Souboutei Kowasubeshi (Souboutei Must be Destroyed)

  • 183921.jpg


    Nachdem ich vor gut 2 Jahren schon zwei Werke von Fujita (Ushio to Tora & Karakuri Circus) ein Thread spendiert habe, wurde es so langsam auch Zeit sein beiden anderen großen Werken auch endlich ein Thread zu spendieren.


    Außerhalb Japans hat Kazuhiro Fujita eine wirklich kleine Fanbase, was evtl. auch daran liegen mag, dass nur zwei seiner Werke eine Anime Adaption bekommen und das (abseits der 90er Ushio to Tora OVA) sogar ziemlich spät durch MAPPA. Leider kommt dann erschwerend noch dazu, dass beide Adaptionen nicht sonderlich gut sein sollen, da diese ein zu hohes Pacing haben und durch die Geschichte dreschen, als würde man den Fleischwolf anwerfen.


    Souboutei lief von März 2016 bis Juli 2021 in der weekly Shounen Sunday und umfasst 250 Kapitel in 25 Sammelbände. Erst kürzlich wurde eine Lizenzierung für Frankreich angekündigt. Damit hätte Frankreich glaube ich ich abseits von Ushio to Tora schon 3 / 4 Big Fujita Werke.


    In diesem Horror/Shounen Werk geht es um ein mysteriöses und herrenloses Anwesen das schon seit den 1920er Jahren in Tokio, dem (fiktiven) Numanakarai Stadtviertel steht und von unterschiedlichen Geistern heimgesucht wird.

    Diejenigen, welche eintreten, kehren entweder nie wieder zurück oder sind traumatisiert von den schrecklichen Ereignissen welche im Inneren stattgefunden haben. Deswegen soll das Souboutei Anwesend ein für alle Male vernichtet werden.. wenn es doch nur möglich wäre..


    Im Gegensatz zu Moonlight Act habe ich reale Chancen tatsächlich den Manga vollständig zu lesen, da kürzlich erst eine Lizenzierung bekannt gegeben wurde, zudem ist die Fanübersetzung auf einem sehr weitem Stand. Es fehlen nämlich nur noch 3 Kapitel. Allerdingst ist auch recht ungewiss, ob diese auch zeitnah erscheinen werden oder ob wir uns da gedulden müssen. Habe nämlich richtig Lust wieder ein Fujita Manga zu lesen und abseits von Ushio to Tora ist bisher kein auf Englisch vollständig lesbar.. hoffentlich kann man diesen dann bald anfangen. Als nächstes bitte die anderen beiden Werke.

    OXW5zLS.png

    I’m just watching a bad dream I never wake up from.


    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Anders als bei Gekkou Jourei (Moonlight Act) finde ich hier wenigstens das Cover relativ interessant, finde aber auch nicht, dass die Fujita-Werke so toll sind. Ich kenne zwar mehrheitlich die Anime-Produktionen und die sind; wie schon von Noa angedeutet; jetzt keine Qualitätsprodukte, wobei MAPPA hier wohl noch einiges hätte tragen können, aber es war ja eher eine VOLN Produktion jeweils - wobei der Stil vielleicht auch einfach nicht so ansprechend ist.


    So geht es mir halt mit den Werken und auch wenn mich dieses mehr anspricht als Moonlight Act, würde ich nicht sagen, dass ich nur so vor Interesse daran sprudele. Es ist eher ein seichtes Blubbern, dass wenn mal ein Anime kommen sollte, würde ich es anschauen. Si skippe ich es und lasse anderen ihre Freude an Fujita-Werken. xD

    fL5tgUK.png

    𝕴𝖙'𝖘 𝖒𝖊, 𝖍𝖎, 𝕴'𝖒 𝖙𝖍𝖊 𝖕𝖗𝖔𝖇𝖑𝖊𝖒, 𝖎𝖙'𝖘 𝖒𝖊