Super Mario Galaxy 2

  • Zitat

    Original von Megaolf
    Immerhin muss man ja die Leistungsschwäche der Wii einkalkulieren. Das heißt, dass ein Galaxy 2 kaum merklich besser aussehen wird, wie der erste Teil, darum wäre der Bedarf an einem völlig anderen Mariotitel noch größer gewesen.


    Ich würde mir bei deinen Posts ab und zu wünschen, dass du dazu schreibst, dass dies deine Meinung ist, anstatt es immer so zu verallgemeinern.
    Ich bin mir relativ sicher, dass es genug Leute (ja auch diese Leute sind "echte Fans") gibt, die sich über ein zweites Galaxy riesig freuen, nachdem der erste Teil so ein Erfolg war. Und diese Leute erwarten vermutlich auch keine Grafikverbeserung oder Ähnliches, sondern einfach nochmal ein Galaxy-Abenteuer.
    Nur weil dir die neuen Spiele von Nintendo offensichtlich nicht gefallen (was dein gutes Recht ist), wie es bei Tp oder ähnlichen Spielen der Fall zu sein scheint, heißt das nicht, dass Nintendo seinen Fans untrei wird o.ä., denn sowohl TP als auch SMG hatten nunmal Erfolg und werden bestimmt von genauso vielen Leuten geliebt wie sie von anderen Leuten nicht gemocht werden. So war es schon immer und so wird es auch immer sein, Geschmackssache eben.
    Vielleicht sind sie ja auch nur dir untreu geworden und deinen Ansprüchen, aber das heißt nicht automatisch, dass dein persönlicher Bedarf sich mit dem aller anderen deckt. Ich erinnere nur mal an den Brawl-Thread, in welchem du sinngemäß sagtest, dass alle die Brawl gut finden einen beschränkten Horizont haben und sich einbildeten ihnen gefiele das neue Spiel, nur weil sie nicht so objektiv urteilen können wie du.
    Ich will das jetzt hier nicht aufwärmen, aber - you get the idea.
    (aber vielleicht habe ich das alles auch nur falsch verstanden, weil du es ja nur ironisch gemeint haben könntest ... ;))

  • ^Im Großen und Ganzen kann ich da zustimmen, aber ich hab doch noch eine Randbemerkung..
    Nin10Doh, inSany und Winzigweich produzieren nicht mehr für die Spieler, sondern für den Kommerz. Es geht nur noch darum, neue Konzepte aufzuweisen und auf die Qualität der Spiele wird weniger Rücksicht genommen (weniger, nicht gar keine).
    SMG2 wird hier wohl eine Ausnahme sein, aber insgesamt leidet die Wii daran, dass es zu wenig gute Spiele gibt (und das wird mit dem neuen Steuerkonzept überdeckt).
    Beim DS ist es ähnlich, Phantom Hourglass und Spirit Tracks waren Katastrophen für mich. Link hatte in den alten Spielen so viele Items und Möglichkeiten, in einer riesigen Welt herumzulaufen. Die Items wurden in beiden Spielen drastisch gekürzt, in ST zusätzlich noch die Möglichkeit der freien Entdeckung -> Spiele werden so konzipiert, dass sie den Neuerungen entsprechend gespielt werden können (hier der Touchscreen), dafür werden Elemente entfernt, die zumindest für mich das Zeldagefühl erst aufkommen lassen - Links riesiges Inventar, für das er eigentlich nen Bollerwagen bräuchte und eben die freie Entdeckung.
    Und die Steuerung fand ich auf gut Deutsch gesagt unter aller Sau.. aber Hauptsache, der Touchscreen wird benutzt, damit Nintendo der Konkurrenz eine lange Nase drehen und 'Ätschibätsch, wir sind fortschrittlicher als ihr' sagen kann.


    /edit: Oh.. das ist ne lange Randbemerkung geworden..

