Gameboy Zelda gegen Konsolen Zelda

  • Hallo,
    ich wollt nur mal wissen wie ihr denkt.
    Ich mag die Zelderspiele auf einer konsole für den Fernseher mehr als die für den Gameboy.


    Weil sie eine bessere Grafik haben und so.
    Sie sind leichter zu Steuern.
    Ich find sie einfach besser.


    Natürlich sind die Gameboy Zelda auch gut, weil man sie mit nehmen kann.


    Wie denkt ihr darüber?
    Lg

  • Ich mag Zelda für Konsolen lieber. Mit Zelda Games für Gameboy komm' ich einfach nicht klar. Man kann nicht in alle Richtungen angreifen und das stört mich ziemlich. Bei keinem anderen Game, als bei Zelda Games für Gameboy, bin ich so oft gestorben xD
    Mit 2D komm' ich einfach nicht klar und dann vergeht mir der Spaß dran.

  • Ich finde, dass man das so garnicht vergleichen kann, denn als OoT für den N64 rauskamm gingen die Konsolen Spiele in die 3D Welt. Und vorher konnte mand die Konsolen Spiele viel besser mit den GB Versionen vergleichen wegen ähnlicher Grafibzw. Optik von oben. Die Grafik war ja immer auf dem Fernseher besser.


    Doch muss ich sagen, dass die GBC Speiel Oracle of Age und Season weit komplizierter waren und schwerer als die Konsolen Games. Das ist meine Meinung. Generell würde ich heute sagen, dass man die Konsolen als Plattform für die 3D Spiele nimmt und denn DS eben für die Zelda Spiele mit der alten Optik sprich von oben oder wie bei PH schräg von oben.

  • Ich mag die zeldaspiele für die konsole ein bischen mehr als die für den gameboy.Jedoch haben die gameboy zeldas ein gewisses etwas,was die konsolen zeldas nicht haben.Deshalb überlege ich mir noch minish cap zu kaufen.

  • Gameboy-Zeldas kann man überall mit hinnehmen, dafür hat man bei Konsolen-Zeldas eben nicht diesen winzigen Minibildschirm und allgemein eine bessere Grafik (Ja ich weiß.. PH hat ne bessere Grafik als Zelda I&II, aber die sind eben in verschiedenen Zeitepochen rausgekommen)


    Und auf dem größeren Bildschirm der Konsole sieht man halt mehr, dazu noch in 3D.. PH zählt nicht, weil mans aauf den kleinen Bildschirmen nicht wirklich sieht (sag ich mit meinen 40% Sehkraft o.O)

  • Die 3D-Zeldas haben einen entscheidenden Vorteil, durch den sie wesentlich fordernder werden könnten als die 2D-Teile: Man sieht das Geschehen nicht aus der Vogel-, sondern aus der Verfolgerperspektive. Dadurch kommen rein theoretisch Fallen wie die Kreisel des Verderbens überraschender zur Geltung, als wenn man sie schon beim Hinaufscrollen erkennen kann. Leider ist meines Wissens nach die einzige Passage, in der das angewandt wird, eine winzige in OoTs Dodongo-Höhle.


    Außerdem sind GameBoy-Zeldas, zu denen ich auch die, ich will sie nicht "Remakes" nennen, von ALttP und co. zählen, für gewöhnlich eh schwerer, und die Grafik ist doch herzallerliebst.


    Deshalb: Mir ist es egal, auf welcher Plattform ein Zelda erscheint, solange es nur ein gutes Spiel ist :)

  • Zitat

    Original von Bobcat
    Ich mag die zeldaspiele für die konsole ein bischen mehr als die für den gameboy.Jedoch haben die gameboy zeldas ein gewisses etwas,was die konsolen zeldas nicht haben.Deshalb überlege ich mir noch minish cap zu kaufen.


    Ja ich weiß das sie ein gewisses etwas haben.
    Ich hab ja auch nicht gesagt das die Gameboy Zelda games schlecht sind.
    Am meisten gefällt mir minish cap, es ist auch nicht zu schwer.
    Nur Vaati habe ich bis jetzt noch nicht geschaft.
    Aber es ist sehr gut gelungen und vor aldem mag ich die neuen Extras sehr gerne.
    Also ich würde es dir empf.
    Lg ;)

  • Ganz klar sind die Konsolen-Zelda toller.
    Ich war nie ein Fan der Gameboy-Spiele. Sie sind schon nett und das ein oder andere, das ich gespielt habe ist ganz cool, aber es hat einfach längst nicht die Atmosphäre und den Flair der "großen" Teile.
    Ich meine: Musik, Grafik, Gameplay, Umfang... alles ist eben weniger gut. Aber trotzdem haben sie einen Charme, schließlich hat es damit angefangen.

  • Ich finde auch, das Zelda-Spiele auf Konsolen besser sind als die anderen.
    Vll. kommt das mir aber auch daher, das ich die Spiele nur einmal 5min. bei nem Freund spielen durfte und sonst nur zugucken konnte :D

    Das Leben ist wie ein Teller Spaghettie...verwickelt,aber guuuuuuuuut!
    Ausserdem ist ja bekannt,das das ganze Leben eh ein Spiegelei ist xD

  • Ich mag eigentlich auch mehr konsolen für den Fernseher, aber wenn man mal unterwegs is dann ist ein Gameboy einfach am besten :D
    oder DS :P

  • Nun für mich spielen da einige wichtige Punkte eine gravierende Rolle. Zum einen sind die Gameboy Zelda´s für mich fordernder bis auf PH aber da fehlt es mir auch an dem 3D. Bei den Konsolen Zelda´s mag ich es, dass es in 3D ist und somit ein besseres Spielgefühl gibt. Dies gibt Möglichkeiten für bessere Gegner und bessere Rätsel was im 2D Zelda nicht möglich ist. Natürlich könnte man jetzt sagen das alles hat PH doch auch doch muss ich dazu sagen, dass ich PH nicht wirklich mag und es deshalb als einfaches 2D Zelda abtu.


    Als Ergebnis würde ich sagen, dass ich die 3D Zelda´s also die Konsolen Teile besser finde als die 2D Teile.


    Zitat

    Original von Megaolf


    "Extrablatt - Zufälliger Zelda Forum User fühlt sich durch Megaolf provoziert"

  • Die GB Zeldas sind zwar grafisch ein wenig hinter A Link to the Past, aber, wie Four Swords Adventure und Minish Cap beweisen, nur knapp.


    Mir persönlich haben die Zeldas aus der Vogelperspektive sehr gut gefallen, vor allem Links Awakening, das ich damals im urlaub gespielt hat, und das für mich großen nostalgischen Wert hat.
    Vor allem, weil es das zweite Zelda war, das ich gespielt habe.


    Schlechter sind sie jetzt nicht umbedingt, eben anders. Man kann die Zelda Spiele sehr schwer miteinander vergleichen, weil die meisten auf ihre Art und Weise besonders und genial sind.


    Es kommt immer darauf an, welches Zelda man als erstes gespielt hat. So wird jemand, dessen erstes Zelda Ocarina of Time oder Wind Waker war, nie verstehen können, dass mir z.b. Links Awakening oder A Link to the Past besser gefällt

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Ganz klar die Konsolen Zeldas. Wie soll ich sagen, die Musik ist epischer, sie wiederholt sich nicht ständig, die Aufgaben sind schwieriger und Umfangreicher die Endgegner haben einen eigenen "Stil" und man hat in 3D Zeldas wie ich finde, bessere Items.

  • Die Konsolen-Zeldas haben ein gewisses "Etwas". Das "Etwas", was es in Gameboy-Zeldas fehlt.
    Natürlich sind beide unterhaltsam.
    Aber die Gameboy-Zeldas haben an manchen Stellen mehr gefordert, als die Konsolenspiele (Wie z.B in Minish Cap - Vaati).


    Doch ich bin für die Konsolen-Zeldas, da sie umfangreicher und größer sind.

  • Ich mag die Konsolen Zeldas lieber. Ich habe zwar mit dem Gameboy angefangen, aber das is nichts gegen Konsolen. Konsolen haben einfach ne viel gewaltigere Grafik ( was nicht heisst das Gameboy Zeldas kein Spaß machen O.o ) Naja ich bin für die Konsolen Zeldas.

  • beide sind gut... konsolen... kann man halt nur daheim spielen... (ausser man schleppt sie zu einem Fernseher...) Ich mag beides. Jedes hat so seine + und - Punkte. Allerdings sind die Konsolen Zeldas meist etwas laenger... aber von der Story her sind alle gut ^^

  • also ich mag GB nicht so sehr wie die Konsolen (wii n64). Wobei man ja nicht sagen kann, dass GB o.ä. sch**** ist. Das macht auch Spaß, vorallem ist es toll einen GB zu haben wenn man mal lang unterwegs ist mit dem Auto oder der Bahn. Aber zu Hause bevorzuge ich halt n64 und wii. Man siehts halt in groß... logischerweise xD und die Grafik ist eben auch besser... auch logischerweise :D und naja mein Lieblingszelda ist halt auch OoT und das gibts eben nicht fürn GB o.ä.