Welches Game/welche Konsole habt ihr zuletzt gekauft bzw. geschenkt bekommen?

  • Im Steam Wintersale habe ich mir The Cat Lady und Axiom Verge für wenig Geld geholt. Wobei das stimmt nicht ganz, denn ich habe einfach Glück gehabt, dass ich noch genug Guthaben darauf hatte um mir genau diese beiden Spiele holen zu können.

    Axiom Verge wollte ich auf jeden Fall haben, da ich diesen Pixellook liebe, der Soundtrack richtig abgeht und es auch ein super Metroidvania Game sein soll. Was könnte ich da also falsch machen? The Cat Lady ist ein heftiger Horror / Psycho Spiel im Point & Click Genre und wurde mir wärmstens empfohlen.

    Auf der Switch habe ich mir das reduzierte Octopath Traveler geholt, nachdem mich die Demo nach kurzem anspielen überzeugt hat.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Habe mir im Sale auch Octopath Traveler gegönnt. Es ist seit langem mal wieder ein RPG, welches mich komplett in seinen Bann gezogen hat. Die Grafik und Musik lässt mich wieder jung werden. Meiner Meinung nach, dürfen gerne mehr solche Spiele wieder rauskommen. Für mich wahrscheinlich das Spiel des Jahres.


    Daneben habe ich mir auch Pokémon Lets Go: Evoli geholt. Welches besser ist, als ich erwartet habe. Anfänglich dachte ich mir, dass das Spiel nur ein „Remake“ sein wird. Aber es ist weitaus mehr. Selbst die Art und Weise, dass es eher in Richtung Pokémon Go ging, nervt mich gar nicht mehr. Und man kämpft doch mehr, als ich am Anfang erwartet habe. Es klang immer so, dass man lediglich mit dem fangen a la Pokémon Go beschäftigt ist.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

    Einmal editiert, zuletzt von daniaelx ()

  • November & Dezember


    Taiko no Tatsujin: Drum 'n' Fun! (Collector's Edition, Switch, EU)


    veHQZGM.png


    Taiko no Tatsujin: Drum Session! (PlayStation 4, EU)


    cruGzgN.jpg


    Beide Spiele habe ich gekauft und noch nicht einmal angefasst – weiß aber auch, dass ich die Games sehr gerne mag, da ich sie ja schon gespielt habe. Nur ist es eben mit etwas mehr Mühe verbunden sie zu spielen, weshalb ich bisher noch nicht wirklich dazu gekommen bin. Von der Trommel habe ich leider noch nicht so viel Gutes gehört (im Vergleich zur Arcaden-Version), aber für das Spielgefühl braucht man die meiner Meinung nach.



    World of Final Fantasy: Maxima (Switch, EU)


    8WslStR.jpg


    „Nur“ ein Download-Titel, da ich mir aber niemals die Mühe gemacht hatte damals 100% zu holen (und Square Enix mir auch goldene Scheiße mit dem Namen „Final Fantasy“ drauf verkaufen könnte), habe ich es mir noch einmal geholt und ich spiele es gerade wirklich super gerne, wenn ich im Bettchen liege bzw. generell einfach nebenher noch was anderes machen möchte. Story kenne ich ja schon, heißt: Ich kann mich voll auf das Fangen der Mirage konzentrieren.



    Spyro Reignited Trilogy (PS4, EU)


    8WslStR.jpg


    Ich wünschte, ich hätte die Geduld gehabt auf eine Switch-Version zu warten (mit der ich stark rechne), aber da alle in meinem Umfeld davon geschwärmt haben, habe ich es mir auch gekauft. Das Spiel hat ein richtig tolles Spielgefühl und einige komfortable Änderungen eingeführt, allerdings auch viele Sachen aus dem Original übernommen, die ich einfach schrecklich empfinde… mir kommt es daher so vor, als wäre es zwar ein enorm treues Remake, aber eines, welches eben auch einige der Hick-Ups des Originals übernimmt. Trotzdem super spaßig!



