EarthBound

  • EarthBound oder Mother 2 ist ein Rollenspiel für den SNES, das es bisher leider nicht bis zu uns geschafft hat. Wenn man sich das Spiel nicht irgendwo importiert, wird man wohl so schnell nicht in den Genuss eines der größten Spiele überhaupt kommen.


    EarthBound ist nämlich kein herkömmliches RPG. Es verbindet Popkultur und Modernes mit RPG Elementen. Heraus kommt ein spannendes, bildgewaltiges, spassiges und herausragendes Rollenspiel mit einem genialen Soundtrack.


    Die Kämpfe bleiben immer motivierend, vor allem, weil man, wenn man gegen schwache Gegner kämpft, diese Kämpfe einfach überspringt und die EXP bekommt. So wird Levelgrinding zum Spass. Dein Vater verwaltet dein Geld, welches du per Bankomat abheben kannst und in deiner Gruppe befindet sich ein Typ namens Boo.


    Das sind alles Dinge, die für ein Zeitloses RPG Erlebnis sprechen. Warum, Nintendo, hast du dieses Spiel noch nicht auf der Virtual Console veröffentlich?


    Für alle, die Ness und Lukas nur aus der Smash Brothers Reihe kennen, ist es höchste Zeit sich mit der Mother Serie zu befassen und vllt sogar einen Titel zu importieren. EarthBound ist sein Geld auf jeden Fall wert.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Damals, als ich Ness zum ersten mal in SSB gesehen habe, hat mich schon interessiert, wie wohl das Spiel aussehen mag, aus dem der kleine Junge entsprungen ist.


    An einen Import habe ich bis heute aber noch nicht gedacht.
    Es wäre schön, wenn Mother 2 für die Virtual Console erscheint.


    Ist es denn überhaupt einfach so möglich, ein importiertes Mother 2 Modul auf meinem SNES zum Laufen zu bringen, oder muss ich dazu erst die Konsole umbauen, oder eine Art Adapter kaufen?

    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Ich habe mir mal den Anfang eines Playthroughs angesehen, weil ich das Thema so interessant fand. Ich würde das Spiel unglaublich gerne mal spielen, mir gefallen Charaktere, Dialoge/Humor und Soundtrack sehr (auch wenn das Kämpfen mich wohl nach einer Zeit eher nerven würde, das ist aber meistens so). Da ich von illegalen Mitteln absehen möchte, wird es für mich wohl leider keine Möglichkeit geben, das zu spielen, denn eine kurze Recherche antwortet auch auf die Frage:

    Zitat

    Warum, Nintendo, hast du dieses Spiel noch nicht auf der Virtual Console veröffentlich?


    Es ist einfach so, dass sich mit dem Spiel und seinem Vorgänger unglaublich viele Copyright-Probleme ergeben haben. Dabei wurden nicht nur sehr viele Dinge namentlich erwähnt, sondern teilweise ganze Lieder übernommen, die noch dem Urheberrecht unterliegen. Man könnte jetzt sagen, das sei ja kein Problem, man könne entsprechende Stücke einfach aus dem Spiel nehmen... aber Nintendo of Japan hat dies ausdrücklich verboten. Als das Spiel damals in den USA erschien, waren die rechtlichen Probleme wohl noch nicht so stark wie jetzt (heutzutage wird in Amerika ja recht viel verklagt...) und in Japan scheint man das Ganze auch nicht so eng zu sehen. Um zu vermeiden, dass ein Aufschrei durch die Fangemeinde geht, veröffentlicht man deshalb auch nicht Mother oder Mother 3. Ich finde das alles ziemlich traurig, schließlich ist EarthBound ein zwar kurzes, aber durchaus wichtiges Franchise von Nintendo...

  • Zitat

    Original von WhiteShadow
    Ist es denn überhaupt einfach so möglich, ein importiertes Mother 2 Modul auf meinem SNES zum Laufen zu bringen, oder muss ich dazu erst die Konsole umbauen, oder eine Art Adapter kaufen?


    Du benötigst entweder einen Import-Adapter - davon gibt es viele verschiedene, und eine Recherche im Internet ergibt, welche Spiele mit welchem Adapter laufen.
    Oder du baust in dein SNES einen Schalter für 50/60Hz und für den Nintendo-Lockout-Chip ein. Es gibt zwei Hardware-Revisionen vom SNES:
    Umbau Rev. 1 (SNES mit 2xSPPU-Chips + 1 CPU-Chip)
    Umbau Rev. 2 (SNES mit 1 Chip für SPPU und CPU zusammengefasst)


    Einige Spiele laufen weder mit einem Umbau noch mit einem Adapter, sondern brauchen eine NTSC-Konsole. Z.B. Super Mario RPG.

