Beiträge von WhiteShadow

    Soweit ich weiß, bekommt sie erst durch das Besiegen der infizierten Monster und anschließendem Aufsammeln der X-Kerne Teile ihrer "Ausrüstung".

    Das stimmt, aber soweit müssen sie ja auch nicht gehen, dass sie Samus mit einem vollausgerüsteten Fusion Suit in Dread schicken. Es würde ja ausreichen (wenn sie es denn für das Gameplay brauchen), wenn sie einfach einen Suit hat, der Lebensformen (seien es nun X Parasiten oder neue) absorbieren kann oder sie lassen den Aspekt völlig weg (weil die Entwickler das Element nicht mehr brauchen).

    Auf die Erklärung, dass sie die Metroid-DNA verliert wäre ich sehr gespannt, aber alles ist möglich im Metroid-Universum. Nur auf Hinblick darauf, dass Baby-Metroid sogesehen ihr zum zweiten Mal das Leben gerettet hat, finde ich ziemlich aussagekräftig/stark und irgendwie zu wichtig für die Gesamthandlung, um die DNA ihr wieder zu nehmen. Am Ende muss sie vielleicht nicht einmal eine wichtige Rolle in Dread spielen. Die Hauptsache ist, sie behält sie. He, he.

    Ich fand die X Parasiten anfangs eigentlich mehr lästig (spielerisch), als Gegner an sich für die Lore, gefielen sie mir jedoch.

    X Parasiten, die als natürliche Feinde die Metroid haben. Metroids, die zuvor meist als aggressive kleine Biester dargestellt wurden, sind nun Samus' Rettung. Herrliche Ironie.

    Ich glaube, wurde das Heilmittel, welches Samus das Leben rettet, nicht sogar aus der DNA des Baby-Metroids gewonnen?


    Was mir neben einen bestimmten neuen Gegner in „Samus Returns“ gefiel, war die kurze Szene, die nach dem Abspann kommt. Da noch nicht alle das Spiel kennen/gespielt haben (gleiche gilt für Fusion), packe ich sie mit meinem Kommentar in einen Spoiler:

    Diese Verbindung fand ich einfach genial!

    Ich habe Metroid Fusion noch nicht mal gespielt […]

    Das wirst du ja sicherlich in deinem jetzigen Metroid-Rausch nachholen, richtig? He, he. Eine Empfehlung brauchen wir dir ja nicht aussprechen. Ein wirklich toller Titel der Reihe.

    Da die Existenz von X in Dread ja bestätigt scheint (?) nehme ich mal an, dass Samus wie durch ein Wunder wieder ihre Kräfte verlieren wird […]

    Zunächst (und dazu gehört das Bild, welches Yuffie hier vorgestellt hat) kommen sie anscheinend erst einmal nur im Intro, in dem rückblickend die bisherige Handlung erzählt wird, vor. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass sie ein Thema sein werden.

    Zu einem anderen Punkt, den du angesprochen hast: Ich kann mir tatsächlich nicht vorstellen, dass Samus ihre „Kräfte“ genommen werden. Und damit meine ich die Metroid-DNA, die sie in Fusion erhalten hat, soweit ich mich erinnere. Maximal ihren Fusion Suit könnte sie verlieren, aber auch hier, wer weiß, was für ein neuer Suit das sein wird. Eventuell einer, der auf dem Fusion Suit basiert?

    Das Coolste an der Ankündigung war, dass ich nun einen neuen Nutzertitel habe! Hurra!

    Das war definitiv eine Steilvorlage seitens Nintendo, extra für dich, Sylph!

    Leider ist das wohl auch der Grund, warum es so völlig veraltet und wie ein 3DS Spiel (kein Gutes) ausschaut?

    Ich weiß nicht, findest du das nicht ein wenig „ungerecht“ dem Spiel gegenüber? Es bleibt natürlich deine Geschmackssache, keine Frage und die Switch leistet mehr, definitiv, aber es sieht letzten Endes dann doch besser aus als ein 3DS (und damit meine ich keinen New 3DS exklusiver) Titel. Wer weiß, wie es am Ende auf dich wirken wird, wenn du vor dem Bildschirm sitzt.

    ich sah den Schriftzug und dann wäre ich fast ohnmächtig geworden...

    …denn dir ging sofort

    durch den Kopf.

    Muss ich die alten Teile für den neuen Teil kennen?

    Wie Moody™ schon meinte, kannst du guten Gewissens mit dem kommenden Teil in die Serie einsteigen. Nicht nur, dass es wieder ein zusammenfassendes Video zur Vorgeschichte zu Beginn des Spiels geben wird, sondern die Handlung, um die Verbindung zwischen Metroids und Samus ist tatsächlich schnell erzählt (allerdings halte ich sie nicht als so lose zusammenhängend), im Gegensatz zur Prime Geschichte (wobei sie nun auch nicht so viel mehr umfangreicher ist). Außerdem ist es bei Metroid zum Beispiel der Fall, dass Samus Aran immer die Gleiche ist, und es keine Reinkarnationen gibt.

    Hier finde ich das auch nicht so schlecht gemacht, während ich das bei Other M noch als störend empfand (weil sie da quasi wie so ein Anime-NInja kämpft).

    Das Anspringen der Gegner hatte sich meiner Meinung nach gut eingefügt, in den doch eher schnellen Spielstil von Samus. Und ansonsten stand doch der Beam weiterhin im Vordergrund oder was verstehst du unter „Anime-Ninja“? Jutsus konnte sie nicht anwenden. He, he

    Da fällt mir ein: In dieser "Entwicklungsgeschichte" heißt es, dass der Arc mit den Metroid-Aliens nun offiziell beendet wird. Das wurde so richtig thematisiert und das finde ich echt stark! Neue Geschichten für Samus Aran! Ich finde das toll! Ob das bei Metroid Prime 4 auch der Fall sein wird?

    Diese Aussage fand ich spannend, da ich darüber nie so wirklich nachgedacht habe. Immerhin hatte Fusion bereits einen Charakter von „Neues Abenteuer“, was mehr oder weniger losgelöst war von Super Metroid. Außerdem gibt es dadurch einen kleinen bitteren Nachgeschmack und Dread wird sicherlich anders wahrgenommen (zumindest von mir, bei der Aussage hatte ich gleich ein mulmiges Gefühl).

    Bezüglich Prime 4 könnte es ebenfalls der Fall sein, dass es der letzte Teil dieser Handlung wird. Immerhin müsste es ja die Geschichte rund um Sylux sein, die das Spiel abhandeln wird. Die Handlung rund um das Phazon

    Zumindest hatte Tanabe das ja schon öfter betont. Aber dass Metroids dennoch einen Auftritt haben werden, dafür würde ich meine Hand ins Phazon legen. He, he.

    Sollte ich wohl öfter vor so einer Direct, ja?

    Unbedingt! Träume doch das nächste mal dann von Metroid Prime 4.


    Was mir im Trailer übrigens noch aufgefallen ist und wodurch die Erfüllung eines Wunsches in greifbare Nähe rückt:

    birb8q9jat.png

    Könnte es sein, dass wir zum ersten Mal einen lebendigen Chozo(birb) zu sehen bekommen? Keine Maschinen, keine Erinnerungen, keine Geister, keine Statuen, sondern einen richtigen lebendigen, mit dem man sogar interagieren könnte, wie man es einst mit U-Mos tun konnte? Das wäre toll.

    Im ersten Teil gibt es Orte / Ortsnamen aus sämtlichen Spielen der Reihe (zB die Ruine der Lon Lon-Farm) und allein das ist schon ein Hinweis darauf, dass es danach spielen muss (meine Meinung)

    Das stimmt, Breath of the Wild fühlt sich für mich auch an wie eine Art „Best of“ der gesamten Reihe. Andereseits könnte man natürlich meinen, wenn es sich um eine Art „Timeline-Kreis“ handelt, dass die anderen Spiele der Reihe dann eben aus der Zeit von BotW die Namen entnommen hat. Bevor es aber nun zu kompliziert wird meinerseits…

    […] aber ich meine, Herr Aonuma hat nach dem Video zu Skyward Sword deutlich gesagt, dass Skyward Sword die Anfänge von allem zeigt - wäre etwas seltsam, wenn man kurz danach ein Spiel präsentiert, das doch noch davor spielt, hehe.

    Dass Aonuma erneut gesagt? Ich habe es leider nicht mitbekommen, aber passen würde es, denn 2011 wurde ja sowas schon einmal gesagt und außerdem war Skyward Sword seitdem schon immer an der Spitze der Nahrungskette Timeline. Das wäre wirklich seltsam, von daher verabschiede ich mich gleich von dem Gedanken.

    Aber was ich sicher denke, das es bestimmt kein Zufall ist das dieses Jahr ein Remake von Skyword Sword ansteht und nächstes Jahr eine vergleichbare Welt uns gezeigt wird. Vielleicht stehen daher die Storys in direkten Zusammenhang.

