Beiträge von Lyra

Wir haben eine neue Forenkategorie eingeführt, das "Zelda-Spiel des Monats!" Hier könnt ihr mehr darüber erfahren. Den Anfang machen Zelda I und Zelda II - was haltet ihr von diesen legendären Abenteuern?

    Ich-bin-Niemand

    Ich-bin-Niemand

    Danke für die Info! Ich hatte schon vor längerem mal gehört, dass das Prequel geplant ist und hatte auch den englischen Titel im Kopf, allerdings war das alles lange bevor es genaue Daten gab, und so hab ichs ein wenig aus den Augen verloren.

    Jetzt, wo ich weiß, dass es schon draußen ist, wird das Buch auf jeden Fall gekauft und gelesen, ich liebe Landys Humor einfach sehr und fand die Toten Männer schon immer sehr spannend. Hast du die Kurzgeschichten gelesen und würdest du sagen, dass "Die Hölle bricht los" von der Dynamik ähnlich ist wie die Kurzgeschichte über die Toten Männer?

    Ich war jetzt mal so frei, die Yiga-Action zu beenden und mich Rietnar zuzuwenden, ich hoffe das ist für alle ok. Die letzten Beiträge gingen für mich stark in diese Richtung.


    Ich fand die Szene übrigens sehr schön zu schreiben und zu lesen weil sie sich für mich nicht zu schnell oder zu langsam angefühlt hat und wir trotzdem viele handelnde Charaktere untergebracht haben!

    Jetzt bin ich gespannt, wie es mit Rietnar weitergeht.

    Scheinbar hatte Links Schuss die fliehenden Yiga aus dem Konzept gebracht, denn statt sich schnellstmöglich aus dem Staub zu machen, materialisierten sie sich in der Nähe ihres gefallenen Anführers und schienen eine stumme Diskussion zu führen, was zu tun war. Wäre die Situation nicht so angespannt gewesen, hätte Impa ihre ratlose Körperhaltung lustig finden können. So stand sie vor einem Dilemma. Sie wollte helfen - selbst auf die Entfernung erkannte sie, dass bei Rietnars Verletzung jede Sekunde zählte - aber wenn die Yiga sie sahen und erkannten, würden sie wahrscheinlich angreifen.

    Während sie noch überlegte hatte Link bereits den nächsten Doppelpfeil abgeschossen und einen der verbliebenen Verräter an der Schulter getroffen. Das schien die Gruppe aus ihrer Erstarrung zu befreien. Jeder der drei rannte zu einem ihrer gefallenen Gefährten und schon einen Moment später zeugten nur noch Spuren von Rauch und herumflatternde Talismane von dem eben stattgefundenen Angriff.

    Das und Rietnars schmerzerfülltes Aufstöhnen als Zelda seinen Oberkörper berührte. Impa löste sich aus ihrer Erstarrung und eilte an die Seite der Prinzessin. Als sie sich neben sie kniete, hörte sie hinter sich Hugetrappel und das vertraute Wiehern von Links Pferd, das gerade um die Ecke bog. Link tätschelte Epona zur Begrüßung den Hals, dann traten die beiden neben Rietnar.

    "Ich habe Epona gerufen falls wir Rietnar transportieren wollen. Wie schlimm ist es?"

    Impa, die gerade dabei war, den Bereich um den eingedrungenen Pfeil abzutasten sah zu Link auf und sagte:

    "Schlimm. Der Pfeil hat eine Menge Schaden angerichtet, wie viel kann ich erst sicher sagen wenn wir ihn entfernt haben. Sicher ist, dass er schnellstmöglich versorgt werden muss."

    Ich-bin-Niemand

    Ja, dieser Arc ist wirklich eine einzige Überraschung. Anfangs dachten wir ja noch, dass es nur ein kurzes Zwischenteil wird und jetzt sind wir immer noch hier^^

    Ich-bin-Niemand

    Ich-bin-Niemand

    Ich hab jetzt eine ganze Weile überlegt und bin Lysops Kämpfe durchgegangen, aber ich lande auch immer wieder auf dem Kampf gegen Luffy.

    Was ich generell gut und spannend an Lysops Kämpfen finde ist, dass sie zu einem Großteil daraus bestehen, dass er gegen seine Angst kämpft. Meistens gibt es Teile, in denen er wegläuft oder versucht, seine Gegner an stärkere Crewmitglieder abzugeben, am Ende schafft er es aber immer wieder, seine Angst und seinen Gegner zu besiegen und das oft auf sehr kreative Art und Weise.

    Im Kampf gegen Luffy lässt er sich aber hauptsächlich von seiner Wut leiten und zeigt, dass er in der Lage ist, kleinste Schwachstellen auszunutzen und selbst Luffy zu verletzen. Von der emotionalen Wucht mal ganz abgesehen.

