Beiträge von jason

    Wir freuen uns immer wieder auf neue aktive Mitglieder die frischen seid in das Geschehen bringen. Herzlich willkommen sich von mir :3

    Rick and Morty Season 4 ist für dieses Jahr November angekündigt worden, so auf der Offiziellen Facebook Seite von Rick and Morty zu entnehmen.

    Ich bin gespannt wann der Release sich nach Deutschland bewegt :3

    Ich schätze mal es wird dann noch 3 Monate dauern bis wir die Serie im deutschen TV sehen können.

    [...] schließlich soll man das Spiel wohl auch ohne Vorkenntnisse genießen können.

    Das kann man in der Tat. Ich bin wie gesagt auch erst durch Foren darauf aufmerksam geworden dass ein zwei Inhalte bzw. Eastereggs sich auf den Vorgänger beziehen.


    Das gute ist, Nier Automata gibts überall für ein Appel und ein Ei. Also egal wie du dich entscheidest, in meiner Sicht bereust du es nicht.

    Hui hui. Mögest du deine Macht nur für das Gute nutzen und dich nicht in den Tiefen der Moderation verlieren oder so ähnlich.


    Ich wünsche dir viel Erfolg und ganz viel Spaß.

    Das Team weiß stets ihre Reihen mit kompetentem Leuten aufzufüllen 👍🏻

    Souw, nach nun paar Spielstunden mehr und auch paar erledigten Arenaleitern mehr, bin ich jetzt in Fuchsania City angekommen, habe Koga erledigt, habe "Stärke" erhalten und gurke jetzt feucht fröhlich durch die Pampa. ... Irgendwie total unmotiviert. ...


    Ich hätte nicht gedacht, dass das Spiel mit so einem grandiosen Hochstart anfängt und noch nicht mal bei der Hälfte so dermaßen in den Keller sackt, dass einem die Motivation flöten geht das Spiel auch nur weiterzuspielen.

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll?


    Zu aller erst ist mir das Spiel viel zu leicht. Also, es ist wirklich leicht. ... Das hatte Dr.Clent ja schon mal angesprochen, ich wollte es nicht wahrhaben. Es ist tatsächlich möglich mit nur einem Evoli vom Start aus an die komplette Welt zu vernichten. Dafür lernt das Evoli schon relativ sehr früh die richtigen Moves wie Biss -> Unlicht; Doppelkick - > Kampf ; Sternschauer -> Normal ; Spukball - > Geist

    Letzteres habe ich per TM beigebracht. Tatsächlich verhält sich also das Kampferlebnis so, als würde die komplette Welt nur Pokemon einsetzen, die zufälligerweise genau sämtliche Schwächen hat, was mein Evoli an Attacken abdeckt.


    Irgendwie fehlt die Pokemonvielfalt. Ich weiß nicht warum, aber seit der Anfangsstartwiese bis jetzt in Fuchsania City, begegnet mir immer und immer wieder ein Chaneira, ein Taubsi/Tauboga ein Ratsfratz/Rattikal.

    Das sind so die standard Pokemon die immer auftauchen. Hin und wieder hab ich Glück und es kommen mal Wesen, die man zuvor noch nicht gefangen hat. Aber Chaneira? Das war früher einer der seltensten Begegnungen.


    Ich finde es sehr komisch, warum sie die Fahrrad Mechanik herausgenommen haben. Sehr lange Zeit hab ich versucht den Fahrradladen ausfindig zu machen, nichts gefunden. Die Spielfigur geht mir zu langsam, es gibt keine Turbotreter o.ä. und die Bestätigung die ich dann bekommen hatte, dass es keinen fahrbaren Untersatz gibt war, als ich dann am "Wanderweg" angekommen war. *Sarkastisch Klatsch* Well done. ...


    Was ist mit dem Kasino los? Tatsächlich habe ich eine sehr lange Zeit damit verbracht irgendeinen Kniff herauszubekommen um an Spielmünzen zu kommen. Ich wollte an den Automaten die guten alten Minispiele spielen. Ohne Erfolg. Ich habe glaube ich jeden Quadratzentimeter der Stadt abgesucht bis ich mich an etwas erinnert habe, was vor einigen Jahren mal als Artikel im Netz zu finden war, dass sie in früheren Editionen angefangen haben das alte Kasino herauszunehmen, weil das irgendwie mit dem "Glückspielgesetz" in Konflikt kommt. Also war ich mir sicher, ich komm an kein zweites Evoli, dass ich endlich entwickeln kann.


