Beiträge von Ich-bin-Niemand

    Pokémon Schwarz und Weiß

    Ei, jetzt kommen ein Haufen Slice of Life Folgen, die teils die Pokémon von Ash etwas weiterbringen, aber teils auch einfach langweilig sind... ein paar habe ich geskippt, weil sie mir einfach zu langweilig waren.

    Doch die Animationen und Kämpfe sind gut, auch wenn bei letzterem die Anime-Plot-Holes echt ordentlich reinkicken. Ottaro ist einfach mal immun gegen Elektro-Attacken, solange es seine Muschel hat :z11:

    Das Lied ist wirklich schön und ich freue mich darauf, es - genau wie die anderen auch - im Film zu hören. Aber ganz ehrlich? Ich habe absolut keine Ahnung, wie die gesamten Musik-Einlagen in den Film passen sollen... Schließlich ist es ein Shonen-Film und kein Disney-Musik-Film :biggrin: Allein deswegen bin ich interessiert, den Film mal zu sehen (hoffentlich im heimischen Kino).

    Freut mich sehr, dass der dritte Teil schon im Planung ist. Leider habe ich den zweiten Film nicht mehr im Kino gesehen, aber dafür kommt er diese Woche als Bluray zu mir. Dann hole ich das nach. Bin schon sehr gespannt auf Nuckles und Tails.

    Schön, dass das Sequel genug eingespielt hat, dass es eine weitere Fortsetzung gibt. Soweit ich gehört hatte, war er ja an der Kinokasse etwas schwächer als der erste Teil.


    Aber es ist wirklich überraschend, dass Pokémon bisher noch nicht nachgezogen ist, obwohl der Film doch recht erfolgreich war. Oder wird sich jetzt auf die Serie konzentriert, die erscheinen soll?

    Oh nein! Ich hatte doch gesagt, ich habe voll Urlaubsvibes bei dem Track von Türchen 8. Aber mir wollte einfach kein Spiel einfallen. Bei der Auflösung fällt es mir jetzt wie Schuppen von den Augen! Äußerst schade, dass es mir nicht einfallen wollte.


    Auch an Türchen 9 bin ich wieder am zweifeln. Es will mir nichts einfallen. Ich werde aber nochmals reinhören.


    Nächstes Türchen dann bitte wieder ein Bilderrätsel oder so. Danke :tongue:



    Edit:

    Bin ich eigentlich doof?! Jetzt habe ich es noch einmal gehört und da fiel es mir ein! Jedenfalls glaube ich es, denn es gäbe mehrere Auswahlmöglichkeiten.

    "Nein, tut mir leid. Von einem Mordred oder einer Banditenbande in der Wüste habe ich nichts gehört. Lediglich die Yiga hausen in den angrenzenden Bergen und von den Gerudo-Kriegerinnen sieht man nur selten etwas." Der Reisende vor Sebariell war freundlich und offen. Er schien dem Schmied gesagt zu haben, was er wusste. Umso bedauerlich war es, dass diese Informationen Seba nicht weiterbrachten.

    Er seufzte und kratzte sich am Hinterkopf. Hoffentlich hatten die anderen mehr Glück, dachte er und schaute zum Himmel. Die Sonne war ihren gewohnten Weg gen Westen weitergezogen und stand nun um einiges tiefer. Dennoch spürte Seba ihre Hitze nach wie vor. Doch der auffrischende Wind schaffte Linderung dagegen. Wobei... War der Wind stärker geworden? Vielleicht bildete sich Sebariell dies nur ein.

    Der Schmied drehte sich um und ging auf eine Frau zu, die einen Lederharnisch trug und mit Lanze sowie Schild bewaffnet war. Gerade wollte er die Kriegerin - so wirkte sie zumindest auf ihn - ansprechen, als plötzlich Symin auf ihn zukam und ihm im Befehlston, der keine Widerworte duldete, auftrug, Malkus zu holen und zum Lager zu kommen. Sebariell sah Symins Blick, nickte und rannte los.


    Sebariell fand Malkus am See, wie dieser scheinbar erneut die Seele baumeln ließ. Der Schmied hatte aber keine Zeit, seinen Freund zu Tadeln, sondern wies ihn an, ihm ins Lager zu folgen. Sie rannten weiter und dabei spürte Seba sowohl den Schweiß, der von seinem Hemd erneut aufgesogen wurde, als auch den Wind, der ihm auf den feuchten Rücken blies. Dabei blieb dem Schmied nicht verborgen, wie stark die Luft plötzlich wurde...


    Brom und Symin waren bereits an ihrem Lager, als Seba und Malkus endlich ankamen. Noch etwas aus der Puste, ließ der Schmied jedoch keine Zeit verschweifen und fragte Symin gerade heraus, was denn los sei? Was der junge Yiga ihnen mitzuteilen hatte, war alles andere als erfreulich. Ein Sandsturm war im Begriff durch die Wüste zu fegen!

    Nun stellte sich die Frage, wohin die Gefährten eilen konnten? Erst jetzt bemerkte Sebariell, wie die Reisenden und die Händler hier an der Oase plötzlich hektisch zusammenpackten und loszogen. Aber wohin nur? Die behelfsmäßige Herberge, die in den Leib eines riesigen Felsens gegraben wurde, war bereits überfüllt. Zum Stall der Schlucht ging es auch nicht, denn aus dieser Richtung würde der Sturm wohl kommen...

    Symin bot das Versteck seines Clans an. Doch dabei lag viel Unsicherheit in seiner Stimme. Wahrscheinlich wusste er, dass dies viel zu gefährlich werden könnte... Es blieb also nur eine Möglichkeit. Auch Malkus schien dieser Gedanke gekommen zu sein, denn sein Gesicht nahm eine seltsame Grimasse ein, die sowohl Angst als auch Wolllust zu vereinen schien.

    "Die Gerudo-Stadt ist wohl der sicherste Ort. Nur leider nicht für uns Männer", sagte Sebariell. "Wir können nicht hinein!"

    Da mischte sich Brom ins Gespräch ein und verkündete, dass er vorhin mit einer Dame sprach, die einen Weg in die Stadt kannte. Mit jener Frau sprach in diesem Augenblick bereits Malkus. Sie hatte sich den Gefährten wohl genähert, als der Schmied und der Gorone sich unterhielten.

    Sie sprach von ihrer ganz eigenen "Magie" und kurz hatte Malkus die Sorge, verhext zu werden. Doch da holte die geheimnisvolle Dame eine große Reisetasche hervor, in welcher die verschiedensten, teuer anmutenden Gewänder verstaut waren. Allesamt waren sie reich verziert und geizten nicht mit Farbe.

    Allmählich dämmerte es Sebariell, Malkus, Smyin und Brom. Daraufhin trat Malkus einen mutigen Schritt vor und blickte der Dame unter den Schleier, der ihr Gesicht größtenteils verborgen hielt. Er staunte nicht schlecht und begann daraufhin zu Schmunzeln. "Fürwahr. Eine ganz eigene Magie, die Ihr da habt, werte Dame!"

    Malkus griff in die Reisetasche, nahm einen Schleier und legte ihn um sein Gesicht. Dann zwinkerte er Sebariell und Symin verschmitzt an.

    "Das ist wohl ein Scherz!" Die Worte platzten aus Sebariell heraus und er lief rot an. "Das klappt niemals! Ich mache da nicht mit!"

    "Es klappt sehr wohl. Ich bin dee lebende Beweis." Die Dame breitete die Arme aus und drehte sich einmal im Kreis, um ihr Anlitz zu präsentieren. "Außerdem scheint es mir, als habt ihr keine Wahl!"

    Hoffnungsvoll blickte sich Sebariell zu Symin um. Dem Yiga war das Unbehagen ins Gesicht geschrieben. Er schaute zu Boden und sagte nichts.

    Dafür kam Malkus an Sebas Seite, legte den Arm um seine Schulter und lächelte, während er dem Schmied einen türkisen Schleier darbot. Grummelnd nahm Sebariell ihn entgegen...

    Überdies habe ich auch noch One Piece Band 101 gekauft, mit dem das dreiteilige Cover-Motiv vervollständigt wird. Leider wurde das Paket zu spät versandt, sodass ich den Manga frühestens am Montag erwarten kann. Schade!


    Heute kam der Band dann an und das Warten hat sich gelohnt. Es ist doch auch was anderes, wenn man die offizielle deutsche Übersetzung liest. Das ist nochmals deutlich angenehmer. Außerdem konnte der Band inhaltlich toll punkten. Die Kämpfe der einzelnen Strohhüte sowie der geniale Auftritt von Zorro und Sanji waren toll.

    Überdies gibt es noch ein tolles Extra in der ersten Auflage. Ein Poster, welches die drei Cover zusammen zeigt. Richtig gut!



    Außerdem habe ich mir noch die Bände 25 bis 28 von Fire Force geholt. Bisher habe ich aber nur Band 21 lesen können, da Band 22 noch unterwegs ist. Da es aber heiß hergeht (höhöhö), wollte ich schnell weiterlesen, sobald Band 22 dann kommt.

    Lyra

    Die Sache mit den Kopfgeldern wird sicher noch spannend - sonst hätte Oda es sicher nicht extra noch eingebaut. Generell finde ich es soooo genial, dass Oda noch in seiner "Endphase" mit solchen Ideen um die Ecke kommt.