  • Zitat

    Original von Megaolf
    Wie ich schon vorher kurz zusammengefasst habe - Ja, weil es bisher immer so war, mit den Hauptteilen der Mario Saga


    Nein.Super Mario Bros 2 war ein direkter Nachfolger.Das SMB2,was wir erhalten haben,war nicht wirklich Super Mario Bros 2,sondern Doki Doki Panic mit Mario-Characteren.Das richtige Super Mario Bros 2 ist das,was wir als "Lost Levels" vorgeworfen bekamen.Ein direkter Nachfolger.Nicht zu vergessen die zwei Remakes,die wir zur SNES mit Super Mario Allstars und dem GBC mit SMB Deluxe erhalten haben.


    Zitat

    Original von Megaolf


    Ich werfe Super Mario Galaxy 2 diese Dinge nicht erst seit heute vor. Seit ich erste Screens gesehen habe und seit es offiziell unter diesem Namen angekündigt wurde, habe ich es offen ausgesprochen, dass Nintendo nix mehr einfällt.


    Wie obenstehend,konnte das Nintendo nach Super Mario Bros 2 vorgeworfen werden.Dennoch fiel Nintendo so einiges ein.Du siehst einmal ein Sequel und urteilst direkt,dass Nintendo oder anderen Firmen nichts mehr einfällt noch einfallen wird.Bravo.

  • Zitat

    Ich bin mir relativ sicher, dass es genug Leute (ja auch diese Leute sind "echte Fans") gibt, die sich über ein zweites Galaxy riesig freuen, nachdem der erste Teil so ein Erfolg war. Und diese Leute erwarten vermutlich auch keine Grafikverbeserung oder Ähnliches, sondern einfach nochmal ein Galaxy-Abenteuer.


    Ja, ich zum Beispiel.
    Ich persönlich hätte wenn es nicht angesprochen worden wäre gar nicht an Stagnation gedacht.
    Es ist doch die Hauptsache dass es ein unterhaltsames, einfallsreiches Spiel wird und weil es schon der zweite Teil ist ist es sicher schwerer als der Vorgänger.


    Das hoffe ich allerdings wirklich, dass sie diesmal weniger Rücksicht auf die Neueinsteiger genommen haben.

  • Zitat

    Das hoffe ich allerdings wirklich, dass sie diesmal weniger Rücksicht auf die Neueinsteiger genommen haben.


    Tun


    Ausserdem find ichs irgendwie blöde dass Nintendo genau den gleichen Banner wiederverwertet haben und nur eine 2 drunter gesetzt haben. Wir werden also wieder als schwule Menschen bezeichnet.

  • Zitat

    Original von Recht93


    Tun


    Ausserdem find ichs irgendwie blöde dass Nintendo genau den gleichen Banner wiederverwertet haben und nur eine 2 drunter gesetzt haben. Wir werden also wieder als schwule Menschen bezeichnet.


    Dennoch habe ich sehr oft,sowohl von Reviewern als auch von Spielern gehört,dass SMG2 deutlich schwieriger sein soll als der erste.Ich habe sogar von einigen Mario-Veteranen gehört,dass sie bestimmte Aufgaben einfach nicht geschafft haben.


    Und der Banner ist ein klein wenig anders.Die Buchstaben mit den funkelnden Sternchen bilden nun nicht mehr "UR MR GAY",sondern URMIAY.Und rückwärts heißt es nun "Ya,I'm.R u?" :D

  • Ich werde wohl auch gegen eine Wand argumentieren, wenn ein Fifa Fan sagt, er kauft sich das 20ste Fifa, weil es ihm gefällt. Was soll ich da sagen?


    Für mich ist die Situation, was Nintendo und die Wii betrifft untragbar und wenn man sich in allgemeinen Spieleforen ein wenig umhört, wird man drauf kommen, dass ich mit meiner nintendofeindlichen Haltung nicht allein dastehe. Dass ich hier, in einem Forum, welches als Nintendoforum bezeichnet werden könnte, auf sehr viel Widerstand treffen werde, war ja klar, da rund 90% hier weder Xbox 360 noch PS 3 besitzen und große Nintendofans sind, weswegen ihnen auch wurscht wäre, wenn Nintendo 10 neue Galaxies rausbringen würde.


