Beiträge von Funkenherz

    Ich muss sagen, ich mag das Spiel ganz gerne. Eigentlich ist es grafiktechnisch so gar nicht mein Stil, aber es ist irgendwie wirklich niedlich. Die Musik gefällt mir auch ganz gut und die Geräusche, wenn man z.B. Holz einsammelt, finde ich irgendwie einfach nur niedlich.


    Cool finde ich, dass man auch mehr machen kann, als nur Felder anzulegen und Tiere zu halten. Man kann noch so viel mehr entdecken. Die Mine ist auch ziemlich cool, auch wenn ich anfangs etwas überfordert war, weil ich zu blöd für die Gegner war, aber ich habe es endlich bis zur Ebene 40 geschafft^^


    Angefangen hatte ich das Spiel auf der PS4. Da bin ich bis Herbst gekommen innerhalb weniger Tage, weil ich es einfach gesuchtet habe. Inzwischen spiele ich es auf meiner Switch, weil ich erst gar nicht gemerkt habe, dass es das auch für die Switch gibt und ich eigentlich Spiele lieber für die Switch habe, wenn es sie für mehrere Konsolen gibt. Was ich jetzt mit meiner PS4-Version mache, weiß ich noch nicht, aber da hatte ich den Standard-Hof. Bei der Switch-Version habe ich einen anderen gewählt.


    Schon alleine das finde ich eigentlich cool. Man hat die Auswahl zwischen 5 Hof-Typen. Das ist schon absolut super. Ich mag das kleine Dörfchen Pelikan sehr gerne und auch die Sache mit dem Gemeinschaftszentrum ist ziemlich cool. So baut man nicht nur stumpf an oder sammelt, sondern hat das Gefühl, auch irgendwie noch mehr damit zu tun, hat mehr Ziele, als nur Geld zu verdienen.


    Ein wirklich nettes Spiel, das aber auch gut zeitlich aufhalten kann, weil man einfach immer weiter spielt.

    *Staub vom Thread wisch*


    Ich hab mir jetzt die Version für den New 3DS zugelegt, weil es mich interessiert hat, wie der Vorgänger so ist (Oder der Vor-Vorgänger? So ganz verstehe ich die Nummerierung nämlich, da nach Xenoblade Chronicles ja Xenoblade Chronicles X erschienen ist und dann 2, äh, ja). Natürlich ist die Grafik auf dem 3DS im Vergleich zu der Wii-Version nicht wirklich ansehnlich, aber da ich die Wii-Version nie hatte und eher davon ausgegangen bin, dass ich den 3DS anwerfe, anstatt meine alte Wii anzustöpseln, habe ich es mir eben für den 3DS geholt, der zusammen mit der Switch und der PS4 regelmäßig in Benutzung ist.


    Wirklich großartig weit bin ich bisher noch nicht. Meine beiden Charaktere sind auf Level 19 jetzt und ich bin beim Anfang vom Bein des Bionis. Bisher finde ich es gar nicht so schlecht, obwohl ich mit dem Xenoblade Chronicles 2 der Reihe angefangen habe und die Charaktere und die Kampftechnik dort sehr liebe (auch wenn ich dafür etwas gebraucht hatte^^). In jedem Fall fängt es viel düsterer an als der Nachfolger und ist auch schon zu Beginn ziemlich dramatisch, wie ich finde, weil ich mich an einen Charakter gewöhnt hatte, ihn auch mochte und dann ... xD

    Obwohl es irgendwie anders ist, sehe ich auch durchaus Parallelen, wie die Kettenangriffe. Wie ich das mit der Kleidung finden soll, weiß ich allerdings noch nicht, weil mein einer Charakter mit der besten Kleidung, die ich ihm gerade verpassen kann, doch reichlich bescheuert aussieht. Die Namen der Monster finde ich immer noch irgendwie herrlich.

    Ich bin in jedem Fall gespannt, wie mir das Spiel letztlich gefallen wird und ob ich die Charaktere genauso lieben werde wie Xenoblade Chronicles 2, wo sie einfach punkten.

    Er ist für mich der am wenigsten gemochte Zwischengegner. Eigentlich ist der Schwierigkeitsgrad im Nachhinein betrachtet cool (wenn man denn versucht, nur mit dem Masterschwert gegen ihn zu bestehen), aber damals als Kind bin ich an dem verzweifelt und die Erinnerung steckt scheinbar noch so tief, dass ich ihn als Gegner gar nicht mag *lol*

    Ich weiß eigentlich auch nicht so recht, was ich in diesem wunderschönen Raum von ihm halten soll. Man weiß, da kommt ein Zwischengegner, aber man sieht nichts, läuft nichts ahnend da lang, entdeckt ihn dann erst, nachdem man einmal über die Insel ist (wenn ich jetzt richtig liege. habe es schon lange nicht mehr gespielt). Das ist schon cool gemacht. Nur ... eigentlich verstehe ich nicht, was der da Macht. Irgendwie soll er wohl Links dunkle Seite symbolisieren oder sowas oder sein. In jedem Fall erklärt sich mir nicht, wieso er sich gerade da jetzt seiner dunklen Seite stellen muss. Der Tempel ist so schön und klar und rein (abgesehen von den Gegnern xD), dass diese dunkle Seite für mich da gar nicht rein passt (aber stille Wasser sind ja bekanntlich tief. Ist das die Erklärung?^^). Im Grunde wäre Schattenlink für mich ein bessere Zwischengegner im Schattentempel gewesen. Das hätte wesentlich besser gepasst.

    Wie gesagt, im Nachhinein betrachtet, ist der Schwierigkeitsgrad von ihm schon cool (und schwerer als der Endboss des Tempels), aber da ich immer keine Lust hatte, auf einen ewigen Kampf, bei dem ich mehr Schaden erleide als er, habe ich einfach immer mit dem Biggoron Schwert gehen ihn gekämpft und damit war der schnell erledigt. Wobei die Sache mit dem Stahlhammer eigentlich sogar noch fixer geht.

    Dadurch, dass er mich als Kind so sehr gefordert hat, empfinde ich ihn eher als nervig. Das kriege ich einfach nicht mehr aus meinem Kopf xD

    Eigentlich wollte ich es gar nicht haben *lach* Ich hatte auch nie eine(n?) GameCube. Ich habe damals Ocarina of Time auf dem N64 soooo geliebt und joar, da mein Bruder die Konsole samt Spiele verkauft hatte, konnte ich es eben nicht mehr spielen. Irgendwie habe ich mitbekommen, dass auf der Limited Edition von The Wind Waker eben Ocarina of Time + Master Quest mit drauf war, also habe ich mir diese Version des Spiels geholt, um endlich wieder Ocarina of Time zocken zu können (ich besaß eine Wii, womit ich das Spiel zocken konnte).

    Ich hatte The Wind Waker auf der Wii dann angezockt, weil es halt bei Ocarina of Time mit dabei war (auch wenn es ja eigentlich eher anders rum der Fall war, aber für mich hat es sich eher so angefühlt^^), aber wirklich gefallen hat es mir nicht. Der Grafikstil sagte mir überhaupt nicht zu und eigentlich kam ich schon im ersten Dungeon nicht weiter, weil ich öfters runter gefallen bin und mich die Deppen immer erwischt hatten, wenn ich mich in den Fässern versteckt hatte. Ich weiß eigentlich gar nicht, ob ich die GameCube-Version jemals zu Ende gespielt habe.

    Als es dann für die Wii U erschien, habe ich es mir noch mal geholt, einfach weil es besser war (die Steuerung auf dem Wii U Gamepad war auch um einiges besser als auf den komischen GameCube-Controllern, die man an die Wii anschließt). Das Sieben-Meilen-Segel der Wii U-Version war ein Segen für mich, weil mich dieses ewig auf dem Meer herumgeschippere so sehr genervt hat. Ich hatte dann auch so langsam Spaß an dem Spiel, aber es ist für mich von den Heimkonsolen-Zeldas einfach immer noch das Schlechteste, bin aber trotzdem ganz froh, dass ich es auf der Wii U-Version dann doch mal ganz durchgespielt habe.

