Beiträge von Dr.Clent

    Meine Most Wanted:


    Da wäre zum einen Red Dead Redemption 2. Den ersten habe ich irgendwie nur so nebenbei gezockt und ich bin auch nicht der geborene Open World Spieler aber RDR 2 steht ziemlich weit oben auf meiner Liste !


    Auf der Switch ist neben Metroid Prime 4 (Was gefühlt noch weit, weit in der Zukunft liegt ) noch eine Sache interessant, welche noch gar nicht bestätigt ist. Und zwar Diablo 3. Oder vielleicht doch ein anderes Diablo? In meiner Traumwelt wird auf der Switch ein Diablo 2 HD Remake erscheinen und die Ankündigung folgt mit Start des Nintendo Online Services. Ha!


    Für die XBox One warte ich dann auf Forza Horizon 4 und Gears 5.

    Auf letzteres habe ich besondere Hoffnung. Der vierte Teil war zwar kein schlechtes Spiel aber gerade die Kampagne ließ doch sehr zu wünschen übrig und daher hoffe ich das The Coalition nicht nur ein grafisches Brett präsentiert, sondern auch viel Liebe in die Kampagne steckt.


    Des weiteren bin ich wahnsinnig gespannt auf das Resident Evil 2 Remake. Ich habe das Ur-Spiel wirklich geliebt und ich freue mich schon auf das neue Gameplay in (Hoffentlich) bekannten Szenarien.


    Ach und nochmal zu Metroid Prime 4:


    Hier richtet sich das Most Wanted nicht primär auf das Erscheinen und Besitz des Spiels sondern (Erstmal) vielmehr auf Neuerungen, Videos etc. Bisher gibt es ja gar keine Infos. Außer die Meldung über Namco als Entwickler. Bin mir aber gar nicht sicher, ob diese Meldung überhaupt von Nintendo bestätigt wurde !?!

    Sieht sehr gut aus und für mich definitiv interessant. Doom 2016 fand ich herrlich. Das schnelle Movement und das große Sammelsurium an Monstern hat es irgendwie zu einem etwas anderen Shooter gemacht. Ich meine wenn man Doom spielt wie in anderen Shootern, dann geht man gnadenlos drauf!


    Schön das sich Doom Ethernal am Vorgänger zu orientieren scheint. Die neue Engine ist optisch auch sehr reizvoll. Und dann die ganze Action noch schön "Hell on Earth" :)


    Bin froh das es überhaupt einen Nachfolger gibt. Der erste (Also Doom 2016) wurde ja ziemlich schnell nach der Veröffentlichung verramscht.

    Haben gestern mit Homeland angefangen.


    Gefühlt schon 10 Jahre am Start und überall gute bis sehr gute Reviews aber irgendwie nie den Drang verspürt mal damit anzufangen.


    Gestern haben wir dann den Fire Stick aktiviert und Homeland gestartet. Möchte jetzt auch gar nicht auf den eigentlichen Handlungsstrang eingehen sondern nur kurz meine Erfahrungen der ersten 5 Folgen weitergeben.


    Was etwas nervt ist der übliche USA-Patriotismus, welcher ständig in den Vordergrund rückt und sofort unterstreichen soll, wie stolz die Amis doch auf ihr Land sind. Aber nungut.


    Was eine gute Serie ausmacht das bietet Homeland. Es baut direkt eine bedrückende Spannung auf, endet mit einem Cliffhanger und man MUSS unbedingt die zweite Folge schauen. The Strain hat das auch in der ersten Folge perfekt Inszeniert.


    Die Antagonistin ist eine der Besten ihres Gebietes (Natürlich) ist aber ansonsten vollgestopft mit reichlich Ecken und Kannten, missachtet in jeder Folge Gesetze und ihre Karriere hängt aufgrunddessen ständig am seidenen Faden. Das unterhält.


