Beiträge von Dr.Clent


    Ich

    kann

    es

    einfach

    nicht

    lassen..................


    Erscheint ein Borderlands, dann muss ich es haben. Habe alle Teile längst auf meiner Xbox und auch schon etliche Male durchgespielt (Zuletzt den ersten Borderlands) aber irgendwie reizt es mich auf der Switch dann doch.


    Ich gehe jetzt auch ein Risiko ein, da ich bisher rein gar nichts zur technischen Umsetzung gelesen habe. Da die letzten Switch Umsetzungen aber alle gut waren, gehe ich auch hier von einer gelungenen Umsetzung aus. Der Preis von 36 Euro bei Amazon war zudem auch zu verlockend ;)

    Ich habe mir Prey 2018 für ultragünstige 17 Euro geholt. Ich hatte mich vorher gar nicht informiert über das 2017er Prey. Das Original aus dem Jahre 2006 kannte ich und hatte es damals auf meiner Xbox 360 gezockt. Ich dachte mir, da es sich um ein Shooter handelt und den identischen Namen handelt, könnte es sich ja um eine Art Remake handeln.


    Da man bei 17 Euro nicht viel falsch machen kann, habe ich zugegriffen.


    Nachdem ich so eine Stunde gespielt hatte, habe ich mich auch ein wenig an System- und Bioshock erinnert. Irgendwie war das Setting und die Atmosphäre ähnlich.


    Ich fand den Schwierigkeitsgrad ziemlich knackig. Zudem hatte ich Probleme mit der Orientierung und dann habe ich irgendwann die Lust verloren und mich anderen Games gewidmet. Aber vielleicht schaue ich nochmal rein.

    Gab ja im Vorfeld Gerüchte über eine Ps5 Exklusivität mit einer Neuinterpretation von Silent Hill.


    Falls dem so ist und auf den ersten noch weitere Teile folgen und diese an die Qualität der Originale herankommen, dann wird die Ps5 halt noch mehr mein Favorit sein. Konami macht es einfach!!!

    Am Freitag erscheint die Bioshock Collection für die Nintendo Switch.

    Genau wie bei der Borderlands Legendary Collection (Habe ich ja auch im entsprechenden Thread geschrieben) bin ich hin und hergerissen.


    Ich habe mir die Collection mal für 29,99 für die XBox One geholt gehabt. Den ersten Teil habe ich durchgespielt und bei Bioshock 2 und 3 hatte ich nach kurzer Zeit keine Lust mehr. Bioshock 2 war noch nie so meins aber beim dritten Ableger kann ich nicht sagen, warum es mich nicht gepackt hat.


    Naja egal. Ich hätte tatsächlich mal wieder Lust auf den Erstling.

    Wenn da nicht der Preis wäre........................


    Mal angenommen die technische Umsetzung ist tadellos (Davon gehe ich jetzt mal aus), erzeugt es bei mir einfach einen faden Beigeschmack wenn ich bei Amazon folgendes sehe:



    Bioshock Collection


    Nintendo Switch 49,99

    Playstation 4 19,99

    XBOx One 17,99


    Natürlich ist die Bioshock Switch Version dann brandneu und die Umsetzung (wahrscheinlich) aufwendiger als auf den anderen Konsolen, da die Hardware schwachbrüstiger ist. Aber trotzdem stört mich diese Vollpreispolitik.


    Was meint ihr ?

    Trakon

    Jau das Dlc Tiny Tina's Assault on Dragon Keep hat mir auch mit Abstand am besten gefallen. Grafisch toll gemacht mit einer epischen Erzählweise. Absolut kurzweilig.


    Ich bin noch an BL 3 dran. Mit Level 57 und ziemlich guten Waffen mache ich nun alle Aufträge, welche mir über den Schirm kommen. Diese ganzen neuen Events lassen zwar das Herz der Hardcorefans erblühen, mich interessiert es aber nur bedingt. Ist mir etwas to much.


    Am Freitag erscheint die Legendary Edition für die Switch. Ich bin irgendwie hin und hergerissen. Einerseits denke ich, boar nicht schon wieder Borderlands 1 und 2. Andererseits hätte ich nun die Möglichkeit nochmal Pandora zu bereisen, während meine Frau Tv schaut.