    Yuffie

    Danke für die Info, aber ich hatte davon bereits gelesen. Was mich wundert: Der Film ist scheinbar fast komplett fertiggestellt worden. Dennoch kloppt WB den Streifen lieber in die Tonne, als ihn irgendwo laufen zu lassen, um so wenigstens etwas Geld zu generieren. Ist das ganze Projekt wirklich dermaßen unterirdisch, dass die Leutchen bei WB keinerlei Gewinnchancen erhoffen?

    Chrisael


    In meinen Augen sehen die Städte und Menschen für mich unterschiedlich genug aus und auch die Rüstungen haben alle ganz eigene Merkmale und wirken unterschiedlich. Ist die Mehrheit an die typischen Fantasyanleihen angelehnt? Sicherlich. Doch trotzdem sollte man nicht pauschalisieren und sagen, dass alles eurozentristisch (ist das ein Wort? Dann habe ich heute ein neues gelernt :biggrin:) aussieht. Das ist nicht richtig.


    Dennoch stimme ich dir dahingehend zu, dass man "einen Schwarzen in eine europäische Ritterrüstung gesteckt" hat. Wird es aber diverser, wenn man jetzt das Königreich mehr hin zur afrikanischen Kultur ausgerichtet hätte? Für mich - ich rede nur für mich - fühlt es sich schon dadurch divers an, dass die Figuren so präsentiert werden, wie sie aussehen. Ich hatte nicht einmal gedacht, "Oh, schön, dass der König schwarz ist" oder sonst etwas. Erst rückblickend fiel mir hier und da die Hautfarbe auf und dass eben kein Aufsehen darum gemacht wurde.

    Ist die Serie deswegen ein Musterbeispiel wie es gehen soll? Nope. Aber um einiges besser als vieles bei Disney, das sich "für die Quote eingefügt anfühlt" und wo noch mit dem Finger drauf gezeigt wird, a la "Guckt mal, sowas machen wir jetzt auch!".

    So, den Beitrag von Olf habe ich gelesen. Hat mir sehr gut gefallen! Ich habe auch schon eine gute Idee, wie es weitergeht und würde die "Dame" (schönes Spiel mit den kleinen Andeutungen Megaolf) und ihre "Magie" ebenfalls aufgreifen, um auch der Lore gerecht zu werden, wie Yuff sagte. Denke, heute Abend lege ich nach!

    Habe deinen Beitrag noch nicht gelesen, Megaolf, stimme dem hier geschriebenen aber zu. Die Yiga wären in der Tat eine sehr gefährliche Wahl für alle von uns... aus spielerischer Sicht macht es zwar durchaus Sinn, anzunehmen, dass sie über Infos verfügen. Aber die Gefahr wäre wohl wirklich zu groß.


    Der Trennungsvorschlag war nur auf Metaebene, nicht im Spiel selbst.


    Sollten wir die Stadt betreten, fände ich eine Verkleidung jedoch passend, da es - soweit ich weiß - keine Ausnahme von der No Man Regel im Game gibt. Würde das also hier auch so belassen.

    Lyra

    Ein neuer Trailer ist draußen:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Ich muss sagen, dass mir dieser Trailer besser gefällt als der erste. Auch finde ich gut, dass die Köpfe hinter Rogue One (dem einzig wirklich gutem Disney SW Kinofilm) am Projekt beteiligt sind. Der Look ist gut, aber ich weiß nicht, ob ich noch mehr Geschichten aus der Rebellen-Ära brauche... bisher haben mich die meisten SW-Serien enttäuscht und blieben weit hinter den Möglichkeiten zurück.

    Also bisher bleibt mein Interesse eher gering und ich werde wohl nicht einschalten - oder es höchstens mit Freunden schauen.

    Außerdem liebe ich die Tatsache, dass sie einen taubstummen Charakter eingebaut und komplette Dialoge in ASL animiert haben.

    Stimmt! Das hatte ich vergessen, obwohl ich es noch als Beispiel erwähnen wollte! Ja, die Serie ist wirklich sehr gut und ebenso wie Avatar widmet sie sich verschiedenen gesellschaftlichen Themen. Dabei wirkt sie aber nie aufgesetzt oder hebt den moralischen Zeigefinger. Dies ist die große Stärke der Serie. Diversität fühlt sich hier vollkommen natürlich an und davon können sich viele Studios etc. gern mal eine Scheibe abschneiden!

    Lyra


    Das Land Xadia ist ein Reich der Magie, welche aus sechs natürlichen Quellen kommt: aus der Sonne, dem Mond, den Sternen, dem Himmel, der Erde und aus dem Ozean. Jedoch können nicht alle Bewohner Xadias einfach auf diese Magiequelle zugreifen. Den Menschen ist Magie versagt.