    Mich stört das halt und das sage ich offen und ich finde, dass ich das Recht dazu habe, weil ich alle 3 Next Generation Konsolen besitze, weil ich sehr viele Spiele besitze und gespielt habe und ich daher nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen bin. Ich bin mit dem NES und dem SNES aufgewachsen, weiß also von der Qualität, welche Nintendospiele damals hatten. Ich besitze einen SNES, einen Nintendo 64, einen Gamecube und, wie erwähnt, eine Wii. Wenn ich also sage, dass Nintendo drastisch an Qualität und Einfallsreichtum verloren hat, dann kann man zumindest davon ausgehen, dass ich nach rund 15 Jahren Videospielerfahrung weiß, wovon ich rede. Über Geschmack kann man nicht streiten, soviel steht ja mittlerweile fest, darum beende ich mein Plädoyer hiermit, da hier nicht auf meine Kritikpunkte am neuen Galaxy eingegangen wurde, sonder pauschal gesagt wurde "mir gefällt es, das ist meine Meinung, fertig".


    Myriad : Oh ja, ich weiß, dass Mario Bros 2 eigentlich Doki Doki Panic ist bzw. war und dass Lost Levels eigentlich der Nachfolger sein sollte. In diesem Punkt muss ich dir zustimmen - Lost Levels ist Mario Bros sehr ähnlich und warscheinlich ein inoffizieller zweiter Teil, der nicht viele Neuerungen gebracht hat, da es sich dabei aber um ein NES Spiel handelte und die Ansprüche zu dieser Zeit wesentlich geringer waren, würde ich vorschlagen, diese Nachfolger - Regel erst ab Mario World zu verwenden. Ansonsten hast du recht - Galaxy 2 ist nicht der erste Nachfolger, sondern der Zweite. Auf einer Konsole, die dafür bekannt ist, bis auf die mäßige Steuerung kaum neue Titel rauszubringen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Zitat

    Original von Megaolf
    Ich besitze einen SNES, einen Nintendo 64, einen Gamecube und, wie erwähnt, eine Wii. Wenn ich also sage, dass Nintendo drastisch an Qualität und Einfallsreichtum verloren hat, dann kann man zumindest davon ausgehen, dass ich nach rund 15 Jahren Videospielerfahrung weiß, wovon ich rede.


    Weißt du genau diese Argumenationsweise meinte ich. Ich weiß ja nicht ob du denkst, dass alle User hier nur die Wii besitzen und noch nie in ihrem Leben von der glohrreichen Nintendo-Spielen aus den vergangenen Jahren gehört haben, aber wenn du so etwas schreibst, scheint es mir beinah so. Ich besitze auch die alten Konsolen und die alten Spiele und auch ich habe genug "Videospielerfahrung", schließlich bin ich auch nur 3 Jahre jünger als du, also könnte ich wenn ich der Meinung bin, dass die neuen Spiele nicht alle qualitätslos sind nach deiner Argumentation auch sagen "Ich weiß wovon ich rede und ich habe recht.".
    Es geht doch nicht darum, dass du die Spiele nicht magst und dass sie deiner Meinung nach nicht viel Qualität haben (das ist ja wie ich schon in meinem vorherhigen Beitrag geschrieben habe dein gutes Recht). Mit vielen Dingen die du sagst magst du ja auch recht haben, aber es geht einfach nur darum, dass bei all der "Erfahrung" und der Ahnung immernoch Subjektivität dabei ist und dass es sehr wohl um Geschmack geht.
    Und mit solchen Sätzen wie "und große Nintendofans sind, weswegen ihnen auch wurscht wäre, wenn Nintendo 10 neue Galaxies rausbringen würde.", bestätigst du eigentlich nur, dass du noch genauso argumentierst, wie ich es oben in deinem ehemaligen Brawl-Beitrag bemängelt hatte - immer diese Angriffe à la "ihr habt doch eh keine Ahnung wovon ihr redet", das ist das Einzige was mich bei deinen Beiträgen stört, weil es respektlos ist.


    Nicht alle, die heutige Nintendo-Spiele gut finden, sind einfach nur verblendete kleine Wii-Fans, die alle neuen Spiele toll finden und sich keine objektive Meinung mehr bilden können.

