Beiträge von Noa

    Ich wollte Lost, ähnlich wie Prison Break eine neue Chance geben und habe mir daher die erste Staffel auf Prime runtergeladen.
    Genaue Erinnerungen habe ich nicht mehr an der Serie, da ich Sie recht unregelmäßig im TV gesehen habe. Müssten aber nicht mehr als die ersten beiden Staffeln sein. So wie ich es im Thread auch lese, reicht es die ersten drei Staffeln zu gucken und dann ciao? Habe es über die Jahre auch immer so wahrgenommen und mitgeteilt bekommen, dass die Serie über die Staffeln hinweg extrem an Qualität einbüßen musste.


    Gesehen habe ich aktuell tatsächlich nur die ersten beiden Folgen (Doppelfolge - Gestrandet Teil 1 und 2). Was das Setting und Idee von Lost angeht bin ich extrem angefixt. Mein absolutes Lieblingsbuch ist Herr der Fliegen.
    Bin interessiert und versuche da zeitlich am Ball zu bleiben.

    Da Prison Break die absolute Lieblingsserie von einem guten Freund ist und er sie mir häufiger empfohlen hatte, wollte ich der Serie eine neue Chance geben. Schon früher habe ich die Serie mal angefangen gehabt (wegen ihm) und irgendwann, irgendwo aufgehört.. Glaube die ersten beiden Staffeln habe ich gesehen gehabt. Mir ist auch gesagt worden, von anderen Menschen, dass es sich später nur sinnlos im Kreis dreht & extrem langatmig ist.


    Die erste Staffel habe ich fertig geschaut und mit der zweiten Staffel angefangen.
    Es hat lange gedauert, aber der Ausbruch ist gelungen - wenn auch nicht so wie geplant. Aber sowas kann man nicht im Detail durchplanen.
    Was mich schon in der ersten Staffel stark gestört hat ist diese "Verschwörungssache" zwischen Lincoln - der Company und der "lang verschollene Vater".. das ist für mich lächerlich unglaubwürdig.

    Wenn das alles nicht wäre und man sich rein auf den Gefängnis Part fokussiert macht die Serie Spaß. Sie ist phasenweise sogar sehr spannend. Die Ausbrecher Bande ist bei weitem nicht die sympathische Gruppe, aber ihre Dynamik untereinander ist gut. Wahrscheinlich werde ich die Serie nicht mehr allzulange weiter schauen, da ich ahne, dass es schon recht bald sehr abstruse wird.

    Quelle habe ich leider gerade nicht zur Hand, aber so wie ich gelesen habe, soll die kommende Anime Adaption alle Bände komplett in einer kurzen Staffel (24 - 26 Folgen? Oder sogar nur 13?) abdecken. Letzteres ist deutlich zu wenig, aber der Trend ist ja im modernen Animationsgeschäft so, dass der komplette Manga bei seiner Adaption auf speed durch den Fleischwolf gedreht wird..

    Das hatte ich auch schon gesehen und finde ich nicht uninteressant. Das gibt mir gut die Möglichkeit den Anime mal anzusehen. Die Animationen sollen ja wirklich sehr hübsch sein.

    Denke Netflix hat die komplette erste Staffel und die zweite kommt nächstes Jahr on top?

    Hollow_Knight_Silksong_logo_%28black%29.png


    Hollow Knight: Silksong ist die am Valentinstag 2019 angekündigte Fortsetzung zum Indie-Darling Hollow Knight von Februar 2017. Hierbei handelt es sich um ein vollständiges Spiel, war es zuvor nur als "Hornet DLC" geplant. Die Entwicklungen des DLC wurden jedoch so komplex und groß, dass man sich dazu entschieden hat ein eigenständiges Game daraus zu machen. Zum aktuellen Stand gibt es noch keine Informationen wann das Spiel kommt, zum Release wird es aber via PC (Steam & GoG) und Switch erscheinen. PS4/PS5 und Xbox folgen zu einem späteren Zeitpunkt.


    In Silksong übernehmen wir die Rolle von Hornet, die bereits im Vorgänger eine wichtige Rolle spielte. Die Handlung spielt außerhalb von Hallownest und spielt im Königreich Pharloom. Es setzt direkt am Ende vom Godmaster DLC nach den Pantheons an. Hornet ist geschwächt entführt und nach Pharloom gebracht worden. Sie soll dort den Bewohnern helfen, um dies zu erreichen und zu verstehen was im verfluchten Königreich vor sich geht, ist es ihr Ziel auf die Spitze des Königreichs zu klettern.



    Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit werden die Weavers aus dem Vorgänger näher im Fokus rücken. Man geht bisher davon aus, dass jene Hallownest in Richtung Pharloom verlassen haben bevor die Infektion Radiance wütete.