    Argh, ja, klingt logisch. Ohman, hätte ich auch selber drauf kommen können. Lieben Dank :)

    Daran habe ich nur gar nicht gedacht, weil ich bislang nur Items geliefert habe, aber ja, ergibt alles Sinn. Damit kann ich was anfangen. Danke^^

    Klingt nach einem schwachen Kompromiss, aber immerhin gibt es etwas, was Tendenzen aufweißt. Wer weiß, ob wir uns da in Zukunft noch überraschen lassen dürfen xD


    Jetzt habe ich aber mal eine Frage, weil ich scheinbar zu doof bin xD Um die letzten beiden Händler freizuschalten, muss man ja eine bestimmte Anzahl an Dinge verkauft haben. Unter anderem eben auch Zäune. Nur ... wie verkaufe ich Zäune? Wenn die hergestellt sind, sind die ja in meinem Lager und ich kann sie nicht in meine Tasche packen, also wie verkaufe ich die dann an die Händler? *grübel*

    Meine Stimme ging an König Dodongo. Der ist einfach ... ein Witz. Der rollt da lang, wenn man in der Ecke steht, wird man eh nicht getroffen und im richtigen Moment wirfst du einfach eine Bombe in sein Maul. Gut. Dreimal gemacht, Kampf beendet. Ich habe den irgendwie gar nicht so wirklich als Endboss gesehen, einfach weil er so einfach war. Für mich hätte der irgendwie besser als Endboss des ersten Dungeons gepasst, aber gut, da würden sich die Geister vielleicht unterscheiden.

    Ich weiß, das Thema ist uralt, aber ich habe es mir letztens zugelegt und zocke es seitdem. Ich habe vorher noch nie einen Harvest Moon-Teil gespielt, also habe ich keine Ahnung, inwieweit die Vorgänger gut oder schlecht waren, aber ich mag es ganz gerne. Es macht Spaß, sieht ganz süß aus.

    Etwas blöd finde ich ja, dass du keine gleichgeschlechtlichen Partner haben kannst, sondern als Mädchen eben nur einen Mann heiraten kannst und umgekehrt. Vielleicht ändern sie das ja irgendwann in neueren Teilen noch ab?

    Ich bin jetzt fast am Ende vom Winter im ersten Jahr und habe eigentlich meinen spaß, auch wenn ich gerade zu blöd war, was das Erobern von einem Feld anging, weil ich was verpeilt hatte, aber gut xD

    Es ist in jedem Fall ein netter Zeitvertreib, wenn man so gemütliche Spiele mag. Aber so richtig täglich spielen, kann man es auf Dauer meiner Meinung nach nicht, weil man doch so ziemlich dauerhaft dasselbe macht,a ber es hat trotzdem seinen Reiz und ich greife immer wieder zum 3DS, um doch weiter zu zocken. Dass man nach und nach mehr Sachen freischalten kann, finde ich cool. So hat man im Laufe der Spielzeit in jedem Fall immer noch etwas Neues. Ich mag es ganz gerne :)

    Ah, okay, verstehe. Das habe ich auch gar nicht mehr im Kopf und müsste ich erst nachgucken, aber vielleicht lasse ich das auch und freue mich lieber drüber, wenn mir was neu erscheint. Rechfertigt es besser, so viel Geld für was ausgeben zu haben, was ich schon mal hatte *lach* Irgendwie muss man sich seine Meise ja schließlich schön reden.


    Es ist aber auch schon echt cool, das Spiel in schönerer Ausführung auf dem Fernsehen spielen zu können und dann auch noch mitzunehmen :D Inwieweit sich das für mich jetzt wirklich gelohnt hat, darüber lässt sich wohl streiten, aber na ja xD

    Ich habe heute wieder mal ewig hin und her überlegt, ob ich mir das Spiel hole oder nicht und bin letztlich doch schwach geworden, auch wenn es 60€ für was waren, was ich eigentlich schon besessen hatte. Die Farben sind viel schöner bei der Switch-Version *.* Das sieht irgendwie voll toll aus.


    Die Teleport-Punkte per Eulenstatue fand ich schon bei der 3DS-Version mega genial, weil es einfach so viel praktischer ist, wenn die dämliche Skultulla gerade am anderen Ende der Karte auftaucht. Dass sie das jetzt auch in der Switch-Version dabei haben, finde ich mega gut :D Auch wenn ich das noch nicht selbst gesehen habe, da ich es vorhin nur angespielt und nur die erste Schlacht im Legenden-Modus gespielt habe.