    Warum haben sie Lavandia so abgeschwächt und verkindlicht? Die Texte und Gespräche sind einfach lächerlich. Auf der einen Seite wollen sie einen Friedhof darstellen der besessen ist von bösen Geistern, auf der anderen Seite sprechen sie aber so um den heißen Brei herum, was mit den Pokemon da drin passiert ist, weil sie das Wort Tot nicht in den Mund nehmen. Wiederum auf der anderen Seite sprechen sie dann davon, dass Knogga die unheilbare Seele nun endlich Frieden gefunden hat. Ähm was jetzt?

    Die Charakterdynamik hat doch sehr stark abgenommen, die Dialoge, sehr schwach geworden. War es früher noch ziemlich spannend zu wissen was einzelne Leute erzählen, ist es jetzt meiner Meinung nach vergleichbar mit Gebrabbel.


    Ich bin mir nicht sicher ob ich noch den Aufschwung finde weiterzuspielen. Evoli mag noch so süß sein, die Grafik noch so ansprechend, wenn das Gameplay einfach nicht passt, weiß ich nicht was ich da noch spielen soll.


    Bisher gibt es für meine Werteinschätzung 3/10 Punkten und die kann ich mit Sicherheit abgeben, weil sich bestimmt im letzten Act des Spieles das Ganze sich nicht um 180 Grad drehen wird.

    Das hoffe ich auch. Hatte irgendwo gelesen, dass mit Neuigkeiten zur E3 wohl nicht zu rechnen sei, da sie wohl komplett von vorne anfangen müssen. Daher wurden auch Art Designer und Grafiker gesucht, da wohl selbst der zukünftige Grafikstil noch nicht klar ist.


    Können letztendlich aber auch nur leere Mutmaßungen sein und wer weiß wie der Stand bei Nintendo bezüglich MP 4 wirklich ist!


    Ich freue mich jedenfalls wahnsinnig drauf auch wenn ich bis zur E3 2021 warten muss ;)

    Wäre nicht das erste mal in der Spielgeschichte von Nintendo, dass man einfach munter und fröhlich ohne Konzept auf etwas hinarbeitet bis dann eine zündende Idee kommt, nach dem Motto, mir wird schon mitten drin was einfallen, und man dann alles was bisher auf dem Tisch an fertiger Arbeit angefallen ist, weggeworfen wurde, weil es nicht dem neuen Plan/Konzept entspricht.


    Natürlich habe ich null Ahnung von Game Design aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es allzu anders zu meinem Beruf ist. Es scheitert hier definitiv an der Projektleitung. Bevor ich doch ein Projekt plane oder ausführe dann setze ich mich mit den Leuten zusammen und rede darüber, mache strikte Konzepte die man zu einem gewissen Grad anders auslegen kann als es auf dem Konzeptpapier steht aber es im Groben und Ganzen genauso ausgeführt wird. Ohne Planung geht da nichts. Schon allein wie du sagtest, dass vermutet wird, dass noch nicht mal klar ist in welchem Grafikstil das ganze bearbeitet werden soll. Ja sorry, sowas weiß man davor.


    Deswegen finde ich das zwar lobenswert, dass das Team gesagt hat, dass sie von vorne beginnen weil ihnen das, was sie bisher hatten, nicht gefiel, aber dann muss ich sagen, wie kann so etwas passieren? Das muss man doch im Vorfeld schon wissen. Ich suche doch mein Team, meine Grafiker, meine Leute mit Sorgfalt im Vorfeld aus und lass nicht jeden an mein Baby das zum Schluss ein riesen Erfolg werden soll. Wenn ein Projektplaner und seine Leute die mit im Boot sitzen etwas auskarteln und bei einem bestimmten Prozentsatz es dann heißt nö, das was wir bisher haben is doch scheiße, dann liegt der Fehler nicht an den Grafikern oder anderen Teamleitern, sondern an der Planung.