  • also ich bin ja eigentlich auch mit videospielen aufgewachsen und hab einige auch nicht ninty sachen daheim. daher würd ich mich ned als kleinen rotzbübischen ninty anbeter bezeichnen, aber mario galaxy 2 ist seit langem das erste wii spiel, auf das ich mich wieder freue.
    ich sehs auch so, dass ninty extrem an qualität eingebüßt hat, trotzdem denk ich, muss man ihnen jetzt keinen strick draus drehen, dass galaxy 2 jetzt "nur" neue levels hat.
    das ding sieht spitze aus und ich hab den vorgänger geliebt, also seh ich ned ein, warum man jetzt wegen mangelnder innovation maulen muss, wenn man doch ein grundsolides/ tolles spiel geboten bekommt, dass einem zig stunden an spaß verspricht.


    lustigerweise wird bei ninty immer recht schnell gemault, dass god of war 3 mal das gleiche spiel in anderen level war hat ja auch keinen hund interessiert, weils eben spaß gemacht hat!


    ninty macht sicher vieles, was ehemalige fans sehr verärgert, aber wenn sie mal was richtig machen, dann soll mans ihnen auch gönnen :O

  • Ich will euch jetzt nicht in eurer Beschwerde gegen Nintendo bremsen(auch wenn ich finde, dass die Spiele in letzter Zeit immer schlechter werden), nur ich habe jetzt durch meine Vorbestellung von Amazon das Spiel in den Händen und wollte kurz einmal sagen, was im Spiel vorkommt.
    Ersteinmal ist für die Anfänger eine DVD enthalten, die einem irgendwie die Steuerung erkären soll und wie das Spiel an sich funktioniert, werde ich mir auch gleich ansehen. Dauer: 24 Minuten, davon 9 Minuten Bonus-Material(?)
    Dann gibt es noch eine normale Anleitung und ein Kurzanleitung mit der Steuernug, was ich schon von New Super Mario Bros. Wii kenne. Meiner Ansicht nach ganz hilfreich.
    Nun, das ist das Material, das zum Spiel gegeben ist. Ich werde mir die DVD gleich mal ansehen, ob sie hilfreich ist oder nicht, um zu erfahren ob man sie sich ansehen sollte.
    Ich werde mir das Spiel nachher auch spielen und wahrscheinlich erst morgen wieder dazu etwas schreiben.


    EDIT: Ich habe mir nun die DVD angesehen. Sie ist schon einen Blick wert, die Steurung ist im Prinzip die gleiche wie bei SMG, also sollten die die den Vorgänger gespielt haben, sich die genauen Sachen nicht ansehen, für Anfänger ist die DVD jedoch ein gelungener Einstieg in SMG 2.
    Die "Bonusmaterialien" sind kreatives Spiel (Spezielle Techniken für Fortgeschrittene) und Herausforderungen (über alles und jeden springen, mit dem Sternenball auf einer kleinen Kante entlangrollen und ähnliche anderen Dinge für Profis, die nichts besseres zu tun haben)
    Beim Anschauen der DVD ist mir aufgefallen, dass der Kooperative Modus um einiges verbessert wurde. Der zweite Spieler steuert ab sofort einen Luma, der die Gegner festhalten kann, wie bei SMG einfach auf den Gegner zeigen und A drücken. Nun ist es so, dass, wenn der zweite Spieler die Gegner festhält und die Wii-Fernbedinung schüttelt, der Luma den Gegner besiegt. Außerdem kann dieser auch Münzen sammeln, Schalter benutzen oder auch den Speicherpunkt(Bowserflage wie bei NSMBWii) aktivieren.
    Das einzige, was ich zurzeit noch bemängeln würde, wäre, dass das Spiel mich arg an NSMBWii erinnert, nur dass es 3D ist und man Powersterne sammmeln muss, nicht allein wegen dem Speicherpunkt. Wie wir schon wissen, muss man sich die einzelnen Galaxien aussuchen wie die Level bei NSMBWii, als ob es mit SMG gemischt wurde...

