schon mal der Fall war. Aber nun ist es soweit, denn folgender Track will mir heute nicht mehr aus dem Kopf:


    K-On Full Ending - Don't Say Lazy


    Gefällt mir super dank des rockigen Stils. Der leichte Gothic Look hat auch echt zu Mio gepasst. Die Serie läuft seit kurzem auf Sixx und nach vier Folgen habe ich bisher einen guten lockeren Eindruck.

  • Fall 2019


    Ich mache meine Season-Picks ab jetzt nur noch als Liste – liest sich doch eh niemand durch, was ich zu sagen habe. Weiterhin stehen Namen der Band, sowie der Track-Titel aber dabei… falls es von der Quelle gelöscht wird und jemand es im Nachhinein nachvollziehen möchte: