Beiträge von Dr.Clent

    Also ich habe die beiden Szenarios jetzt durch und vom Gesamtfazit würde ich dem REmake 2 8 /10 Punkten geben.

    Mich hat es bisher ca 17 Stunden unterhalten und ich werde mich als nächstes dem A Szenario mit Claire widmen. Hauptaugenmerk wird dann die Zeit und das Erreichen der A Note sein. Mal schauen.


    Kritikpunkte hatte ich ja schon beschrieben aber insgesamt kann ich Capcom nur loben und hoffen das im Falle eines Remakes für den dritten Teil eine ähnlich gute Arbeit abgeliefert wird.


    Die Ghost Survivors DLC´s hatte ich am Wochenende mal probiert und diese sind nichts für mich. Ich konnte aber auch schon mit den arcadelastigen Zusätzen bei Resident Evil 7 nichts anfangen. Sie machen mir einfach keinen Spaß. Das wiederum ändert an meinen Fazit zum Hauptspiel allerdings rein gar nichts.

    Aber so schnappt man gerne versehentlich seinen Kollegen etwas weg, ohne davon zu profitieren. Verstehe ich nicht, denn im Singleplayer ist die Aktion korrekterweise geblockt.


    Welche Waffenskills meinst Du?

    Japp das habe ich auch auch nie verstanden. Wir dachten erst, dass man für einen Mitstreiter Munition aufsammelt aber das ist leider nicht der Fall.


    Im ersten Teil kann man die Fähigkeiten zu einer bestimmten Waffe leveln (Bezogen auf den Charakter, nicht auf der Waffe). Wenn man beispielsweise die Pistole häufig benutzt, dann steigt eine Erfahrungsanzeige und man levelt in dem Bereich auf. Diese Funktion haben sie im zweiten Teil komplett weg gelassen.


    Welche Klassen hast Du alles gespielt und welche war Dein Favorit?

    Soldier und Berserker. Der Geschützturm ist schon eine feine Sache und man stellt ein wenig auch seine Spielweise darauf ab. Das ist auch der Grund warum man mit jedem Charakter (zwangsläufig) eine andere Strategie wählt. Bei Brick ist es halt der Amoklauf, wo man nach Aktivierung schön allen eins auf die Mütze gibt. Mit den anderen Beiden bin ich dann nicht so warm geworden. Das kann bei dir natürlich anders sein ;)


    Wie hat Dir eigentlich Mad Moxxies Underdome Riot gefallen?

    Der hohe Arenaanteil war zwar im Koop mit meinen Kumpels ganz lustig aber insgesamt habe ich diesen am wenigsten gezockt. Wenn wir zu viert gespielt haben (was meistens der Fall war) war es verdammt spaßig aber alleine habe ich die anderen DLC´s stets vor gezogen.


    Da Du genau wie ich im Besitz der Handsome Collection bist hält Dich doch theoretisch nichts davon ab ;)

    Wie recht du hast ! :)

    Meine Antwort ist: Keine Ahnung !

    Habe ja die ersten beiden Teile auf meiner 360 gespielt und habe mir natürlich auch wegen dem Pre-Sequel die Handsome Collection geholt. Bis jetzt aber keine Motivation gehabt es zu spielen. Da muss ich mal ran würde ich sagen ;)

    Ich werde direkt beim Release abwägen.

    Für 40 Euro sage ich ja und hole es mir. Darüber hinaus werde ich dann erstmal abwarten.


    Die Demo hat mir wirklich Spaß bereitet aber ich weiß auch, dass ich bei Yoshis Crafted World keine 100 Stunden investieren werde.


    Direkt zum Verkaufstag hat man ganz gute Chancen auf einen günstigen Preis. Ansonsten scheinen Switch Titel sehr Preisstabil zu sein, so dass man mitunter ziemlich lange warten muss oder man auf einen E-Shop Sale zuschlagen kann

    Resident Evil Revelations (Switch)


    Nachdem ich jetzt Resident Evil 2 Remake ausgiebig gespielt habe, wollte ich mir nun Relevations mal wieder vorknöpfen. Diesen hatte ich nach dem 8. Kapitel erstmal zugunsten Resi 2 Remake zur Seite gelegt.


    An die Grafik musste ich mich erstmal wieder gewöhnen. Des weiteren fiel mir sofort das deutlich actionlastigere Gameplay auf. Alter Schwede, gefühlt war ich nur am ballern.


    Es macht aber Spaß und nun bin ich in Kapitel 10 angelangt und werde versuchen es die Woche zu beenden

    Bioshock


    Ich habe einfach einen Narren an das Unterwasserabenteuer gefressen. Auf der Xbox 360 5 Mal durchgespielt hatte ich jetzt einfach das Bedürfnis nach einem neuen Durchmarsch.


    Mir gefällt einfach die Atmosphäre, angehaucht die 20er Jahre und ein leidenschaftlich entwickeltes Rapture. Habe jetzt angefangen und 2 Std gespielt und bin direkt gefesselt :)

    Japp ich zum Beispiel.

    Ich muss heute Abend nur noch Herrn Birkin im zweiten Szenario final den Hintern versohlen und dann geht es los.


    Gestern habe ich den Kampf verloren, da ich äußerst naiv in die Schlacht bin was mein Inventar anging. Ich hatte nur eine Pistole und habe es irgendwie versäumt mir was aus der Kiste zu holen. Das Ganze war erstens dämlich und zweitens zum Scheitern verurteilt (Daher war es auch dämlich).


    Danach geht's an den Dlc, welchen ich gestern erstmal runterladen musste. Dank mittlerweile akzeptablen Internets eigentlich kein großes Problem. Nur wollte meine Konsole gestern nicht so. Hat nach 500 MB einfach aufgehört und nicht wieder angefangen. Erst ein Neustart hat geholfen. Manchmal sehr, sehr Eigen meine Xbox. Ich werde berichten!

    So habe mir die Demo nun auch mal rein gezogen. Was mir wirklich gefällt ist der Grafikstil. Zum verlieben und definitiv auch für Erwachsene sehr ansehnlich (Wenn man mich als Erwachsener bezeichnen kann, meine Frau sagt Nein!)


    Das liebe ich so an Nintendo, dass ich häufig von der Grafik und deren Detailverliebtheit dermaßen hingerissen bin, dass man völlig vergisst wie schwachbrüstig die Switch ja eigentlich im Vergleich zu Ps4 und One ist.


    Das Gameplay sagt mir auch zu. Mir macht das Eierwerfen Spaß und zwei Mal musste ich auch kurz überlegen wie es denn jetzt weiter geht.


    Der Schwierigkeitsgrad ist schon ziemlich weit unten anzusiedeln. Aber gut das kann schon späteren Levels ja auch noch ändern.


    Gefällt mir und meine frühere Auffassung, daß Spiel wenn überhaupt nur zum Sparpreis zu holen, werde ich vielleicht noch überdenken.

    Ich finde den Grafikstil auch gewöhnungsbedürftig. Ich habe mir auch die Frage gestellt, warum Nintendo bei einer ISO-Ansicht mit Polygongrafik ausgerechnet so einen Stil wählt. Mit der Switch Hardware wäre doch mehr drin gewesen.


    Auf der anderen Seite freue ich mich wahnsinnig, da meine letzte LA Erfahrung locker 20 Jahre her ist!!! Des weiteren bin ich mir sicher, dass ich mich an den Look gewöhnen werde.


    Letztendlich wissen wir ja noch nicht allzu viel. Wir wissen das ein LA Remake kommt und haben die ersten Szenen gesehen. Was es aber inhaltstechnisch für Erweiterungen oder Neuerungen geben wird wissen wir noch nicht.


    Ich hoffe für diejenigen die vom Grafikstil äußerst enttäuscht sind, dass sie (in welcher Form auch immer) noch glücklich gemacht werden und das Nintendo noch interessante Neuigkeiten zum LA Remake parat hat!

    Dem ist nichts hinzuzufügen Trakon !

    Ich habe beide Teile sehr ausgiebig gezockt. Der zweite Teil ist eine konsequente Weiterverbesserung in (fast) jeglicher Hinsicht. Einzig die Waffenskills haben sie beim Nachfolger weg gelassen.


    Allerdings hat der Erstling irgendwie mehr Charme. Ich kann auch gar nicht sagen warum. Ich denke im zweiten Borderlands springen mir zu viele Roboter rum und es sind zu viele RAID Bosse. Man könnte den Effekt sogar als RAID Boss Inflation nennen.


    An dem ersten Teil habe ich alles geliebt. Ich war Teil Pandoras. Habe es mit eine. Kumpel mehrfach gezockt. Erst die Hauptkampagne und dann die vier DLCs.


    Die meiste Zeit haben wir dann mit dem General Knoxx Zusatz verbracht und dem Überboss Crawmerax ;)


    Was mich primär an Borderlands begeistert hat waren die Waffen. Also die unterschiedlichen Farben mit den Werten.

    Mich als Diablo Veteran hat das sofort in den Bann gezogen. Und was ich empfunden habe wenn dann eine goldene Waffe gedropt wurde!!! :huh::huh::huh:


    Ich erinnere mich auch gerne an die Hauptkampagne. An Krom, Hans und Franz und an Old Haven (Man was bin ich da drauf gegangen).


    Eine faszinierende Spielreihe wo deutlich mehr als ein reiner Ego Shooter hinter steckt. Es wird Zeit für Borderlands 3!!!

    Und diese Erwartungen habe ich an das nächste Elder Scrolls.

    Jo Elder Scrolls mal eben vergessen ;)

    Ja diese Erwartung darf man an das nächste Elder Scrolls natürlich gerne haben. Habe ich auch. Es ist schon heftig wie lange schon Skyrim in aller Munde ist. Alleine schon auf wie vielen Konsolen es erschienen ist (Und das ist es ja nicht ohne Grund) ist ein Indiz für die Populärheit dieses Titels.


    In diese Fußstapfen muss das nächste Elder Scrolls ersteinmal treten.

    Ein würdiger Abschluss eines legendären Videospiels, audiovisuell meisterhaft in Szene gesetzt.


    Der so langsam in sich einstürzende Turm birgt ein gewisse Gefahr mit sich und man fühlt sich (nicht nur durch den späteren Counter) irgendwie unter Druck gesetzt. Man muss sich beeilen, das Ende naht.


    Die verschiedenen Dungeonsthemen lassen das Geschehene nochmal revue passieren und man erinnert sich sofort und es kommt einem vor, als lägen diese Dungeons schon Jahre zurück.


    Die beiden Bosskämpfe sind toll in Szene gesetzt. Einmal Ganondorf und zum Schluss nochmal die Bestie GANON. Schön finde ich auch auf dem Dach (Man wusste ja irgendwie schon, dass jetzt noch was kommt) wie der äußerst angeschlagene Ganondorf nochmal all seine Kräfte bündelt und Link seinen Zorn offen zeigt.


    Ich hatte damals den Bosskampf mit dem von A Link to the Past verglichen und wurde nicht enttäuscht.

    Jedenfalls kein Vergleich mit dem Showdown aus BotW....

    In Link´s Awakening gab/gibt es die Sprungfeder, die damals Sprünge ermöglichte.

    Asche über mein Haupt !

    ^^ Ja das habe ich völlig verdrängt. Die Erinnerungen kamen zurück als ich mir alte Bilder vom Original ansah. Aber eigentlich hätte ich bei der Szene aus der Direkt sofort schalten müssen, da man ja genau DIE Szene sah !


    Ja die Reaktionen sind schon ziemlich positiv. Einzig die Grafik ist kontrovers aber im Mittelpunkt steht denke ich der Überraschungseffekt.


    Die Ankündigung anderer Spiele stand denke ich mehr in der Erwartung eines jeden Zuschauers. Mit einem Switch Remake von LA haben nur die wenigsten gerrechnet.


    Ich habe beim Zuschauen erst gar nicht an Zelda gedacht. Ich dachte sogar: Oh der Typ sieht ein wenig nach Link aus.


    Als ich dann die Insel mit dem riesigen Ei sah musste ich erstmal schlucken. Mit dem Schriftzug kam auch für Spätzünder wie ich es bin die Bestätigung: Links Awakening !!!!

    Gebe Gravost absolut recht was seine Spielauswahl betrifft. Man weiß zu diesen Spielen nichts, BotW 2 ist gar nicht angekündigt. GTA VI strenggenommen auch nicht aber das es kommt ist nicht sonderlich weit hergeholt. Es ist aber auch ziemlich sicher, dass diese Spiele wieder absolute Meilensteine sein werden.


    Bei Metroid Prime 4 hatte ich bis jüngst etwas Sorge. Da es so still wurde und das Entwicklerteam nie wirklich benannt wurde, hatte ich Panik das am Ende ein durchschnittliches Game erscheint und es Nintendo zu mühsig ist, weitere Zeit und Energie rein zu stecken und nur die Metroid Fans beglücken zu wollen.


    Jetzt sieht die Sache anders aus und Nintendo hat klar gestellt, dass sie ein Prime 4 wollen, was mindestens auf Augenhöhe mit seinen Nachfolgern sein soll. Jetzt stecke ich erst recht hohe Erwartungen in das Spiel, gerade in der Hinsicht das die Retro Studios wieder am Start sein werden.


    Cyberpunk 2477 wird ja gehyped wie selten ein Spiel zuvor. Zumindest habe ich das Gefühl. Und da nehme ich mich noch nichtmal raus. Ich bin jetzt schon verdammt interessiert und war auch schon am überlegen mich im Cyberpunk-Foum anzumelden. Doch ich denke dieses Spiel wird auch ein absoluter Kracher.


    Ansonsten muss man schon überlegen. Ich persönlich bin mal auf Gears 5 gespannt. Aber bestenfalls wird dieses gnz nett aber bestimmt kein Kracher. Man merkt am vierten Teil einfach, dass Epic Games nicht mehr entwickelt.


    Ach ja, da gibt's ja noch The Last of Us 2. Wird definitiv kein Spiel für mich sein allerdings hat es ja auch eine treue Gefolgschaft. Zum Teil sind das sogar Leute die sich nur dafür eine Ps4 anschaffen werden. In deren Sortiment steht auch nur eine Ps3 wegen Teil 1!

