Beiträge von Dr.Clent

    Genialer Film !


    Es wird von Anfang an eine gruselige und bedrückende Atmosphäre aufgebaut. Man hat direkt als Zuschauer Angst vor den Patienten und das wird alles noch bedrückender, wenn von dem Trakt C gesprochen wird, wo die besonders harten Fälle wohnen.


    Shutter Island ist einfach eine genial gruselige Insel, welche als Standort für eine Sicherheitsverwahrung schwerfälliger Häftlinge einfach perfekt ist.


    Dann auch das Geheimnis um den Protagonisten (Genial gespielt von Leonardo DiCaprio) welcher total untransparent daherkommt und man nur sukzessiv über seine Vergangenheit erfährt. Sämtliche Schauspieler (Auch Sir Ben Kingsley und Mark Ruffalo) machen ihren Job hervorragend und man kauft ihnen ihre Rolle sofort ab.


    Im Laufe des Films kommt der Hauptdarsteller immer näher an sein Ziel, muss aber Rückschläge hinnehmen und lassen ihn zum Ende hin verzweifeln. Zum Schluss folgt dann ein genialer Plot, welcher den sehr guten Film nahezu perfekt abschließt !!!


    Auch ein Film, welchen ich immer wieder schauen kann!

    Cooles Bundle. Schön finde ich, dass eine Schutztasche mit am Start ist. Beim Super Mario Odyssey Bundle, welches ich mir geholt habe, wurde die Schutztasche noch wegrationalisiert. Die Zeichnungen an der Dockingstation sind Geschmackssache aber ich würde mir das Bundle holen, wenn ich nicht schon eine Switch hätte!

    Ich hatte mir damals auch Gedanken darüber gemacht. Ich hatte mir dann selbst die Hypothese gemacht, dass es sich um eine Art Zeitschleife handelt. Also eine Anomalie innerhalb der 4 Dimensionen zum Zeitpunkt des Spielens.


    So etwas in der Art gab es bei Timesplitters, nur das da Portale zur "anderen Seite" führten.


    Das würde halt in diesem Fall bedeuten, dass Link sich zu einem späteren Zeitpunkt transformiert und dann die Möglichkeit hat sich mit seinem vorherigen ich auseinander zu setzen.

    Jau das Bundle hat mir auch ein Lächeln im Gesicht gezaubert!


    Werde ich definitiv holen. War lange am überlegen ob ich es mir überhaupt holen soll. Der GameCube Teil war der letzte Teil, den ich gespielt hatte und ich war mir nicht sicher ob es noch was für mich ist.


    Mittlerweile freue ich mich aber drauf und zähle die Tage! Alleine schon die Anzahl der Charaktere ist ein Genuss!

    Ich finde das Thema sehr interessant, gerade in BotW. Eine Technologie aus einer anderen Zeit, welche ganz anders und fortgeschrittener als die Jetzige ist. Gerade in Bezug darauf, dass nahezu jegliches Wissen darüber verloren gegangen ist macht es so mysteriös und interessant.


    Mich hat es ein wenig an die Chozo aus Metroid erinnert. Diese sind ja auch seit langer Zeit ausgestorben und haben über eine Technologie verfügt, welche der aktuellen meilenweit voraus ist.

    Ich durfte damals als Zehnjähriger ab und zu meinem älteren Bruder beim SNES zocken zuschauen. Ein Spiel mit einem jungen im grünen Gewand hat es mir besonders angetan. Ich wollte immer dabei sein wenn mein Bruder spielte und ich weiß noch wie er teilweise die Augen verdreht hat, wenn ich wieder ins Zimmer kam.


    Er spielte gerade einen Dungeon, wo er eine Frau aus dem Kerker befreite. Nach langem Suchen kam er in einen Raum, wo sich diese Frau auf einmal verwandelt hat und als Endboss entpuppte!!! =O


    Das werde ich niemals vergessen und das war meine erste Begegnung mit Zelda.

    The Magicians


    Eine Amazon Prime Serie, welche 2016 gestartet ist und die dritte Staffel gerade Produziert wird (Bzw. produziert wurde).


    Meine Frau sah die erste Staffel und wollte Sie unbedingt mit mir schauen. Da wir einen unterschiedlichen Geschmack haben was Filme und Serien angeht und wir froh sind, wenn wir eine gefunden haben welche wir BEIDE toll finden, habe ich mich bereit erklärt einzusteigen.


    Skeptisch wie ich war, musste ich feststellen das diese Serie etwas interessantes hat. Letztendlich geht es um Magier, einer Schule in einer Art Parallelwelt wie Hogwarts und natürlich einem übermenschlichen (oder eher übermagischen) Bösewicht.


    Dabei sieht man hier kein Harry Potter Klon, sondern eine etwas weniger Fantasy und Fabelwesenlastige Geschichte über interessante junge Charaktere. Es ist eine priese Fäkalhumor anwesend und Alkohol und Drogen spielen eine nicht zu vernachlässigere Rolle in diesem Werk. Das lockert das Zusehen etwas und ist durchaus lustig.


    Ohne jetzt weiter spoilern zu wollen trifft dieses Feedback aber nur für die erste Staffel zu. Was sich die Macher bei der zweiten Staffel gedacht haben enzieht sich bei mir jedem Verständnis. Meine obigen positiven Eindrücke verwandeln sich bei der zweiten Staffel zu negativen.


    So nach der Art: Ja wir müssen eine zweite Staffel machen, na los bringen wir es hinter uns.


    Jedenfalls kommt eine Dritte und ich werde sie mir anschauen und zuversichtlich sein, dass sie die Qualitäten der ersten Staffel aufweist !!! Ganz bestimmt !:)

    Resident Evil 7


    Bevor Anfang nächsten Jahres das Gemetzel in Resi 2 Remake losgeht, habe ich jetzt angefangen den siebten Teil nochmal zu spielen.


    Es ist jetzt mein dritter Durchgang und nun wage ich den Irrenhaus Schwierigkeitsgrad. Naja und ich gehe ständig drauf......


    Das begrenzte Abspeichern mit den klassischen Farbbändern juckt mich dabei wenig, da ich ja die Standby Funktion moderner Konsolen nutze. Aber der Schwierigkeitsgrad ist schon krass. Hatte ehrlich gesagt ganz zu Beginn beim Kampf gegen meiner Freundin schon arge Probleme. Aber man gewöhnt sich dran und spielt dann automatisch in höherer Intensität. Naja jetzt heißt es dran bleiben!!!

    The Evil Within


    Nach Abschluss des zweiten Teils habe ich mir den ersten nochmal vorgenommen.


    Diesen habe ich gestern dann auch geschafft. Irgendwie ist der erste Teil schwieriger. Bei der letzten Begegnung mit der Spinne Frau wäre ich faßt Irre geworden. Man wie oft ich gestorben bin....


    Fakt ist, dass sich The Evil Within nicht vor seinem tollen Nachfolger verstecken muss. Audiovisuell schon, da der erste Teil schon seine Defizite hat aber ansonsten absolut packendes Gameplay. Mir gefällt das Spiel auch besser, je weiter ich vorran komme. Des Weiteren ist er auch etwas verstörender als Teil zwei. Es steckt quasi eine ordentliche Portion Silent Hill mit drin.


    Und falls man die beiden Spiele noch nicht gespielt hat und das nachholen möchte ist man mit ca 30 Euro für beide Spiele dabei!

    Ich schaue TBBT seit Beginn 2007 und muss auch sagen das es gut ist, dass die Serie bald ihr Ende findet. Wie damals bei Friends schwindet irgendwann die Glaubwürdigkeit der Charaktere. Der Grund ist, dass natürlich die Schauspieler älter werden. Sie sind größenteils alle über 40 und mimen immer dieselben Charaktere wie in der ersten Staffel, wo sie Ende 20 waren. Das hat man damals bei Friends auch deutlich gemerkt.


    Des weiteren schwankt die Qualität der Episoden deutlich wie Trakon bereits angemerkt hat. Das fällt mir seit der 10.Staffel bereits auf.


    Mit Young Sheldon konnte ich bisher gar nichts anfangen. Fand es bisher weder Lustig noch in irgendeiner Weise sehenswert. Aber ich werde der Serie eine Chance geben. Ich denke ich bin da etwas voreingenommen gewesen, da der junge Sheldon auf den ersten Blick bei mir extrem unsympathisch rüber kam.

    Ich liebe die beiden Filme aus den 80ern.

    Sie bieten einen Charme, welche heutige Blockbuster häufig vermissen lassen. Hier verbinden sich Action und Komödie zu einem audiovisuellen Genuss!


    Alleine schon wegen Bill Murray schalte ich immer gerne ein. Dabei gefällt mir der zweite Teil noch besser als der Erste. Dank Viktor ist irgendwie noch eine Portion Grusel mit am Start.


    Da damals kein dritter Ghostbusters gedreht wurde, sollten sie jetzt damit auch nicht mehr anfangen. Diese weibliche Reinkarnation der Busters habe ich nie gesehen und auch irgendwie kein großes Interesse dran.

    Ich würde in erster Linie weg vom Open World wollen!


    Das heißt es gibt eine Reihenfolge beim Besiegen der Titanen und das Schloss kann erst zum Schluss betreten werden, Punkt! Was soll ich denn da schon zu Beginn? Ich meine was spricht dafür, ich verpasse doch den Großteil.


    Bei einer bestimmten Reihenfolge habe ich auch das Gefühl in der Hierarchie des Feindes voran zu kommen und dabei immer bessere Gegenstände zu erhaschen. In dem Kontext wäre ich auch für klassische Bomben wie Moody™ bereits erwähnte.


    Das Modul kann ruhig bleiben, nur wäre ich wieder für Schlüsselgegenstände, die mir ein Weiterkommen erst ermöglichen.


    Die Oberwelt finde ich nahezu perfekt!!!

    An der würde ich nichts aber auch gar nichts ändern. Allerdings könnten gewisse Gegenden mehr an die Story gebunden werden auch wenn es sich nur um Neben quests handelt. Diese wiederum sollten sich auch lohnen, damit man überhaupt die Motivation hat diese zu meistern.


    Die Krogs sind hoffnungslos zu viel! Maximal 100. So muss man sie gezielt suchen und stolpert nicht ständig über welche bzw. über Hinweise ihrer Anwesenheit. Eventuell wäre ja auch ein Krog pro Gebiet ganz Sinnvoll.


    Und verdammt nochmal ich will Dungeons. Dungeons, Dungeons und noch viel mehr Dungeons.

    Hmmmm naja.

    Finde den Trailer an sich ja nicht verkehrt. Das Problem ist ja, dass man eine möglichst gute Umsetzung des Buches erwartet und ich nehme mal an, dass ich genau wie beim Es Remake enttäuscht sein werde wenn ich ihn mir ansehe.


    ES war ja isoliert betrachtet auch ein cooler Film. Nur leider war es keine gute Buchumsetzung. Da war der TV Film aus den Neunzigern deutlich näher dran.


    Dieser Pet Semetary Trailer wirkt wie ein Film ala Conjuring und Mama. Nur ob jetzt eine Atmosphäre wie aus dem Buch entsteht bleibt abzuwarten. Vielleicht ist aber auch genau das der Fehler. Man sollte wohl als Leser des Buches dieses ignorieren und sich einfach auf einen Horrorfilm freuen. Das hätte ich beim ES Remake auch machen sollen

    Michael Myers ist so eine Art Antiheld meiner Kindheit. Die Ur-Teile haben wie damals wie die Irren geschaut und uns vor ihm gefürchtet.


    Halloween H20 und der Neuableger aus dem Jahre 2007 haben mich dann enttäuscht.


    Aus heutiger Sicht ist Halloween nicht mehr sonderlich sehenswert, ähnlich wie die Freddy Krüger Filme. Teilweise unfreiwillig komisch und altbacken aus Sicht der heutigen Zeit.


    Ich frage mich ernsthaft ob Halloween jetzt noch einen Ableger braucht und ob die Geschichte schon wieder neu erzählt werden muss!


    Soll eigentlich Jamie Lee Curtis wieder mit spielen? Wie alt ist sie mittlerweile 75?


    Edit:


    Ok gerade geschaut sie ist erst 60...;)

    In meinem alten Auto habe ich mir immer CDs gebrannt mit meinem derzeitigen Lieblingsmix. Unter dem Beifahrersitz hatte ich einen sechsfach CD Wechsler (So richtig Old School ;)).


    Seit 2016 fahre ich einen Focus mit Bluetooth Connect. Das ist wirklich ein Traum. Mein Smartphone wird direkt gekoppelt und ich kann meine Playlist abspielen und über das Lenkrad steuern. Alternativ befindet sich im Handschuhfach ein USB Stick.


    Möchte ich nicht mehr missen!!!

    Ja ich bin auch ganz eigen was den Zustand von Büchern angeht. Eselsohren und Knicke versuche ich tunlichst zu vermeiden und bei Taschenbüchern achte ich auch drauf, den Buchrücken möglichst nicht zu knicken (Lässt sich meistens nicht ganz vermeiden). Gebraucht habe ich mir bisher nur ein Buch geholt und das auch nur, weil es im Handel nicht mehr verfügbar war. Ist ein Buch in einem desoltem Zustand, verliere ich die Lust überhaupt mit dem Lesen anzufangen. Mit dem natürlichen Prozess, dass auf dem Cover die Farben verblassen und die Seiten vergilben habe ich dagegen kein Problem. Das verrät lediglich das Alter des Buches, welches sich ja trotzdem in einem guten Zustand befinden kann! Ja bei Büchern bin ich echt etwas speziell.


