Angepinnt Anime & Manga News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute gab Nipponart bekannt, dass sie eine Gesamtausgabe für Serial Experiments Lain heraus bringen werden, die am 28. Juli dieses Jahres erscheinen soll. Neben der DVD-Ausstattung wird der Anime auch erstmals auf Blu-ray erscheinen.
      Eine sehr positive Nachricht, zudem hat ja Nipponart auch vor einiger Zeit bekannt gegeben, dass Ergo Proxy ebenfalls eine Blu-ray Veröffentlichung spendiert bekommt. Werde mir beide Anime auf jeden Fall holen, da sie zu mein engsten Favoriten zählen und ein erneuter Watch irgendwo in den hinteren Ecken meines Gehirns auch geplant war.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Direkt im Anschluss wurde vor einer dreiviertel Stunde auf Twitter bekannt gegeben, dass auch Cowboy Bebop bei peppermint Anime auf Blu-ray raus kommt. Die Collector's Box erscheint am 22. Juni.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Wie seit längerem bekannt ist, endet der Fairy Tail Manga bald, nun gab Mangaka Mashima preis, dass der Manga nach zwei weiteren Bänden mit 63 Volumes abgeschlossen sein wird. Auf Deutsch erscheint der Manga über Carlsen und umfasst derzeit 50 Bände.
      Die Anime-Serie wurde von Kazé lizenziert, ebenso wie der kürzlich ausgestrahlte Kinofilm Dragon Cry, der Ende Juni auch in ausgewählte deutsche Kinos laufen wird.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Noa schrieb:

      Wie seit längerem bekannt ist, endet der Fairy Tail Manga bald, nun gab Mangaka Mashima preis, dass der Manga nach zwei weiteren Bänden mit 63 Volumes abgeschlossen sein wird. Auf Deutsch erscheint der Manga über Carlsen und umfasst derzeit 50 Bände.
      Wow echt? Ich hatte eigentlich gedacht, dass Fairy Tail ein genauso endlos scheinender Manga wird wie beispielsweise Naruto und One Piece! Überrascht mich daher irgendwie etwas. Interessant zu wissen. Danke Noa :)
    • @Lanayru: Das hat sich in den letzten Jahren geändert, da die Verläge nun eine neue Schiene fahren müssen. Langlaufende Serien verkaufen sich nicht mehr so gut wie bis vor einigen Jahren und kürzere und neue Serien werden immer populärer. Naruto, Bleach oder Assassination Classroom sind nur einige längere Serien die in den letzten Jahren alle beendet wurden und im bekannten Shounen Jump von Shuueisha liefen (nur die Spitze des Eisbergs).
      Wenn dich so etwas interessiert, kannst ja gerne das Video von Eyepatch ansehen:



      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Oh wirklich? Das finde ich klasse! Einige dieser Mangas und interessieren mich, aber ich finde es schrecklich, wenn sie so endlos werden, weil irgendwann einfach der Inhalt stark nachlässt und sich alle nur noch um Kämpfe geht, die sich gut und gerne mal über einen ganzen Band ziehen und fünf Millionen Rückblenden enthalten. Insbesondere bei den dazugehörigen Animes artet sowas immer schnell extrem aus. Ich sammel gerne Mangas, aber irgendwann hört der Spaß bei mir dann auch auf, wenn man schon ein komplettes Regal mit einer Serie füllen könnte. Von daher bin ich immer vorsichtig mit der Wahl neuer Mangaserien und lese lieber bereits abgeschlossene oder fast vollendete Werke, weil ich dann besser abschätzen kann, wie viel Geld ich investieren muss. Von daher finde ich dieser Entwicklung sehr gut!
      Ich stecke da nicht so in der Thematik drin und habe mich auch ehrlich gesagt noch nie mit beschäftigt, wie die Entwicklung der Serienlängen ist. Daher vielen Dank für das Video!
    • @Lanayru: Ich finde es immer sehr schön, wenn man auch mit Leuten darüber schreiben kann, die nicht so tief in der Materie sind wie ich zB. Man kann nicht genau festlegen warum und weshalb es viele Manga gibt die so derart lang sind, ironischerweise sind es meist die omnipräsenten Werke. Ich hab vor langer Zeit mal versucht die Entwicklung des Manga näher zu erläutern, aber das Thema ist zu komplex. Evtl. bietet es sich an, wenn ich A Drifting Life und The Story of Osamu Tezuka: A Life in Manga and Anime beendet habe. Zur Anime Industrie hatte ich damals zwei umfangreiche Beiträge geschrieben. Wenn mehr Leute hier im Bereich schreiben würde und wieder mehr Leben entsteht, wäre ich auch weitaus motivierter für solche Beiträge *hust*. Die Produktion von Anime.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Noa schrieb:

      Man kann nicht genau festlegen warum und weshalb es viele Manga gibt die so derart lang sind, ironischerweise sind es meist die omnipräsenten Werke.
      Ich habe bei so langen Reihen oft das Gefühl, dass der Hype bzw die Beliebtheit dann ausgenutzt wird und dann extra alles extrem in die Länge gezogen wird. Frei nach dem Motto: Die Fans kaufens ja sowieso.
      Irgendwann muss man, meiner Meinung nach, unter jede Geschichte ein Schlussstrich ziehen, da es sonst einfach zu viel des Guten wird.

      Oooh das hast du echt SEHR umfangreiche Beiträge geschrieben! Sehr interessant! Aber wie gesagt, ich habe mich nie so wirklich damit beschäftigt und bin auch nicht sehr Typ, der sich mit den Autoren oder Schöpfern auskennt. Bei Mangas halte ich es auch so wie bei Büchern: Wenn mir der Inhalt zusagt, dann lese ich es. Dabei ist mir eigentlich völlig Wurscht, wer der Autor ist oder was er vorher schonmal gezaubert hat. Bei Mangas achte ich jedoch peinlich genau auf den Zeichenstil. Wenn er mir nicht gefällt oder zu schlecht ist, mag ich ihn auch nicht lesen, auch wenn mich die Story interessiert. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich selbst auch zeichne und mir dadurch auch Fehler schneller auffallen. So war es zum Beispiel bei Attack on Titan. Da hab ich mir lieber den Anime angeschaut, weil der Manga nicht so besonders hübsch aussieht. Naja!
      Die Animeindustrie schein auf jeden Fall sehr komplex zu sein ... hätte ich irgendwie gar nicht gedacht. Vielleicht rührt meine Überraschung auch nur daher, dass ich einfach noch nicht drüber nachgedacht habe bzw. man es in Deutschland vielleicht auch gar nicht so unbedingt wahr nimmt. Zumindest hab ich oft das Gefühl, dass Mangas und Animes hierzulande sehr oft in eine negative Ecke gedrängt werden. In Japan ist das mit Sicherheit ganz anders und auch das Thema ansich ist bestimmt viel präsenter dort.
    • Passend dazu möchte hier diese Mitteilung niederlassen: animenewsnetwork.com/news/2017…s-below-2-million/.116173

      Der Kultmanga Devilman und ein neueres Spin-off Devilman vs. Hades sind von Seven Seas lizenziert worden und erscheinen ab Oktober in ein zwei bis drei Monate Rhythmus. Ich werde mir auf jeden Fall den original Devilman holen und ggf. nehme ich das Spin-off gleich mit, sind ja nur drei Bände und das Cover sieht schon schick aus. Mir hat Devilman sehr gefallen und bin mal gespannt, ob sich ein engl. Verlag auch die Serie zum physischer Release schnappt, obwohl die Rechte bei Netflix liegen.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Auf den deutschen Animemarkt tut sich etwas. Der noch recht neue Publisher AniMoon holte sich vor wenigen Tagen die 2011er Adaption von Usagi Drops. Ein Anime den ich mit guten Gewissen weiter empfehlen kann.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Universum Anime machte bekannt, dass der 2016er Film "In this Corner of the World" am 17. Juli, mit deutscher Synchronisation in den Kinos zu sehen sein. Aktuell ist noch nicht genau bekannt, in wie vielen Kinos der vom Japan Academy Film Prize 2017“ als Bester Animationsfilm ausgezeichneter Film zu sehen sein wird, ebenso wann die Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray erfolgt.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Nipponart macht weiter mit seiner neuen Auflage in Form von Gesamtboxen. Diesmal mit X die Serie aus dem Hause Madhouse von 2001. Basierend tut der Anime auf den gleichnamigen Manga von CLAMP. Interessant ist hier jedoch, dass X weder in Japan noch in den USA bisher auf Blu-ray erschienen ist. Die Vorlage ist seit Jahren zwecks Vertragsprobleme pausiert und von den Mangaka-Zirkel aufgegeben worden.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Am kommenden Mittwoch läuft um 20:15 auf Arte der bei Madhouse entstandene Film "Piano Forest". Ein sehr guter Film, den ich weiter empfehlen kann.

      In der Mediathek wird er noch eine Woche erhältlich sein, solltet ihr den Sendetermin nicht schaffen.
      arte.tv/de/videos/073412-000-A/piano-forest


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Oh cool! Ich hatte neulich erst im Laden die DVD dazu in der Hand, dann aber noch nicht mitgenommen, weil ich mich erst genauer darüber informieren wollte. Mal schauen, ob ich am Mittwoch Zeit finde, um den seltenen Moment zu nutzen, wenn denn schonmal was Ordentliches im TV läuft.
      Aber wenn du ihn weiter empfiehlst, kann er ja nur gut sein ;)
    • Marnie solltet ihr unbedingt schauen. Der beste Ghibli Film und auch so einer der schönsten (in doppelter Hinsicht) Anime-Filme überhaupt.
      Marnie ist sogar der letzte Ghibli Film.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Wirklich DER Beste? Mich hat Marnie bisher nicht so stark gereizt. Aber anschauen wollte ich ihn mir dennoch mal. Schließlich ist er von Ghibli und kann demzufolge in meiner persönlichen Wertung nicht schlechter als "ganz in Ordnung" sein.
      Von daher gut zu wissen, dass der Film am Montag im TV läuft. Danke für die Info!
    • Ist nur meine subjektive Meinung. Der Film bietet aber ein wundervolles Drama und eine sehr gute Protagonistin. Wundervolle Musik und warme, sowie helle Farbbilder.
      Über den "besten" kann man sich streiten, aber auf jeden Fall mit Prinzessin Kaguya, Flüstern des Meeres, Stimme des Herzen und Prinzessin Mononoke in meiner Top 5 Ghibli Filme.


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy
    • Ja, natürlich ist es subjektiv, keine Frage. Ich wollte damit jetzt auch nicht deinen persönlichen Geschmack oder Ähnliches in Frage stellen. Es hat mich nur etwas überrascht, weil ich ehrlich nicht damit gerechnet habe. Vielleicht hat der Trailer, den ich mal gesehen habe, auch einfach nur zu wenig ausgesagt und der Film hat deshalb nicht so mein Interesse geweckt. Auf jeden Fall bin ich jetzt neugieriger auf Marnie als zuvor und werde am kommenden Montag mal den Fernseher einschalten.
    • Im gleichen Zug mit der Anime-Adaption von Pluto, wurde nun auf dem Festival d’Animation Annecy auch ein neues Projekt zum Patlabor-Franchise bekannt gegeben. Auch eine sehr tolle Nachricht. Wäre direkt ein Win, wenn Oshii wieder als Regisseur dabei wäre. Wird aber nur Wunschdenken sein.

      crunchyroll.com/anime-news/201…luto-erhlt-animeumsetzung


      There is no such thing as that rose-colored campus life. Why? Because there is nothing rose-colored in the world. Everything is all a bunch of colors mixed up, you see.

      - Seitarou Higuchi from The Tatami Galaxy