Beiträge von jason

    Es ist wieder mal Zeit ein bisschen nachzuforschen wie es um Neuigkeiten steht bezüglich MP 4 und der Trilogie.


    Tatsächlich hab ich auf der Spieleplattform Instant Gaming gesehen, dass sie die Trilogie auf der Switch als Vorbestellertitel anpreisen UND sie den Release auf 2020 setzen ohne konkreter zu werden. Find ich ja schon mal interessant.


    Natürlich alles Gerüchte und Vermutungen aber trotzdem finde ich es toll, dass es in diesem Bezug bisschen weitergeht, so scheint es zumindest.

    Weiterhin hab ich einen Artikel gelesen wo wild spekuliert wird, dass die Trilogie für die Switch schon sehr lange fertig wäre und man nur auf den richtigen Zeitpunkt warten würde.
    Die Spekulation deckt sich ja ziemlich mit unseren Vermutungen.

    Hey Leute jetzt brauche ich doch Hilfe von unseren IT Spezialisten in unserem Forum xD


    Ich hab ja heute schon mal kurz angepriesen, dass ich zu Hause mich ein bisschen mit Netzwerkkram auseinandergesetzt habe. Kurz um, ich habe meinen Hauptrechner zu Hause mit Konfigurationen erweitert, dass ich ihn per Smartphone oder mit Laptop per WOL starten kann. Zudem habe ich mir über die Remotedesktopverknüpfung mich auf meinen Rechner "eingewählt" und auch das funktioniert super. Ich kann meinen Rechner nun per IPad oder IPhone oder eben auch mit meinem Laptop bedienen.


    Das Wecken des Rechners veranlasse ich mit den IOS Geräten per WOL Tool und ebenfalls auf dem Windows Laptop mit dem Programm WOL2, klappt wie gesagt super. ABER! Es klappt nur solange ich im eigentlichen Netzwerk unterwegs bin.


    Ich habe vorhin versucht meinen Rechner anzupingen wenn ich mich vom WLAN auf dem IPhone trenne und schwupp es klappt nicht mehr. Solange ich im 4G Netz unterwegs bin, tut sich nichts, Ist auch klar. Wenn ich im Netzwerk bin gibt es ja nur eine IP die mein Rechner besitzt und eben auch die Mac Adresse. Durch das Anpingen über meinen Speedport Entry 2 verschickt dieser ein bestimmtes Paket was durch diverse Einstellungen im BIOS meinen Rechner zum Starten bringt. Wenn ich mich also in meinem Netzwerk befinde ist es eine 1 zu 1 Sache. Mein Paket das ich von IP XY einschicke wird mit der IP verglichen die ich als Ziel adressiert habe, gleicht die Mac Adresse ab und zack es geht.


    Wenn ich mich allerdings nicht im Netzwerk befinde weiß ja meine anzupingende IP nicht was sie tun soll und wo sie sich einwählen soll.

    Meine Idee ist also den Speedport anzupingen der wiederum meinen Rechner anpingt. Wie behebe ich das Problem oder wie mache ich das ? xD


    So gesehen, solange ich direkt im Netzwerk bin, schicke ich über meine Devices das Signal direkt zum PC. Wenn ich außerhalb des Netzwerkes bin, geht das ja nicht mehr.


    Ich würde gerne durch die App auf meinem Smartphone oder durch das WOL2 Programm auf dem Laptop auch meinen Rechner starten können wenn ich nicht im gleichen Netzwerk unterwegs bzw. zu Hause bin. Funktioniert dann auch die Remoteverknüpfung noch?

    Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja Origins.


    Ein Teil der mich wirklich, aber so wirklich begeistert.

    Ich finde das RPG Element, dass besonders in diesem Teil ausgearbeitet wurde, sehr stimmig. Das Spiel gibt dir eine Open World vor die dich in Gebiete schmeißt und du eigentlich alles erledigen kannst, was du willst, eben mit der Premisse ein bestimmtes Level zu haben. Natürlich kannst du frei Schnauze in die Welt eintauchen nur wird es dir nicht leichter gemacht.


    Es ist interessant wie die Geschichte um Bayek, dem Protagonisten erzählt wird und wie faszinierend sich jedes Puzzleteil zusammensetzt. Ich hatte es in meinem Beitrag schon angesprochen, dass die Kombination aus Metawissen und dem eigentlichen Spiel, sich nicht negativ auf die Erfahrung auswirkt, sondern im Gegenteil einen sehr motiviert wie alles auf einen Nenner kommt. Ich war sehr peinlich berührt, als ich anfangs vergeblich nach den Assassinen gesucht habe und mir dann erst im Viertel des Spieles die Erkenntnis gekommen ist, dass Origins nicht umsonst Origins heißt, weil es eben der Ursprung von Allem ist xD

    Ebenfalls lustig ist, um nochmal auf den Metawissenstand zu gehen, dass man seit Anfang an mit dem Edensapfel in der Tasche umherrennt ohne zu wissen was das eigentlich ist, und Ezio und Konsorten ihr Leben dafür riskieren nach diesem Artefakt zu suchen, was die Welt komplett verändert. Das sind Dinge die mich unglaublich pushen.


    Jeder Charakter besitzt eine gewisse Tiefe egal ob es irgendwelche Statisten sind die dir Missionen andrehen oder wichtige NPCs sind, die man im Laufe des Spieles immer näher kennenlernt. Der Umfang der Welt ist Wahnsinn und man hat so verdammt viel zu erledigen. So erwische ich mich jedes Mal aufs Neue, dass ich mir eigentlich vornehme dies und das zu erledigen um mich dann doch wieder dabei zu ertappen, dass ich ? Gebiete durchsuche um näher an die 100% zu gelangen. Ich werde ebenfalls die DLCs spielen weil sie noch einmal mehr von dem Grundprinzip Assassins Creed verraten und um welchen Plot sich das ganze dreht.


    Musikalisch sowie vertontechnisch ist das Spiel wieder eine Glanzleistung. Mir gefällt, dass man so gut wie überall hinkommt durch das Klettern oder Reiten und die Missionen sind sehr gut platziert um nicht unnötig in der großen Welt umherzulaufen. Was AC Origins ebenfalls geschafft hat, wo sich Botw noch eine Scheibe abschneiden kann, man fühlt sich in der großen und gigantischen Welt nicht allein. Immer wieder gibt es was zu entdecken, immer wieder findet man Orte an dem eine eigene Geschichte erzählt wird und das Leid der Angehörigen geklagt wird. Man ist permanent dran was neues zu entdecken. Sei es alte Ruinen oder ein Lager voll Löwen.


    Das Spiel wird mich noch eine sehr lange Zeit beschäftigen um wirklich den letzten Tropfen der Story herauszupressen, was sich die Entwickler einfallen haben lassen und ich bin schon echt gespannt, wie und vor allem wann das alles eintreten wird, was wir als Spieler schon lang aus den anderen AC Teilen kennen.

    Uuund whup, es verschlägt mich doch hier her. Wir haben leider keinen algemeinen Assassins Creed Thread um sich wirklich umfangreich darüber auszuklamösern, deswegen schreib ich meinen Fortschritt und Eindruck doch hier rein.   Trakon die Sau hat mir erst zu spät den Origins Thread geschickt xD


    Um welchen Teil der 362ß835y23ä5 Handelt es sich? Um genau zu sein um AC Origins, dem Ursprung allen Übels wenn man so will.

    Anfangs bin ich mit gemischten Gefühlen an das Spiel gegangen wegen mehreren Faktoren:


    1: Anderer Spielstil und einem komplett über den Haufen geworfenen System

    2: Ägypten

    3: Anderer Held, andere Story und ein Plot der vielleicht ins Wasser fallen hätte können.


    Ich wusste gar nicht wie sehr ich mich geirrt habe. Das Spiel ist fantastisch und ich muss fast sagen, dass egal ob vom Gameplay her oder von der Storyentwicklung, das Spiel sogar meine Lieblingstrilogie von Ezio vom Thron wirft.

    Holen wir mal eben kurz aus bis ich aufs Wesentliche eingehe.