  • Zitat

    Original von pipa
    Ersteinmal ist für die Anfänger eine DVD enthalten, die einem irgendwie die Steuerung erkären soll und wie das Spiel an sich funktioniert, werde ich mir auch gleich ansehen. Dauer: 24 Minuten, davon 9 Minuten Bonus-Material(?)


    Mir reichts schon, wenn du bestätigst, dass die Wii die DVD nicht lesen kann. :D

  • Das kann ich ja gleich mal ausprobieren.


    Ja, sie kann nicht von der Wii gelesen werden, eigentlich ziemlich schade...

  • Mein Argumentationsproblem ist einfach, dass Galaxy 2 ein großartiges Spiel ist und dass viele Leute das Spiel zurecht mögen.


    Aber, wie viele bereits gemerkt haben, bin ich ein großter Kritiker von Nachfolgern. Dabei muss man aber unterscheiden, ob bei einem Nachfolger die Handlung vorangetrieben wird (wie bei Metal Gear oder God of War), ob der Nachfolger nicht nur ein Namensnachfolger ist (wie bei Final Fantasy) oder ob der Nachfolger das selbe Spiel noch einmal mit etwas mehr Inhalt und aktueller Technik ist (wie bei Fifa, Need for Speed).


    Gerade, wenn dann Entwickler herkommen und für Spiele wie Dead Space, Bayonetta oder Bioshock einen zweiten Teil ankündigen kommt mir die Wut, weil diese Spiele toll sind und weil sie keinen Nachfolger brauchen, der durch verkorkstes Zusammenstöpseln der Story dann irgendwie reinpasst. Klar werden diese Teile dann gut, weil man ja einfach die Engine vom ersten Teil nehmen und noch etwas draufpacken kann, weil man ja das Grundgerüst nicht noch einmal entwickeln muss. Aber genau durch solche Vorgangsweisen, weil die Leute mit Nachfolgern abgespeist werden, schaffen es neue, frische Projekte kaum, kommerziell erfolgreich zu werden. Viele tolle Titel wurden in den letzten Jahren total vernachlässigt. Gerade Sega bringt immer frische Titel raus, aber weil die Verkaufszahlen stinken, da jeder lieber ein fünftes Need for Speed kauft, statt ein Madworld, denkt sich Sega "ich werd blöd sein und mein Geld in Projekte stecken, die keinen interessieren. Da mache ich lieber noch ein Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen"


    Und genau deshalb stinkt mir das, aber was soll man diesen Spielen vorwerfen? Sie sind einfach technisch und spielerisch meist top. Warum auch nicht? Und dass man nun dasselbe Mario noch einmal mit anderen Leveln spielt, ist ja nicht falsch, oder?
    Durch diese Politik gibt es aber mittlerweile schon viel zu wenig neue Franchises. Schaut euch einfach mal die E3 Listen an. 90% Spiele mit Zahlen hinten dran. Ich will halt nicht noch einmal dasselbe Spiel mit Verbesserungen, die einem Update gleichkommen. Ich will gern neue, frische Spiele. Darum gebe ich Spielen, wie Nier, Madworld, 3D Dot Game Heroes, Demons Souls, Darksiders, Sakura Wars, Killer 7, Metro 2033, Borderlands, Too Human oder Little Kings Story eine Chance. Da probiere ich lieber einmal ein Spiel ohne großen Namen aus, auf die Gefahr hin, enttäuscht zu werden, als vor dem Spielen sowieso schon zu wissen, worauf ich mich einlasse und mir die ganze Zeit zu denken, dass ich hier den vollen Preis für ein Spiel gezahlt habe, das ich sowieso schon kenne, bevor ich es durchgespielt habe.


    Iky : Vielleicht komme ich respektlos rüber, leider kann man per Internet nicht den Ton verschicken, denn dann würdet ihr merken, dass die Wörter oft schlimmer klingen, als ich sie klingen lassen möchte. Hat die Welt wirklich ein Mario Galaxy 2 gebraucht? Deiner Argumentation zu folge wirst du dir Super Mario Galaxy 10 kaufen, oder nicht? Weil es sicher ein tolles Spiel sein wird, das Spass macht und neue Welten haben wird. Oder wird es dir dann zu viel? Würdest du dir dann nicht auch langsam mal was Neues wünschen? Genau so geht es mir nämlich jetzt schon. Ich will nicht warten, bis Nintendo das macht, was EA vormacht, nämlich jeder Serie ein Update zu verpassen. Lieber kritisiere ich Nintendo jetzt, wo sie noch die Chance hätten, ihren Kurs zu ändern, weg von der Kommerzionalisierung und "Ver-casualisierung" und zurück dorthin, weswegen viele Nintendo angefangen haben zu lieben - wegen toller Ideen, die uns, so kindisch sie auch sein mögen, auch im höheren Alter immer noch begeistern. Wegen spitzenmäßige Einfällen, Spielwelten, die begeistern, Gameplay, das sich wunderbar anfühlt.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Megaolf : Jetzt wo du es noch etwas weiter ausführst, sehe ich schon worauf du hinaus willst und ich finde ja auch du hast recht, wenn du sagst, dass neue Ideen mehr Wert sind als eine Neuaflage der alten Idee, das stimmt wohl. Ich denke das trifft vorallem auf Spiele zu, die sich auf die Story stützen. Von Mariospielen erwarte ich mir nunmal garkeine tolle Story, weil es ja doch überwiegend ums Gameplay geht. Es ist natürlich dennoch so, dass ich mir von jedem Spiel ein tolles Gameplay wünsche mit tollen Einfällen usw. Ein Mario Galaxy 10, ob ich mir das kaufen würde? Wohl eher nicht aber es geht ja hier auch um einen harmlosen zweiten Teil. Mir hat SMG nunmal super gefallen und es waren, wie ich finde, sehr viele neue Ideen dabei, deshalb könnte ich mir eben vorstellen, dass mir Teil 2 auch Spaß machen wird. Ich habe nichts gegen ein Remake an sich, wenn ich sehe, dass dort genauso viel Arbeit, Kreativität und Mühe hineingesteckt wurde, wie in den Vorgänger. Wenn das nicht der Fall ist und man sich einfach nur auf dem Erfolg des Vorgängers ausruht und null Innovation zeigt - ja dann hast du recht. Ich meine bei Zelda habe ich auch nicht jeden Teil gekauft, die Ds-Spiele interessieren mich heute noch nicht, denn das ist ein Beispiel, worauf ich deine Argumente beziehen würde. Nach TWW noch 2mal den blöden Toon-Link - einmal Boot einmal Lok? Nein, danke. Oder sagen wir Marioparty - same thing. Es kommt einfach individuell auf das Spiel an und darauf was ich mir davon erhoffe. Da ich weder ein PS3 noch eine XBOX360 o.ä. habe, kann ich mir nunmal nur Nintendo-Titel kaufen und deshalb bin ich über jedes Spiel froh, dass mal wieder Potential versprechen könnte (denn wie ich auch weiß, gibt es auf der Wii in der Tat wenige wirklich tolle Titel).
    Ich lebe nunmal eher nach dem Motto "erstmal ausprobieren". Es gibt Spiele, die ich gekauft habe, an denen ich mich heute noch erfreue und es gibt Spiele, von denen ich mir viel versprochen habe, die mir aber garnicht gefallen haben. Von SMG2 erhoffe ich mir, dass es denselben Spielspaß hat, wie das erste und dass ich auf viele neue interessante Level mit Bossen o.ä. treffen werde.
    Mal sehen ob dies der Fall ist.

  • Ich habe Galaxy 2 seit heute und habe schon 1-2 Stündchen gespielt.
    Es ist dem Vorgänger tatsächlich sehr ähnlich, es gibt eben nur einige wenige Neuerungen, das Spielen zu zweit macht jetzt mehr Spass und Sinn. Aber ehrlich gesagt, mir ist es egal das es dem Vorgänger so gleicht. ;) Der Vorgänger hat mir gefallen, also finde ich es ok.
    Wobei ich auch sagen muss, dass mir aus der Super Mario Reihe "Super Mario 64" und "Super Mario Sunshine" am besten gefallen haben.