    In diesem Sinne kann ich den Film Die neun Pforten mit Johnny Depp empfehlen. In diesem Film geht es ja um ganz besondere und wertvolle Bücher. Es ist irgendwie ein Genuss sich anzuschauen wie Johnny sich ein Millionen Dollar Buch vorknüpft, schroff in den Seiten blättert und dabei eine Kippe raucht und die Asche in die Seiten fällt. Die Eigentümer des Buches, welche sich ja dad Buch von ihm bewerten lassen, sitzen seelenruhig da und sind gespannt über sein Urteil ^^

    Ist bei mir ähnlich. Früher reiner Nintendo Fanboy. Das ging bis einschließlich dem N64 so, die erste Playstation besaß ich nie. Mit der Playstation 2 änderte sich dies und es kam später dann der GameCube dazu. Die erste Xbox hat mich damals ein Dreck interessiert.


    Anno 2005 kam ich dann auf die Xbox 360. Für mich persönlich die beste Konsole, die ich besaß. Die Playstation 3 habe ich mir dann auch wegen Metal Gear Solid 4 und God of War 3 geholt. Aber die meiste Zeit verstaubte sie auf dem Sideboard.


    In der aktuellen Generation wurde 2014 die Playstation 4 angeschafft. Die Ur-Xbox One fand ich dermaßen hässlich, dass mir sofort klar war das ich diesen Video 2000 Player nicht kaufen werde. Keine Ahnung was sich Microsoft dabei gedacht hat. Mit der Xbox One S hat sich meine Meinung dann geändert und beim Cyber Monday 2016 habe ich sie mir dann mit Gears of War 4 geholt. Die Switch (Meine erste Nintendo Konsole seit dem Cube) kam dann im November 2017 dazu.


    Daher schlussfolgere ich, dass ich keinem Lager angehörte sondern irgendwie mit jeder neuen Konsolengeneration die Karten neu gemischt werden.


    Oder ich wechsle irgendwann wieder zum Pc, wenn mir das mit den Dlc's und Updates irgendwann zu bunt wird ;)

    Shenmue


    So habe das Spiel gemeistert. Mir hat es sichtlich Spaß bereitet auch wenn das Spiel zum Ende hin echt zäh wird. Also das Hafenkapitel mit dem Gablerstablerfahren ist echt öde und ich wollte es zum Schluss nur noch durch haben.


    Insgesamt betrachtet bereue ich den Kauf aber nicht. An die Grafik Anno 1999 gewöhnt man sich ziemlich schnell und das Befragen der Leute macht einfach Spaß. Es motiviert halt, wenn man dem Geheimnis immer mehr auf die Spur kommt.


    So jetzt kommt der zweite Teil.....

    Die Xbox One hat ja deutlich das Nachsehen gegenüber der Ps4 was exklusive AAA Titel angeht. Aber Forza Horizon 4 ist echt ein Brett. Ich spiele es auf der Xbox One X in 4k (Also 30fps) und das kann sich wirklich sehen lassen. Auch Großbritannien macht einiges her, gerade weil es sich so von Australien unterscheidet (Wie Trakon schon schrieb ist es deutlich hügeliger und das macht das Gameplay interessanter) und es so unfassbar liebevoll gestaltet ist.


    Um es nicht wie ein Update des dritten Teils wirken zu lassen und was neues einzubringen haben Playground Games sich was tolles einfallen lassen. Die Jahreszeiten und der damit zusammenhängende wöchentliche Wechsel machen das Spiel unfassbar abwechslungsreich. Es steuert sich halt ganz anders und lässt bereits bekannte Gegenden in neuem Glanz erstrahlen! Ich kann es absolut empfehlen!!!

    Ja diese Politik seitens Nintendo kann ich absolut nicht nachvollziehen!


    Nintendo hat das Glück, Endverbraucher zu haben welche nahezu alles dafür tun würden Klassiker in Form eines E Shops/ Virtual Console spielen zu können. Nintendo scheint darauf nichts zu geben bzw. es als obsolet zu betrachten, denn anders kann ich mir diese Verhaltensweise nicht erklären. Ich selbst hadere immer noch mit der Anschaffung eines 3ds aber musste oben genannte Probleme feststellen. Auf der Wii U könnte ich Spiele nach holen bzw. wieder spielen aber ich hole mir definitiv keine Wii U mehr. Auf der Switch also der Zukunft Nintendos gibt es nichts dergleichen. Außer ein paar NES Klassiker, die meine Bedürfnisse in keinster Weise befriedigen.


    Ich verstehe es einfach nicht. Möchte man ALLE Nintendo Klassiker genießen kommt man nicht drum herum sich Switch, 3ds und noch eine Wii U anzuschaffen.....