Beiträge von Yuffie

    Neben Sony und Facebook, die bereits ihre Anwesenheit auf der Game Developers Conference 2020 abgesagt haben, folgt nun auch Hideo Kojimas Entwickler-Firma, wie auf Twitter bekannt gegeben wurde. Der Grund hierfür ist ebenfalls der Coronoavirus.


    Da kann man nur hoffen, dass alle gesund bleiben und die Lage sich bald wieder beruhigt. Sonst könnte es sich so lange strecken, dass wirklich alle Events flachfallen (und natürlich, dass es noch mehr Auswirkungen auf non-gaming-Events etc. hat, als sowieso schon).

    Es wird eine Final Fantasy VII Remake Orchestra World Tour geben – leider gibt es keinen Stopp in Deutschland, aber dafür im Oktober in London (da werde ich wohl hingehen).


    Die Daten:


    • 14. Juni 2020: Los Angeles
    • 04. Juli 2020: Singapur
    • 22. August 2020: Dallas
    • 25. September 2020: Phoenix
    • 03. Oktober 2020: New York
    • 30. Oktober 2020: London
    • 8/7. November 2020: Bangkok
    • 8/9. Januar 2021: Denver
    • 12. Februar 2021: Tokyo

    Square Enix hat eine interessante Email gesendet, welche darauf hoffen lässt, dass das Konzert eventuell doch noch direkt in Deutschland stattfinden könnte:



    Da man momentan sowieso noch nicht für London vorbestellen kann, ist man als Fan noch nicht in einer Bredouille, aber ich hoffe, dass die Daten vor dem Vorverkauf online gehen… ich meine: Zur Not mache ich einen kleinen Kurzurlaub in London, auch nicht so wild, aber wäre natürlich bequemer, wenn ich nicht allzu weit reisen müsste.

    Anscheinend wurden einige Screenshots aus dem Remake geleaked, welche morgen (25. Februar) offiziell erscheinen sollen – diese Information stammt von Dusk Golem, welcher ja schon aus diversen anderen Gerüchten zumindest vom Namen bekannt sein sollte.


    Wer noch den einen Tag warten will, schaut sich also besser nicht die Galerie an – denn zugegeben ist die Qualität der Bilder stark komprimiert und man kann wohl davon ausgehen, dass sie morgen dann weitaus besser aussehen:


    » Screenshots

    TheLegendOfLink

    Oh klar wird es höchstwahrscheinlich irgendwann einen neuen Teil geben – nur; wie du sagst; ist der höchstwahrscheinlich noch so fern, dass man jetzt ein bisschen Gas geben muss, was die DLC-Kämpfer angeht.


    Sakurai sagte ja, dass die meisten Vorschläge von Nintendo selbst kommen und eventuell nutzen die den neusten DLC auch „nur“ noch um neue Spiele zu vermarkten… sprich: wenn ein neues Wario-Spiel kommt, dann kommt Wario (bzw. Waluigi, weil die Leute danach schreien) auch als DLC-Charakter oder so.


    Wünschenswert wäre aber eben, dass zumindest für den ALLER LETZTEN ein richtiger Kracher kommt und etwas, mit dem niemand rechnet. (Wobei die Frage ist: Wollen die Leute lieber Waluigi oder lieber etwas, womit keiner rechnet…?)


    Letzter Kämpfer wird einfach Sakurai selbst…

    Da es der letzte DLC wird und momentan keine Fortsetzung geplant ist, hoffe ich nur, dass man mit einem „Bang“ abgeht – also wünsche ich mir schon ein bisschen ausgefallene Charaktere. Manche Sachen halte ich für recht unrealistisch, aber vor allem so einen Crash Bandicoot oder so, könnte ich mir schon vorstellen.


    Wenn ich eine „Wunschliste“ machen würde, dann wäre da jemand aus Tales of dabei, dann Sora aus Kingdom Hearts III, Professor Layton oder Phönix Wright, 2B aus Nier, Klonoa und Hatsune Miku.


    Die Wahrscheinlichkeit dafür… eher gering. Zumindest bei den letzten drei Wünschen… den Rest sehe ich eventuell.

    Zwei kleine News – denn das Game ist sicher nicht tot:


    1. Das Spiel hat in Japan den 200.000 Meilenstein geknackt – dies gilt sowohl für Retail- als auch Download-Versionen des Spiels. In seiner Verkaufswoche hatte das Spiel mit 66.193 einen relativ guten Start (via Famitsu, auch wenn der letzte Haupttitel Story of Seasons: Trio of Towns deutlich stärker mit 100.319 debütiert ist (via 4Gamer).


    Dies ist auch zu einem Teil auf die Switch zurückzuführen und darauf, dass es „nur“ ein Remake ist. Die Verkaufszahlen an sich sind für das Franchise, ein Remake und den ersten Switch-Titel der Reihe äußerst dufte.


    2. Viel Information ist es nicht, aber das Remake für Europa wurde nicht vergessen – man solle News abwarten, was mich darauf schließen lässt, dass wir vielleicht bald ein konkretes Release-Datum bekommen.


    Mir wäre ja der März ganz Recht, dann könnte ich daraus mein „Cozy-Monat“ machen… Animal Crossing: New Horizons, Rune Factory 4 Special und dann Story of Seasons: Reuinion of Mineral Town (wobei ich es mir auch einfach mitnehmen könnte…), aber ich rechne nicht mit so einer knappen Phase.

    Square Enix haben ihr Line Up für PAX East 2020 bekannt gegeben:


    Final Fantasy VII Remake

    • Demo: Die bereits bekannte Demo wird spielbar sein
    • Autogramme: Die englischsprachigen Synchronsprecher Britt Baron (Tifa), John Eric Bentley (Barret), Briana White (Aerith), Erica Lindbeck (Jessie) und Gideon Emery (Biggs) geben eine am Samstag und Sonntag Autogramm-Stunden
    • Foto-Stand: Man kann mit der Nachbildung von Clouds Hardy Daytona (Motorrad) ein Foto schießen lassen
    • Giveaway: Besucher erhalten ein doppelseitiges Poster mit dem Artwork auf dem Cloud, Aerith, Tifa, Barret und Red XIII drauf sind


    Final Fantasy XIV

    • Kampf-Herausforderung: Spieler können sich daran versuchen Ruby Weapon im Game zu schlagen, welche im neusten Patch dazu gekommen ist – als Belohnung gibt es das „I BEAT RUBY WEAPON“ T-Shirt
    • Foto-Stand: Vor einem besonderen Hintergrund kann man mit ausgewählten Nachbildungen der Shadowbringer-Waffen posen
    • Giveaway: Solange der Vorrat reicht, gibt es ein doppelseitiges Poster, von Yusuke Mogi gezeichnet, außerdem gibt es limitierte Cross-Promotion Goodies von War of the Visions: Final Fantasy Brave Exvius
    • Stream: Es wird einen speziellen Livestream „The Artwork of Final Fantasy XIV: A Look Behind the Screen” auf Twitch geben (Sonntag, 29. Februar 2020, 02:00 Uhr)


    Outriders

    • Entwickler-Podium: Joshua Rubin und weitere Mitglieder des Entwicklungs-Teams, sprechen über das Game


    Abgesehen davon wird es auch einen Stand mit Merchandise geben. Es könnte außerdem bedeuten, dass es zu den Spielen neue Trailer gibt, dies ist aber nur Spekulation. Am Ende müssen wir abwarten.

    Kleines Heads-Up (diesmal auch an Noa !), dass die Demo zum Game jetzt im eShop, sowie PSN erhältlich ist. Selbst konnte ich es leider noch nicht probieren, da der Download unter meinen derzeitigen Umständen irgendwie zu lange dauert, aber über Eindrücke würde ich mich freuen, falls sich jemand von euch (auch noch mal daniaelx und Megaolf dazu) die Sache mal ansehen wird.

    Eh, eine kleine Sache:


    https://i.imgur.com/eH7tD7F.jpg


    Nicht, dass ich sonderlich damit rechne, dass jemand seine Switchs zwei Mal zerstört/verliert, aber es ist anscheinend nicht einmal theoretisch möglich, dann seinen Speicherstand zu sichern? Ich frage mich gerade: Warum?


    Mir ist klar, dass das Spiel viel „Safety“ braucht, im Bezug auf Online-Play, da man sonst mit den Speicherständen rumhantieren kann, aber… da MUSS es doch eigentlich eine andere Lösung geben?