    Von den bisher gesehenen Gameplay Material wirkt es wie eine Weiterentwicklung der bereits bekannten Mechaniken. Einige Gebiete wie die Moosgrote, Deep Docks, Greymoor, The Citadel and The Marrow sind bekannt. Das Lava Areal (Deep Docks) war ursprünglich für Hollow Knight geplant, wurde dann aber im Laufe der Entwicklung gestrichen. In der Moosgrote beginnt das Spiel. Team Cherry gab bereits bekannt, dass Silksong mehr Gegnertypen als der Vorgänger haben wird. Man kann davon ausgehen das es auch ein größeres Spiel wird.


    Viele der Neuerungen wie zB die instante Heilung (mit dem Spinnennetz?) ist super stark. Ich frage mich, ob die Charms mit den neuen Weapon Feature ersetzt wurden? Wie wird es mit den ganzen Quests ablaufen? Kriegt man damit Power Ups?


    Es gibt einige Gerüchte, die darüber berichten dass Silksong im Februar 2022 kommen sollen zum 5-jährigen Jubiläum von Hollow Knight. Auf der diesjährigen Game Awards sollen wohl Details gelüftet werden. Ob das stimmt? Man weiß es nie...


    Offiziell hat Team Cherry das letzte Mal zum Jahresende 2019 was präsentiert. Zwischen damals und heute sind kleinere Bits über den Discord Server gezeigt worden und im The Edge Magazin von Ende 2020 gab es ein ausführliches Interview der beiden Entwickler. Im gesamten Jahr 2021 wurden keine Neuigkeiten kommuniziert.


    Zusammengefasst haben wir bisher von Silksong gesehen:

    - Den Ankündigungstrailer vom 14.02.2019
    - Das E3 2019 Gameplay Material + Eindrücke von Fans der Demo
    - Blogpost von Dezember 2019 mit zwei offiziellen Tracks von Christopher Larkin
    - Paar Gifs + Charakter Infos von Mitte 2020 via Discord Server
    - Einige Bilder und Häppchen Infos im The Edge Magazin


    Ich hoffe einfach, dass Team Cherry sich nicht so sehr unter Druck setzt und ihre Vision so umsetzen wie sie es für das beste halten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir eine würdigen Nachfolger bekommen und mit viel Glück wird es das Meisterwerk von Vorgänger übertreffen.
    Ich bin so unfassbar gespannt auf dieses Spiel und bete das es meine Erwartungen erfüllt. Hornet gehört zu einen meiner liebsten Charaktere aus dem Universum Hallownest.


    Wie steht ihr zu Hollow Knight: Silksong?

    Ich bin unglaublich gespannt auf den neuen Film von PTA, welcher jetzt die Tage in Amerika anläuft (bei uns voraussichtlich ab Januar 2022). Liebe alle Werke von PTA, der Mann hat so viele gute Filme gemacht.

    In der Hauptrolle ist der Sohn des verstorbenen Schauspielers Philipp Seymour Hoffman - mit den PTA mehrfach zusammen gearbeitet hat. Der Look des Films erinnert sehr an Boogie Nights - nur in den 70er Jahren. Freue mich schon sehr drauf. Endlich wieder ein neuer Film einer meiner liebsten Filmemacher.


    Ich werde die Live Action Serie ignorieren und Netflix nicht meine Klicks geben. Möchte gerne vermeiden, dass noch mehr gute Anime ausgeschlachtet werden bzw. Cowboy Bebop LA noch zig Staffeln bekommen.

    Auf der einen Seite war ich schon ein wenig neugierig, aber besser als den Anime kann man es sowieso nicht machen. Der Anime steht für sich super und ist perfekt, so wie er ist.

    Bezüglich dem Spunddesign von Dune habe ich kürzlich ein super gutes Video Essay gesehen. Vieles davon ist mir akustisch nicht aufgefallen.. aber krass.. ebenfalls kann ich vom selben Creator ein anderes Video nur empfehlen, wo es um die visuellen Effekte des Films geht.




    Fernab davon; Dune hat heute die 100 Millionen Dollar Marke geknackt im heimischen Markt. Damit ist es auch in die finanzielle Top 10 seit der Pandemie geklettert. Der Film läuft zwar in immer weniger Kinos, soll aber ab Dezember auch wieder mehr in IMAX gezeigt werden. Wird also noch einiges in die Kasse kommen. Mit den 400 Millionen weltweit wird es evtl knapp/eng, aber nicht unmöglich.. das Sequel ist definitiv sicher, da Part One kein finanzieller Verlust war. Mal abgesehen von der extrem großen Publicity. Dune wird bei den Oscars auch einige Nominierungen erhalten und zumindest im visuell-technischen Bereich als Favorit ins Rennen gehen.

    Also, wenn man jetzt das Pacing dessen, was passiert, 1 zu 1 vergleicht stimme ich zu: es ist schneller. Aber das langsamere Pacing der Serie generell (also, wie die Serie auch schon als Manga aufgebaut ist) funktioniert, meiner Meinung nach, viel, viel besser im Manga. Einfach, weil ich da eben in meinem Tempo lesen kann.


