Project Zero / Fatal Frame (Reihe)

  • Anlässlich des bald (in Japan) erscheinenden, neuesten Teils der Serie möchte ich einen Thread zu Project Zero oder Fatal Frame, wie es in Übersee heißt, eröffnen. Ich war zwar der Meinung, dass es schon so einen Thread gibt, aber keine Suchoption hat mich den Thread finden lassen.


    Project Zero ist eine Survival Horror Serie, die für mehrere Systeme erschienen ist. Zuletzt wusste man nicht, wie es mit der Serie weitergeht, vor allem, da der bislang neueste Teil lediglich in Japan das Licht der Welt erblickte und die vorherigen Teile schon mit mäßigen Verkaufszahlen, trotz des noch nicht ausgelutschten Konzepts, zu kämpfen hatten.


    In Project Zero übernimmt man stets die Rolle einer Person, die sich in einem von Geistern verfluchten Ort wiederfindet. Die Spiele sind sehr japanisch, das heißt, dass weniger auf Jumpscares, sondern mehr auf Atmosphäre und die japanische Kultur im Zusammenhang mit Geistern gesetzt wird. Die Figur befindet sich nur im Besitz einer Kamera, der Kamera Obscura, durch die man Geister sehen kann. Die Geister lassen sich besiegen, wenn man sie nahe genug herankommen lässt und dann den Auslöser abdrückt. Dabei kommt es auf das Timing des Spielers an, drückt man zu früh ab, richtet die Kamera kaum oder keinen Schaden an, ist man zu langsam, nimmt man Schaden, was schließlich zum Videospieltod führt. Ganz klassisch gibt es natürlich Heilmittel und Munition in Form von Filmen, die es zu finden gilt. Neben klassischem "finde Objekt A und Objekt B und bringe es zu Ort C" gibt es auch eine Vielzahl kleinerer Rätsel, wobei der Schwerpunkt des Spiels klar auf der Atmosphäre liegt.


    Nun wurde Project Zero für die Wii U angekündigt. Leider vorerst nur in Japan, aber ich bin mir sicher, dass es das Spiel auch nach Europa schaffen wird. Ich hätte mir nicht gedacht, dass ich das sagen würde, aber die Wii U Steuerung ist prädestiniert für dieses Spiel, das Wii U Pad macht wohl in keinem Spiel mehr Sinn, als in Project Zero. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass die Pad Steuerung intuitiv ins Spielgeschehen eingebaut wird und der Einsatz der Kamera Obscura durch das Pad gut implementiert ist. Das Spiel soll am 27.09.2014 in Japan erscheinen


    Bilder zum neuen Teil gibt es hier.


    http://www.gamefront.de/archiv…me-Wii-U-Screenshots.html


    Zur (leider nur japanischen) Website geht es hier


    http://www.nintendo.co.jp/wiiu/al5j/index.html


    Ich verstehe zwar nichts, sieht aber schonmal irre stimmig aus.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #72: Dr. McNinja

    drmcninjav1d5w.png

    "Because it was hilarious!"

  • Es gibt ein paar neue Informationen zum Spiel die ich euch, trotz derzeit mangelndem Interesse, dennoch nicht vorenthalten will.



    Die Möglichkeit, einzelne Missionen anzuwählen, kann gut sein, wenn es gut gemacht wird und man z.B. den Spielfortschritt beibehält, trotz mehrmaligem Erledigen der Mission, wie es z.B. bei Resident Evil 5 der Fall ist.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #72: Dr. McNinja

    drmcninjav1d5w.png

    "Because it was hilarious!"

  • Es gibt neue Informationen zum neuen Teil der Project Zero Reihe.


    Zitat

    Fatal Frame: Oracle of the Sodden Raven erscheint in Europa/USA


    02.04.15 - Nintendo gibt bekannt, dass das Horror-Action/Adventure Fatal Frame: Oracle of the Sodden Raven 2015 auch in Europa und den USA auf den Markt kommen wird. Das Spiel von Koei Tecmo wurde am 27.09.14 als Zero: Nuregarasu no Miko bereits in Japan veröffentlicht.


    Quelle: gamefront.de


    So wie es aussieht, wird die Serie auf der Wii U fortgeführt und der neueste Teil schafft es doch noch nach Europa. Es ist schon lange her, dass ich das letzte Mal einen Teil der Serie gespielt habe, trotzdem freue ich mich irgendwie schon sehr darauf, vor allem, da für mich in nächster Zeit kaum interessante Spiele für die Wii U erscheinen, da bin ich um jedes Spiel froh.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #72: Dr. McNinja

    drmcninjav1d5w.png

    "Because it was hilarious!"

  • Die Project Zero-Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsspielen im Horror-Genre. Bislang kannte ich die Spiele zwar nur als Let's Play, dennoch haben sie mich schon beim Zuschauen sehr gefesselt und mitgerissen. Vor einer Weile überkam mich dann endlich die Lust es selbst einmal zu spielen, und ich kann nur sagen dass ich nun noch umso mehr begeistert bin. Ich gehe hier aber nochmal genau auf die einzelnen Teile ein, da sie sich doch alle von einander unterscheiden und man da nichts verallgemeinern sollte. Bisher kann ich leider nur zu Teil 1 und 2 etwas schreiben, da ich den dritten Teil zwar schon als Let's Play angesehen, aber noch nicht selbst gespielt habe.


    Project Zero
    Der erste Teil der Serie und auch das erste Spiel das ich davon kennen gelernt und selbst gespielt habe. Von Anfang an war ich an sehr angetan von der düsteren und unheimlichen Atmosphäre, die dieses Spiel verbreitet. Die Tatsache, dass man ein junges Mädchen in einer verlassenen Villa spielt, das außer einer Taschenlampe und einer Kamera nichts dabei hat um sich zu verteidigen, hat mir schon mal sehr gefallen. Zwar kann man sich damit durchaus auch gut verteidigen, dennoch fühlt man sich immer ein wenig unbehaglich bei dem was auf einen zukommt, zumal man sehr sparsam mit dem guten Film umgehen sollte und sich auch seine Heilmittel einteilen muss, da man nur eine begrenzte Anzahl davon finden kann. Das alles und die spärliche Beleuchtung sowie die zerfallene Umgebung tragen schon sehr viel zur beklemmenden Stimmung bei. Hinzu kommt noch eine sehr finstere und auch tragische Handlung, die sich einem nach und nach durch das Erkunden der Villa offenbart. Die Schriften und Kassetten der Verstorbenen geben einem dazu auch sehr wichtige Hinweise, und je mehr man über die Vergangenheit erfährt umso mehr ist man hin- und hergerissen zwischen den Geistern der Verstorbenen und ihren Pflichten und Wünschen. Das Einzige was mich hierbei gestört hat war die teilweise sehr träge Steuerung, man braucht eine ganze Weile um von A nach B zu kommen, und auch im Kampf ist die Handhabung der Kamera nicht immer einfach. Dennoch tut das dem wunderschönen und atmosphärischen Spiel keinen Abtrag.


    Project Zero 2 (Wii Edition)
    Angesehen habe ich mir das Spiel als PS2-Version, gespielt habe ich jedoch das Remake auf der Wii. Wie schon im ersten Teil ist man auch hier wieder in einer verlassenen und verfluchten Umgebung unterwegs, dieses Mal jedoch in einem Dorf statt in einer Villa. Erzählt wird die Geschichte der Zwillingsschwestern Mio und Mayu, die sich während ihres Aufenthalts in einem Wald plötzlich in einem verfluchten Dorf wiederfinden, das sie nicht mehr verlassen können. Wie schon im ersten Teil baut sich die Geschichte nach und nach durch das Erkunden der Umgebung und das Finden von verschiedenen Schriften auf, je weiter man voranschreitet umso mehr erfährt man von der schrecklichen Vergangenheit und dem, was dort vor langer Zeit passiert ist. Auch hier trägt das Ganze wieder sehr viel zur Spannung und Atmosphäre des Spiels bei. Die Handlung wird sehr mitreißend erzählt und zeigt den großen Zwiespalt zwischen einer sehr engen Bindung eines Geschwisterpaars mit dem Wunsch, für immer zusammen zu sein, bei gleichzeitig bitterem Pflichtbewusstsein, sich für das Wohl des Dorfes und der Bewohner bei einem notwendigen Ritual opfern zu müssen. Das einzige Manko ist auch hier leider wieder die etwas schwerfällige Steuerung, die sich aber im Vergleich zum ersten Teil schon erheblich gebessert hat. Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit hat man es raus und kann sich auch auf der Wii-Version ganz gut zurechtfinden. Schön finde ich auch, dass man hier mehr Schwierigkeitsstufen zur Auswahl hat, da ich jemand bin der generell mehr Wert auf einen flüssigen Spielverlauf legt und daher gern auf leicht spielt. Optisch empfinde ich das Spiel auch als sehr angenehm, es ist weder zu dunkel, noch zu hell für ein Horrorspiel, und die Farben sind sehr gut auf die Atmosphäre und das Thema des Spiels angepasst. Alles in allem wirkt es sehr stimmig.

  • Die Reihe fasziniert mich sehr. Zum ersten mal erfahren habe ich von ihr durch die Direct dieses Jahr, in welchem 1min kurz mal etwas zum neuen WiiU Teil gezeigt wurde, der noch erscheinen wird. Kurze Zeit später ist mir auch dieser Thread hier aufgefallen, allerdings fand ich, dass ich noch zu wenig Inhalt für einen Beitrag hatte, sodass ich keinen schrieb.


    Dank Monis Beitrag bin ich also wieder aufmerksam geworden und erst jetzt ist mir bewusst, dass es davor schon 3 Teile gab und der WiiU Titel bereits das 4. Game hier in Europa ist. Ich besitze zwar keine Playstation 2, aber eine Wii schon. Der Kauf dürfte hiermit also kein Problem darstellen ^^
    Jedoch diesbezüglich meine Fragen: Hängen die Teile irgendwie zusammen und könnte ich ganz normal mit dem zweiten einsteigen?


    Dass man keine Waffen besitzt finde ich eine interessante und auch spannende Sache, würde ich auf jeden fall mal gerne testen. Die Kamera Obscura scheint mit weiteren Eigenschaften, die man wohl freischalten kann, dennoch sich wie eine Waffe zu verhalten. Rätsel in spielen zu lösen mochte ich sowieso schon immer, auch wenn ich hin und wieder zu ungeduldig war. Hinzu kommt bei Project Zero noch dieser Gruselfaktor. Wenn wieder Zeit ist, dann kaufe ich mir vielleicht den zweiten Teil für Wii

  • Trakon: Es freut mich dass du durch meinen Beitrag wieder darauf aufmerksam gemacht wurdest! Um deine Frage gleich zu beantworten: Du kannst Project Zero: Crimson Butterfly ruhig spielen, ohne die Handlung aus dem ersten Teil zu kennen. Jedes Spiel hatte bisher eine ganz eigene Geschichte, auch wenn manche Charaktere des einen Spiels auch in einem anderen wieder vorkommen. Vorkenntnisse sind auch nicht notwendig, da im Spiel selbst alles sehr gut erklärt wird. Ich habe den zweiten Teil gerade erst durchgespielt und kann ihn dir sehr empfehlen, sowohl die Story als auch das Gameplay sind wirklich gelungen, und wenn du deine Freude an Horrorspielen mit Rätseln und einigen fiesen Schockern hast bist du hiermit gut bedient.


    Und genau, die Camera Obscura ist sozusagen deine Waffe im Spiel, mit der du dich zur Wehr setzen kannst, und die man mit entsprechenden Erfahrungspunkten und Objektiven im Laufe des Spiels sogar verbessern und stärken kann. Einzig die Handhabung auf der Wii mag anfangs vielleicht ein bisschen Übung brauchen, aber gerade wenn du noch nichts anderes gewohnt bist wird es dir vielleicht leichter fallen dich da reinzufusseln.

  • Leider ist das einzige was ich mich bis jetzt getraut habe aus der Reihe zu spielen "Spirit Camera: Das verfluchte Tagebuch" gewesen, da es nicht ansatzweise so gruselig ist wie die Konsolenspiele in die man sich auch wesentlich besser hineinfühlen kann.
    Mir hat es gefallen aber es war sehr kurz und neu leider dazu noch sehr teuer. Aber es war eine interessante Erfahrung mal wirklich ein Spiel mit den AR Karten zu spielen.
    Hab dazu nen kleinen Kurzfilm gefunden gehabt damals und fand ihn eigentlich recht gut, da es sich dort um den angeblichen Fluch des Spiels selber dreht und somit etwas ähnliches geschaffen wurde wie "The Ring" zumindest vom Aufbau her.



    Leider wird dieses Spiel nicht häufig erwähnt, was ich sehr schade finde, da es doch recht interessant ist für die Angsthasen unter uns (wie mich) ist, die sich nicht trauen die "richtigen" Spiele der Reihe zu spielen. So hat man wenigstens mal einen kleinen Einblick bekommen.


    Zu den anderen Teilen kann ich leider wirklich nichts sagen außer das sie mich sehr interessieren und ich mir wahrscheinlich, wenn ich mich irgendwann dazu durchringen kann, die Let´s Play´s ansehen werde. Damit ich es wenigstens mal gesehen habe. Das ist das gute an solchen Sachen. Man muss es nicht selber spielen und überlässt anderen das "Sich in die Hose machen" xD

  • Ich Blitzmerker habe natürlich erst jetzt kapiert, dass Project Zero 5 schon lange in Japan erschienen ist und es sich genau um dieses Spiel in der Nintendo Direct gehandelt hat. Bin die ganze Zeit von einem 6. Teil ausgegangen :D Hier der Trailer (wenn auch nur japanisch)


    [YouTube]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/media]


    Da bekommt man doch glatt Lust auf eine WiiU he he. Aber erst mal kaufe ich mir den zweiten Teil für Wii, wird bestimmt gut.
    Zum Trailer: Die Hauptfigur sieht irgendwie süß aus :) auch die Kamerasteuerung mit dem Gamepad stelle ich mir ganz gut vor, solange man nicht einen freien Umkreis von 5 Metern benötigt :P gemütlich auf der Couch sitzen wäre mir dennoch ein wichtiger Punkt, doch der sollte kein Problem darstellen. Finde es schade, dass das Spiel außerhalb von Japan doch so lange auf sich warten lässt, ist beim neuen Fire Emblem auch nicht anders.
    ____________


    Ah, dann gehört "Spirit Camera: Das verfluchte Tagebuch" auch zur Reihe, war mir davor gar nicht bewusst, obwohl man das Spielprinzip deutlich wiedererkennt. Hier weiß ich tatsächlich nicht, ob das Spiel etwas für mich wäre. Mit diesen AR Karten komme ich immer so furchtbar durcheinander, das gibt's gar nicht :'D

  • Es gibt Neuigkeiten für Fans des neuen Teils. Ich weiß nicht, ob das schon bekannt ist oder erwähnt wurde, aber Project Zero Maiden of Black Water wird auch in Europa erscheinen und zwar bereits am 30.10.2015. Es gibt sogar eine Steelbock Edition, die ua neben einem Poster und Artbook mehrere Fotos enthält, dazu natürlich ein schickes Steelbook Case.


    Ob ich mir die Steelbook hole, kommt auf den Preis an, kaufen werde ich mir das Spiel aber bestimmt.


    Zum Abschluss noch ein Video, ich weiß leider nicht, wie aktuell es ist.


    http://www.gamefront.de/archiv…ited-Edition-Trailer.html

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #72: Dr. McNinja

    drmcninjav1d5w.png

    "Because it was hilarious!"

  • Heute ist der Anfang des Spiels von Let's Player Domtendo gezeigt worden. Ich hab zufällig auf seinem Kanal vorbeigeschaut und da war es frisch hochgeladen. Wurde natürlich gleich angeguckt :D
    Wer daran interessiert ist, kann ja mal reinschauen. Es wird auch gar nicht so viel geredet, wie man es von einem Let's Player eigentlich kennt. Er lässt gerne einfach mal die Atmosphäre bei den Cutscenes herausstechen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wie das ganze mit der Camera Obscura steuerungstechnisch zu handhaben ist, wird nicht genau berichtet. Es ist natürlich davon auszugehen, dass man seine Zeit benötigt, in das System reinzufinden. Ansonsten sieht es doch recht schön aus :) gelegentlich noch ein wenig verwirrend, aber dafür erkundet man ja auch alles genau.


    Bis zum Release ist es jetzt noch genau 1 Monat. Außerdem habe ich mir immer noch nicht den zweiten Teil für Wii geholt. Wer weiß, wann ich dazu noch kommen werde...

  • Maiden of the Blackwater ist soweit ich das sehe, schon seit einiger Zeit auch in Europa für die Wii U erhältlich. Hat es denn schon jemand gekauft? Ich zögere noch, vor allem, da es augenscheinlich fast nur die Spezial Edition zu kaufen gibt, die fast überall 60-70 Euro kostet. Ich möchte mir das Spiel schon kaufen, aber eben nicht für 60 Euro, zumal ich kürzlich erst Yoshis Wooly World, Bayonetta 2 und Xenoblade gekauft habe. Als Budget Titel aber allemal, dennoch würde ich gern vorher ein paar Meinungen hören, wie das Spiel denn so ist und was seine Stärken oder Schwächen sind.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #72: Dr. McNinja

    drmcninjav1d5w.png

    "Because it was hilarious!"