    Und was ist, wenn man die Zeit zurückdrehen kann im Spiel?

    Aber wie die letzten beiden Zitate meiner Meinung nach zeigen, kann ich mir weiterhin Gedanken drum machen, ob beide Spiele etwas miteinander zu tun haben. Dass das Remaster von Skyward Sword „kurz“ zuvor erscheint, wäre wirklich passend. So hatte ich es noch nicht betrachtet.

    Und ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn Zeit wieder einen größeren Aspekt spielen wird.


    Weiterhin gefällt mir Ashes Gedanken, dass der Shiekah-Stein mit Links Arm verschmilzt.

    Für mich persönlich (auch als jemand, der den Vorgänger immer noch nicht durchgespielt hat) ein tatsächlich gelungener Trailer mit ein paar Fragen und Highlights.

    Meine drei Highlights waren auf jeden Fall:

    • Iwarok der einfach einen kleinen Bobklinstützpunkt hochhebt
    • Lonk, der sich durch Gegenstände bewegen kann
    • Inseln im Himmel zum Erkunden?

    Eine Frage, dir mir hierbei aufkam: Wie realistisch könnte es sein, dass die Welt von Breath of the Wild den Kreis schließen und am Ende sogar noch vor Skyward Sword spielen könnte? Das war zumindest gleich mein erster Gedanke.

    Ich kann mich gerade kaum auf die restliche Direct konzentrieren (aber für Breath of the Wild 2 hat es gerade noch gereicht, hehe), weil mich die Ankündigung so freut und damit bin ich sicherlich nicht alleine. Von daher war das defintiv nicht nur mein Highlight dieses Streams, sondern der gesamten E3 (wobei dieser „Breath of the Wild 2“-Trailer mich schon ziemlich fasziniert hat, mit diesen Inseln im Himmel).


    Das Tolle ist, eine Frage die ich mir nämlich bei diesem Titel stellte, wurde direkt nach der Präsentation beantwortet. Denn Metroid: Dread war ein Projekt, welches bereits für den DS geplant war, aber niemals erschein. Es sollte an Metroid Fusion anschließen und die gute Nachricht ist, daran hat sich nichts geändert! Es wird also weiterhin der offizielle Nachfolger zu Fusion.

    Das macht die Ankündigung noch einmal besonders.


    Weiterhin sind die Entwickler von MercurySteam wieder am Werk. Und das sieht man meiner Meinung nach auch wieder sofort. Das Gameplay sieht wieder sehr flüssig aus und Samus agil (aufgrund durch ihr „Sliden“). Schön, dass die Nahkampfangriffe auch wieder zurückkehren.


    Hier ist das Video, welches auf dem japanischen KAnal schon offiziell hochgeladen wurde. Die anderen Kanäle sind da ein bisschen langsamer.

    Dankeschön, dass die anderen Kanäle noch kein Video parat hatten, fiel mir auch auf, allerdings hatte ich auch auf dem japanischen Kanal geschaut (zumindest dachte ich, dass ich es tat), aber keines gefunden.

    Die Amiibo sind auch echt cool:

    Das finde ich auch, besonders Samus gefällt mir, was vor allem am Anzug liegt.

    Tut mir trotzdem leid, dass dazu nichts kam, aber so konnte ich mich wenigstens freuen.

    Naja, ein Lebenszeichen gab es ja, auch wenn es nur erwähnt wurde, aber bis dahin haben wir ja nun Dread.

    ZqpyV1w.jpg

    Oh wow, die Gerüchte sind nun keine Gerüchte mehr und ein(e) kleine(r) Hoffnung/(Wunsch) hat sich erfüllt. Es wird ein neues Metroid erscheinen.

    Das Ganze aber nicht in Form von Metroid Prime 4, sondern einem klassischen Titel mit Seitenansicht.

    Freut ihr euch über die Ankündigung? Ich gehe mal stark davon aus. Ich selbst tue es auf jeden Fall und es verkürzt die Wartezeit zum eigentlich Spiel, worauf wohl die meisten warten.

    Erscheinen wird es bereits am 8. Oktober 2021!

    Das erste Bildmaterial sieht schon mal total klasse aus, wenn ihr mich fragt. Weiteres Bildmaterial wird im Treehouse-Event folgen.

    Ganz ehrlich bin ich schlicht froh gleich wieder eine Nintendo Direct zu sehen, ohne speziellen Fokus auf eine bestimmte Marke wie bisher (Pokemon, Animal Crossing, Indie-Titel, Fire Emblem).


