Beiträge von Dr.Clent

    Realistisch wäre auch:


    TLoZ - Link ist besoffen und Ganon kümmert sich um die Kälber

    TLoZ - Zelda dreht sich um sich selber


    oder,,,,


    TLoZ - Super Mario 64 !


    Sorry....


    Aber nun mal im ernst. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Titel ganz einfach Breath of the Wild 2 heißen könnte. Es gab ja schon einen Umbruch im Zelda- Genre mit BotW und eine gänzlich neuer Titel wäre vermeintlich sogar etwas irreführend. Also es gibt ja schon eine Bandbreite von Menschen, die gerne wieder ein Old School Zelda hätten.


    Andererseits geben ja die jüngsten Trailer Hinweise auf eine Welt in den Wolken, so das diesbezüglich auch zurückgegriffen werden könnte. Aber das ist alles im Rahmen des Nachfolgers von BotW und daher wird auch der Nachfolger so heißen, halt nur mit dem Zusatz "2", da bin ich mir ganz sicher :smile:

    Nach der Ankündigung von Metroid Dread ( Metroid 5... hehe) wäre denke ich das schlimmste für mich gewesen, wenn dieses Spiel gefloppt wäre. Die Qualität von Dread lasse ich mal außen vor aber ein kommerzieller Flop wäre wohl wahrscheinlich das endgültige aus meiner geliebten Nintendo - Serie gewesen.


    Ich war schon immer etwas alleine mit meiner Leidenschaft zu Metroid. Während Super Mario und The Legend of Zelda stets in aller Munde waren ( Bei mir natürlich auch), konnte mit Metroid, außer mir, nie jemand etwas anfangen. Es war einfach niemandem bekannt und das Interesse, das Spiel mal kennen zu lernen, war stets gegen Null.


    Auch Metroid Prime hat da nicht wirklich was reißen können. Das lag wohl auch daran, dass außer mir kaum jemand einen Nintendo Gamecube hatte....


    Ich denke gut ist da auch die derzeitige Entwicklung in der Indie - Szene. Man wie lange habe ich diese ignoriert. Aber das Metroidvania - Genre ist derzeit dort ja ziemlich erfolgreich. Es lässt sich auch super mit anderen Gameplayanteilen, z.B. Roque - Lite, kombinieren.


    Daher freut es mich unfassbar, dass Dread so erfolgreich ist. Und ja die Verkaufszahlen sind mega auch wenn sie natürlich gegen Pokemon, Mario usw nicht anstinken können. Müssen sie auch nicht, die Zahlen sind so wie sie sind mehr als zufriedenstellend.


    Diese Verkaufszahlen sind jedenfalls sehr befriedigend für mich was die Zukunft angeht. Es lohnt sich nunmehr doch Zeit, Geld und somit Entwicklung in diese Serie zu investieren!


    Also Nintendo, ich habe Dread nun ca fünfmal durch, jetzt seid ihr dran! Bringt Metroidspiele für die Switch, in welcher Form auch immer !!!!!!

    Ahhh nice die Ladder kommt zurück.

    Während ich die Seasons in Diablo 3 regelmäßig gesuchtet habe, waren die Ladder Seasons in Diablo 2 nie was für mich. Es ist im Prinzip nichts anderes aber man kann in Diablo 2 nicht, entgegen seinem Nachfolger, mal eben auf das Höchstlevel hochpreschen, sich Haedrigs Geschenk holen und in ca 3 Stunden einen nahezu perfekt ausgestatteten Char sein Eigen nennen.


    In Diablo 2 braucht man, um in der Ladder recht erfolgreich zu sein, viele Stunden und man braucht vor allem viele Stunden Zeit zum Zocken. Die hatte ich damals schon nicht und die habe ich jetzt erst recht nicht. Aber trotzdem schön das es Updates gibt.


    Megaolf

    Habe neulich an unsere 2-3 Sessions gedacht. Ab Juni bin ich wieder ein freier Mann, habe wieder etwas Zeit zum Zocken ( ob ihr es glaubt oder nicht, meine Ps5 und Series X waren seit 2 Monaten nicht mehr an !!!) und vielleicht können wir dann mal wieder eine Runde durch Sanctuarium cruisen.

    Ich habe es auch über die Cloud gemacht. Ging schnell und einfach und hat, entgegen meiner Erwartung, direkt beim ersten Mal funktionert.


    Was meinst du damit, dass du die Netflix App nicht laden kannst ?

    Kommt da eine Fehlermeldung oder was?

    Kannst du sie dir nicht einfach im Store downloaden? Müsste doch eigentlich problemlos funktionieren....

