Beiträge von Phi

    Wuhu, nur 7 Jahre nach der Veröffentlichung habe ich mir auch mal Skyrim zugelegt.

    Ich war nie der große PC- oder Konsolen-TV-Spieler, deswegen hat mich die Switch-Version schon länger angelächelt und jetzt habe ich bei einem Angebot für 35€ zugeschlagen.


    Nach 3 Stunden Spielzeit habe ich natürlich erstmal nur die Einführungssequenz gespielt und erste Schritte alleine gemacht, aber vom ersten Eindruck bin ich begeistert. Mal gucken, wie sich das entwickelt, wenn ich tiefer in das Spiel eintauchen konnte.


    Eine Frage hätte ich allerdings gleich: Gibt es eine Möglichkeit, eine Art Mini-Map in einer Bildschirmecke zu haben? Diese komische Zeile am oberen Bildschirmrand verwirrt mich total und jedes Mal die große Map aufzumachen nervt gehörig.

    Ich war dieses Jahr das erste Mal in meinem Leben auf der Gamescom und zwar am Samstag.


    Dass man sich nicht mal eben bei Nintendo anstellen kann, um etwas kurz anzuzocken, das war mir natürlich klar. Ich bin also nicht mit der Erwartung hin, SSBU oder sowas ausprobieren zu können. Trotzdem hatte ich irgendwie... mehr erwartet.

    Ich weiß nicht, ob ich einfach am falschen Tag / zur falschen Uhrzeit an den falschen Orten war, aber überall gab es eigentlich nur zwei Typen von Entertainment: Gewinnspiele oder anderen beim Zocken zugucken.

    Vor allem letzteres fand ich so überhaupt nicht interessant. Da saßen komisch verkleidete Leute (nein, keine Cosplays, die finde ich ja noch cool, aber die Leute waren einfach nur merkwürdig angezogen), haben gegeneinander gespielt und dabei abwechselnd "ha, voll gebasht", "verdammt" und "oooh wie cool" gerufen.
    Die Gewinnspiele wären an sich ganz nett gewesen (bei Amazon gab z.B. ein Bällebad, in das immer zwei gleichzeitig durften und wer als erstes einen Ball mit einer Nummer drauf gefunden hat, hat einen Preis bekommen), aber auch hier haben sich natürlich elendlange Schlangen gebildet.


    Was ich toll fand: am Nintendostand zuzugucken, wie andere Super Mario Party spielen. Tatsächlich war ich mir zuerst nicht sicher, ob es das neue ist oder nicht doch die N64- oder Gamecube-Version - eindeutiger Pluspunkt in meinen Augen. Die Minispiele sahen toll aus und dass man sich endlich wieder einzeln fortbewegen kann, ist super.


    In der Fanshop-Halle war am meisten los. Man konnte sich kaum durch die Gänge schieben und wenn man etwas kaufen wollte, musste man sich mit den Ellenbogen bis zum Stand vorboxen. Trotzdem habe ich hier ein Zelda-Notizbuch und ein Zelda-Puzzle ergattert.


    Irgendwie hat man das Gefühl, viel zu viel und gleichzeitig nichts gesehen zu haben, weil so viele Eindrücke gleichzeitig auf einen einströmen und trotzdem nichts wirklich interessantes dabei ist.


    Wir haben von 9 - 14 Uhr gebraucht, um alle Hallen einmal grob durchzugucken, was es wo überhaupt gibt. Danach sind wir noch eine Stunde gezielt zu Ständen, um einen Blick auf die Spiele zu erhaschen, die uns wichtig waren. Gesehen habe ich nichts, was es nicht auch schon im Internet gegeben hätte.
    Bei Kingdom Hearts z.B. durften alle nur dieselbe Welt/Szene kurz anspielen, auf allen Bildschirmen war also nur dasselbe zu sehen.
    Nintendo hatte seinen Stand so aufgebaut, dass man nur von einer Position auf die SSBU-Bildschirme gucken konnte und dort auch nur zwei gesehen hat. Diese Stelle war natürlich ziemlich überlaufen.


    Gleichzeitig cool und enttäuschend fand ich den GoT-Browsergame-Stand: Man konnte sich für ein Foto auf dem eisernen Thron anstellen, was ich glatt gemacht habe, aber vom Browsergame selbst hat man absolut nichts gesehen. Kein Video, kein Foto vom Spiel, nüxe. Naja.