    Pokémon Let's Go, Evoli & Pokémon Let's Go, Pikachu (Switch, EU)


    8WslStR.jpg 8WslStR.jpg


    Zunächst einmal habe ich die falsche Version gekauft: Die ohne Pokéball, weshalb ich Mew nur Dank der Hilfe von Desasterlink in den Dex eintragen konnte. Und wir hatten zu erst auch nur die Evoli-Version. Da sich mein Freund aber auch eine Switch gekauft hat, haben wir dann kurz darauf auch noch die Pikachu-Version gekauft. Meine Eindrücke kann man ja im entsprechenden Thread nachlesen! Aber ich fand das Spiel wirklich überraschend gut – vielleicht, weil ich davor eher skeptisch war.



    Persona 3 & 5: Endless Night Collection (PS4, EU)


    8WslStR.jpg


    Leider bin ich von diesen Spielen etwas enttäuscht und genauere Informationen dazu, werde ich auch definitiv noch in den Thread schreiben. Dumm nur, dass ich das Spiel nun einmal JP da habe (wegen den Inhalten) und ich nun den EU-Release „richtig“ spielen wollte, weil ich eigentlich dachte, dass man da nicht viel falsch machen kann. P4D; welcher als Remaster für PS4 beiliegt; habe ich ja auch genossen… in dem Sinne bin ich ziemlich auf die Nase gefallen, aber so lernt man dazu.



    Super Smash Bros. Ultimate (Switch, EU)


    8WslStR.jpg


    Das Spiel hat auch mein Herz schnell für sich erkämpft, allerdings bin ich weiterhin sehr schlecht im Spiel. Durch den „Story-Modus“ konnte ich definitiv trainieren, aber mein Freund ist viel besser, weswegen er das Game sowieso immer auf seiner Switch beschlagnahmt. Trotzdem habe ich mit Cloud und Inkling super viel Spaß!

  • Bei mir waren es doch einige. Mehr, als ich usprünglich kaufen wollte und deshalb liegen hier viele Spiele herum, darauf wartend, endlich gespielt zu werden.


    Wie Yuffie habe ich auch Spyro Reignited Trilogy gekauft und auch schon die ersten beiden Teile komplettiert, den dritten Teil habe ich nur angespielt. Nicht nur, dass er mir als Kind überhaupt nicht gefallen hat, er gefällt mir immer noch nicht und ich glaube, dass ich ihn auch nicht mehr anrühren werde, schließlich habe ich schon mit den ersten beiden Spielen genug Spielspaß bekommen für mein Geld.


    Pokemon Go Evoli

    Ich spiele das Spiel hauptsächlich mit meiner Schwester zusammen und wir sind bald durch. Leider ist es wegen Smash etwas in Vergessenheit geraten, aber wir werden bestimmt bald weitermachen, so lange soll es ja nicht sein.


    Smash Brothers Ultimate

    Anfangs sehr euphorisch gewesen und viel freigeschaltet und gespielt aber mittlerweile etwas enttäuscht vom Light of Hope Modus und ein paar meiner Meinung nach ungünstigen Designentscheidungen, weswegen ich es eigentlich schon seit zwei Wochen oder so nicht mehr richtig angerührt hab. Es ist nicht schlecht, aber...


    Darksiders 3

    Auf Anraten hin nun doch gekauft. Erst habe ich es richtig beschissen gefunden, weil das Gameplay monstermäßig verkackt war, dann kam ein Tag später ein rießiger Patch heraus der einen Classic Mode bei der Steuerung anbot und jetzt spielt sich das Game wie Darksiders 1 und 2, was mir super gefällt. Ansonsten ein recht gutes Game, das aber technisch ein ziemlich schlechter Witz ist.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #53: Officer Majima

    officermajimamgkl3.jpg

    "ハンズアップ、桐生!"


  • Für 11,99 im E-Shop, da konnte ich nicht widerstehen. Grafisch zwar angestaubt aber von der Atmoaphäre weiß es durchaus zu gefallen. Es hat mich sofort wieder gepackt und seit dem durchspielen auf dem 3Ds sind auch wieder 6 Jahre vergangen. Gefühlt sind es 60 Jahre, denn ich kann mich an fast gar nichts mehr erinnern!