    Für mich lesen sich manche Artikel im Netz über Nintendo so, als würde man einzelnen Entwicklern zu viel Freiheiten lassen die am Ende allesamt nicht mehr zusammenpassen, sie sich dann vor der Presse stellen und bekannt geben, dass sie mit ihrem eigenen Arbeiten unzufrieden sind und sie deswegen noch einmal alles resetten, damit wir, die Verbraucher, dann grinsend nicken und sagen, ja schön dass ihr uns bescheid gegeben habt, lasst euch Zeit. Und schon sind die Winde aus den Segeln.


    Vielleicht hab ich das jetzt etwas zu schwarz dargestellt, den Arbeitsablauf würde ich dennoch gerne hinterfragen.

    Mich würde es gerne mal interessieren wie es dort wirklich zugeht.

    War gar nicht mal so einfach. Mein Portfolio ist schon relativ groß an Lieblingspokemon die sich allesamt aber auch gern mal einen Typen teilen, aber summa summaro bin ich zufrieden mit meiner Auswahl.

    Abgesehen davon, dass ich wohl in jeder Kategorie gerne Glaziola reingepackt hätte xD


    LlP7PUGZ.jpg


    Mein Lieblingsteam kann ich gar nicht so einwandfrei präsentieren, da ich je nach Strategie oder auch je nach Typ meine Gruppen zusammengestellt habe.

    Ich merke gerade, dass ich noch gar kein aktuelles Review abgegeben habe. Natürlich hatte mich das Spiel nach der ersten Phase noch eine Zeit lang gefesselt. Insgesamt kam ich jetzt mit allen Enden, mit der Fertigstellung auf 100%, auf eine Gesamtspielzeit von Ca. 80 Stunden.


    Worüber ich mich im ersten Post noch beklagt hatte, dass das Spiel einfach mitten drin aufgehört hat, so sind keinerlei Fragen offen geblieben. Ich muss aber auch gestehen, dass ich zum Teil im Netz nachgesehen habe, wie man gewisse Enden des Alphabetes triggert.

    Alles in Allem war das ein Spiel das mich doch sehr positiv überwältigt hat. Ich kann nur jedem empfehlen das Spiel zu starten, denn es erzählt eine grandiose Geschichte, die einen mitten drin von Charakter zu Charakter immer mehr fesselt. Ich hab mich auch mehrmals dabei ertappt, wie Charaktere die mir lieb waren, plötzlich gar nicht mehr so sympatisch wirkten und umgekehrt. Es hat mit mir wirklich ein Gefühlschaos angestellt wenn man dem Plot nicht nur oberflächlich sondern intensiv verfolgt. Man bekommt gerade im letzten Drittel des Arcs viele Hinweise, viele Items und Schriften, die einen zum Grübeln bringen.


    Ich finde es sehr schade, dass ich einige Referenzen nicht verstanden habe, da es vor Nier Automata scheinbar schon ein Spiel gab, das auf diesen Teil ein wenig aufbaut. Es kommen viele Sätze oder Easter Eggs vor, die an mir natürlich vorbei gegangen sind, weil ich den Teil davor nicht gespielt hatte. War jetzt zwar für mich nicht so schlimm, weil Automata eine grandiose Eigengeschichte erzählt, aber trotzdem ärgerlich.

    [...]


    Die deutlichen besseren exklusiven AAA Titel der Ps4 bringen mich immer wieder in Verlegenheit. Ist die Pro mal wieder im Angebot könnte es passieren das ich nochmal schwach werde.

    Die Chancen stehen sogar gar nicht mal so schlecht. Viele Menschen verkaufen ihre gebrauchte und oder noch neu versiegelte Pro zu einem Schnapper. So bin ich auch letztlich zu meiner Konsole gekommen. Ich hab sie irgendeinem Dude auf Facebook abgekauft. Er hatte sie gewonnen, wollte sie loswerden und ich war am richtigen Fleck zur richtigen Zeit. Einfach diesbezüglich mal die Ohren steif halten und da du gerade glücklich mit deiner Box bist, drängt dich ja keine Zeit. :thumbup:


    Nachdem jetzt schon eine lange Zeit die Pro bei mir unter den Fittichen ist muss ich sagen, nur selten hat mich neben der NGC eine Konsole so überzeugt. Es macht einfach immer wieder Spaß sie anzuschmeißen, das Spieleangebot ist einfach gigantisch und deckt so ziemlich jede Wünsche ab.

    Mittlerweile hab ich auch ziemlich viele Spiele in meinem Regal stehen, was bisher nur die NGC geschafft hat. Ich bin gespannt wie es weiterhin läuft.


    Dr.Clent


    Zur Geräuschentwicklung. Tatsächlich hatte ich das Problem noch nicht. Mir wäre nicht aufgefallen, dass sie exorbitant laut wäre außer bei Nier Automata, als ich das Spiel auf der V1.0 gespielt hatte. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie mochte meine Konsole das ganz und gar nicht. Als ich das Spiel dann wieder zurück auf die aktuelle Version gepatcht hatte, waren lange Ladezeiten und auch das Blasen der Pro Geschichte.

    Auch bei Rdr2 hab ich bisweilen keine Probleme gehabt.

    Ich hab mich die letzte Zeit viel mit der Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Trilogie *nach Luft schnapp* beschäftigt und war mir nicht ganz so sicher, ob mir das ganze Spiel so taugt. Tatsächlich hab ich den ersten Teil abgebrochen und gleich mit dem zweiten angefangen, der mir dann schon viel mehr Spaß gemacht hat. Nach ca. ewigen Spielstunden und einem offenen Cliffhanger als Teil 3 durchgespielt wurde, hab ich mir am Samstag *Luft Hol* Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 4 Road to Boruto gekauft, was in wenigen Stunden in meinem Briefkasten liegt. Ich kann es kaum erwarten. *Fingerzeichen mach und verpuff*


    81jyuaNNbzL._SX342_.jpg

    Ich hab gestern, das hab ich glaub ich in einem anderen Thread schon kurz angepriesen, mit hohen Gefühlen Lets go Evoli angefangen zu spielen. Ich weiß nicht warum ich so lange darauf gewartet habe. Ich hatte nie wirklich verstanden, was das für ein Spiel ist. Als ich dann erfahren habe, dass es in der Art von Pokemon Lets Go ist, war ich sehr enttäuscht. Ich war der Meinung, dass man nun gar keine Pokemon mehr trainieren und oder kämpfen lassen kann. Also war es für mich uninteressant, vor allem dann, als die Spitze des Eisberges offenbart wurde, dass es sich um Kanto, also mehr oder minder ein Remake von Rot und Blau handelt. (Wir haben ja noch nicht genügend Remakes davon)


    Nun egal, allen Vorerwartungen wurde nun gestern das Spiel eingelegt, gestartet, sich ein Char ausgesucht und dann hab ich alle Vorurteile vergessen als dieses Evoli durch den ganzen Bildschirm gesprungen ist. Ich konnte mich nicht mehr halten vor Niedlichkeit. Plötzlich war ich 20 Jahre in der Vergangenheit zurückversetzt.

    Das Charakterdesign, die Welt, die wieder neu designeten Städte, die dennoch den Charme und den Aufbau der alten Editionen hatte, einfach fantastisch.


    Man kennt natürlich schon die Routen, das immer wiederkehrende Bla Bla des Rivalen, aber irgendwie bin ich von diesem Spielkonzept so überwältigt. Mir gefällt sehr viel was neu ist- Das Prinzip Pokemon zu fangen. Man vermisst in erster Linie schon die Kämpfe der Wilden Pokemon, anderer seits ist es ziemlich cool selbst den Ball zu werfen.

    Das Konzept der neuen Wise ist cool. Ich hab mich gestern mehrmals dabei ertappt wie ich Umwege laufe nur um das hohe Gras zu vermeiden, derweil ist es egal ob man dort durchläuft oder nicht, weil man die wilden Pokemon sieht. Diese Neuerung ist ebenfalls einfach genial. Das macht das Pokemon Hunting einfacher. Das macht die Reise nicht so erschwerlich.


    Aktuell bin ich auf der MS Anne und bin gespannt wie die Reise weitergeht. Ich frag mich auch die ganze Zeit, ob es möglich ist später sein Evoli zu entwickeln und ob es dabei dann die netten Eigenschaften verliert wie es zu kleiden, es zu füttern oder zu streicheln.

    Wobei so ein cooles Flamara hätte ich schon gerne auf dem Kopf.