    Fly & Kokiri_Girl - Eating pork chops and surfin' on coffins since 2011/02/06.

  • Das Spiel gehört zu meinen Lieblingsspielen auf dem SNES, ist aber ein zweischneidiges Schwert, wenn man mich fragt. Das neuzeitige Szenario hat einfach was Ansprechendes, der stimmungsvolle Soundtrack und die liebevoll gestaltete Umwelt tragen viel dazu bei, dass man hier ein wirklich tolles Spielerlebnis hat.


    Leider fehlt es auch diesem Spiel an einer ordentlichen Spielzeit und auch hier fehlt der Anreiz das Spiel erneut zu spielen, da es überhaupt keine Sidequests gibt und auch die Kämpfe sehr einseitig von der Hand gehen.


    Dass das Game in der Neuzeit spielt hat wirklich viele Aspekte. So wird man praktisch nicht durch das Spiel kommen, ohne nicht ein bisschen zu schmunzeln. Skurrile Szenarien und auch etliche Parodien auf „gewöhnliche“ RPGs gibt es ja zu entdecken.


    So ist die Unterhaltung beim Spielen dieses Spiels zwar irgendwie kurzweilig, dafür aber ganz speziell und einzigartig. Und das Finale war einfach nur genial!

  • Wer es noch nicht gelesen hat, Earthbound soll Ende dieses Jahres in Europa für die Virtual Console erscheinen. Ich gehe mal davon aus, dass die Virtual Console der Wii U gemeint ist.
    Auf jeden Fall total cool, ich habe mich schon lange gewundert, warum dieses Spiel noch keinen Europa Release gesehen hat, es gibt bestimmt genug Fans, die mittlerweile durch die tausenden Online Reviews, die das Spiel loben, Geschmack darauf bekommen haben. Ich denke, dass nicht ganz der Super Mario RPG Effekt ausgelöst wird, sich aber dennoch genug Leute das Spiel herunterladen. Vielleicht lade ich es mir auch noch einmal runter und spiele es noch einmal durch

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Das Spiel scheint durchaus Potenzial zu haben. Die Story spricht mich an und Ness mochte ich schon immer in den Smash Bros Reihen. Trifft sich sogar ziemlich günstig das es dann dieses Jahr auf der Virtual Console erscheinen soll. Ich warte mal gespannt ab und werde rechtzeitig Coins für das Spiel eintauschen..



    I’m just watching a bad dream I never wake up from.

    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Ich kann mich für Earthbound nicht erwärmen. Die Grafik ist nicht gerade umwerfend und sieht eher aus wie ein Spiel der 8bit-Generation (NES, Sega Master System). Da hätte ich gerade auf einer leistungsstarken Konsole wie dem SNES mehr erwartet, gerade weil darauf soviele schöne RPGs und Action-Adventures wie Zelda und Terranigma erschienen sind. Auch die Story spricht mich ebenfalls nicht an - Kinder mit Psi-Kräften, hmmm... Außerdem sind mir die Charaktere nicht sonderlich sympathisch, auch bei Smash Bros. sind Ness und Lucas meine am wenigsten gespielten Kämpfer.

    Fly & Kokiri_Girl - Eating pork chops and surfin' on coffins since 2011/02/06.

  • Gerade der moderne Stil des Spiel ist das, was für mich den Anreiz ausmacht. Es müssen ja nicht immer mittelalterliche Helden in einer magischen Welt sein, die mit Manaschwert, Goldschild und Phönixrüstung gegen das Böse ziehen, es kann auch mal ein stinknormaler Junge aus der Nachbarschaft sein, der mit Baseballschläger, Jojo und seinen Freunden gegen böse Aliens in den Kampf zieht. Die Psi Kräfte waren jetzt für mich weniger schlimm. Toll fand ich einfach die Spielwelt. Man kämpft nicht gegen Schleime, sondern Handsome Tom, man bekommt nicht Tränke, sondern Pizza, man bereist nicht mittelalterliche Burgen, sondern ganz normale Städte. Außerdem möchte ich das Kampfsystem positiv erwähnen, wo man, wenn die Truppe stark genug ist, automatisch gewinnt. Das ersparrt blödes Grinding und unnötige Zufallskämpfe in Gegenden, wo nur schwache Monster sind, die keine Erfahrungspunkte bringen. Außerdem ist das Spiel garnicht mal so leicht, im Vergleich zu vielen anderen Rollenspielen

