Pistolenaufsatz für Wii

  • Also ich wollte mal fragen, ob einer von euch weis wo man einen Pistolenaufsatz für die Wii herbekommt. Ich hab mal im Inet geschaut aber nur einen gefunden, mit dem man Resident Evil 4 nicht spielen kann. Also wenn einer was weis, soll er es bitte hier reinschreiben.

  • der pistolenaufsatz wurde erst gestern auf der E3 vorgestellt. demenstprechend wirds noch dauern, bis der zum verkauf heraussen ist. ausserdem isses mehr ein gewehr aufsatz, als ein pistolenaufsatz. erinnert mich sehr stark an ein STG77 :D schon allein dafür wärs interessant, den zu kaufen. stellt sich allerdings die frage, in wie weit das ganze von spielen genutzt wird, da beide controllerteile fix verankert sind und man den nunchuck somit nicht mehr seperat bewegen kann.


    das ding heißt im übrigen wii zapper und dürft recht gut mit Residen Evil: Umbrella Chronicals funktionieren. vielleicht der startschuß zu vielen hochklassigen shootern à la house of the dead :D


    so schaut das ding im übrigen aus:


  • Ich habe mir anno dazumal für House of the Dead Overkill gleich zwei Pistolenaufsätze gekauft. Es handelt sich dabei um jene, die direkt für House of the Dead entwickelt wurden, sie sehen aus wie überdimensionale Revolver. Funktionieren tun sie eigentlich ganz gut, sie liegen gut in der Hand und sind trotz ihrer Größe nicht allzu schwer. Der Abzug ist sehr verlässlich, was bestimmt der wichtigste Aspekt bei derartigen Zusatzgeräten ist. Ich habe die Pistolen damals auch für Resident Evil Chronicles verwendet, das ging eigentlich auch gut. Den Zapper selbst habe ich nie verwendet, habe also keinen Vergleich dazu, aber ich schätze, dass er nicht so viel besser sein kann.


    Hier noch ein Bild, wie die Pistole aussieht


    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #55: Salem Saberhagen

    salem-tuxs3jvs.jpg

    "Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen, Miauz."

  • Hach, der Wii-Zapper. Ich hatte ihn einmal gekauft, als er schon längst wieder out war, damit ich Link's Crossbow Training richtig spielen konnte. Glücklicherweise war er so günstig, dass er schon fast kostenlos war, denn abgesehen von bloßer Neugier konnte mich der Zapper weder vor noch nach dem Kauf so richtig begeistern.


    Auch wenn es ganz nett ist, mit einer Pistole auf den Fernseher zu zielen, hatte ich das Gefühl, dass ich nicht so gut im Spiel war wie ohne Aufsatz. Deshalb entschied ich mich irgendwann, meine Highscores lieber mit der einfachen Wiimote zu machen. So konnte ich nicht nur besser zielen, sondern auch schneller reagieren, wohingegen man mit dem Zapper, den man mit beiden Händen bedient, etwas länger zum Schwenken braucht.

  • Falls ich mir irgendwann einmal Resident Evil The Umbrella Chronicles und The Darkside Chronicles kaufen sollte, ersteres müsste ich auch noch importieren, dann vermutlich gleich mit ein oder zwei Wii-Pistolen dazu. Einfach aus Prinzip würde mich das mehr reizen als ganz simpel mit der Fernebdienung auf den Bildschirm zu zeigen, denn es verleiht dem Spielerlebnis sicherlich einen gewissen Flair. Endgültig entschieden habe ich mich noch nicht und Priorität haben die Railgun-Shooter-Games für mich auch nicht, aber ich behalts im Hinterkopf. Hat hier sonst noc hwer Erfahrungen damit gemacht? Allgemein scheinen die Kritiken ganz gut zu sein.

  • Ich habe mir vor scheinbar unendlich langer Zeit mal für House of the Dead Overkill die Plastikpistolen dazu gekauft. Ich fand die einfach attraktiver als den Wii Zapper. Und ich habe den Zapper danach mal geschaut, im Endeffekt macht der Zapper nichts anderes, als diese Pistolen. Es ist Plastik in das man die Wiimote reingibt und der Trigger wird mechanisch bedient, also von der Qualität her hätte ich jetzt keine sonderlichen Unterschiede gemerkt, eben weil es nur eine "Plastikfassung" für die Wiimote ist.

    Ich war immer mit diesen Ballermännern sehr zufrieden. Die Präzision läuft eh über die Wiimote und rein fürs Feeling hat es der Ballermann allemal getan, hätte jetzt nicht behaupten können, dass es deswegen mehr oder weniger Präzise ist. Ich fand halt vom Handling einen "Revolver" etwas besser als so ein komisches Plastikding, preislich weiß ich nicht, wie viel die Dinger kosten oder wie erhältlich die sind - die Revolver gabs glaub ich exklusiv für Overkill, dh. ich weiß nicht in wieweit die sonst verkauft wurden und ob man da überhaupt noch welche bekommt. Rein von meinem Gefühl her würd ich die Pistolen empfehlen, fand sie vom Handling einfach besser, als der Wii Zapper von Nintendo, ist aber wohl Geschmackssache, den qualitativ, wie gesagt, könnte ich nicht erkennen, wo Unterschiede liegen sollen, da es ja nur eine Plastikhülle ist und die Trigger Mechanik bei den Ballermännern immer zuverlässig gearbeitet hat.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #55: Salem Saberhagen

    salem-tuxs3jvs.jpg

    "Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen, Miauz."