Beiträge von Darkshuttle123

    Was eignet sich besser als mit einem neuen Pokémon-Abenteuer zu starten? Richtig, mit zwei davon zu beginnen! :ugly:

    Ich habe mir in letzter Zeit wieder einige Randomizer Nuzlocke-Challenges auf Youtube reingezogen und da ich selbst noch nie eine solche Challenge probiert habe, dachte ich, ich könnte mich auch mal daran wagen. Da ich mich eh schwer entscheiden konnte, ob ich Teil 1 oder 2 von Gen 5 zocke, habe ich jetzt jetzt einfach mal Pokémon Schwarz 2 eingelegt. Jetzt kann ich Gen 5 wieder voll auskosten. Meine Nuzlocke-Regeln sind mehr oder weniger die Standardregeln, d.h.: Nur das erste Pokémon in einem neuen Gebiet darf gefangen werden, besiegte Pokémon bleiben tot und maximal ein Heilitem pro Kampf darf verwendet werden. Ausnahme sind Legendaries, sollte ein solches spawnen, werde ich es nicht fangen.

    Als Starter-Pokémon konnte ich mir Stalobor sichern, Grillmak ist mein erstes wildes Pokémon, welches ich mitnehmen konnte. Bin gespannt wie lange es dauert, bis meine Existenz von einem Rayquaza ausgelöscht wird.


    Und wie im letzten Beitrag erwähnt, habe ich in Pokémon Weiß einen ganz normalen Spielstand begonnen und mit Luigi's Mansion 3 geht es natürlich auch noch weiter.

    Ich konnte zuletzt Pokémon Schild durchspielen. Nach dem Sieg gegen den Champ habe ich noch ein wenig die Naturzone erkundet, die kleine Post-Story gemacht und mir das Legendäre gefangen, den Champ Cup erneut bestritten und mal kurz das VS-System ausprobiert, d.h. online gegen random Trainer gekämpft. Somit habe ich alles gesehen, was mich mal so interessiert hat und ich kann das Spiel nun zur Seite legen.


    In Pokémon Weiß konnte ich zuletzt den 1. Orden holen. Ich habe mich diesmal für Floink als Starter entschieden und da ich noch kein anderes Pokémon ins Team geholt habe, war der Kampf gegen den Wasseraffen gar nicht so einfach. Aber schlussendlich habe ich es dennoch geschafft. Als nächstes steht die Erkundung von Orion City an.


    Bei Luigi's Mansion 3 ging es zuletzt kaum weiter, aber ich nehme mir nun, nach dem Ende von Schild, vor, auch in LM3 wieder ordentlich weiterzukommen.

    Nachdem mich nach Schild wieder das Pokémon-Fieber gepackt hat, habe ich doch glatt Lust auf eine ältere Edition bekommen. Als nächstes hatte ich eigentlich mal ein Perl-Replay angedacht, leider habe ich aber die Cartridge verschlampt und da ich sowieso bald mit einem Gen-4-Remake rechne, fiel meine Wahl dann doch auf Pokémon Weiß. Weiß 2 hätte ich auch da gehabt, aber ich hab mich jetzt mehr oder weniger spontan für die "normale" Edition entschieden. Freu mich schon drauf, Gen 5 ist eine meiner Lieblingsgenerationen.

    Ich habe heute Vormittag versucht meine damaligen Gen-5-Teams zu rekonstruieren, was mir nur teilweise gelungen ist. Die Erinnerungen vermischen sich da mittlerweile ziemlich. :ugly: Ich will diesmal nicht Pokés nehmen, die ich eh immer nehme - also diesmal kein Lichtel (dachte du wärst Gen 4 lol) und kein Gelatini.


    Und mit Luigi's Mansion 3 sollte es jetzt auch besser vorangehen. Da mich Pokémon Schild so gepackt hat, musste ich Luigi ein wenig im Hotelzimmer einsperren. Aber jetzt sollte es auch da wieder weitergehen, yay.

    Soo, jetzt bin ich auch mit dem Post-Game "durch". Hier also mein abschließendes Fazit.


    Was hat mir gut gefallen?

    + Es ist ein klassisches Pokémon! Irgendwie komisch, dies als Pluspunkt anzuführen, aber nach den extrem blöden Challenges in Alola und auch der merkwürdigen Storyline in Moon, bin ich nun froh, wieder ganz normal Arenakämpfe bestreiten zu können. Es gilt Pokémon zu fangen, zu trainieren, 8 Orden zu sammeln und den Champ zu besiegen. Mehr verlange ich doch gar nicht. :ugly: Ich hatte viel Spaß mit dem Spiel und kam stellenweise sehr schwer von der Switch weg, was ja ein gutes Zeichen ist. Auch wie die Arenakämpfe und die Arena-Challenge aufgezogen waren, hat mich sehr angesprochen.

    + Die neuen Pokémon! Klar, einige haben mich nicht so zugesagt (die Endform meines Starters zum Beispiel), aber im Großen und Ganzen gab es wirklich etliche Pokémon-Designs, die mir sehr gefallen haben. Ich hätte locker drei verschiedene Teams zusammenstellen können, bei denen mir alle Pokés gut gefallen hätten.

    + Die Galar-Region! Die Städte schauen hübsch aus und haben alle ein sehr individuelles Design. Der britische Flair der Region hat mir sehr zugesagt.

    + Der OST! Omg, der OST ist wirklich gelungen. Ich glaube die Musik ist das, was mir am Spiel am meisten gefällt. Da können sich einige Stücke in meine ewige Bestenliste einordnen.

    + Die Naturzone! Zumindest vom Ansatz her. Hat schon Spaß gemacht die Gegend zu erkunden und zu schauen, was da so in der Natur kreucht und fleucht. Die Umsetzung hätte aber besser sein können (siehe unten).


    Was hat mir nicht gefallen?

    - Zwang zum Gewinnen! Das der EP-Teiler immer an ist, nervt ein wenig. Wieso wird mir nicht die Wahl gelassen? Vor allem erhalten die Viecher relativ viel EP und wenn man dann ein Poké im Team hat, welches leicht levelt, steigt eben jenes auf und auf, ohne je im Kampf gewesen zu sein. Uncool. Die Levelkurve geht am Anfang gut mit, aber ab dem 6. Orden sackt sie total ab. Ich habe minimal trainiert und kaum in der Naturzone EP gesammelt und trotzdem war ich im Champ Cup 10 Level drüber.

    - Copy-Paste! Optisch schauen die Städte so hübsch aus, aber mit Liebe wurden die nicht gefüllt. Die Häuser schauen innen fast alle komplett gleich aus, in jeder Stadt gibts nur drei Läden: Café mit Barista-Kampf, Boutique und Friseur. Da hätte ich mir mehr Varianz gewünscht. An den Städten merkt man einfach ganz besonders, dass nicht viel Zeit da war.

    - Technische Umsetzung der Naturzone! Das Spiel läuft flüssig, die Städte und Routen sehen optisch recht hübsch aus... aber die Naturzone zerstört das Bild ein bisschen. Schlampig umgesetzt, unsaubere Übergänge zwischen den einzelnen Gebieten. Online-Modus = Wildfremde Menschen spawnen unschön, vorzugsweise in deinem Gesicht, Framerate geht runter auf gefühlt 1 fps. Das muss nicht sein.

    - Zu kurze Routen! Ich habe 30 Stunden mit dem Spiel jetzt insgesamt verbracht, aber da habe ich schon wirklich sehr gestreckt. Man kommt unglaublich schnell von Orden zu Orden, die Routen sind imo viel zu kurz. Hätte nicht weh getan, wenn man die Routen noch ein wenig mehr ausgebaut hätte, gestaltet hat man sie ja eh schon.

    - Die Story! Die Geschichte zieht, außer am Ende, eigentlich nie wirklich an. Die ständigen Intermezzos (Intermezzi?), wo einem dann gesagt wird: "Aber hey... Wir haben dir zwar gesagt was abgeht, aaaaber... Sammel mal Orden, die "Erwachsenen" regeln das schon", waren fehl am Platz. Ein Plot, der den Protagonisten ständig außen vor lässt, ist kein Plot. Also die Story war nix. Wobei das Grundthema mit Energie und so eigentlich gut in die heutige Zeit gepasst hat, aber... einfach zu schwach umgesetzt.

