Beiträge von Endymion

    Der Wüstenabschnitt war cool und erinnerte mich an die verlorenen Wälder in OoT. Ein falscher Gang und man war wieder am Eingang. Es ist so ein einfaches Mittel, aber es funktioniert - zumindest bei mir.

    Bin Mal gespannt ob du die optionale Oase in der Wüste ohne Hilfe findest. Das Spiel signalisierte mir ständig, das mir in der Wüste noch etwas fehlt. Aber ich fand es nicht. Musste am Ende googeln. Das Spiel gibt einen wohl einen sehr versteckten Hinweis auf die Oase und selbst diesen muss man erst entschlüsseln.

    IBN bringt es auf den Punkt.


    Es wirkt so als wenn die beiden Protagonisten ohne ihre Freunde, allen voran Garl, nichts geschissen bekommen. Sie wirken wie eine mächtige Waffe ohne Sinn und Verstand. Ständig kommen sie allein nicht weiter und dann kommt Garl , Serai etc. mit dem Mega Plan daher und retten die Situation, mit der die beiden Auserwählten allein total überfordert sind.


    Sie sind die Auserwählten, und doch trifft überwiegend Garl die wichtigen Entscheidungen und darf die wichtigsten Rollen übernehmen. Die Protagonisten hingegen sind dann für das grobe.


    Die "Begleitpersonen" wirken so aufdringlich, so dass die Auserwählten fast schon zu den eigentlich "Begleitpersonen" wurden, statt zu den Protagonisten.

    Also ich kann eigentlich nichts gegen das Spiel sagen. Ich mochte es durchweg. Hab es mit sehr viel Begeisterung gesuchtet.


    Allerdings liegt es aktuell auf dem Stapel der unvollendeten Spiele, denn wie bei den meisten Spielen hat es kurz vor dem Ende des Games mein Interesse verloren. Keine Ahnung woran das liegt. Immer dann wenn ich das Gefühl bekomme, das sich ein Spiel dem Ende neigt, verliere ich das Interesse und beende es dadurch nicht.


    Als der Koch starb, fand ich das traurig, mich nimmt es immer mit wenn Charakter sterben. Wobei der Charakter mit größtenteils egal war, hab ihn immer als überflüssig empfunden. Ständig im Mittelpunkt und dabei waren eigentlich die anderen 2 die eigentlich Helden.


    Dabei hätte das Spiel es eigentlich verdient, das ich es noch beende. Ich müsste theoretisch nur noch durch den vermeintlich letzten Dungeon.

    Ich hatte mir kürzlich das Remaster über Saturn bestellt. Zum einen hatte ich eh kürzlich Lust bekommen, zum anderen wurde die Lust durch die Direct weiter angeheizt, als MP4 gezeigt wurde.


    Es macht echt Spaß um x-ten Mal die Landschaften zu durchstreifen. Kann gar nicht sagen wie oft ich das Original mittlerweile gespielt habe. 2 oder 3 Mal, vielleicht auch häufiger. Aber es schon wieder so viel Zeit vergangen seit dem letzten Durchlauf.


    Und es macht immernoch Spaß. Manchmal stört mich nur dieses Spoiler-Radar. Vor allem wenn ich eh schon auf dem richtigen Weg bin. Dann zeigt er mir, he, da ist etwas interessantes das du dir anschauen solltest und ich bin nur einen Raum entfernt. Warum dieser Spoiler wenn ich eh auf dem richtigen Weg bin. Andererseits ist es echt hilfreich wenn ich Mal wieder orientierungslos durch die Gegend streife und den Weg suche und er mir dann gezeigt wird.


    Zuletzt hab ich den Gravity Suite erhalten und habe anschließend den Weg in die Phazon Minen gefunden. Ein von mir gehasster Bereich, da ich kein Freund vom Phazon bin und sich hier zudem einer meiner gefürchtesten Bosse befindet. Aber ich glaube es wird noch etwas dauern, bis ich ihn erreiche.

    Ich hab am Wochenende etwas weiter gespielt. In der Story bin ich nicht viel weiter gekommen, da ich hauptsächlich die Nordwestliche Insel erkundet habe und dort soviele Collectibles eingesammelt habe wie möglich.


    Aber auch Story hab ich geschafft, so bin ich den beiden dort lebenden Stämmen begegnet und habe von ihnen die Objekte erhalten, die ich zum weiterkommen brauche.


    Nun fehlt noch der Bereich ganz im Nordwesten der Insel.