    AC hatte eigentlich nach Ezio und Black Flack immer für mich einen bitteren Beigeschmack. Entweder hatte das Umfeld nicht gepasst, oder sie haben wieder mal an der Mechanik grob herumgewurschtelt, das Setting gefiel mir nicht oder die Story war scheiße erzählt und so hab ich mich von dem ganzen Thema etwas distanziert. Wie es so ist, will man dennoch erfahren wie es weitergeht oder was das Spiel noch so zu erzählen hat und man setzt sich wieder vor die Röhre und daddelt.


    Dieses Mal bin ich eben an Origins hängen geblieben, dass eine 360 Grad Wendung gemacht hat und soweit alles richtig macht. Wahnsinn. Angefangen vom tollen Charakterdesign der einzelnen Leute. Der tief verankerte Plot um den Protagonisten und der Entstehung der Assassinen bis hin zu unbeantworteten Fragen die in den vorangegangenen Teilen aufgetaucht sind.


    Musikalisch, grafisch, anspruchsvoll mit einem neuen und ungewöhnlichen Spielelement, einem RPG, windet sich ein Zahnrad in das nächste und das Spiel läuft rund und macht ultra viel Spaß. Ich hatte angst, dass das RPG Element alles kaputt macht, aber das Lvln, das Sammeln der Gegenstände und das abarbeiten der Missionen funktioniert so gut, dass man gar nicht merkt, dass es total AC untypisch ist.


    Ich hab auf jeden Fall die Hälfte der Story durch und hänge stetig mit einem klaffenden Mundwerk vor der Glotze weil mich jeder Twist durch mein Metawissen so herumreißt, dass ich nicht weiß wie ich auf gewisse Dinge reagieren soll. Das ist einfach so perfide gut durchdacht, den Spieler mit Metawissen an ein Game zu lassen, dessen Charakter von all dem eigentlich gar nichts weiß und man nach und nach einfach die Bestätigungen erhält, was man selbst als Spieler schon durch AC XY kennt.


    Nachdem Syndicate und Unity für mich so eine Pleite waren und ich AC III nur verteufelt habe, ist Origin ein Teil der einfach nur Wumms hat.

    Da ich zur Zeit jedes Wochenende meine DnD Eskapaden feier und mein Frauchen zu Hause etwas eingeht, hatte sie sich ein Retro Spiel aus dem PS4 Store gesucht um das in meiner Abwesenheit zu spielen. Eigentlich, als ich ihr den Zugang gerade eingerichtet hatte, bin ich auf ein interessantes Angebot gestoßen zu dem ich selbst nicht nein sagen konnte.


    Ubisoft hatte gerade ihre Deals im Sale und so habe ich Assassins Creed Origins und Odyssee zu einem Schnapper erstanden. Sogar die Digital Deluxe Version und ich bin gerade eifrig daran Origins zu spielen. Eindrücke teile ich im jweiligen Thread mit, sollte es einen dazu geben. Wenn nicht, dann verlinke ich dezent zu "Was habt ihr so geschafft"

    Allzu große Neuigkeiten kann ich gar nicht bringen, was ihr schon alles wisst, da ich die Meldung leider etwas verspäteter erhalten habe als ihr. Ich wollte eigentlich schon vor zwei Wochen meinen Senf dazu posten bin aber ehrlich gesagt nicht dazu gekommen. Ein Arbeitskollege hatte mich auf das Remaster gebracht, weil wir uns letztens über NieR Automata unterhalten hatten. Er sowie ich feiern das Spiel ja sehr und sind bisweilen nie in den Genuss gekommen, den Vorgänger zu spielen, weil wir einfach keine PS3 haben.

    So kam uns die Info natürlich sehr gelegen und auch ein paar Änderungen wie weitere Enden die im Remaster enthalten sein sollen.


    Wir freuen uns auf jeden Fall sehr. Also wirklich sehr. Hype mäßig sehr, weil uns Automata einfach so gefesselt hat.