    Ich wollte es mir gar nicht holen, musste ich auch nicht. Ich habe es quasi zu Weihnachten bekommen von meinen beiden Schwagern. Diese haben sich meine Switch geliehen, da sie unbedingt Pokémon spielen wollten. Da ich es aber nicht hatte, haben sie sich dieses Spiel halt gekauft.... Für einen Abend! Ich habe es nicht verstanden! Jedenfalls haben die beiden sich dann überlegt es mir zu schenken und da sage ich natürlich nicht nein!

  • Ich habe mir die kostenlose Demo von Valfaris auf Steam geladen. Das Indie 2D Action-Scifi-Pixelgrafik Game kommt mit krassen Heavy-Metal-Soundtrack daher. So richtig antesten konnte ich es noch nicht. Würde ich ggf. heute Abend tun. Scheint meiner Informationen nach Plattformer im tiefsten Weltraum zu sein. Sieht optisch schon nach ein Fest aus.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop


  • Tales of Vesperia - Definitive Edition (Switch)


    Mein erstes Spiel 2019 ist also ein Remaster. Das ist okay, schließlich handelt es sich um Tales of Vesperia, mein zweitliebstes Tales-Spiel!

    Ich habe mich für die Switch-Version entschieden, da ich das Spiel bereits auf der Xbox360 und der PS3 besitze. Nun ist Nintendo am Zug und da ich auch keine zwei PS4-Controller habe, lohnt sich das hier umso mehr, wenn ich es mal zu zweit spielen möchte.


    Ich weiß jetzt schon, dass ich es vor Kingdom Hearts III nicht durchspielen werde, aber das ist okay, denn Tales geht für mich immer. Bisher habe ich nur etwa eine Stunde lang hineingeschnuppert. Da meine Konsole noch auf Deutsch eingestellt war, hatte ich deutschen Bildschirmtext und habe überrascht festgestellt, dass die Übersetzung leicht von der alten Xbox360-Version abweicht. Da ich die damalige deutsche Fassung nicht so schön fand, überlege ich momentan ernsthaft, das Spiel erst einmal so weiterzuspielen und zu schauen, ob es mir nun insgesamt besser gefällt. Eigentlich war mein Plan gewesen, englischen Text zu haben, aber mal schauen.

  • Januar 2019


    Tales of Vesperia: Definitive Edition (Premium Edition, PS4, EU + Switch, EU)


    Xx7C7Yl.jpg


    Tja, leider ist mir bei der Vorbestellung ein kleines Missgeschick passiert, weshalb ich die Collector’s Edition für die PS4 bestellt habe… als mir mein Fehler aufgefallen ist, gab es die CE für Switch nicht mehr, weshalb ich mir die Switch Version noch einmal dazu gekauft habe…

    Eigentlich wollte ich die PlayStation Version jetzt wieder verkaufen, aber das Steelbook macht sich ganz gut, bei den anderen Steelbooks… demnach habe ich das Spiel nun halt ganze vier Mal – ist im Vergleich zu meiner Final Fantasy VII-Sammlung noch lächerlich…


    Gespielt habe ich auch schon, allerdings bin ich nicht so weit gekommen, da ich versuche so gut wie möglich 100% im ersten Run zu kriegen (ist theoretisch nicht möglich, aber eben… so weit es geht) und ich deswegen viele Bosse mehrmals neu starten musste, was dann schon etwas frustet.

    Ich liebe das Spiel trotzdem, aber wenn man 5 x neustarten muss, weil der Gegner nicht tut was man will, schaltet man eben früher wieder aus. Da ich das Spiel aber sowieso bereits kenne, musste es dann mit dem Release neuer Spieler hintenanstehen.




    Resident Evil 2 (Collector’s Edition, PS4, EU)


    aLfxJ8R.jpg


    Konnte ich leider noch nicht spielen, da es am selben Tag wie das nächste Spiel angekommen ist und es da leider hintenansteht. Trotzdem freue ich mich schon sehr darauf, vor allem da die Berichte im entsprechenden Thread ja sehr positiv aufgefallen sind und auch die Presse doch davon angetan war. Sobald ich Zeit habe, werde ich mich ran wagen.