    Ein Spiel wollte ich mir im Jahr 2021 noch gönnen.

    Mensch was habe ich denn da wieder für einen Schwachsinn geschrieben. Boar man was ist denn mit mir los….


    Es sollte heißen:


    Zwei Spiele wollte ich mir im Jahr 2021 noch gönnen.


    Neben Stardew Valley ist es noch



    ….das neue FIFA geworden.

    Eigentlich wollte ich mir kein FIFA mehr holen. Diese alljährliche Vollpreispolitik wollte ich einfach nicht mehr unterstützen.


    Da sich Konami mit Pes ESports aber ihr Grab selbst geschaufelt haben und es somit an Alternativen mangelt, habe ich nun doch zugegriffen. Naja wenigstens bin ich mit 45 Euro recht günstig an das Spiel gekommen.

    Ein Spiel wollte ich mir im Jahr 2021 noch gönnen. Ich habe lange überlegt was es werden könnte. Geworden ist es dann:


    Stardew Valley (Switch)


    Warum? Keine Ahnung.

    Erst wollte ich mir Kotor holen aber ich bin mir nicht sicher, ob es mir wirklich Spaß machen wird. Das bin ich jetzt bei Stardew Valley genauso wenig aber mein Gott, entweder es zündet oder es zündet eben nicht. Und falls es das nicht tut, dann waren es halt 13,99 für die Katz, kann ich mit leben.


    Ich weiß noch nicht so recht was ich machen muss aber ich denke die Einschläge werden noch kommen ;)

    Metroid Dread konnte ich jüngst im Hard Mode zu 100 % beenden. Habe ich zu Beginn noch ordentlich was auf die Mütze bekommen (Beim ersten Boss bin ich bestimmt zehn Mal drauf gegangen), lief es dann aber ganz rund. Ich glaube ich bin sogar etwas weniger gestorben als im normalen Modus (Naja etwas weniger :wink:).


    In Diablo 2 habe ich schon lange nichts mehr richtig auf die Kette bekommen. Das einzige was ich geschafft habe ist, ein prismatisches Amulett zu cuben. Ein magisches Amu muss man mit sechs verschiedenen perfekten Edelsteinen mischen. Raus kommt dann ein Talisman mit Zugaben zu Widerständen, in meinem Fall + 19 zu allen Resis. Nicht herausragend gut aber immerhin brauchbar.

    Das klingt ziemlich gut und ich werde es mir definitiv noch zulegen.


    Ca 8 Stunden Metroidvania sind völlig in Ordnung. Mehr geht immer aber es ist eine durchaus annehmbare Spielzeit. 20 Euro ist es somit auf alle Fälle wert. Wenn man 8 Stunden lang bestens unterhalten wird, dann wäre es mir sogar mehr Geld wert.


    Somit gibt es eigentlich keinen Grund weiterhin zu warten, Metroid Dread habe ich ja nun erledigt.


    Aber ich habe noch Fragen:


    Ist es das Spiel, wo der Release für die Switch Version kürzlich auf den Januar 2022 verschoben wurde?


    Megaolf Auf welchem System spielst du es? Ich habe mal eben in den älteren Threads geschaut, habe aber nichts gefunden bzw. habe ich es überlesen. Ist es die Ps5 ?

    Stimmt da war ja was. Ich hatte mich im Frühsommer ja auch mit diesem FäSpiel beschäftigt und überlegt, ob mir das Spiel heute noch Spaß machen würde. Eine Chance hat es auf jedenfall verdient, habe ich es ja damals im Jahre 1999 rauf und runter gezockt.


    Letztendlich wird der Preis darüber entscheiden. 20 Euro wären da bei mir schon die Obergrenze. Schon komisch das man rein gar nichts über das Spiel liest….

    So nun ist es vollbracht:

    Ich bin durch, das zweite Mal.

    Im Hard Mode habe ich nun für 100% etwas über 10 Stunden benötigt. Nun bin ich etwas traurig, denn das war’s jetzt erstmal mit mir und Metroid Dread :crying:


    Sehr viel schwerer ist der Hard Mode an sich nicht. Man darf halt nicht so oft getroffen werden, allerdings ist man sehr schnell im Flow und ich hatte nicht großartig das Gefühl, häufiger als im ersten Durchgang gestorben zu sein.


    Es war wieder toll, ich hatte wieder eine Menge Spaß. Ich spiele sehr selten ein Spiel direkt zweimal hintereinander durch. Im Fall von Metroid Dread musste ich da nicht drüber nachdenken.


    Es ist schon lange her, dass mir ein Spiel so einen großen Spaß gemacht hat. Und ich bin einfach nur dankbar, dass das Metroid Universum um dieses tolle Spiel erweitert wurde.


