Beiträge von Zelder

    Ich kann mich da wirklich schwer entscheiden - beide sind meine Lieblings-Zeldaspiele.


    Ocarina of Time war zwar nicht mein erstes Zelda-Spiel, kommt mir aber irgendwie ein bisschen so vor, weil die ganzen Orte und Lieder in dem Spiel einfach so klassisch sind und das gefällt mir richtig gut. Bei Majora's Mask gefällt mir dafür die ganze Atmosphäre, die das Spiel erzeugt, die Lieder sind ebenfalls fantastisch und mir gefällt es sehr gut, dass man sich mit den Masken in unterschiedliche Charaktere verwandeln kann. Dafür mag ich Spiele mit Zeitdruck allgemein eher weniger (wobei es bei dem natürlich einfach dazugehört und zur Atmosphäre beiträgt).


    Also ich kann mich da echt nicht festlegen, sorry. ;)

    Shovel Knight gefällt mir richtig gut, die Levels haben einen teilweise knackigen Schwierigkeitsgrad und mir gefällt auch der Soundtrack zum Spiel sehr. Außerdem finde ich es klasse, dass immer neue DLCs kommen und ich die als Besitzer der 3DS-Version sogar umsonst bekomme. Der Plague Knight DLC hat mir übrigens sogar mehr Spaß gemacht als das Spiel mit Shovel Knight und ich freue mich schon darauf, bald auch mal Specter Knight spielen zu dürfen.

    Ich freue mich auch schon sehr auf Xenoblade Chronicles 2. Der erste Teil hat mir extrem gut gefallen und zählt zu meinen Lieblingsspielen. Besonders die Charaktere, die Story, die vielfältigen Landschaften und die wunderschöne Musik haben haben es mir beim ersten Teil angetan. Für Teil 2 wird es daher besonders schwer sein, das zu toppen oder überhaupt da ranzukommen. Mir gefällt der Anime-artige Artstyle des zweiten Teils auf den ersten Blick auch nicht so gut. Aber ich bin trotzdem gespannt und freue mich darauf.

    Ich freue mich schon sehr auf Splatoon 2!


    Für mich war immer eines der größten Probleme mit dem ersten Teil, dass es keinen gescheiten lokalen Modus gab und man mit Freunden eigentlich nur über das Internet spielen kontte. Oder man schleppte mal eben vier Wii Us, vier Fernseher und vier Spiele zu einer Geburtstagsparty an und quetschte alles in einen Raum rein (habe ich schon mal miterlebt). Mit der Switch sollte das jetzt hoffentlich anders sein. ;)


    Ich bin auch schon gespannt auf die neuen Stages und Waffen und will dann wieder viel spielen, um richtig gut zu werden.

    Am meisten Spielzeit habe ich wohl in Animal Crossing - New Leaf für den 3DS. Aber das ist auch kein Wunder - immerhin bin ich großer Fan der Serie und auch, wenn es auf den ersten Blick total langweilig ist und man eigentlich nicht viel zu tun hat, so entdecke ich bei jedem Starten des Spieles immer wieder etwas, um das man sich für mehrere Stunden kümmern kann und will. Wie viele Stunden dort exakt drin stecken kann ich nun so aus dem Kopf nicht genau sagen.
    Ich hoffe, Nintendo bringt auf der Switch ein neues Animal Crossing raus. Das wäre ein arger Traum von mir.

    Das kann ich so nur unterschreiben. Auf dem 3DS habe ich schon 480 Stunden in Animal Crossing New Leaf angesammelt, womit es mein meistgespieltes Spiel ist. Ich hoffe auch sehr, dass bald ein neues für die Switch rauskommt.


    Theoretisch wäre es auch möglich, dass irgendeine Pokémon-Edition mein meistgespieltes Spiel ist, weil der DS damals die Spielzeit nicht gezählt hat und ich die Editionen so viele Male durchgespielt habe... Aber das kann ich nicht genau sagen.

    Ich habe 42 amiibo, die sich über die Jahre einfach so angesammelt haben. Häufig habe ich welche geschenkt bekommen oder im Laden ein Angebot gesehen, wo ich zuschlagen musste (zum Beispiel ein Mii-amiibo für nur 3 Euro). Hier sind meine:


    Super Smash Bros-Serie:


    - Kirby
    - König Dedede
    - Yoshi
    - Pikachu
    - Captain Olimar
    - Dr. Mario
    - Sheik
    - Bewohner
    - Mii-Schwertkämpfer
    - Mii-Boxer
    - Mii-Schützin


    Splatoon-Serie:


    - Inkling-Mädchen (orange)
    - Inkling-Junge (blau)
    - Tintenfisch (grün)
    - Aioli
    - Limone


    Woll-Yoshi-Serie (komplett):


    - Großer Woll-Yoshi
    - Woll-Yoshi (grün)
    - Woll-Yoshi (pink)
    - Woll-Yoshi (blau)
    - Schnuffel


    Animal Crossing-Serie (komplett):


    - Melinda (Winter-Outfit)
    - Melinda (Sommer-Outfit)
    - Moritz
    - Karlotta
    - Resetti
    - Tina
    - Käpten
    - Eufemia
    - Eugen
    - Nepp und Schlepp
    - Nook
    - Schubert
    - K.K. Slider
    - Rosina
    - Björn
    - Olli


    The Legend of Zelda-Collection:


    - Toon Link (The Wind Waker)
    - Toon Zelda (The Wind Waker)
    - Pixel-Link (The Legend of Zelda)


    Sonstige:


    - Pixel-Mario (Retro-Farben)
    - Chibi-Robo


    Dazu kommen noch 28 Animal-Crossing amiibo-Karten und eine amiibo-Karte aus Mario Sports Superstars (es ist Daisy, juhu...), die dem Spiel beilag.