    Kingdom Hearts III (Deluxe Edition + Bring Arts, PS4, EU)


    CIUTPV8.jpg


    Das Spiel kam bei mir schon am 25. Januar an – also am selben Tag, wie es auch schon in Japan auf den Markt kam und demnach habe ich alles andere stehen und liegen lassen. Seit Freitag habe ich nun etwas mehr als 40 Stunden in das Spiel gesteckt und dies sagt ja offenbar schon viel darüber aus, wie ich es persönlich gelungen finde.

    Ich nehme an, dass ich auch noch eine Weile in das Spiel investieren werde – einfach weil ich gerne sammle, gerne grinde und mir natürlich alles auch sehr genau anschaue. Einen kleinen Ersteindruck habe ich schon im Thema hinterlassen, aber ich halte mich damit noch zurück, bis das Spiel offiziell hier raus ist.



    Wie man sieht:


    In diesem Monat eigentlich nur drei Spiele und trotzdem komme ich mit dem Spielen nicht hinterher… aber die Collector’s Editions sind alle sehr schön – auch wenn ich keinen Plan habe, wo ich die Bring Arts von Sora, Donald und Goofy noch hinstellen soll… Leon durfte sich zu einem Monster Hunter Tri-Monster gesellen…

  • Für schlappe 19 € habe ich mir heute die 3DS Version von Ocarina of Time geholt.

    Hab in der letzten Zeit richtig Lust auf das Spiel bekommen und die 3DS Variante hab ich noch gar nicht getestet.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop


  • Kingdom Hearts III Deluxe Edition (PS4)


    14 Jahre Wartezeit haben ein Ende: Kingdom Hearts III ist da! Tatsächlich hatte ich viel Glück und es kam bereits gestern bei mir an, aber da heute offizieller Release ist, schreibe ich erst heute. Ich habe schon ein wenig hineingeschnuppert und werde auch heute noch weiterspielen, mal schauen, wie weit ich komme. Irgendwann wird auch sicherlich ein Ersteindruck im entsprechenden Thread stehen!


    In der Deluxe Edition enthalten ist ein kleines Artbook, ein Steelbook sowie ein Anstecker. Das Steelbook ist recht simpel gehalten, aber hübsch anzusehen. Die "normale" Spielhülle ist auch dabei, vermutlich wird die auch im Spieleregal landen, der Rest dann findet sicherlich einen schöneren Platz.


    Solange muss auch Tales of Vesperia warten - naja, oder auch nicht. Im Zug auf dem Weg zur Uni/Arbeit kann ich ja die Switch mitnehmen, damit habe ich schon so einige Spielstunden ansammeln können. Und daheim spiele ich Kingdom Hearts :S

  • Der Januar war mal wieder voll mit Spielen. Dafür werde ich planmäßig im Februar/März kürzer treten, da ich jetzt erstmal genug Stoff habe.


    zu meiner kleinen Liste:


    Tales of Vesperia: Defintive Edition (Switch)

    Defintiv (ich bin lustig) ein Highlight dieses Jahr. Klar es ist ein Port. Für mich als Switch - User. Ein definitiv (ok ich hör auf) gelungener Port. Ich spiele das Spiel ausschließlich im Handheld - Modus und genieße es sehr! Zum Inhalt brauche ich nicht viel sagen, jeder der RPG/jRPG mag kommt um das Spiel nicht herum. Die neueren Tales of Spiele kenne ich durch die PS3. Jedoch gehört Vesperia zu meinen Favs. Ich mag die Charaktere. Die Dialoge sind klasse. Anders als Yuffie habe ich das mit dem 100% beim ersten Run aufgegeben. Liegt aber daran, dass ich vieles nicht wusste mit dem Geheimerfolgen etc. Ich hatte das noch schwach in Erinnerung bei meiner xBox 360. Da gabs glaube immer einen Erfolg für. Aber zu spät geschaltet.. :D

    Ich bin jetzt bei 20+ Stunden Spielzeit. Jedoch ist das ganze derzeit auf Grund von anderen Spielen abgeflacht. Aber wird definitiv (einer noch) noch durchgespielt, da ich es damals nicht getan habe.