    Was aber am wichtigsten ist:


    Die Metroidspiele sind leider keine Verkaufsschlager. Dread ist aber sehr gut angekommen und weist gute Verkaufszahlen auf.


    Bei den Game Awards 2021 ist es das beste Action Adventure Spiel geworden und es hat erst kürzlich bei den Awards des Time Magazins den ersten Platz eingeheimst:


    Time Magazine


    Somit hat Metroid Dread die Aufmerksamkeit bekommen, die es verdient hat und das ist einfach fantastisch!!!!!


    Das ist gut für das Metroid Franchise und ich hoffe auf neue Spiele, in welcher Form auch immer. Ganz schnell…..

    Ich hatte soooo wenig Zeit zum zocken diese Woche und dementsprechend habe ich auch nicht viel geschafft. Während ich in Diablo 2 mal einen Baalrun gemacht habe, konnte ich in Forza Horizon 5 20 Xp Schilder sammeln.


    Alles nicht der Rede wert.


    In Metroid Dread habe ich im Hard Mode nun 83% Items. Nun bin ich in Burenia und mir fällt nur noch ein Teil. Das hat es aber in sich. Man muss den Shinespark insgesamt dreimal zünden. Dabei so Schrägen hochlaufen und immer das nach unten drücken nicht vergessen. Wenn ich das Teil habe, dann muss ich nur noch Ferenia säubern und dann gehts zu RB.

    Uijuijuijuijui

    Und es ist schon wieder ein Metroidvania Titel erschienen


    Es heißt :

    Aeterna Noctis


    Gameplay Trailer


    Aeterna Game Studios heißen die Entwickler (Noch nie von gehört) und es ist am 15.12.2021 für alle gängigen Konsolen erschienen. Ich habe mir mal das Gameplayvideo angeschaut und es sieht wirklich sehr interessant aus. Ich mag den Style sehr und das Gameplay scheint auch zu rocken.


    Aber es soll hammermäßig schwer sein. Nach Metroid Dread und den unzähligen Bossableben, hätte ich eigentlich mal wieder Bock auf was lockerleichtes. Naja mal schauen.


    Und interessiert euch das Spiel ?


    Ich habe nun mit Ender Lilies Record of Lodoss War Deedlit... und eben Aeterna Noctis nun 3 Metroidvanias auf meiner Liste. Oh man.....

    Gestern in Artaria, links vom Varia Suit Fundort, habe ich geschlagene 1,5 Std für einen Speed Booster Rätsel gebraucht. Man was war das ein Krampf!


    Man muss Anlauf nehmen, durch eine Tür durch und dann kommen zwei Bombenblöcke. Das Problem ist, dass genau davor diese Erdviecher krabbeln und die einem beim Auslösen des Boosters nerven. Dann als Kugel die Blöcke wegbomben und dann weiter durch eine Sperrschleuse mit dem Flash und dann den Shinespark nach oben auslösen. Meine Fresse……


    Ich war schon kurz davor aufzugeben aber irgendwann hat es dann geklappt. Komischerweise hatte ich den vom ersten Durchgang gar nicht so schwer in Erinnerung. Merkwürdig. Ein Hammerteil wartet noch in Burenia auf mich aber dann sollte ich alles haben!

    Alien Breed 3D und Another World sind Kult. Und The Chaos Engine ist einfach nur ein saucooles Game. Man was habe ich das damals gezockt.


    Aber mehr als ein reinschnuppern und das Nostalgie-Herz streicheln ist es im Endeffekt auch nicht. Und für 129€ und ein zusätzliches Gerät im Wohnzimmer schonmal gar nicht.


    Ne Sorry. Diese Spielsammlung für ein paar Euros im Nintendo EStore und ich wäre dabei aber nicht schon wieder eine Mini Konsole.

    Mit Blick auf die Zelda-Reihe spielt OoT nach wie vor ziemlich weit oben mit.

    Definitiv. Ich denke man kann das ganz gut bewerten, wenn man die Eindrücke nimmt, während man diese Spiele gezockt hat bzw. kurz im Anschluss daran. Wenn ich technische Maßstäbe ansetzen würde, dann würde das aktuellste Spiel wohl immer ein besseres Bild abgeben. Das wäre aber wohl kaum ein Prädikat für die Bewertung eines Spiels.


    OoT war zu seiner Zeit bahnbrechend und das Maß aller Dinge und ich denke alle folgenden Zelda Titel wurden stets mit diesem Spiel verglichen. Lediglich BotW macht da vielleicht eine Ausnahme. Bei TP war es aber definitiv so. Viele waren von WW enttäuscht ( Ich zunächst auch) und wollten ein Zelda wie OoT. Dann kam ja mit TP scheinbar ein solches.