    Also wie gesagt, Nintendo hat mich wieder einmal gekriegt. Jetzt mittlerweile nach über 20 Jahren bin ich noch immer so gehyped und der "Lets go" Teil hat meiner Euphorie einfach nochmal eine Schippe draufgesetzt.

    Netter Zeitvertreib bis Pokemon Schwert und Schild rauskommt.

    Man merkt, dass ihnen das Projekt wichtig ist. Ich bin mir jetzt nicht so sicher, ob das reines Publicity Marketing ist, oder ob ihre Handlungen wirklich für das Projekt bestimmt sind. Ich traue solchen Leuten eher schwer, wenn sie offensichtlich etwas tun, um der Gesellschaft zu zeigen dass alles rosig abläuft. Gerade nicht in großen Konzernen.


    Aber egal, Hauptsache sie schaukeln das Schiff. ...

    Ja cool ich bin mal gespannt. Nachdem die Bewerbungsphase von den Jungs/Mädls durch ist wird wohl gleich am Projekt weitergerödelt. Vielleicht bekommen wir ja Mitte bis Ende des Jahres oder sogar bis spätestens zur E3 paar Infos? Zumindest paar Bildausschnitte oder so. Wäre stark.

    Ich kann mich nur den Usern anschließen was deren Meinung zu Cyperpunk angeht. Auch für mich hat das Spiel einen ziemlich großen Stellenwert und ich hoffe einfach, dass es sich genau meinen Vorstellungen entspricht. Es hat mich damals schon befangen, als ich damals den Teaser mit der hammer geilen Musik gesehen habe.


    Genauso wie Metroid Prime 4. Ich hege so viel Hoffnung in das Spiel, dass ich es kaum erwarten kann, dass es endlich herauskommt. Die Ankündigung dieses Jahr, dass das Projekt ja mehr oder weniger gegen die Wand gelaufen ist, sie selbst mit dem Ergebnis nicht zu frieden sind und sie es Grund auf von 0 auf Neu setzen, gibt mir Hoffnung, dass es kein Casual Titel wird an dem man merkt, dass keine Lust da war es zu entwickeln. Solange sie Back to the Roots gehen und viel Elemente aus 1 und 2 nehmen, bin ich schon zufrieden xD

    Tatsächlich ist das Spiel eine Ewigkeit an mir vorbeigegangen. Ich habe Anfangs ein bisschen was dazu gelesen und auf meinen imaginären Merkzettel abgetan, es vergessen und erst vor ein paar Jahren bei einem Kumpel probe gespielt. Ich bin am Anfang mit sehr gemischten Gefühlen an die erste Mission herangegangen. Im Prinzip das Intro. Verschiedene Stilwechsel zwischen Luftkampf, Sidescrolling und Third Person Ansichten gemischt mit Tohou Elementen den Kugeln auszuweichen? Ich konnte mich nicht darauf einstellen wie ich mich fühlen sollte. Spielte ich zur damaligen Zeit einen aktuellen Titel oder bin ich in den 80igern zurückversetzt und daddel an einem Arcade Gerät?

    Die Mission war also für mich kritisch, mein Kumpel sehr gehyped, ich wie gesagt mit gemischten Gefühlen geprägt. Mir fiel sofort die Liebe für das Detail auf, die Dialoge waren anfangs für mich etwas plump, konnte aber wie gesagt zu dem Zeitpunkt noch nicht das ganze Spiel bewerten. Mir gefiel der Drang zur Übertreibung, der Endboss der ersten Mission, der kurze Plottwist. Als auch dieser geschafft war, nun, ich hab die PS4 ausgemacht, es mit einem Nicken abgetan und mein Kumpel und ich haben was anderes gemacht.


    Irgendwie ist wieder eine etliche Zeit verstrichen und da ich aktuell meinen Zeh gebrochen habe und zu Hause sitze, brauchte ich eine Beschäftigung. Ich habe mir NieR:Automata gekauft, in die PS4 gelegt und wieder die erste Mission gestartet. Interessanterweise hatte ich nichts mehr so wirklich auf dem Schirm. Ich konnte mich an das Intro sowie an den Endboss erinnern, an das Fliegen und drum herum nicht mehr so wirklich.