    Yuffie wie meinst du das, dass die meisten Charaktere zwei Waffen tragen können? Kannst du jetzt zwei Waffen des gewählten Charakters nutzen? Das wäre eigentlich mal eine coole Neuerung, die ich so tatsächlich auch noch nicht von der 3DS-Version kenne.


    Dass man wieder zwischen den Charas switchen kann, finde ich mega. Auch etwas, was ich bei der 3DS-Version geliebt habe und ich schade fand, dass ich es bei der Wii U-Version nicht konnte. Generell fand ich die 3DS-Version besser im Vergleich zu der Wii U-Version, weshalb ich jetzt doch nicht so traurig bin, dieses tolle Spiel mit den besseren Features für eine Heimkonsole zu haben.


    Ich bin mir gerade nicht sicher, ob das bei der 3DS-Version auch so war, weil es zu lange her ist, dass ich da den Anfang vom Legenden-Modus gespielt habe, aber gerade kam es mir so vor, als gäbe es Neuerungen durch das Switchen der Charaktere, weil man ja nicht nur mit Zelda die Mittelfestung einnehmen MUSSTE statt mit Link, sondern irgendwann auch zu Impa switchen musst, um den Echsalofs zu erledigen. An Letzteres erinnere ich mich gerade bei der 3DS-Version. Vielleicht habe ich es aber auch nur vergessen. Wenn es tatsächlich neu ist, fände ich es cool gemacht. Ansonsten freue ich mich einfach darüber, dass ich mir einbilde, etwas Neues entdeckt zu haben *lach*

    Funkenherz

    Ah, das ist natürlich schade. Es gibt das Spiel auch für Virtual Console auf 3DS zu kaufen, kostet auch nur knapp 6 Euro. Vielleicht überlegst du es dir ja, es lohnt sich wirklich! :)

    Das würde sich für mich nicht lohnen. Ich hatte es in meiner Kindheit mal für den Gameboy und ich mochte es so gar nicht. Ich weiß, das Spiel ist bei vielen unglaublich beliebt, aber ich konnte ihm nicht so wirklich etwas abgewinnen. Ich bin einfach mehr der Heimkonsolen-Zelda-Spiele-Fan^^ Aber euch wünsche ich ganz viel Spaß und auch jede Menge nostalgische Momente :D

    Enthält nur der Pokéball Plus Mew, wenn man das Ding im Bundle kauft oder einzeln? Weil generell ist es bei dem Preis ja egal, ob man es getrennt oder zusammen kauft, einfach weil es eigentlich derselbe Preis ist. Das Spiel kostet 59,99€ und der Pokéball Plus kostet 49,99€. Zumindest sind das gerade die Preise bei Amazon, aber ich denke mal nciht, dass sich da noch viel verändern wird, oder?


    Ich weiß in jedem Fall, dass ich es mir holen werde, wobei ich mich immer noch nicht entscheiden kann, welche Verison es wird. Ist auch die Frage, ob es sinnvoll ist, sich beide zu holen, weil ich nicht weiß, wie das dann dort mit dem Tauschen abläuft. Ich habe zwei 3DS-Konsolen und konnte so bei zwei Editionen immer super mit mir selber tauschen. Aber ich lege mir bestimmt keine zweite Switch zu, nur um mit mir selber tauschen zu können. Wobei ... ich könnte die ja auch auf Pokémon Go ziehen und dann auf die andere Edition? Wenn das geht? Hmm. Aber vielleicht denke ich darüber lieber genauer nach, wenn man weiß, worin die Unterschied der beiden Editionen liegen. Die Entscheidung beim Kauf nur einer wird für mich aber mega schwer werden. Ich liebe Evoli und seine Entwicklungen und ich liebe Pikachu. Das ist echt eine gemeine Entscheidung xD


    Ich bin auf jeden Fall mega gespannt auf Videos zu den Spielen, wenn man dann was vom Gameplay sieht und auch mehr, als der Trailer hergegeben hat, den ich schon ziemlich cool fand. Dass Pokémon einem wieder folgen oder man auf ihnen fliegen oder sitzen kann, finde ich einfach mega toll. Ich hoffe, das übernehmen die dann auch in das Hauptreihenspiel 2019.

    Huhu @Shiiro
    Wenn ich jetzt bei der Seite gucke, von der du das hast, dann kommst du zu dieser Lösung vermutlich, wenn du auf 'Hyrule Warriors' klickst. Hyrule Warriors ist aber das Spiel für die Wii U. Ich habe keine Ahnung, inwieweit sich die Abenteuerkarte jetzt von der Wii U-Version zur Switch-Version unterscheidet, aber ich habe beim Spielen der 3DS-Version gemerkt, dass manches auf der Abenteuerkarte ein bisschen anders war. Ich weiß noch ganz genau, dass ich eine Mission super schwer schwer fand in der Wii U-Version, wo ich eine Stufe 3 Waffe für Link bekommen habe. Dieselbe Mission sah auf dem 3DS ganz anders aus, weil ich da dann letztlich in dieser Mission erst die Stufe 1 Waffe von Link da bekommen habe.
    Also womöglich gibt es auch Abweichungen bei den Missionen auf der Abenteuerkarte der Switch-Version, sodass dir die Lösung für die Wii U-Version nicht unbedingt weiterhelfen wird.


    Wenn ich jetzt in meinem 3DS bei der von dir genannten Mission bin, dann bekomme ich mit Impa dort einen Herzcontainer, aber kein Herzteil, sondern das bekomme ich mit einem Charakter, den ich noch nicht besitze. Ist es auf der Switch-Version also vielleicht da auch anders? Ist unter dem Herzteilsymbol bei Schätzen tatsächlich Impa darunter abgebildet?


    Zum Vergleich im Anhang habe ich mal ein Foto der Mission von 3DS-Version und eins von der Wii U-Version:

    Indem man zu weit runterscrollt *rofl* Muss zu schnell gescrollt haben und dadurch bin ich nur auf 85 gekommen. Jetzt habe ich ncoh mal geschaut und es sind 105. Disc 1 - 5 gibt es da mit der Trackanzahl, die du hier auch angegeben hast.
    Ich glaube, dann reicht die mir sogar. Dann habe ich eben die Jingles und Piano Arrangements nicht, aber ein Haufen toller Lieder :love:
    Lieben Dank! Gut, dass wir drüber geredet haben. Ich hab mich echt verguckt. Ich bin manchmal so verpeilt, sorry^^

    De facto finde ich den Soundtrack sogar so gut, dass ich mir; ohne mit der Wimper zu zucken; die Deluxe Version zugelegt habe – in physikalischer Version, weswegen ich nun 6 prachtvolle CDs mein Eigen nenne und die 126 Tracks darauf sehr gerne; während ich für die Uni schreibe/lese oder sonst irgendwie kreativ tätig bin; höre. Okay, um fair zu bleiben. Nur die ersten 5 CDs, auf der 6. sind die Jingles.

    Darf ich mal fragen, wo es die gibt? Ich habe bei Amazon geguckt, aber da gibt es das Album mit nur 'nur' 85 Liedern und auch nur als Downloadversion. Würde gerne den Soundtrack haben, weil ich die Musik schon beim Spielen so mega toll fand und mir einen gewünscht habe.


    Demnächst muss ich auch mal weiter spielen, aber gerade bin ich zu faul zum Leveln, dabei bin ich, schätze ich mal, so ziemlich am Ende vom Spiel angelangt^^

    Das kann ich eigentlich so nur unterstreichen. Man merkt sehr schnell, dass es eben typisch Handy-Game ist, einfach weil es diese nervige Warterei hat, eh die Energie wieder aufgeladen ist. 5, die man zur Verfügung hat, sind einfach nicht viel, erst recht nicht, wenn man bedenkt, dass man eine ganze halbe Stunde warten muss, ehe sich eine davon wieder aufgeladen hat. Der Spielspaß ist also nur von kurzer Dauer. Dafür macht es aber so an sich schon Spaß, wenn man eben mit dieser Warterei leben kann. Natürlich sehen die Pokémon merkwürdig aus und man hat etwas Schwierigkeiten mitunter, sie zu erkennen, aber es ist trotzdem ganz witzig gemacht und positiv finde ich ja, dass man tatsächlich gegen Pokémon kämpft und diese Attacken sogar noch selbst steuern kann (auch wenn mich dieses Aufladen da auch wieder etwas nervt. Bin einfach kein Fan vom Warten^^) So für zwischendurch ist es schon ganz nett und nicht zu verachten, aber als mehr kann man es meiner Meinung nach nicht sehen

