Pokémon Mystery Dungeon Retterteam DX

  • Macht schon mehr Bock als auf dem GBA. Ist kein Spiel für 10-stündige Sitzungen wie Witcher 3, aber für so ein paar Stündchen hin und wieder ganz nett. Vor allem, seitdem ich über die Einstellung gestolpert bin, die die Spielgeschwindigkeit hochsetzt. Ohne Flegmontempo komm ich zügig genug durch die Dungeons, dass es nicht so schnell repititiv wird. Die Steuerung ist nicht immer ideal und Mystery Dungeon war mir auf dem (3)DS noch am liebsten, weil die Karte einfach auf den unteren Bildschirm wandern konnte, aber grundlegend bin ich zufrieden.

    Ins Abenteuer gestartet bin ich mit Glumanda und Enton und hoffe, mir noch zu einem halbwegs sinnvollen Zeitpunkt im Spiel Voltilamm ins Team holen zu können. So lange wechselt Mitglied #3 wild durch und Upgradeitems gehen einzig und allein an meine beiden Teamgründer. Nach wie vor empfinde ich die Story als recht charmant und irgendwie find ich das Konzept, im Körper eines Pokemon aufzuwachen, interessant. Irgendwie mag ich einfach grundsätzlich, was die Reihe da auf den Präsentierteller packt.


    Mit 5 Stunden Spielzeit hab ich noch nicht viel gesehen, kenne aber das GBA-Original oberflächlich. Mit eingelösten Intensivtickets dürfte ich der Story aber weiterhin folgen können, ich hab eigentlich wenig Lust auf viel Gegrinde.