  • Hab mir das Spiel zum release geholt, weil ich die Project Zero - Reihe ziemlich mag.... und bin ein wenig enttäuscht.... Hab irgendwann aufgehört, weiter zu spielen...


    Project Zero hatte ja schon immer einen etwas künstlichen und lethargischen Stil in der Charakter Interaktion, aber in diesem Teil ist das besonders krass. Der Umgang mit der Kamera ist zwar richtig cool, aber so ziemlich jeder Film ist irre langsam sodass die Kämpfe sich ewig ziehen und man oft seine Chance auf nen Zero-Shot verpasst.... Insbesondere, da man immer erst einen schwachen Schuss abgeben muss, um mehr Trefferzonen offen zu legen, damit man mehr Schaden verursachen kann.
    Die Cutscenes dauern häufig sehr lange und bieten nicht sonderlich viel, die zu findenen Aufzeichnungen wirken gezwungen und die Steuerung ist nen Ticken zu langsam und fühlt sich eher holprig an.
    Das Spiel ist in viele kurze Kapitel unterteilt und man darf deswegen immer wieder die selben Abschnitte durchqueren.
    Ich war aber bereits auch schon in einem Level, der mir Atmosphärisch sehr gut gefallen hat und sich wie frühere Teile angefühlt hat.
    Ich kann nur sagen, wer unbedingt mehr Project Zero will, solls spielen, aber wer einfach nur guten Japano-Horror möchte, der spielt lieber den ersten Teil (nochmal)

  • Und da wurde Fatal Frame (hierzulande Project Zero) Maiden of Black Water nun nach wievielen Jahren? Fünf? auch für die Switch angekündigt. Ich hatte das Spiel letztendlich doch nicht für die Wii U gekauft, an den Grund kann ich mich garnicht mehr erinnern. Jetzt habe ich wieder Gelegenheit ein über fünf Jahre altes Spiel in der selben Grafik erneut zu spielen! Aber ernsthaft, find ich ok, das Spiel ist super nischig und ich denke, dass es außerhalb von Japan damals kaum jemand auf der Wii U mit dem Arsch angesehen hat, daher good luck bei diesem Release, der sicher besser ausfällt und ich werde es mir auch diesmal mit viel höherer Warscheinlichkeit kaufen. Hier noch der Direct Trailer.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das Spiel wird noch dieses Jahr erscheinen, einen konkreten Termin gab es jedoch nicht.

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #72: Dr. McNinja

    drmcninjav1d5w.png

    "Because it was hilarious!"

  • Das Spiel kommt nicht nur für die Switch, sondern auch für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series und PC, via Steam.


    Gerechnet habe ich damit gar nicht, da die Reihe nun nicht… so extrem riesig ist? Aber vielleicht denken sich die Entwickler: Jetzt, wo alle nach Silent Hill hungern, können wir ja was auf den Markt hauen, um den vermeintlichen Durst zu löschen. Weiß persönlich noch nicht, ob ich es mir noch einmal holen werde.

    fL5tgUK.png

    𝕴𝖙'𝖘 𝖒𝖊, 𝖍𝖎, 𝕴'𝖒 𝖙𝖍𝖊 𝖕𝖗𝖔𝖇𝖑𝖊𝖒, 𝖎𝖙'𝖘 𝖒𝖊

  • Richtig starke Überraschung! Das Spiel wollte ich immer schon gerne mal spielen! Das es jetzt für die Switch kommt, ist unerwartet. Aber ich freue mich sehr darauf.

    "Nenn mich ruhig beim Namen. Das bedeutet mir nichts."


    C39X.gif

  • Das Spiel kommt nicht nur für die Switch, sondern auch für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series und PC, via Steam.

