Beiträge von Darkshuttle123


    Eine Frage hätte ich noch zu den Kolonien und zwar zur...


    Hab eure Ausführungen über die Ätherquellen mit Interesse verfolgt; habe heute selbst die 99 erstmalig vollgemacht und sollte jetzt mal wieder welche verbrauchen, haha.

    Xenoblade Chronicles 3

    Zuletzt habe ich mich einigen Nebenmissionen und außerdem der Erkundung von Aionios gewidmet. Gerade, wenn man sich denkt: "Ah ja, einfach ein herkömmliches Gebiet mit ein paar netten Collectables" wird man dann doch positiv überrascht und es gibt etwas zu entdecken, was man so vorher noch nicht kannte. In meinem Fall war es die Erkundung der...

    Hauptstorymäßig befinde ich mich derzeit in Kapitel 3 und geistere momentan auf dem...

    herum. Stehe derzeit bei ~23 Spielstunden. Als Nächstes wird es in erster Linie mit der Story weitergehen.


    Axiom Verge

    Ich flitze von einem Gebiet zum anderen, darauf hoffend, mich nicht zu verlaufen. Komme aber recht gut voran. Zuletzt habe ich eine kleine Storypassage inklusive Cutscenes hinter mich gebracht und eine neue Fähigkeit erhalten, die es mir erlaubt, in jedwede Richtung zu teleportieren. Ich muss sagen: Das Spiel nimmt Fahrt auf! Der Anfang des Games war ja ganz okay, aber spätestens jetzt bin ich auch für die nicht uninteressante Geschichte zu haben. Der Einsatz der Fähigkeiten und Items macht immer mehr Spaß, da es mittlerweile so viele verschiedene sind. Bloß den Enterhaken richtig zu bedienen werde ich wohl nie lernen...

    Bin zwar im Allgemeinen kein großer Collector‘s Edition-/Special Edition-/Limited Edition-Fan, da ich sie meist viel zu teuer finde, für das was geboten wird (hab selbst nur eine Handvoll); Artbooks sind jedoch toll! Gerade bei Pokémon stelle ich mir entsprechende Books sehr spannend vor… Ich würde wohl zulangen. 😅

    Xenoblade Chronicles 3


    Axiom Verge

    Völlig freiwillig habe ich mich dazu entschlossen, Backtracking zu betreiben aka ich wusste nicht weiter und habe derweil meine kleine Drohne genutzt, um ein paar Items und neue Fähigkeiten in altbekannten Gebieten ausfindig zu machen. Schließlich habe ich den Weg dann doch gefunden; zuletzt habe ich einen skorpionartigen Boss besiegt und ein paar Reperaturdrohnen in die Welt entlassen. Yay?

    Yuffie  Endymion82

    Das Anlocken kenne ich grundsätzlich (ja, es gibt ein Tutorial dazu), man sollte es jedoch öfter benutzen, haha. Werde es zukünftig mehr zum Einsatz kommen lassen.

    Zu den Gruppen: Manchmal scheinen Viecher in einer Gruppe zu stehen, die man dann trotzdem einzeln rauspicken kann. Habe gestern des „Hauptgegners“ Kumpanen erstmal gemütlich weggelockt und annihiliert, bevor ich mich dem Oberheinz gewidmet habe. 😁


    Habt ihr jeden Gegner auf der Map „mitgenommen“? Ihr habt schon ein paar Mal geschrieben, dass man leicht überlevelt. Bisher ist das bei mir noch nicht der Fall, zumindest habe ich nicht das Gefühl.


    Und danke, Yuffie, nochmals für die Tipps bezüglich Angriffskette! Hab mich daran gehalten und hau jetzt meist deutlich mehr rein. 😎

    Habe heute...

    ...kennengelernt. Der ist ja mal cute! Schade aber, dass ich...