    Übrigens fällt mir bei der Switch Version etwas gravierend auf, was das Spielerlebnis etwas trübt, weil es einfach besch.....eiden aussieht. Und zwar Objekte in der Distanz, wie Fluggeräte, Tiere etc. Bei diesen werden FPS gespart, umso weiter sie entfernt sie. So teleportieren sie sich optisch Meter für Meter vorwärts, statt eine flüssige Bewegung zu haben. Das war definitiv bei Gronkhs Lets Play nicht so, zumindest kann ich mich dort nicht daran erinnern. Das ist echt ziemlich störend, weil es eben be....scheiden aussieht. Dann hätte man die Objekte in der Distanz lieber ganz ausblenden sollen.

    Ich bin bei der aktuellsten Folge.


    Wie kann es sein dass es zu diesem liebevoll gemachten Spiel noch keinen Thread gibt?


    Gemacht ist das Spiel von Entwicklern die von einer kleinen Insel Nähe Australien stammen. Es ist eine Hommage an die dort lebenden Einwohner und bringt uns die dortige Kultur näher. Die komplette Synchronisation ist in der dortigen Sprache vertont, mit deutschen Untertiteln.


    Man spielt das kleine Mädchen Tchia, da abgeschieden und friedvoll bei ihrem Vater aufgewachsen ist. Doch eines Tages bekommen sie unangenehm Besuch und ihre Vater wird gefangen genommen. Hierbei verwendet Tchia im Affekt zum ersten Mal eine ihr unbekannte Fähigkeit und zwar kann sie ihre Seele in Objekte und Lebenswesen wandern lassen und diese so steuern.


    Mit dieser neuen Fähigkeiten macht sie sich auf in eine ihr völlig fremden Welt um ihren Vater zu retten, der von einem diktatorischen Herrscher gefangen gehalten wird, der die Welt mit Angst regiert.


    Auf dieser Reise gibt es allerhand zu entdecken. Es gibt Unmengen an Collectibles zu finden und viele unterschiedliche Aktivitäten denen sie nachgehen kann.


    Aufmerksam geworden auf das Spiel bin ich durch Gronkh, der ein Lets Play dazu gamacht hat, das ich abgebrochen hatte, nachdem ich erfuhr, das es das Game gestern den 27.06.24 auch für die Switch geben wird. Ich wollte die liebevolle Story gerne selbst erleben.


    Ich kann das Spiel nur sehr empfehlen. Es ist bisher erschienen für Windows, PS4, PS5 und jetzt ganz neu für die Switch.

    Zum einjährigen Jubiläum des Spiels (ist es echt schon ein Jahr draußen 🤔) gibt es einen Geschenkcode.


    Einfach im Spiel die Betreiber anrufen und dort die Belohnung mit dem Code:


    daveanniversary


    aktivieren. Man schaltet dann ein Minispiel auf dem Ingame Handy frei. Hierbei handelt es sich um die Demo eines Spiels, das die Entwickler damals noch vor Dave the Diver begonnen hatten, aber nie beendet haben. Dort hatte Cobra einen ersten Auftritt. Beendet man diese Demo, bekommt man als Belohnung einen weiteren Handy-Anhänger fürs Ingame Handy.


    Neben dem Geschenkcode gibt es auch noch den Standard Handyanhänger.

    Ich konnte gerade erfolgreich das Game zum ersten Mal abschließen. Nachdem ich beim ersten Versuch gescheitert bin, bin ich nochmals zur Stadt zurück gekehrt und habe mich nochmals besser vorbereitet. Außerdem hab ich extra für den Endboss meine Ordenauswahl überarbeitet. Hab alles auf Power Hauer (davon hatte ich 3 Orden) gesetzt mit entsprechend anderen Orden als Unterstützung. Dann ging es überraschend schnell.


    100% werde ich wohl nicht machen, aber zumindest hab ich


    Alle Sternensplitter

    Alle Begleiter auf Max

    (Fast) Alle Missionen im Jobcenter, wie ich gerade gesehen habe, gibt es Post Game Missionen. Darunter der Duellkeller, darauf hab ich keine Lust. 😅



    Das war mir wichtig.


    Somit kann ich mich jetzt wieder anderen Spielen zuwenden.


    Es war auf jeden Fall wieder ein Fest das Spiel zu spielen. Immer noch eines der besten, wenn nicht das beste Paper Mario aller Zeiten. 👍

    Ich freu mich auf jeden Fall mega auf den neuen Teil.


    Zum einstimmen hab ich mir soeben den Remaster vom ersten Teil bestellt. Wollte ich neulich schon im Saturn kaufen, war aber nicht im Markt verfügbar. Stattdessen hab ich dann in einer Kurzschlusshandlung aus Frust irgendein Schrott Game gekauft, ärger ich mich immernoch, aber das ist ein anderes Thema. Jetzt hab ich es online zur Abholung bestellt. Jetzt wo MP4 angekündigt wurde, hab ich erst Recht Bock das Game zu spielen. Wobei ich noch lieber einen Remaster von 2 hätte, das einzige das ich noch nicht beendet habe (bin am Endboss gescheitert). Aber für 2 und 3 müsste ich meine Wii anschmeisen, da hab ich gerade keine Lust drauf. 😅

    Soweit ich weiß gab es noch kein M&L mit Koop Modus. Die waren immer schon Singleplayer. Marios Aktionen steuert man meist mit A und Luigi meist mit B. Bei Brothers in Time hat man zudem noch die Baby Versionen mit X und Y gesteuert. Sprich die Spiele sind immer auf Singleplayer ausgelegt.