    - Rivale bzw. das man für absolut dämlich verkauft wird! Okay, das ist schon seit einigen Generationen mittlerweile so, aber hier haben sie das Ganze auf eine neue Spitze gebracht. Hop find ich ident anstrengend wie Tali. Der redet das ganze Game über den gleichen Mist und man muss wirklich ständig gegen den kämpfen. Da bevorzuge ich zwei oder drei Kämpfe im Spiel und dafür dann mit ordentlich geboostetem Team. Und wie oft wird einem im Spiel bitte gesagt, man sei ja der Trainer mit dem Empfehlungsschreiben von Delion? Omg, jahaaa, ich weiß das - bereits 200 NPCs vor dir haben mir das auch schon gesagt. Man, sowas nervt unendlich.


    Insgesamt ist für mich Schwert/Schild aber dennoch, trotz einiger deutlicher Schwächen, die beste Gen seit Schwarz/Weiß. Moon fand ich absolut grauenvoll und mit X/Y wurde ich auch nie so wirklich warm. Auch wenn ich jetzt einige Kritikpunkte genannt habe, hat mir das Spiel wirklich viel Freude bereitet. Bin jetzt auch wieder voll im Pokémon-Hype drin. :D Von daher freut es mich, wieder mal eine stabile Edition gespielt haben zu können. Nichtsdestotrotz hätte einiges besser sein können. Ich glaube, wenn sich die Entwickler 2 Jahre länger Zeit gelassen hätten, wäre es ein richtig richtig gutes Pokémon-Spiel geworden. In einem Online-Fazit schloß der Reviewer mit folgenden Worten: "Wenn ich das Spiel mit zwei Worten beschreiben müsste: verschenktes Potential". Und dem schließe ich mich an.

    Gestern habe ich ordentlich Pokémon Schild gesüchtelt. Ich konnte die Story abschließen und bin nun der neue Champ! Jetzt geht es erstmal an das Post-Game, mal sehen, was man noch so tun kann. Die Naturzone wird mich sicher noch ein bisschen beschäftigen. Ein genaueres Review folgt dann im Schwert/Schild-Thread.


    In Luigi's Mansion 3 konnte ich als Letztes einen weiteren Boss besiegen! Damit sind nun alle Toads befreit. Viel fehlt nicht mehr, drei Stockwerke stehen noch aus. Als Nächstes geht es in das unglücksbringende Stockwerk Numero 13.

    Ich muss sagen, dass ich den "finalen Dungeon" ein wenig mühsam fand. Für gewöhnlich mag ich so Endabschnitte, wo die Elemente der vorangegangenen Spielstunden nochmal aufgegriffen werden, eigentlich schon, aber hier war es mir ein wenig zu blöd. Vor allem der Goronen-Abschnitt hat mich genervt, da ich da "ein wenig" Steuerungsprobleme hatte.

    Diesen starken Kontrast zwischen den Kindern, die an einem schönen Tag um den Baum tanzen, und dann dem Endkampf, der deutlich düstere Töne anschlägt (visuell und auditiv), fand ich aber recht gelungen und atmosphärisch. Gerade die Kinder mit den Masken... da kann man viel reininterpretieren, wie ich finde.

    In Pokémon Schild habe ich zuletzt ein wenig die Naturzone erkundet, ordentlich gezaubertauscht und meine Team-Pokémon vollständig entwickelt. Bin recht zufrieden mit dem Team, wenngleich ich einige andere Pokémon auch gerne drin gehabt hätte... Aber man kann halt nicht alle aufnehmen. Mein finales Team besteht aus:

    • Intelleon (Wasser)
    • Montecarbo (Gestein/Feuer)
    • Gaunux (Unlicht)
    • Oghnatoll (Boden/Geist)
    • Mottineva (Eis/Käfer)
    • Schlapfel (Pflanze/Drache)

    Storymäßig konnte ich zuletzt den 7. Orden holen. Endlich...

    Der 8. Orden und der Champ-Cup sind nahe!


    Aufgrund meiner derzeitigen Pokémon-Sucht Freude an Schild muss Luigi hinten anstehen. Aber spätestens nach dem Champ-Cup sollte wieder ausreichend Zeit für Luigi's Mansion 3 sein.

    Jaa, eine Liste. ^_^ Ich liebe Listen. :ugly2:

    Könnte man noch die Let's Go-Spiele hinzufügen? Yuffie Andere Remakes sind ja auch drin.


    • Gen 1: Blau, später auch Rot und Gelb
    • Gen 2: Silber, Kristall
    • Gen 3: Rubin, Saphir, Smaragd, Blattgrün
    • Gen 4: Perl
    • Gen 5: Weiß, Weiß 2
    • Gen 6: Y, Omega Rubin
    • Gen 7: Mond, Let's Go Evoli!
    • Gen 8: Schild

    Doch wenn dem so wäre, dann würde ich mit meinem Laienverständnis von der Materie mal vermuten, dass anderthalb oder gar zwei Jahre zu wenig an Entwicklungszeit bedeutet. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurde im Januar 2019 verkündet, dass MP4 nun komplett neu von Retro entwickelt wird. Das heißt, das Spiel hat gerade mal maximal 1 knappes Jahr Entwicklung bis jetzt, vielleicht aber auch erst ein halbes (keine Ahnung, wie schnell sämtliche notwendigen Ressourcen zur Verfügung waren, die man so braucht als Entwickler, um ein Spiel zu erschaffen).

    Die Entwicklungszeit hängt auch maßgeblich von der Größe des Studios ab, die reine Zeitspanne ist da imo nicht so aussagekräftig. Gamefreak hat zum Beispiel ein recht kleines Team, von daher ist es schon erstaunlich, was sie da in der verhältnismäßig kurzen Zeit aus dem Boden gestampft haben.

    Auch wissen wir nicht, wie weit die Gespräche und die Planung mit Retro Studios zum Zeitpunkt der besagten Ankündigung intern schon fortgeschritten waren.


    Aber wenn du sagst, du hältst 2022 für denkbar, dann stimme ich dir durchaus zu. Vorher rechne ich auch nicht damit.

    Wie schon erwähnt, bin ich aufgrund der MP3-Steuerung skeptisch was eine Trilogy-Portierung angeht. Dies wurde ja bei Skyward Sword als Argument dafür hergenommen, dass eine Portierung eher schwierig zu gestalten sein dürfte. Aber wer weiß - wo ein Wille, da auch ein Weg!


    Freuen würde es mich natürlich sehr. Es ist zwar ein recht schönes Gefühl, ein Teil der "Nintendo Marktforscher-erhöre-unsere-Gebete"-Sekte zu sein, aber dennoch würde ich handfeste Releases oder deren Ankündigung auch nicht verschmähen. :ugly:

    Daher meine Frage:


    Kann ich, wenn ich ein Pokemon fangen möchte, es anders schwächen als mit meinen Angriffen oder muss ich zusehen, dass ich immer ein schwächeres Monster im Team habe oder aber das wenn ich ein Pflanzenpokemon fangen möchte, ich eines nehme, welches Angriffe hat die nicht effektiv sind, damit ich ihn lediglich Schwäche?

    Schwächen kannst du es nur mit Angriffen, da würde ich eher auf nicht effektive Attacken setzen statt schwache Pokes. Wobei man dann auch nicht maßlos überlevelt sein darf natürlich, haha.

    Aber alternativ kann ich dir Flottbälle empfehlen. Das sind bestimmte Pokebälle, die man gleich zu Beginn des Kampfes einsetzt und das Vieh bleibt dann mit hoher Wahrscheinlichkeit drin, ohne das man es vorher geschwächt haben müsste. Flottbälle gibts manchmal recht billig in der Naturzone bei den W-Laden-Guys.