Beiträge von Noa

    Nicht erst seit gestern flachen die Verkaufszahlen der Manga Magazine ab; bisher hat sich das populärste Magazine, die weekly Shounen Jump (WSJ) wacker geschlagen, aber die Macht der digitalen "Magazine" und ihre Apps werden immer größer und beliebter. Ich habe ein sehr guten Artikel um den Zustand der WSJ gefunden und fand die Argumentation sehr schlüssig; wollte es mal mit euch teilen. Evtl. interessiert es den einen oder anderen:


    Könnte die Weekly Shounen Jump bald am Ende sein?
    Ich habe in den letzten Monaten immer häufiger Diskussionen über den Zustand der Weekly Shōnen Jump aufkommen sehen. Sei es auf Reddit, Twitter, Discord oder
    animespiegel.de

    Toriyama Fans welche sich seine Shorts Bände in die Regale stellen wollen, aber keine Lust unmengen für die vergriffene Bände zu zahlen, können im kommenden Jahr bei der Massiv Ausgabe der Shorts ab Mai zugreifen. Mir haben die kurzen Manga nicht alle überzeugen können, daher passe ich hier.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Derzeit lese ich vieles wild durcheinander. Von Shoujo Werken wie Kaguya-hime zu Josei wie Tokyo Girl Bravo oder Shounen wie Days oder Seinen wie Hiraeth. Letzterer macht mir gerade sehr viel Spaß. Ist ein ziemlich kurzer Manga mit drei Bänden und handelt von ein Mädchen, welches ihre beste Freundin verloren hat. Sie sieht kein Sinn mehr im Leben, ohne sie weiterzuleben und beschließt Selbstmord zu begehen. Das soll ihr aber nicht gelingen und gemeinsam mit einem Unsterblichen und einem Gott macht sie sich auf eine letzte Reise nach Yomi, dem Land der Toten, wo sie hofft ihre Freundin wiederzusehen. Der Manga ist berührender als ich angenommen hatte und die Zeichnungen sind eine Augenweide, aber dass hatte ich von der Mangaka bereits im Vorfeld erwartet.

    Mit den Missionen im schweren Modus kommen wir super voran. In Eye of the North fehlen uns da nur noch eine Mission und in den anderen drei Kampagnen haben wir auch jeweils über 50%. Wir haben auch schon einige sehr schwere Missionen hinter uns, wenngleich da noch paar sehr schwere noch vor uns liegen.

    Mein Kumpel und ich haben auch beschlossen als nächstes dann fest die Dungeons im normalen Modus erstmal anzugehen und dann wieder die täglichen Bezwinger Quest zu machen. Das ist am zeitaufwendigsten.

    Im Remake zu Links Awakening bin ich auf dem Weg zum dritten Dungeon. Von Richard habe ich den Auftrag bekommen seine fünf goldene Blätter zusammenzusammeln. Dafür muss ich nun ins Schloss. Muss aber erstmal schauen wie ich da nochmal hin kam. Meine mich zu erinnern das man Bomben dafür braucht. Die hatte ich extra noch gekauft im Shop. Wahrscheinlich geht es dann am Montag wieder weiter.

    Kann mich erinnern, dass der Manga früher ziemlich beliebt war auf reddit? Halt so wie Komi-san heutzutage. Tomboy gibt es imo gar nicht soo viele im Rampenlicht und da der Manga mit acht Bänden auch nicht allzulang ist, kann man ja gut nebenher neben anderen Werken lesen. Wenn ich mich recht erinnere dann sind die Stimmen nach ein Sequel für Tomo-chan auch nicht leise..