    Ein Koop Modus wäre somit ungewöhnlich, für diese Spiel-Reihe.


    Für mich wird es möglichst ein Day One Kauf, ich liebe die M&L Games, auch wenn ich lediglich einen im Original habe. Die anderen kenne ich nur als Lets Play bzw Rom.

    Wie ich schon während der Direct schrieb, ist das Spiel notiert. Da ich aber bei erscheinen des Spiels ein komplettes Lets Play bei Gronkh gesehen habe, hat es definitiv keine Priorität.


    Außerdem sahen die grafiken irgendwie total verwaschen aus, im Trailer. War mir direkt ins Auge gestochen. Da mussten wohl wieder einige Abstriche gemacht werden, damit es auf der Switch läuft. War dann auch so eine Enttäuschung, da ich ja die geile Grafik bei Gronkh gesehen hatte, wo man regelrecht jedes Fellhaar zählen konnte.

    Ich hab mich vorhin in der Direct über eine weitere Geschichte in der Welt von Ace Attorney gefreut, hatte aber Befürchtung, das es wieder nur in Englisch verfügbar ist.


    Jetzt gerade im Shop konnte ich aber aufatmen, denn dort wird als verfügbare Sprache auch Deutsch aufgeführt. Als muss ich mich doch nicht durch die englische Version quälen, schon Mal ein größeres Plus.


    Ich frag mich dann nur, warum die Teile, die in der Vergangenheit spielen (zur Zeit der Verbreitung des westlichen Rechtssystems), nur auf Englisch erschienen sind. Wieso wurden die nicht übersetzt? 🤔

    Ich werde niemals vergessen, wie überrascht ich damals beim Kauf von diesem Spiel war.


    Hatte zuvor die (zensierte) Version vom ersten Teil gespielt, die mir damals von einem Freund empfohlen wurde. Dort knallte man haufenweise Roboter ab. Hatte mir nichts dabei gedacht. Dachte das wäre so eine Dino-Futuristische Welt. War irgendwie stimmig.


    Und dann kaufte ich über ein Magazin den 2. Teil bzw ließ ihn mir kaufen.


    Als ich das Spiel dann startete musste ich feststellen dass es extrem Blutig war. Überall flogen die Fetzen. Blut spritze und Körperteile gingen verloren.


    Zu dem Zeitpunkt war ich garantiert noch keine 18 soweit ich weiß. Es war bis dato das blutigste Spiel das ich hatte. Fand das voll geil. Meine Eltern hatten wahrscheinlich keine Ahnung was sie mir das bestellt hatten. 😅


    Erst später zu Zeiten von Internet, erfuhr ich dann, das das Turok 1 das ich besaß, zensiert war und im Original gar keine Roboter vorkommen. 😅

    Nachdem ich endlich mein Wohngeld bekommen habe, konnte ich mir nun endlich auch diesen Remake leisten, auch wenn ich das Original für den Game Cube besitze, konnte ich nicht drum herum, den besten Paper Mario Teil auch nochmals für die Switch zu kaufen.


    Hab die letzten 1,5 Wochen auch gelegentlich etwas gespielt und habe gestern den 3. Stern bekommen. Mein Yoshi ist übrigens der einfache Grüne und nach einigen Kopfzerbrechen hab ich ihn zuletzt einfach Endymion getauft. So bin ich nun auch Teil der Reise.


    Besonders freue ich mich immer über die Passagen mit Prinzessin Toadstool. Sind immer so hübsch gemacht.


    Ich freue mich noch auf das ein oder andere Gebiet das da kommt. Beispielsweise das nächste.


    Ich Frage mich, ob ich es diesmal auch schaffe zu beenden. Denn damals war ich am finalen Fight verzweifelt und hatte es dann gefrustet abgehakt. Ob ich nun, einige Jahre später, besser hinbekomme? Wir werden sehen. 😅

    Ich lese gerade, Netflix hat verkündet, das der neueste Film "Sailor Moin Cosmos" nun endlich in Deutschland ausgestrahlt wird. Und zwar am 22. August 2024 bei Netflix.


    Das hat diesmal aber echt gedauert. Ich will diesen Film schon seit Monaten sehen.

    Lese gerade, das seit heute wohl ein neuer Patch auf der Switch verfügbar ist. Neben einigen Hotfixes, die es bereits auf anderen Plattformen gibt, wurde den Optionsmenü nun ein weiterer Menüpunkt nur für die Switch eingefügt.