  • Nach den ersten Sternen kann ich schon einmal sagen, dass es wirklich Super Mario Galaxy 1 ist. Die wenigen Neuerungen, wie Yoshi, der Kreisel oder das Wolken-Power Up fügen sich gut ins Konzept ein ohne aufgesetzt zu wirken.


    Ein grandioses Spiel, das wieder viel Spass macht, aber dennoch habe ich nicht darauf gewartet und würde soweit gehen, es Super Mario Galaxy 1,3 zu nennen, denn Yoshi scheint die einzige größere Neuerung zu sein, welche aber nicht so groß ist, wie man vielleicht meint.


    Man möge mir jetzt vorwerfen, dass ich sowieso nichts Gutes gesagt hätte, egal wie das Spiel geworden wäre und dass ich viel zu voreingenommen bin. Mario Galaxy 2 ist halt genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt habe und mir kommt es vor, als hätte ich alles bereits gesehen, darum unterscheidet sich meine Meinung, die ich hatte, bevor ich das Spiel gespielt habe, von meiner Meinung, die ich jetzt habe, kein Bischen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"

  • Es ist definitv kein schlechtes Spiel, aber es ist einfach so, als spiele ich Super Mario Galaxy. Yoshi und der Mehrspielermodus sind lustig, genauso wie der Bohrer und die Wolkenblume, trotzdem ist das Spiel relativ einfallslos.
    Die Spieler von Super Mario Galaxy kennen bestimmt den Riesenstinkkäfer aus dem Honigbienenkönigreich, er wurde eins zu eins übernommen, nur das man diesmal mit Wolkenmario gegen ihn kämpft :(
    In der gleichen Galaxie kommen auch der normale Stinkkäfer mit dem Baby auf dem Rücken vor. Ehrlich, es geht einfallsreicher, rein theoretisch.

  • Bin jetzt in der dritten Welt und muss sagen das es echt viele neuerungen gibt,die meisten hier sollten einfach bis zur zweiten Welt durchhalten,allein die 2d Levels machen alles wett.
    Seit doch froh das wir das glück haben zwei 3d Mario Spiele in einer Gen zu spielen.
    Und wenn manche Leute hier meinen,das Super Mario Galaxy 2 ein Super Mario Galaxy 1.5 ist und Spiele wie Gears of War 2,Uncharted 2,Killzone 3 mit ledeglichen Grafik Updates als Vollwertige Nachfolger bezeichnen weiss ich nicht mehr weiter.

  • Jaja, ich werd es ja auch nicht in die Ecke werfen, nur weil ich finde, dass wie Super Mario Galaxy ist. Es ist trotzdem ein gutes Spiel und ich werde mich nachher auch in die dritte Welt vorarbeiten. Ich werfe Nintendo nur eine hohe Ideenlosigkeit vor. Das ist eigentlich das einzig wirklich schlechte, was die Leute, die Super Mario Galaxy noch nie gespielt haben, nicht interessieren wird.

  • Zitat

    Bin jetzt in der dritten Welt und muss sagen das es echt viele neuerungen gibt,die meisten hier sollten einfach bis zur zweiten Welt durchhalten,allein die 2d Levels machen alles wett.


    Diese 2D Levels gabs schon im ersten Teil.


    Wie erwähnt wurde der Großteil der Gegner recyclet und der Aufbau der Welten meist auch. In einem Jump and Run sind halt genau das Leveldesign und die Abwechslung ausschlaggebend, wie gut das Spiel ist.
    Mario Galaxy würde ich jetzt nicht mit Gears of War oder Killzone vergleichen, da der Schwerpunkt ein komplett anderer ist. Mario lebt halt wirklich vom Leveldesign, dem Gameplay und der Abwechslung. Keine Story und die vielen Teile nehmen keinerlei Bezug zueinander - wie auch.
    Wenn halt das Leveldesign wiederverwertet wurde und keine große Abwechslung mehr da ist, weil man im Prinzip alles schon einmal hatte, bleibt nur das Gameplay, das, wie gewohnt, erstklassig ist.