    Wie gesagt, ich hab eigentlich den gleichen Wissensstand wie meine Vorposter und kann mit keinen neuen Infos dienen. Womöglich wisst ihr auch schon was die cryptische Zahl im Versionsverlauf des Titels zu bedeuten hat, so wie es in Automata der Fall war.


    In dem Sinne bleibe ich auf dem Laufenden und guck mal ob ich vielleicht vor Yuff was erhasche was ich dann posten kann xD Aber nach der Erfahrung nach, schlägt die News Queen niemand.

    Ich musste letztens so hart an dich denken Yuffie

    Ich habe den Countdown irgendwo auf 9Gag gesehen wie er im PS4 Menü heruntergelaufen ist, und erst als er auf 0 war, hatte sich das Spiel gestartet. Das trieb mir ein Schmunzeln auf die Lippen weil ich zwangsweise an deinen Countdown im Smalltalk Bereich denken musste.


    Irgendwie hatte mich FF nie so gepackt, lag auch daran dass ich erst sehr sehr spät mit der Materie in Berührung kam und trotzdem hab ich mich ziemlich anstecken lassen. Ich hab zwar noch einiges zu spielen und zu erledigen, hab mir ja erst vor Kurzem AC Origins und Odyssee gekauft UND habe noch ein anderes FF auf der PS4 zum Durchspielen, aber wenn diese Dinge abgearbeitet wurden DANN gönn ich mir ebenfalls das FFVII Remaster.


    Ich hab schon einige Eindrücke hier im Thread bekommen und bin gespannt. FFVII scheint auch DER Teil DER Teile zu sein, womit sich Hardcore Fanboys und Girls messen. Leider, wie gesagt, ist der Hype durch fehlende Sony Konsolen an mir vorbeigegangen deswegen finde ich es toll, dass ich doch noch die Chance bekomme dort hineinzuwachsen. Ich bin gespannt. *Geduckt eine kleine Hypefahne wedel*

    Ashes ist leider schon nominiert, so bleibt mir nichts anderes über Megaolf zu nominieren. Ich finde es klasse, dass Ashes wieder in unsere Fittiche zurückgefunden hat und sich sogar rege am Geschehen beteiligt. Ich finde es toll, dass er sie gerade mit Olf und mir ziemlich fresh im Pen and Paper Thread unterwegs ist und das ist auch der Grund warum ich Olf nominiere, weil sein Interesse im DnD Universum genauso unersättlich ist wie meines, wir uns gerade toll austauschen wie es in anderen Gruppen so zugeht und das meine Erfahrung doch ziemlich bereichert. Es macht jedenfalls gerade unheimlich viel Spaß.

    Wäre ich schon früher am Ball <- Ha Wortwitz - geblieben, dann hätte ich mir das Spiel sowas von gekauft. Ich war schon früher als Kind von Pokemon Pinball sehr begeistert und habe dort ziemlich viel Zeit investiert. Schade, dass ich jetzt erst wirklich auf das Spiel durch diesen Thread aufmerksam geworden bin, denn mich hätte es durchaus früher interessiert.


    Es war schon immer ein netter Zeitvertreib mir irrwitzigen Zielen die man erreichen konnte und ich denke, dass das bei Metroid Pinball genauso gewesen ist. Na mal sehen, vielleicht ist das ein Grund mal den DS wieder auszugraben um auf der Couch zu daddeln. Das Spiel sollte bestimmt erschwinglich auf dem Markt erhältlich sein.

    Das freut mich zu lesen, dass mein Controller so gut angekommen ist. Ich hab nicht lange damit gehadert, ihn ins Paket zu stecken, weil ich ihn eigentlich noch nie benutzt habe und noch keine Vitrine besitze ihn einfach als Sammelobjekt einzustellen. Also dachte ich mir, er wäre bei einem von Euch viel besser aufgehoben.


    Ich entschuldige mich wegen der langen Dauer meines Beitrags, aber ich habe wirklich keine Zeit gefunden seit Eröffnung dieses Threads mich zum Paket zu äußern. Und auch kommt schon gleich das nächste Fettnäpfchen. Ich besitze leider auch keine Bilder weil ich im ganzen - Boar Geil Paket was nehm ich da bloß raus - Wahn vergessen hatte Bilder zu schießen.