    New Super Mario Bros Deluxe (Switch):

    War für mich ein Pflichtkauf. Da ich keine Wii U hatte. Und meine Verlobte und ich mega die Mario Fans sind. Gerade die 2D - Teile haben es uns angetan. Meinen Eindruck und Zwischenfazit habe ich bereits im Thread gepostet.

    Bitteschön!


    Dark Souls - Remastered (Switch):

    Lange habe ich mich gegen gewehrt. Liegt daran, dass ich Spiele, in denen ich nur sterbe früher oder später zur Seite lege. Schande über meinen Haupt. Aber das war schon immer so. Jedoch wollte ich unbedingt Dark Souls mal spielen. Und deswegen fiel mir der Port ins Auge. Leider habe ich bisher nur kurz angezockt. Da mich die ganzen RPGs derzeit mehr fesseln und ich erfahren habe, dass man bei dem Spiel schon am Ball bleiben sollte. Deswegen kann ich leider noch nicht ganz so viel dazu sagen,.


    last but not least:


    Kingdom Hearts 3 (PS4):

    Was habe ich auf diesen Tag gewartet. Unfassbar. Was haben die uns zappeln lassen. Bitte seid nicht mit FFVIIR so! :D

    Ich muss auch sagen, dass seit Anfang des Jahres das warten noch schlimmer wurde. Gerade letzte Woche, wo es teilweise das Spiel schon gab. Ich hatte sogar am Wochenende schlechte Laune deswegen. WTF wegen einem Spiel. Und dann konnte ich es endlich Spielen. Am Dienstag war soweit. Ich habe bisher gute 3+ Stunden reininvestiert. Leider weniger als erhofft. Aber das Wochenende steht vor der Tür. Und ich freue mich mega. Und ich freue mich auf den Moment wo wir über das Spiel philosophieren können. Bisher scheint ja Yuffie die einzige zu sein, die bisher das Spiel in vollen Zügen genossen hat. Aber mein erster Eindruck ist atemberaubend. Dieses Gefühl wie damals. Meinen genauen Eindruck werde ich aber dann im entsprechend Thread hinterlassen. Denke nach dem WE habe ich für einen ersten Eindruck genug gesehen.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.


  • Borderlands 2

    Borderlands: The Pre-Sequel

    + alle DLCs

    (PC)


    Für schlappe 14,90€ bekommt man mit der Borderlands Handsome Collection dreistellige Spielzeit geboten. Den ersten Teil hatte ich mir für den Multiplayer mit Freunden gekauft, die große Fans sind, und anfangs bin ich nicht wirklich damit warm geworden. Vielmehr wurde ich durch die gemeinsamen Sessions motiviert und durch das Spiel geschliffen. Aber irgendwann hats Klick gemacht und mittlerweile ist auch die Begeisterung für Borderlands in mir entfacht. Besonders der Humor ist toll, den Cel-Shading Look mag ich mittlerweile auch und die Gegner sind ziemlich abgedreht. Die konstante Suche nach noch besseren Waffen nimmt quasi nie ein Ende, aber es ist richtig cool gemacht. Der zweite Teil ist angeblich der beste Ableger, während das Pre-Sequel bedingt durch seine Kürze mehr als größerer DLC dessen gilt. Momentan bin ich zwar noch mit dem vierten DLC des ersten Ablegers beschäftigt und plane dort auch einen zweiten Durchgang, aber ich freue mich schon auf die zwei Fortsetzungen. In Borderlands 2 hab ich gestern bereits eine halbe Stunde reingespielt und die neue Eiswelt fand ich jetzt schon super. Generell im Multiplayer extrem zu empfehlen!

  • Dafür werde ich planmäßig im Februar/März kürzer treten.


    Mit kürzer treten, meine ich natürlich nur 1 Spiel.. xD


    Ich habe mir Majoras Mask 3DS gegönnt. Dadurch, dass ich meine Switch derzeit nicht nutzen kann. Brauchte ich etwas um das "Couching" produktiver zu machen. Da habe ich meinen alten 3DS rausgekramt. Und habe reinzufällig ein Angebot von MM für 30€ gesehen. Da musste ich natürlich zuschlagen. Da es gepasst hat mit der Lücke, die mir das einschicken meines Joycon erbracht hat.