    Ein Hinweis bringt sie dann wieder auf die Spur und das Prozedere beginnt von neuem.


    Fraglich ist ob die Spannung weiter aufrecht erhalten werden kann, da jetzt nach 5 Folgen das Team schon recht nah am Ziel zu sein scheint. Ich bin gespannt :)

    Du könntest es noch mit einem WLAN Repeater probieren. Einfach auf halbem Wege zwischen Router und Switch in die Steckdose. Funktioniert bei mir mit meinem PC super (Vorher ständig aus dem Internet geflogen, da der Router im EG, der PC aber im 1.OG steht).


    Falls es mit dem Teil auch nicht besser wird kann man ihn ja einfach wieder zurück schicken

    Ich werde auch warten bis Januar. Ein paar kurze Impressionen sind mir die Anfahrt und das Anstehen an der Schlange letztendlich nicht wert.


    Da nutze ich lieber nochmal die Zeit mir ein paar Resident Evil Klassiker zu Gemüte zu führen. Eventuell packe ich auch Resi 7 nochmal an. Wobei ich bei dem Irrenhaus-Modus letztens irgendwann entnervt aufgab. Aber jetzt nachdem ich beide Evil Within Teile gezockt habe (An dem zweiten Teil bin ich ja sogar noch dran) hätte ich auch mal wieder Lust auf den vierten Teil!!!!

    Megaolf Die Erfahrung mit der Switch und den eingeschlafenen Beinen habe ich auch schon gemacht :P


    Ich habe mit den schwachen Akkuzeiten eher weniger Probleme, da ich den Handheldmodus nur dann nutze wenn meine Frau was im TV schauen möchte.


    Genau das ist das Geniale an der Switch. Wie oft musste ich schon Spiele abbrechen weil Germanys Next Durchfallmodel kam. Bei der Switch pausiere ich, stöpsel die Switch von der Station und spiele weiter. Nur spiele ich dann selten länger als 2 Std, da ich schnell Nackenschmerzen bekomme. Ich nutze den Handheldmodus ansonsten nie, da ich so gut wie nie öffentliche Verkehrsmittel nutze (Außer ich bin betrunken) und sonst unterwegs nie meine Switch mitnehme.


    Aber natürlich ist diese Akkulaufzeit für Nutzer, die regelmäßig die Switch unterwegs benutzen deutlich zu schwach. Ist ja ähnlich wie bei den Notebooks.

    Also entweder der Beitrag von Vincent Delacroix trifft zu, also das Ganondorf in beiden Zeitzonen versiegelt wurde und vorübergehend (Der Sack kommt ja immer wieder) Gefangen ist. Also Gefangen in der Erwachsenzeit und der Kinderzeit von Link.


    Wäre dem nicht so dann würde es ein ernstes Problem geben. Zumindest wäre es dann extrem fahrlässig von Zelda den armen Link wieder in die problematische Vergangenheit zu schicken ohne die Möglichkeit, sich durch Zeitreisen Vorteile zu verschaffen, welche Link im Endeffekt zum Triumph über Ganon führen.


    Krass darüber habe ich nie nachgedacht. Wenn das Ereignis eintrifft wo Ganon besiegt wird und man 7 Jahre zurück in die Zeit reist, dann muss Ganondorf ja noch leben oder? Oder hebt die Versiegelung die Logik der Zeit auf????


    Ist ja NUR ein Spiel aber das würde mich jetzt schon interessieren :)

    Forza Horizon ist wirklich ein sehr schönes Spiel. Gerade nach 4k Update wirklich über jeden Zweifel erhaben.


    Die Darstellung Australiens wirkt hierbei absolut authentisch auch wenn die Landschaft geografisch völlig anders und nur an diesen Kontinent angelehnt ist. Egal ob ich im Wald, in der Steppe oder am Strand bin, überall hat man das Gefühl als ob die Gegend nicht programmiert sondern so von der Wirklichkeit abkopiert wurde.