    Das Problem wird sein, dass ich von einem Vollpreistitel ausgehe (Bei Amazon für 49,99 zzgl. 5 Euro Versand gelistet). Außerdem möchte ich erstmal in Erfahrung bringen, wie es mit der technischen Umsetzung aussieht.


    Auf jedenfall frisst es schonmal 41 GB Speicher bei der physischen Version !!!

    Ja da gebe ich dir recht. Ein Release am 19.06.20 ist sehr unwahrscheinlich. Letztendlich ist dieses Datum ja nur bei einem Onlinehändler aufgetaucht. Was hat das schon zu heißen???


    Höchstens im Falle einer Ankündigung von MP 4 (Mit neuen Infos) für 2021 könnte ich mir vorstellen, dass im Zuge dessen die Trilogie als Download sofort angeboten wird.


    Aber das wäre wohl zu schön um wahr zu sein.

    Klingt wirklich vielversprechend. Habe schon mehrere Male gelesen, dass es in jeglicher Hinsicht den Vorgänger nochmal schlägt. Gerade das was ich von den Bossen bisher gelesen habe ist sehr überzeugend.


    Wie sieht es mit dem Umfang aus Phirone? Wie lange hast du ca für den Durchlauf gebraucht?

    Nun habe ich 1917 nicht gesehen und kann keinen Vergleich ziehen.

    Aber der Schnitt im Joker-Film war auch nicht mittelmäßig. Ich frage mich zum Beispiel, welche Ereignisse sich tatsächlich abgespielt haben und welche nur in seinem Kopf. Die Szene in seiner Lieblingsshow, als er auf die Bühne kommen durfte und beklatscht wurde - passierte das wirklich?

    Das habe ich mich auch gefragt. Irgendwann bin ich dann darauf gekommen, dass es nur in seinem Kopf stattgefunden hat. Er sieht in den von DeNiro gespielten Late Night Moderator (Mir fällt der Name nicht ein) ja so eine Art Vaterfigur. Das sagt er ja auch zu ihm mehr oder weniger. Danach geht der Schnitt ja wieder ins Wohnzimmer zu ihm und seiner Mutter. Das ist in dem Film sehr gut gemacht. Als Zuschauer selbst hat man Probleme zu unterscheiden, was jetzt wirklich geschehen ist (Also im Film) und was sich Arthur Fleck nur eingebildet hat.


    Noch krasser war das mit der Frau, die mit in dem Haus wohnt. Ich habe es erst gar nicht kapiert, musste den Film pausieren und das ganze erstmal sacken lassen.


    Man kann sich als Zuschauer halt gut in ihm hineinversetzen, da man genau wie Arthur selbst Probleme mit der Wahrnehmung hat. Das fand ich sehr gut gemacht.


    Was aber heraussticht, das ist die Darstellung des Charakters. Was J. Phoenix da abliefert ist Weltklasse. Absolut authentisch erfährt man nun den Hintergrund des doch sehr traurigen Lebens von Arthur und kann jetzt mehr verstehen, wie daraus ein so verstörender und fuechteinflößender Gegenspieler Batmans werden konnte.


    Eine Sache habe ich nicht so ganz verstanden:

    Nicht auszumalen wenn Nintendo überraschend MP4 für Juli ankündigt und ich keine Kohle hätte. Ich würde wohlmöglich über den Verkauf meines Autos nachdenken oder das neue Laufrad meiner Tochter im Internet verticken :tongue:


    Ja eine Direct wäre mir auch lieber gewesen. So hätte man gebündelt neue Infos in 30 Minuten und hätte eine gewisse Vorfreude. So ließt man dann halt zufällig davon, ist perplex, wundert sich und freut sich auch. Nicht so ganz nachvollziehbar ist für mich der Grund einer Direct-Absage.


    Das keine Messen wie die E3 stattfinden ist völlig logisch. Aber alternativ wurden ja Stream Ankündigungen, wie die Direct nunmal ist, angedeutet. Das Nintendo genau das jetzt nicht macht ist merkwürdig. Naja unser Nintendo Marktforscher wird seine Gründe haben.


    Na dann lass Paper Mario den Helm an Samus Aran zurück bringen und die Metroid Bombe platzen!!!

    Stimmt Gears of War kam ein Jahr nach Release der 360.