    Bei mir war es aber so, das ich, verglichen mit OoT, sehr enttäuscht von TP war. Von den genialen Dungeons abgesehen, kam es in keinerlei Hinsicht an OoT ran, also meiner Meinung nach. Die Oberwelt hat mir mal so gar nicht gefallen, es war so extrem Düster und diese Wolfspassagen haben einfach nur genervt. Trotzdem ist es ja bei weitem kein schlechtes Spiel und macht vieles richtig und auch besser als OoT.


    Während OoT war ich total geflasht und ich war extrem traurig, als ich es beendet hatte (Was mache ich denn jetzt blos????)


    Während TP war ich enttäuscht und fand/ finde immer noch WW besser.

    Aber wäre es auch so, wenn ich es nicht im Unterbewusstsein mit OoT verglichen hätte? Wäre ich auch ohne der Existenz von OoT enttäuscht von TP gewesen ???? Wohl eher nicht.

    Am 06.01.2022 erscheint ein weiterer DLC zu Dead Cells mit dem Titel " The Queen and the Sea"


    Hier ein kurzer Teaser: The Queen and the Sea.


    Ich finde es bemerkenswert wie dieses Spiel noch unterstützt wird. Ich habe es auch ca 30 Stunden intensiv gezockt. Nachdem ich das erste Mal den Boss besiegt und dadurch den Schwierigkeitsgrad eine Stufe hochschrauben konnte, habe ich aber meine Grenzen gemerkt. Es wird dann nämlich massiv schwerer und ich habe dann leider schnell die Lust verloren.


    Aber vielleicht steige ich ja nochmal ein, denn auch die vorherigen Dlc´s habe ich immer noch nicht gespielt.

    Ja an der ultimativen Spitze steht bei mir Metroid Prime 4. Auch BotW 2 wird von mir sehnlichst erwartet.


    Aber auch Switch Ports zu 2D Metroids, 2D Zeldas, 3D Zeldas und ein Remake zu Super Metroid wäre der Oberhammer.


    Ansonsten:


    Wäre ein Gears of War wieder cool. Aber leider macht The Coalition die Sache nicht so gut wie damals Epic Games. Optisch ja aber spielt einfach mal Gears of War 4 und dann den ersten Teil…..


    Ein neuer Condemned Teil wäre eine Granate. Ich habe die ersten beiden Teile mehrfach durchgehockt und hatte wirklich sehr viel Spaß dabei. Die Mischung aus Shooter und Forensischem Gameplay hat gerockt und die Story hat mich in beiden Teilen sofort abgeholt.

    Zu Bioshock Infinite würde ich auch nicht nein sagen, zu einem neuen Silent Hill ebenso wenig.


    Ansonsten bin ich natürlich auf Diablo IV gespannt und wie es sich spielen wird.

    Ist halt die Frage ob die Bilder nicht etwas aufgehübscht worden sind. Mit Videomaterial hält sich Guerilla Games ja auch bisher zurück.


    Aber das sieht mal so richtig astrein aus.


    Wenn die Framerate nicht zu sehr in die Knie geht und es flüssig läuft, dann wird das Game auch auf Ps4 ein optisches Brett.


    Verdammte Axt es wird Zeit den ersten Teil endlich nachzuholen bzw. ihn weiter zu spielen!

    Ja ich denke man kann sagen, dass diese beiden Bosse die härtesten im Spiel sind. Ich kann jetzt auch nicht sagen das RB leichter war. Nur bin ich beim ihm schneller voran gekommen, konnte mir seine Angriffsmuster schneller einprägen. Beim Experiment war ich einfach zu blöd bei seinen von rechts nach links verlaufenden Strahlen, also da wo man rennen muss. Ich denke ich war einfach zu hibbelig aber da habe ich immer Energie verloren.


    Sylph


    War bei mir genauso. Am Ende vom ersten Durchmarsch hatte ich ziemlich genau 15 Stunden auf dem Tacho. Bei Samus Returns waren es, denke ich so 18 Stunden.

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass dieses Spiel bisher völlig an mir vorbei gegangen ist.


    Habe auch gestern erst mitbekommen, dass es sich um ein Metroidvania handelt….ups….


    Für dieses Genre habe ich bekanntlich eine Schwäche. Auch änder Lilies steht noch auf meiner Liste und ich denke das ich auch hier, im Prinzip, nichts falsch machen kann.


    Aber so wie ich es mitbekommen habe, scheint die einzige Schwäche der etwas geringe Umfang zu sein oder?