    Gestern kam es dann endlich an.


    Zu meiner Schande muss ich gestehen. MM habe ich nie großartig durchgespielt. Als kleiner hüpper war mir das Spiel damals zu komplex. Zumindest empfand ich es so. Mit diesem Druck, nur 3 Tage Zeit zu haben und dann immer wieder von "vorne" anzufangen. Zumal fand ich das ganze als eher creepy mit dem Mond etc. :D


    Somit ist das ganze doch eher ein Blind Run. Ich habe damals glaube bis zum Goronentempel gespielt. Das lustige ist, ich finde derzeit irgendwelche Sachen, wo man ein Herzteil bekommt. Aber auf den Schritt "Wie", da komme ich derzeit nicht drauf. Wird also noch einiges an Zeit fressen. Aber derzeit freue ich mich drauf. Endlich dieses Projekt zu genießen zu dürfen.

    trostpflaster.png

    Leben ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Gears of War 3 Special Edition (XBox 360)



    Als großer Fan der alten Trilogie musste ich jetzt zuschlagen. Für die ersten beiden Teile habe ich die Special Edition bereits. Bei GoW 3 konnte ich bisher nur die Standard Version mein Eigen nennen. Bisher sah ich auch keinen dringenden Bedarf, da ich den dritten Teil von der Trilogie als schwächsten empfinde.


    Da es aber trotzdem kein schlechtes Spiel ist habe ich nun zugeschlagen. Die Box ist gebraucht aber in einem tadelosen Zustand und bei 14 Euro kann man nun wirklich nicht meckern !!!

  • Hab mir "Blossom Tales geholt. Ist ein recht niedlicher Zeldaklon. Teilweise wurde sogar der OST knallhart geklaut. XD
    Gutes Spiel um Durststrecken bis zum nächsten Zeldaspiel durchzuhalten, von dem wir hoffentlich heute hören. : D


  • DTM Race Driver (PS2)


    Ein relativ gutes Rennspiel für die PS2, teils aber echt knackig. Zwar nicht ganz so umfangreich wie der dritte Teil, aber dafür mit der Tourenwagen Meisterschaft. Es sind viele reale Rennstrecken enthalten, darunter auch der Hockenheimring, den ich in einigen großen Rennspielen schlicht vermisse. Das Spiel gehörte ursprünglich einem Kumpel, der es mir geliehen hatte, ohne es selbst jemals angerührt zu haben. Irgendwann vergaß er sogar, dass er es je besessen hatte bzw. mein Exemplar ihm gehörte. Somit wurde aus meinem Besitz mein Eigentum :ugly:

    Diese alten Schinken bekommt man sowieso hinterhergeworfen, trotzdem echt nett von ihm. Wer außer mir hat schließlich sonst noch Interesse daran?



    Geist (Gamecube)


    War mal wieder Zeit meine Gamecube Sammlung aufzustocken, diesmal mit Geist! Das System die Gegner übernehmen zu können erschien mir sehr cool und innovativ. Ich habe es noch nicht begonnen und bin mir bewusst, dass ein paar Schwächen haben soll und generell mehr für zwischendurch ist. Doch da ich noch so viel zum Zocken hab kommt Letzteres genau richtig und ich freue mich auf das Game!



    Viewtiful Joe 1+2 (Gamecube)


    Durfte ebenfalls nicht fehlen, solange ich die Gamecube noch als meine Lieblingskonsole betitele. Ursprünglich wollte ich lediglich den ersten Teil, aber dann konnte ich beide zum super Preis ersteigern. Auch hier habe ich mir noch nicht die Zeit genommen reinzuzocken, zumal die Games als bockschwer gelten. Das erledige ich lieber dann in einem Flow, da man sich Pausen sicherlich nicht erlauben darf. In diesem Sinne: Show your Moves!



    RiME (PS4)


    RiME sieht einfach nur atemberaubend aus. Es erinnert mich einerseits total an Ico, andererseits kommt durch die Cel-Shading Grafik aber auch The Wind Waker Feeling auf. Ich hoffe jedenfalls auf ein tolles Adventure und abwechslungsreiche Spielstunden zum Entspannen. Womöglich gibts ja auch ein paar Einflüsse von thatgamecompany, fänd ich jedenfalls klasse.