    Miitomo habe ich eine lange Zeit nach dem Erscheinen täglich gespielt, eigentlich sogar ein ganzes Jahr lang. Am Anfang hat das richtig Spaß gemacht, weil ich es immer sehr interessant fand, was meine Freunde auf verschiedene Fragen antworten und einfach jeder aktiv war und bei jedem kommentiert und geliked hat. Mit der Zeit hat dann aber fast niemand mehr Miitomo gespielt und so wurde auch mein Interesse daran immer geringer. Seit zwei Wochen habe ich das Spiel gar nicht mehr angerührt.

    Yoshi's Woolly World ist eines meiner absoluten Lieblings-Jump'n'Runs. <3
    Ich habe den Teil auf der Wii U gespielt und mir den 3DS-Teil mit dem Schnuffel-amiibo auch noch geholt. Den 3DS-Teil habe ich sogar komplettiert, also wirklich alles gesammelt und gemacht, was es zu machen gab.


    Das Spiel macht allgemein einfach richtig Spaß und die ganze Woll-Welt mit den Woll-Yoshis finde ich einfach total schön und knuffig. Noch dazu kommen die gute Musik und das sehr abwechslungsreiche Leveldesign. Vom Schwierigkeitsgrad her ist es zwar nicht so hoch, aber das macht mir nichts aus, ich spiele ja auch gerne zur Entspannung.

    Ich habe den Super Mario Maker nur sehr wenig gespielt. Man kann zwar unzählige Levels von anderen ausprobieren, was theoretisch cool ist, aber davon sind viele nicht gut und irgendwie wird das Spiel trotzdem schnell eintönig. Ich selbst habe nur wenige Levels gemacht, weil ich da leider auch nicht so gute Ideen habe.

    Ich finde, der New Nintendo 2DS XL (langsam wird's kompliziert mit den ganzen Namen) sieht vom Design her eigentlich ganz cool aus und ich finde es auch gut, dass er nicht so teuer ist. Ich selbst werde mir aber keinen kaufen, weil ich mit meinem New Nintendo 3DS XL, den ich sowieso noch nicht so lange habe, sehr zufrieden bin und ich außerdem den 3D-Effekt mag und nicht darauf verzichten wollen würde.

    Ich habe noch nie Pokémon Go gespielt, auch wenn ich bisher fast jedes Pokémon-Spiel gespielt habe. Das Spielprinzip an sich ist zwar eine nette Idee, aber da ich ein eher älteres Smartphone habe und ganz altmodisch auch kein mobiles Internet habe, ging es einfach nie. Aber man muss ja nicht alles mitmachen. Außerdem finde ich es eh viel besser, sich draußen auf die Umgebung und die Leute zu konzentrieren, mit denen man unterwegs ist, anstatt wie ein Zombie die ganze Zeit nur auf sein Smartphone zu starren.

    Auch an euch danke für die liebe Begrüßung! :)


    Um eure Fragen zu beantworten: Was ich sonst noch so spiele, sieht man eigentlich am besten in meiner Backloggery, hier: http://www.backloggery.com/Chipmo Einfach auf die entsprechende Konsole klicken und dann kommt eine Liste. Im Moment beschäftige ich mich aber eigentlich nur mit 3DS, Wii U und Switch, die anderen Konsolen habe ich nur der Vollständigkeit halber aufgelistet.



    Ansonsten habe ich eigentlich nicht viele Hobbys... Ich bin die meiste Zeit drinnen und am Zocken, höre Musik oder gammel im Internet herum. Und ich liebe es, mit anderen etwas zu unternehmen, nur leider kommt es nicht so oft dazu.



    Beruflich werde ich dann bald einen Bürojob haben (mein erster, davor habe ich noch studiert und ein Praktikum und einen Nebenjob gemacht).



    Ich mag meinen Namen auch, danke. :D

    Ich gehöre wohl zu den wenigen Leuten, die das Spiel seit seinem Erscheinungsdatum immer noch jeden Tag spielen. Puzzlespiele dieser Art machen mich aber auch irgendwie süchtig, und gerade weil jede Woche neue Inhalte kommen, die man nicht verpassen will, schaue ich jeden Tag in das Spiel rein. Bisher haben sich bei mir auf jeden Fall schon mehrere hundert Spielstunden angesammelt. :| Echtes Geld für Münzen habe ich übrigens noch nie ausgegeben, das ist mir einfach zu teuer und ich bin auch so immer klargekommen.

    Ich bin vor ca. 8 Jahren zu Zelda gekommen. Mein Freund hatte Phantom Hourglass und ich hab es mir einfach mal aus Neugierde ausgeliehen und gespielt. Davor hatte ich eigentlich nie Interesse an der Zelda-Reihe gehabt. Phantom Hourglass hat mir jedenfalls ganz gut gefallen, trotzdem ist die Zelda-Serie für mich dann ein paar Jahre in Vergessenheit geraten, bis ich mir Ocarina of Time für den 3DS von ihm ausgeliehen habe. Das Spiel hat mir richtig gut gefallen und gehört immer noch zu meinen Lieblings-Zeldas. :D Seitdem sind immer mehr Spiele hinzugekommen, wobei ich immer noch lange nicht alle gespielt habe.

    Hallo zusammen, ich wollte mich nur mal kurz melden, dass ich jetzt auch mit an Bord bin. Ich bin mal gespannt, wie es hier so wird. :)


    Ich weiß nicht, was ich über mich erzählen kann. Aber wenn ihr irgendwelche Fragen habt, dann fragt ruhig.


    Eure Zelder <3