    Die Fahrzeugmodelle und deren Auswahl überzeugen dabei auf demselben Level.


    Hatte mir den Focus geholt, welchen ich auch wirklich fahre und die Parallelen die ich sah sind erstaunlich. Sehr gute Arbeit!


    Nun ist die Optik ja nicht alles. Vom Gameplay bin ich auch positiv überrascht. Das Open World Schema passt hier vor allem dank der genialen Landschaft ziemlich gut. Und das schreibe ich, obwohl ich nicht gerade ein Open World Freund bin. Grund dafür ist, dass wenn mir das Spiel keinen strikten Handlungsstrang vorgibt und ich zu viel Freiheit habe, dann verliere ich die Lust am weiterspielen. Schon sehr oft passiert (Quasi jedes GTA).


    Bei FH3 bin ich dran geblieben auch wenn es kein Spiel ist, welches ich nach Anschaffung pausenlos intensiv gezockt habe. Vielmehr war es für mich ein Spiel für zwischendurch und ab und zu einfach zum rumkurven.


    Warum auch nicht, solche Spiele braucht man auch (War für mich überlebenswichtig nach meinen 2-3 stündigen Resident Evil 7 Sessions um runter zu kommen)!


    Der Dlc Blizzard Mountain gefällt mir sogar noch etwas mehr (Nicht von der Landschaft, sondern vom Gameplay). Die Karte ist kleiner, die Ziele nicht so weit verstreut und daher insgesamt linearer. Den Dlc habe ich tatsächlich in eins durchgezockt (Naja fast..... es waren zwei Tage).

    In der Wüste halte ich mich eher selten auf und nur, wenn ich wirklich muss. Gerudo Stadt bildet da eine kleine Ausnahme.


    Wenn auch ziemlich klein hat Gerudo Stadt am ehesten noch was von einem Marktplatz. Ich mag die Einkaufsmöglichkeiten und die kleinen Nebenquest sowie die Interaktionsmöglichkeigen mit den NPC's.


    Ein guter Ort zum "durchschnaufen" halt.


    Wenn ich diesen nach längerer Abstinenz wieder aufsuche muss ich daran erinnert werden, mich umzuziehen was ich etwas hirnrissig finde, wenn man den Titanen schon befreit hat. Ich meine es sollte klar sein das ich als Link und niemand anderes diesen Titanen befreit und die Verheerung beseitigen möchte. Da könnten die ja wohl mal von der "Female Only" Regelung ablassen.


    Sei es drum. Die Gerudo Stadt ist für mich wirklich gelungen. Hier steckt Leben drin und das ist in Hyrule ja nicht überall so, zumal man ohnehin das Gefühl hat in den anderen Dörfern Macht jeder sein eigenes.

    Ein Eröffnungstheme ist für mich absolut episch:





    Ansonsten gefällt mir in allen Teilen die Musik ziemlich gut. Super Metroid würde ich allerdings die beste Musikuntermalung zuschreiben!


    Wirkt halt wie aus einem Guss.


    Besonders hervorheben möchte ich dabei den Theme, welcher kurz vor Endbossen erscheint (z. B. vor Kraid). Diese suggeriert dem Spieler auf herrliche Weise: Junge, gleich kommt ein Endgegner:




    Ach wie Toll!!!! :)

    Also ich verstehe es nicht, dass die das nach all den Jahren nicht auf die Kette bekommen. Direkt nach dem Standortwechsel von Leipzig nach Köln konnte ich das sogar noch verstehen.


    Ich war damals in Leipzig da und das zweite Jahr in Köln und das war echt eine Katastrophe. Das hat man dem ganzen Personal auch angesehen.


    Unterkünfte waren auch extreme Mangelware. Wir hatten nur Glück das einer von uns Jugendtrainer ist und er somit so eine Berechtigungskarte hatte und wir in eine Jugendherberge konnten, welche ganz in der Nähe war.