    Insgesamt fällt es mir schwer, etwas gutes oder schlechtes wirklich hervorzuheben - wir sind eben durchgelaufen, wurden von allen Seiten mit Musik oder Gerede beschallt, haben uns durch die Massen gekämpft (die bis auf den Fanshopbereich allerdings nicht sooo schlimm waren wie ich befürchtet habe) und sind hier und da für 5 Sekunden stehen geblieben, um auf einen Bildschirm zu gucken. Ich kann nicht sagen, mich gelangweilt zu haben, aber ein Mega-Erlebnis war es jetzt auch nicht. Irgendwie so mäh.


    Sollte ich nochmal hingehen, dann unter der Woche und mit einem genauen Plan, welcher Stand um welche Uhrzeit welche Aktion hat.

    Mike90 Bei diesem Turm bin ich auch total verzweifelt. Ich habe mir dann in der Umgebung den höchsten Punkt ausgesucht, bin da hoch geklettert und von dort zum Turm gesegelt. So konnte ich den Gegner auf dem Boden ausweichen. Ich weiß grade leider nicht mehr, auf welchen Berg genau ich geklettert bin, du solltest aber auf jeden Fall deine Ausdauerleiste entweder durch Herzteile oder durch Essen erweitern.

    Weitere Vorschläge für Trophäen:


    > hat x Seitenaufrufe

    > hat einen Forum-Award gewonnen

    > hat x User, die einem folgen

    > hat einen Beitrag mit x Zeichen geschrieben
    > hat sein Profil komplett ausgefüllt

    Wow, mir gefällt das neue Forum viel besser als das alte. Das Breath of the Wild Design ist wunderschön geworden, die neuen Grafiken, Ränge und Trophäen finde ich klasse.

    Besonders gefreut hat mich aber die mobile Version, da ich zu 95% übers Handy on bin. Es haben sich kleinere Sachen zu vorher verbessert, die zusammengenommen eine viel bessere mobile Erfahrung bringen. Nur als kleines Beispiel: wenn ich mir die ungelesenen Beiträge auflisten lasse, einen Beitrag lese und dann über den vorherige-Seite-Knopf des Browsers zurück zu den ungelesenen Beiträgen gehe, ist der eben gelesene nicht mehr aufgeführt (vorherige Version: er ist zwar nicht mehr fett als ungelesen markiert, taucht aber trotzdem noch in der Liste auf).


    Aus meiner Sicht ein voller Erfolg und ein wunderschönes Forum, dankeschön für die ganze Arbeit!

    @Lindwyrm Einen Onlinezwang gibt es, soweit ich weiß, nicht. Auf dem PC zu 100% nicht.


    Avatar und Signatur habe ich aus Stockbildern zusammengebastelt - bis auf ein bisschen einfügen und durchsichtig machen ist da also nicht viel auf meine Kappe gewachsen ^^

    @Lindwyrm Der größte Unterschied ist die Steuerung (auf der Konsole meiner Meinung nach eine Krankheit) und dass es für den PC schon deutlich mehr Erweiterungen gibt - die werden aber nach und nach auch auf der Konsole erscheinen.
    Was du mit Missionen meinst, weiß ich nicht so ganz - man hat im Job Aufgaben, die man erledigen muss und ein Lebensziel, das in kleinere Etappen aufgeteilt ist (z.B. Lebensziel Reichtum -> verdiene X Geld, werde x-mal befördert, kaufe dir etwas für X Geld, ...).

    Kann man bei der Umfrage vielleicht einstellen, dass man seine Stimme wieder ändern kann? Ich habe etwas voreilig "alles bleibt beim alten" gevotet, würde aber doch gerne zu den runden umschwenken :)

    Ich hatte ein ähnliches Problem, bei mit waren aber die normalen Schreine noch da und nur die Balladen-Der-Recken-Schreine sind nicht aufgetaucht.. bei mir hat geholfen einen anderen Schrein zu betreten und gleich wieder zu verlassen, aber bei dir taucht gar kein Schrein mehr auf, oder?

    Falls mal jemand dasselbe Problem wie ich hat, hier die Lösung vom Ganzen: ich habe den ersten Schrein, den ich gelöst hatte, nochmal betreten und sofort wieder verlassen. Auf einmal war der zweite Schrein auch wieder betretbar und die restlichen zwei sind ebenfalls erschienen.

    @Sylph Beim Teleportieren - egal ob mit Waffe oder im regulären Spiel - lande ich an der Stelle, an der der Schrein stehen müsste - nur ist da halt nur Wiese und kein Schrein.