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Die Earthbound Serie hat mir schon ziemlich viel Freude bereitet. Ich finde den Spielablauf sehr ansprechend und die Story war von Anfang an spannend. Bald komme ich in den Genuss, das erste Earthbound auf einem US NES zu zocken. Freue mich da drauf wie damals beim ersten Zelda :)


    Wer Earthbound mag, sollte sich auch mal Contact auf dem DS anschauen. Dieses Spiel hat mich über 80 Stunden lang an den DS gefesselt.

    10 IF I > 100 GOTO 30
    20 SYS 64738
    30 GOSUB ENABLE_CERVEAU

  • Anscheinend sind die Meinungen sehr unterschiedlich und ich weiß auch noch nicht, ob ich mir das Spiel zulegen soll. Ness und Lucas kenne ich nur durch Super Smash Bros. und am Anfang habe ich sie auch gern genommen. Mein Erfolg mit ihnen hat sich dennoch meistens in Grenzen gehalten. Auch die Lieder in Brawl (immerhin sind es sechs Stücke aus Mother 3, wenn ich mich nicht irre) gefallen mir, außerdem gibt es eine ganz schön große Stage, Porky mit seiner Krabbelmaschine als eines der vorkommenden Bosse und ein Level im Subraum, das ihnen gewidmet ist.


    Auf Youtube hab ich mir ein paar Kämpfe in Mother angesehen und mir ist aufgefallen, dass keine richtigen Kämpfe in dem Sinne stattfinden, sondern nur die Attacken ausgewäht werden und dem Gegner dann etwas abgezogen wird. Ist das im gesamten Spiel so? Kämpfen die beiden nur mit ihrer Telekinese?

  • Phirone : Ja, es ist in etwa so, wie bei den meisten Rollenspielen seiner Altersklasse. Man wählt für seine Charaktere eine Attacke aus und diese wird dann ausgeführt. Die Attacken teilen sich auf in psychische Attacken (Magie) und eben physische Attacken (mit Baseballschläger, Jojo usw).
    Kampfanimationen gibt es keine, sofern du das meinst. Was für Animationen würdest du dir denn erwarten?

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Hallo Megaolf,


    wie bei den meisten Rollenspielen seiner Altersklasse.


    achja, stimmt!


    Ich dachte an ganz einfache, sichtbare Attacken, sodass man die Kette zwischen Angriff und Verletzung auch optisch nachvollziehen kann. Aber selbst wenn das fehlt, hat das ja nichts zu bedeuten. Im Gegenteil, es ist sogar ganz interessant, mal von der materiellen und physischen Gebundenheit, die wir ja gewohnt sind, abzuheben. Ich kann mir jedenfalls vorstellen, dass es Spaß macht. Die Preise sind übrigens wirklich sehr verschieden! ;)

  • Solange das Kampfsystem fordernd ist und Spass macht, finde ich es halb so schlimm, wenn die Animationen sich jetzt auf das Nötigste beschränken. Hast du schon ältere Rollenspiele gespielt? Dann weißt du ja ungefähr, was dich erwartet, wenn die Kampfanimationen nicht so aufregend sind. Angriffe sieht man ja dennoch, man sieht eben die Charaktere während des Kampfes nicht, sondern nur die Anzeige und eben den oder die Gegner.


    Was die Preise betrifft, würde ich noch bis Ende des Jahres warten, bis das Spiel endlich in Europa auf der Virtual Console erscheint. Ich gehe davon aus, dass es auch auf der Wii erscheinen wird. Ich rechne mit 15-20 Euro, was es auf jeden Fall wert ist, dafür, dass es doch mittlerweile ein recht begehrte, weil criminally underrated classic ist.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Für alle, die es noch nicht wussten, Earthbound ist seit kurzem auch hierzulande in der Virtual Console der Wii U für 9,99 Euro, wenn ich das richtig im Kopf habe. Es lohnt sich auf jeden Fall für SNES Enthusiasten und Rollenspiel Afficionados hier zuzuschlagen.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Oh, Mother wurde für die Virtual Console angekündigt und zwar unter dem Namen Earthbound Beginnings. Das Spiel ist ab sofort um 6,99 USD (Europreis mir nicht bekannt) erhältlich. Gut, dass sie es umbenannt haben, kein Gamer auf der Welt hätte gewusst, dass es sich um den ersten Teil der Earthbound Serie handelt.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Für welche Konsole(n) wurde es angekündigt? Wii? 3DS? WiiU? Oder noch keine bestimmte? Das Spiel wäre ein Blick wert für mich, habe schon ein paar positive Meinung dazu gehört und würde es selbst auch mal testen.

  • Vermutlich ging diese Meldung ein bisschen unter, weil sie am Sonntag im Rahmen der Nintendo World Championships angekündigt wurde. Der Titel ist nur für die Virtual Console auf der Wii U erschienen, so wie es mit EarthBound auch schon der Fall war. Soweit ich weiß liegt der Preis auch hier bei 6,99 Taler.
    Ich selbst freue mich sehr, dass es eine aufgehübschte Version (deswegen vermutlich auch einfach die Umbennenung) des NES-Klassikers endlich hierher geschafft hat, denn immerhin ist Ness und die Mother-Spielreihe durch Smash Bros. alles andere als unbekannt mehr. Hier noch der Trailer von der E3: Klick


    Hier könnt ihr euch mal die Werbung anschauen, die in Japan erschien, um auf Mother aufmerksam zu machen:
    oWPoLPNZ8SA

    Whity, Whity! Kuuluu-Limpah! Diese magischen Worte hat Whity für sich ersonnen! Stehlen Sie sie nicht!

  • Ich habe mir kürzlich Earthbound in der Originalfassung für den SNES gekauft und zocke es gerade fleißig gemeinsam mit meiner Schwester auf der RetroN. Ich bin noch immer begeistert, das Spiel macht einfach große Laune, der tolle, abgefreakte Soundtrack, die vielen Ideen, es ist einfach ein ganz außergewöhnliches Spiel, wie ich es in meiner langen Videospielkarriere bisher selten gesehen habe.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #54: Duke Nukem

    duuknuukemook2j.jpg

    "I have come here to chew bubble gum and kick ass... and I'm all out of ass"

  • Mit Earthbound bin ich zum größten Teil nur durch Smash Brothers in Berührung gekommen. Auf den kleinen Jungen namens "Ness" bin ich zum ersten Mal in Smash64 gestoßen. Das auch erst im späteren Spielverlauf, weil man ihn freispielen musste. Da die Serie aber nie so erfolgreich in Europa war, ist weiterer Kontakt eigentlich meist ausgeblieben.


    Vor einigen Monaten, vielleicht auch schon vor einem Jahr, habe ich Earthbound für das SNES mal ausprobiert. Und huiii.

    Das Spiel sieht hübsch aus, hört sich echt toll an und es verströhmt mit den Charakteren eine unglaubliche Nostalgie. Es sind Kinder die auf ein Abenteuer gehen. Es erinnert ein wenig daran wie man früher einfach mit dem Fahrrad rumgeradelt ist und das nächste Geheimnis entlüften will. Es hat eine unglaublich schöne Atmosphäre. Die Polizei ist plötzlich in einer unheimlichen, geheimnisvollen Nacht überall. Einfach nur genial. Der Soundtrack hat es auch in sich. Dazu noch dieser tolle Humor.


    Aber irgendwie... habe ich es wieder niedergelegt. Es wird vermutlich das Kampfsystem sein. Ich kann rundenbasierten Kampf nicht so sehr leiden. Dazu kommt noch, dass man nicht mal gutes visuelles Feedback der Kämpfe hat. Außerdem war das Spiel recht schwer für mich. Ich habe mit JRPGS absolut keine Erfahrung.


    Das Spiel versprüht total den Gedanken was hätte sein können wenn ich es schon als Kind in den Händen hielt. Ich würde vermutlich nach einem Earthbound-Forum suchen und noch heute an meinen ersten Spieldurchgang denken. Vielleicht versuche ich es irgendwann erneut und ich schaffe es das Eis zu brechen. Aber bis dahin erhoffe ich mir einen Neuanstrich und Neustart der Serie. Gibt den Fans doch endlich Mother 3 oder generell ein neues Spiel. Ness und Lukas haben es echt verdient. Das Spiel versprüht für mich einfach Originalität!