Kingdom Hearts 358/2 Days

  • Ich hab zu Weihachten Kingdom Hearts 358/2 Days für den DS bekommen.
    Da ist wieder dieser Zockerfaktor mit bei das man den DS nicht aus der Hand legen möchte ^^.
    Es ist zwar mit der Grafik natürlich nicht zu vergleichen mit von der PS2 aber es ist trotzdem toll =D


    Hier ist die Offiziele Internetseite ;)
    Klick Hier


    Kurze Geschichte:
    Roxas ist ein neues Mitglied der Organisation XIII, er hat als einziges das Schlüsselschwert als Waffe.
    Roxsas war wie in einem Traum am Anfang. An einige sachen konnte er sich nicht Erinnern.
    Sein Kumpel Axel war immer mit bei der Partie.
    Er half Roxas sich in der Organisation einzuleben.
    Und wurde dabei sein Freund


    Wem Roxas was sagt aber denkt woher kenn ich den denn?
    Er ist das erste mal bei Kingdom Heart II mit dabei.
    Und dieses DS spiel ist die Geschichte wie Roxas in der Organisation anfing ;)


    Wenn ihr noch Fragen habt schreibt hier rein :D


    Since 06.02.2011 is FlyingBock my private patient <3

  • Ich habe zwar keine Fragen dazu, doch denke ich, ich kann ich hier auch meine Erfahrungen und/oder meine eigene Meinung schreiben. (hoffe ich zumindest)
    Das Spiel habe ich mir mal ausgeliehen gehabt. Eigentlich hatte ich gar keine großen Erwartungen, ich wollte einfach mal ein Kingdom Hearts ausprobieren. Doch es hat mich total gefesselt. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und ich glaube das lag einfach daran das man immer wissen wollte wie es weitergeht. Es war nie langweilig. Ich meine mich zu erinnern das es zumindest so war. Kann auch daran liegen das ich total auf diesen Märchenkram abfahre und Kingdom Hearts das ja alles miteinander verbunden hat. Was mich überrascht hat, war das dieses Spiel richtig starke Emotionen in mir gewerkt hat. Das schaffen Spiele normaler weise nicht so oft, zumindest nicht so stark. Vor allem beim Ende, Gott war das traurig. Ich wollte garnicht wahrhaben das es schon vorbei war.

  • Ich hab das Spiel schon vor einer Weile einmal durchgespielt gehabt, muss allerdings sagen dass es mich nicht allzu sehr gefesselt hat. Es hat zwar schon Spaß gemacht und auch die Missionen waren teilweise ganz nett, dennoch konnte es mich im Gegensatz zu Kingdom Hearts 1, 2 und Chain of Memories nicht allzu sehr begeistern. Was mir jedoch sehr gefiel war der tiefere Einblick in die Organisation, den man dadurch mal bekommen hat, es war schön auch die einzelnen Mitglieder endlich mal näher kennen zu lernen und mehr über sie zu erfahren. Auch die emotionalen Momente kamen, wie von Kingdom Hearts gewohnt, nicht zu kurz. Alles in allem war es schon ein ganz nettes Spiel für zwischendurch, allerdings hat es für mich keinen hohen Wiederspielwert und kommt auch an die anderen Teile nicht wirklich ran.

  • Noch hab ich das Spiel zwar nicht ganz durch, aber schon so gut wie und ich muss sagen, dass es mir sogar sehr gut gefallen hat. Das war in der Tat auch mein erstes Kingdom Hearts Spiel, das ich gekauft und dann gezockt habe und von daher hat es sowieso schon einmal einen kleinen Bonus. Ja, ich spiele die Spiele komplett unabhängig von der Reihenfolge, was ich aber nicht schlimm finde, da ich die gesamte Story schon kenne; es spricht allerdings sehr für die Reihe generell, dass mir danach trotzdem noch alle Spiele wirklich viel Spaß machen.
    So liegt es vielleicht auch an diesem Spiel, dass ich die Organisation sehr interessant finde und vor allem diese freundschaftliche Beziehung zwischen Roxas und Axel gefällt mir. Roxas ist demnach sowieso mit mein Liebling in der ganzen Spielreihe, aber das nur mal so am Rande ;)
    Lediglich dieser Missionsaufbau hat mich an einigen Stellen etwas gestört, da es somit dann doch teilweise ziemlich eintönig wurde, wenn vom Prinzip her immer und immer wieder das Gleiche kam. Dazu kommt dann noch, dass die Welt, unter anderem natürlich auch wegen der Grenzen des DS, nicht wirklich detailliert war. Da hat mir 3D oder 1 und 2 schon besser gefallen, was das angeht.


    Alles in allem hat es mir aber schon viel Spaß gemacht und ich habe es immer fleißig gespielt. Durch die Missionen war es ja auch eher ein KH für zwischendurch.

  • Meiner Meinung eines der besten Spiele der Kingdom Hearts-Serie. Das liegt weniger an der Grafik, viel mehr am Mehrspieler-Modus. Wenn man z.B. zusammen mit nem Kumpel nochmal gegen die ganzen fetten Bosse(z.B. Xion 3. Form) antritt, dann macht das einfach nur Fun. Auch finde ich es genial das man die Mitglieder der Organisation XIII spielen kann.
    Aber wie mein Vorposter gesagt hat sind die Missionen doch meist recht eintönig.


    Set von Cloud-Strife


    Diese Mikasa zierte das Cover von "ATTACK ON MIKASA" von Nemigi Tsukasa
    Wer sagt das Hentais keine Kunst sind?