    CLAMP Fans können aufhorchen, denn xxxHOLIC bekommt von Egmont Manga eine Neuauflage spendiert. Ab April nächsten Jahres geht es mit der Premium Collection hierzulande los. Diese basiert auf die jüngst in Japan veröffentlichte Neuausgabe. Wahrscheinlich werden die 19 Original Bände hier in 9 Doppelbände erscheinen. Ob die seit 2016 in Hiatus befindende Fortsetzung xxxHOLIC:Rei ebenfalls auf Deutsch erscheint bleibt abzuwarten.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Yuffie

    True, die 2016er Serie ist sowas von furchtbar, dass hat sogar mir weh getan. Ich weiß die Mangafans hören das echt nicht gerne, aber die TV-Serie von 1997 war exzellent. Gehe sogar soweit und sage sie war besser als der Manga selbst. Es wird einfach der Stoff rund um den Golden-Age-Arc perfekt adaptiert mit genialen Susumu Hirasawa Soundtrack und schönen Shichiro Kobayashi Hintergründe. Alle anderen Adaption waren maximal durchschnittlich (die Filme) oder eine absolute Katastrophe.


    Aber das ist nur meine persönliche Meinung zu Beserk und sein Adaptionen. Der Manga hatte für mich auch irgendwann zwischen den Convention Arc und Millennium Falcon Arc an Reiz verloren..

    Vorhin haben wir Coda (Child of deaf adults) auf AppleTV geschaut. Es ist wie der Titel sagt ein Drama, dass von einer vierköpfige Familie handelt, in der die Tochter Ruby die einzige ist die hören kann. Sie singt gerne und schreibt sich im Wahlkurs für den Chor-Club ein und findet mehr zu ihrer Leidenschaft zu singen, zum Missverständnis ihrer Familie, die für Musik nichts übrig haben.

    Ein schöner und emotionaler Film, der sogar mit drei Oscars ausgezeichnet wurde. Mir hat die Darstellung des Musiklehrers nicht gefallen, ansonsten aber ein guter Film, der nicht nur ASL präsentiert hat, sondern auch mal die Seite der Gehörlosen Gesellschaft. Kann ich weiter empfehlen.

    Ich habe nach drei Folgen vorerst pausiert und werde die Staffel weiter schauen wenn sie beendet ist. Wie ich vermutet hatte wird die erste Staffel auch acht Episoden umfassen. Am 14. Oktober kommt dann die letzte Folge raus welche sich Darkshuttle123 angucken wird, hehe.. meine meinung zur Serie ist bisher auch nicht sooo positiv, ich hoffe das es über die nächsten Folgen noch besser wird, aber habe da keine Hoffnung um ehrlich zu sein.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Scheinbar befindet sich ein neues (Anime?)-Projekt in der Mache? Ein Countdown auf der Berserk Seite ist gestartet, in 69 Tagen, also am 9. Dezember wissen wir dann mehr. Ich vermute mal der Fluch der schlechten Anime Adaptionen geht weiter?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    auch wenn ich den Anime toll fand und auch den Manga stückweit verfolgt hatte. Aber irgendwann wurde es mir dann doch zu lang (und mit One Piece, zu dt. One Peter, habe ich ja schon eine Langzeitserie).

    Das gute ist ja, dass man auf Chrunchyroll weit über 400 Episoden von Detektive Conan schauen kann und meiner Meinung nach ist der "Plot" auch weniger relevant. Da passiert alle 100 Folgen mal was. Richtig passieren kann man eigentlich auch nicht sagen, da mal bekannt wird wer noch alles in der Organisation ist und wie verstrickt es ist und das FBI etc pp.. das Herzstück sind einfach die Fälle. Zeigt sich auch durch die vielen Pausen, die Aoyama macht um für die Fälle zu recherchieren. Und das kann man sehr gut nebenher alle paar Abende mal paar Folgen schauen. So tun wir es jüngst zumindest so. ^^

    Das Switch Remake habe ich vor paar Tagen ausgeliehen bekommen und kann es nun endlich nachholen. Bisher habe ich nur die ersten beiden Dungeon erledigt und bin auf dem Weg zum dritten Tempel. Im Kranspiel habe ich schon ein paar Items abgegriffen, ein paar Herzteile auf der Oberwelt gesammelt (dürfte bei 6 Herzen sein?) und aus dem Shop habe ich mir auch schon die Schaufel gekauft.