    Obwohl wirklich günstig war die auch nicht.

    Falls Preis und Qualität stimmen (Druckpunkt der Buttons) werde ich zuschlagen.


    Zwingend brauche ich so einen Controller zwar nicht, da ich mit dem Pro Controller absolut zufrieden bin aber zur Ergänzung und als Alternativsteuerung durchaus interessant.


    Und vielleicht erscheint ja doch noch die ein oder andere GameCube Perle und man kann nicht nur die volle Retro Wucht erleben sondern auch Retro steuern!!!

    (z. B. Metroid Prime, Metroid Prime oder...... Metroid Prime :P)

    Stimmt das Rückwärtslaufen ^^


    Das hatte damals ein Kumpel auch immer gemacht. Ich habe gedacht, dass er zu viel OoT spielt und ob er auch bald anfängt Leute "anzuvisieren" und auf Friedhöfe zu randalieren !


    Aber er meinte immer , dass Link so schneller wäre und es ist ja tatsächlich so. So bescheuert es aussieht.


    In den Speedruns wird dies ja nicht nur in der Steppe gemacht sondern öfters. Alternativ nur das abrollen, wenn Abzweigungen das Rückwärtslaufen zu schwierig machen würde.

    Mir ist ja schon klar das ich genug Spiele zum zocken hätte und es genügend Perlen dafür gibt.


    Es geht mir ja nicht nur um die 4 von mir genannten Spiele. Gibt ja noch dutzende mehr, welche mich interessieren. Von dem E-Shop rede ich gar nicht erst (Alleine Links Awakening..... Oh man).


    Nur müsste ich für den New 2ds xl 149 Euro neu hinlegen. Gebraucht bekommt man ihn ab 109 Euro aber ganz ehrlich, da lege ich lieber die 40 Euro drauf und habe ein neues Gerät. OoT und ALBW bekommt man neu schon für 15 Euro. Samus Returns und Majors Mask schlagen mit je 35 Euro zu Buche.


    149

    +15

    +15

    +35

    +35

    =249 Euro.


    Ist in etwa das was ich prognostiziert habe. Mit diesen Spielen wäre ich auch erstmal 2-4 Monate beschäftigt. So viel Zeit zum Zocken habe ich ja auch nicht mehr.


    Ich habe eigentlich nur Angst, dass Nintendo in naher Zukunft im Rahmen des neuen Online Dienstes auf den Trichter kommt Nintendo Classics in den Switch E-Shop einzufügen. Bei meinem Glück so eine Woche nachdem ich mir das komplette Paket geholt habe. Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen solange die New Ds Reihe noch aktiv auf dem Markt verfügbar ist aber man weiß ja nie.


    Eigentlich möchte ich keinen Handheld mehr aber andererseits möchte ich unbedingt diese Games zocken. UNBEDINGT ARRRGHHHH



    Edit:

    Labrynna du hast natürlich recht!

    New 2/3 Da ist natürlich Technik aus dem Jahre 2014 :P

    Hi Leute,


    ich stecke ein wenig in der Zwickmühle. Ich bin schon seit Monaten mit einem New 3Ds oder 2Ds (Würde reichen) am liebäugeln. Grund hierfür ist, dass mit ziemlich viele Spiele interessieren, da ich nach BotW voll Bock auf ältere Zeldaspiele habe und ich außerdem als Ultra-Metroidfan ein Ableger noch dringend nachzuholen habe (Metroid: Samus Returns).


    Hatte kürzlich den Gedanken mir eins anzuschaffen wieder verworfen, da ich eigentlich gar nicht so der Handheld Fan bin (Bekomme schnell Nackenschmerzen), es wieder ordentlich Geld kostet und die DS-Handhelds schon extrem lange auf dem Markt sind und ja irgendwie nicht sicher ist wie lange diese noch unterstützt werden. Kommt ein Nachfolger oder konzentriert sich Nintendo in Zukunft ausschließlich auf die Switch (Die ja als Hybridkonsole quasi einen Handheld beinhaltet)? Das ist halt die Frage, ich habe keine Lust jetzt 300 Euro auszugeben (Inkl. Spiele) und in drei Monaten gibt NIntendo bekannt, dass der die DS Serie so langsam auf dem Abstellgleis ist.


