• Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Blanc wurde heute bei der Nintendo Mini Direct angekündigt und war das einzige Spiel, welches mich aus jener angesprochen hatte. Das schwarz-weiße Abenteuer des Wolfsjungen und Rehkitzes wird Februar 2023 für PC und Switch erscheinen. Die beiden sind auf der Suche nach ihren Familien und können ihr Ziel nur gemeinsam erreichen. Sie unterstützen sich gegenseitig, indem das Wolfsjunge durch schmale Bereiche durchkommt oder das Rehkitz über größere Abgründe bzw. höhere Hindernisse springen kann. Der Zeichenstil ist super charmant und süß. Blanc wird auf alle Fälle im Koop spielbar sein, wobei es mich freuen würde, wenn es auch eine Solo Steuerung wie beispielsweise in Brothers: A Tale of Two Sons gäbe. Ich freue mich bereits auf weitere Infos!


    Hat euch Blanc ebenfalls angesprochen und was würdet ihr euch für das Abenteuer wünschen?

  • Blanc sieht wirklich niedlich und nach einem netten, entspannten Rätselspiel aus.


    Weiterer Pluspunkt: Ich mag Füchse! :z17:


    Ich könnte mir also durchaus vorstellen, mir das Spiel genauer anzuschauen, wenn es auf den Markt kommt.


    Wenn sich die Vermutung mit dem Zweispielermodus bestätigen sollte, wäre es vermutlich ein nettes Projekt für meinen Mann und mich, um es gemeinsam zu spielen.


    Allerdings sieht es leider auch irgendwie nach einem Spiel aus, das mir am Ende das Herz brechen wird... :z11: Irgendwie hab ich nach dem Trailer nämlich das Gefühl, dass womöglich nicht beide Protagonisten das Ende des Spiels überleben werden...

  • Wenn sich die Vermutung mit dem Zweispielermodus bestätigen sollte, wäre es vermutlich ein nettes Projekt für meinen Mann und mich, um es gemeinsam zu spielen.

    Koop wird definitiv auf der Couch oder Online möglich sein. Meine Vermutung war, ob man es auch Solo spielen können wird. Laut JPGames ist jedenfalls nicht von einem Solo-Modus die Rede.

    Allerdings sieht es leider auch irgendwie nach einem Spiel aus, das mir am Ende das Herz brechen wird...

    Auf die Idee wäre ich tatsächlich nicht gekommen, doch ausschließen kann man es nicht. Allerdings sind eben jene Spiele meistens die, welche einen absolut positiven und bleibenden Eindruck hinterlassen. Vor allem Games, die ohne (viele) Worte eine ergreifende Geschichte erzählen können, wissen mich zu begeistern :thumup2:

  • Habe ich das richtig gehört?


    giphy.gif


    Ah, Tatsächlich! Couch Co-Op!




    Ja, das Spiel ist mir definitiv auch im Line-Up der letzten Nintendo Direct aufgefallen. Ich dachte mir, dass es wahrlich kein einzigartiges Konzept mehr ist und man sicherlich schon einige Gameplay-Konzepte kennen dürfte, bevor man das Spiel überhaupt gespielt hat, aber guter Couch-Koop ist mittlerweile eine so krasse Seltenheit geworden, dass ich mir solch Spiele dann lieber nochmal genauer anschaue.


    Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch schon mal hübschere Artstyles gesehen, aber es sieht doch ganz nett aus. Ich bin gespannt auf die Reviews von einigen Curatoren die sich auf Couch Co-Op spezialisieren.

    6mib9yl.jpg

    „Perhaps you might share with me some of your lifely vigour, and your stout-heartedness.“

  • Der Stil ist für mich wirklich ein Hingucker. Ich mag es, wenn mit einfachen Mitteln ein ganz eigenwilliger Stil gezaubert wird, der dem Spiel dann auch noch sowas wie ein Alleinstellungsmerkmal gibt. Ein Coop Modus ist für mich natürlich auch sofort ein Pluspunkt und ein Grund, das Spiel zu kaufen, selbst, wenn es jetzt nicht ganz so gut wäre. Das Gameplay erinnert mich auch ein wenig an Brothers, wenn auch man das Spiel alleine gespielt hat, aber zwei Charaktere auf einem Bildschirm mit unterschiedlichen Fähigkeiten ist natürlich nun kein absolut neues Gameplayelement, aber ich finde, dass die Präsentation der Geschichte, die sich ein wenig wie ein Disney Film oder Märchen anfühlt und der Grafikstil dem Spiel etwas Eigenes geben, das es im Meer der durchschnittlichen, gleichen Indiespiele hervorstechen lässt. Ich bleibe da definitiv dran.

    Bandalag ovenjulegra herramanna

    #70: Glanni Glæpur

    fredhardfauligtqj42.jpg

    "Eg er numer eitt!"