    Ich muss sagen, mir gefällt es bis lang ganz gut. Ich finde, dass es gut aussieht und gegen Kanto habe ich an sich nichts. Klar, ich war gespannt auf eine komplette neue Reagion, aber ... ich bin dem jetzt auch nicht abgeneigt.
    Die Fangtechnik finde ich ehrlich gesagt zum Kotzen. Wenn man gar nicht mehr gegen die wilden Pokemon kämpft, um sie zu schwächen, sondern nur den Ball wie in Pokemon Go wirft, finde ich das ziemlich bescheuert. Eine Mischung wäre super gewesen. Kämpfen, schwächen wie früher und dann den Ball auf diese Art werfen, so hat man einfach mehr das Gefühl, mitten im Spiel zu stecken und wirklich ein Pokemon zu fangen, aber so? Ich fand das bei Go schon ziemlich uncool. Ich hoffe, die verbessern das dann bei der neuen Generation 2019.
    Dass die Pokémon einem hinterherlaufen, finde ich natürlich mega toll. Das habe ich bei Gelb schon so geliebt, dass das Pikachu da einem hinterherläuft und jetzt mit allen? Mega :D

    :D Gut zu wissen, dass es tatsächlich daran lag und ich nicht einfach nur verrückt bin *lol* Ich dachte echt, ich bin im absolut falschen Film, als ich nur von so krassen Gegnern umgeben war xD Dann habe ich auf der Internetseite, auf der ich gucke, wenn ich bestimmte Gegner suche, nach diesen hochrangigen Gegnern geguckt. Die werden da nicht mehr aufgeführt, dabei wusste ich ja, wo ich hinreisen muss. Da will man nichts ahnend zu Level 40 Gegnern und dann ist man umgeben von Level Ü80-Gegnern.


    Aber ich finde, das ist auch so ein nettes Detail bei dem Spiel. Es ist umfangreich, dass man selbst dann noch was dazu lernt, neu entdeckt, wenn man es schon komplett durchgespielt hat so wie du. Sowas machen auch immer gute Spiele aus, finde ich :D

    Okay, jetzt bin ich echt verwirrt. Ich bin zu diesen beiden Orten gereist, die du genannt hast. Als erstes zum Zentralen Ätherfelsen und später zum Lumos Podest und überall waren da die Monster. Zwischenzeitlich war noch auch noch mal bei den Kleinen Banerro-Ruinen und da sah es ganz genauso aus wie überall dort. Aber weil du den Schnee ansprichst. Als ich vorhin dort war, hat es nicht geschneit, sondern war bewölkt. Jetzt habe ich die Switch noch einmal angeworfen und ich bin dahin zurück gereist und jetzt schneit es. Diesmal habe ich auch Pengus gefunden.


    Vielleicht ist das mit den Gegnern wetterabhängig? Zumindest weiß ich, dass es mal einen einzigartigen Gegner bei Melnaths Schulter gab, der kam bei mir nicht, als es geregnet hat, sondern erst wieder, als die Sonne geschienen hatte. Vielleicht tauchen in Tantal stärkere Gegner auf, wenn es nicht schneit, sondern wie bei mir erst bewölkt war? Finde ich aber trotzdem etwas merkwürdig, aber gut. Vielleicht hat die Switch oder das Spiel gesponnen? Es waren da in jedem Fall viele Krabbenviecher über Level 80. Keine Ahnung. Jetzt, wo es schneit, haut auch alles hin. Ich habe gerade einen Pengu besiegt.


    Auf jeden Fall war das mit dem Schnee scheinbar der entscheidende Hinweis. Lieben Dank :)