Angry Video Game Nerd

  • Aufmerksam geworden auf den Nerd bin ich etwa 2009 rum, da hatte er, finde ich, auch seine beste Phase. Viele interessante Informationen zu vergangenen Tagen gepaart mit einem Humor, den man zwar erst in sich innigen muss, dann aber durchaus feiern kann.
    Die neuen Folgen finde ich nicht so prall muss ich sagen. Vorallem stört mich irgendwie, dass er seit seinem Film nurnoch diese Hipsterbrille benutzt, welche ihm gar nicht steht.
    Zwischen all dem Crap kommt aber ab und zu doch ne coole Folge raus; gerade Sonic 06 finde ich ganz gut gelungen.


    Nur schade, dass er irgendwie der einzige Mensch zu sein scheint, der mit den Jahren an Glaubwürdigkeit in seiner schauspielerischen leistung abnimmt. Ich vermisse diese extremen Wutanfälle, welche ich ihm damals wirklich abgekauft habe. Heutzutage besteht seine Mimik und Gestik eigentlich nurnoch aus Facepalms und trändenden Lachanfällen.

  • Der Angry Video Game Nerd macht immer noch Videos, und das nunmehr seit über 13 Jahren (wenn man seine Anfänge mit 2006 datiert, als sein Simons Quest Video herauskam). Nun hat er mal wieder ein neues Video rausgebracht. Eigentlich bringt er meistens alle 1-2 Monate mal ein Video raus, Anlassbezogen (Halloween, Weihnachten) manchmal sogar mehr. Ich schaue ihn immer noch sehr gerne, wobei die neueren Videos ein wenig an seinem Charme eingebüßt haben, schließlich wird er nicht jünger und es gibt so viele Videospielkritiker mittlerweile, dass es da sicher schwer ist, aktuell zu bleiben. Nichts desto trotz schaue ich mir seine älteren Videos regelmäßig an und die neueren Videos klarerweise auch, sobald sie auf Youtube herauskommen. Er hat zwar mittlerweile, so wie ich das sehe, einen Exklusivvertrag mit einem anderen Anbieter (Amazon Prime?!), weshalb seine Youtube Videos erst ein paar Tage später rauskommen, aber das stört mich nicht. Hier sein neuestes Werk. Nichts besonderes aber ganz interessant.


    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #57: Data

    jwrfinwkzt.png

    "Zieh dir Hosen an, William!"

  • Um ein wenig die Werbetrommel für den Nerd zu rühren, hier ein paar der aktuellen Videos, die immer noch im regelmäßigen Takt erscheinen, zuletzt heute das Video zu Jurassic Park




    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #57: Data

    jwrfinwkzt.png

    "Zieh dir Hosen an, William!"

  • Seit 27.11.2019 gibt es ein neues Nerd Video zu Videospielen rund um den Comichelden Spawn.



    Ich habe mir das Video natürlich gleich angeschaut. Rein inhaltlich, was die gezeigten Szenen betrifft, mal wieder ein etwas interessanteres Video, weil gleich mehrere Spiele behandelt werden. Nerd Rage gibts leider nicht allzu viel und auch sonst bleiben die unflätigen Sprüche auf einem Mindestniveau. Positiv hervorheben muss ich allerdings die Leistung von Justin Silverman als The Clown. Nicht nur ist das Make-Up on Point, seine Interpretation des Spawn Bösewichts ist on point und eines der High Lights für mich in dieser Episode.

    Es ist sicher nicht die stärkste Episode heuer, aber recht solide und hat mir einige interessante Spawn-Spiele gezeigt, die ich noch nicht kannte. Weiters ist das Review Teil des Spawn-Themas auf Cinemassacre, denn kurz darauf wurde eine Rental Reviews Episode des Films "Spawn" (1997) veröffentlicht. Enjoy

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #57: Data

    jwrfinwkzt.png

    "Zieh dir Hosen an, William!"

  • Ich fand die letzten Folgen alle nicht so besonders. Also nicht megaschlecht, aber auch nicht wirklich gut. Ich hab so ein bisschen das Gefühl, der Nerd bzw. James hat sich selbst 'n bisschen verloren. Ich finde es fühlt sich nicht mehr an wie früher, vielleicht geht es auch nur mir so oder es ist eine bewusste Entscheidung der Cinemassacre Crew, den Nerd zu verändern. Und wenn es nicht mehr mein Ding ist, dann ist das leider so.


    Auch wenn ich die ganzen neuen Typen nicht sonderlich mag und ich Bootsy irgendwie vermisse, ist es dennoch besser als wenn die ganze Arbeit nur an James hängen bleibt und er wieder 'nen Burnout bekommt wie vor 10 Jahren.


    Worauf ich aber dennoch echt gespannt bin ist seine Biografie, an der er momentan arbeitet. Die würde ich mir gerne holen, wenn sie irgendwann mal erscheint. Es wird wohl nie 'ne deutsche Übersetzung dazu kommen, aber dann muss ich sie wohl mit 'nem Fremdwörterbuch neben mir lesen. Das ist es mir dann wert. Ich will sowieso gern mehr über James an sich, seine Famile, seine Freundschaft zu Mike, Kevin, Bootsy und den anderen erfahren. Und vor allem interessiert mich die Geschichte von Cinemassacre.

  • Ich gebe dir recht, der Nerd ist mittlerweile inhaltlich ein wenig anders, als noch vor 10 Jahren, insbesondere bei seinen Nerd Videos merkt man das, aber hey, der Typ ist ja auch älter geworden, hat ein Kind bekommen (und ich glaube, das zweite ist schon im Anmarsch oder auch schon da), hat es geschafft, trotz der langen Zeit fast nie Drama aufkommen zu lassen und ist mitunter einder der Videospiel Ikonen, die immer noch im Geschäft sind, und das nach fast 13 Jahre ununterbrochen, da können nicht viele mithalten - die meisten anderen Youtuber, die so berühmt sind, haben und hatten Typveränderungen hinter sich und haben sich teilweise den neuen Anfordernissen der Zuseher gebeugt, während der Nerd immer noch der Nerd ist - so viel muss man ihm lassen. Und letzten Endes ist er - das hat er schon oft klargestellt - im Herzen einfach ein Filmenerd und Filmemacher und der AVGN ist eigentlich aus einer "Laune" heraus entstanden, denn schon als junger Bub wollte James immer Filme drehen (und hat auch schon einige gedreht) und Videospiele waren immer mehr nur Hobby, das ihm jetzt halt seinen Lebensunterhalt und seine anderen Hobbys finanziert. Dass er dem AVGN so lange so treu bleibt und teilweise trotzdem immer noch frische Ideen (The Immortal, Polybius) einbringt, zeigt, dass er sich seiner Wurzeln und seiner Fanbase bewusst ist.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #57: Data

    jwrfinwkzt.png

    "Zieh dir Hosen an, William!"