    Aber Clent hatte gute Arbeit geleistet seinen Verlauf zu dokumentieren und viel hätte sich auch nicht an meinen Bildern geändert. Ich habe es nämlich genauso hinterlassen wie ich es bekommen hatte. Ich habe das Handtuch schön mit meiner Signatur und dem Triforce erweitert und das Magic Sammelkartenspiel sowie den D20 aus der Schachtel genommen und den Controller dafür reingelegt.


    Meine Frau war sichtlich begeistert von dieser Aktion und ich hab ihr erst einmal erklärt was es damit auf sich hat. Sie hatte sehr genüsslich jeden Inhalt durchforstet, hier die Spiele und DVDs angesehen, dort in den Mangas geblättert und hatte dabei ein richtiges Strahlen auf dem Gesicht. Hat mich sehr gefreut, dass auch sie die Aktion mitgenommen und diese sie sogar berührt hat. Sie war fassungslos wie gut die Aktion läuft von Menschen die sich untereinander eigentlich gar nicht so kennen, wir aber jederzeit an einem Strang ziehen.


    Die Geschichte wie ich an das Päckchen gekommen bin, kann man ja im jweiligen Thread nachlesen. Das ist vielleicht für den ein oder anderen User noch etwas zum Schmunzeln. Jedenfalls war für mich die Aktion wieder ein voller Erfolg und es ist einfach toll ein Teil einer so großen Community zu sein. Ich freue mich auf die nächste Runde, ich bin jedenfalls wieder mit dabei.

    Und selbstverständlich unterstütze auch ich das Forum in Form der monatlichen Spende. Ich hab mich soeben eingetragen und der Geldfluss sollte auch schon laufen. Jedenfalls hab ich die Bestätigungen dafür erhalten und auf der Patreon Seite bin ich schon aufgelistet.

    Eve war auf Malkus schneller Reaktion hin sehr imponiert. Dennoch blieb nach dem tosenden Knallen und dem brennen des Klanges in ihren Ohren keine Zeit für weitere Spielchen. Eine Wache war unterdessen genau dann vorbeigekommen, als Eve und Malkus in Aktion getreten waren. Man sah, dass die Wache Mühe hatte die Situation zu begreifen. Ihr schlafender Blick huschte gähnend auf die Frau, dann auf den jungen Mann, ehe er wie in altes Faultier zuerst das Tor der Gitterstäbe auf dem Boden begutachtete und dann langsam anfing 1 und 1 zusammen zu zählen. Man konnte den Sand in seinem Getriebe förmlich mahlen hören, wie er zwischen seinen eingerosteten Zahnrädern zermahlt wurde. Doch wie jedes gute Uhrgetriebe, funktionierten die Zahnräder nach wenigen Anläufen und so wurde auch die Wache heller und heller. Ihre Augen rissen sich auf, nicht von der Erkenntnis, dass zwei Gefangene ausbrechen wollten, eher, weil Eve bereits gehandelt und ihre Fesseln um seinen Hals gelegt hatte. Mit einer schwungvollen, schon fast eine tänzerische Halbdrehung, hatte sie sich hinter die Wache positioniert und ihre Fesseln um seinen Hals gelegt, einmal über Kreuz, somit sparte sie sich Kraft beim Zudrücken. Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit. Eine Ewigkeit, die beide eigentlich nicht hatten. Das Röcheln des Mannes wurde leiser und leiser und seine Augen drehten sich von allein nach innen. Der Schaum an seinem Mund, aufgespült von seinem eigenen Speichel, wie die Gischt eines unruhigen Meeres am Strand, platzte in kleinen Luftbläschen. Der Mann ging zu Knie und Eve ließ los. Sie hatte keine Intention den Mann ins Jenseits zu befördern. Es reichte lediglich aus ihn in einen tiefen Schlaf zu versetzen.