    ***


    Abgesehen davon, sind „First Impressions“ eingetrudelt… leider ist sowas bei einem solchen Spiel eigentlich unmöglich, da man in einer halben Stunde bis Stunde so gar nichts machen kann und es natürlich auch viel Spielspaß mit Saison-Events bringen wird, ABER… ich lasse die Links trotzdem mal da:


    » Eurogamer

    » The Verge

    » IGN

    » Games Radar

    » Game Informer


    ***


    Kitti & mugiwara

    Da die „Kritik“ rund um das rausekeln von Tierchen ja doch recht groß war, könnte ich mir vorstellen, dass es diesmal einfacher sein wird. Vielleicht gegen eine Gebühr oder ähnliches? Customization scheint ja ganz oben auf der Feature-Liste zu stehen… undenkbar ist es also nicht, dass es nun easy sein wird (auch wenn ich mich immer etwas schlecht fühle, wenn ich irgendwen raushauen muss…).


    ***


    Habt ihr schon diese neuen Bewohner entdeckt?



    Die Katze mit der Brille ist ja mal mega-niedlich und der Bär gefällt mir auf Grund der Pastellfarben gut (die Augen sind merkwürdig).

    Oder du fährst nach Österreich und holst es da ab bzw. lässt es dir an eine Packstation an der Grenze schicken.

    Ich müsste ca. 6 Stunden fahren, um nach Österreich zu kommen und dann noch mal 6 Stunden zurück. Davon ausgehend, dass das Spiel nicht um Punkt acht Uhr morgens an der Packstation ist, müsste ich dort vielleicht noch warten und wäre erst am Abend wieder Zuhause. xD


    Nein, da gebe ich lieber noch mal Extra 60€ aus und bekomme das Spiel im Laden meines Vertrauens ein paar Tage vor Release und bekomme dann hoffentlich am Sa. meine 1st Class Edition.

    Hier gibt es erst mal einen Gameplay-Trailer, wobei dieser jetzt keine bahnbrechenden Neuheiten zeigt, sofern man das Material bisher verfolgt hat:



    Außerdem noch zwei (japanische) Werbespots.


    » Smile

    » Cry


    Sind die Meinungen hier mittlerweile gefestigter? Weiß ja, dass einige Leute mit dem Gedanken spielen und bald ist es soweit.


    Ich selbst kaufe mir das Spiel, werde es aber wohl (vorerst) nicht spielen, da ich mich letztendlich für Rune Factory 4 Special entschieden habe, zumal noch andere Games gespielt werden wollen – dementsprechend hat es keine Priorität.


    Wie sieht es bei euch aus?

    Während ich bereits gesagt habe, dass ich es doch schon sehr bedenklich finde, wie extrem der Virus von Medien dargestellt wird, muss man die Sache eben auch aus der Perspektive der Aussteller sehen:


    1. Die Sicherheitsmaßnahmen (vor allem gegenüber asiatischen Anreisen) in den US wurde verständlicherweise enorm angehoben. Es könnte also jemand in Quarantäne landen oder sogar die Einreise verweigert werden, wenn ein Verdacht besteht.


    2. Die World Health Organisation hat den Virus als weltweiten Notfall klassifiziert. Dies bedeutet weiterhin nicht, dass die Leute links und rechts wie die Fliegen fallen, aber da der Virus relativ neu ist, gibt es noch viel Verunsicherungen und die Vorsichtsmaßnahmen sind noch nicht richtig ausbalanciert.


    Bis zur GDC ist natürlich noch etwas Zeit, allerdings sind spontane Entscheidungen für eine so große Veranstaltung nicht wirklich gängig oder möglich. Man kann nicht einfach eine Woche vorher sagen „Okay, wir kommen jetzt doch!“ oder „Okay, wir kommen jetzt eben doch nicht!“ – die Entscheidung muss im Regelfall früher getroffen werden, damit die Venue einen neuen Aussteller, neue Pläne etc. vorbereiten kann.


    Natürlich könnte es sein, dass im März schon keiner mehr über Corona spricht, aber dies kann man heute noch nicht sagen.


    3. Game Conventions sind nicht immun gegen den Ausbruch. Auf der PAX 2009 wurde die Schweinegrippe (H1N1) verbreitet.


    Man muss bedenken: Es geht hier nicht nur um Leute aus China oder in China, sondern um einen Herd an Leuten, welche den Virus (falls betroffen) verbreiten. Vor allem auf einer Convention, wo auch Menschen hinkönnen, deren Land vielleicht keine so prächtige Krankenversorgung hat.


    Und wenn der Virus dann in ein Land gerät, welches ein miserables Gesundheitssystem hat, dann können wir ganz schnell damit rechnen, dass die Todesanzahl nach oben schießt. Während für gesunde Leute der Virus nämlich nicht so gefährlich ist, kann er für angeschlagene Leute ohne die möglichen Mittel zur Lebensbedrohung werden.



    Finde ich, dass die Sache (wie immer) aufgebauscht wird?

    Absolut.


    Kann ich die Vorsicht aber auch verstehen, weil ein Fehltritt eben schwere Konsequenzen hätte?

    Auch. Wenn nämlich am Ende die Leute krank werden, fragt sich der Konsument „Aha und warum waren die nicht sicherer? Sind Videospiele etwas wichtiger als die Leute in der Industrie und Fans?“


    Das Sony in diesem Jahr eigene Veranstaltungen haben wird, zweifele ich nicht an, aber ich zweifele daran, dass das Eine mit dem Anderen zu tun hat (zwingend). Sony wird sich auf die Neuheiten konzentrieren (PS5, Launch-Titel, unbekannte Spiele…) und auf der PAX z.B. hätte es überhaupt nichts Neues von ihnen gegeben. Show-Bühne war Publik und es sind nur zig Spiele da gewesen, die man sowieso schon kannte.


    E3… nun, sie waren schon letztes Jahr nicht da. Die E3 wird immer unbeliebter, nicht nur Sony zieht sich davon zurück. Nintendo ist schon seit Jahren nicht wirklich dabei (und trotzdem dabei – aber eben keine Showbühne auf der E3 selbst) und so kann dies auch Sony machen… abgesehen davon hat dieses Jahr sogar schon Geoff abgesagt… die E3 würde ich jetzt nicht als Indikator dafür nehmen, weil einfach dieses Jahr jeder auf die E3 zu scheißen scheint. xD


    Aber ja. Ich rechne damit, dass noch eigene Events kommen (hat Sony auch so versprochen). Nur werden die Sony-Events wohl kaum mit den anderen Sachen in Konflikt stehen, da es sich höchstwahrscheinlich auf die neue Generation konzentrieren wird.


    Im Endeffekt ist es mir aber auch „egal“. PAX hatte zwar schon einige coole Trailer, genau wie die GDC, aber ich kann mich nicht an bahnbrechende Sony-Enthüllungen erinnern… oder zumindest nicht an sehr viele. (Der Phantom Pain-Trailer war geil!)

    Ich möchte vorerst ganz groß und fett anmerken, dass ich PC Games für eine der schlechtesten, deutschen Websites halte, deren Informationen entweder FALSCH sind oder zumindest extremer Clickbait, trotzdem merke ich es mal an:


    Laut PC Games ist Square Enix bewusst, dass der 10. April in Deutschland (und vielen Teilen der Schweiz) ein Feiertag ist und man überlege sich eine Lösung – diese Aussage bestätigt auch IGN Deutschland, welche allerdings keine Quelle nennen, ebenso wenig wie PC Games. (Außer „Square Enix“ – was denn von SQE? Haben sie etwa eine Mail an den Kundenservice geschrieben? Haben sie selbst eine Presse-Mitteilung bekommen [warum dann kein direktes Zitat?]?)


    Also wie gesagt: Ich halte von der Seite selbst nicht viel und habe mich schon mit dem Fakt abgeschlossen, dass ich mir das Spiel aus Sicherheit mindestens zwei Mal kaufen muss, aber dennoch lasse ich die Information mal mit Vorsicht da.

    Schließlich gibt es sicher auch User, welche vielleicht bessere Erfahrungen mit PC Games und IGN-Deutschland gemacht haben und etwas mehr Hoffnung in diese Aussage haben.

    Die Game Developers Conference 2020 wird vom 16. bis zum 20. März 2020 stattfinden, wobei Sony u.A. sein Beisein schon abgesagt hat.


    » Kalender-Eintrag


    ***


    Einmal schon hatte Megaolf von der Taipei Game Show 2020 berichtet, welche jedoch auf Grund des Coronavirus vorerst abgesagt wurde – mittlerweile gibt es einen neuen Termin: Jetzt wird sie vom 25. Bis zum 28. Juni und somit relativ kurz nach der E3 2020 stattfinden.


    » Kalender-Eintrag

    Auch auf der Game Developers Conference (kurz GDC) wird Sony nicht anwesend sein – der Grund hierfür ist erneut der Coronavirus COVID19.


    Weiterhin verständlich. Persönlich denke ich auch nicht, dass diese Meldungen etwas an dem Reveal der PS5 ändern (daran ändern eher ausfallende Fabriken etwas), weil sie dafür sowieso ein eignes Event machen wollten, aber so eine kleine „State of Play“ als Zwischen-Häppchen wäre jetzt ja vielleicht gar nicht so schlecht…

    Ich nehme ganz schwer an, dass das Spiel bald einen Release-Termin für den Westen bekommen wird. Auf Twitter wird gerade bewusst nach „Influencern“ gefragt, welche das Spiel im Partner-Programm testen sollen – da dies auf dem internationalen (englischsprachigen) Account von Final Fantasy gefragt wurde, gehe ich einfach mal davon aus, dass man nun die Wasser für einen Release im Westen testet.


    Selbst habe ich das Game zwar nicht gelöscht, aber ich logge eigentlich nur noch (relativ unregelmäßig) ein, um meine täglichen Belohnungen zu bekommen und lasse es dann wieder links liegen. Dennoch… vielleicht will ja daniaelx die Ohren gespitzt halten und das Game ausprobieren, wenn es dann zu uns kommt.

    Oooh, ich hatte nur durchgeklickt – dann erübrigt sich das natürlich (wobei es für meinen Stil noch immer nichts wäre, weil ich meine Spiele etc. gerne „on Display“ habe, aber man könnte eventuell Controller etc. reinstecken). Aber mal fernab davon, bin ich viel zu faul sowas zu machen.


    Umso beeindruckender, wenn jemand da das Durchhaltevermögen hat.

    Der Notruf ist sicher praktisch, auch wenn ich nicht weiß ob ich ihn nutzen würde. Beim Zurücklaufen habe ich idR immer so viel mitgenommen an Käfern etc. xD

    Ja, dachte ich mir auch: WELCHES MONSTER MÖCHTE NICHT MÖGLICHST ALLES FANGEN?


    Aber gut, vielleicht könnte es auch nützlich sein, wenn man gerade drauf und dran ist von Hornissen oder einem Skorpion totgestochen zu werden…


    Ich hoffe, wir werden alle im Forum „beste Freunde“… damit wir unsere Inseln gegenseitig verwüsten können. (Jokes aside, aber zusammen spielen, wäre sicher cool, sofern noch andere Animal Crossler im Forum Nintendo-Online haben xD)

    Nicht nur Animal Crossing: New Horizons und Doom Eternal erscheinen am 20. März – offenbar auch einige Quamtic Dream Games, unter anderem auch Detroit: Become Human. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Game dann nämlich von KochMedia auch physikalisch für den PC zu einem Preis von 39,99€ erscheinen ( Heavy Rain und Beyond sind je 19,99€).


    Ich habe es mal in dieses Thema geschrieben, weil mich DBH offensichtlich am meisten interessiert, aber der Hype um das Spiel ist um, man kann es so oder so schon am PC spielen und ich weiß nicht, ob der Release da noch irgendwas reißen wird… trotzdem natürlich cool für PC-Spieler, welche gerne Retail-Games in ihrem Schrank haben.

    Es passt vielleicht nicht so 100%ig hier herein, aber – Link’s Awakening bekommt seinen ersten offiziellen Soundtrack. Ja, ihr lest richtig: Bisher gab es Seitens Nintendo noch keinen dedizierten OST nur für Link’s Awakening und jetzt soll gleich die doppelte Ladung kommen.


    Auf vier CDs kommt nämlich auf zwei dieser CDs der OST der Game Boy-Version und auf den anderen zwei CDs dann der OST des Remakes. Der OST wird auch die volle Gesangs-Version der „Balle des Windfischs“ beinhalten, welche es lediglich in einem Werbespot zu hören gab, aber niemals im Spiel selbst.


    In Japan erscheint der OST am 18. März 2020.