    Ich habe also seit Montag ununterbrochen das Spiel gesuchtet, ich konnte es nicht mehr weglegen und nach 15 1/2 Stunden Spielzeit habe ich den ersten Durchlauf auch schon erfolgreich beendet.


    Das Spiel hat mir sehr sehr viel Spaß gemacht. Es hat mich in eine interessante Welt getaucht die wunderschön zu erkunden war, die mit einigen Plottwists auf mich gewartet haben und die Menschen, die Ängste, die Gefühle der Androiden, das Verhalten der Maschinen, ja das war wert alles zu untersuchen und zu erkunden. Irgendwie fand ich allerdings den Höhepunkt des Spiels falsch gesetzt. Ich war irgendwie schockiert wie schnell die "Story" zu "Ende" war. Ich hab viel Zeit damit vertrödelt mir einfach die Musik anzuhören, irgendwelche Wege zu finden die ich nicht betreten kann, weil ich noch immer im ersten Spieldurchlauf war. Als ich aber dann ein paar Storylines verfolgt habe, war plötzlich der Endboss schon da und das Spiel war zu Ende und hinterließ ein dickes dickes Fragezeichen über meinem Kopf.


    Ich hoffe meine Fragen werden sich lichten wenn ich einige Durchgänge starten werde, denn Potential hat die ganze Geschichte ja schon irgendwie. Ich hatte nur leider öfters das Gefühl, dass die Suppe heißer gekocht wird als sie wirklich ist. Das ist eigentlich auch schon mein einziger Kritikpunkt gegenüber der grandiosen Musik, dem Sammeltrieb, dem Leveln, dem doch stilbrüchigen Szenenwechsel zwischen Sidescrolling und Fliegen und Third Person. (Ich finde das ziemlich genial umgesetzt, war ich doch vor einiger Zeit noch nicht so begeistert davon). Schade finde ich auch, dass eine Geschichte nicht einfach mit einem Ende erzählt werden kann. Mich hat das ein bisschen abgeschreckt, dass das Spiel angeblich 26 Enden haben soll? Ich meine What the Fuck?! Wenn man wirklich alles sehen oder erleben möchte, ist man schon fast darauf gezwungen, dass man irgendwas verkackt. Noch versteh ich nicht ganz wie man andere Enden triggern soll, wenn man im Spiel doch gar keine Entscheidungsmöglichkeiten hat?


    Naja genug geschwafelt. Ich finde das Spiel auf jeden Fall toll und es wird mit Sicherheit noch mehr meiner Zeit stehlen.

    Es war für mich ein absoluter, empfehlenswerter Kauf. Ich bereue ihn nicht. Schon allein durch die Umsetzung der Charaktere und einfach der grandiosen Landschaften sowie der hervorragenden Musik.

    Wh00t? Was ist denn da passiert? Gleich 2 Mal auf dem goldenen Treppchen?

    Das ehrt mich natürlich sehr, obgleich ich mich natürlich bemühe wieder aktiver zu werden, auch wenn das nicht so ganz der Fall ist xD


    Sehr schöne Banner, sehr schöne Auszählung und ich habs davor schon einmal kurz erwähnt, einen Haufen Applaus an Hyro, die sich so viel Mühe mit der Auszählung und vor allem der geilen Statistik gemacht hat. Die haut mich nach wie vor um. Super klasse gemacht.

    Deku : Für das, dass du immer behauptest du kannst nicht gut mit PS, sind dir die Banner wieder einmal sehr sehr gut gelungen. Sehr gut.


    Wie ich sehe hat auch Ursa so einiges abgeräumt. Gratulation.

    Auch Gratulation an den Rest der Treppchenbesteiger.


    Wie schade, dass die Forenoskars immer so schnell zu ende gehen, ich könnte mir das Spektakel gern 4 Stunden geben.


    Also Hyrokkin : Du weißt was du nächstes Jahr zu tun hast! Befriedige meine Awardsucht! XDD

    Hui ui ui. Da wurde sich wieder sehr sehr viel Mühe gemacht. Ich bin gespannt. Die Statistik von Hyro heizt einen nur noch mehr an. Ich kann’s kaum erwarten.

    Für mich ist der Jahresaward wie die Oskarverleihung. Mich kribbelts überall.