Beiträge von Kilton

    Also, das neue SW Spiel ungemein interessant gerade weil, die Prequels drin sind! Ich bin mega interessant wie man die Prequels mit dem Lego-Spiel-Humor (alle die mal eins gespielt haben wissen was ich meine)

    Ich besitze die HP und Undercover Version, auch wenn beide seeehr verbuggt sind.

    Harry Potter konnte ich nie beenden, es kam an der gleichen Stelle immer und immer wieder ein Software absturz.

    Undercover ist so mittelmäßig, liegt aber auch vielleicht daran das es nicht mein Thema ist.

    Hobbit/HDR würdeich auch gerne mal spielen.

    This is Star Wars Squadrons! Ich habe es mit meinem Freund gesuchtet, es ist einfach unglaublich Gut! So stelle ich mir die Raumkämpfe in BF 2 vor oder ThA_OpOmAn? Also, is Story ist recht ok,gibt Games mit besserer Story, aber dennoch recht gut. Sonst habe ich nur Flottenkampf und den anderen Modus (wie hieß er gleich?) gespielt. Das Spiel hat eine Super Tolle Atmosphäre und Musik, ach SW Musik ist ein eigenes Thema xD. Es lässt sich ebenfalls super gut steuern und hat dank den Anpassungen am Avatar,etc. auch ein paar RPG Elemente. Ich Spiele es immer wieder gerne aber mit der Zeit sind Bots halt sehr einfach. Auch ein paar ordentliche Balance Changes machen das Spiel zum Dauerbrenner in meiner Toplist.

    Ich finde Zelda als spielbaren Char eine sehr gute Idee. Das Spiel heißt schliesslich The Legend of Zelda oder nicht? Es gibt ja auch eine BotW Mod, in welcher man Zelda spielt (Füge jetzt auf grund, das Mods illegal sind keinen Link ein). Dort gab es extra Outfit, etc.

    Nur problematisch ist der Gerudo-Teil, für welchen man das Damenoutfit braucht. Für mich wäre auch ein schöner Part, wenn man wählen könnte zwischen Zelda und Link, vielleicht sogar mit unterschiedlichen Fähigkeiten (Oder gar einen 2 Spieler Modus, der nicht in einem Hack 'n slay ist). Also Ja, Bitte @NintendoMarketingforschung Macht aus Zelda so eine Heldin wie Samus!

    Hab ne Idee wie Kaba zu der Gruppe stoßen kann. Er will sich an den Ornis rächen, deshalb geht er zum Stall und will sich Zaumzeug besorgen. Dann fragt er einen aus der Gruppe wo es lang geht zum Dorf der Orni. Das liegt ja ungefähr in der gleichen Richtung wie das Königliche Institut, deshalb wird er gefragt ob er mit der Gruppe reisen will.

    Was haltet ihr davon?

    Der Reptilfelsen-nicht mein Dungeon. Die Lava Atmospähre war ok dennoch bestand der Dungeon eigentlich nur aus Bössen und Räume mit dem Fliesenroboter auszufüllen. Sonst war eigentlich immer recht offensichtlich was zu tun war. Das Item sieht zwar cool aus, hat aber dennoch aus in den 2D Passagen wenig Einsatz. Zwar ein schöner Dungeon aber für mich zu einfach.

    Skyward Sword HD:

    Nachdem ich Narisha von Baras Baras befreit habe, den Verbannten (why Nintendo?) erneut besigt habe und bin jetzt auf dem großen Baum. Ich habe wegen der für moch extrem ermüdenden Knopfsteuerung beschlossen erstmal eine Pause zu machen und weiterzuspielen wenn ich wieder at Home bin


    Links Awakening Remake:

    Ich hatte mal wieder richtig Bock auf LA. Also schmiss ich meinen alten Account an (ungefähr nach dem Fischmaul). Zuerst hab ich das Labyrith der Farbe absovbiert und mir die Rote Rüstung gegönnt. Nach den Beiden Masken Dungeons habe ich die Tauschquest beenendet und mir denn Boomerang geholt. Nach der Adlerfestung bin ich recht zügig zum Reptilfelsen gelatscht. Jetzt stehe ich vor dem Windfisch Ei will aber noch ein paar Vorbereitungen treffen.

    Das kommt auf das Spiel an. Nehmen wir mal 2 Zeldas: BotW und LA. Diese sind komplett unterschiedlich

    In LA: Die Story ist linear es ist quasi vorgegeben was du als nächstes tust. Das ist bei allen Spielern auch ungefähr gleich(Natürlich gibt es optionale Aktivitäten wie Minispiele, etc.) Daher: Held!


    BotW:

    Die Welt ist offen, was du tust ist frei zu entscheiden, du machst das was du willst. Daher finde ich es auch schön wenn du vielleicht Punkte verteilen kannst. Soll mein Char eher klettern oder kämpfen? Deshalb kommt es für mich auf das Spiel an.

    Kaba kam nur schwer durch das Moor voran, jeder Schritt musste präzise gesetzt werden um zu vermeiden das er im Morast versank.Gleich habe ich es geschafft, dort vorne kann ich wieder an Land gehen. So langsam schwand ihm die Konzentration, er wanderte seit mehreren Stunden durch dieses Gebiet. Wo gehe ich als nächstes hin? Dort hinten ist eine Ruine. Vielleicht gibt es dort noch Essensreste oder ähnliches...Der Morsche Pfad hörte auf und Kaba musste mit den Füßen nach Steinen tasten.Jetzt nur noch kurz konzentrieren. Doch auf einmal rutschte sein Fuß an einem glitschigen Stein ab und er lag im Moor. Jetzt bloß nicht Panisch werden! Jetzt still halten! Einfach kurz treiben lassen und dann langsam heraus rudern.Das Langsam stellte sich als Minuten, die Kaba wie Stunden vorkamen heraus. Endlich festen Boden unter den Füßen! Kaba ließ sich auf das Gras am Uferrand fallen und atmete tief durch.Gerade nochmal Glück gehabt.Doch lange konnte er nicht liegen bleiben. Sein ganzer Körper war von Schlamm bedeckt und er fror gewaltig. So brach er im Laufschritt zu der Ruine in der Ferne auf.


    Als Kaba nach langem Marsch endlich an der Ruine ankam, sah er das seine Vorstellungen nicht im geringsten erfüllt worden. Die Ruine war verfallen,Essensreste waren keine mehr übrig. Die Luft war staubig und es roch modrig. Gerade als der Orni enttäuscht wieder zurück gehen wollte hörte er auf einmal einen lauten Hornstoß. Monster! und Lauf! waren seine ersten Gedanken. So schnell ihn seine Beine trugen sprintete er in die Richtung zurück, aus der er gekommen war. Doch zu spät, von den Seiten kamen auf einmal Monster auf Pferden angeritten, ihre spitzen Lanzen sahen aus als hätten sie schon viel aufgespießt. Ich muss kämpfen! Instinktiv zog er sein kurzes Eisvogelschwert, das eher einem Dolch glich. Wie sollte er damit gewinnen!? Die Reichweite war für den Bogen zu kurz, er würde nicht richtig zielen können. Ohne zu wissen was er da tat machte er einen gewaltigen Rückwärtssalto, im Flug kickte er mit einem Ninja Artigen Manöver ein Monster von seinem Pferd. Sofort schwang er sich auf den Gaul. Bei der Göttin, lass dieses Pferd nicht bocken! Kaba legte sich in die Zügel. Er versuchte das Pferd mit Irgendwelchen Klicklauten anzuspornen, er betete das es Funktionierte. Das Pferd wurde schneller, Kaba hätte den Moment eigentlich genießen müssen doch er war angespannt. Nach einer Weile ließen die Monster von ihm ab. Er beschloss im stillen das Pferd zu behalten, und es "Farore" zu taufen. Nach der Göttin des Mutes. Nach dem sie eine Weile bergauf geritten waren, kamen sie an einem kleinen Wäldchen an. Kaba war so erschöpft das er am hellichten Tag sofort einschlief...

    2 Fragen;

    jason Könntest du den Time Skip so einbauen das ihr am Nächsten Abend da seid? Wenn das ok ist.

    Und

    Ich schreibe heute noch einen weiteren Solo Beitrag (Die Sucht hat mich gepackt xD)Und würde dann das erste mal posten nach dem Time Skip falls das ok ist. Nur wer schreibt dann nach mir?

    Also wenn ich heute Abend noch mal Solo schreib würde ich dann erst wieder morgen schreiben (dann müsste ich aber wissen wer nach mir bzw. jason schreibt)


    Geht das klar so?

    Hyro Danke^^ Ja genau, ich wollte so schreiben das ich in der Nähe vom Stall der Sümpfe bin ,da nach jasons Beitrag ein Zime-Skip kommt. Füge ich gleich noch ein, wenn ich ne Karte finde.

    Kaba fröstelte. Immer dieser Regen. Er wollte weiterschlafen doch das Wetter hatte andere Pläne. In der Ferne donnerte es und ein Blitz erhellte die noch jungen Nacht.Vielleicht gibt es hier in der Nähe eine Höhle oder einen Unterschlupf. Er stand auf, Habseligenkeiten hatte er sowieso nicht viele, so waren seine Sachen schnell gepackt. Flussaufwärts habe ich noch einen Wald gesehen. Gekonnt Leise, schlich der fast volljährige Orni zügig stromaufwärts. Seine Kleidung bestand sowieso nur aus ein paar zerschlissenen Lumpen, seine Federn waren mit Schmutz bedeckt. Sein Eisvogelschwert und sein Falkenbogen hatten auch schon bessere Tage gesehen, trotzdem waren sie noch voll funktionstüchtig. Nachdem er den dunklen Wald durchschritten hatte, fiel ihm ein kleiner Vorsprung auf, er war groß genug damit sich ein Orni darunter kauern konnte.Er bedeckte sich noch mit ein paar Blättern bevor er in einen Traumlosen Schlaf dämmerte.


    Kaba fuhr hoch, er hatte ein komisches knacken gehöhrt. Der Orni kauerte sich in die Ecke seine Hände an sein Eisvogelschwert gelegt. Er hörte ein Geräusch: Stimmen! Die Sprache konnte er nicht verstehen, es klang für ihn wie Kauderwelsch. Auf einmal näherten sich ihm Schritte. Kaba kauerte sich in seine Ecke, die Angst war ihm ins Gesicht geschrieben. Die Schritte näherten sich weiter, so langsam bekam er es mit der Angst zu tun. Sein Herz schlug bis zum Hals. Die Schritte entfernten sich. Kaba traute sich noch nicht, aufzuatmen. Als er keine Geräusche mehr zu vernehmen waren, lugte der Orni um die Ecke seines Versteckes. An schlafen war jetzt nicht mehr zu denken. Sobald sich seine Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten, beschloss er sich etwas zu essen zu suchen denn sein Magen knurrte . Ein Paar Minuten später, hatte er ein paar Pilze und Gräser gefunden, die er einfach roh verspeiste, kochen wollte er jetzt auch, wo sollte er auch kochen? Danach wollte er sich das Gesicht im Fluss waschen. Das Wasser war so klar, das er schnell ein paar Hände voll Wasser schöpfte, die er durstig trank. Jetzt ging es ihm deutlich besser, er beschloss noch einmal zu schlafen zu versuchen. Ein paar Minuten später dämmerte er wieder in einen Traumlosen Schlaf ab....


    (Laufweg)

    Ok, dann schreib ich jetzt noch zwei oder drei Beiträge Solo, dann kann jason auch meinen Schreibstil aktuell lesen.


    Edit: Ich bin immer wieder überrascht wie viel Spaß das macht :-)

    Naja Kaba meidet sonst eher Menscheansiedlungen so währe Stall der Sümpfe eher unwahrscheinlich. Vielleicht will er irgendetwas stehlen und wird erwischt, könnt ich mir vorstellen.