Beiträge von Noa

    Simpsons wird vermutlich in den nächsten Jahren enden. Oft wurde spekuliert, dass die 30. Staffel die letzte sein wird. Dem scheint aber nicht der Fall zu sein. Eine 31. und 32. Staffel ist von Fox in Auftrag gegeben worden - das war während der Fox/Disney Verhandlungen. Da Disney nun die Rechte gehören und es auch bekannt ist, wie teuer die Produktion der Kultserie ist, will Disney die Serie den Stecker ziehen.

    Unklar ist, ob nun bereits der Strom für die Simpsons aus ist oder ob noch die zwei Staffeln kommen werden. Bekannt ist aber schon wie das Finale der Serie aussehen wird.

    Simpsons hatte den Zenit schon längst überschritten, aber wenn es tatsächlich zu diesen besagten Ende kommt, dann kann ich damit leben. Ist ein sehr gutes Ende.

    Für all diejenigen die sich noch nicht sicher sind, ob ihnen das Spielprinzip gefallen dürfte oder reinschnuppern wollen, gibt es im eShop der Nintendo Switch eine Demoversion von Dragon Quest Builders 2.

    Ist ein guter Move von den Entwicklern, da so sicherlich einige durch das Testen der Demo auf den Geschmack kommen und sich das Spiel auch jetzt direkt wenige Tage nach dem Launch kaufen.

    Mit Mega Man hatte ich nie viel am Hut. Habe paar alte Teile auf dem GameBoy gespielt. Die Spiele sind aber sehr schwer. Hinzukommt noch das ich in solche Art von Jump and Run ziemlich schlecht bin.

    Von Mega Man 11 gibt es auf der Switch eine Demo Version und jene habe ich vorhin mal getestet. Es fühlt und spielt sich wie ein klassisches Mega Man. Sieht optisch modern aus, hat viel von sein Charme verloren. Dank der Demo habe ich auch ein Eindruck vom Spiel mitnehmen können und weiß, dass ich es mir nie holen werde. Das liegt nicht daran das es so ein schlechtes Spiel ist, würde sagen es ist ganz in Ordnung, aber schon auf den Anfänger Level in der Demo hatte ich viele Probleme und Schwierigkeiten. Solch eine Art von Frustationsspiel brauche ich nicht unbedingt.

    Die Switch hat zusätzlich noch die Orchester Version. Die gibt es afaik auch nur für die XI S Variante.

    Sehe es ähnlich wie dani, hat sich voll gelohnt auf die Switch Variante zu warten. Besonders wegen den Orchester Soundtrack und den zusätzlichen 2D Modus.

    Im Gegensatz zu den meisten, die sowohl als auch die Simpsons und South Park mochten, konnte ich persönlich gar nichts mit der Serie anfangen. Mir ist bewusst, dass es eine stilistische Entscheidung ist, aber schon grundsätzlich der Artstyle, sowie der sehr übertriebene pipi kaka Humor mir einfach nicht liegt. Ich muss zugeben, dass mir zumindest die World of Warcraft Episode gefallen hat, aber außerhalb dessen wollte der Funke bei mir nie überspringen.

    Klassiker. Die Simpsons ist großartig. Die ganz alten Staffeln würde ich sogar als zeitlos bezeichnen. Irgendwann hat sich die Serie aber selbst verloren und wurde genauso langweilig wie alle anderen. Dazu kann ich euch das grandiose Video von Eyepatch Wolf empfehlen. Super informativ, toll gemacht und haut gleich noch extrem viel Nostalgia-feels rein.

    Simpsons ist vermutlich die Serie der 90er Jahre. Habe ich immer sehr gerne auf ProSieben geschaut und mich besonders immer auf die ganzen Special Folgen gefreut.


    In Retrospektive total verrückt, dass die Serie von HBO produziert worden ist, aber bedenkt man, wie offen in der Serie über allerlei Themen gesprochen wird, auch nicht verwunderlich das es gerade solch eine Firma dahintersteht.

    Die Serie war ja extrem im Hype seinerseits als sie hierzulande ausgestrahlt wurde. Zu jenen Zeitpunkt war ich auch noch zu jung und mein Vater verhinderte, dass ich die Serie sah. Meine Schwester ist ein großer Fan der Serie und so konnte ich irgendwann Mitte / Ende der 2000er die Serie über ihre DVDs nachholen.

    Selbstverständlich bin ich nicht die Zielgruppe der Serie, aber ich überraschend viel Spaß mit der Serie und war gut unterhalten. Das Drama war mir zwar too much, aber dafür hatte die Serie alle Pluspunkte und sehr viel Biss in ihren Dialogen.

    Ich habe King of Queens auf RTL II (?) geliebt. Habe die Serie sehr gerne gesehen und herzlich gelacht. Viele tolle und unvergessliche Zitate bzw. Dialoge. Einer der Comedy Serien, die tatsächlich zeitlos sind. Die deutsche Vertonung ist mit Liebe produziert. Da Amazon die Serie auf ihrem Prime Videoportal anbietet, wird sich sicherlich die Gelegenheit finden die tolle Serie mit guter Auflösung erneut zu schauen. Arthur ist der beste Charakter, der auch mit Abstand die besten und erinnernswürdigen Zitate hatte. Viele davon haben sich verewigt.

    Kürzlich als ein Kumpel von mir zu Besuch da waren haben wir einfach angefangen die Serie zu schauen, da ihm diese zuvor empfohlen worden war.