    Zu den recht weitläufigen und teils bergigen Landen, in denen ich mich gerade befinde, etwas Positives und Negatives: Erstmals habe ich das Gefühl, wirklich viel und ohne direkte Einschränkungen erkunden zu können; unbesiegbare Gegner oder unsichtbare Wände findet man hier nicht so schnell. Da macht das Ganze gleich mehr Spaß.

    Was mich aber wirklich triggert: Manche Gegner stehen gerne mal am Rande einer Klippe und wenn die Luschen runterfallen, ist der Kampf vorbei und das Vieh erlebt einen Reset. Das ist ein wenig ein Krampf, vor allem wenn es ein "besonderer" Gegner ist. Kommt aber eh nicht soo häufig vor; was mir eher passiert ist, dass während eines Kampfes andere Viecher dazugelaufen kommen und plötzlich mitkämpfen wollen. Können die sich bitte hinten anstellen? Jeder wird zu seiner Zeit geschlachtet. Seriously, das regt mich so auf. xD Da hätte ich nichts dagegen gehabt, wenn ein bestehender Kampf erstmal für die Außenwelt "geschlossen" wird.

    Obwohl das Gimmick natürlich wieder in der Versenkung verschwinden wird, freue ich mich diesmal schon drüber. Die Mega-Evolutionen brachten anno dazumal zumindest ein paar neue coole Designs und ggf. andere Typkombinationen; abseits davon waren sie jetzt auch nicht die großen Gamechanger. Bin in Pokémon-Belange ebenso kein großer Stratege, aber sowas wie Mega-Evolutionen oder Tera-Formen können das Gameplay zumindest potentiell interessanter werden lassen; zumindest mehr als diese doofe Dynamaximierung.

    Es gibt einen Biolehrer in diesem Spiel? Bestes Pokémon-Game ever. xD Spaß beiseite. Ich mag die Idee mit der Akademie aber und bin gespannt, was man dort alles so machen können wird bzw. wie die anderen beiden Storymöglichkeiten aussehen werden.

    Die Region Paldea sieht abwechslungsreich aus und es macht sicher Spaß, das ganze Land mit dem Legendären zu durchstreifen, obgleich ich hier bei IBN bin und die Main-Legis dadurch etwas von ihrem "Glanz" verlieren.

    Die Tera-Formen gefallen mir als Gimmick ziemlich. Mit den "alternativen" Attacken oder Typen kann man da sicherlich einiges für das Team rausholen, was dann auch tatsächlich für den Kampf sinnvoll ist (ganz im Gegensatz zur Dynamaximierung beispielsweise).
    Raids sind nicht so meines, aber daniaelx wird sich freuen, dass diese wieder vorkommen.


    Größtes Highlight des Trailers war jedoch selbstverständlich Felino. Es ist eines meiner Lieblingspokémon und die Paldea-Form gefällt mir sehr; auch die Kombi Gift/Boden weiß zu gefallen. Das wird sowas von ein fixes Teammitglied. :love:

    Hefel ist auch süß mit seinen Hefegebäck-Ohren. :D

    Kolowal sagt mir leider gar nicht zu. Schade, da ich ja ein Fan von Eis-Pokémon bin. Aber es wird ja noch mehr neue Eis-Mons geben.


    Summa summarum gefällt mir, was gezeigt wurde und ich bin mehr denn je gespannt auf die Games!

    Darkshuttle123

    Nutzt du vielleicht eine Healer-Klasse? Ein Healer sorgt immer dafür, dass der Cap auf 99% liegt (sofern man die TP-Leiste voll macht, wenn man unter 99TP kommt; also z.B. 60 TP; klappt es nicht). Dies dient dazu die TP zu maximieren, da das Spiel praktisch erwartet, dass man auf 99% Capped und dann mit einem Charakter reinhaut, der Reaktiviert wurde und den Meter auf BRAVO oder AMAZING springen lässt und nicht nur auf COOL.

    Ah, das kann gut sein, dass ich in diesen Fällen den Healer ausgewählt hatte. Gut zu wissen. Danke! Habe bei den bisherigen Angriffsketten immer herumprobiert und mich an verschiedenen Kombis versucht. Den reaktivierten Charakter habe ich ebenso schon an unterschiedlichen "Positionen" eingesetzt; aber ja, ist eigentlich sinnvoll/logisch ihn dann am Ende "oben draufzupacken". :z11:

    Oh boy, der Kampf gegen...

    ...war ja richtig toll inszeniert! Das Spiel hat soo coole Momente; unter anderem die Bosskämpfe machen ziemlich Laune.


    Eine Frage habe ich an die Profis: Bei der Angriffskette muss man ja die 100% überschreiten, damit ein "größerer Angriff" gestartet wird bzw. der Schadensbonus steigt. Jetzt ist mir aufgefallen, dass der Counter manchmal auf 99% stecken bleibt, obwohl es rein rechnerisch über die 100% gehen müsste und ich verstehe nicht ganz warum. Ich muss folglich den nächsten Charakter auswählen, der dann aber ja für die nächste Runde nicht mehr zur Verfügung steht - ergo bricht die Angriffskette schneller ab. Warum bleibt der Counter stecken bzw. kann ich das irgendwie sehen/abschätzen?

    Xenoblade Chronicles 3


    Axiom Verge

    Ich habe zuletzt den dritten Boss besiegt und habe als Belohnung ein spannendes Tool erhalten: Ich kann nun durch so manche Wand glitchen. Zusammen mit dem "Space Jump" lässt es sich nun gleich effizienter erkunden. Es lohnt sich daher sicherlich bald mal eine Backtracking-Session, aber erstmal versuche ich noch voranzukommen.

    Uh oh!! Nachdem wir drei so schön in die Welt der Leaks eingetaucht sind, bin ich jetzt auf neues und vor allem offizielles Material doch gespannt. Was wohl bestätigt oder widerlegt wird?

    Generell erwarte ich mir zwar nicht viel und freue mich einfach über ein paar neue Infos; ich würde jedoch gerne mal ein paar Entwicklungen bzw. gar eine ganze Entwicklungsreihe (von Olini?) sehen.

    Habe soeben Kapitel 1 abgeschlossen und stehe derzeit bei ca. sechs Spielstunden. Oh boy, das Game zieht mich bisher ziemlich in den Bann!

    Es macht total Laune, die verschiedenen Charaktere step by step kennenzulernen und die Story zu verfolgen. Bei einigen Cutscenes habe ich sogar das Gefühl, als schaute ich einen Film; die Länge ebenjener trägt da sicher dazu bei. Finde es jedenfalls schön, dass man sich Zeit lässt und den Gedanken der Akteure Raum bietet. Die weitläufige Welt zu erkunden, Nebenaufgaben zu erfüllen und dabei den Klängen des Soundtracks zu lauschen ist definitiv ein weiteres Highlight bisher. Dabei habe ich noch nicht mal wirklich viel gemacht und stecke quasi noch in den Kinderschuhen. Bin aber mehr als motiviert und gespannt, was mich noch alles erwarten wird. :cutedance:


    Ich bin allemal glücklich darüber, ...

    Xenoblade Chronicles 3

    Zuletzt habe ich mich mit einigen Leutchens...

    ...unterhalten und die erste Nebenmission - eine Mini-Sammelquest - erledigt. Ich mag die kleinen Tutorialschritte, die mir alles in Ruhe erklären bzw. das übersichtlich gestaltete Menü. Als Nächstes geht es jedenfalls mit der Hauptmission weiter.

    Einen ausführlicheren Ersteindruck werde ich dann im entsprechenden Thread verfassen; aber erst, wenn ich ein wenig weiter bin. Eines möchte ich aber schon mal vorab sagen: Der OST sticht recht positiv heraus! I like.