    Sie blickte Malkus erschöpft an. “Nun gut. Schauen wir, dass wir unsere Sachen finden und dann weg von hier“ Sie sackte kurz ein. Ihr Schädel dröhnte als wäre eine Herde von wildgewordenen Kühen darauf herumgetrampelt. Sie fletschte ihre Zähne und stützte sich an der Wand ab, ehe Malkus zu Hilfe kam um sie zu stützen.


    Beide, Arm in Arm und mit einem verschwitzten Gesicht, huschten die Beiden um eine Ecke um in einen nächsten, leeren Gang zu treten. Die anderen Räumlichkeiten waren so ähnlich aufgebaut wie in denen sie bereits waren. Leere Zellen auf der Linken, leere Zellen auf der Rechten. Alles irgendwie spärlich im Fackelschein ausgeleuchtet und in jeder Zelle gab es Stroh, einen kleinen Tisch, zwei Holzstühle die es nicht mehr lange machen würden. Der lange Zellengang bog am Ende wieder nur zu einer Seite ab und es schien, als würde man für Ewigkeiten im Kreis laufen. Es war schwer die Zeit einzuschätzen. Dieser Fackelschein, die immer gleichbleibenden Gänge. Man verlor schon nach kurzen Augenblicken die Orientierung, das Zeitgefühl und was noch schlimmer war, die Nerven. Es war ebenfalls sehr komisch gewesen, dass sie nach so vielen Schritten weder Insassen, noch Wachen, noch sonst eine lebende Seele gefunden hatten.



    Eve hielt kurz inne. “Malkus warte“ Hauchte sie erschöpft hervor. “Hier stimmt irgendwas nicht“

    Das erste DLC ist vergangene Zeit erschienen und trägt den Namen Eine neue Kraft erwacht - Teil 1 Son Goku und sein Kontrahent Vegeta trainieren bei Wish um noch mehr grenzenlose Macht zu erhalten. Das erste DLC komplettiert also den ersten Abschnitt der Dragon Ball Super Saga und man kann im Weltraum als Super Sayajin Gott Beerus verprügeln.

    Aber unser Angebot steht noch, oder Deku, dass wir die beiden Letzten sind, die im Forum schreiben?

    Mach 3 draus, denn ich hab schon immer gesagt, auch wenn ich hin und wieder mal aus beruflichen Gründen versinke, ich der letzte sein werde, der sozusagen in einer Art apokalyptischen Szenario auf einem Fels sitzt und mit Deku zusammen in den Sonnenuntergang blickt, während alles Leben weg ist.


    Mein erster Blick auf deine Nachricht war tatsächlich auch auf den Kalender. Mich hat es doch sehr überrascht, allerdings finde ich es toll, dass du diesen Schritt gemacht hast. Nicht falsch verstehen, denn es liest sich wohl jetzt mehr negativ als es gemeint ist.

    Ich schätze Menschen sehr mit einer gesunden Selbstreflexion und auch wenn es für einen selbst schwer ist eine Entscheidung zu treffen die schwerwiegend einem im Magen liegt, zeigt es ziemlich viel menschlichen Charakter auch diese Entscheidung abzuschließen und vor allem durchzuziehen. Lieber weißt du was du im Leben willst als dich auf etwas zu fokussieren was einen schwer belastet und man nur eine Sache weiter verfolgt um der Allgemeinheit zu dienen.


    Ich finde es sehr gut, dass du auf dich guckst. Es bringt nichts mit großem Stress oder gar nervlichen Dingen an Sachen festzuhalten die einen irgendwo ein kleines Stück belasten. Ich bin nun schon fast seit Beginn des Forums dabei und habe dich Deku immer gern um mich gehabt. Wir hatten sehr sehr viel Spaß zusammen und mit deiner großartigen Idee dieses Forum auf die Beine zu stellen, hast du nicht nur einen großen Schritt getan um mich als Jugendlicher in der Erwachsenen Welt heranzuziehen, was dir wahrscheinlich gar nicht so bewusst ist, nein, du und auch das alte Team, haben mich so geformt wie ich jetzt bin und wer weiß was für ein Mensch ich geworden wäre, hätte ich nie dieses Forum betreten.