    All die Jahre habe ich noch nie was von der Serie gehört. Mittlerweile gibt es ja zehn Staffeln und die elfte wird die letzte sein. Auf Netflix kann man sich sieben oder acht Staffeln ansehen. Die Comedy Serie eignet sich sehr gut abends vor dem Schlafen gehen oder zum chillen zu schauen. Wirklich eine sehr witzige Serie, die Charme und tolle Charaktere hat. Wer es noch nicht kennt, schaut mal rein und nach gefühlt wenigen Folgen seit ihr schon bei Staffel 2.

    Ich habe eben mal nachgesehen und scheinbar kommt wöchentlich eine neue Folge der siebten Staffel auf Netflix raus. Sehr merkwürdig. In Amerika läuft derzeit gerade die neunte und letzte Staffel, hier in Deutschland kam die siebte Staffel bereits auf DVD heraus. Warum also nicht gleich Netflix-typisch alles sofort heraushauen? Wie auch immer. Werde also in knapp einen Monat dann die siebte Staffel schauen können und muss mich dann entscheiden, ob ich die letzten beiden auch sehen will oder an der Stelle aufhöre.

    Werde ich mit dem Staffelfinale von Season 7 entscheiden.


    @Yuf Keine Liebe für Mike? Apüh. Psssch. Harvey ist cooler und auch toller, aber Mike ist auch supi.

    Suits ist eine tolle Serie. Verfolge die Serie schon seit Anfang an. Werde vermutlich nach Breaking Bad mich auch der frisch auf Netflix erschienen siebten Staffel widmen. Die neunte Staffel wird auch die letzte sein.

    Yuffie Ein wenig Romanze wird vorkommen, aber der Fokus ist immer die juristische Arbeit und das Geheimnis von Mike.


    Für das Wochenende hatte ich mir vorgenommen die dritte Staffel von Breaking Bad fertig zuschauen, aber vermutlich wird das heute Abend nichts mehr. Ich müsste zwar nur noch zwei Folgen schauen, aber manchmal hab ich einfach gar kein Bock darauf und tue lieber andere Sachen. Schon seltsam wie die Serie es schafft gewisse Spannung aufzubauen und ein mit den Cliffhangern zwingt weiter zugucken und dann mit manch anderen Folgen so langweilig und belanglos ist, das man einfach stehen bleibt.

    Gefühlt kommt jeder halbwegs beliebte & bekannte Anime auf Netflix. So nun auch die erste Staffel von Steins;Gate. Kann ich ja ausnutzen und die Serie mal rewatchen. Evtl. klappt es dann ja mit dem Weiterschauen von S;G0.

    Tut mir aber auch ein bisschen für Tom Hopper leid. In Les Misérables hat er ja bewiesen, dass er auch Musicals ganz gut kann und The Danish Girl und The King’s Speech sind gute Filme.

    The Danish Girl war ein ganz schlimmer Film. Les Miserables war okay. Bin vermutlich etwas biased, da ich den Roman sehr mag und rein von der Adaption her den Manga deutlich vorziehe. The King's Speech dahingegen war tatsächlich ein toller Film.

    Da ich aber nicht viel mit Musicals anfangen kann, ist mir Cats auch egal.

    Der Trailer von Cats ist furchtbar. Leider werden aber viel zu viele in den Film gehen, alleine weil Taylor Swift schon dabei ist. Solche Werke müssen boykottiert werden.

    Die PS4 Version der Tales of Vesperia Definitive Edition ist derzeit bei Saturn für 18€ zu haben. Wer also die Konsole besitzt, kann jetzt gut Geld sparen. Die Nintendo Variante ist derzeit im eShop im Sale, aber kostet knapp das doppelte (bis zum 25.7 von 50 auf 35 Euro reduziert).

    Glaub der Herr Trakon hat sich dieses Tales of noch nicht geholt, oder?

    Das mit den drölftausend neuen MCU Sachen habe ich auch hinterher gesehen.. Bis auf Blade interessieren mich die ganzen Sachen nicht. Blade ist tatsächlich eine Überraschung und mit Mahershala Ali auch ein guter Lead Schauspieler. Freue ich mich darauf.


    Zwar bin ich leider immer noch nicht dazu den Comic bzw Grapic Novel zu lesen, aber der neuste Trailer von HBOs Adaption zu Watchmen sieht super aus. Im Oktober 2019 geht die Serie auch beim PayTV HBO an den Start. Bis dahin kann ich ja evtl. die Vorlage nachholen.


    Der neuseeländischer Filmemacher Taika Waititi wird die Regie zu Thor 4 führen. Aufgrund dessen werden die Arbeiten zur Live Action Adaption von Manga Klassiker Akira vorerst aufs Eis gelegt.

    Persönlich habe ich nur Thor 1 gesehen und fand ihn durchschnittlich. Der dritte Teil soll ja sehr mit der Reihe brechen und komplett anders sein.


    Twitter


    Thor: Love and Thunder, so der Titel des vierten Thor Film, wird am 5. November 2021 in die amerikanische Kinos kommen. Europa wahrscheinlich eine Woche später. Ich dachte zuerst, als ich den Tweet & das Logo gesehen habe, dass ein Thor Videospiel oder sowas kommt. Das Logo sieht sehr merkwürdig & unpassend aus. Der Titel des Films klingt auch seltsam..


    https://twitter.com/MarvelStud…/1152751492555669504?s=19

    Mit der zweiten Staffel von Shingeki no Bahamut wurde ich zwar nicht warm, fand sie sogar deutlich schlechter. Zumindest hatte sie aber ein tolles Opening.

    Darum soll's aber nicht gehen:

    Rage of Bahamut wurde im Katalog von Netflix aufgenommen. Bin mir nicht sicher, aber es gibt nur die Folgen der ersten Staffel.

    Wer also auf Fantasy steht und eine gut produzierte Animeserie sehen mag, wird hiermit auf seine Kosten kommen.