    Axiom Verge

    Es geht dahin und ich kämpfe mich mehr oder weniger planlos voran. Wie bei jedem Metroidvania habe ich beim Spielen manchmal ein klein wenig Bammel davor, mich hoffnungslos zu verirren und doch entdecke ich immer wieder neue Items etc. und scheine demnach voranzukommen. Zuletzt konnte ich jedenfalls in das dritte Gebiet Zi vordringen, das es nun zu erkunden gilt.

    Habe die ersten beiden Teile der Bayonetta-Reihe mittlerweile per Let's Play nachgeholt und fand beide Spiele gelungen. "Was für ein Schrott", dachte ich mir noch am Anfang von Teil 1, was sich dann im Verlaufe des Games zu "Oh, eigentlich ganz witzig" gewandelt hat.

    Ein Game selbst zu zocken ist ja doch immer etwas anderes, daher werde ich bei Teil 3 selbst Hand anlegen. Der zuletzt gezeigte Trailer (ja, ich reagiere langsam...) scheint erwartbare Bayonetta-Kost zu versprechen; schön abgedreht und chaotisch. :D Freu mich schon auf den Oktober!

    Vor Äonen gedownloadet und in der hintersten Ecke meiner Switch-Bibliothek verschwunden: Axiom Verge! Nun ist es aber soweit und ich gehe dieses Metroidvania an. Als solches sollte es mir gefallen; mag das Genre sehr gerne.


    Habe mich nun spontan entschieden, Xenoblade Chronicles 3 zu holen. 😊 Mit der Reihe habe ich mich bisher nur peripher auseinandergesetzt… Die Games scheinen jedoch gut anzukommen und ich würde gerne mal reinschnuppern. Laut ntower kommt man auch ohne Vorwissen voran. Mal schauen. 🤔

    Jetzt im Urlaub habe ich jedenfalls Zeit dafür; gut, dass es vorverlegt wurde. 😁 Bin gespannt, was mich erwartet.


    Edit:

    Ja, also voran kommt man, aber uh... yeah, ich finde persönlich schon, dass Vorwissen das Spielerlebnis erheblich verbessert. :x

    Hm okay. :o Danke für die Info! Dann überlege ich mir das die Tage noch oooder ich lese mich parallel ein wenig in die Storys der Vorgänger ein, schau mir die Charaktere an usw.

    1984 (George Orwell)

    Ich meine mich erinnern zu können, dass ich in der Schulzeit den Film gesehen habe; viel ist von der Handlung allerdings nicht mehr im Kopf. 😅 Es wird Zeit, die Erinnerungen aufzufrischen und diesen Klassiker zu lesen! Habe erst heute damit begonnen, demnach kann ich noch nicht viel dazu sagen.

    Es ist definitiv eine Geschmackssache*, bei den älteren Generationen kommt die Nostalgiebrille noch hinzu - anders kann ich mir beim besten Willen nicht erklären, warum dieser kleine Patzen Dreck namens Sleima besser sein soll als "spätere" Designs. xD Aber ich bin da eh die falsche Ansprechperson; finde Gen 1 overall nicht so gut wie viele andere (obwohl ich selbst damit in die Reihe eingestiegen bin).

    Man wird sehen, was uns erwartet. Ich unterschreibe die von manchen postulierte These "Die Designs werden immer schlechter" jedenfalls überhaupt nicht. Der angesprochene Gewöhnungseffekt spielt aber sicherlich immer eine Rolle. Bin mittlerweile fast schon ein Fan von Olini, obwohl ich es am Anfang nur durchschnittlich fand; bin da schon sehr auf die Entwicklungen gespannt!!


    *Ich finde deine Beispiele aus Gen 5 lustig - sowohl Branawarz als auch die Gelatini-Reihe zählen zu meinen Lieblingen aus Gen 5. :D Wobei ich auch Unratütox mag und damit wahrscheinlich die einzige Person auf diesem Planeten bin.