    Das meinte ich ja auch im obigen Post, dass das Angebot zum Start noch nie so die Wucht war. Ein zwei Perlen und ansonsten auch viel Crap. Danach musste man immer mindestens ein halbes Jahr warten und hat nach dem nächsten Kracher gegiert.


    Was die neuen Konsolen angeht so glaube ich, dass da von Microsoft noch was kommt und zum Start sich die beiden Konsolen nicht sonderlich viel nehmen werden. Ich kann mir nicht vorstellen das Microsoft den selben Fehler wie bei der One macht.


    Auch aus technischer Sicht werden, ähnlich wie bei der aktuellen Generation, sich die beiden Konsolen nicht sonderlich unterscheiden.


    Erst wurde ein Heckmeck gemacht, dass die Xbox Series X der Ps5 überlegen sein wird und dann hieß es Sonys Konsole hätte immense Vorteile aufgrund der schnelleren SSD HD. Zudem wurde bei der Unreal 5 Engine stets nur die Ps5 erwähnt. Dabei wird die XBox (Ebenso wie der PC) die Engine ja auch nutzen.


    Jedenfalls bin ich wahnsinnig gespannt auf Sonys Ankündigungen. Ich habe ja noch keine konkrete Konsole im Auge, sondern warte einfach mal ab. Ich bin echt mal gespannt welche Konsole ich bevorzugen werde.

    Ja das denke ich auch. In der Vergangenheit war der Generationswechsel, so spektakulär es auch war, schon immer geschmückt mit Mangelware an Spielen. Wenn ein Kracher zum Start dabei war, dann war das gut und man hat geächzt nach neuen Titeln. Monatelang kam und kam nichts, zumindest nichts adäquates.


    Das im heutigen Videospielzeitalter Remaster dazu gehören wie die Butter zum Brot, das mag stören (Hat es mich anfangs auch) aber beugt eben diese Ebbe vor. Ich finde es mittlerweile gar nicht so übel.


    Frage:


    Zum Beispiel erscheint Gears 5 zum Start für die XBox (2020, Series X, wie auch immer). Falls ich mich dazu entscheiden sollte mir diese Konsole zu holen, dann muss ich mir doch Gears 5 nicht nochmal zulegen sondern kann meine Version mit einem schönen Performance - Upgrade auf der neuen Konsole zocken oder?

    Warum ist E = mc2 (Brian Cox, Jeff Forshaw


    Nach dem überaus anstrengenden Das dunkle Universum brauchte ich erst meine eine Pause von der Astrophysik. Ich habe ca 30 % von dem Inhalt kapiert und war nach einer Stunde lesen platt wie ein UFO.


    Zwei Werke gibt es aber noch zu lesen. Ich habe sie bei Rebuy extrem günstig geschossen und eines davon ist das oben genannte Buch.


    Im Buch geht es um die altertümliche Physik rund um Aristoteles, Newton und Co, geht dann über in die spezielle Relativitätstheorie und nachher der Allgemeinen geht es mit Quantenphysik weiter.


    Kenne ich alles schon und trotzdem ließt sich das Buch astrein. Grund hierfür sind die tollen Gedankenexperimente. Zeitdilatation und Längenkontraktion sind nicht einfach zu verstehen aber die beiden Schriftsteller (Und Physiker) helfen einem dabei und es macht verdammt viel Spaß es zu lesen.


    Bin jetzt auf Seite 110. Die Hälfte habe ich und ich denke ich werde nicht mehr lange brauchen.

    Ich habe noch nicht zugegriffen, da 59 Euro mir zu viel für dieses Spiel sind. Das bestätigt auch das Review von Megaolf. Holen werde ich es mir trotzdem noch und mir dann mein eigenes Bild machen. Ich bin nunmal ein Resi Fan und erscheint ein neuer Teil, dann will ich es auch zocken.


    4 Stunden finde ich dann aber doch arg kurz. Hoher Wiederspielfaktor hin oder her. Zudem finde ich es extrem Schade, dass Szenen gestrichen wurden. Also das es im Gegensatz zum Remake 2 Abweichungen gibt, das hat man ja im Vorfeld erfahren. Das aber viele Sachen aus dem Original fehlen kann ich nicht nachvollziehen.


    Was soll das Capcom? Musste das Spiel schnell fertig werden?


    Wie dem auch sei, für 19,99 schlage ich zu!