    Ich wollte soeben schreiben, dass es mich an Bayonetta erinnert. Habe dann gelesen wer die Entwickler sind. Alles klar ;)


    Der Grafikstil gefällt mir ziemlich gut und scheint flüssig zu laufen. Ich finde es schon beachtlich so etwas auf der Switch zu realisieren. Die Frage ist jetzt inwiefern sich dieses Spiel von Bayonetta unterscheidet???


    Werde es auf jedenfall im Auge behalten.

    Je häufiger ich mir das Video anschaue, desto interessanter wirkt das alles auf mich. Was mich dabei reizt ist halt das ausprobieren als solches.


    Mir gefallen die ganzen Themes (Alleine schon Super Mario World ist der Hammer) und die ganzen Möglichkeiten die ich in das Level implementieren kann.


    Die Gefahr besteht natürlich das erstmal nur Gülle dabei raus kommt. Aber das ist egal ;)


    Interessant wird dann die Online Umsetzung seitens Nintendo. Man möchte dann ja auch Crazy Levels anderer Entwickler probieren und dort eventuell Rekorde brechen. Eine von Moody™ oben beschriebene Worldmap mit aufeinander aufbauenden Level gehört irgendwie für mich dazu !

    Ich fand die Haltung vieler Personen im Internet deplatziert.

    Sorry aber ich finde einzig diesen Satz deplatziert !


    Letztendlich hat jeder seine persönliche Erwartung an diese Direct gehabt und jeder gab seine persönliche Erwartung hier preiß. Oftmals werden diese halt nicht erreicht oder gar übertroffen, da sie zu hoch angesetzt waren. Das war in meinem Fall ja noch nichtmal so. Ich fand die Direct wirklich gut mit einem richtigen Highlight (LA Remake), nur hätte ich mir persönlich halt noch so sehr ein Remaster der Prime Trilogie gewünscht.


    Aber ist meine Erwartungshaltung (Prime Trilogie) jetzt deplatziert? Oder mal angenommen ich hätte ein neues 3D Zelda oder Informationen zum neuen Pokemon erwartet, dann kann diese Erwartungshaltung utopisch sein bzw. muss mir bewusst sein, dass diese Ankündigung äußerst unwahrscheinlich ist in Hinsicht auf die schon bald folgende E3. Aber dennoch finde ich diese niemals deplatziert, da doch genau dafür (u.a.) ein Forum da ist. Also seine persönlichen Erwartungen, Wünsche etc mitzuteilen und gegenseitig auszutauschen.

    Hoffentlich sind sie nahe an den Originalen geblieben (vor allem TalTal, Maskentempel, Zauberwald) nur eben etwas bessere Klangqualität.

    Also ich denke davon sollte man ausgehen !

    Wenn man (z.B. auf Gamepro.de) sich diese Vergleichsbilder vom Remake und dem Original anschaut, dann erkennt man schon das sich das Remake schon sehr nah an dem Original hält. Das finde ich auch gut so.


    Das bedeutet ja noch lange nicht, dass wir hier eine inhaltliche eins zu eins Kopie vorfinden werden. Ob es Abweichungen in den Dungeons in Form von Erweiterungen oder eventuell auch neue Dungeons geben wird, dass wird sich zeigen müssen. Ich bin jedenfalls wahnsinnig gespannt drauf !!!


    Hoffe nur das es bezüglich des Inhaltes bald von Nintendo weitere Infos geben wird !

    Ich werde es mir auf jedenfall anschauen. Sieht super schön aus und das Gameplay wirkt vielversprechend.


    Wie aus einem Guss sind die Bewegungsabläufe und man erkennt sofort die Liebe zum Detail. Sehr schön!


    Anhand der Demo werde ich dann sehen ob der Funke überspringt oder eben nicht und falls ja dann schlage ich auch sofort zum Vollpreis zu !!!

    Für mich hat diese Ankündigung die Direct gerettet.

    Finde ich super und das hat ja das Gerücht, dass ein (neuer) 2D Ableger für die Switch angekündigt werden soll, mehr als bestätigt.


    Ich hätte fast eher mit den beiden Ablegern OoT bzw. MM gerechnet aber ein richtiges Remake zu LA? Geil !!!!


    Grafikstil ist gewöhnungsbedürftig aber das finde ich jetzt nicht soooo schlimm. Viel interessanter ist die plastische (Polygon)Welt und schön finde ich, dass Link springen kann !!!


    Etwas gewundert habe ich mich an der einen Stelle über diesen 2D Abschnitt. Da dachte ich ich bin irgendwie auf meine Maus gekommen und bin wieder bei Super Mario Maker 2 ;)