    Zitat

    Und wenn manche Leute hier meinen,das Super Mario Galaxy 2 ein Super Mario Galaxy 1.5 ist und Spiele wie Gears of War 2,Uncharted 2,Killzone 3 mit ledeglichen Grafik Updates als Vollwertige Nachfolger bezeichnen weiss ich nicht mehr weiter.


    Das ist das ewige Nintendo Fanboygelaber. Nur weil auf technischer Ebene mit der Wii bis auf die Steuerung, die meist mäßig bis garnicht umgesetzt wurde, keinerlei Neuerungen kamen, werden die echten Next Gen Konsolen nur zu Grafikkonsolen abgestempelt.


    So, einmal abgesehen davon, dass Mario Galaxy 2 ein Nachfolger ist, will ich jetzt einmal das Spiel so bewerten, als gäbe es keinen ersten Teil.


    Die Grafik ist sehr sauber, der Sound ist auch gewohnt gut. Hier kommt halt Nintendos Stärke wieder voll zum Einsatz. Manch böse Zunge möchte Nintendo vielleicht vorwerfen, dass sie schon seit Jahren kaum mehr neue Tracks komponieren, sondern einfach alte Melodien remixen, ich als großer Fan dieser alten Melodien finde das aber nicht schlimm sondern eher ein Pluspunkt.
    Die Steuerung ist meist sehr gut, vor allem, da die Wiimote nur für den Drehschlag verwendet wird. Was mich aber an der Steuerung stört, ist, dass Mario einen recht faden Antritt hat und die ersten paar Schritte wegzurutschen scheint, wodurch es oft ein wenig Mühsam ist, flotte Manöver durchzuführen.
    Wenn die Welt umgedreht ist, oder in den 2D Modus schaltet, kann es leider manchmal zu ungereimtheiten kommen und es kann schon passieren, dass man in eine andere Richtung läuft, als man drückt, da der Kamerawinkel ungünstig gewählt wurde.
    Da kommen wir auch schon zum nächsten Punkt. Die Kamera wurde, entgegen vorherigen Mario Teilen, recht fix angebracht und durch die Wiimote ist es oft umständlich und nicht möglich, im Eifer des Gefechts die Kamera richtig einzustellen oder Mario zu zentrieren. Dies hat bei Mario 64 wesentlich besser funktioniert. Manchmal ist gerade bei kniffligen Sprüngen oder auf der Unterseite von Planeten die Kamera so ungünstig gewählt, dass man sich verschätzt oder die Kanten nicht eindeutig sichtbar sind.
    Der Levelaufbau ist sehr gut und logisch gemacht und die Levels werden, so kommt es mir zumindest vor, sukkzessive schwerer. Die Lernkurve ist also sehr gut.
    Die Items und Yoshi sind sehr gut ins Leveldesign integriert und ihre Verwendung macht auch immer Sinn und trägt zur Abwechslung in der Welt bei.
    So sind auch die Bossgegner relativ Abwechslungsreich gestaltet, handelt es sich aber meist um vergrößerte Versionen normaler Gegner. Allerdings sind die Bossgegner ziemlich leicht geworden, im Gegensatz zu manchen Sprungpassagen.


    Mario Galaxy 2 ist also nicht mein liebstes Mario Spiel, da mir der Stil von Sunshine sehr gut gefallen hat und mir die großen Welten einfach fehlen. Das Leveldesign ändert sich, je nach ausgewähltem Stern, was mich auch ein wenig nervt. Die Planeten wurden halt auf die wesentlichen Jump and Run Elemente begrenzt.
    Dennoch brilliert Super Mario Galaxy 2 durch einige nette Einfälle, die typisch für Nintendo sind und das Leveldesign und Gameplay sucht einfach in diesem Sektor noch seinesgleichen.
    Auch wenn Ratchet und Clank sowie Jak und Daxter großartige Jump and Runs sind, ist die Mario Serie dennoch ein kleines bischen vorne.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #50: Robert Cop

    yVGM9jG.png


    "01001001 00100000 01100001 01101101 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01101100 01100001 01110111"