    Hmmm also wenn es im 1er Part auch Manuals und Reverts gibt, dann sind die Tapes leider viel zu einfach zu holen. Das war ja an dem ersten Teil noch so knifflig. Da musste man die Highscore sich hart durch Grinds verdienen und dann den Run auf einer Quarter beenden. Die Levels waren aber so auch ganz gut aufgebaut (Direkt das erste Level Warehouse z. B.).


    Ich will jetzt nicht sagen das ich hoffe, dass man keine Manuals machen kann, allerdings müssten sie dann schon Änderungen bieten.

    Ja das ist doch mal eine Überraschung !


    Freut mich und sieht definitiv vielversprechend aus. Interessant sind die faltbaren Arme Marios (Paper Marios). Der neue Superfiesling scheint ja auch Bowsers Schergen verwandelt zu haben. Ob man dann vielleicht Seite an Seite kämpft???


    Interessant finde ich auch den Schluss des Trailers mit dem Helm von Samus Aran. Was soll das denn bedeuten???


    Das hat doch irgendeinen Grund. Vielleicht baldige Neuigkeiten zu MP 4 oder einem neuen 2d Metroid ?

    So weit bin ich noch nicht aber ich denke das wird mir auch passieren. Ich bin noch sehr ungeschickt, was die Gestaltung angeht und kann noch keine Zäune ziehen. Diese würden mir denke ich helfen alles geordneter zu machen.


    Habe mal eine Frage:


    Ich wollte gestern Abend eigentlich mein Ticket einlösen. Ich habe es dann aber gelassen, da mein ganzes Inventar voll mit Rohstoffen und Insekten war, das Museum aber erst am Folgetag (Also Heute) eröffnet. Da ich die Errungenschaften nicht einfach verkaufen wollte, habe ich mein Unterfangen auf heute verschoben.


    Meine Frage ist, ob es nicht so eine Art Truhe gibt, wo ich Gegenstände lagern kann. Sie einfach auf den Boden zu schmeißen habe ich mich nicht getraut. Nebenbei farme ich auch noch Holz und Erz für den Nookshop. Mit den Äxten, Käschern etc ist mein Inventar ja schon halbvoll. Gibt es da eine Möglichkeit was zu lagern, das ich nur mit den notwendigen Gegenständen los ziehe auf eine fremde Insel???

    Ja ich stelle mir grad selbst die Frage ob es mir heute noch Spaß macht. Zur Jahrtausendwende waren Teil 1 und 2 die Suchtspiele schlechthin. Boar was haben wir gezockt. Ob dieser Effekt nochmal eintrifft wage ich zu bezweifeln.


    Reinschauen möchte ich aber trotzdem. Bin daher mal auf den Preis gespannt.

    Habe nun auch ein paar Stunden AC hinter mir und möchte euch meine ersten Eindrücke schildern.


    Anfangs war ich etwas skeptisch. Die Insel schien vorerst recht klein und die Optik wirkte auf mich sehr grob. Ähnlich wie die Naturzone in Pokemon Schwert /Schild dachte ich, dass so eine Optik in 2020 nun wirklich nicht mehr sein muss. Zudem war mein erster Gedanke: Ok und was soll ich jetzt machen????


    Aber innerhalb zwei Stunden Spielzeit habe ich Meilen erreicht, Fossilien, Fische und Insekten gefarmt und jede Menge Gegenstände gecraftet. Mein Zelt ist nun ein Haus und morgen wird dann das Museum fertig. Dank Sprungstab kann ich nun auch jenseits des Flusses erkunden und habe viele neue Insekten gefunden.


    Jetzt stellt sich mir nicht mehr die Frage, was ich denn machen soll. Vielmehr versuche ich mir eine Prioritätenliste zu setzen. Es geht also vielmehr darum was ich zuerst mache!


    Das das Geschehen in Echtzeit abläuft und man somit auf die Tageszeit achten muss um bestimmte Tiere oder Events einzuheimsen ist zwar cool aber für mich eher subuptimal, da ich eigentlich nur Abends zeit zum zocken habe und somit mache Sachen schwierig für mich werden (Rübenmarkt am Sonntag von 08-12 Uhr zum Beispiel).


    Ansonsten bin ich echt begeistert bis jetzt und hoffe, das die Motivation zum spielen weiter anhält.


    Als nächstes werde ich eine fremde Insel besuchen und muss daran denken, dass ich vorher noch mein Inventar entschlacke !