    Um mehr Macht zu erhalten, versuchten die Menschen daher eine neue Quelle, die dunkle Magie, zu finden. Dafür mussten sie jedoch magische Kreaturen jagen, um deren Essenz zu erhalten. Dies führte schließlich zu einem grausamen Krieg zwischen Elfen und Menschen, der den Tod des Drachenkönigs zur Folge hatte und noch lange andauerte.

    Damit der Krieg endlich ein Ende finden kann, wollen die Elfen ein Attentat auf König Harrow von Katolis, einem von fünf Königreichen der Menschen, und dessen Sohn Ezran verüben. Dazu wird die Elfe Rayla ausgesandt. Allerdings kommen die beiden jungen Prinzen Callum und Ezran Rayla in die Quere. Dabei entdecken die drei ungleichen Gefährten ein Geheimnis, welches den Krieg beenden und Xadia Frieden bringen könnte! Doch die dunklen Mächte schlafen nicht und sind Callum, Ezran und Rayla fortan auf den Versen!



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    "Der Prinz der Drachen" ist eine us-amerikanische Netflix-Produktion hinter der sich niemand anderes als die kreativen Köpfe rund um "Avatar - Herr der Elemente" verbergen. Dies merkt man der Serie stark an, sowohl im Erzählstil als auch im perfekt ausbalancierten Wechsel von epischer, emotionaler Story und Witz.

    Die erste Staffel wurde 2018 veröffentlicht und 2019 folgten die Staffeln 2 und 3. Seither war bekannt, dass die Serie fortgesetzt werden soll. Dieses Jahr wird die vierte Staffel erscheinen und Netflix hat grünes Licht gegeben, die von den Erfindern gewünschten insgesamt acht Staffeln komplett umzusetzen.



    Kennt ihr die Abenteuer von Callum, Ezran und Rayla?


    Ich bin seit der ersten Folge dabei und ein riesen Fan geworden. Zwar störte mich der CGI-Look anfangs total (und kommt auch nicht an den Stil von Avatar heran), aber mit der Zeit gewöhnte ich mich daran, da ich die Figuren und die Welt einfach lieben gelernt habe.

    Die erzählerische Qualität ist so hochwertig wie bei unserem beliebten Luftbändiger damals. Da jetzt auch klar ist, dass die Macher ihre Story komplett auserzählen können (anders als damals bei Korra), bin ich ziemlich sicher, dass hier eine epische Geschichte auf uns warten wird!


    Wer also Fan von Aang und auch Korra ist, wird hier nichts verkehrt machen! Klare Empfehlung meinerseits!

    Lyra

    Ich habe bisher die ersten drei Episoden gesehen und fühle mich durchweg unterhalten. Ob Tsundere nun schon ein Thema waren oder eben noch nicht (wie der Anime sagt), ist mir insoweit egal, da es dennoch einfach witzig ist. Hier heiligt der Zweck die Mittel :biggrin:


    Was mir sehr gut gefällt, ist die Sandkastenfreundin von Takafumi, die ihre gemeinsame Kindheitszeit gänzlich anders im Erinnerung hatte als Takafumi selbst. Als der Onkel dazu Erinnerung abspielt, musste ich so herzlich laut lachen!

    Wo mich der Anime an der Nase herumgeführt hat, war, als die Elfenfrau aus der anderen Welt plötzlich auftauchte.

    Was?! Ich habe dieses Game so oft gespielt! Aber ich wäre niemals auf die Idee gekommen, dass das Zitat aus OoT stammt und dann noch vom Gerudokönig Ganondorf höchst selbst. Da hätte mir auch kein Raten geholfen, ich war völlig planlos.

    Aber was für ein tolles Zitat, aus einem noch tollerem Spiel! Und egal wie oft man ein Spiel spielt, es bleibt nicht immer alles hängen.

    Pokémon Soulsilver Edition

    Ich habe ein bisschen weitergespielt und die nächste Stadt erreicht. Unterwegs fing ich ein paar Pokémon, die wahrscheinlich alle nicht in meinem Team landen werden. Bisher weiß ich noch nicht, wer mich alles final begleiten soll. Nur eins ist safe: Morlord wird dabei sein :biggrin:


    Ender Lillies

    Joa, nicht viel... ein Zwischenboss (?) hat mit mir den Boden gewischt und ich habe nicht viel dagegen unternommen.


    Mariokart 8 Deluxe

    Einige Online-Sessions habe ich bestritten. Dabei war ich gestern Abend überrascht, als ich der einzige Deutsche in einer Runde voller amerikanischer Spieler*innen war. Habe mich aber sehr gefreut, dass ich alle Runden, die ich mitgefahren bin, gewonnen habe.