    Das mit dem Blutmond wäre noch eine Idee... Speicherstände habe ich in der Zwischenzeit nämlich zu viele, sodass ich komplett neu anfangen müsste.

    @Hyrokkin Da in der Quest steht "du hast alle ausgeschalten" denke ich schon, dass ich alle erwischt habe :/ der zweite Schrein ist ja auch schon erschienen, nur eben jetzt wieder verschwunden.
    Das neu laden wollte ich vermeiden, weil ich mich mit solchen Aufgaben immer sehr rumärger und sie mir auch keinen Spaß machen, ich will nur die Story komplett haben.
    Die Reckenfähifkeiten kann man doch gar nicht mehr benutzen, oder? Zumindest werden sie bei mit ausgeblendet, sobald ich die Waffe nehme.


    Wie weit in die Vergangenheit kann man den Spielstand denn laden? Ich habe ja wie gesagt zwischendurch erstmal normal weiter gespielt eine ganze Weile..

    Jetzt brauche ich mal Hilfe, ich befürchte nämlich, dass ich einen Bug habe... hoffentlich stell ich mich nur zu doof an.


    Ich habe ein Lager und den dazugehörigen Schrein geschafft. Dann habe ich das nächste Lager geschlagen, der zweite Schrein erschien. Ich habe ihn wieder und wieder versucht, war aber irgendwann gefrustet und habe abgebrochen. Ich habe das Plateu verlassen und wollte später weitermachen. Der angefangene Schrein ist weiterhin (mit orangener Spitze) in der Karte eingezeichnet.


    Irgendwann wollte ich es dann nochmal versuchen und bin zum Schrein zurückgekehrt. Nur, dass da kein Schrein mehr ist. Also habe ich mir die Waffe nochmal geholt, vielleicht lag es ja daran - Pustekuchen. Dann dachte ich, ich müsste das Lager nochmal neu besiegen - Fehlanzeige. Dann habe ich die fehlenden zwei Lager bekämpft. Kein neuer Schrein ist aufgetaucht. Jetzt habe ich also vier besiegte Lager (in der Mission steht übrigens auch sowas in die Richtung "du hast alle Lager zerstört, stelle dich der Prüfung der Schreine" oder so) und keinen Schrein.


    Bitte sagt, dass ich einen Denkfehler habe. ;(

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen: bei den WC-Minispielen bin ich am Verzweifeln. Die Sticks in eine Richtung drehen krieg ich noch hin, aber bei allem anderen sinkt die grüne Anzeige immer weiter, obwohl ich meiner Meinung nach das Richtige mache... Bei welchen Symbolen muss man was genau machen?

    Ich habe mir das Spiel gestern auch endlich geholt und die ersten drei Stunden investiert. Anscheinend bin ich eine langsame Spielerin, ich bin grade mal in der ersten richtigen Welt und habe noch nichtmal die Hälfte der Monde xD


    Es ist mein erstes Mario-Spiel. Das Mario für den N64 habe ich eigentlich nur mal eine halbe Stunde vor vielen Jahren gespielt, ansonsten hat es mich nie gelockt. Ich kann also nichts vergleichen und bin allgemein von der mir neuen Mario-Welt geflasht.


    Das Spiel finde ich mega toll (bis jetzt). Grafik und Gameplay sprechen mich an, das Mondesammeln macht einen Höllenspaß (aber ernsthaft... wo zur Hölle sollen die anderen Monde noch versteckt sein? xD) und die Gegner sind für mich nicht zu schwer, obwohl ich bei anderen Spielen da immer regelmäßig versage.


    Die Steuerung über die Joycons ist super. Intuitiv und macht Spaß. Da ich allerdings meistens nicht über den TV spiele, klappe ich momentan die Switch aus, balancier sie auf dem Sofa und fuchtel dann mit den Dingern rum. Ich muss mich wohl trotzdem mal mit der stationären Steuerung auseinander setzen, ich weiß nämlich gar nicht, wie ich einige Bewegungen ohne Fuchteln machen kann...