    Steep Winter Games Edition (PS4)


    Mit Steep liebäugele ich auch schon seit einer halben Ewigkeit. Nun konnte ich die Winter Games Edition mit dem Hauptspiel inklusive der Road to the Olympics Erweiterung günstig ergattern und da noch Winter ist bot sich das einfach super an. Denke nicht, dass ich im Sommer sonderlich Lust auf den Titel haben werde. Trotzdem sieht das Ganze einfach nur mega geil aus und besonders Wintersport halte ich im Videospiel-Sektor für eine kleine Marktlücke, wenn man nach qualitativen Titeln sucht. Hoffentlich werden hier meine Erwartungen erfüllt, denn abseits von Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen 2010 DS konnte mich in dieser Hinsicht leider noch nichts begeistern. Wobei, SSX on Tour war auch ganz nice und das kaufe ich mir irgendwann womöglich ebenfalls mal selbst.

  • Ich habe es tatsaechlich geschafft und meinen 100Euro-Gutschein fuer den eshop der WiiU/des 3DS in ein Switch-Guthaben umtauschen duerfen. Also habe ich jetzt endlich Civilization VI fuer die Switch geholt.


    Ich kenne ja ein bisschen die PC-Variante und muss sagen, dass die Umsetzung fuer die Nintendo-Konsole ganz gut funktioniert. Saemtliche Symbolleisten sind gut auf dem Handheld angeordnet, so dass man noch genug vom Spiel erkennen kann. Die grafische Umsetzung ist auch super gut gelungen und die Bedienung bei Knoepfe ist ziemlich gut umgesetzt.

    Der einzige negative Punkt bis jetzt ist, dass die Symbole fuer die Taetigkeiten der Einheiten nicht erklaert sind. Wenn man nicht weiss, was die heissen, steht man halt da und muss im Internet nachschauen. Sicher gibt es da irgendwo auch eine kleine Wiki (ist in den PC-Versionen aller Civs in Hauptbestandteil), aber das muss ich erst noch finden. Bisher habe ich nur kurz reingespielt, aber ich werde heute noch weiterzocken und dann im entsprechenden Thread meine Eindruecke ausfuehrlich schildern.


    Civilization VI passt besser auf eine Konsole, als ich vermutet haette und kann es wirklich empfehlen. Im eShop der Switch ist es derzeit um 20% reduziert und kostet damit 39,99€. Auf das kuerzlich erschienene DLC "Gathering Storm" muessen Switch-Zocker aber leider noch verzichten. Es gibt auch keine Info im Moment, ob und wann dieser Zusatz auch fuer uns erhaeltlich ist. Aber ich vermute mal, dass wir das auch irgendwann bekommen werden.


    Launch Trailer 2016

    Tutorial for complete beginners

  • Mich hatte der Look vom Devil Engine Trailer angelacht und so beschloss ich mir einfach die Demo des Indie Games zu laden. Seit gestern ist das Spiel auch offiziell auf Steam & Switch draußen.

    Bei Devil Engine handelt es sich um ein Shoot em up inspiriert von der Arcade Erä und mit einem 32-bit Look. Ich habe mit diesem Spiele Genre so mal gar nichts am Hut und das rächt sich wohl. Das Spiel ist sehr flüssig und man muss sich fix in die Steuerung einfinden. Die erste Stage habe ich noch schaffen können, aber dann war für mich auch Schluss.

    Wer solche Games mag, kann sich das mal näher ansehen, für mich scheint es nix zu sein.



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop


  • Resident Evil Revelations 2 (Switch)


    Bin mit dem ersten Teil noch nicht ganz durch aber habe schon mal zugeschlagen.


    Im Nintendo E-Store gab es ja bis gestern einen Sale und konnte dort diesen Ableger (Nach zusätzlichen Coinabzuges) für

    10,49 Euro erwerben. Ich denke da kann man nichts falsch machen, zumal ich mit dem Erstling echt meinen Spaß habe.