    Ein Informationsvideo mit unterschiedlichen Spielern und Marken -> freu mir :)

    So geht es mir auch und einfach weil sie zusätzlich eben noch diesen Eventcharakter hat.


    Meine Erwartungen sind wie bei vielen quasi nicht vorhanden, aber hoffen darf man ja dennoch. Und falls es etwas zu Breath of the Wild 2 geben sollte, dann wäre es toll, aber da es an sich nur um Spiele für 2021 gehen soll, glaube ich, dass es eher nur eine Kleinigkeit sein wird. Lassen wir uns überraschen.

    Vielleicht kommt ja doch ein neues 2D Metroid. Oder aber vielleicht ein Remake von Super Metroid

    Tatsächlich haben sich einige Gerüchte darüber gehäuft und das halte ich für wahrscheinlicher (Samus Returns lässt grüßen), als viele Informationen zu Metroid Prime 4.


    Mal schauen was uns erwartet, aber Arceus als neuen Kämpfer für Smash muss drin sein. He, he.

    Ich freue mich sehr über mögliche Informationen zum Duke […] aber auch zur Rolle der alten "Hexe" […] oder einen jungen Alex Ashford (ich glaube er war es, der Miranda im Dorf besuchte)

    Bezüglich der alten Hexe, an was für Informationen denkst du? Eigentlich ist doch in Resident Evil VIllage geklärt worden wer sie ist. Zumindest hatte ich es so aufgefasst, dass es sich um

    die E-San an der Nase herumführt.

    Was aber den Duke angeht, da würde ich mir tatsächlich ein bisschen DLC wünschen. Er ist nicht nur einer der geheimnisvollsten Charaktere, er hat sogar sein eigenes Wappen und mit der Eule sogar das zweit coolste meiner Meinung nach. He, he.

    Deine andere Idee gefällt mir ebenfalls (auch wenn du sicherlich Spencers Oswell meintest – außer ich habe ein Dokument verpasst). Ein Aufeinandertreffen von zwei Strippenzieher im „Resident Evil“-Unsiversum wäre durchaus spannend.

    Wo kann ich mein Inventar entschlacken?

    Je nachdem ob du Bock auf den Granatwerfer hast (ich gehe mal davon aus, dass es die Waffe ist, die du gefunden hast), kannst du auch andere „ältere“ Waffen beim Duke verkaufen (und/oder Munition die du nicht benötigst etc. – zum Wegwerfen wäre es zu schade.), denn im Notfall könntest du sie wieder mit allen Upgrades zurückkaufen. Ich nehme an, dass du bereits beide Koffererweiterungen besitzt?



    Editiert: Okay, gerade eben wurde ein DLC zum Spiel angekündigt. Tatsächlich nicht überraschend, da es bereits zu Teil VII ja schon welche gab. Neue Informationen dazu werden folgen.
    Außerdem wird RE:Verse ab nächsten Monat übrigens spielbar und für alle Besitzer des Spiels kostenlos sein.

    Das ist ja wirklich ein wenig verwunderlich, dass diese Collection nicht auf Konsole erscheinen wird. Schade, da sie sicherlich von vielen Leuten gekauft werden würde.

    Für mich selbst ist die Collection eher uninteressant, obwohl ich gestehen muss, dass ich neugierig geworden bin, wie Teil IV wohl sein mag, nachdem hier einige so davon geschwärmt haben. Aber spielen werde ich es nicht mehr in diesem Leben. Immerhin habe ich noch von den alten Teilen Nummer VI auf dem SNES Mini vor mir. He, he.

    Ich kann mich auch daran erinnern, dass einige der älteren Teile für Steam eher Verschlimmbesserungen waren (zumal die ersten beiden glaube gar nicht erhältlich waren bisher).

    Erst letzte Woche hatte ich mal wieder nach neuen Informationen zum Spiel gesucht und das Ergebnis war ernüchternd. Seitdem der Trailer letztes Jahr vorgestellt wurde, gab es keine weiteren Neuigkeiten. Vorgestern war es dann soweit und hätte ich heute nicht zufällig(!) mal wieder nachgeschaut, wäre der neue Trailer an mir vorbeigegangen. Gut, im Laufe der kommenden Woche, beziehungsweise zur aktuellen E3 hatte ich tatsächlich ein Lebenszeichen vom Spiel erwartet. Das Video wurde auf dem offiziellen E3-Kanal hochgeladen:

    Ich freue mich sehr über dieses kleine Lebenszeichen. Der Stil, der doch eher an Tim Burton erinnernt (was ebenfalls seitens der Entwickler angesprochen wird), gefällt mir weiterhin und es ist auch schön zu hören, dass es bisher das größte und ambitionierteste Projekt der Entwickler „Zoink“ ist.