    Naja gestern war ich in der Mittagspause im Saturn und habe so ein wenig geschaut. Da stehe ich vor den 2 DS Bundles und bin dann zu den Spielen gegangen. Dort sind mir dann sofort folgende Spiele aufgefallen:


    The Legend of Zelda: The Ocarina of Time 3D

    The Legend of Zelda: Majoras Mask 3D (Welches ich erst einmal gespielt habe)

    The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Noch gar nicht gespielt)

    Metroid 2 : Samus Returns (Welches ich bisher nicht spielen konnte)


    Tja warum sind sie mir aufgefallen: Weil ich sie unbedingt (wieder) spielen möchte! Gut wegen OoT alleine würde ich mir keinen 2DS holen aber hier sind es ja schon 4 Spiele!


    Andererseits bin ich locker 250 Euro los, wenn ich mir alles neu kaufe und ich habe ja letztes Jahr erst ca 450 für das Odyssey Bundle der Switch zuzüglich BotW und dem Pro Controller ausgegeben. Meine Frau müsste ich ebenfalls noch überzeugen (Bisher nicht wirklich erfolgreich dabei) und dann ist da noch die Sache, dass ich mir eine Hardware aus dem Jahre 2011 anschaffe (Mehr oder weniger).


    Was meint ihr ? Was würdet ihr machen?


    Das Problem ist ja, dass ich meine ganzen alten Konsolen verkauft habe. Auch den 3Ds hatte ich Anno 2012 schonmal und nach Resident Evil Revelations wieder verkauft, da ich damals dachte es würde nichts mehr nennenswertes erscheinen (Tja so kann man sich täuschen). Daher habe ich keine Möglichkeiten Nintendo Classics zu zocken (Ausnahme: NES und SNES Mini Classic).


    Ich hoffe ja noch darauf, dass Nintendo bei der Switch irgendwann mal tätig wird. Nur kommen ja im Rahmen Nintendo Online erstmal nur 30 NES - Spiele und irgendwie glaube ich nicht, dass Nintendo 3DS Umsetzungen auf der Switch plant. Wäre ökonomisch ja auch wenig sinnvoll.


    Weiß nicht so recht was ich machen soll. Oder vielleicht versuchen einen Handheld gebraucht zu erhaschen???

    Also ich habe es bisher erst einmal geschafft. Hatte die Erfahrung gemacht immer ein Stück zu langsam zu sein.


    Ich gehe mal davon aus, dass es von Nintendo auch so gewollt war eine Nacht in der Steppe zu verbringen was beim wiederholten Durchspielen schon etwas nervig sein kann.


    Fakt ist, dass der Tag/Nachtwechsel in Ocarina of Time aus heutiger Sicht definitiv zu schnell abläuft zumal der Abstand zwischen Kokiri Wald und Hyrule Stadt ja jetzt auch nicht so unfassbar groß ist.


    Andererseits sollte man es nicht mit dem heutigen Hyrule (BotW) vergleichen, ich denke das sollte kein Maßstab sein ;)

    Ahhhhh ok


    Ja also ich hatte die ganze Zeit überlegt und mir war auch klar, dass er wenn dann beim Master Schwert sein muss.


    Mir fehlen tatsächlich noch ein paar Erinnerungen und vielleicht ist eine maßgebliche dabei.