    Ich-bin-Niemand

    Ich-bin-Niemand

    First of all, mein liebster Kampf von Nami ist der gegen Muss Doublefinger in Alabasta. Auch wenn es hauptsächlich an der Nostalgie liegt, aber die Szene in der ihr Fuß durchbohrt wird und sie trotz ihrer Angst und ihren Schmerzen schafft, mit Lysops neuer Waffe vertraut zu werden und gleichzeitig noch neue Arten findet, sie zu nutzen ist einfach stark.


    Zum aktuellen Kapitel:

    So, mein neuer Teil ist da. Es sind noch vier Angreifer übrig und einer davon hat sich in eine strategisch günstige Position gebracht. Ich bin gespannt, was ihr daraus macht.

    Ich konnte mir auch den kleinen Seitenhieb zum gleichzeitigen Angreifen nicht verkneifen^^


    Und ich finds gut, dass Link hier nicht auf magische Weise sein komplettes Inventar dabeihat und sich stattdessen mit dem behelfen muss, was seine Gegner so abwerfen.

    Das schnelle Ende des ersten Angreifers brachte den Rest der Gruppe nicht aus dem Gleichgewicht. Sie hatten alle bereits gegen Link gekämpft und wussten, dass sie alleine keine Gegner für ihn waren. Was sie allerdings nicht zu verstehen schienen, war dass diese Sache mit dem Vorteil der Überzahl nur dann funktionierte, wenn sie auch tatsächlich gleichzeitig angriffen.

    Der nächste Yiga manifestierte sich und rannte geduckt mit gezogener Sichel auf Link zu. Dieser sah ihn kommen, wich mit einer winzigen Drehung der Hüfte aus traf ihn mit seinem breits eingelegten Pfeil aus nächster Nähe in den Rücken. Der Yiga wurde von seinem Schwung noch ein paar Meter weiter getragen bevor er reglos zusammenbrach.

    Link wwar gerade dabei, den nächsten Pfeil an die Sehne zu legen als er Rietnars Stimme hörte:

    "Lass sie los, du unseeliger Abtrünniger!"

    Link fuhr herum und spürte, wie das Blut in seinen Adern zu Eis wurde. Unter dem Vordach, unter das er Zelda und Rietnar gestoßen hatte, stand ein Yiga, Zelda mit einem Arm von hinten umklammernd und mit der Spitze seiner Sichel an ihrem Hals.

    Tribute von Panem 1-4

    Nachdem ich die Vorgeschichte gelesen hatte, hatte ich Bock, die Filme endlich mal nachzuholen. Die Bücher sind da aber viel zu lange her, als dass ich noch wirklich Vergleiche ziehen konnte, auch wenn ich ein paar der Hauptstorypunkte natürlich noch wusste. Was ich definitiv verdrängt habe war, dass es wirklich keine schöne Geschichte ist. Eine mit wichtigen Aussagen und sehr sehr spannenden Themen und Figuren, ja, aber eindeutig keine schöne Geschichte. Ich finde die Umsetzung sehr gelungen, die Kostüme und generelle Optik unterstützen die Themen gut, der Cast ist klasse und die Musik rundet das ganze gut ab.

    Da bin ich ganz auf IBNs Seite. Klar ist der Kampf gegen Mr.1 viel actionreicher aber Ryuma oder (mein anderer Lieblingskampf von Zoro) Mihawk sind viel eher Charaktererzählungen und die mag ich einfach lieber. Ich finde auch schön, wie weit Zoro seit dem Baratie gekommen ist, etwas das man auch daran sieht, dass er Ryuma höchstselbst Respekt abverlangt.

    Ist aber absolute Geschmackssache!

    Also erstmal, Maze, du hast dich selbst übertroffen mit den Bannern. Die sind wirklich, wirklich toll geworden! Aber auch allgemein möchte ich mich herzlich bei dir und Yuffie für eure Arbeit an den Awards bedanken.

    Danke auch an die Banner, die ich mir abholen darf. Mein Mitteilungsbedürfnis ist ein wenig gesunken im Vergleich zu 2022, trotzdem fühle ich mich hier sehr wohl und komm gerne täglich vorbei.

    Dass ich gleich mit zwei so tollen Menschen als Forenduo genannt werde ist dabei natürlich die Kirsche in top.

    Ich-bin-Niemand es ist mir jede Woche eine Freude, das neue Kapitel mit dir zu diskutieren und es hat mir eine Menge Spaß gemacht, das in Erfurt auch im realen Leben zu tun!

    Labrynna du bist so ein toller, lieber Mensch, der immer ein offenes Ohr hat und eine wundervolle Art, zu schreiben. Wenn du umgezogen bist müssen wir beide und Phi diesen Plan, in Regensburg frühstücken zu gehen unbedingt umsetzen!


    Herzlichen Glückwunsch auch an alle, die in den verschiedenen Kategorien verdient gewonnen haben. Ihr seid alle toll^^

    Ich-bin-Niemand

    Ich-bin-Niemand

    Ich-bin-Niemand