    Oh, das freut mich, da hast du mir gerade meine Recherche abgenommen, denn das wollte ich ebenso grad nachschauen. Für mich wird es in dem Fall ein fünf Jahre altes Spiel für meine Playstation 5! Weil ich einfach ein Playstation Fanboy bin. Vielleicht besteht auch die Chance, bei entsprechend guten Verkäufen, dass die Vorgänger auch nochmal rauskommen. Ich finde, dass die Serie etwas mehr Liebe verdient hat, aber seinerzeit etwas von Seriengrößen wie Silent Hill oder Resident Evil und auch anderen Horror-esquen Games zerquetscht wurde, dabei finde ich sowohl das Setting als auch die Idee und den sehr östlichen Flair toll. Vielleicht bekommt die Serie so eine zweite Chance!

    Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

    #72: Dr. McNinja

    drmcninjav1d5w.png

    "Because it was hilarious!"

  • Für mich wird es in dem Fall ein fünf Jahre altes Spiel für meine Playstation 5! Weil ich einfach ein Playstation Fanboy bin. Vielleicht besteht auch die Chance, bei entsprechend guten Verkäufen, dass die Vorgänger auch nochmal rauskommen.

    /signed


    Dann bitte auch noch (Forbidden) Siren. *hust*


    Aber ja, ich stimme zu, dass das Game oft etwas untergegangen ist. Black Maiden ist jetzt nicht mein liebster Teil, daher weiß ich nicht, wie viel der die Leute abholen kann, aber per se ist ja doch immer etwas Hoffnung geknüpft… nicht nur, dass Collections von alten Teilen, Remaster oder Ports kommen, sondern eben auch, dass sich die Spiele noch mal wie ein Phönix aus der Asche erheben und einen Revival mit einem neuen Titel erleben.


    Zu früh freue ich mich mal nicht, aber alle die das Game noch nicht haben (oder es gerne noch mal wollen): Kaufen, kaufen, kaufen! So gebt ihr dem Horror-Genre eine weitere Möglichkeit sich zu entfalten, sodass es irgendwann mal mehr als „die zwei Großen“ (RE, SH) gibt.

    fL5tgUK.png

    𝕴𝖙'𝖘 𝖒𝖊, 𝖍𝖎, 𝕴'𝖒 𝖙𝖍𝖊 𝖕𝖗𝖔𝖇𝖑𝖊𝖒, 𝖎𝖙'𝖘 𝖒𝖊

  • Mir ist egal, dass der fünfte Teil nur mittelmäßige Wertungen erhalten hat. Project Zero 5 war eines der ersten Spiele, auf die ich mich damals noch vor Release richtig gefreut hatte. Insofern ist das Game etwas Besonderes für mich. Ohne WiiU konnte ich es selbstverständlich nicht spielen und es war auch sehr seltsam, dass es hierzulande als Retail lediglich die Deluxe Edition in geringer Auflage gab. Da kommt man mittlerweile nur noch zu unmenschlichen Preisen dran. Ich weiß zwar noch nicht genau für welche Plattform ich es mir holen werde, aber es wird definitiv ein Pflichtkauf. Ich habe mich über diese Ankündigung richtig gefreut :thumbsup:

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier ist der Overview-Trailer für alle, die mit dem Gameplay und der Story noch nicht vertraut sind. Außerdem wird auch z.B. der Foto-Modus (irgendwie witzig im Kontext des Spiels) gezeigt, bei dem man schaurig schöne Fotos generieren kann.


    Außerdem gibt es nun ein Release-Datum:


    Werde ich mir auf jeden Fall zulegen das Game. Auch, wenn natürlich eine Retro-Collection der vorherigen Teile vielleicht nicht schlecht wäre. =P

    Aber wer weiß: Eventuell, wenn sich das Game gut verkauft.

    fL5tgUK.png

    𝕴𝖙'𝖘 𝖒𝖊, 𝖍𝖎, 𝕴'𝖒 𝖙𝖍𝖊 𝖕𝖗𝖔𝖇𝖑𝖊𝖒, 𝖎𝖙'𝖘 𝖒𝖊

  • The Hype is real! Das Spiel kommt genau in der Halloween Woche heraus. Wollen die mich etwa zum Release Kauf bewegen? :ugly: es ist kein Zufall, dass mein Hunger auf Horrorspiele um diese Zeit größer denn je ist. Seit Jahren warte ich auf diesen Titel und ich kann es kaum erwarten. Dazu das Bonus-Kapitel, welches ganz zum Schluss gezeigt wurde. Dieses Crossover hätte ich schon längst wieder vergessen! Das Video ist richtig toll und ich freue mich riesig. Mal schauen, in welchem preislichen Rahmen es sich als Digital-Only Game bewegen wird.