    Anders als olf, der mehrere Spiele von ihnen kennt, war mir vorher tatsächlich nur das Spiel „Fe“ ein Begriff (bisher nie gespielt, sieht aber weiterhin nach einem interessanten Titel aus).

    Vielleicht wird es ja in naher Zukunft noch weitere Informationen geben.

    In Absprache mit Yuffie (danke dir für deine schnelle Antwort!) eröffne ich mal ein Thema zum kommenden Sci-Fi RPG von Bethesda, welches anscheinend nur kurz Erwähnung im Microsoft – News & allgemeine Diskussionen Thread fand. Bethesda selbst betitelt es als neues Universum, welches nach 25 Jahren von ihnen erschaffen wurde (mit Fallout hatten sie Ende der 90er ihr letztes große Franchise geschaffen).

    Könnt ihr euch noch an diesen kurzen Teaser von der E3 2018, als Bethesa noch nicht zu Microsoft gehörte, erinnern, der mehr oder weniger nichts sagend war?

    Falls nicht, schaut in den Spoiler.

    Nun wurde auf der E3 endlich ein offizieller (Teaser) Trailer vorgestellt (der so wie es scheint kurz zuvor als Leak bei anderen Kanälen zu sehen war), aber schaut selbst:


    Und das Besondere ist, dass es bereits ein Tag, an dem das Spiel erscheinen wird, genannt wurde.


    Ja, ihr seht Richtung. Geplant ist der 11. November, allerdings erst nächstes Jahr. Ein schönes Datum, wenn ihr mich fragt. Sollte es an dem Tag erscheinen kann man sagen, dass vor elf Jahren Skyrim erschien (so viele Elfen).


    Wie gefällt euch der Trailer?


    Ich muss schreiben, ich bin ziemlich begeistert und werde das Projekt mit großem Interesse weiterverfolgen.

    Ich glaube, darauf haben wohl einige unserer User gewartet. Neues Bildmaterial zu Halo: Infinite.

    Zwar war das Spiel bereits vorher für mich interessant, aber seitdem ich nun weiß, dass mein Rechner das Spiel auch leisten wird, ist es natürlich gleich um 20% interessanter geworden. He, he.


    Und was wäre Halo ohne einen Multiplayer (der sogar „Free to play“ sein wird)?

    Auch dazu gibt es ein Video zu sehen:

    Gibt es hier überhaupt aktive User neben Maronus der Kroggi, die Watch Dogs Legion spielen? Ich wundere mich nur, weil es eben einen allgemeinen Thread für die Reihe gibt.

    Meine Berühungspunkte mit dem Franchise sind marginal, fand ich die Idee vom ersten Teil noch ziemlich interessant, habe ich die Reihe schnell aus den Augen verloren, nachdem ich das Spiel bei einem Kumpel gesehen hatte. Wie dem auch sei.

    Am 6. Juli wird ein DLC namens „Bloodline“ erscheinen, der Teil eines Season Pass sein wird. Hier gibt es einen Trailer:

    Für Fans der Filmreihe gibt es neue (und gute?) Neuigkeiten! Es wird ein neuer Film für die Kinos gedreht! Der Titel lautet: „Lord of the Ring: The War of Rohirrim“. Interessant wird es aber nun, denn die Regie übernimmt Kenji Kamiyama, welcher bekannt durch Ghost in the Shell: Stand Alone Complex/2nd GIG, Ultraman und unter anderem mitverantwortlich für die aktuelle Ghost in the Shell Serie „SAC_2045“ und Blade Runner: Black Lotus ist. Ihr seht, es handelt sich hierbei um Anime. Und dementsprechend wird auch der neue Film im Mittelerde-Universum ein Anime!

    Die Serie soll ungefähr 250 Jahre vor der „Der Herr der Ringe“-Trilogie spielen und demnach nicht wirklich etwas mit der Serie, die auf Amazon laufen wird, zu tun haben.

    Sie dreht sich um den König „Helm Hammerhand“. Helm? Ganz genau. Die Festung wird ebenfalls eine Rolle spielen.