    Das Master Schwert habe ich und habe auch etliche Stunden mit den Prüfungen verbracht aber an den Baum kann ich mich wirklich nicht erinnern. :huh:


    Ich habe in Erinnerung, daß da jemand mit mir spricht wenn ich das Schwert ziehen möchte aber habe diese Stimme nicht wirklich mit dem Deku Baum in Verbindung gebracht. Ja ich denke er hat einfach keinen bleibenden Eindruck hinterlassen!


    EDIT:


    So gestern nochmal in den Wald der Krogs (Aka Kroghausen) und ja klar da steht ganz deutlich der Deku Baum. Wie konnte ich den denn vergessen??????


    Also ich denke ich habe mich nie bewusst mit ihm unterhalten, bin gestern das erste Mal vom Masterschwertsockel links den Weg hoch zu ihm. War ansonsten nur unten bei den Krogs also im Baum drin.


    Zudem ist es schon etwas her als ich das Master Schwert aus dem Sockel hob (Mit genau 13 Herzen) und die Schwertprüfungen Anfänger und Fortgeschritten absolvierte. Darauf schiebe ich das jetzt einfach mal ;)

    Für mich ist der Dekubaum aus Ocarina Of Time noch immer DER Dekubaum. Sein aussehen, mit seinen Augebrauen und Schnauzer sind sehr ikonisch. Leider ist dieser Look mit TWW (wo er etwas dümmlich aussieht) und BotW (wo er etwas langweilig aussieht) verloren gegangen.

    In BotW taucht der Deku Baum auf??? Wo?

    Das muss mir völlig entgangen sein :/


    Der Deku Baum hat irgendwie was ehrfürchtiges an sich. Man zollt ihm irgendwie Respekt ein. Obwohl er ja einem freundlich gesinnt ist, möchte man das dies auch so bleibt und ist darauf bedacht ihm jeden Wunsch zu erfüllen.


    In OoT ist man sofort besorgt aufgrund der Tatsache, dass die Kräfte an ihm zerren und man möchte ihm sofort helfen. Das war auch immer meine Motivation direkt beim ersten Dungeon. Mit jedem besiegten Gegner hatte man das Gefühl, dem Deku Baum ein Stück geholfen zu haben.


    Nach dem Dungeon dann die Ernüchterung. Es wäre zu spät, der Baum stirbt. Und die Folgen daraus sind sofort zu sehen. Das unterstreicht nochmal wie wichtig der Baum für den Kokiri Wald war.


    Spätestens jetzt erkennt man den Ernst der Lage und fühlt sich irgendwie mitverantwortlich und kann sich dem Schicksal auch nicht mehr entziehen.


    Irgendwie musste ich damals als ich mit meiner jetzigen Frau Avatar im Kino sah und der Baum des Lebens vorkam, sofort an den Dekubaum denken. Versinnbildlicht Dieser ja auch Hüter des Waldes zu sein.

    Evil Within 2:


    Eben endlich geschafft Stefano zu besiegen. Gestern bin ich daran noch kläglich gescheitert.


    Bisher fand ich das Spiel auch gar nicht schwer. Bisher nicht und dann wäre fast der Controller geflogen.


    Meine Reaktionen waren gestern einfach zu schlecht. Er war immer eine Sekunde zu schnell für mich. Heute hat es nach dem zweiten Versuch dann geklappt und der Horror geht jetzt weiter!

    Immer noch auf Schreinsuche.

    Habe dann vorhin aber bemerkt, während ich die Karte betrachtet habe, dass ich den dunklen Fleck nördlich des verlorenen Waldes noch gar nicht besucht habe.


    Mit Eröffnung der Schrein Aufgabe bin ich erstmal herum geirrt und habe mit meinem Feuerschwert reichlich Flammen erzeugt um überhaupt etwas zu sehen. Dann irgendwann habe ich was dickes gerammt. Es war......... Ein Hinox :P


    Gut wenn man mit Leunen Hut zurecht kommt, dann sind die Hinoxe ja echt ein Klacks. Podest aktiviert, Schrein gelöst.


    Da waren es noch 14 Schreine....