    So kann man jetzt zwischen "Performance Mode","Grafik Mode" und "Balance Mode" auswählen. Damit wird wohl versucht den Performance Problemen auf der Switch entgegen zu wirken.


    Vielleicht sollte ich auch man wieder das Spiel anwerfen. Muss ja immernoch das Ende bestreiten.

    Huch, über Nacht wurde wohl mein Account von Netflix gekündigt, weil ich einer Preissteigerung nicht zugestimmt habe. Mmmmh, stimmt, ich glaube da war vor einigen Wochen Mal ein entsprechender Hinweis darauf, den ich direkt weg geklickt hatte, weil ich gerade mein Handy am einrichten war.


    Damit hat mich Netflix nochmals dazu gebracht, darüber nachzudenken, ob eine Verlängerung überhaupt Sinn macht. In den letzten Monaten, seit ich Crunchyroll abonniert habe, habe ich im Grunde so gut wie gar kein Netflix mehr geschaut. Vielleicht Mal einen Film oder Serie im Quartal, wenn überhaupt.


    Ich hatte ja Netflix zu über 50% eh nur wegen der Animeserie abonniert, zumindest habe ich dort fast nichts anderes geschaut und seit ich eben Crunchyroll habe, hat sich das alles dorthin verlagert.


    Schade dass Netflix nur ein Abomodell hat. Für mich käme dort vermutlich eher in Frage, Filme und Serien einzeln zu leihen, für die paar Sachen (One Piece Realverfilmung) die ich dort zuletzt geschaut habe, aber sowas bietet Netflix ja leider nicht an.


    Vielleicht werde ich dann das Abo nur noch vereinzelt für einen Monat abschließen, um solche Serien/Filme dort zukünftig zu sehen, aber monatlich dauerhaft zu zahlen, ich weiß nicht....

    Hui, da haben die beiden kurz vor Ende noch gleich gezogen. Glückwunsch ihr zwei. Einem von euch hatte ich auch meine Stimme gegeben.


    Irgendwie hat es mir nur überrascht, das ich lediglich 1 Stimme bekommen habe, vermutlich von Yuffie, die mich nominiert hatte. Hatte zumindest mit 1-2 mehr gerechnet. Schade. Vielleicht ein anderes Mal.

    Gerade die Animeserie Boruto beendet. Schade dass der Anime kein richtiges Ende hat, sondern eben offen endet.


    Die letzten Folgen fand ich irgendwie sehr verwirrend. Es wirkt gerade so, als wenn die Macher der Serie mit unterschiedlichen Ansätzen versuchten, den Anime irgendwie zu retten. So gab es gegen Ende einige Folgen in denen Kawaki aus Gründen die Akademie nachholte, um dieses Schulfealing wieder einzufangen. In den Folgen war Boruto eine Randfigur.

    Dann gab es einige Folgen mit Sasuke.

    Und dann diese Squid Game "Kopie".

    Es wirkt insgesamt so, als wenn die Macher versuchten mit allen Mitteln den Anime zu retten der insgesamt ja einen sehr schlechten Ruf hat.


    Aber es hat wohl alles nicht geholfen und so kam es dann plötzlich innerhalb der letzten 8 Folgen zu einem überstürzten Staffelfinale. Zum Glück nicht mit dem befürchteten Ende, so dass es theoretisch möglich wäre, die Animeserie fortzusetzen.


    Aber das wird wohl nie passieren, das der Anime insgesamt gescheitert ist.


    Auch ich konnte mich zuletzt immer schwieriger motivieren, weiter zu schauen. Für die letzten Folgen hab ich jetzt Monate gebraucht.


    Mein Fazit zur Serie:

    Sie hatte durchaus auch starke Momente, aber insgesamt gab es zu viele Faktoren, die mich gestört haben. So die amerikanisierung, denn die neuen Charakter aßen nun westliche Lebensmittel wie Burger und Pommes, statt typisch japanische Speisen. Dann die moderne die Einzug hielt, überall gab es plötzlich Technik. Sogar so weit, das jeder plötzlich mit Hilfe der Technik Ninjafähigkeiten einsetzen konnte. Das zerstörte irgendwie das mystische. Und dann das auf der ganzen Welt Frieden herrschte und alles miteinander arbeiteten, statt gegeneinander. Die bisherigen Helden wurden plötzlich alte Säcken, die nicht mehr wirklich etwas reißen konnten.


    So wirkte Boruto insgesamt wie eine schlechte Kopie von Naruto. Ich bin nicht wirklich traurig darüber, das der Anime abgebrochen wurde, aber ich hätte schon gern gesehen, wie die Geschichte den nun wirklich endet, nach du vielen Folgen.