Gemeinsam Manga lesen - Projekt M

  • Soweit ich das sehe, sind wir unter 10 Bänden bei den Stories. Ich meine, dass "Bloom into you" insgesamt 8 Bände umfasst. Bei den anderen kann ich es nicht sagen, aber schätze, dass sie ebenfalls nicht deutlich länger sein werden. Zumindest ist es kein "One Piece" Niveau :grin:

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Gedanken gemacht, ja, aber nicht hier gepostet. ^^


    Also von dein vier Vorschlägen bin ich am ehesten bei Bloom Into You dabei. Ich selber bringe auch nochmal paar Vorschläge ein, aber würde von meiner Seite aus sagen das ich fine damit bin wenn wir mit Bloom Into You starten (sind immerhin schon 3 Leute dafür) und wir für die nächste Runde die weiteren Vorschläge berücksichtigen.


    - Wer bist du zur blauen Stunde? (Erschien über Carlsen Manga in 4 Sammelbände)

    Das LGBT+ Drama handelt vom schwulen Teenager Tasuku, der an seiner alten Schule gehänselt wurde, er muss sich nun an seine neue Schule und der fremden Stadt gewöhnen. Als er damit aufgezogen wird, dass er ja schwul sei, kriegt er Angst, dass sein größtes Geheimnis aufgeflogen ist und es für ihn an der Schule noch schlimmer wird. Doch eine sonderbare Begegnung mit einer Frau Jemand aus der Nachbarschaft verändert sein Leben..


    - Pluto (Erschien ebenfalls über Carlsen Manga in 8 Sammelbände)

    Die Handlung spielt in der nahen Zukunft in Düsseldorf. In dieser Zukunft leben Menschen und hoch intelligente Roboter zusammen und verrichten gemeinsam ihre Arbeit. Diese Art von Zusammenleben wird aber in der Einführung des Manga direkt zunichte gemacht als jemand - oder etwas - Jagd auf die sieben großen Roboter macht. Einer davon war Montblanc ein bekannter und beliebter Roboter. Der mysteriöse Fall wird an den Detektiv Gesicht, ebenfalls ein Roboter, weitergeleitet der für Europol arbeitet.


    - Kiseijuu: Sei no Kakuritsu [Parasyte The Maxim] (Erschien über Panini Manga in 8 Sammelbände)

    Klappentext:

    Woher die außerirdischen Parasiten kamen, weiß keiner. Sie dringen in menschliche Körper ein, nehmen deren Gehirne in Besitz und fangen an, andere Menschen zu überfallen, um sie zu fressen. Doch bei Schüler Shin’ichi Izumi ist es anders. Zwar wird auch er von einem besonders lernbegierigen Parasiten befallen, der sich selbst Migi nennt, doch der schafft es nicht, das Gehirn des Schülers zu übernehmen. Stattdessen nistet er sich in seiner rechten Hand ein, sodass sich zwischen den beiden eine bizarre Form von Koexistenz entspinnt. Gemeinsam stürzen sie sich in den großen Kampf gegen die mörderischen Parasiten.


    - Lindbergh (Erschien über Kazé und umfasst 8 Sammelbände)

    In diesem historischen Abenteuer Manga geht es um den aufgeweckten Knit, der vom Fliegen träumt. Dieser Traum ist jedoch aussichtslos, denn er lebt in Eldura, hier ist das Fliegen verboten und wird von der königlichen Familie nicht geduldet, obendrauf ist sein Vater bei einem illegalen Flugversuch ums Leben gekommen und daher wird sein Sohn wie ein Krimineller behandelt.
    Die Geschichte erfährt eine entschiedene Wendung, als eines Tages ein Luftpirat vom Himmel fällt und somit sich das Leben von jungen Knit von Grund auf verändert. Der Fremde reitet auf einem Drachen und klärt den jungen Helden über Eldura auf.


    - Innocent (Erschien über Kazé in 9 Sammelbände)

    Klappentext:

    1753, Paris. Die Unruhen vor der Französischen Revolution liegen in der Luft. Das Volk ist gnadenlos, schreit nach Vergeltung und ist nur noch schwer zufriedenzustellen. Inmitten dieser unsicheren Zeit lebt Charles-Henri Sanson, Sohn des Scharfrichters von Paris. Sein Vater zieht eine Schneise aus Blut und Leid durch die Stadt, von der Charles versucht, sich abzuwenden. Doch ihm bleibt keine Wahl: Der Beruf des blutrünstigen Henkers wurde ihm in die Wiege gelegt und er ergreift das Schwert …


    - Blue Flag (Erschien über Carlsen Manga in 8 Sammelbände)

    Im Manga dreht es sich um das Highschool Leben dreier Schüler, die im Abschlussjahr zusammenkommen und die Frage aufbrodelt: Was das Leben nach der Schule für sie bereithalten mag.

    Die schüchterne Schülerin Futaba tritt eines Tages an unseren Protagonisten Taichi heran und bittet ihn um Hilfe. Er soll ihr dabei helfen ihr ein Date mit Touma zu organisieren. Den beliebtesten Jungen an der Schule und von Klein auf der beste Freund von Taichi.


