Schnell an Geld (Rubine) kommen

  • Also ich sammle immer ein paar Leuchtsteine und tausche dann jeweils 10 Stück davon gegen einen Diamanten bei dem Zora ein, den ich dann wiederum für 500 Rubine verkaufe. Das ist meiner Meinung nach die schnellste Methode. Leuchtsteine gibt es überall zuhauf, in wenigen Minuten hat man nen ganzen Sack voll davon. Einfach zwei, drei Spots mit Leuchsteinbrocken aufsuchen und schon hat man sich die 500 Rubees verdient~

  • Also erstmal

    Nicht die Leuchtsteine umtauschen!

    10 Leuchsteine sind nämlich 700 Rubine wert

    Aber ein Diamant nur 500!


    Also, am besten nur umtauschen wenn ihr die für das Diamant Stirnband benötigt.


    Iwaroks kloppen:

    Am besten nehmt ihr die 2 seltenen die ihr vom Tabanta Turm aus ereichen könnt! Diese droppen auch oft mehrere Diamanten, Saphire usw.

    By the way: Auf dem Satori Berg gibt es einen Stein unter dem sich ein Diamant befindet. Geht von Mo-Ratina in Richtung Klippe, ein Stück nach links, wenn ihr dann euch umdreht müsstet ihr ein Tannenwäldchen sehen. Dort ist der Stein.


    Erz grinden

    Am besten in Eldin, um den Todesberg herum. Ortet die Seltenen mit eurem Shiekah Stein nachdem ihr sie fotografiert habt.


    Material

    Sammelt immer alles ein schon wenn du 10 Bokblin Hauer verkaufst springen 80 Rubine raus, also nachts keine Rüstung die vor Stals schützt anziehen und die Materialien gelegentlich verkaufen (behalte ein paar für z.B. Rüstingsaufwertungen)


    Minispiele

    Diese sind ebenfalls lukrativ hier ein paar Kandidaten:

    -Nach den Prüfungen der Krogs könnt ihr am Stall von Ost-Akkala an einem Minispiel teilnehmen. Ihr braucht:

    -Einen Spurt Boost Level 3

    -Euer schnellstes Pferd (am besten den Schimmel)

    - Eine Fackel


    Reitet mit dem Pferd schnell hin, entz7ndet die Fackel und lauft zurück (Nicht SPRINTEN!)

    Falls ihr es in unter 20 sekunden schafft seit ihr 300 Rubine reicher


    Ebenfalls lukrativ;

    Schneidklippen klettern

    Nach der Schrein-Aufgabe bei den Schneidklippen. Ihr braucht:

    -Kletterrüstung (am besten mit Setbonus)

    -So viel Ausdauer wie möglich

    -ggf noch Level 3 Tempo Boost



    Sammelt so viele Rubine wie möglich, ihr dürft sie alle behalten!


    Essen verkaufen:


    In Hebra am besten!

    Ihr braucht:

    -Bogen und Holz- oder Elektropfeile

    Schießt euch das Wild, und lauft schnell hin, bevor es gefriert! Kocht dann 5x Luxuswild =/= 490 Rubine.



    Ich hoffe das hilft wuch!

  • Gute Einnahmequellen wurden schon viele genannt und ich kann da auch keine neuen mehr beisteuern. Wenn ich mal schnell mehr Rubine brauchte, waren Leucht- und Edelsteine immer mein erstes Mittel, da diese besonders viel einbringen.


    Leuchtsteine sind mit 70 Rubinen pro Stück ziemlich wertvoll und wenn man die Gegenden kennt, an denen man viele von ihnen farmen kann (diese muss man auch gar nicht auf der ganzen Welt suchen, man kommt im Laufe der Story automatisch in die Region), hat man so binnen weniger Minuten ein Dutzend und mehr Exemplare in der Tasche. Und wenn man das sogar regelmäßig macht, ist für den Lebensunterhalt schon gesichert.


    Und wenn man sich an Fundorte von Iwaroks erinnert (oder sie kurz nachschlägt), hat man schon eine weitere sehr gute Geldquelle. Natürlich sind Rhodonite, Saphire und Diamanten besonders ertragreich; aber auch Bernsteine sind wegen ihres erhöhten Vorkommens mit immerhin 60 Rubinen pro Stück nicht zu unterschätzen und bringen in ihrer Gesamtheit ganz schön viel Geld ein.


    Ich hatte meine gesammelten Steine regelmäßig verkauft, aber niemals alle einer Sorte, damit ich immer eine Rücklage für eventuelles Tauschen oder Herstellen hatte. Durch das regelmäßige Verkaufen neu gefundener Steine hatte ich meistens ein gutes Geldpolster.

  • Die für mich beste Einnahmequelle für Rubine sind und bleiben die getarnten Yiga, die als Reisende in der Gegend rumstehen. Mit nur einem besiegten Yiga bekommt man schon ne Menge Kohle.

    Zuhauf gegrindetes Zeug kann man auch überall verticken. Bernsteine und Opale findet man immerzu und kann da ruhig mal einen ganzen Schwung verkaufen; wenn man doch mal welche braucht zum Klamotten pimpen, dann hat man schnell wieder genug dafür gesammelt.


    Dann gibt´s noch die Rumi. Am besten zieht man sich das Ninja-Outfit an, bewaffnet sich mit einer Lanze, beamt sich zum Kakariko-Schrein und direkt dahinter, wo die Fee ist, ist ein Wald mit drei oder vier Rumi. Dann einfach pieksen ohne Ende und schon hat man Rubine.

  • Kilton Einer deiner Methoden muss ich widersprechen: Mit dem Diamant unter dem Stein hast du einfach Glück gehabt, was man da findet, ist reiner Zufall. Hatte, da mich das stutzig machte, extra nochmal auf meinem Spielstand nachgesehen. Für mich gab's nur eine weniger wertvolle Spurtkröte ;)

    "You better believe that happy crappy!"

    -The Kid (The Stand)

  • Kilton Okay, habe das Video gesehen und selbst geschaut - es stimmt tatsächlich. Allerdings sprachst du nur von einem Stein auf der nächsten Klippe. Besagter Stein mit dem Diamanten befindet sich allerdings südlich ein Stück den Berg hinunter hinter ein paar Tannen.

    "You better believe that happy crappy!"

    -The Kid (The Stand)