    Nicht nur das, sondern ist es auch authentischer, wenn die Fortschritte vom Protagonisten nur langsam sichtbar sind.. es noch nie ein Meister vom Himmel gefallen.

    Yatora arbeitet extrem hart und schafft es durch sein starken Ehrgeiz so viel zu zeichnen und lernt viel neues dazu. Im Gegensatz zu anderen Schülern, die viel viel früher mit dem Zeichnen anfangen haben, liegt er aber immernoch Lichtjahre von seinen Skills entfernt.

    Blue Period räumt super mit dem Klischee "Talent" auf. Talent, wenn es überhaupt so etwas gibt, muss man sich über Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte erarbeiten.

    Es geht das Gerücht um, dass der Manga auch bald in Deutschland erscheinen soll.. das war für mich zumindest vor einigen Wochen der Anlass hier ein Thema zu erstellen, aber ich trödel immer herum.. ^^°

    Wie bereits im Dagashi Kashi Thread erwähnt, mag ich diesen Manga viel lieber.

    Finde gerade die Thematik mit der Schlaflosigkeit persönlich ansprechend, da ich selber große Probleme habe einzuschlafen.

    Ich liebe ja den Artstyle des Manga und bin deswegen super froh, dass der Film diesen gerecht wird. Der neuste Trailer sieht super schön aus. Release wohl Herbst 2022? Bis dahin habe ich dann auch die letzten Bände fertig gelesen :d


    Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich den Manga ein wenig gelesen. Weiter als 2 Sammelbände habe ich dann aber nicht mehr gelesen, da er mir doch zu eintönig wurde..

    Die Idee und Präsentation der diversen Süßigkeiten ist spannend und informativ, aber nach einigen Kapiteln bleibt die Entwicklung stehen und es passiert kaum etwas.

    Was ich aber zu Gute halten kann ist, dass mir das Charakterdesign von Hotaru zusagte.


    Der aktuell noch laufende Folgetitel des Mangaka kann ich persönlich mehr empfehlen.

    Aktuell lese ich den Manga nochmal neu von vorne und habe die ersten drei Bände wieder gelesen. Blue Period ist einer meiner liebsten Manga der letzten Jahre. Die Charaktere sind super liebenswert und gerade Protagonist Yatora kann man nur mögen. Als Spätzünder entdeckt er die Leidenschaft zum zeichnen und setzt sich zum Ziel es auf eine Kunst Universität zu bringen.


    Dieses Ziel ist alles andere als einfach. Aber auch nicht gänzlich unmöglich. Mit unfassbar viel Leidenschaft und Motivation schreibt er sich in den Kunstclub ein und besucht teure Kunstschulen, wo er sich weiter bilden kann. Der Weg ist nicht einfach und oft auch frustrierend.

    Ich liebe an diesen Manga, dass er sehr realistisch gehalten ist und man sehr viele Informationen über diverse Maltechniken oder Kunst allgemein lernt.

    Wie im Alien Thread auch verlinkt wurde; arbeitet Ridley Scott an der Umsetzung einer TV-Serie zu Blade Runner. Die erste Episode ist bereits geschrieben und es wird große Fortschritte beim Drehbuch gemacht. Genauso wie bei der Alien Serie sind 10 Episoden für Blade Runner vorgesehen.

    Wird es eine Fortsetzung zu 2049? Ein Remake oder Spin-off? Blade Runner kann ich mir persönlich noch viel eher als eine Serie vorstellen und hätte ich auch große Lust drauf.


    https://variety.com/2021/tv/gl…-ridley-scott-1235117198/

    Es war bereits vergangenes Jahr ein wenig die Rede davon, aber langsam nimmt das Projekt doch deutlich mehr Formen an. Ridley Scott hat bereits die Pilotenepisode geschrieben und es wird das erste Alien Werk was auf der Erde spielt. Es soll den zeitlosen Horror vom ersten Film und die krasse Action vom zweiten Film vereinen in einer TV-Serie mit etwa 10 Episoden (10 Stunden)..


    Ich brauche keine TV-Serie zu Alien. Stelle ich mir super schwierig vor; will man neue Schauspieler casten? Alternative Storyline / Spin-off? Remake?

    Ridley Scott liefert Visuel immer noch ordentliche Bretter ab und hat vor nicht allzulanger Zeit auch mit Raised by Wolves bewiesen, dass er auch TV-Serien machen kann.. Trotzdem ist skeptisch sein nicht verkehrt.


    https://variety.com/2021/tv/gl…-ridley-scott-1235117198/

    Ich danke euch allen für die lieben Worte :)

    Erstmal werde ich noch eine kleine Auszeit nehmen um den Umzug vollständig zu erledigen, es stehen noch einige Kartons herum und die Weihnachtszeit steht auch an. Aber zwischendurch blicke ich sicherlich rein und lasse von mir hören. Ab nächstes Jahr dann mit neuer Energie wieder Beiträge schreiben!