    Ich liebe den Look des Spiels und freue mich nach so vielen Jahren wieder das Game zu spielen, vor allem so einfach und entspannt auf der Switch unterwegs.

    Im Remake finde ich den zweiten Dungeon etwas leichter als im Original. Empfand ja den ersten Dungeon als genaugleich wie auf dem GameBoy, aber in der Switch Version ist es sehr praktisch mit dem Kraftarmband zu arbeiten und direkt dem Djinn Saures zu geben. Muss aber zugeben, dass er mich fast gekillt hätte. Hatte am Ende nur noch 1 Herz über. Der Zwischenboss kam mir hier auch schwerer vor als damals.

    An das Rätsel mit den Hasen, den Fledermäusen und den Skelettgegner konnte ich mich noch erinnern. Dachte aber zunächst ich muss das Zauberpulver auf die Hasen einsetzen xD

    Mein Lieblingsitem in all den 2D Zeldas ist immer die Greiffeder und die Pegasusschuhe, also logischerweise auch in Links Awakening. Bin auch super happy, dass man die Feder direkt im ersten Dungeon bekommt, also in der ersten halben Stunde des Spiels. Damit hüpfe ich mich durch die Insel und überspringe gerne nervige Gegner auf der Oberwelt.

    Ich war noch ein weiteres Mal beim Kranspiel und buuh hat mich es hart getriggert, dass meine Zaubermuschel mehrfach herausgefallen ist.. hatte bestimmt 60 Rubine ausgegeben dafür, nur weil sie jedes Mal nach zwei Bewegungen zur Seite herausrutscht. Gerade so früh im Spiel kommt man noch an nicht viele Rubine und umso gemeiner ist es, wenn man unnötigerweise hier zu viel ausgeben muss, weil die RNG des Spiels gemein ist..

    Wirklich weit bin ich im Remake noch nicht, erst auf dem Weg zum dritten Dungeon, aber bisher sind mir zwei Punkte schon positiv aufgefallen. Das eine ist der Stil, schon beim ersten Trailer habe ich mich verliebt in das Design und den Look. Für mich passt es sehr gut in die süße Welt von Cocolint, wenngleich hier auch düstere Abgründe und Alpträume vorhanden sind. Das zweite ist die festgelegte Item-Platzierung von Schwert & Schild. Meine sogar das dass Kraftarmband direkt angewendet wird. War es auf dem GameBoy nicht noch ein Item was man stets rausholen musste wenn man Vasen anheben wollte?

    Finde es echt witzig das der langhaarige Typ in ein Stuhl verwandelt wird und das Mädchen beim Abenteuer begleitet? XD

    Das ist echt so weird und bescheuert.. das more of the same Argument gegenüber Shinkai kann ich nicht nachvollziehen. Ja, er hat wiederkehrende Themen, aber die Filme unterscheiden sich doch. Muss sein letzten Film noch nachholen und den neuen werde ich auch später nach Release auf Prime/Netflix gucken.

    Auf Amazon gibt es gerade ein Bestpreis in Höhe von 35€ für die physikalische Version von Triangel Strategie. Mich würde interessieren ob es auch eine umfassende Handlung hat oder wie zB in Octopath Travler die Charaktere ihre eigene Handlung vorantreiben?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Extrem kurzfristig (oder ich hab die Release Ankündigung vorher nicht mitbekommen), aber ab morgen geht es mit der zweiten Staffel weiter. Werde es nicht direkt am Wochenende schauen, aber vermutlich ab kommender Woche dann?


    Vergesst was ich oben gesagt habe. Hab mich verlesen. Jo ab dem 1. November, da werde ich dann direkt zum Release rein schauen. Die ersten vier Minuten gönne ich mir jetzt aber nicht xD


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.