    Allein die Tatsache, dass ich hier meine erste große Liebe kennengelernt habe und ich mich daran entwickeln konnte, habe ich schon dir zu verdanken und du hast mit dieser Plattform mir so viel auf den Weg mitgegeben. Du hast dir deinen Ruhestand einfach in jeglicher Form verdient und es wird Zeit, dass du dich nun zu den Normalsterblichen hier in unsere Reihen gesellst ;P


    Ich freue mich sehr für Roy. Er ist, wie du sagst, ein junger Kerl mit aufstrebenden Ideen und einer Fachkompetenz die richtig frischen Wind in die Sache bringen kann und das freut mich sehr, dass für mich als Verbraucher gesehen, sich von der allgemeinen Gewohnheit nicht viel ändern wird.


    Jetzt, wo du kein Admin mehr bist, existiert ja auch nicht mehr die Regel "Ich treffe mich mit keinen anderen User" xP

    Also wann hast du das nächste Mal Zeit dass wir uns endlich mal auf ein Bier treffen können? XD Hat ja nur 15 Jahre gedauert xD

    Aber du wirst dich doch zumindest an ein paar Spiele erinnern die für dich der Burner waren?

    BotW, The Witcher 3, die Dark Souls Reihe (ganz besonders Teil 3), Bloodborne, Sekiro, Mario Odyssey, das sind alles Spiele an die werde ich mich immer erinnern.

    nun tatsächlich tu ich mir wirklich schwer denn die aufgezählten Spiele von dir, bis auf Bloodborne, fand ich persönlich sehr schwach oder hab sie nicht gespielt. BotW war gut aber meiner Meinung nach kein Ranking wert weil es für mich nicht überragend ist. Es gibt bessere Games. Genauso wie Odyssee was ich sehr langweilig fand und so gehts mir ebenfalls mit Luigis Mansion. Beide Spiele die mich sehr enttäuscht haben. Sekiro kenne ich nur aus Speedruns, fand ich toll, aber kann es nicht bewerten weil ich es selbst nie probiert hab. Vielleicht ist das Spielgefühl anders als wenn ich nur zusehe. Darksouls mochte ich noch nie kann dementsprechend damit weniger anfangen.


    Ich müsste wirklich viel Mühe auf mich nehmen und die letzten 10 Jahre nachforschen was ich gespielt habe und noch in Erinnerung hab und das wäre mir wieder zu aufwändig xD

    Und Bloodborne allein als Spiel im Ranking zu nehmen wäre doof obwohl es echt ein Meilenstein für mich ist.

    Steht eigentlich schon fest wie das mit den Accounts gehandhabt wird? Ich meine ich spiele gerade auf einer JP Sega ID und hab dementsprechend dort meinen Account. Wenn jetzt der USA Release oder in ferner Zukunft der Western Release offen steht, wird man dort die JP Sega ID verwenden oder den Account verknüpfen können? Meiner Erfahrung nach kann man das wohl knicken weil selbst Blizzard beim Switch Import von Diablo III keine Accounts vom PC übernommen hat aber ich will mich eines Besseren belehren.


    Wäre schon kacke weil ich jetzt in meinem Char gut 200 Stunden investiert hab und keinen Bock habe von Neu anzufangen nur weil die mit ihren Accounts rumkacken.

    Die trockene Luft hier in dieser Zelle brachte so manchen Stahl zum Rosten, wie man an dem lauten Krach hören konnte, als zuerst Malkus seine Verankerung aus der Wand herausgerissen hatte und Eve ihm gleich tat, um auch ihre Fesseln zu lösen. Das laute Donnern legte sich über den Riesel, der durch die Wand bröckelte und sich kullernd auf dem Boden verteilte und beide, Eve sowie Malkus, hielten ihren Atem an. Stille. … Unbändige Stille. Allein das Herzklopfen der Beiden durchflutete nicht nur mit einem rasanten Tempo das Blut in ihren Bahnen und brachte es in Wallungen, man konnte diese enorme Anspannung förmlich in diesen engen Quadratmetern spüren, wenn nicht sogar schneiden. Eve hatte sich schon alles ausgemalt. Gleich würde eine Handvoll Wachen hereinstürmen und sie niedermetzeln. Sie konnte ihr gleisendes nach Eisen schmeckendes Blut an ihren Mundwinkeln herausströmen spüren. Sie hatte bereits das Stechen in ihrer Brust vernommen, da, wo die Klinge hineinfahren würde um ihr Herz zu durchbohren, doch. … Es blieb still. Keine Menschenseele war auf dem Weg zu ihnen. Die Patrouille, sie ließ sich nicht blicken. Der Gang war leer und nur der unscheinbare Fackelschein hinterließ ein dumpfes Geräusch, wenn die Flammen um sich selbst tänzelten.


    Eve hatte ihre Augen angestrengt geschlossen, sodass sich ihre Stirn in Falten legte. Sie biss sich auf die Zunge, hatte noch immer den Atem angehalten. Ihre Hände krampften in ihren Fesseln, da sie sie zu Fäusten ballte. Nach einer gefühlten Ewigkeit, blinzelte sie langsam aus einem Auge durch ihre schwarzen, gezeichneten Schatten in ihrem Gesicht hervor, dann überwand sie den nächsten, schwarzen Augenring auf ihrer Rechten. Ihre tiefblauen Augen blinzelten zu Malkus, der wohl gerade in einer ähnlichen Situation war. Durch die enorme Kraft, die die Frau aufbringen musste, war ein unsanftes Fallen auf dem Boden nicht auszuschließen. Die junge Frau war oben bis unten voll mit Staub und auf dem Boden lag sie, als hätte eine Prinzessin ihren gläsernen Schuh verloren und wäre auf dem Weg blindlings sanft gefallen. Sie raffte sich langsam auf und klopfte sich den Dreck aus den Klamotten, wischte sich mit dem Handrücken und einem lauten Rascheln über die Stirn, dann atmete sie mehrmals durch. Sie lächelte verschwitzt. “Schlösser knacken? Das würde wohl eher zu Sals Milieu gehören.“ Sie musste kurz schelmisch auflachen. “Nein. Mit so etwas kenn ich mich leider nicht aus, aber …“ Sie machte eine kleine Pause, stand dann auf und bewegte sich zur Wand hin, an der Malkus gefesselt war. “Mit solchen filigranen Sachen hab ich nichts zu tun, aber wenns ums Grobe geht, stehe ich meiner Frau!“ Sie löste einen schwereren Quarzstein aus der Mauer und hielt ihn fest in ihrer Rechten. “Mir ist es vorhin schon aufgefallen. Wir haben hier kaum eine Luftzirkulation und zudem ist alles sehr trocken. Das beansprucht weiches Eisen und das wiederum wird verwendet um billige Handschellen zu fertigen. Einfach aus Kostengründen. Ich würde ebenfalls meine Hand ins Feuer legen, dass sie diese Bude nicht erst gestern errichtet haben und zudem alles ziemlich alt sein dürfte.“ Ohne Malkus auch nur ein Stück vorzuwarnen, hatte sie bereits mit ihrer Linken nach seiner Hand gegriffen, sie auf den Boden gedrückt und mit der Rechten, in der sich der Stein befand, zugeschlagen. Ausdruckslos und ohne jegliche Mimik, haute sie mit dem Felsen auf die Schellen ein, als gäbe es keinen Morgen. Sie war präzise und das war gut, denn ihre Arbeit trug Früchte. Die verrosteten alten Verbindungsstifte in den Schellen brachen in Zwei und Malkus war der Erste der sich darüber freuen konnte, fast wieder ein freier Mann zu sein.


    Erneut lächelte sie ihn verschwitzt aber zufrieden an. Ganz selbstverständlich überreichte sie ihn den Stein, drückte ihre beide Händen auf den Boden und nickte ihm zu. “Jetzt du. Umso präziser du triffst, umso weniger Ärger heimst du dir nachher ein. Also sei brav und tu Tante Eve nicht weh, verstanden?“ Sie keckte ihn leicht von der Seite an und wartete darauf, bis der Stein mit einem tosenden Donnern die Eisenschellen sprengen würde.