    Als Zwischen(oder besser Anfangs-)Fazit 10/10 Punkten von mir :D

    Eigentlich brenne ich für RPGs und hatte hier auch schöne Zeiten mit verschiedenen Gruppen.
    Was mich aber abschreckt oder abgeschreckt hat (Achtung, Jammerpost), dass ich wahnsinnig viel Energie und Zeit in den RPG-Bereich gesteckt habe und dafür genau 0 Anerkennung erhalten habe. Es hatte nichtmal jemand für nötig gehalten, mich offiziell zu verabschieden oder diese ganzen Lobgesänge, die sonst auf abgetretene Mods gemacht wurden.
    Denn da muss ich mal eingebildet sein: ich habe, wenn auch nur zeitweise, wieder Leben in den RPG-Bereich gebracht, habe den Bereich neu strukturiert und wirklich viele Kleinigkeiten eingebaut, in die ich im Hintergrund jeden Tag Zeit stecken musste.
    Trotzdem liest man überall nur von Cindy, was sie nicht alles für den Bereich gemacht hat - was ich auch gar nicht abstreiten will. Aber sie war nicht die einzige, die ihr Herzblut reingesteckt hat. Sie ist nur die einzige, die jemals Anerkennung dafür erhalten hat.
    Da muss man sich nicht wundern, wenn sich niemand mehr für den Bereich als Mod zur Verfügung stellt. Klar macht man es aus Spaß an der Freude, aber wenn man einfach so ungeniert unter den Teppich gekehrt wird, nimmt einen das auch ganz schnell den Spaß wieder.


    Von mir also klares nein.

    Ich habe mir neulich Harvest Moon - Dorf des Himmelbaums für den 3DS gekauft und ein paar Stunden angespielt.


    Positiv:
    + kleine Map (in den vorherigen Teilen hab ich dauernd den Überblick verloren, wo was und wer ist)
    + vereinfachte Steuerung bei der Plfanzenarbeit
    + Umgebung de Hofes kann bearbeitet werden (erinnert etwas an Minecraft)
    + man muss den Heiratskandidaten keine Sachen mehr schenken
    + man muss so genannte Anliegen erfüllen - Dorfbewohnern etwas liefern oder etwas auf der Karte finden etc.


    Negativ:
    - Grafik wird irgendwie immer schlechter
    - wenn das in dem Tempo weitergeht, hat man die Story in nullkommanichts durchgespielt
    - es werden weniger Sachen erklärt, was zwar begrüßenswert ist - aber ausgerechnet die Neuerungen werden ausgelassen (Landschaft bearbeiten), wohingegen man das Anpflanzen wieder von 0 erklärt bekommt


    Im Internet spalten sich die Meinungen - viele finden es langweilig und verlieren noch schneller als normal die Lust, weiterzuspielen. Andere sind von der Einfachheit begeistert. Ich werde wohl eher zur zweiten Kategorie zählen, da mir die letzten Teile zu komplex wurden. Story of Seasons habe ich z.B. nach unter 10 Spielstunden aus der Hand gelegt.


    Bin gespannt, wie schnell man die Story nun tatsächlich durch hat.

    Ich stimme nicht mit ab, da sich meine Aktivität hier eh in Grenzen hält, aber außerhalb der Chatabende als Tipp: Auch wenn niemand sonst da ist, es braucht nur einen, der sich mal eine halbe Stunde allein in den Chat hockt. Sobald dann ein anderer sieht, dass jemand da ist, kommt er vielleicht rein und dann sehen das wieder andere etc...
    Wenn immer nur alle auf der Startseite sehen "oh ist ja gar niemand drin", dann geht auch niemand rein und man dreht sich im Kreis. Es braucht also nur einen "Mutigen", der den ansonsten leeren Chatraum eine Zeit lang als Tab nebenbei offen hat, damit auf der Startseite ganz oben der Chatraum angezeigt wird und schon kommen bestimmt welche nach ^-^


    Funktioniert in einem anderen Forum zumindest wunderbar. Dort sind übrigens die Stoßzeiten interessanter Weise unter der Woche von 8 - 16 Uhr, weil da alle Studenten und Büroangestellten ihre Zeit totschlagen :rofl:

    Ich habe nun alle 120 Schreine mit den dazugehörigen Schreinquests erledigt und mir das neue Outfit geholt, was ich gepaart mit der Hylianerhose ziemlich cool finde.
    Jetzt arbeite ich daran, alle Nebenaufgaben abzuarbeiten. Ich hatte erst um die 40 von den über 70.


    Der letzte Titan bei den Goronen fehlt mir weiterhin, weil ich irgendwie keine Lust auf den habe. Das mache ich erst kurz vor Ganon, den ich wiederum erst nach den Nebenaufgaben angehen werde.