    Ich selbst bin tatsächlich sehr gespannt und freue mich schon auf diesen Anime. Allein dass mein Lieblingsvolk im Mittelpunkt stehen wird, ist für mich Grund genug reinzuschauen. Vermutlich erst einmal ungewöhnlich via (vermutlich hochkarätigen) Anime in Mittelerde einzutauchen, aber einen Vertrauensvorschuss gibt es dank Ghost in the Shell (auch wenn es ein komplett anderes Genre ist) allemal.


    Quelle


    Editiert: Oh boi, so ein Film-Marathon in Mittelerde wird demnach noch länger. He, he.

    Hier gibt es dann noch mal das Video, welches gestern gezeigt wurde:

    Ich finde es toll, dass Nahkampfwaffen eingeführt wurden. Außerdem bin ich auch gespannt, ob und falls es eingebaut wird in welcher Form, das Passwortsystem wieder vorkommen wird. Ich fand, es hat im ersten Teil einen Heidenspaß gemacht die Passwörter zu suchen und zu schauen, wie sich bestimmte Räumlichkeiten verändern (was bei mir gern mal willkürlich passierte, da ich ein Passwort in einem anderen Raum eingab und ich mich fragte, was sich nun eigentlich verändert hat).


    Ich bin so froh das ich den Titel 2019 dann doch gezockt habe.

    Ich kann mich entsinnen, du hattest es auch Ende 2019 gezockt, dein einer Beitrag hatte mich motiviert am Ball zu bleiben.


    Editiert: Ich kann den Grund, warum die Bosse optional gemacht wurden, nicht ganz nachvollziehen. Mir ist nun aber auch kein Gegner in Erinnerung geblieben, bei dem ich großartig irgendwelche Probleme hatte. Ganz im Gegenteil, ich glaube beim zweiten war es, dass man zum Beispiel einfach hinter ihn rutschen und ihn dann entspannt bezwingen konnte. Wie ging es euch, olf und Dr.Clent?

    Bei den neuen Informationen musste ich gleich an dich denken, olf.

    Ich bin schon gespannt, wie groß die zeitliche Differenz sein wird, wenn man das Spiel auf Schnelligkeit spielt, da man ja die Bosse auslassen kann, soweit ich das verstanden habe. Das Spiel werde ich auch nicht aus den Augen lassen, so wie ich es mit Teil 1 tat, welches ich einmal anfing, dann allerdings abgebrochen hatte. Das hatte das Spiel nicht verdient. Immerhin konnte ich ihn zum Jahreswechsel 19/20 in vollen Zügen nachholen und genießen (der Reveal Trailer war daran nicht ganz unschuldig).

    He, he. Den Trailer wollte ich eben auch vorstellen. Definitiv eine starke Ankündigung. Ich muss gestehen, dass ich dem Spiel vorher keine so große Aufmerksamkeit schenkte, wie es vielleicht verdient hat, aber der neue Trailer hat mich echt neugierig gemacht und umgehauen.

    Das Design der Gegner sagt mir richtig zu und von From Software bin ich dank Bloodborne diesbezüglich schon ziemlich verwöhnt gewesen. Ich frage mich, ob es die Ewartungen der meisten Fans erfüllen wird.


    Editiert: Yuffie, dann kannst du meinen Termin entfernen, den ich erstellt hatte. Deiner schaut schöner aus, da ich die Plattformen vergessen hatte zu nennen.

    Das ist schön, dass du diese Idee wiederaufleben lässt, Gravost! Ich glaube, das alte Thema wurde geschlossen, weil Noa bereits vor einigen Jahren ein Reboot (auf welches du dich beziehst, da du bei dem mitgemacht hast) startete, aber eben weil Shigi nicht mehr aktiv war. Das stimmt.


    Nun, hier fällt mir die Wahl leicht. Zwar habe ich immer noch nicht den Film La La La La La Land geschaut, aber nicht nur, dass mir im folgenden Film ihre schauspielerische Leistung gefiel, allgemein fand ich den Film ziemlich stark, weshalb meine Wahl auf „Birbman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ fällt.


    […] und ich mag auch ihre Verkörperung der Gwen Stacy in den beiden Amazing Spiderman Filmen.

    Das ist ein guter Punkt, auch wenn die beiden Teile anscheinend gar nicht so gemocht werden von vielen Fans. Der zweite Teil gefiel mir aber ingesamt ganz gut, was eben auch an ihrem Charakter lag.


    Hat denn schon jemand ihren aktuellen Film „Cruella“ gesehen und kann vielleicht ein zwei Sätze zur Verkörperung des Charakters schreiben?