    Ich habe die Manga alle selber schon gelesen, habe aber kein Problem damit sie ein weiteres Mal zu lesen :)

    OXW5zLS.png

    I’m just watching a bad dream I never wake up from.


    - Spike Spiegel from Cowboy Bebop

  • Hm, also allgemein favorisiere ich Inspector Akane Tsunemori, A Silent Voice und Bloom into You. Blue Flag habe ich auch gelesen, finde ich aber eher nur okay. Innocent wäre jetzt nichts, was mich direkt anspricht, aber ich würde mal reinschauen, eben weil es mal was anderes für mich ist. Parasyte mag ich überhaupt nicht. Pluto wollte ich tatsächlich mal lesen, aber das gibt's nicht digital, nicht mal auf Englisch. Bei Wer bist du zur blauen Stunde? weiß ich nicht so recht, aber da würde ich eine Runde wohl auch mitmachen. Lindbergh klingt vom Setting nicht so interessant, wenn es da keinen guten Grund für das Flugverbot gibt, würde ich solch ein Werk schnell ablehnen.

  • Wer bist du zur blauen Stunde? habe ich von einem Kumpel ausgeliehen und bereits gelesen. Bloom into you kenne ich nur vom Hören und wollte den Manga immer schon mal gelesen haben. Ich wäre also ebenfalls für letzteres.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Bloom Into You mit seinen acht Bänden wird dann wohl der nächste Titel werden. Außer es kommen plötzlich vier neue Interessenten hinzu und wählen zusammen was komplett anderes. :wink:


    Also Noa und Ich-bin-Niemand wann wollen wir loslegen? Natürlich muss jeder erstmal Zeit bekommen, sich die Bände zu besorgen. Wobei ich mir gerade nicht sicher bin, ob man alternativ auf Crunchyroll mit Abo diesen Manga lesen könnte. :unsure:


    Gravost Interesse an dieser Runde?

  • Also ich bin nach wie vor interessiert und würde mir die Bände auch zeitnah holen. Bin nur nächste Woche im Urlaub. Würde dann also gerne erst nach dem 20.09. starten, wenn ich dann wieder zu Hause bin. Solltet ihr natürlich früher anfangen wollen, würde ich entweder aussetzen oder später einsteigen.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Wenn wir das bewährte Konzept beibehalten, lesen wir ja eh nur ein Band die Woche. Da kann ich auch wenige Wochen warten, solange wir uns auf einen Termin einigen können und das dann halt auch zwei Monate durchziehen. Da wir so wenig sind, würde ich es schon gut finden, wenn alle gleich ab der ersten Woche können.


    Es muss ja auch kein großer Druck dahinter sein. Wenn wir zu dritt bleiben und zwei mal nicht können, könnte man auch eine Woche aussetzen.

  • Ich schließe mich der Runde ebenfalls an :)

    Dieses Genre interessiert mich zwar eigentlich nicht, aber ich bin offen für neue Erfahrungen. Ich hole mir die Bücher dann zeitnah - soll bis zum 20.09.2021 aber machbar sein.

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Die ersten vier Bände habe ich bestellt, die müssten am Wochenende bei meiner Buchhandlung um die Ecke eintrudeln. Dann kann es ab dem 20.09. losgehen! Ich freue mich schon sehr, da ich den Manga schon lange im Auge hatte und lesen wollte. In dieser Runde wird das sicher eine spannende Erfahrung!

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Kurze Frage zur Organisation: gibt es irgendeine Formvorlage, an die wir uns bei den Berichten halten wollen? Oder schreibt jede*r gan frei und in seinem eigenen Stil die Eindrücke des gelesenen Mangas? Mir kam der Gedanke, als ich im RPG-Bereich unterwegs war, wo es ja z.B. den Charakter-Bogen gibt.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Ich hatte auch die Befürchtung, dass manche Beiträge vielleicht ausufernder Natur sein könnten.


    Aber im Hinblick auf die Runde 1 und Runde 2 die Länge der Beiträge für mich doch überschaubar und völlig annehmbar. Wenn wir in diesem Stil bleiben habe ich ebenfalls keine Einwände.


    Würde mich auch freuen, wenn wir keine Wiederholungen nutzen, sondern eigene Gedanken und Gefühle zu bestimmten Punkten hier teilen. Und klar, Spekulatius und Ratespiele sowie Vermutungen sind auch toll :)

    Ich mag Signaturen nicht, weil sie die Scroll-Leiste ohne Kontext verlängern.

  • Dann ist ja gut. Mir kam der Gedanke nur, dass man evtl hier mehr "Einheitlichkeit" möchte, da es ja ein Gruppenprojekt ist. Aber beim ZFZZ hat man ja auch einen kleinen Rahmen gehabt. Soll aber nicht heißen, dass ich das möchte! Ich wollte nur mal nachgefragt haben :z11:

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif